Wer sind wir?

Forenregeln

Links/Tipps

Urheberrecht

Gästebuch
Datenschutz
Gültig ab 25.05.2018
Was geschieht mit unseren Daten
Hier Aufklärung dazu:
Die Liebe fragt...


Wo ist die Liebe geblieben?
Was hat man mit der Liebe gemacht?
Wird Liebe leben überhaupt noch verstanden?
Die Liebe ist traurig, wurde weggeworfen - braucht man nicht mehr.
Die Liebe fragt, schreit nach:

Anstand, wo bist du?
Ehrlichkeit, wo bist du?
Achtsamkeit, wo bist du?
Höflichkeit, wo bist du?
Freundlichkeit, wo bist du?
Rücksichtnahme, wo bist du?
Gehorsam, wo bist du?
Vertrauen, wo bist du?

Helft der Liebe wieder ihren Urstand zu finden und lernen wieder Liebe zu leben!

Darf gerne geteilt werden...

Weltzeituhr!
Suchtool für Haus Israel
*Suchen in HausIsraEL* als Link
oder im nachstehenden Tool
Hilfe-Bereich-Wichtig!

Hier könnt ihr wichtige Beiträge und Links lesen, die beachtet werden sollten. z.B. Hilfe zur Handhabung im Forum; Jüdische Identität (Nachnamen), und sonstige Hinweise! Bitte regelmäßig hier nachsehen!
Zum lesen - auf den Smilie klicken!




Wer ist online?
Insgesamt sind 26 Benutzer online: 2 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 24 Gäste :: 1 Suchmaschine

Eaglesword, Elischua

Der Rekord liegt bei 185 Benutzern am Fr 20 Jan 2017, 19:01
Onlinebibeln / Lernhilfen

VERSCH. BIBELÜBERSETZUNGEN



Hebr. / Griech. Wortlexicon


öffnet / schließt ein Menü

Hinzufügen zu The Free Dictionary

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Austausch


Forum-Bewertung!

Neu ab 23.01.2017

Der IRRTUM >an< JESCHUA HaMESCHIACH zu glauben !

Seite 6 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Nach unten

Re: Der IRRTUM >an< JESCHUA HaMESCHIACH zu glauben !

Beitrag von Eaglesword am Di 16 Okt 2012, 17:20

dass alle Juden Jeschua als Maschiach grundsätzlich ablehnen, funktioniert nur, wenn man Juden, die es nicht machen, ausgrenzt. Freilich behält sodann jede Statistik Recht, welche man als Beleg für das Nichtvorhandensein an Jeschua orientierter Juden heranzieht...
bis neulich, euer Adlerschwert

Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Deine Beiträge : 4295
Dein Einzug : 12.10.09

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: Der IRRTUM >an< JESCHUA HaMESCHIACH zu glauben !

Beitrag von Cestius Gallus am So 21 Okt 2012, 22:53

Was hat dieser Jesus denn so übles getan oder gepredigt, das die Kinder Israel ihn bis auf den heutigen Tage mit Verwünschungen und Flüchen überschütten? Ich habe ja volles Verständniss dafür wenn sich die Israelis über die Verbrechen der Nazis oder der mittelalterlichen christlichen Kirchen ereifern wozu sie auch allen Grund haben, aber was hat denn bitteschön dieser gutmütige jüdische Wanderprediger aus dem antiken Galilea mit den Verbrechen der mittelalterlichen Inquisitionstribunale zu schaffen? Wäre Jesus von Nazareth ein Räuberhauptmann, Bandenführer, Mörder, Dieb und Vergewaltiger gewesen, dann hätte ihn Flavius Josephus ganz gewiss in seinen Büchern erwähnt, denn über die Untaten irgenwelcher Ganoven und Wegelagerer schrieb der doch recht ausfürlich und alle Klage wäre berechtigt. Aber den historischen Jesus von Nazareth so wie ihn die Evangelien darstellen für die Verbrechen einiger Kleriker der mittelalterlichen Kirche verantwortlich machen zu wollen, das finde ich höchst bedenklich, auch wenn diese Ganoven im Mönchsgewand seinen guten Namen und sein gutes Werk über Gebür missbraucht und in den Schmutz gezogen haben.

Auf Youtube gibt es Videos von jungen, konservativ-orthodoxen Juden, welche sich sehr heftig über Jesus ereifern und ihn mit allen möglichen wüsten Beschimpfungen belegen das einem vor Schreck die Ohren schlackern. Besonders irritiert mich dieser glühende Hass der da hoch kommt. Ich finde das alles ausgesprochen unlogisch und irrational. Zumindest kann ich weder im alten- noch im neuen Testament Dinge lesen, die bei mir solche Hassattacken und Wutausbrüche hervorrufen würden.
avatar
Cestius Gallus
Suchender
Suchender

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 13
Deine Aktivität : 18
Dein Einzug : 14.12.11
Wie alt bist du : 62

Nach oben Nach unten

Re: Der IRRTUM >an< JESCHUA HaMESCHIACH zu glauben !

Beitrag von Christ1986 am So 21 Okt 2012, 23:14

[quote="Cestius Gallus"]Was hat dieser Jesus denn so übles getan oder gepredigt, das die Kinder Israel ihn bis auf den heutigen Tage mit Verwünschungen und Flüchen überschütten? Ich habe ja volles Verständniss dafür wenn sich die Israelis über die Verbrechen der Nazis oder der mittelalterlichen christlichen Kirchen ereifern wozu sie auch allen Grund haben, aber was hat denn bitteschön dieser gutmütige jüdische Wanderprediger aus dem antiken Galilea mit den Verbrechen der mittelalterlichen Inquisitionstribunale zu schaffen? Wäre Jesus von Nazareth ein Räuberhauptmann, Bandenführer, Mörder, Dieb und Vergewaltiger gewesen, dann hätte ihn Flavius Josephus ganz gewiss in seinen Büchern erwähnt, denn über die Untaten irgenwelcher Ganoven und Wegelagerer schrieb der doch recht ausfürlich und alle Klage wäre berechtigt. Aber den historischen Jesus von Nazareth so wie ihn die Evangelien darstellen für die Verbrechen einiger Kleriker der mittelalterlichen Kirche verantwortlich machen zu wollen, das finde ich höchst bedenklich, auch wenn diese Ganoven im Mönchsgewand seinen guten Namen und sein gutes Werk über Gebür missbraucht und in den Schmutz gezogen haben.

Auf Youtube gibt es Videos von jungen, konservativ-orthodoxen Juden, welche sich sehr heftig über Jesus ereifern und ihn mit allen möglichen wüsten Beschimpfungen belegen das einem vor Schreck die Ohren schlackern. Besonders irritiert mich dieser glühende Hass der da hoch kommt. Ich finde das alles ausgesprochen unlogisch und irrational. Zumindest kann ich weder im alten- noch im neuen Testament Dinge lesen, die bei mir solche Hassattacken und Wutausbrüche hervorrufen würden.[/quote

Hallo,

du hast die gute wörter dazu gefunden .

Leider ist das so, und das ist die Schuld der Kirche, aber schaue mal es bekehren sich Juden schon zu Jeschua, den er offenbart sich durch die Schrift , dass er der Messias ist.
Es gibt in Israel auch Jüdisch-Messianische Gemeinden. Und die wachsen.

Shalom.

Christ1986
avatar
Christ1986
Suchender
Suchender

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 19
Deine Aktivität : 41
Dein Einzug : 03.10.12
Wie alt bist du : 32

Nach oben Nach unten

REALITÄTEN

Beitrag von ABA am Do 25 Okt 2012, 20:00

Schalom zusammen,

christ 1986 schrieb:aber schaue mal es bekehren sich Juden schon zu Jeschua, den er offenbart sich durch die Schrift , dass er der Messias ist.
Es gibt in Israel auch Jüdisch-Messianische Gemeinden. Und die wachsen.
- Seifenblase- (für Spendensammlung)
_______________________________________________________


__________


Lieber Christ198&,
um zum Thema >nicht an Jesus zu glauben< ganz zurückzukehren, möchte ich gerne auf dem Boden der realen Tatsachen in ISRAEL zurückkehren. Die Seifenoper, dass wir Juden uns zum Christentum bekehren, kannst du dir, wie du hoffentlich bereits gemerkt hast, locker abschminken. Unsere älteste Tochter DODI, die im Kibbutz lebt, lernt und arbeitet, sammelt mit ihren Kommilitonen sehr viele aktuelle Daten, die sie für das tägliche Leben in ISRAEL eher für wichtig halten. Ich soll es einfach mal so weitergeben.

Die Jerusalem Post veröffentlichte u.a.einige Zahlen die wir u.a. ebenfalls über >HaSchiwa< -Die Rückkehr- übermittelt bekamen.

> Also alles ein bißchen gemischter Alltag aus ISRAEL:


  • 34 % der Palästinenser aus Westbank und Gazastreifen akzeptieren das Konzept von Palästina als Heimatland für das palästinensische Volk und ISRAEL als Heimatland für das jüdische Volk.
  • 61 % lehnen dies ab.
  • 66 % der Palästinenser streben das Ziel einer 2 Staatenlösung an, die letztlich ersetzt wird durch einen einzigen Palästina-Staat.
  • 72 % der Palästinenser halten es für gut, die jahrtausende alte jüdische Geschichte in Jerusalem zu verleugnen.
  • 62 % sind dafür, israelische Soldaten zu entführen und sie als Geiseln zu halten.
  • 53 % befürworten, dass man in palästinensische Schulen Lieder lernt, die Judenhass vermittlen.
  • 80 % stimmen der Hamas zu, dem Koran zu gehorchen und die Juden ins Mittlemeer zu treiben.
  • 73 % befürworten die endzeitliche HADIT Mohameds, auch alle Juden auf der Welt zu töten, sogar die sich hinter Steinen und Bäumen verstecken.
> doch jetzt ein bißchen was positiveres:


  • 200.000 Palästinenser der Westbank bekamen eine Einreise-Erlaubnis für ihre medizinische Behandlung in ISRAEL.
  • weitere 21.500 palästinensische Kinder wurden in israelischen Kankenhäuser behandelt. (ein Anstieg um 171%)
  • ISRAELs Militär gilt als das fortschrittlichste der Welt (im Bezug auf die Geschlechtergleichstellung)
  • 32 % der Streitkräfte und
  • 50 % seiner Offiziere sind weiblich !!!
  • In ISRAELs Arava-Wüste fallen gerademal 30mm Niederschlägepro Jahr dennoch, ... liefern 600 Farmen der Wüste zwischen dem Toten und Roten Meer ca.150 000 t Ertrag pro Jahran Tomaten,Auberginien, Melonen, Trauben, Kräuter, Datteln
  • 86 % der Juden in ISRAEL glauben an GOtt.
  • 55 % an das Kommen des Messiasses.
  • 56 % an ein Leben nach dem leiblichen Tod.
  • 70 % glauben, dass wir das auserwählte Volk sind.
  • 65 % glauben, dass die TORAH und die religiösen Mizwot von GOtt gegeben wurden.
  • 24 % halten diese religiösen Praktiken größtenteils ein.
  • 76 % essen zuhause auch koscher.
  • 77 % aller Plastikflaschen werden gesammelt und recyclet (USA 27 %)
> und wieder zum Thema:


  • 0,5 o/oo (Promille) der jüdischen Israelies glauben, dass JeSuS der Messias sein müsste.
  • (davon waren bereits 70 % (wie z.B. russischen Einwanderer) schon vorher "jüdische" Christen)
FAZIT:
Deshalb sollten wir Juden uns doch eher an die korrekte Aussage der christlichen Schriften halten;
>wie< Rabbi Jeschua BenJosef zu glauben, anstatt fälschlicherweise an ihn zu glauben, denn, ...

... wie schon u.a.Schalom BenChorin zum Verhältnis Juden und Christen sagte:

Der GLAUBE Jeschuas einigt uns,
jedoch der GLAUBE an JeSus trennt uns nur!!!


Schalom ABA

avatar
ABA
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 1455
Deine Aktivität : 2201
Dein Einzug : 16.10.09
Wie alt bist du : 68

https://vimeo.com/99224200

Nach oben Nach unten

Re: Der IRRTUM >an< JESCHUA HaMESCHIACH zu glauben !

Beitrag von Eaglesword am Do 25 Okt 2012, 21:05

bestätiigt, werter ABA: "des Glaubens Jeschua´s zu sein" wird in den Episteln, den Apostelbriefen, erwähnt. Auch Jeschua selber hat es nicht anders gesagt. Somit hat uns die kirchliche Theologie eine Falle gestellt, zumindest mal den Jisraeliten ohne synagogalen Hintergrund, welche sich auf den Weg der Teschuwah, der Umkehr, begaben und es noch tun werden


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
avatar
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4295
Deine Aktivität : 4765
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 55

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: Der IRRTUM >an< JESCHUA HaMESCHIACH zu glauben !

Beitrag von LukiSchnukkii am Do 25 Okt 2012, 22:11

die wunder und heilungen im fall jeschua ben josef sind einzigartig in der geschichte Israels diese schließen darauf hin das er der messias ist sowie der prophet sacharija 12,10 vom kommen des durchbohrten Messias den die Welt schauen wird!

Jeschua ben Josef hatte ein auftrag er war so rein und wohlgefällig das er durch die kraft des Vaters wunder und heilungen , totenerweckung .... vollbringen konnte , wieso konnten andere gelerte die nach der thora lebten nicht diese dinge tuen ?

der vater war in ihn , so sollen wir unsere Sünden auf Jeschua laden
den Bräutigam , er nimmt sie auf sich

und wir bekommen dank umkehr mit werke durch den glauben
versöhnung

wieso sagte jeschua ihr sollt hin gehen und opfern wie mose es vorgeschrieben hat ? in manchen fällen ?

er hat also nicht abgeschaft gehabt sondern bekräftigt und
da er so rein war und wunder vollbracht hat kann man davon ausgehen
das er ohne Lüge íst.

somit bekräftigt er den glauben an ein opfer der sünden vergebung !

somit sind wir verpflichten tieropfer zu erbringen
und zu glauben das dies sühnung erbringt


oder ihr glaubt an das Opfer Jeschuas des Messias zu sühnung



---------

Wäre hat sich eigentlich erlaubt Tieropfer abzuschaffen ?

MOse bestimmt nicht !!!????????????

LukiSchnukkii
Talmid-Schüler 2.Klasse
Talmid-Schüler 2.Klasse

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 62
Deine Aktivität : 76
Dein Einzug : 06.10.12

http://www.firstfruits.de

Nach oben Nach unten

es gbt viele durchbohrte!!

Beitrag von Elischua am Fr 26 Okt 2012, 12:40

Schalom lieber Luki und alle anderen hier,

du schreibst:
die wunder und heilungen im fall jeschua ben josef sind einzigartig in der geschichte Israels diese schließen darauf hin das er der messias ist sowie der prophet sacharija 12,10 vom kommen des durchbohrten Messias den die Welt schauen wird!

Dies ist mal wieder, wie so oft, eine Fehldeutung von Kirche und co.KG den vielen Religionen wozu nunmal das Christentum und die Organisation "Messianische Juden" was keine Juden sind, dazu gehört und hier wieder ein Beweis ist, daß man Religionen glaubt und nachfolgt und deren die da vorne stehen und diese meinen die Bibel zu kennen! Wenn sie die Bibel richtig lesen würden, würden sie erkennen und o.g. Vers verstehen wer und was damit gemeint ist! Sie sind blind und taub, ihre Vorhaut an Ohren und Augen unbeschnitten sowie ihr Herz vorhäutig und unbeschnitten ist - sonst würden sie erkennen!

Man sollte nicht immer nur einen Vers aus einem Kontext (Kapitel) herauslesen, herausnehmen, sondern den ganzen Kontext aufmerksam lesen und man eindeutig daraus lesen kann, daß hier JaHWeH zu Sacharja über sein Volk Israel (sein erster Sohn) spricht und Vers 12,10 nichts mit Jeschua selbst zu tun hat!

Sach. 12,10:
Aber über das Haus David und über die Bewohnerschaft von Jerusalem gieße ich den Geist der Gnade und des Flehens aus, und sie werden auf mich (auf JaHWeH) blicken, den sie durchbohrt haben, und werden über ihn wehklagen, wie man über den einzigen Sohn wehklagt, und werden bitter über ihn weinen, wie man bitter über den Erstgeborenen weint.

Hier steht nichts von einem Messias? Oder? Achso deswegen sieht man hier Jeschua, weil da steht...den sie durchbohrt haben...!? Man liest im Tanach, oder im NT das Wort durchbohrt und immer automatisch auf Jeschua bezogen wird, weil er, der Meinungen vieler der einzige ist der durchbohrt wurde! Wirklich der einzige?

Dann lest mal hier in Elberfelder:
durchbohrt 28 mal
Durchbohrten 3 mal
durchbohren 8 mal
durchstochen 2 mal

In Buber / Rosenzweig ist zu finden:
durchbohrt 8o mal
Durchbohrten 45 mal
durchbohren 0 mal
durchstochen 45 mal

Wie wir also deutlich lesen können, kommt das Wort "durchbohren, durchbohrt, Durchbohrten, durchstochen mehrmals von Mosche bis Offenbarung in der Bibel vor! Man sollte aber nicht nur die Verse, sondern den ganzen Kontext lesen um zu erkennen, wer hier zu wem spricht, wen es hier betrifft! Es gibt viele Menschen die durchbohrt etc wurden, nicht nur Jeschua!

Das Wort durchbohrt, durchboren, Durchborten und durchstochen, was bedeutet dies?

Z.B. man hat jemanden die Hand mit einem Messer durchbohrt, mit einem Messer durchgestochen, mit einem Messer durchgebohrt, siehe da kommt der Durchbohrte, den man die Hand mit einem Messer durchbohrte, durchstach! Das Messer ist nur ein Beispiel, dies kann wie damals vorallem Schwerter gewesen sein, mit denen man Menschen durchbohrte z.B.!
Man geht davon aus, daß es nur Jeschua gewesen sein soll, weil dieser am Kreuz hing und an den Händen durchbohrt und am Leib duchbohrt, durchgestochen wurde. Hiermal nachlesen, betr. Kreuzigung, daß nicht immer angenagelt wurde, sondern oft nur angebunden wurde. Wenn man nur den Menschen nur angenagelt hätte, dies hätte mit Sicherheit nicht Stand gehalten, da durch die Schwere des Körpers die Hände durchreissen würden und somit der Körper herunterfällt. Somit ist eine stabile Haltung durch Anbindung von Seilen gewährleistet, nicht nur durch annageln. Jeschua wurde auf jeden Fall angebunden, ob er auch angenagelt wurde, muss ich noch offen lassen, da ich persönlich hier noch Zweifel habe, auch wenn dies in manchen Versen im NT so steht, daß der ungläubige Thomas Jeschua mit den durchbohrten Händen gesehen haben soll. Deshalb Zweifel, weil dies oft in der RKK vorkommt, daß Menschen angeblich die selben Wunden haben wie Jeschua, daß man jemanden sieht, der an den Händen blutet und diese Wunden wie Jeschua angeblich hatte. Es sind Stigmas und die RKK ein Kind der anderen Seite ist und dies Manipulation ist! Meine Meinung!

Jeschua war nicht der einzige der gekreuzigt, durchbohrt etc. wurde. Sondern viele durch Krieg durch Schwerter gefallen sind (durchbohrt, durchstochen) und viele am Kreuz starben und Jeschua nicht anders behandelt wurde wie alle anderen auch! Ist Fakt!

Leider wird das Wort durchbohrt, durchstochen etc. nur fleischlich gesehen und nicht erkannt, daß es auch geistig, mit der Seele zu tun hat. Kennt ihr dies nicht, man dies hat mir im Herzen, meiner Seele weh getan, dies gab mir einen Stich in meinem Herzen. Jeder der einen Sohn oder / und Tochter hat, oder deinem Nächsten, der dir sehr nahe steht und siehst wie man mit demjenigen umgeht? Diesen ablehnt, diesen verleumdet, diesen sogar schlägt, verletzt usw. oder dein Kind dir gegenüber ungehorsam ist! Was tust du? Läßt dich das kalt, wenn dein Kind "getreten" wird, oder dir ungehorsam ist - oder tut dir dies deiner Seele, deinem Herz weh?

Der durchbohrte im o.g. Vers ist JaHWeH! Es tut IHM im Herzen weh, wie man mit seinem Sohn Israel umgeht, und wie sein Sohn Israel ungehorsam IHM gegenüber ist!

Oder meint ihr, das JaHWeH kein Herz, keine Gefühle, keine Liebe, kein Verständnis, keine Tränen hat? Wenn JaHWeH dies nicht hätte, dann hätten auch wir kein Herz, keine Gefühle, keine Liebe, kein Verständnis, keine Tränen usw.! JaHWeH der Allmächtige gab uns Leben durch seinen Lebensodem ( siehe Adam) und wir die Nachfolger von Adam haben diesen Lebensodem, einen gaaanz kleinen Funken "Göttlichkeit" in uns - nur was wir daraus machten und gemacht wurde, liegt ganz alleine bei uns, dies zu erkennen und zu ändern!

Mehr zu lesen in:
Der Durchbohrte
Tieropfer
Korban - Opfer




Zuletzt von Elischua am Sa 27 Okt 2012, 10:57 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet


  Herzliches Schalom von אלישוע(Elischua)
JHWH segne euch mit Weisheit, Erkenntnis, u. Verständnis für sein Wort und Wahrheit!
Hes. 3,10 Und er JaHWeH sprach zu mir: Menschenkind, alle meine Worte, die ich zu dir reden werde, nimm in dein Herz auf, und höre sie mit deinen Ohren!
Jer. 17,5 So spricht JaHWeH der HERR: Verflucht ist der Mann/Frau, der auf Menschen vertraut und Fleisch ( = eigenes Können) zu seinem Arm ( = Rettung, Hilfe) macht und dessen Herz vom JaHWeH dem HERRN weicht!

avatar
Elischua
Admin - Gründerin
Admin - Gründerin

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 3102
Deine Aktivität : 5578
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 66

http://hausisrael.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: Der IRRTUM >an< JESCHUA HaMESCHIACH zu glauben !

Beitrag von LukiSchnukkii am Fr 26 Okt 2012, 12:54

Jeschua war der einzigste der solche WUnder und Heilungen und
Totenerweckung erbracht hat in ISRAEL !

und außerdem wer nimmt sich das Recht !!! wenn
nicht mal Jeschua BenJOsef !!! ER sagt ,, ihr sollt hingehen und
OPFERN wie MOshe geschrieben!

WER ERLAUBT SICH ALSO
DIE THORA IN SEINEN OPFERGABEN ZUR SÜHNUNG
das
WEGZUSTREICHEN !!!!?????????

VLLT ÜBERLEGT IHR MAL VIEL MEHR WER SICH
SO ETWAS ERLAUBT, WENN NICHT MOSHE DER VERFASSER DER THORA
HÖCHSTPERSÖHNLICH die SÜHNUNG in seiner THORA NICHT abschafft dan habt ihr
euch DARAN ZU HALTEN !!!!!!!!!!!

LukiSchnukkii
Talmid-Schüler 2.Klasse
Talmid-Schüler 2.Klasse

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 62
Deine Aktivität : 76
Dein Einzug : 06.10.12

http://www.firstfruits.de

Nach oben Nach unten

Re: Der IRRTUM >an< JESCHUA HaMESCHIACH zu glauben !

Beitrag von Elischua am Fr 26 Okt 2012, 12:58

Lieber Luka, du solltes erstmal alles Lesen, mit Verstand und Weisheit!

nicht den Lügen von Kirche und Co, und sonstigen Messianischen selbsternannten Gelehrten, die doch nicht sehen und verstehen, hinterherlaufen!!!


Zuletzt von Elischua am Fr 26 Okt 2012, 14:30 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet


  Herzliches Schalom von אלישוע(Elischua)
JHWH segne euch mit Weisheit, Erkenntnis, u. Verständnis für sein Wort und Wahrheit!
Hes. 3,10 Und er JaHWeH sprach zu mir: Menschenkind, alle meine Worte, die ich zu dir reden werde, nimm in dein Herz auf, und höre sie mit deinen Ohren!
Jer. 17,5 So spricht JaHWeH der HERR: Verflucht ist der Mann/Frau, der auf Menschen vertraut und Fleisch ( = eigenes Können) zu seinem Arm ( = Rettung, Hilfe) macht und dessen Herz vom JaHWeH dem HERRN weicht!

avatar
Elischua
Admin - Gründerin
Admin - Gründerin

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 3102
Deine Aktivität : 5578
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 66

http://hausisrael.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: Der IRRTUM >an< JESCHUA HaMESCHIACH zu glauben !

Beitrag von Eaglesword am Fr 26 Okt 2012, 14:24

nun zum Inhalt, werter Luki
Wohlan, der Tanach enthält, wie wir nachlesen können, auch Totenaufweckung und Heilung vor Jeschua´s Zeit.
EliJahu war bei einer Witwe aus Schunem zu Gast, als ihr Sohn starb. Was tat EliJahu?
Als während einer Belagerung ein Mann beigesetzt werden sollte, hatten seine Träger keine Zeit und mussten fliehn. Sie warfen ihn in die Gruft, wo ein Prophet lag. Was ereignete sich daraufhin?
In den Anordnungen zu Hautkrankheiten war geregelt, wie die Cohanim und ihre Patienten vorzugehn hatten.
Was geschah, als einst ein fremder König sich im Jardenfluss auf Empfehlung siebenmal untertauchte?
Und weitere spektakuläre Heilungen können wir im Tanach finden


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
avatar
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4295
Deine Aktivität : 4765
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 55

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: Der IRRTUM >an< JESCHUA HaMESCHIACH zu glauben !

Beitrag von LukiSchnukkii am Fr 26 Okt 2012, 15:32

so wie das wunder von JONA

so werden auch bei der auferweckung des menschensohn
3 tage und 3 nächte vergehen.

die jüdische lehre besagt und harrt und hofft auf die auferweckung
beim kommen des messias !

was sagt den die jüdische lehre über jeschuas auferweckung zum vater ??????????????? leugnet ihr etwa , die auferweckung , leugnet ihr jeschuas auferweckung ? wer ist den für euch noch beim vater auser die engeln ? könnt ihr mir das nach der jüdischen lehre erklären ?

danke cheers

bald ist sabbath dan sollten wir das diskutieren vertagen, und Yhwh die ehre erweisen und nicht streiten

LukiSchnukkii
Talmid-Schüler 2.Klasse
Talmid-Schüler 2.Klasse

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 62
Deine Aktivität : 76
Dein Einzug : 06.10.12

http://www.firstfruits.de

Nach oben Nach unten

Seite 6 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten