Wer sind wir?

Forenregeln

Links/Tipps

Urheberrecht

Gästebuch
Datenschutz
Gültig ab 25.05.2018
Was geschieht mit unseren Daten
Hier Aufklärung dazu:
Die Liebe fragt...


Wo ist die Liebe geblieben?
Was hat man mit der Liebe gemacht?
Wird Liebe leben überhaupt noch verstanden?
Die Liebe ist traurig, wurde weggeworfen - braucht man nicht mehr.
Die Liebe fragt, schreit nach:

Anstand, wo bist du?
Ehrlichkeit, wo bist du?
Achtsamkeit, wo bist du?
Höflichkeit, wo bist du?
Freundlichkeit, wo bist du?
Rücksichtnahme, wo bist du?
Gehorsam, wo bist du?
Vertrauen, wo bist du?

Helft der Liebe wieder ihren Urstand zu finden und lernen wieder Liebe zu leben!

Darf gerne geteilt werden...

Weltzeituhr!
Suchtool für Haus Israel
*Suchen in HausIsraEL* als Link
oder im nachstehenden Tool
Hilfe-Bereich-Wichtig!

Hier könnt ihr wichtige Beiträge und Links lesen, die beachtet werden sollten. z.B. Hilfe zur Handhabung im Forum; Jüdische Identität (Nachnamen), und sonstige Hinweise! Bitte regelmäßig hier nachsehen!
Zum lesen - auf den Smilie klicken!




Wer ist online?
Insgesamt sind 21 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 21 Gäste :: 1 Suchmaschine

Keine

Der Rekord liegt bei 295 Benutzern am Di 19 Nov 2019, 23:33
Onlinebibeln / Lernhilfen

VERSCH. BIBELÜBERSETZUNGEN



Hebr. / Griech. Wortlexicon


öffnet / schließt ein Menü

Hinzufügen zu The Free Dictionary

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Austausch


Forum-Bewertung!


Gesamtbesucher
Besucherzaehler
Ab 14.12.2019

Hast du einen Jüdischen Nachnamen?

Seite 11 von 12 Zurück  1, 2, 3 ... , 10, 11, 12  Weiter

Nach unten

Info! Re: Hast du einen Jüdischen Nachnamen?

Beitrag von Eaglesword am Di 15 Okt 2019, 04:51

Wohlbefinden euch
Auch ich trage mich seit vorigerer Woche erneut mit dem Gedanken an Alija. Auch meine Freundin wäre bereit, mir zu folgen. Ich habe Elischua schon ein paar Nachnamen der Vorfahren meiner Freundin gegeben. ABA soll sie ebenfalls bekommen, auf dass eine erste Siebung erfolgen kann.
Meinerseits ist israelitische Abstammung in allen 4 Linien meiner Eltern gegeben. Falls wider Erwarten keine Jüdischkeit bei meiner Freundin festgestellt werden kann, bleibe ich eben außerhalb des Landes. Zwar ist sie bereit, Giur auf sich zu nehmen, aber das will ich ihr dann doch ersparen.
Und richtig: ABA hat es erwähnt. IsraEl ist unerschwinglich für Frührentner wie mich. Das ist eine Schande auf der Nation. Doch wer außer Elohim und guten Freunden hört schon auf das Anliegen eines Frührentners?
Dennoch kann ich jeden Alija-Willigen ermuntern, es zu versuchen.


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
Eaglesword
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4758
Deine Aktivität : 4846
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 57

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Info! Re: Hast du einen Jüdischen Nachnamen?

Beitrag von Lopileppe am Di 15 Okt 2019, 22:07

schalom eaglesword,
das war aber sehr früh am Morgen. Bist du sicher,dass du ˋnen „Aufstieg „ wagen willst?
Leicht wird es nicht, doch das weißt du ja bereits auch von ABA wie ich lesen kann.
Und das es nicht billig ( in jeder Hinsicht) ist ist ja klar. Was sagt denn dein Stammbaum? bin neugierig....


Lobt den HERRN, alle Nationen! Rühmt ihn alle
Völker!
Denn mächtig über uns ist seine Gnade! Die Treue des HERRN währt
ewig! Hallelujah! Ps.117
Lopileppe
Lopileppe
Limud - Lernen!
Limud - Lernen!

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 355
Deine Aktivität : 176
Dein Einzug : 11.11.10
Wie alt bist du : 44

Nach oben Nach unten

Info! Re: Hast du einen Jüdischen Nachnamen?

Beitrag von ABA am Di 15 Okt 2019, 23:00

Schalom ihr Lieben,
@Lopileppe schrieb:Bist du sicher, dass du ˋnen „Aufstieg „ wagen willst?
Leicht wird es nicht,
Das stimmt heutzutage schon.
Es gibt zwar schon einiges an staatlicher Unterstützung,
doch wie gesagt: »Leicht wird es nicht«

@Eaglesword schrieb:Meinerseits ist israelitische Abstammung in allen 4 Linien meiner Eltern gegeben.

Was eigentlich noch wichtiger ist, lieber Eaglesword,
inwieweit ist deine Zugehörigkeit zum Judentum beurkundet !?
So einfach wie bei DODI und unseren Kindern, mit dem Nachweis
der jüdischen Mamma (bzw. Mamma Israelitin) wird es nicht werden.
Und davon hängt eigentlich alles ab  Neutral

also dann, - bis dann  I love you
ABA
ABA
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 1548
Deine Aktivität : 2374
Dein Einzug : 16.10.09
Wie alt bist du : 71

https://www.youtube.com/embed/7yhpfLojxUA

Nach oben Nach unten

Info! Re: Hast du einen Jüdischen Nachnamen?

Beitrag von GutenTag am Mi 16 Okt 2019, 17:28

Schalom liebe Mitforisten,

heute habe ich den Abstrich für den Gen-Test zurückgeschickt. Jetzt heisst es 4-6 Wochen warten. Mal schauen was bei rum kommt.
GutenTag
GutenTag
Suchender
Suchender

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 10
Deine Aktivität : -1
Dein Einzug : 11.10.19
Wie alt bist du : 40

Nach oben Nach unten

Info! Re: Hast du einen Jüdischen Nachnamen?

Beitrag von Lopileppe am Mi 16 Okt 2019, 23:10

schalom Guten Tag,

dann hoffe ich dass es möglichst nur 4 Wochen dauert, damit du nicht so lange wartest.


Lobt den HERRN, alle Nationen! Rühmt ihn alle
Völker!
Denn mächtig über uns ist seine Gnade! Die Treue des HERRN währt
ewig! Hallelujah! Ps.117
Lopileppe
Lopileppe
Limud - Lernen!
Limud - Lernen!

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 355
Deine Aktivität : 176
Dein Einzug : 11.11.10
Wie alt bist du : 44

Nach oben Nach unten

Info! Re: Hast du einen Jüdischen Nachnamen?

Beitrag von ABA am Sa 19 Okt 2019, 11:00

Deshalb für die Wartezeit …
etwas aus dem Schabat-Gottesdienst:

ABA
ABA
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 1548
Deine Aktivität : 2374
Dein Einzug : 16.10.09
Wie alt bist du : 71

https://www.youtube.com/embed/7yhpfLojxUA

Nach oben Nach unten

Info! Re: Hast du einen Jüdischen Nachnamen?

Beitrag von Eaglesword am Di 22 Okt 2019, 02:56

meine Jüdischkeit ist noch nicht beurkundet, kann es aber werden. Falls nicht, ist mir das auch egal. Es rüttelt nicht an meinem inneren Wissen. Unser liebender Vater braucht kein Beth-Din, um mich für IsraEl und zum Wohl der Schöpfung arbeiten zu lassen.
Ani oved le aved.


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
Eaglesword
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4758
Deine Aktivität : 4846
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 57

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Info! Deutsche Juden - israelische Einwanderer

Beitrag von ABA am Di 22 Okt 2019, 16:00

שלום כולם , Schalom zusammen !
ich möchte an dieser Stelle ein Themen-Abschluss-Posting meinerseits einbringen;
gleichzeitig mit dem weiteren Beitrag einen neuen THREAD eröffnen,
da es sich als sehr interessant und wichtig ergeben hat,
indem wir über eine:

עלייה - Alijah -  für Neu-Einwanderer  = עולה חדש [Oleh-Chadasch]
» Einreise als Neu-Einwanderer nach ISRAEL «
bereits am diskutieren sind !



Ein weiterer Anstoß für einen extra neuen Thread war ein AUDIO-Bericht,
von der mir gut befreundeten Forums/Block-Sites Bekannten Miriam Woelke
aus Jerusalem, mit ihrem bekannten BLOG » Leben in Jeusalem «
(ich verlinke sehr oft zu den dortig interessanten Themen)

Deshalb jetzt hier der AUDIO-Vortrag mit Miriams original Stimme unter dem Titel:
> Sind Deutsche Juden - israelisch ??? <
 
Cool

AUDIO-Vortrag  -   12 Minuten


Es gibt noch einen Extra Beitrag bei Miriam Woelke, (B“H)
nach einigen Vorspann-VIDEOS  
über das THEMA:

עלייה - Alijah -  EINWANDEUNG
ABA
ABA
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 1548
Deine Aktivität : 2374
Dein Einzug : 16.10.09
Wie alt bist du : 71

https://www.youtube.com/embed/7yhpfLojxUA

Nach oben Nach unten

Info! Re: Hast du einen Jüdischen Nachnamen?

Beitrag von Eaglesword am So 27 Okt 2019, 18:25

"...schön tief deutsch" ist lustig...


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
Eaglesword
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4758
Deine Aktivität : 4846
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 57

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Info! Re: Hast du einen Jüdischen Nachnamen?

Beitrag von Kati Lin am Fr 20 März 2020, 21:46

Seid gegrüßt, ich stöbere schon seit Tagen in eurem Forum herum, auch, weil ich mich "gezogen" fühle.
Ihr habt sehr viele hilfreiche Links, wofür ich euch danken möchte! Very Happy
Bereits vor 2 Jahren trieb es mich regelmäßig in die Synagoge, wo ich sehr herzlich aufgenommen wurde. Auch darum das empfinden herzlich, weil es am Anfang sehr scheue Menschen waren.
Zieht Gott jeden? Auch die ungläubigen? Ich meine damit allgemein zu sich, nicht nur direkt nach Israel?
Das Video bei Beitrag Nr.:108 stimmt nachdenklich.
Aber ich habe kein wirkliches Zuhause.
Mein Vater ist Ungar, meine Mutter Deutsche, meine Großmutter Polin.
Wir waren nie Standort-treu und ich konnte nie eine Sprache wirklich gut.
Alle hatten einen seelischen Knacks, wo wir als Kinder immer behutsam sein mussten und keiner hat geredet, auch nicht miteinander.
Seit meinen Nachforschungen weiß ich nun warum.
Über 3 Linien Jüdisch, sie haben so sehr geschwiegen darüber, dass es nicht einmal die eigene Familie wissen durfte.
Als ich meine Mutter aufgeklärt habe, woher der Name Orlich kommt, dass der von Orlech stammt und Akelei bedeutet, hatte sie fast aus den Schuhen gekippt.
Wir haben in der Familie sogar 4 Schreibweisen, platzte sie dann heraus, Großmutter Orlich, ihr Bruder Ohrlich, Großvater Orlech und einen Ohrlech. Je nachdem, wie der Sachbearbeiter Lust und Laune hatte auf dem Amt.
Zu Beitrag 107 Eaglesword,
In der Thora steht geschrieben, dass es eine Zeit geben wird, wo Gott alle nach Israel bringen wird, genau wie beim Auszug aus Ägypten, dann werden die Flüsse trocken sein und die Braut wird trockenen Fußes durchschreiten können. Ich suche diese Stellen mal heraus. Ich glaube, es liegt noch in der Zukunft, denn da ist von ganz Israel die Rede, nicht nur von Juda.
Kati Lin
Kati Lin

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 6
Deine Aktivität : 2
Dein Einzug : 20.03.20
Wie alt bist du : 43

Nach oben Nach unten

Seite 11 von 12 Zurück  1, 2, 3 ... , 10, 11, 12  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten