Wer sind wir?

Forenregeln

Links/Tipps

Urheberrecht

Gästebuch
Suchtool für Haus Israel
*Suchen in HausIsraEL* als Link
oder im nachstehenden Tool
Hilfe-Bereich-Wichtig!

Hier könnt ihr wichtige Beiträge und Links lesen, die beachtet werden sollten. z.B. Hilfe zur Handhabung im Forum; Jüdische Identität (Nachnamen), und sonstige Hinweise! Bitte regelmäßig hier nachsehen!
Zum lesen - auf den Smilie klicken!




Wer ist online?
Insgesamt sind 29 Benutzer online: 2 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 27 Gäste :: 2 Suchmaschinen

Elischua, Orlando

Der Rekord liegt bei 185 Benutzern am Fr 20 Jan 2017, 19:01
Bibelhebräisch-Kurs


Es wird wieder ein kostenloser Bibel-Hebräisch Kurs bei mehrglauben.de angeboten.
Kursbeginn 03.08.2017
Info *HIER*


Onlinebibeln / Lernhilfen

VERSCH. BIBELÜBERSETZUNGEN



Hebr. / Griech. Wortlexicon


öffnet / schließt ein Menü

Hinzufügen zu The Free Dictionary

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Austausch

Dieses Forum
Forum-Bewertung!

Neu ab 23.01.2017

Hast du einen Jüdischen Nachnamen?

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Hast du einen Jüdischen Nachnamen?

Beitrag von Elischua am Mi 02 Mai 2012, 13:12

Schalom ihr Lieben,

viele fragen sich, ist mein Nachname jüdischer Herkunft? Im nachstehenden Link kannst du deinen Nachnamen oder Eltern, Vorfahren eingeben und kannst hier fündig werden! Achte bitte auch darauf, daß es auch verschiedene Schreibweisen gibt, z.B. aus Polen, Ungarn etc.

Yad Vaschem in Englisch
Yad Vaschem nun auch in Deutsch
avotaynu Auflistung aller Deutsch-Jüdischen Nachnamen - sehr gut!

Weiteres über Geneaologie ist in IGENA finden!
Weiteres wird hier angeboten in famliysearch!
Weiteres zu finden in Wiktionary
Weiteres zu lesen in Wikipedia



Zuletzt von Elischua am Mi 04 Sep 2013, 14:24 bearbeitet; insgesamt 8-mal bearbeitet


  Herzliches Schalom von אלישוע(Elischua)
JHWH segne euch mit Weisheit, Erkenntnis, u. Verständnis für sein Wort und Wahrheit!
Hes. 3,10 Und er JaHWeH sprach zu mir: Menschenkind, alle meine Worte, die ich zu dir reden werde, nimm in dein Herz auf, und höre sie mit deinen Ohren!
Jer. 17,5 So spricht JaHWeH der HERR: Verflucht ist der Mann/Frau, der auf Menschen vertraut und Fleisch ( = eigenes Können) zu seinem Arm ( = Rettung, Hilfe) macht und dessen Herz vom JaHWeH dem HERRN weicht!

avatar
Elischua
Admin - Gründerin
Admin - Gründerin

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 2902
Deine Aktivität : 5324
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 65

http://hausisrael.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: Hast du einen Jüdischen Nachnamen?

Beitrag von yasmin66 am Fr 08 Jun 2012, 11:05

Hallo, ich bin Karin Weiss und man sagte mir, das ich einen altjüdischen Nachnamen hätte. Allerdings betrifft das die Familie meines mannes, da ich ja hinein geheiratet habe... mein Nachname ist Browatzki.
avatar
yasmin66

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 1
Deine Aktivität : 8
Dein Einzug : 11.04.11
Wie alt bist du : 51

Nach oben Nach unten

Re: Hast du einen Jüdischen Nachnamen?

Beitrag von Eaglesword am Sa 09 Jun 2012, 17:20

ihr werten Mitglieder,
aktuell konnte ich uns ein paar Kriterien und Quellen zusammenstellen, die im Thread `Grundsätzliches zur jüdischen Familienforschung´ enthalten sind


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
avatar
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4128
Deine Aktivität : 4711
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 55

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: Hast du einen Jüdischen Nachnamen?

Beitrag von hardy am Mi 05 Dez 2012, 10:20

Schalom,

das wäre eine wunderbare Überraschung, wenn ich jüdische "Wurzeln" hätte!

Namen zur Auswahl: Malessa, Maleßa, Malehsa, Malesa; Kolwe; Ficht.

Gerhard Malessa




hardy

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 3
Deine Aktivität : 5
Dein Einzug : 16.02.12
Wie alt bist du : 80

Nach oben Nach unten

Re: Hast du einen Jüdischen Nachnamen?

Beitrag von Eaglesword am Mi 05 Dez 2012, 18:50

Malessa ist eindeutig. Ficht wahrscheinlich vom Baum Fichte oder Ortsnamen, beide jüdische Tradition. Laut Nelly Weiss mussten Juden damals Hausschilder anbringen. Darauf sah man Symbole, Gegenstände, Pflanzen, Tiere und auch Fabelwesen, zudem Farbmarkierungen.
Daraus ergaben sich bekannte Namen wie Adler, Schwarzadler, Rotschild, Rotpunkt, Blaupunkt, Baum, Blum, Rosenzweig, Wolf, Bär, Fuchs, Hase, Gans, Schiff und viele Namen mehr


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
avatar
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4128
Deine Aktivität : 4711
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 55

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: Hast du einen Jüdischen Nachnamen?

Beitrag von Marius Stein am Mo 31 Dez 2012, 17:14

also ich bin nun total verwirrt.... und entschuldigt bitte ich habe mich erst heute morgen hier angemeldet da ich auch erst heute morgen auf diese seite gestossen bin.

das thema hier: hast du einen jüdischen nachnamen ?

nun zum einen bin ich jude meine frau ist jüdisch so wie ihre eltern ebenso wie meine vorfahren... es stellt kein hinternis dar seinen rabbi zu kontaktieren um eben dieses feststellen zu lassen.....

sehr seltsammes thema zumal die wenigsten deutschen juden die ich kenne noch alte jüdische namen haben ebenso wie ein teil meiner familie in den staaten auch dort sind die namen der gesellschaft zu meist angepasst....

grüße der etwas verwirrte marius stein....
avatar
Marius Stein

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 3
Deine Aktivität : 5
Dein Einzug : 31.12.12
Wie alt bist du : 40

Nach oben Nach unten

Re: Hast du einen Jüdischen Nachnamen?

Beitrag von Eaglesword am Mo 31 Dez 2012, 17:56

klar, geliebte Landsleute, wurden und werden die Nachnamen der ortsüblichen Sprache angepasst. Als Beispiel nehmen wir mal Sinkler. Im englischen Raum wurde es zu Sinclair. Oder Katamellibokus, ein Ortsname, erfuhr gleich mehrfache Metamorphose in Katzenellenbogen, Katzenelson bis hin zu Nelson. Der Ortsname Preslau wurde zu Pressly, Ortsname Speyer zu Schapiro und Shpiro bzw. Spiro, Spira, Spire (dürfte auch im englischen Sprachraum angetroffen werden), Spier, Spero, Chapiro, Sprai, Szpir, Saphir, Spear.
Diese Beispiele stellen einen kleinen Ausschnitt von der mannigfachen Variabilität unserer Nachnamen dar. Persönlich weiß ich von Familie Finster in meinem Distrikt. Der Name ist eine jiddische Form von Fenster.
Es kann sein, dass deine Familien sich kaum je mit Genealogie befassen musste. Da habt ihr es wesentlich leichter als viele Bnei Teschuwah, die ja erst alle Daten mühsam aufspüren, um irgend wann damit bei der Agentur vorstellig zu werden und vom Bet Din anerkannt zu sein


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
avatar
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4128
Deine Aktivität : 4711
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 55

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: Hast du einen Jüdischen Nachnamen?

Beitrag von Eaglesword am Mo 31 Dez 2012, 18:23

werte Yasmin66,
bitte verzeih, dass ich dich so lange habe warten lassen. Browatzki hat eine slavische Endung: Für "Sohn (von)" stehend, variiert sie in -ski, sky, zki, zky, tzki, tzky. Mitunter findet sich auch hinter dem "i" ein "y", im englischen Sprachraum oft -tskey bzw. eventuell noch -tscey, -tskie und tscie. Generell bedeutet es demnach "Sohn von oder des Browa". Browa oder Browat wäre dann das geeignete Suchwort


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
avatar
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4128
Deine Aktivität : 4711
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 55

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: Hast du einen Jüdischen Nachnamen?

Beitrag von Gast am Do 03 Jan 2013, 15:31

Leider hab ich keinen jüdischen Nachnamen... u. wohl auch keine jüdischen Wurzeln... Mein Nachname lautet "Piechaczek"... meine Vorfahren kommen aus dem ehem. Ober - Schlesien... aber ich glaube nicht das sie jüdischer Herkunft sind... Hab auch schon im Internet nachgeschaut... negativ...
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Hast du einen Jüdischen Nachnamen?

Beitrag von Yusuke am Do 03 Jan 2013, 17:26

Guten Abend und shalom zusammen!

Also mein Name ist "Artur" und der Zuname ist "Schäfer" und mich würde Neugier interessieren, ob es zu meinem Namen eine hebräische Alternative gibt und welche Bedeutung der Name hat? Ich kenne nur die keltische Bedeutung meines Namens und die heißt "Bär". Very Happy

Liebe Grüße und Shalom,
Artur


"Glückselig ist, wer keinen Anstoß an Mir (Jeshua/Jesus) nimmt."
Mt. 11,6
avatar
Yusuke
Talmid-Schüler 3.Klasse
Talmid-Schüler 3.Klasse

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 101
Deine Aktivität : 148
Dein Einzug : 29.10.12
Wie alt bist du : 32

Nach oben Nach unten

דב רועה * Dow Roeh

Beitrag von ABA am Do 03 Jan 2013, 19:19





שלום דב רועה
Schalom Dow Roeh,

was genau: >Friede sei mit dir Artur Schäfer< heißt!

Du hast einen typisch hebräischen Namen:

Artur, also die keltische Form von BÄR: in hebräisch דב [dow] =

und der Schäfer ist der hebräische: רועה [roeh] =




שלום אבא
Schalom ABA
זאב ברנובסקי



und mein Name זאב [zeev] heißt =
avatar
ABA
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 1355
Deine Aktivität : 2118
Dein Einzug : 16.10.09
Wie alt bist du : 67

https://vimeo.com/99224200

Nach oben Nach unten

Re: Hast du einen Jüdischen Nachnamen?

Beitrag von Yusuke am Do 03 Jan 2013, 20:11

Shalom ABA!

Danke für deine Antwort, das finde ich interessant. Smile


"Glückselig ist, wer keinen Anstoß an Mir (Jeshua/Jesus) nimmt."
Mt. 11,6
avatar
Yusuke
Talmid-Schüler 3.Klasse
Talmid-Schüler 3.Klasse

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 101
Deine Aktivität : 148
Dein Einzug : 29.10.12
Wie alt bist du : 32

Nach oben Nach unten

Re: Hast du einen Jüdischen Nachnamen?

Beitrag von Eaglesword am Fr 04 Jan 2013, 18:44

Truthfighter, dein Familienname kommt von "Petrus", was abgeleitet ist von "Kefa", dem hebräischen Wort für "Fels(lein)". Typisch ist immer die erste Silbe, die variiert in "Petr-", "Piet-", "Piotr", "Petz-", "Pötsch-". Diese 5 sind mir bekannt, und es mag noch mehr geben. Doch das wird sich noch zeigen


Zuletzt von Eaglesword am Fr 15 Feb 2013, 19:06 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
avatar
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4128
Deine Aktivität : 4711
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 55

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: Hast du einen Jüdischen Nachnamen?

Beitrag von Livi am Fr 15 Feb 2013, 16:47

Herzlichen Gruss erstmal. Mein lediger Name ist Schumacher. Ob dieser Name jüdisch ist, weiss ich nicht. Die Frage ist interessant. Sofern Ihr darauf die Antwort kennt, bin ich gespannt sie zu erfahren.
avatar
Livi
Talmid-Schüler 1.Klasse
Talmid-Schüler 1.Klasse

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 37
Deine Aktivität : 40
Dein Einzug : 15.02.13
Wie alt bist du : 52

Nach oben Nach unten

Re: Hast du einen Jüdischen Nachnamen?

Beitrag von Elischua am Fr 15 Feb 2013, 16:56

Schalom liebe Livi und ein Herzliches Willkommen hier!

Siehe hier* betr. deinen Nachnamen. Bitte beachte auch die verschiedenen Schreibweisen - dein Nachname ist jüdisch!


  Herzliches Schalom von אלישוע(Elischua)
JHWH segne euch mit Weisheit, Erkenntnis, u. Verständnis für sein Wort und Wahrheit!
Hes. 3,10 Und er JaHWeH sprach zu mir: Menschenkind, alle meine Worte, die ich zu dir reden werde, nimm in dein Herz auf, und höre sie mit deinen Ohren!
Jer. 17,5 So spricht JaHWeH der HERR: Verflucht ist der Mann/Frau, der auf Menschen vertraut und Fleisch ( = eigenes Können) zu seinem Arm ( = Rettung, Hilfe) macht und dessen Herz vom JaHWeH dem HERRN weicht!

avatar
Elischua
Admin - Gründerin
Admin - Gründerin

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 2902
Deine Aktivität : 5324
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 65

http://hausisrael.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: Hast du einen Jüdischen Nachnamen?

Beitrag von Livi am Fr 15 Feb 2013, 18:50

Danke Elischua dies ist für mich eine wissenswerte Bereicherung. Halleluja! kommt die Wurzel meiner Sehnsucht bei Jeschua zu, auch daher? Dies ist eine sehr erfreuliche Neuigkeit und hilft mir auch mein tiefgründiges Mitgefühl für die Juden zu verstehen. Danke Idea
avatar
Livi
Talmid-Schüler 1.Klasse
Talmid-Schüler 1.Klasse

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 37
Deine Aktivität : 40
Dein Einzug : 15.02.13
Wie alt bist du : 52

Nach oben Nach unten

Re: Hast du einen Jüdischen Nachnamen?

Beitrag von hardy am Sa 16 Feb 2013, 22:02

Hallo Eaglesword,
Beitrag 5 war Ihre Antwort auf meine Frage. Danke. Mein Name väterlicherseits ist Malessa. Im Beitrag 5 steht, "Malessa" wäre klar. In wie weit klar? Jüdischen Ursprungs? Was mach ich damit?
Die mütterliche Linie hat folgende Namen (Mutter, Großmutter, Urgroßmutter, Ururgroßmutter, Urururgroßmutter):
Ficht; Olschewski; Guttek; Piech; Koztowski.
Der letzte Name Koztowski dürfte Ende des 18. Jh vorgekommen sein.

Wenn SIe noch mehr wissen, würde es mich freuen!

Schalom
Gerhard Malessa




hardy

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 3
Deine Aktivität : 5
Dein Einzug : 16.02.12
Wie alt bist du : 80

Nach oben Nach unten

Re: Hast du einen Jüdischen Nachnamen?

Beitrag von WOML am So 17 Feb 2013, 13:40


Schalom!

..wie denn, wo denn, was denn Kelten pirat Hat doch glatt mein DNA T. ergeben, dass meine Wenigkeit zu diesem Urvolk gehört, nun weiss ich auch weshalb ich so eine Schwäche für kariert und Schottenmuster hege..

Es gibt ja Vermutungen und Spekulationen, welche besagen auch die Kelten könnten zu den verschwundenen 10 Stämmen Israels gehören.

Doch wie Ruth sage ich zum ganzem Haus Israel:
"dein Volk ist mein Volk und dein GOtt ist mein GOtt"
und damit hat es sich hoffentlich, oder nicht?!

Allen ganz herzliche Grüsse und den Segen Jah`s um fündig zu werden und das Eigentliche nicht zu vergessen:

ER IST DA!

Der Ewige, gelobt ist ER, helfe uns tiefer in die Werke Seiner vollkommenen Liebe zueinander einzudringen, die Versöhnung zu leben und einander zu stärken in den heiligen Dingen..

Eure Anastasia, allen recht gute neue Woche und neue Freude und Kraft.


..meine Kinder hören auf meine Stimme,
avatar
WOML
Studium noch nicht erreicht
Studium noch nicht erreicht

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 305
Deine Aktivität : 418
Dein Einzug : 24.12.11
Wie alt bist du : 57

http://meineschafe.aktiv-forum.com/forum

Nach oben Nach unten

Re: Hast du einen Jüdischen Nachnamen?

Beitrag von Eaglesword am So 17 Feb 2013, 17:53

oki, Gerhard. Will ich mal die Namen erläutern:
Ficht erinnert an die Fichte und kann ethymologisch auch zu tun haben mit Fechten. Mehr dazu später.
Olschewski kann ich noch nicht bewerten.
Guttek ist garantiert ein Ortsname und somit als Familienname jüdisch.
Piech ist eine Variante von Petrus, der griechischen Form des hebräischen Kefa.
Koztowski ist zusammengesetzt aus "Kohen zedek tow", was wörtlich "gerechter Priester (ist) gut" heißt. Suffix "-ski" und Varianten ist slawisch für "Sohn des, der".
Malessa ist ebenfalls jüdisch.

Bei vielen Familiennamen vermag ich jedoch die ethymologische Herkunft nicht zu nennen, obwohl ich definitiv um deren Jüdischkeit weiß. Apropos Weiss befindet sich ein Dokument in Arbeit, welches den Großteil des Buches `unsere jüdischen Familiennamen, Herkunft und Bedeutung´ von Nelly Weiss enthält. Wann wir das im Forum veröffentlichen, ist noch offen. Eventuell als PDF, aber da muss ich passen. Elischua kann mehr sagen, zumal sie technisch versiert ist. Aber das bedarf intensiver Arbeit, für die momentan die Zeit fehlt


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
avatar
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4128
Deine Aktivität : 4711
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 55

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: Hast du einen Jüdischen Nachnamen?

Beitrag von loki am Mi 20 Feb 2013, 19:07

Shalom ihr lieben,
Ich möchte sehr gern wissen ob der Name "Kraft" jüdische Wurzeln hat.
Gruss loki


Gruss loki
avatar
loki
Suchender
Suchender

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 22
Deine Aktivität : 52
Dein Einzug : 19.02.13
Wie alt bist du : 35

Nach oben Nach unten

Re: Hast du einen Jüdischen Nachnamen?

Beitrag von Elischua am Mi 20 Feb 2013, 19:30

Schalom loki,

guckst du mal hier: Kraft


  Herzliches Schalom von אלישוע(Elischua)
JHWH segne euch mit Weisheit, Erkenntnis, u. Verständnis für sein Wort und Wahrheit!
Hes. 3,10 Und er JaHWeH sprach zu mir: Menschenkind, alle meine Worte, die ich zu dir reden werde, nimm in dein Herz auf, und höre sie mit deinen Ohren!
Jer. 17,5 So spricht JaHWeH der HERR: Verflucht ist der Mann/Frau, der auf Menschen vertraut und Fleisch ( = eigenes Können) zu seinem Arm ( = Rettung, Hilfe) macht und dessen Herz vom JaHWeH dem HERRN weicht!

avatar
Elischua
Admin - Gründerin
Admin - Gründerin

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 2902
Deine Aktivität : 5324
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 65

http://hausisrael.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Hast Du einen Jüdischen Namen

Beitrag von loki am Do 21 Feb 2013, 06:01

Shalom euch allen für den Neuen Tag,
Ich bin sehr froh und habe jetzt eine noch grössere Sicherheit bekommen auf den richtigen Weg zu sein.
Es bestärkt mich sehr nun zu Wissen das mein Väterliche Name Jüdische Wurzeln hat. JUPPIII
Gruss eure loki
avatar
loki
Suchender
Suchender

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 22
Deine Aktivität : 52
Dein Einzug : 19.02.13
Wie alt bist du : 35

Nach oben Nach unten

Hoffe, dass ich hier das Thema nicht weg-lenke?!

Beitrag von WOML am Fr 22 Feb 2013, 10:13


Schalom ihr Lieben,

das kann sein dass der Name jüdische Wurzeln hat doch um dann die Vorfahren welche jüdisch waren zu finden ist eine ziemliche Aufgabe und braucht vieeeeeeel Geduld. Ein Gen-Test zeigt von welchem Urvolk wir stammen.
Es gibt genug Kontroversen wegen dem jüdischen Gen. Es wird zwar gesagt, dass man durchaus eine jüdische Herkunft nachweisen kann, weil zumal untereinander geheiratet wurde. (Habe das mal einfach ausgedrückt.) Die Frage bleibt jedoch berechtigter Weise bestehen ob man die jüdische Herkunft durch einen Gen Test wirklich bestimmen kann bei allen die sich eben vermischten, wie z.B. die Verlorenen 10 Stämme?

Die Wissenschaft spricht da von 200 000 Jahren und der Ur-Eva.
Manchmal frage ich mich in wie weit das alles seriös ist usw.

Doch ich glaube, dass wer eine tiefe Liebe zum Haus Israel (alle 12 Stämme) hat und das Volk Israel wie sein Land liebt, diese Liebe vom VAter in das Herz bekommen hat. Zumindest war bei mir das immer so und ich wusste innerlich eine Zugehörigkeit.
Als ich dann das erste Mal in Erez Israel war, hatte ich das Gefühl, jetzt bin ich endlich zu Hause, als ich nämlich an der Tür der Hapag Loyd stand um die Treppe zu nehmen um dann die Erde tatsächlich zu betreten, hob ich meine Arme noch an der Türe des Fliegers wie in einem Reflex noch vor der ersten Stufe in die Luft, welche angenehm und heimisch roch und sich so vertraut heimisch anfühlte und sagte, Danke VAter, dass ich nun endlich zu Hause bin.
Damals wusste ich noch nichts über eventuell verlorene Stämme oder zurück zur Wurzel..
Der erste Weg war dann zur Kotel ich schlug mit meinen Händen an die Mauer und weinte, erst nachher sah ich, dass meine jüdischen Geschwister es genau so taten die rechts und links neben mir waren, dies wie gesagt erkannte ich im nach-hinein als ich mit dem Weinen fertig war. Natürlich ist dies kein endgültiger Beweis, doch für mich hat sich etwas bestätigt das tief Innerlich war, dafür danke ich VAter von ganzem Herzen.

Lassen wir uns überraschen und gehen wir mit IHM, vertrauen wir IHM ganz.

Liebe Grüsse und Schabbat Schalom!
Anastasia


..meine Kinder hören auf meine Stimme,
avatar
WOML
Studium noch nicht erreicht
Studium noch nicht erreicht

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 305
Deine Aktivität : 418
Dein Einzug : 24.12.11
Wie alt bist du : 57

http://meineschafe.aktiv-forum.com/forum

Nach oben Nach unten

Re: Hast du einen Jüdischen Nachnamen?

Beitrag von A.J. am So 24 Feb 2013, 18:55

Shalom und guten Abend.
Mein Vorname ist Andreas und mein Nachname Frühbeis.
Mir wurde einst von jemanden berichtet, dass mein Nachname vom Jüdischen abstamme.
Man wisse aber nicht genau, von wo genau.
Gibt es dazu eine hebräische Alternative?
Für eine Antwort bedanke ich mich schon jetzt sehr herzlich.
avatar
A.J.
Suchender
Suchender

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 11
Deine Aktivität : 22
Dein Einzug : 24.02.13
Wie alt bist du : 34

Nach oben Nach unten

Re: Hast du einen Jüdischen Nachnamen?

Beitrag von Eaglesword am Mo 25 Feb 2013, 05:26

momentan sind wir noch am Suchen für dich, werter Andreas. Der Name ist wirklich rar und kann wohl nur ermittelt werden durch verwandte Name, vielleicht "Fröbes" und so ähnlich. Wir bleiben dran


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
avatar
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4128
Deine Aktivität : 4711
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 55

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten