Zurück zu den Wurzeln - Haus IsraEL
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Wer sind wir?

Forenregeln

Links/Tipps

Urheberrecht

Gästebuch
Datenschutz
Gültig ab 25.05.2018
Was geschieht mit unseren Daten
Hier Aufklärung dazu:
Die Liebe fragt...


Wo ist die Liebe geblieben?
Was hat man mit der Liebe gemacht?
Wird Liebe leben überhaupt noch verstanden?
Die Liebe ist traurig, wurde weggeworfen - braucht man nicht mehr.
Die Liebe fragt, schreit nach:

Anstand, wo bist du?
Ehrlichkeit, wo bist du?
Achtsamkeit, wo bist du?
Höflichkeit, wo bist du?
Freundlichkeit, wo bist du?
Rücksichtnahme, wo bist du?
Gehorsam, wo bist du?
Vertrauen, wo bist du?

Helft der Liebe wieder ihren Urstand zu finden und lernen wieder Liebe zu leben!

Darf gerne geteilt werden...

Weltzeituhr!
Suchtool für Haus Israel
*Suchen in HausIsraEL* als Link
oder im nachstehenden Tool
Hilfe-Bereich-Wichtig!

Hier könnt ihr wichtige Beiträge und Links lesen, die beachtet werden sollten. z.B. Hilfe zur Handhabung im Forum; Jüdische Identität (Nachnamen), und sonstige Hinweise! Bitte regelmäßig hier nachsehen!
Zum lesen - auf den Smilie klicken!




Wer ist online?
Insgesamt sind 42 Benutzer online: 2 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 40 Gäste

CorinNa, Elischua

Der Rekord liegt bei 295 Benutzern am Di 19 Nov 2019, 23:33
Onlinebibeln / Lernhilfen

VERSCH. BIBELÜBERSETZUNGEN



Hebr. / Griech. Wortlexicon


öffnet / schließt ein Menü

Hinzufügen zu The Free Dictionary

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Austausch


Forum-Bewertung!


Gesamtbesucher
Besucherzaehler
Ab 14.12.2019

Neues Testament vs. Neuer Bund

Seite 2 von 8 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Nach unten

Neues Testament vs. Neuer Bund - Seite 2 Empty Re: Neues Testament vs. Neuer Bund

Beitrag von Orlando am Do 28 Apr 2011, 13:09

Schalom Sohmer
Habe Dein Schreiben gelesen.
Mir fehlen einfach die Worte vor Freude.
Weist du Sohmer ,lese Dich gerne,
man merkt bei Dir es kommt aus dem Herzen.
Danke das Du mich auch auf Hesekiel und Paulus aufmerksam machst.


Habe gerade darüber geschrieben.
(Unabhängig von einander )
Hes 34,23 23 = hab's von ABA übernommen,
sogleich mit Johannes, Lukas, Paulus kombiniert.
Paulus 16,20;
Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus sei mit EUCH !

Mfg.Orlando
Orlando
Orlando
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 641
Deine Aktivität : 590
Dein Einzug : 14.11.09

Nach oben Nach unten

Neues Testament vs. Neuer Bund - Seite 2 Empty Re: Neues Testament vs. Neuer Bund

Beitrag von Tanja am Do 28 Apr 2011, 22:06

Schalom Schomer


Der erste Tag der Woche beginnt am Samstag bei Sonnenuntergang, bei "dusk" also, niemals aber bei "dawn". Das scheint der Jude Stern aber nicht zu wissen; denn er übersetzt hier wie folgt:
Nach dem Schabbat, um die Morgendämmerung am Sonntag, gingen Mirjam aus Magdala und die andere Mirjam, das Grab zu sehen.
Einerseits rückübersetzt er die Namen Maria wieder korrekt mit Mirjam, andererseits bringt er die katholische Theologie über den Halbgott Jesus Christus und dessen Sonntag rüber - auf dass das Durcheinander vollkommen werde.

Was ist denn an der Übersetzung von David Stern falsch? Ich finde sie sogar gut.
Weist du warum? Für die Kirche bzw. z.B. in unserem Land ist Sabbat der Sonntag und Montag der erste Wochentag. In meiner Bibel heist es z.B.

Mt 28,1 Nach dem Sabbat aber, als der erste Tag der Woche anbrach, kamen Maria Magdalena und die andere Maria, um das Grab zu besehen.

Quasi könnte man dann hier lesen, nach dem Sonntag als der Montag anbrach. Das Grab war leer, also ist Jeschua am Sonntag auferstanden.

In David Stern´s Übersetzung erkennt man zum Einen das der Sonntag nicht der Sabbat ist und das Jeschua am Sabbat auferstanden ist. Obwohl ich denke, dass es zwischen Sabbatende und der Zeit als die beiden zum Grab kamen. Denn ich glaube, dass Jeschua selbst im Tod die Sabbatruhe einhielt.

LG Tanja
avatar
Tanja
Talmid-Schüler 3.Klasse
Talmid-Schüler 3.Klasse

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 140
Deine Aktivität : 233
Dein Einzug : 03.03.11
Wie alt bist du : 47

Nach oben Nach unten

Neues Testament vs. Neuer Bund - Seite 2 Empty Re: Neues Testament vs. Neuer Bund

Beitrag von Elischua am Do 28 Apr 2011, 22:12

Schalom Tanja,
wann beginnt der Schabbat bzw. wann ist Schabbatanfang bzw. Schabbatende?


 Neues Testament vs. Neuer Bund - Seite 2 1425655682 Herzliches Schalom von אלישוע(Elischua) Neues Testament vs. Neuer Bund - Seite 2 1425655682
JHWH segne euch mit Weisheit, Erkenntnis, u. Verständnis für sein Wort und Wahrheit!
Hes. 3,10 Und er JaHWeH sprach zu mir: Menschenkind, alle meine Worte, die ich zu dir reden werde, nimm in dein Herz auf, und höre sie mit deinen Ohren!
Jer. 17,5 So spricht JaHWeH der HERR: Verflucht ist der Mann/Frau, der auf Menschen vertraut und Fleisch ( = eigenes Können) zu seinem Arm ( = Rettung, Hilfe) macht und dessen Herz vom JaHWeH dem HERRN weicht!

Elischua
Elischua
Admin - Gründerin
Admin - Gründerin

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 3307
Deine Aktivität : 5862
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 68

http://hausisrael.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Neues Testament vs. Neuer Bund - Seite 2 Empty Re: Neues Testament vs. Neuer Bund

Beitrag von Tanja am Do 28 Apr 2011, 22:29

Schalom Elishua

Soweit ich weis ist der Anfang Freitag Abend bis Samstag Abend jeweils bevor es Dunkel wird.

Was kommt jetzt?

LG Tanja
avatar
Tanja
Talmid-Schüler 3.Klasse
Talmid-Schüler 3.Klasse

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 140
Deine Aktivität : 233
Dein Einzug : 03.03.11
Wie alt bist du : 47

Nach oben Nach unten

Neues Testament vs. Neuer Bund - Seite 2 Empty Re: Neues Testament vs. Neuer Bund

Beitrag von Eaglesword am Fr 29 Apr 2011, 03:04

Jetzt kommt etwas Logik:
"Und wurde Abend und wurde Morgen, ein Tag".
Wie du selber gasagt hast, beginnt ein Tag nicht in der Morgendämmerung, sondern unmittelbar nach der Abenddämmerung. Das bedeutet welche Auferweckungszeit?
Bedenken wir: Das Grab war schon leer in der Morgendämmerung. Ergo konnte schon deshalb der erste Wochentag nicht in Frage kommen, wenn man denn einen Tagesbeginn auf die Morgendämmerung legen wöllte.

Das bedeutet einen vorigen Zeitpunkt. 3 Tage plus 3 Nächte ergibt 72 Stunden. Vom kirchlichen Karfreitag ab kommt nach 72 Stunden irgend ein Montag hervor.
Das widerlegt schon den Karfreitag, wenn Jeschua pünktlich zum Sonntagmorgen aufgestanden sein soll, um sich dann in eine Kirchenbank zu drücken.

Da war noch etwas Unerwartetes
In dem Jahr gab es
-zwei Schabat kurz hinternander
--wöchentlichen Schabat und Großen Schabat

weil noch mehr zusammenkam als in anderen Jahren zu Pesach. Die Details lesen wir bei genug Aufmerksamkeit.
-wann "ruhten die Frauen"?
-wann "kauften sie Spezereien"?
-wann konnte demnach frühstens die Balsamierung erfolgen?
-welcher Tag war, als das Grab schon leer war, und welche Tageszeit?
Suspect

Nu?


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
Eaglesword
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4813
Deine Aktivität : 4858
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 57

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Neues Testament vs. Neuer Bund - Seite 2 Empty Re: Neues Testament vs. Neuer Bund

Beitrag von Shomer am Fr 29 Apr 2011, 05:31

Hi Tanja

Wie wir welche Bibelübersetzung finden, ist leider nicht ausschlaggebend. Stern hat nun einmal das katholische "Neue Testament" ins Englische bzw. Deutsche übersetzt und ausser gewissen hebräischen Begriffen und Namen keine dringend notwendigen theologischen Korrekturen vorgenommen. Wie ich das auf Grund von historischen Fakten sehe, ist das "NT" bereits eine Mischung von jüdischen und heidnischen Informationen, um Juden zu verführen. Und nun vermischt Stern diese Mischung nochmals mit jüdischen Elementen um den Synkretismus perfekt zu machen. Das katholische Neue Testament wurde nicht jüdischer, als Stern das "Jüdische Neue Testament" übersetzte.

Je länger du dich mit dieser Problematik auseinander setzt, wirst du erkennen, wie katholisch du glaubst, wenn du das "NT" glaubst. Die Lehre, dass dieses katholische Werk der bei Jeremia geweissagte neue Bund sei ist, bei Licht betrachtet, schlicht nicht zutreffend. Es ist bekannt, dass sich die Kirche das Recht zugesteht, am "NT" und an der Religion überhaupt, nach ihren eigenen Bedürfnissen Änderungen vorzunehmen - und davon macht sie reichlich Gebrauch. Meine Frage lautet nun: Wie kann das "NT" das unfehlbar geoffenbarte Wort Gottes sein? Das ist doch unmöglich! Dabei kann es sich nur um eine protestantisch-freikirchliche Fehlinformation handeln. Ich stelle fest, dass jeder, der an das "NT" glaubt, de facto katholisch glaubt, ob er es wahr haben will oder nicht. In 5Mo 4:1+2 hat Mose kategorisch verboten, seinen Worten ein "NT" hinzu zu fügen, ja, auch ein "Jüdisches Neues Testament". Christliche Leichtgläubigkeit hat mit Wahrheitssuche nicht sehr viel gemeinsam.

Zu dem, was Elishua und Eaglesword geschrieben haben sei hinzu gefügt, dass anhand der Angaben im griechischen Grundtext für das "NT" der Todestag eindeutig auf einen Mittwoch festgelegt werden muss, da seinerzeit unbekannt war, dass (gemäss deinem Posting) einmal der Montag als erster Tag der Woche festgelegt werden würde. Mit diesen Infos lässt sich Mittwoch, der 5. April 30 als Todesdatum von Jeshua im damals noch nicht bekannten gregorianischen Kalender berechnen. Ausschlaggebend ist hier der jüdische Kalender, da Jeshua ein Jude war und kein Christ! (Dies ist beim christlichen Christus natürlich etwas völlig anderes: der wird uns im "NT" als ein am Kruzifix hängender toter Halbgott [wahrer Mensch und wahrer Gott] verkauft und die Juden sind angeblich die Gottesmörder.)

Wenn du die Wahrheit suchst und weiter forschst, wirst du immer mehr Ungereimtheiten deines bisher unumstösslichen Glaubens erkennen. Dies war bei jedem von uns genau so. Wenn der Jude Jeshua von damals ein "Neues Testament" von heute in die Finger bekäme, er würde es verbrennen! Mir ist zwar unbekannt, dass Juden Bücher verbrennen, aber in diesem Fall wäre das ein unbedingt notwendiges Novum.

Shalom
Shomer
Shomer
Shomer
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 731
Deine Aktivität : 737
Dein Einzug : 14.10.09
Wie alt bist du : 68

Nach oben Nach unten

Neues Testament vs. Neuer Bund - Seite 2 Empty Re: Neues Testament vs. Neuer Bund

Beitrag von Tanja am Fr 29 Apr 2011, 10:04

Schalom Eaglesword
Schalom Schomer

Was die Auferstehung anbelangt, habe ich gestern noch gemerkt, dass hier irgendwo der Wurm drin ist. Also ich meine mit dem was ich schrieb. War mir aber gestern dann zu hoch, wann jetzt Jeschua auferstand. Ich sagte mir, egal jetzt, Hauptsache ER ist es und lebt.

Schomer, wenn die Kirche sich nach dem NT richtet, was angeblich von ihr stammt und wenn Jahwe/Jeschua aufhört auch durch diesen Teil der Bibel zu mir zu sprechen, dann kann ich vielleicht auch dem glauben was Du schreibst, oder andere hier.



In 5Mo 4:1+2 hat Mose kategorisch verboten, seinen Worten ein "NT" hinzu zu fügen
Dann dürfte es die anderen Schriften auch nicht geben. Aber es geht um die Gebote, dem soll nicht hinzu oder hinweggefügt werden. Was das NT auch nicht tut. Man muss es nur richtig verstehen und nicht nur in einer Übersetzung lesen. Was das NT aber tut ist, es offenbart Dinge die im AT bereits geschrieben sind und sich durch Jeschua erfüllten. Alles was im NT steht wird man auch im AT finden, wenn es einem Jahwe offenbart.

LG Tanja
avatar
Tanja
Talmid-Schüler 3.Klasse
Talmid-Schüler 3.Klasse

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 140
Deine Aktivität : 233
Dein Einzug : 03.03.11
Wie alt bist du : 47

Nach oben Nach unten

Neues Testament vs. Neuer Bund - Seite 2 Empty Richtig überliefert!

Beitrag von Elischua am Fr 29 Apr 2011, 10:19

Schalom ihr Lieben,

Wir kennen durch den Gregorianischen Kalender, der Menschenwerk ist, daß jeweils ein Tag um 23.59 Endet und um 24.00 Uhr ein neuer Tag beginnt!

Im Jüdischen /Biblischen Kalender endet jeweils ein Tag zur Abenddämmerung, wenn die Sonne untergeht, ein neuer Tag beginnt!

Beispiel Jüdisch / Biblischer Kalender:

Beginnt der Abend (Sonnenuntergang) ca. gegen 19:59 Uhr und somit beginnt der Morgen um 20:00 Uhr, der neue Tag!

Gregorianischer Kalender
Der Tag im Weltkalender endet immer, ganz egal welche Jahreszeit es ist, um 23.59 Uhr und beginnt immer um 24.00 Uhr!

Wenn man sich mal die Mühe macht und einen Monat sich dies durchrechnet, kann man erkennen, daß Zeiten fehlen. Ich hatte schon mal damit angefangen, ist aber nicht einfach sich dies auszuarbeiten

Die von mir angegebene Uhrzeit ist nur ein Beispiel, es kann damals zu dieser Zeit + / - sein! Es muss auch nicht eine volle Stunde sein, auch kann durchaus eine ½; ¾; ¼ Stunde sein!
Wie wir ja wissen, je nach Jahreszeit geht im Winter z.B. um 17:59 Uhr die Sonne unter und somit im Jüdisch/Biblischen Kalender ein neuer Tag um 18:00 Uhr beginnt! Dies ist von JaHWeH so geschaffen, nur was daraus gemacht wurde, ist ja nicht zu übersehen!

Wie sieht es nun mit den Todestag und Auferstehungstag mit Jeschua / JeSuS aus?


Hier habe ich euch eine Aufstellung gemacht wo man sehen kann, wie hier manipuliert wurde:


Todestag 1.Tag 2.Tag Auferstehungstag 3.Tag Schabbat 1.Tag der Woche
Jüdischer Kalender = Biblischer Kalender von JaHWeH erschaffen = Gotteswerk Tagesende Dienstag 19:59 Uhr; Neuer Tag 20:00 Uhr Mittwoch, neuer Tag beginnt der Mittwoch Tagesende Mittwoch 19:59 Uhr Neuer Tag beginnt um 20:00 Uhr der Donnerstag und endet um 19:59 Uhr; 20:00 Uhr beginnt der Freitag und endet um 19:59 Uhr (Beginn des Schabbats) Neuer Tag beginnt um 20:00 Uhr der Freitag und endet um 19:59 Uhr; 20:00 Uhr beginnt der Schabbat (Freitagabend) Neuer Tag beginnt um 20:00 Uhr der Schabbat und endet um 19:59 Uhr am Samstag; um 20:00 Uhr beginnt der 1.Tag der Woche der Sonntag Sonntag!
Gregorianischen Kalender = Weltlicher Kalender von Konstantin erschaffen = Menschenwerk An deren (Grün)-Donnerstag; der beginnt um 24:00 Uhr und endet am (Grün)-Donnerstag um 23:59 Uhr; ein neuer Tag der Freitag um 24:00 Uhr beginnt Neuer Tag beginnt um 24:00 Uhr der Freitag und endet um 23:59 Uhr; 24:00 Uhr beginnt der Samstag Neuer Tag beginnt um 24:00 Uhr der Samstag und endet um 23:59 Uhr; 24:00 Uhr beginnt der Sonntag Neuer Tag beginnt um 24:00 Uhr der Sonntag und endet um 23:59 Uhr; 24:00 Uhr beginnt der Montag deren 1.Tag der Woche Montag!


Falls ich was übersehen haben sollte, bitte ich unsere Experten um Korrektur!

Nachstehend habe ich die mir vorliegenden Verse aus verschiedenen Übersetzungen reingestellt und könnt euch selbst Gedanken darüber machen:

Matthäus,28,1
Elberfelder 1905 Aber spät am Sabbath, in der Dämmerung des ersten Wochentages, kam Maria Magdalene und die andere Maria, um das Grab zu besehen.
Luther 1545 mit Am Abend aber des Sabbats, welcher anbricht am Morgen des ersten Feiertages der Sabbate, kam Maria Magdalena und die andere
Maria, das Grab zu besehen
Menge-Bibel Nach Ablauf des Sabbats aber, als der erste Tag nach dem Sabbat (= der erste Wochentag) anbrechen wollte, gingen Maria von Magdala und die andere Maria hin, um nach dem Grabe zu sehen.
Schlachter Bibel 2000 ARS Nach dem Sabbat aber, als der erste Tag der Woche anbrach, kamen Maria Magdalena und die andere Maria, um das Grab zu besehen.
Luther 1912 XML Als aber der Sabbat um war und der erste Tag der Woche anbrach, kam Maria Magdalena und die andere Maria, das Grab zu
besehen


Markus 16,2
Elberfelder 1905 Und sehr früh am ersten Wochentage kommen sie zur Gruft, als die Sonne aufgegangen war.
Luther 1545 Und sie kamen zum Grabe an einem Sabbater sehr frühe, da die Sonne aufging.
Menge-Bibel und ganz früh am ersten Tage der Woche (oder: nach dem Sabbat, d.h. am Sonntag) kamen sie zum Grabe, als die Sonne (eben) aufgegangen war;
Schlachter Bibel 2000 Und sehr früh am ersten Tag der Woche, als die Sonne aufging, kamen sie zu dem Grab.
Luther 1912 XML Und sie kamen zum Grabe am ersten Tag der Woche sehr früh, da die Sonne aufging.


Lukas 24,1
Elberfelder 1905 An dem ersten Wochentage aber, ganz in der Frühe, kamen sie zu der Gruft und brachten die Spezereien, die sie bereitet hatten.
Luther 1545 mit Aber an der Sabbate einem sehr frühe kamen sie zum Grabe und trugen die Spezerei, die sie bereitet hatten, und etliche mit
ihnen.
Menge-Bibel Am ersten Tage nach dem Sabbat (oder: am ersten Tage der Woche) aber kamen sie beim Morgengrauen zum Grabe mit den wohlriechenden Stoffen, die sie zubereitet hatten.
Schlachter Bibel 2000 ARS Am ersten Tag der Woche aber kamen sie am frühen Morgen zum Grab und brachten die wohlriechenden Gewürze, die sie bereitet hatten und noch etliche mit ihnen.
Luther 1912 XML Aber am ersten Tage der Woche sehr früh kamen sie zum Grabe und trugen die Spezerei, die sie bereitet hatten, und etliche mit ihnen.


Joh. 20,1
Elberfelder 1905 An dem ersten Wochentage aber kommt Maria Magdalene früh, als es noch finster war, zur Gruft und sieht den Stein von der Gruft weggenommen.
Luther 1545 An der Sabbate einem kommt Maria Magdalena früh, da es noch finster war, zum Grabe und siehet, daß der Stein vom Grabe hinweg war.
Menge-Bibel Am ersten Tage nach dem Sabbat (oder: am ersten Tage der Woche) aber ging Maria Magdalena frühmorgens, als es noch dunkel war, zum Grabe hin und sah, daß der Stein vom Grabe weggenommen war.
Schlachter Bibel 2000 ARS Am ersten Tag der Woche aber kommt Maria Magdalena früh, als es noch finster war, zum Grab und sieht, daß der Stein von dem Grab hinweggenommen war

Luther 1912 XML Am ersten Tag der Woche kommt Maria Magdalena früh, da es noch finster war, zum Grabe und sieht, daß der Stein vom Grabe hinweg war.

Wenn man die Verse so liest, ist einiges "richtig" übersetzt, nur die Auslegungen sind falsch von sogenannten "Lehrer". Und dies fängt bereits bei Konstantin an, indem er die Zeiten und Tage änderte, die Kirchen es "bewußt" übernommen haben und den Menschen über Jahrhunderte von Jahren belogen hat.
Dann hört immer wieder, die Bibel ist von GOtt gegegeben, von GOtt inspiriet usw. Dann frage ich euch, die so denken, ist dies von JaHWeH so gegeben wie im Christentum gelehrt wird? Dies mit der Zeit, mit den Schabbat, dern 1.Tag der Woche usw. Auch wenn manches "richtig" überliefert wurde, wird vieles falsch ausgelegt!
Wenn nun gesagt wird, dies hat JaHWeH so durch seinen Hl.Geist gegeben, unterstellt man JaHWeH einer Lüge! Wollt ihr das? Dies kann nicht der "HL. Geist" sein!


Zuletzt von Elishua am So 01 Mai 2011, 09:29 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet


 Neues Testament vs. Neuer Bund - Seite 2 1425655682 Herzliches Schalom von אלישוע(Elischua) Neues Testament vs. Neuer Bund - Seite 2 1425655682
JHWH segne euch mit Weisheit, Erkenntnis, u. Verständnis für sein Wort und Wahrheit!
Hes. 3,10 Und er JaHWeH sprach zu mir: Menschenkind, alle meine Worte, die ich zu dir reden werde, nimm in dein Herz auf, und höre sie mit deinen Ohren!
Jer. 17,5 So spricht JaHWeH der HERR: Verflucht ist der Mann/Frau, der auf Menschen vertraut und Fleisch ( = eigenes Können) zu seinem Arm ( = Rettung, Hilfe) macht und dessen Herz vom JaHWeH dem HERRN weicht!

Elischua
Elischua
Admin - Gründerin
Admin - Gründerin

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 3307
Deine Aktivität : 5862
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 68

http://hausisrael.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Neues Testament vs. Neuer Bund - Seite 2 Empty wenn...

Beitrag von Eaglesword am Fr 29 Apr 2011, 12:29

die Frauen bereits Balsamierungszutaten gekauft und zubereitet hatten, ergibt sich die Frage der Zeit, wann sie das hatten tun können.
Und hier kommt auch der Große Schabat ins Kalkül:
"Am Schabat ruhten die Frauen...", doch welcher Schabat war das jetzt? Wenn sie die Spezereien schon vor dem Schabat gekauft und zubereitet hatten, muss der Tod vor dem ersten Schabat eingetreten sein, logischerweise. Sonst hätten sie nicht in aller Frühe im Zwielicht zum Grab gehn können, und im Zwielicht war es auch, dass Mirjam dachte, der Mann in der Nähe sei "der Gärtner" gewesen. Wer er laut Schilderung war, ist uns geläufig.

Zu der Zeit hatten sie die Rezeptur einsatzbereit mitgebracht. Hieraus ergibt sich:
-Tod vor dem Schabat haGadol, dem Großen Schabat.
-Kauf und Zubereitung ebenfalls noch davor, laut Lukas 23:54-56
-Kauf und Zubereitung nach einem Schabat laut Mark 15:44 bis 16:2

Jetzt fragen wir uns, wann der zweite Schabat kam, da sie zwischen beiden Feiertagen gekauft und zubereitet hatten. Wenn vom "ersten Tag der Woche" die Rede ist, muss der außergewöhnliche Schabat, eben der Schabat haGadol, vor dem regulären Schabat gewesen sein. Richtig Question
Das bedeutet:
Wir können den Todestag nicht an einem regulären Schabat orientieren, sondern er trat wenige Tage vorher schon ein. Zwischen beiden Schabaten lag ein Wochentag. Plus Schabat haGadol plus Todeszeit am Rüsttag des Schabat haGadol ergibt ungefähr 3 Tage bis zum leeren Grab.


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
Eaglesword
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4813
Deine Aktivität : 4858
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 57

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Neues Testament vs. Neuer Bund - Seite 2 Empty Re: Neues Testament vs. Neuer Bund

Beitrag von Shomer am Fr 29 Apr 2011, 16:05

@Tanja schrieb:Dann dürfte es die anderen Schriften auch nicht geben.
Dies ist ein christlicher Irrtum! Kein Jude hat der Torah irgendetwas hinzu gefügt, keinen Propheten, keinen Psalm, keinen Hiob und keine Chronik. Die Propheten und die Schriften haben im Judentum nie die Qualität der Torah, sie sind eigentlich Anhänge bzw. Anhänge zu Anhängen. Im Christentum ist das etwas anderes. Da wird das "NT" über die Torah gestellt und das ist verboten. Im Judentum sind die Schriften nach dem folgenden System der Inspiration aufgebaut:

1. Torah/Weisung
2. Neviim/Propheten
3. Ketubim/Schriften

Die Apokryphen gibt es in der Tenach gar nicht (es sind sog. ausserbiblische Schriften) und dann kommt ein grosses Loch und erst nach diesem grossen Nichts kommt das "NT"; denn es ist weniger als nichts wert - im Judentum wohl verstanden. Und da Jeshua ein Jude war, weiss ich somit, was er heute über das "NT" denken würde.
Shomer
Shomer
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 731
Deine Aktivität : 737
Dein Einzug : 14.10.09
Wie alt bist du : 68

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 8 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten