Wer sind wir?

Forenregeln

Links/Tipps

Urheberrecht

Gästebuch
Datenschutz
Gültig ab 25.05.2018
Was geschieht mit unseren Daten
Hier Aufklärung dazu:
Die Liebe fragt...


Wo ist die Liebe geblieben?
Was hat man mit der Liebe gemacht?
Wird Liebe leben überhaupt noch verstanden?
Die Liebe ist traurig, wurde weggeworfen - braucht man nicht mehr.
Die Liebe fragt, schreit nach:

Anstand, wo bist du?
Ehrlichkeit, wo bist du?
Achtsamkeit, wo bist du?
Höflichkeit, wo bist du?
Freundlichkeit, wo bist du?
Rücksichtnahme, wo bist du?
Gehorsam, wo bist du?
Vertrauen, wo bist du?

Helft der Liebe wieder ihren Urstand zu finden und lernen wieder Liebe zu leben!

Darf gerne geteilt werden...

Weltzeituhr!
Suchtool für Haus Israel
*Suchen in HausIsraEL* als Link
oder im nachstehenden Tool
Hilfe-Bereich-Wichtig!

Hier könnt ihr wichtige Beiträge und Links lesen, die beachtet werden sollten. z.B. Hilfe zur Handhabung im Forum; Jüdische Identität (Nachnamen), und sonstige Hinweise! Bitte regelmäßig hier nachsehen!
Zum lesen - auf den Smilie klicken!




Wer ist online?
Insgesamt sind 34 Benutzer online: 2 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 32 Gäste :: 2 Suchmaschinen

Eaglesword, Elischua

Der Rekord liegt bei 185 Benutzern am Fr 20 Jan 2017, 19:01
Onlinebibeln / Lernhilfen

VERSCH. BIBELÜBERSETZUNGEN



Hebr. / Griech. Wortlexicon


öffnet / schließt ein Menü

Hinzufügen zu The Free Dictionary

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Austausch


Forum-Bewertung!

Neu ab 23.01.2017

Zum Teufel mit der Hölle!

Seite 8 von 8 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8

Nach unten

Re: Zum Teufel mit der Hölle!

Beitrag von Elischua am So 03 Dez 2017, 09:57

Joh. 1:1, ein Lieblingsvers der Christen, weil es Wort für Wort nun so da steht - hat man dies hinzunehmen - passta. Leider hinterfragt man "Worte" nicht, auch die Schriftgelehrten und die da "Vorne stehen" und die Menschen mit Irrlehren manipulieren und selbst nicht wissen was sie da reden.

Wenn man sich mit dem mal mit "Wort" beschäftigt, was bedeutet "Wort" und mit G´ttes Hilfe erkennen kann, was dahinter steht - welcher Sinn ist da gemeint.
Hier meine Ausarbeitung und Erklärung dazu: Was bedeutet das Wort in Joh. 1,1

Elischua
Admin - Gründerin
Admin - Gründerin

Deine Beiträge : 3117
Dein Einzug : 12.10.09

http://hausisrael.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: Zum Teufel mit der Hölle!

Beitrag von Lopileppe am So 03 Dez 2017, 13:05

Schalom ABA , 
Auch ich Rätsel oft über Orlando seine Worte. 
Für den Satz reicherte auch mein Deutsch nicht aus . Bist also nicht allein damit .


Lobt den HERRN, alle Nationen! Rühmt ihn alle
Völker!
Denn mächtig über uns ist seine Gnade! Die Treue des HERRN währt
ewig! Hallelujah! Ps.117
avatar
Lopileppe
Studium noch nicht erreicht
Studium noch nicht erreicht

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 279
Deine Aktivität : 123
Dein Einzug : 11.11.10
Wie alt bist du : 43

Nach oben Nach unten

Re: Zum Teufel mit der Hölle!

Beitrag von Shomer am So 03 Dez 2017, 17:56

@Elischua schrieb:Joh. 1:1, ein Lieblingsvers der Christen, weil es Wort für Wort nun so da steht - hat man dies hinzunehmen - passta. Leider hinterfragt man "Worte" nicht, auch die Schriftgelehrten und die da "Vorne stehen" und die Menschen mit Irrlehren manipulieren und selbst nicht wissen was sie da reden.

Wenn man sich mit dem mal mit "Wort" beschäftigt, was bedeutet "Wort" und mit G´ttes Hilfe erkennen kann, was dahinter steht - welcher Sinn ist da gemeint.
Hier meine Ausarbeitung und Erklärung dazu: Was bedeutet das Wort in Joh. 1,1
Hier: Gnosis/Logos geklickt, bekommt man eine ziemlich ausführliche Info über den Logos in der Gnosis/Gnostik. Der Jesus, der im Anfang das Wort war, der war das Produkt der griechischen Mythologie und Philosophie. Jeder, der an ihn glaubt, wird nicht gerettet, sondern er kommt in den Hades derselben griechischen Mythologie, wo er vom dreiköpfigen (dreieinigen) Höllenhund Kerberos am Verlassen gehindert wird. Wer dem Logos glaubt, der muss, logisch, auch Ze'us anbeten und sich ganz, ganz stark vor Kerberos fürchten.... Zum Teufel mit der Hölle!
avatar
Shomer
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 732
Deine Aktivität : 724
Dein Einzug : 14.10.09
Wie alt bist du : 66

Nach oben Nach unten

Re: Zum Teufel mit der Hölle!

Beitrag von Shomer am So 03 Dez 2017, 18:02

@Lopileppe schrieb:Schalom ABA , 
Auch ich Rätsel oft über Orlando seine Worte. 
Für den Satz reicherte auch mein Deutsch nicht aus . Bist also nicht allein damit .
Mir scheint, Orlando ist so etwas wie ein Pfingstler oder Charismatiker. Er spricht nicht nur in neuen Zungen, jetzt schreibt er auch noch so  affraid . Da er jedoch niemanden hat, der ihn im Forum auslegen könnte, muss ich ausnahmsweise St. Paul Recht geben und ihn zum Schweigen auffordern. Very Happy
avatar
Shomer
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 732
Deine Aktivität : 724
Dein Einzug : 14.10.09
Wie alt bist du : 66

Nach oben Nach unten

Re: Zum Teufel mit der Hölle!

Beitrag von Orlando am So 03 Dez 2017, 20:39

Schalom
Ein lieblingsvers der Christen, wenn man vorher lukas liest die Emmausjünger,
luk  24,21 er sei es der Israel befreien werde
und dann Offb 19,13 kommt man sicher zu einen Ergebnis.
1 Im Anfang war das Wort, und das Wort war bei Gott, und Gott war das Wort. (1. Mose 1.1) (Johannes 17.5) (1. Johannes 1.1-2) (Offenbarung 19.13)

Kombinieren  kann ja jeder selbst...
Schalom
avatar
Orlando
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 611
Deine Aktivität : 599
Dein Einzug : 14.11.09

Nach oben Nach unten

Re: Zum Teufel mit der Hölle!

Beitrag von Shomer am So 03 Dez 2017, 21:06

Ich gratuliere dir zu deiner Kombination. Allerdings würde ich dir vorschlagen vorher etwas selbst zu denken. Dies ist dir aber nicht möglich und so lese ich auch hier wieder Orlandosches Zungenschreiben ohne Auslegung. Nein, St. Paul hatte wirklich recht:

1Kor 14:28  Ist aber kein Ausleger da, so schweige er in der Gemeinde, rede (schreibe) aber sich selber und Gott.
avatar
Shomer
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 732
Deine Aktivität : 724
Dein Einzug : 14.10.09
Wie alt bist du : 66

Nach oben Nach unten

Re: Zum Teufel mit der Hölle!

Beitrag von Eaglesword am Mo 04 Dez 2017, 01:29

Schalom euch insgesamt.
Lieber Orlando, da leider nur die Übersetzungen sprechen, jedoch ihre Botschaft mehr schlecht als gut gewählt worden ist, kann man zunächst nichts für den jeweiligen Irrtum, den sie präsentiern. Das heißt in diesem einen Fall: Das Wort war nicht G'tt, sondern >göttlich< = von G'tt initiiert. Ein königliches Diadem ist ja nur ein Diadem und kein König.


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
avatar
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4322
Deine Aktivität : 4769
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 55

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: Zum Teufel mit der Hölle!

Beitrag von ABA am Do 07 Dez 2017, 07:40

Schalom lieber Orlando, Schalom lieber Eaglesword!

Zur Erinnerung an dieses Thema, dass das z.B. WORT irgendwie FLEISCH wurde (zu Joh. 1,1-14)
könnt ihr mal wieder in unserem Archiv stöbern !!!

>> LOGOS bedeutet ... <<
Ja, dies war seinerzeit von Anfang an ein umfangreicher Forums-Diskussions-Beitrag  pirat   Surprised    Wink


Schalom ABA
-Zeev Baranowski-
avatar
ABA
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 1455
Deine Aktivität : 2201
Dein Einzug : 16.10.09
Wie alt bist du : 68

https://vimeo.com/99224200

Nach oben Nach unten

Re: Zum Teufel mit der Hölle!

Beitrag von Shomer am Do 07 Dez 2017, 07:57

In einem früheren Forum, in dem ich aktiv war, schrieb ein deutscher Jude etwas davon, dass der sogenannte Johannesprolog das Produkt eines jüdischen Philosophen namens Philon aus dem ägyptischen Alexandria gewesen sei und dass der Endredakteur dessen Idee wohl so gut befunden hat, dass er das in das "unfehlbare" Johannesevangelium abkupfern musste.

Allein schon wegen dieser meiner Äußerung steht für ziemlich viele Evangelikale fest, dass ich wohl in der ewigen Verdammnis (Hölle) enden werde. Heute weiß ich aber, und dafür gibt es biblisch-literarische Beweise, dass ihr Glaube nichts mit Wahrheit zu tun hat.

Wer kennt den Unterschied zwischen Grimms Märchen und dem sogenannten Neuen Testament? Grimms Märchen, so hörte ich, haben einen wahren Kern. Wink
avatar
Shomer
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 732
Deine Aktivität : 724
Dein Einzug : 14.10.09
Wie alt bist du : 66

Nach oben Nach unten

Seite 8 von 8 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten