Wer sind wir?

Forenregeln

Links/Tipps

Urheberrecht

Gästebuch
Suchtool für Haus Israel
*Suchen in HausIsraEL* als Link
oder im nachstehenden Tool
Hilfe-Bereich-Wichtig!

Hier könnt ihr wichtige Beiträge und Links lesen, die beachtet werden sollten. z.B. Hilfe zur Handhabung im Forum; Jüdische Identität (Nachnamen), und sonstige Hinweise! Bitte regelmäßig hier nachsehen!
Zum lesen - auf den Smilie klicken!




Die neuesten Themen
» Dekalog und Mitzwot
von Eaglesword Do 14 Dez 2017, 00:31

» ist Donald Trump jüdischer Herkunft?
von Lopileppe Mi 13 Dez 2017, 23:40

» Neue Enthüllungen betr. Lukas Evangelium
von Orlando Mo 11 Dez 2017, 21:07

» Terraformieren und Besiedeln
von Eaglesword So 10 Dez 2017, 22:54

» CHAT-Info * MATRIX oder >Die Welt am Draht<
von Eaglesword So 10 Dez 2017, 22:40

» Zu eurer Info...betr. Chat am Montag
von ABA So 10 Dez 2017, 22:22

» zukunftsträchtige Technik und Elektronik
von Eaglesword So 10 Dez 2017, 20:06

» Ist JHWH Jesus?
von Lopileppe Sa 09 Dez 2017, 23:41

» Von Babylon nach Rom (Originaltitel: The Two Babylons) von Alexander Hislop
von Shomer Sa 09 Dez 2017, 11:45

» Zum "LUTHER-JAHR" 2017
von Lopileppe Fr 08 Dez 2017, 01:20

» Zum Teufel mit der Hölle!
von Shomer Do 07 Dez 2017, 07:57

» Wer hat die Bibel geschrieben?
von Elischua Mi 06 Dez 2017, 10:23

» Der Engel und das leere Grab
von Shomer Di 05 Dez 2017, 17:30

» Fragen zum Sündenfall aus jüdischer Sicht
von Shomer Mo 04 Dez 2017, 18:33

» Der Sohn des Josefs und seine Jünger
von Orlando Sa 02 Dez 2017, 19:34

Wer ist online?
Insgesamt sind 18 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 18 Gäste :: 1 Suchmaschine

Keine

Der Rekord liegt bei 185 Benutzern am Fr 20 Jan 2017, 19:01
Bibelhebräisch-Kurs


Es wird wieder ein kostenloser Bibel-Hebräisch Kurs bei mehrglauben.de angeboten.
Kursbeginn 03.08.2017
Info *HIER*


Onlinebibeln / Lernhilfen

VERSCH. BIBELÜBERSETZUNGEN



Hebr. / Griech. Wortlexicon


öffnet / schließt ein Menü

Hinzufügen zu The Free Dictionary

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Austausch

Dieses Forum
Forum-Bewertung!

Neu ab 23.01.2017

Der IRRTUM >an< JESCHUA HaMESCHIACH zu glauben !

Seite 1 von 7 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Der IRRTUM >an< JESCHUA HaMESCHIACH zu glauben !

Beitrag von ABA am Di 03 Nov 2009, 00:00

שלום כולם
______________________________________Schalom zusammen,

Wie die meisten Themen hier im Forum ist auch der IRRTUM >an< JESCHUA HaMESCHIACH zu glauben, zumindest so WIE! es uns die christlichen Fehlinterpreten beibringen bzw. falsch übersetzen wollen sehr wichtig Richtiges zu erkennen! Ich möchte deshalb diesen Beitrag eröffnen, Nägel mit Köpfe machen, sowie FAKTEN und BEWEISE aufführen!

Dafür muß ich leider einmal wieder an den GRUNDPFEILEN des Christentums rütteln, um zu beweisen, dass Übersetzungsfehler geheiligt wurden, ja sogar durch Übersetzungs-Fälschungen (denn so ungeschult kann kein Linguistiker sein) DOGMEN im Christentum geschaffen wurden, die eigentlich schon als verantwortungslos gelten müssen!
Einwurf: Warum kommen eigentlich vorwiegend nur wir JUDEN diesen Dingen auf die SCHLICHE ? ? ?

Die Aussage im Philipperbrief 3,9 des sog. "NTs" ist für die Christen u.a. das eigentliche FUNDAMENT
>>> AN Jesus zu glauben <<<
weil daraus gelesen wird: ... dass die Gerechtigkeit aus GOtt aufgrund des Glaubens AN CHRISTUS kommt !

Diese Übersetzung, Auslegung und Aussage die im sog. "NT" stehen soll, ist FALSCH. (weil sie nämlich nicht dort steht) Der Urtext von Phil 3,9 stellt nichts anderes dar, als den beispielhaften > GLAUBEN Rabbi JESCHUAs < an GOttes Gerechtigkeit !!!
es heißt hier:
>... αλλα την πιστεως Χριστου ... <
... sondern durch den Glauben Christi ...
also nicht AN Christi glauben, sondern WIE Christi glauben!
(Rabbi JESCHUA ist ja wirklich ein Beispiel WIE der Glaube in die Tat umgesetzt werden kann)

und dies bestätigt sogar das sog. "NT" im Jakobusbrief 2,1 :
> ... εχετε την πιστιν του κυριου ημων Ιησου Χριστου ... <
Meine Geschwister ... habt den Glauben unseres Herren Jesu Christi ...
Wäre dieses fundamentale DOGMA des beispielhaften > GLAUBENS von Rabbi JESCHUA Ben JOSEF <
den CHRISTEN von Anfang an richtig gelehrt worden,
hätte es uns allen in den vergangenen 1800 Jahren viel LEID und NOT erspart !!!

שלום אבא
Schalom ABA


Zuletzt von ABA am Fr 25 Nov 2011, 00:34 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet (Grund : Neue Formatierung!)


_______ שמע ישראל יהוה אלהינו יהוה אחד _______
Ακουε Ισραηλ κυριος ο θεος ημων κυριος εις εστιν

______ Höre Israel JaHWeH unser GOtt ist > e i n z i g < ______
avatar
ABA
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 1374
Deine Aktivität : 2122
Dein Einzug : 16.10.09
Wie alt bist du : 67

https://vimeo.com/99224200

Nach oben Nach unten

Re: Der IRRTUM >an< JESCHUA HaMESCHIACH zu glauben !

Beitrag von Luluthia am Di 03 Nov 2009, 20:40

Shalom Aba!

Ich freue mich feststellen zu können, dass ich in diesem Punkt instinktiv immer richtig lag.

Dank Deiner Richtigstellung bezgl. der Übersetzung, fühle ich mich bestätigt.

Ich kann im NT immer wieder Jeshuas tiefe Liebe und sein absolutes Vertrauen in HaShem sehen. Jeshua war für mich deshalb immer ein Vorbild.

Genau das ist es auch, was uns das NT nahebringen will und es ist wirklich ein Drama, dass da die Übersetzungen gefälscht wurden (ich stimme mit Dir überein, dass so ungeschult nun wirklich kein Linguistiker sein kann).

LG, Luluthia
avatar
Luluthia
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 510
Deine Aktivität : 830
Dein Einzug : 21.10.09
Wie alt bist du : 50

Nach oben Nach unten

Es muss nicht alles so richtig sein !?

Beitrag von ABA am Mi 04 Nov 2009, 15:57

שלום דוידה
Schalom Davide,
Davide schrieb:Im Nt steht noch .......
Und wieviele Jahrzehnte/Jahrhunderte nach den Ereignissen wurde dies alles im sog. "NT" festgehalten ? ? ?
Die messianischen HEIDEN hatten nach der TRENNUNG von unseren Vorfahren doch >freie Hand< alles so hinzubiegen,
dass sie jetzt als die "RECHTGLÄUBIGEN" dastanden und wir waren die "GOttesmöder" und "BUHHHmänner" die dazu auch noch von GOtt > verworfen < wurden!

שלום אבא
Schalom ABA
avatar
ABA
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 1374
Deine Aktivität : 2122
Dein Einzug : 16.10.09
Wie alt bist du : 67

https://vimeo.com/99224200

Nach oben Nach unten

Wer/Was ist Jeschuah?

Beitrag von Israel am Fr 06 Nov 2009, 01:15

Der Sprecher der Maschiach.

Die messianische Stimme kann auch eine Partei sein, deren Sprecher in der Knesset sitzen.

Wäre das nicht eine Idee für die Zukunft? Die Stimme messianischer Juden ~ eine Partei?

Israel
Talmid-Schüler 2.Klasse
Talmid-Schüler 2.Klasse

Deine Beiträge : 71
Deine Aktivität : 87
Dein Einzug : 22.10.09

Nach oben Nach unten

Re: Der IRRTUM >an< JESCHUA HaMESCHIACH zu glauben !

Beitrag von Eaglesword am Fr 20 Nov 2009, 19:18

Schabath Schalom, werte Leserschaft.
In den Episteln werden wir gemahnt, keine Parteien zu bilden. Das bedeutet:
Keine Denomination. Politische Parteien in der Kneseth sind gefächert von Arabern bis hin zu Schas. Zwischen diesen beiden diametralen Polen befinden sich alle übrigen Parteien. Auch mindestens eine Christliche weilt unter ihnen.
Ob nu wir Messianischen zugelassen würden, ist sehr die Frage, und unser Forum hat seinen Sitz in Deutschland, aber nicht in der Heimat. Nu wäre die Gründung einer politischen Partei kein zu großer Aufwand. Nur fragt sich, ob das auch effektiv genug sein würde.
Eventuell denkbar als Rat messianischer Juden baYisraEl. Aber noch sind Oppositionelle zu militant, und wir durchleiden halboffizielle Verfolgung.


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
avatar
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4114
Deine Aktivität : 4711
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 55

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: Der IRRTUM >an< JESCHUA HaMESCHIACH zu glauben !

Beitrag von Roni am Fr 20 Nov 2009, 22:20

Kierkegaard ,hatte sich zu dem Thema Politik paar Gedanken gemacht.
Er war davon Überzeugt ,das Menge Unwahrheit sei ,
auch was er gegenüber der Politik meinte ,
Politik habe printipiell mit "ewiger Wahrheit " nichts im Sinne-und eine Politik ,die "Ernst damit machte ,"ewige Wahrheit " in die Wirklichkeit hineinzubringen ,würde im gleichen Nu sich in allerhöchstem Maße als das "Unpolitischste" erweisen ,das sich denken läßt.

Wahrheit und Politik schließen einander aus ,ebenso wie Wahrheit und Menge.
Wahrheit ist eine Sache "des Intellektuellen, des Geistes und der Religion.

Deswegen wäre es gut einmal aus dem Blickwinkel ,die Sache, ob eine Gruppe ,der Religion in die Parteien und die Politik geht ,zu betrachten.

(aus Kierkegaards Einführung ,Liessmann zitiert)
Roni

Roni
Suchender
Suchender

Deine Beiträge : 30
Deine Aktivität : 48
Dein Einzug : 14.11.09

Nach oben Nach unten

Re: Der IRRTUM >an< JESCHUA HaMESCHIACH zu glauben !

Beitrag von Israel am So 22 Nov 2009, 18:34

@Eaglesword schrieb:
Politische Parteien in der Kneseth sind gefächert von Arabern bis hin zu Schas. Zwischen diesen beiden diametralen Polen befinden sich alle übrigen Parteien. Auch mindestens eine Christliche weilt unter ihnen.
Ob nu wir Messianischen zugelassen würden, ist sehr die Frage, und unser Forum hat seinen Sitz in Deutschland, aber nicht in der Heimat.
Die Knesset ist das Haus der Versammlung religiöser Parteien. In Israel gibt die Religion die Politik an. Christen haben keinen Anspruch auf Eretz Jischrael. Eine christliche Partei hat kein Recht die Politik von Israel zu bestimmen!

Eagle, als messianisch verstehst du also die Christenheit, aber nennst dieses Forum Stimme messianischer Juden. Eine Vorspiegelung falscher Tatsachen. Offensichtlich fühlst du dich als Sklave wohl. Mit dieser Vorstellung kannst du dich weder Jude nennen, noch Alijah machen. Das Bejt Din dultet keine Christen, die sich das Judentum annehmen wollen um missionieren zu können. Einen Rabbi kannst du nicht täuschen, laß dir das eine Mahnung sein!

Israel
Talmid-Schüler 2.Klasse
Talmid-Schüler 2.Klasse

Deine Beiträge : 71
Deine Aktivität : 87
Dein Einzug : 22.10.09

Nach oben Nach unten

Re: Der IRRTUM >an< JESCHUA HaMESCHIACH zu glauben !

Beitrag von Eaglesword am So 22 Nov 2009, 18:47

Du "mahnst" mich also? Bezeichnest mich als Christen, ohne mich zu kennen. Deine Argumente in dem Post spiegeln die übliche Verschwörungstheorie von Yad leAchim wider. Da wir uns nicht verunglimpfen lassen in und außerhalb unseres Forums, übe ich hiermit das Hausrecht aus und erteile dir die

erste offizielle Verwarnung

Solltest du es weiterhin vorziehn, unsachlich zu sein, wars das für dich!


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
avatar
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4114
Deine Aktivität : 4711
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 55

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: Der IRRTUM >an< JESCHUA HaMESCHIACH zu glauben !

Beitrag von Roni am So 22 Nov 2009, 19:16

Eagle, als messianisch verstehst du also die Christenheit, aber nennst dieses Forum Stimme messianischer Juden. Eine Vorspiegelung falscher Tatsachen. Offensichtlich fühlst du dich als Sklave wohl. Mit dieser Vorstellung kannst du dich weder Jude nennen, noch Alijah machen. Das Bejt Din dultet keine Christen, die sich das Judentum annehmen wollen um missionieren zu können. Einen Rabbi kannst du nicht täuschen, laß dir das eine Mahnung sein!

nun jeder Jude der an Jesus glaubt ist offiziell keiner mehr ,einer der im Ausland wohnt kann dann nicht mehr nach Israel Alija machen,das ist für so einen gestorben,das heißt er hat keinen Anspruch mehr auf die Israelitische Staatsbürgerschaft ,einer der vorher in Israel wohnt ,zählt dann nicht mehr als Jude ,darf aber die Staatsbürgerschaft so behalten ohne Jude zu sein.
Es ist in der Politik so festgelegt ,leider.
In der Israelitischen Botschaft kann man dies nachlesen,
man muß eine Jüd. Mutter haben
und man darf die Konfession nicht wechseln
einer der Jesus glaubt hat Automatisch die Konfession gewechselt und kann kein Jude sein.


http://berlin.mfa.gov.il/mfm/web/main/document.asp?SubjectID=46282&MissionID=88&LanguageID=190&StatusID=0&DocumentID=-1

auf der Seite stehen alle Infos drüber,
da geht es nicht um Meinungen ,sondern die Behörden ,haben es Gesetzlich so festgelegt.

die Bezeichnung Christ ist keine Verunglimpfung ,sondern eben die Allgemeine Bezeichnung für alle an Jesus Gläubigen,und Juden die an Jesus glauben sind Offiziell in der Orthodoxie ,die alles bestimmede Macht keine Juden.


Natürlich ist das Problem das Juden die an Jesus glauben sich weiterhin Juden nennen möchten ,und sich berechtigt fühlen es zusein ,aber sie haben keinerlei Chance.

So ist es eben für einen Juden etwas ganz normales Messianische Christen zu sagen ,zu nennen.
Verschwörungstheorie von Yad leAchim

wer ist das Yad le Achim den Namen kenne ich nicht?
und was für eine Verschwörungstheorie ,weil Verschwörungstheorien kenne ich nicht.

Roni

Roni
Suchender
Suchender

Deine Beiträge : 30
Deine Aktivität : 48
Dein Einzug : 14.11.09

Nach oben Nach unten

Re: Der IRRTUM >an< JESCHUA HaMESCHIACH zu glauben !

Beitrag von Roni am So 22 Nov 2009, 19:19

Solltest du es weiterhin vorziehn, unsachlich zu sein, wars das für dich!.

wie steht es bei euch seid Barmherzig wie euer Vater im Himmel auch Barmherzig ist,
es ist niederknüppeln von anders Denkenden ,denn es ist keine Unterstellung sonder eben Offiziell so das Jesus Gläubige unter Juden keine Juden sind.Egal ob man jemanden kennt oder nicht.

Roni
Suchender
Suchender

Deine Beiträge : 30
Deine Aktivität : 48
Dein Einzug : 14.11.09

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 7 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten