Zurück zu den Wurzeln - Haus IsraEL
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Wer sind wir?

Forenregeln

Links/Tipps

Urheberrecht

Gästebuch
Datenschutz
Gültig ab 25.05.2018
Was geschieht mit unseren Daten
Hier Aufklärung dazu:
Die Liebe fragt...


Wo ist die Liebe geblieben?
Was hat man mit der Liebe gemacht?
Wird Liebe leben überhaupt noch verstanden?
Die Liebe ist traurig, wurde weggeworfen - braucht man nicht mehr.
Die Liebe fragt, schreit nach:

Anstand, wo bist du?
Ehrlichkeit, wo bist du?
Achtsamkeit, wo bist du?
Höflichkeit, wo bist du?
Freundlichkeit, wo bist du?
Rücksichtnahme, wo bist du?
Gehorsam, wo bist du?
Vertrauen, wo bist du?

Helft der Liebe wieder ihren Urstand zu finden und lernen wieder Liebe zu leben!

Darf gerne geteilt werden...

Weltzeituhr!
Suchtool für Haus Israel
*Suchen in HausIsraEL* als Link
oder im nachstehenden Tool
Hilfe-Bereich-Wichtig!

Hier könnt ihr wichtige Beiträge und Links lesen, die beachtet werden sollten. z.B. Hilfe zur Handhabung im Forum; Jüdische Identität (Nachnamen), und sonstige Hinweise! Bitte regelmäßig hier nachsehen!
Zum lesen - auf den Smilie klicken!




Neueste Themen
» JaHWeH wollte keine Tieropfer!
von CorinNa Mi 04 Nov 2020, 13:12

» Meine Mitbewohner-eine Schöpfung JHWH
von Elischua Do 29 Okt 2020, 15:03

» Hochtechnologie vor unserer Zivilisation?
von Eaglesword Mo 26 Okt 2020, 21:32

» Name
von Eaglesword Mo 26 Okt 2020, 17:26

» Halloween: Ursprung, Bedeutung und rituelle Opferungen
von Elischua Mo 26 Okt 2020, 10:30

» Papst u. Co = Gott Dagon (Fischgott)
von Eaglesword So 18 Okt 2020, 04:13

» Liebe neu installieren!
von Elischua Sa 17 Okt 2020, 09:22

» zukunftsträchtige Technik und Elektronik
von Eaglesword Di 06 Okt 2020, 00:04

» wissenschaftliche Hintergründe zum Ursprung des Lebens
von Eaglesword Mi 30 Sep 2020, 22:30

» Deutschland jüdische Aufzeichnungen
von Elischua So 27 Sep 2020, 16:12

Wer ist online?
Insgesamt sind 18 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 18 Gäste :: 1 Suchmaschine

Keine

Der Rekord liegt bei 295 Benutzern am Di 19 Nov 2019, 23:33
Onlinebibeln / Lernhilfen

VERSCH. BIBELÜBERSETZUNGEN



Hebr. / Griech. Wortlexicon


öffnet / schließt ein Menü

Hinzufügen zu The Free Dictionary

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Austausch


Wer besucht uns!
Gesamtbesucher

Besucherzaehler
Ab 14.12.2019


G´ttes Sohn - Sohnschaft

Seite 7 von 10 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

Nach unten

G´ttes Sohn - Sohnschaft - Seite 7 Empty Re: G´ttes Sohn - Sohnschaft

Beitrag von Orlando am Sa 01 Mai 2010, 06:31

Doketismus, Adoptionismus
und Two Babylon in Deutsch
http://www.chai.ch/jmg/dokumente/literatur/hislop_two%20babylons_d.pdf
Geht in seinen Ausführungen nicht auf den Menschen-Sohn, SohnG-ttes ein, nach Daniel 7,13;
Erklärt nicht die Präexistenz nach der Schrift.
Sprüche 8,23; Daniel 7,13;......Der Alte an Tagen.....

Daniel 7,13;...Der Alte an Tagen machte den Sohn Gottes, seinen Erstgeborenen Ko 1,15;Sprüche 8,23;den Eingeborenen Joh,1,18;* zum Menschen-Sohn Luk 1,35; Hebr.2,7; damit die Schrift, nach Daniel 7,14 erfüllt wird. (1.Mose 49,11)

* Hebräer1,2 durch welchen er auch die Welt gemacht hat;
------------------------

Johannes 15,1: Ich bin der rechte Weinstock, und mein Vater der Weingärtner.

Sprüche 8,23; Ich ward vor aller Zeit gebildet,/
von Anbeginn, vor den Uranfängen
der Erde,
Orlando
Orlando
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 641
Deine Aktivität : 590
Dein Einzug : 14.11.09

Nach oben Nach unten

G´ttes Sohn - Sohnschaft - Seite 7 Empty jüdische GOttes-Sohnschaft

Beitrag von ABA am Sa 01 Mai 2010, 10:14

שלום חמודים
Schalom ihr Lieben,

bevor das Thema ganz seinen Sinn verliert und das religions-philosophische Gesülze überhand nimmt, werde ich mich zum GRUNDTHEMA kurz einmischen und erklären was wir Juden anhand der TORA unter

>>> GOttes - SOHNSCHAFT <<<
verstehen !!!

Die GRUNDAUSSAGE, die der EWIGE an uns, seinem Bundesvolk macht,
(d.h. natürlich nur für die, die auch seinen BUND halten und danach leben),
erfahren wir in der LESUNG von > ראה < [re`eh] im Buche הדברים יד א
5.Mo 14,1

  • בנים אתם ליהוה אלהיכם [banim atem l´JaHWeH eloheichem]
  • IHR seid SÖHNE(Kinder) JaHWeHs eures GOttes !!!

und dann gleich weiter im nächsten Vers:

  • כי עם קדוש אתה ליהוה אלהיך [ki am kadosch atah l´JaHWeH eloheicha]
  • ובך בחר יהוה [ubecha bachar JaHWeH]
  • להיות לו לעם סגלה מכול העמים [lihijot lo le´am sgulah mikol ha ammim]

> ... denn du bist JaHWeH deinem GOtte ein heiliges Volk,
> ... denn dich hat doch JaHWeH auserwählt,
> ... dass du IHM unter allen Völkern ein EIGENTUMS-VOLK bist !


Diese GOttes-Sohn(Kind)schaft bedeutet für das fromme Bewustsein des jüdischen Menschen, dass GOtt der EWIGE sein VATER ist, der ihn geschaffen hat, ihm allezeit nahe ist, der ihn erwählt hat und dem er Liebe und Gehorsam schuldig ist !!! Genauso in diesem biblischen Sinn der TORA dachte Rabbi Jeschua BenJosef.

JESCHUA redete von GOtt als seinem VATER, wie es in der jüdischen Frömmigkeit seiner Tage üblich war !!! Und wenn wir Juden sogar noch heute unser AWEJNU beten, sehen wir es genauso wie Jeschua es lehrte!
Jeschua war der SOHN GOttes, genau wie ich ein SOHN GOttes bin, und genauso wie meine ganze Familie SÖHNE(Kinder) GOttes sind!!!

Und den christlichen Schriften sollte deshalb auch nichts anders entnommen werden, denn Rabbi Jeschua lehrte nichts anderes. Was nun andererseits das Christentum daraus dogmatisierte, ist und bleibt nunmal HEIDNISCH !!! Wie so manch anderes auch, was die christliche Lehre hervorbrachte !

Deshalb war es schon immer meine Rede:
Die Gläubigen aus den HEIDEN sollten irgendwann mal zu den WURZELN der TORA zurückkehren! Zumal dies auch Rabbi Jeschua BenJosef gelehrt hat. Deshalb freut es mich immer, wenn ich die vergangene Zeit so ansehe, dass es doch einige endlich begriffen haben.

שלום אבא
G´ttes Sohn - Sohnschaft - Seite 7 Geuu_01_img0017
Schalom ABA


Zuletzt von ABA am Do 28 Jul 2011, 14:50 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Neue Formatierung!)
ABA
ABA
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 1547
Deine Aktivität : 2374
Dein Einzug : 16.10.09
Wie alt bist du : 71

https://www.youtube.com/embed/7yhpfLojxUA

Nach oben Nach unten

G´ttes Sohn - Sohnschaft - Seite 7 Empty Herr ist nicht gleich Sohn oder G´tt!

Beitrag von Elischua am Sa 01 Mai 2010, 10:52

G´ttes Sohn - Sohnschaft - Seite 7 952886 !

Die wenigsten Christen oder Gläubigen kennen den Vater! Sie reden von einem Herr und Gott. Aber welchen Herr und Gott sie meinen und anbeten, ist ihnen oft nicht bewusst! Sie beten, meinen sie, meist nur Jeshua/Jesus an, weil sie, wie es in den Bibeln so oft steht mein Herr und Gott und somit glauben (was ist Glauben), daß dies nur mit Jeshua zu tun und somit machen sie aus dem Sohn Jeshua zu G´tt! Erst kommt der Vater, dann der Sohn! Da vor vielen Jahren der Name des Höchstens Jahwe durch Herr oder G´tt in den Schriften ersetzt wurde, wird folglich nicht richtig gelesen und verstanden und dadurch Missverstände und Irrtümer entstanden ist, daß mit Herr u. G´tt nicht immer Jeshua gemeint ist sondern der Vater Jahwe oder auch für jemanden, dem man diente!

Oft erwähnt wurde damals, daß Diener die, denen sie dienten, ihren Chef "Herr" nannten, z.B. Sklaven etc. Wie oft wird heute jemand mit Herr Soundso angesprochen oder angeschrieben. Sagen wir nicht heute zu den Vorgesetzten, den Chefs "Herr...." usw. Sind sie deswegen G´tt? Nein!

War es nicht früher auch so, daß man sagte, dies ist ein Sohn aus der Generation, aus dem Geschlecht!

Es gibt wenige die den Vater kennen, ich persönlich darf mich glücklich schätzen, Vater erkennen zu dürfen, IHN anbeten zu dürfen, IHM zu glauben und zu vertrauen und dies jeden Tag mehr und mehr!

Erst der Vater, dann der Sohn!

Sagt nicht Jeshua: Sie rufen Herr, Herr, und ich kenne sie nicht!


 G´ttes Sohn - Sohnschaft - Seite 7 1425655682 Herzliches Schalom von אלישוע(Elischua) G´ttes Sohn - Sohnschaft - Seite 7 1425655682
JHWH segne euch mit Weisheit, Erkenntnis, u. Verständnis für sein Wort und Wahrheit!
Hes. 3,10 Und er JaHWeH sprach zu mir: Menschenkind, alle meine Worte, die ich zu dir reden werde, nimm in dein Herz auf, und höre sie mit deinen Ohren!
Jer. 17,5 So spricht JaHWeH der HERR: Verflucht ist der Mann/Frau, der auf Menschen vertraut und Fleisch ( = eigenes Können) zu seinem Arm ( = Rettung, Hilfe) macht und dessen Herz vom JaHWeH dem HERRN weicht!

Elischua
Elischua
Admin - Gründerin
Admin - Gründerin

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 3309
Deine Aktivität : 5863
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 68

http://hausisrael.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

G´ttes Sohn - Sohnschaft - Seite 7 Empty VATER ist GOtt - aber Sohn bleibt Sohn !

Beitrag von ABA am Sa 01 Mai 2010, 14:25

שלום אלישוע
Schalom Elishua,


ich persönlich darf mich glücklich schätzen, Vater erkennen zu dürfen,
IHN anbeten zu dürfen, IHM zu glauben und zu vertrauen und dies jeden Tag mehr und mehr!
BARUCH HaSchem ! Das ist segenswert.

jedoch ...
... erst der Vater, dann der Sohn!
Liebe Elishua,
du kannst doch keinen SOHN anbeten !!!
Zumal wir alle SÖHNE GOttes sind, und das sagt die TORA!
Einen SOHN als SOHN GOttes anzubeten widerspricht der TORA und dem gesamten TANACH !

Die Anbetung eines christlichen Gottessohnes ist und bleibt > HEIDNISCH < , von der WIR uns distanzieren müssen.
Ich denke darüber habe ich genügend in den Beiträgen > SYNKRETISMUS I < sowie > SYNKRETISMUS II < und auch beim wichtigen > POSEIDONISMUS < geschrieben ! Denn die Trennung des Christentums vom Judentum in der Antike hatte nunmal zufolge, dass im Christentum eine NEUE RELIGION des dualen Monotheismus entstand.
Genauso wie eine neue messianische Gestalt kreiert wurde, die man damals bis heute JESUS nennt.
Mit unserem eigentlichen Rabbi Jeschua BenJosef, der seinen priesterlich- messianischen Auftrag erfüllte, hat dies wirklich nichts im Geringsten zu tun.

Am wenigsten, dass man IHN als SOHN anbetet !!!

Da müssten wir auch von Martin Buber über Joseph Klausner bis hin zu Schalom BenChorin, sowie Ben Gurion über Golda Meir bis zu Rabbin und Moshe Dajan ...

... alle als SOHN GOttes anbeten ! (denn auch sie standen alle als BeAUFTRAGte im Willen GOttes)

Facit:
Von dieser Einstellung jemanden als GOTTES-SOHN anzubeten, müssen die betreffenden JUDEN umkehren, es wäre ein schlechtes Beispiel für die HEIDEN, die sich zum GOtt ISRAELS wenden wollen!
שלום אבא
G´ttes Sohn - Sohnschaft - Seite 7 Geuu_01_img0017
Schalom ABA


Zuletzt von ABA am Do 28 Jul 2011, 14:46 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Formatirung Korrektur)
ABA
ABA
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 1547
Deine Aktivität : 2374
Dein Einzug : 16.10.09
Wie alt bist du : 71

https://www.youtube.com/embed/7yhpfLojxUA

Nach oben Nach unten

G´ttes Sohn - Sohnschaft - Seite 7 Empty Re: G´ttes Sohn - Sohnschaft

Beitrag von Zadok am Sa 01 Mai 2010, 18:35

Ja so steht es auch in Maleachi 2:10
Haben wir nicht alle einen Vater? Hat uns nicht ein Gott erschaffen?
Wie können menschen zu einem Menschen beten und auch noch versuchen juden zu überzeugen, das dass der Wille des Schöpfers ist ?? a4


Pred 12,13 Laßt uns die Summe aller Lehre hören: Fürchte Elohim und halte seine Gebote; denn das macht den ganzen Menschen aus.
Zadok
Zadok
Studium noch nicht erreicht
Studium noch nicht erreicht

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 255
Deine Aktivität : 418
Dein Einzug : 21.01.10
Wie alt bist du : 45

http://biblischesjudentum.wordpress.com//

Nach oben Nach unten

G´ttes Sohn - Sohnschaft - Seite 7 Empty Re: G´ttes Sohn - Sohnschaft

Beitrag von Eaglesword am Sa 01 Mai 2010, 20:48

Ihr Beiden, vermutlich hat Elishua sich etwas missverständlich ausgedrückt. Jedenfalls tauschen wir uns fast jeden Tag am Telefon aus, da wir ja eng zusammenarbeiten, um unser aller Forum am Laufen zu halten. Kurze Rede, langer Sinn- Sie meint hier keine Reihenfolge des Anbetens. Es handelt sich um den Stellenwert bzw. die Rangordnung zwischen G'tt und Seinen Dienern, deren Höchster numal Jeschua ist. Als der höchste Diener untersteht er nach wie vor dem Vater.

Nu zu einem hier immer mal angeklungenen Thema:
In FB (FaceBook) habe ich begonnen, Verse und Passagen zu erklären, welche oftmals beansprucht werden für eine G'ttheit Jeschua´s. Bitte habt auch hier Geduld, bis ich das Ganze übergesetzt habe. Leider darf ich nicht so einfach Antworten weiterer Teilnehmer übernehmen, so dass ich nur deren Inhalt in etwa wiedergeben kann und jeweils als "Anmerkung aus der Leserschaft" oder so ähnlich kennzeichnen werde. Die enthaltenen Links werden selbstverständlich beibehalten, wobei sie aber nur Englischkönnenden etwas nutzen.


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
Eaglesword
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4817
Deine Aktivität : 4858
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 58

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

G´ttes Sohn - Sohnschaft - Seite 7 Empty Re: G´ttes Sohn - Sohnschaft

Beitrag von Orlando am Sa 01 Mai 2010, 22:53

Rangordnung
1.Korinther 15,23 Ein jeder aber in seiner Ordnung...
Nun das Vater unser müsste ja eigentlich genügen,es ist ein Mustergebet.
Jesus ist ja kein Trinitarier nach dem sogenannten NT.


  • Matthaeus 6,9: Darum sollt ihr also beten: Unser Vater in dem Himmel! Dein Name werde geheiligt.
  • Lukas 11,2: Und er sprach zu ihnen: Wenn ihr betet, so sprecht: Unser Vater im Himmel, dein Name werde geheiligt. Dein Reich komme. Dein Wille geschehe auf Erden wie im Himmel.
  • Johannes 15,1: Ich bin der rechte Weinstock, und mein Vater der Weingärtner.
------------------------------------------------------------
Sprüche 8,23 Haben wir ja auch noch.
Die Frage ist wie verstehen Juden Sprüche 8,23,
und wie verstehen ,,Christen,,, Sprüche 8,23;

Sprüche 8,23;(Kolsser 1,15; Heb1,2;) Ich ward vor aller Zeit gebildet,/
von Anbeginn, vor den Uranfängen
der Erde,

Christen glauben an die Präexistenz Jesu als Sohn-Gottes,vor den Uranfängen der Erde.Sprüche 8,23; Hebräer 1,2; Ko.1,15;
Zum Menschensohn wurde Jesus ja erst durch Kraft des Höchsten Luk 1,35; Und des Menschensohnes Wiederkunft -
wird ja erwartet, als König der Könige Offb 19,11-16;

Jesus der Sohn Gottes wurde zum Menschensohn (Messias) und wir als König der Könige (Messias)wieder kommen.
---------------
Jesus ist ja kein Trinitarier nach dem sogenannten NT.
Joh.1,18. (Jesus)...der Eingeborene
Christen sind keineTrinitarier.
Geschichtliche Reihenfolge BITTE beachten.

» Präexistenz Jesu, IST unabhängig von der Trinität
Orlando
Orlando
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 641
Deine Aktivität : 590
Dein Einzug : 14.11.09

Nach oben Nach unten

G´ttes Sohn - Sohnschaft - Seite 7 Empty Der IRRTUM der heidnisch/christlichen Lehre !!!

Beitrag von ABA am So 02 Mai 2010, 00:11

Schalom Orlando !

Christen glauben an die Präexistenz Jesu als Sohn-Gottes,vor den Uranfängen der Erde.
Sprüche 8,23; Hebräer 1,2; Ko.1,15;
Zum Menschensohn wurde Jesus ja erst durch Kraft des Höchsten Luk 1,35;
Und des Menschensohnes Wiederkunft wird ja erwartet, als König der Könige Offb 19,11-16;

Jesus der Sohn Gottes wurde zum Menschensohn (Messias)
und wird als König der Könige (Messias)wieder kommen.

und genau > DAS < ist der heidnische IRRTUM des Christentums !

wenn du nämlich Recht hättest, hätte ich andererseits >> dies HIER << nicht schreiben müssen!
(deshalb konnte mir auch bis heute noch nie jemand eine Antwort darauf geben)

... und dann war da noch:
Sprüche 8,23;(Kolsser 1,15; Heb1,2;)
Ich ward vor aller Zeit gebildet,/von Anbeginn, vor den Uranfängen der Erde,
Ich allerdings auch ! ... und
meine Lehrer und die Lehrer meiner Lehrer auch !!!


שלום אבא
Schalom ABA
ABA
ABA
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 1547
Deine Aktivität : 2374
Dein Einzug : 16.10.09
Wie alt bist du : 71

https://www.youtube.com/embed/7yhpfLojxUA

Nach oben Nach unten

G´ttes Sohn - Sohnschaft - Seite 7 Empty Re: G´ttes Sohn - Sohnschaft

Beitrag von Orlando am So 02 Mai 2010, 01:07

Schalom ABA

Das Christen sich so irren können ?
-----------------------
Seit wann sind deine Lehrer und die Lehrer deiner Lehrer und du schon Da ?

Nun die Frage ,wie verstehen Juden Sprüche 8,23
Und wie verstehen ,,Christen ,,Sprüche 8,23; ist irgentwie offen geblieben.
Hauptsächlich geht es um die jüdische Ansicht von Sprüche 8,23;
Hast du mal Zeit darauf zu einzugehen (Antworten) ABA.

Es geht ja nicht nur darum ob Jesus da war oder nicht,
es geht, auch um die Präexistenz Jesu als Sohn Gottes ,vor aller Schöpfung.
Sonst wäre er Ja nicht der zu erwartende Messias,ein Stellvertreter G-ttes der auch Handlungsfähig IST (seinMuß) um Jesaja und Daniel 7,14 zu erfüllen,

Der Morgenstern der Sproß Davids ist nach der Offfb 22,16 der Messias.

Lieber ABA wer nun soll den nach DEINER Meinung der Messias sein,welche eigenschaften muß er haben um Juden zu frieden stellen zu können.
Das keine Schlange mehr beist und und und,es kann ja nur ein G-tt Ähnlicher sein.
So wie der Engel in Exodus 23,20;
Siehe sende einen Engel vor dir her... Fußnote bei Vers 20* führt zu Jes 63,10;
1.Korinter 15,23....wenn er das Reich G-tt dem Vater übergeben wird,


Schalom Orlando
---------------------------------------------------------------

1.Mose 49,11 Wann wird sich das erfüllen,
.....
Hebräer Kapitel 7 und 8 lässt sich nicht umgehen.

Lieber ABA
Hebräer Kap 7 u.8 hat mit SYNKRETISMUS I < und zwei nichts zu tun.
(Schade das Teymur B nicht mehr da ist.!!!!)


Das NT hat mit den HELLENISMUS nichts zu tun.

Lukas 17,24: Denn wie der Blitz oben vom Himmel blitzt und leuchtet über alles, was unter dem Himmel ist, also wird des Menschen Sohn an seinem Tage sein.
* Es ist jetzt 04Uhr01
----------------
Nun mal zurück auf Schwertlilie
Gottessöhne Sohnschaft.

Die Bezeichnung Sohn G-ttes für Jesus ,unterscheidet in ja von Gott Vater.
Lesebeispiel Johannes 10,18; Joh.5,26;Joh 1,18; Kolosser 1,15; Heb.1,2;
Dies Gebot habe ich empfangen von meinem Vater.

Die Engel wurden zuerst erschaffen,zeitlich weit vor den Menschen, aus Erde.
Das Wort Gottessöhne wird für beide gebraucht.
Hiob 38, 7;Als allzumal die Morgensterne jauchzten / und alle Gottesöhne jubelten
Exodus 4,22 Israel ist mein erstgeborener Sohn , .....
Römer 9,4 Sie sind ja Israeliten,denen die Sohnschaft gehört und die Herrlichkeit und die Bundesschließung und die Gesetzgebung und der Gottesdienst und die Verheißungen.


Engel und Menschen sind Gottessöhne.
man kann sie aber nicht nach ihrer Wesensart verwechseln.
Engel sind Himmlische Wesen und Menschen sind irdische aus Erde bestehende Wesen, sind nicht verwechselbar.
Genesis 1,27;Und Gott schuf dem Menschen zu seinem Bilde,zum Bilde Gottes schuf er ihn den Menschen.
Und in Gen 2,7 ist die Rede davon das sie Lebewesen sind.
Das Wort Gottessohn wird hier ja noch nicht gebraucht.
Im Katholischen oder im Luther Text steht geschrieben
Exodus 4,22 Israel ist mein erstgeborener Sohn.(Gottes-Söhne)
Das Volk Israel ist sein Sohn,nach seinem Bilde Gen1,27;
Das Volk Israel sind seine Söhne,Gottessöhne..
Später in den Psalmen werden Israeliten als Götter bezeichnet

Psalmen 82,6: Ich habe wohl gesagt: Ihr seid Götter und allzumal Kinder des Höchsten.

Johannes 10,34: Jesus antwortete ihnen: Steht nicht geschrieben in eurem Gesetz: Ich habe gesagt: Ihr seid Götter?


Aus Genesis ist ja bekannt das Engel = gleich Gottessöhne,irdische menschliche Gestallt annehmen konnten.
(Umgekehrt ist das ja nicht der Fall.)
Sie werden ja auch als Nephilin bezeichnet.

Jesus der erste der Gottessöhne wurde zum Menschensohn durch die Kraft des Höchsten um Adam zu ersetzen auch um die Verheißung Abrahams zu erfüllen nach der Schrift.
Sehen wir mal nach bei Bibelonline unter Samen
http://www.bibel-online.net/suche/suche.php?b=100&s=samen+



1. Mose 26,4: und will deinem Samen mehren wie die Sterne am Himmel und will deinem Samen alle diese Länder geben. Und durch deinen Samen sollen alle Völker auf Erden gesegnet werden,

Galater 3,16: Nun ist ja die Verheißung Abraham und seinem Samen zugesagt. Er spricht nicht: durch die Samen, als durch viele, sondern als durch einen: durch deinen Samen, welcher ist Christus.

Apostel 3,25: Ihr seid der Propheten und des Bundes Kinder, welchen Gott gemacht hat mit euren Vätern, da er sprach zu Abraham: Durch deinen Samen sollen gesegnet werden alle Völker auf Erden.

Apostel 13,23: Aus dieses Samen hat Gott, wie er verheißen hat, kommen lassen Jesum, dem Volk Israel zum Heiland;

Roemer 11,1: So sage ich nun: Hat denn Gott sein Volk verstoßen? Das sei ferne! Denn ich bin auch ein Israeliter von dem Samen Abrahams, aus dem Geschlecht Benjamin.

Jesaja und Offenbarung ,berichten ja auch über die Zeit ,nach dem Messias.
Offb 21,3;Die Hütte Gottes bei den Menschen. Jes65,17;

...........

Daniel 3,25:
Er antwortete und sprach: Sehe ich doch vier Männer frei im Feuer
gehen, und sie sind unversehrt; und der vierte ist gleich, als wäre er
ein Sohn der Götter.


Zuletzt von Orlando am So 02 Mai 2010, 12:38 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Orlando
Orlando
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 641
Deine Aktivität : 590
Dein Einzug : 14.11.09

Nach oben Nach unten

G´ttes Sohn - Sohnschaft - Seite 7 Empty IRRTUM ist halt menschlich !

Beitrag von ABA am So 02 Mai 2010, 12:28

Schalom lieber Orlando,
und einen schönen neuen MAI mit Frühling und so ! G´ttes Sohn - Sohnschaft - Seite 7 407292

Deine Fragen:
Das Christen sich so irren können ?
Das liegt am Naturell der HEIDEN!
Sie glauben nämlich nur das, was sie glauben wollen! G´ttes Sohn - Sohnschaft - Seite 7 Icon_pirat

Im Gegensatz zu uns JUDEN!
Wir glauben nur das, was wir nicht verstehen! G´ttes Sohn - Sohnschaft - Seite 7 Icon_cool

Seit wann sind deine Lehrer und die Lehrer deiner Lehrer und du schon Da ?
Als Präexistens mit dem transzendenten Erkennungscode:
> ΔΝα: עשרה-שבטי-ישראל*יהודה"בנימין"לוי
zu finden im > MACHSCHEF Ba Melechot HaSchameijm < G´ttes Sohn - Sohnschaft - Seite 7 Pic1


... und was die Schriften betrifft:
Das NT hat mit den HELLENISMUS nichts zu tun.
Das sog. NT ist nichts anderes als eine menschliche Sammlung des christlichen Schrifttums!
MEHR NICHT !!!

siehe meine Beiträge: G´ttes Sohn - Sohnschaft - Seite 7 973634
als Einstieg HIER <<< ; ebenfalls dann noch HIER <<< ; und >>> HIER <<< ; sowie >>> HIER <<< !

also:
Und unsere jüdische Auffassung über den MESSIAS, so unterschiedlich sie auch bei uns ist,
hat mit der heidnisch zusammengeschraubten JESUS-Parusie nicht im geringsten was zu tun!
Lieber ABA wer nun soll den nach DEINER Meinung der Messias sein,
welche eigenschaften muß er haben um Juden zu frieden stellen zu können.
Das konnte ich bisher leicht beantworten:
Du findest es bei dieser >> MESSIASAUSLEGUNG << !!!


שלום אבא
G´ttes Sohn - Sohnschaft - Seite 7 Geuu_01_img0017
Schalom ABA
ABA
ABA
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 1547
Deine Aktivität : 2374
Dein Einzug : 16.10.09
Wie alt bist du : 71

https://www.youtube.com/embed/7yhpfLojxUA

Nach oben Nach unten

Seite 7 von 10 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten