Zurück zu den Wurzeln - Haus IsraEL
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Wer sind wir?

Forenregeln

Links/Tipps

Urheberrecht

Gästebuch
Datenschutz
Gültig ab 25.05.2018
Was geschieht mit unseren Daten
Hier Aufklärung dazu:
Die Liebe fragt...


Wo ist die Liebe geblieben?
Was hat man mit der Liebe gemacht?
Wird Liebe leben überhaupt noch verstanden?
Die Liebe ist traurig, wurde weggeworfen - braucht man nicht mehr.
Die Liebe fragt, schreit nach:

Anstand, wo bist du?
Ehrlichkeit, wo bist du?
Achtsamkeit, wo bist du?
Höflichkeit, wo bist du?
Freundlichkeit, wo bist du?
Rücksichtnahme, wo bist du?
Gehorsam, wo bist du?
Vertrauen, wo bist du?

Helft der Liebe wieder ihren Urstand zu finden und lernen wieder Liebe zu leben!

Darf gerne geteilt werden...

Weltzeituhr!
Suchtool für Haus Israel
*Suchen in HausIsraEL* als Link
oder im nachstehenden Tool
Hilfe-Bereich-Wichtig!

Hier könnt ihr wichtige Beiträge und Links lesen, die beachtet werden sollten. z.B. Hilfe zur Handhabung im Forum; Jüdische Identität (Nachnamen), und sonstige Hinweise! Bitte regelmäßig hier nachsehen!
Zum lesen - auf den Smilie klicken!




Neueste Themen
» mehr von Ruth u. Pinchas Lapide
von Axel Mi 13 Jan 2021, 14:42

» wissenschaftliche Hintergründe zum Ursprung des Lebens
von Eaglesword Mo 11 Jan 2021, 03:40

» Die Wahre Herkunft von Weihnachten!
von Lopileppe Mi 06 Jan 2021, 21:48

» zukunftsträchtige Technik und Elektronik
von Eaglesword Di 05 Jan 2021, 17:40

» Ein Lied für Jerusalem - sehr sehr schön
von Eaglesword Mo 28 Dez 2020, 00:31

» Wie ist "Silvester" das Neujahrsfest entstanden?
von Elischua So 27 Dez 2020, 17:43

» Name
von Eaglesword Sa 19 Dez 2020, 22:37

» JaHWeH wollte keine Tieropfer!
von CorinNa Mi 04 Nov 2020, 13:12

» Meine Mitbewohner-eine Schöpfung JHWH
von Elischua Do 29 Okt 2020, 15:03

» Hochtechnologie vor unserer Zivilisation?
von Eaglesword Mo 26 Okt 2020, 21:32

Wer ist online?
Insgesamt sind 15 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 15 Gäste :: 1 Suchmaschine

Keine

Der Rekord liegt bei 295 Benutzern am Di 19 Nov 2019, 23:33
Onlinebibeln / Lernhilfen

VERSCH. BIBELÜBERSETZUNGEN



Hebr. / Griech. Wortlexicon


öffnet / schließt ein Menü

Hinzufügen zu The Free Dictionary

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Austausch


Wer besucht uns!
Gesamtbesucher

Besucherzaehler
Ab 14.12.2019


JaHWeH wollte keine Tieropfer!

Seite 8 von 14 Zurück  1 ... 5 ... 7, 8, 9 ... 14  Weiter

Nach unten

JaHWeH wollte keine Tieropfer! - Seite 8 Empty Mord?

Beitrag von Martin am Mi 29 Feb 2012, 21:57

Elischua schrieb: Als JaHWeH Mosche die "10 Gebote" = Grundaussagen gab, gibt es kein Gebot, z.B. Tieropfer - Opferrituale auszuführen! Im Gegenteil, JaHWeH gebot nicht zu morden!
Liebe Elischua, meiner Meinung nach sollte man von Tötung sprechen, und nicht von Mord Shocked .
In der Tanach sind hunderte Beispiele wo Tiere zum Verzehr/Opfer geschlachtet worden sind. Würde der Allmächtige dies als Verstoß gegen eines der 10 Gebote werten, hätte er dies sicher schon kundgetan. Sogar Abraham ließ ein Kalb schlachten, als (der Engel) JaHWeH ihn "besuchte". Jeder Mensch muß selbst entscheiden ob er Fleisch (reines!) essen möchte, nur sollte dies nicht als Verbrechen dargestellt werden.
Schalom,
LG, Martin
avatar
Martin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 8
Deine Aktivität : 9
Dein Einzug : 14.11.11
Wie alt bist du : 40

Nach oben Nach unten

JaHWeH wollte keine Tieropfer! - Seite 8 Empty Re: JaHWeH wollte keine Tieropfer!

Beitrag von WOML am Mi 04 Apr 2012, 21:27

Herzliches Shalom an alle Suchenden,
Elischua schrieb:
Und mit Vaters Hilfe kann man, wenn man will, sehr viel an Wahrheit erkennen, sowie mir durchaus bewusst ist, daß, was ich mit Vaters Hilfe betr. diesen Themas hier schreibe, mich dadurch ablehnt oder mich kritisiert weil ich nun gegen die Torah schiese, nein, die Torah ist mir sehr, sehr wichtig, nur eben die Torah die vom Vater gegeben und nicht von Menschen. Und wenn ich die einzige bin, die es so sieht!
Ich persönlich möchte meinen Schöpfer JaHWeH der Allmächtig und Allwissend ist, keine Lügen unterstellen und den EWIGEN und Einzigen GOtt JaHWeH nicht mit den anderen Göttern-Gottheiten auf eine Stufe stellen!
Die Tora die vom Vater gegeben und nicht von Menschen..
Auch ich will Ihm keine Lügen unterstellen, doch JHWH`s Bote zeigte auf den Widder, der geopfert wurde.
Auch bei Hiob, sollten die Gefährten Tiere bringen und diese wurden geopfert.
Dann auch die Schriftstelle in Jeremia:
7,20 Darum - so spricht Gott der Herr: Seht, mein Zorn und Grimm ergießt sich über diesen Ort, über Menschen und Vieh, über die Bäume des Feldes und die Früchte des Ackers; er brennt und wird nicht erlöschen.
Was können die Bäume des Feldes und Früchte des Ackers, das Vieh dafür wenn Israel nicht gehorcht?
JHWH ist nicht ungerecht, doch vieles ist nicht verständlich und wirft Fragen auf.
Hat ein Mensch die ganze Erkenntnis und kann von sich behaupten, er verstehe G`TT und weiss was E R will. Ahnen können wir, vermuten auch, doch unsere Gedanken sind nicht Seine.
Wenn das so einfach ist zu gehorchen, und dann vergibt E R einfach alles ohne Opfer. Ja die echte Hingabe an seinen Willen, ein zerknirschter Geist und ein zerbrochenes Herz ist im wohlgefällig wie wir in Ps.51 lernen, doch auch hier, David verliert seinen Sohn.
Wurde das auch zusammengedichtet oder war das so, wie damit umgehen, wie lernen, was glauben, kann man fast jede Schriftstelle mit einer anderen ausser Kraft setzen, das tadelte JHWH, auch durch Jeshua die Pharisäer..
Die Tora im Herzen haben, das Gesetz?!
Für mich steht es ausser Frage und Diskussion, dass JHWH mir *Jeshua ins Herz geben will um gerecht zu sein vor IHM, denn an IHM hat er wohlgefallen, er hat kein anderes Opfer gebracht als sich selbst, in allem gehorcht bis in den Tod..
In diesem Tread hab ich gelesen, bin ich bereit mein Leben zu geben.
Das lehrt uns auch Elohim durch Jeshua, wer sein Leben mehr liebt als mich ist meiner nicht wert. Es geht um gerechte Taten, um Überwindung, wie unsere liebe Elischua das so schön herausgearbeitet hat, mit Noe der die Arche baute, Abrahm der alles hinter sich liess, oder Mose der auch die vermeintliche Sicherheit des Palastes, der Familie und Freunde aufgab.
Was taten all diese Männer, sie gehorchten JHWH!
Sind wir bereit Opfer zu bringen und ein neues Leben zu leben ohne Sünde mit SEINER HILFE! --..meine Wenigkeit glaubt es geht um das, und immer auf seine Stimme zu hören, jeden Augenblick neu.., GEHORSAM!
Vermögen wir dies aus eigener Kraft?
Bemühen denke ich ja, das schaffen wir. Doch immer und überall, da stellt sich Zweifel an. Meiner Meinung nach brauchen wir in allem JHWH Hilfe und Gnade, wie Barmherzigkeit um echte Gerechtigkeit und Gesetzestreue, Gehorsam in Allem zu leben das HaSchem wohlgefällig ist..
Dies meine Fragen und Gedanken..
Schalom und alles Liebe, eure woml
* Jeshua = erfülltes Gesetz im Sinne, gehorchen, Gehorsam nach seinem Beispiel!
„Wenn ihr in meinem Wort bleibt, seid ihr wahrhaft meine Jünger; und ihr werdet die Wahrheit kennen, und die Wahrheit wird euch freisetzen.


..meine Kinder hören auf meine Stimme,
WOML
WOML
Studium noch nicht erreicht
Studium noch nicht erreicht

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 306
Deine Aktivität : 419
Dein Einzug : 24.12.11
Wie alt bist du : 60

http://meineschafe.aktiv-forum.com/forum

Nach oben Nach unten

JaHWeH wollte keine Tieropfer! - Seite 8 Empty Ohne Blutvergiessen geschieht keine Vergebung

Beitrag von eThomas am Mo 22 Apr 2013, 14:06

Was ist mit

Hebr 9,22 Und es wird fast alles mit Blut gereinigt nach dem Gesetz, und ohne Blutvergießen geschieht keine Vergebung.
eThomas
eThomas

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 3
Deine Aktivität : 7
Dein Einzug : 05.03.12
Wie alt bist du : 63

http://www.ethomas.ch

Nach oben Nach unten

JaHWeH wollte keine Tieropfer! - Seite 8 Empty Re: JaHWeH wollte keine Tieropfer!

Beitrag von Elischua am Mo 22 Apr 2013, 14:18

Schalom lieber eThomas,

hier stellt sich die Frage: die von Menschen gemachten Gebote oder die wahren Weisungen vom EWIGEN!

Jes. 29,13: Und der Herr hat gesprochen: Weil dieses Volk mit seinem Mund sich naht und mit seinen Lippen mich ehrt, aber sein Herz fern von mir hält und ihre Furcht vor mir nur angelerntes Menschengebot ist;

Markus 7:

6 Er  aber sprach zu ihnen: Treffend hat Jesaja über euch Heuchler geweissagt, wie geschrieben steht: "Dieses Volk ehrt mich mit den Lippen, aber ihr Herz ist weit entfernt von mir.
7 Vergeblich aber verehren sie mich, indem sie als Lehren Menschengebote lehren."
8 Ihr gebt das Gebot Gottes preis und haltet die Überlieferung der Menschen fest.
9 Und er sprach zu ihnen: Trefflich hebt ihr das Gebot Gottes auf, damit ihr eure Überlieferung haltet.


 JaHWeH wollte keine Tieropfer! - Seite 8 1425655682 Herzliches Schalom von אלישוע(Elischua) JaHWeH wollte keine Tieropfer! - Seite 8 1425655682
JHWH segne euch mit Weisheit, Erkenntnis, u. Verständnis für sein Wort und Wahrheit!
Hes. 3,10 Und er JaHWeH sprach zu mir: Menschenkind, alle meine Worte, die ich zu dir reden werde, nimm in dein Herz auf, und höre sie mit deinen Ohren!
Jer. 17,5 So spricht JaHWeH der HERR: Verflucht ist der Mann/Frau, der auf Menschen vertraut und Fleisch ( = eigenes Können) zu seinem Arm ( = Rettung, Hilfe) macht und dessen Herz vom JaHWeH dem HERRN weicht!

Elischua
Elischua
Admin - Gründerin
Admin - Gründerin

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 3311
Deine Aktivität : 5866
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 68

http://hausisrael.jimdo.com/

CorinNa mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

JaHWeH wollte keine Tieropfer! - Seite 8 Empty Re: JaHWeH wollte keine Tieropfer!

Beitrag von eThomas am Mo 22 Apr 2013, 14:30

Danke für die Antwort.

Aber warum denn das Passahlamm ... das Blut an die Türpfosten?

Warum Levitikus 22 mit all den Tieropfern? Das war ja lange vor Jesaja.

YHWH sagte doch, was für Tiere wofür geopfert werden sollten?
eThomas
eThomas

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 3
Deine Aktivität : 7
Dein Einzug : 05.03.12
Wie alt bist du : 63

http://www.ethomas.ch

Nach oben Nach unten

JaHWeH wollte keine Tieropfer! - Seite 8 Empty Re: JaHWeH wollte keine Tieropfer!

Beitrag von Orlando am Do 25 Apr 2013, 09:48

Danke Elischua
Für Jes.29,13. Markus 7,6 bis 9.
habe etwas weiter gelesen bis Markus 7,19.

Jes. 29,13: Angelerntes Menschengebot / Markus 7,19.
Und der Herr hat gesprochen: Weil dieses Volk mit seinem Mund sich naht und mit seinen Lippen mich ehrt, aber sein Herz fern von mir hält und ihre Furcht vor mir nur angelerntes Menschengebot ist;

http://www.uibk.ac.at/theol/leseraum/bibel/jes29.html
Jes 29,13 Der Herr sagte: Weil dieses Volk sich mir nur mit Worten nähert / und mich bloß mit den Lippen ehrt, / sein Herz aber fern hält von mir, weil seine Furcht vor mir / nur auf einem angelernten menschlichen Gebot beruht,

Markus 7,19 ...Damit erklärte Jesus alle Speisen für rein.
Orlando
Orlando
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 641
Deine Aktivität : 590
Dein Einzug : 14.11.09

Nach oben Nach unten

JaHWeH wollte keine Tieropfer! - Seite 8 Empty Re: JaHWeH wollte keine Tieropfer!

Beitrag von Elischua am Do 25 Apr 2013, 10:08

Schalom dir lieber Orlando,

du schreibst: Markus 7,19 ...Damit erklärte Jesus alle Speisen für rein
Dieser Satz wird völlig missverstanden lieber Orlando, - hier - habe ich dies bereits erklärt betr. rein und unrein!
Bitte nie vergessen: Es gibt eine geistlige Unreinheit, sowie eine fleischliche Unreinheit - und es gibt eine geistlige Reinheit, sowie eine fleischliche Reinheit!

Du kannst von jemanden was bekommen, empfangen, dies kann gut - also rein sein, dies kann aber auch schlecht-unrein sein!

Es gibt gute und schlechte Frucht!


 JaHWeH wollte keine Tieropfer! - Seite 8 1425655682 Herzliches Schalom von אלישוע(Elischua) JaHWeH wollte keine Tieropfer! - Seite 8 1425655682
JHWH segne euch mit Weisheit, Erkenntnis, u. Verständnis für sein Wort und Wahrheit!
Hes. 3,10 Und er JaHWeH sprach zu mir: Menschenkind, alle meine Worte, die ich zu dir reden werde, nimm in dein Herz auf, und höre sie mit deinen Ohren!
Jer. 17,5 So spricht JaHWeH der HERR: Verflucht ist der Mann/Frau, der auf Menschen vertraut und Fleisch ( = eigenes Können) zu seinem Arm ( = Rettung, Hilfe) macht und dessen Herz vom JaHWeH dem HERRN weicht!

Elischua
Elischua
Admin - Gründerin
Admin - Gründerin

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 3311
Deine Aktivität : 5866
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 68

http://hausisrael.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

JaHWeH wollte keine Tieropfer! - Seite 8 Empty Re: JaHWeH wollte keine Tieropfer!

Beitrag von Elischua am Do 25 Apr 2013, 10:41

Schalom dir lieber eThomas,

du schreibst: YHWH sagte doch, was für Tiere wofür geopfert werden sollten?
Nach einiger Zeit fängt das Volk an zu klagen, dass sie kein Fleisch bekämen. Gott schickt ihnen nach Moses Beschwerden Fleisch Wachteln, an dem jedoch viele Israeliten sterben.

4.Mose 11,31 -33: Das Fleisch war noch zwischen ihren Zähnen, es war noch nicht zerkaut, da
entbrannte der Zorn des HERRN gegen das Volk, und der HERR schlug das Volk mit einer sehr großen Plage.

Wir dürfen nicht vergessen als das Volk in Ägypthen lebte, lebte es deren Kult und Rituale, und aßen Fleisch, was JaHWeH nie erlaubt hatte. JaHWeH hatte aber Verständnis für deren Lage und Situation und sagte zu ihnen: Wenn ihr noch Fleisch esset, dann nur solches welches ich euch gebiete bis ihr es nicht mehr tut - Fleisch essen! ER wusste, daß sie es nicht von heute auf morgen aufhören würden! Denkt an die 40 Jahre Wüstenwanderung, da wurden sie erzogen u.a. auch kein Fleisch zu essen - sie konnten jedoch ihre Gier nach Fleisch nicht bändigen!

Warum sterben sie, als sie die Wachteln aßen?

Hier eine gute Erklärung warum der EWIGE ihnen, wenn sie unbedingt Fleisch essen wollen, welche Tiere und welche nicht erlaubte! Alles hat seine Gründe!


 JaHWeH wollte keine Tieropfer! - Seite 8 1425655682 Herzliches Schalom von אלישוע(Elischua) JaHWeH wollte keine Tieropfer! - Seite 8 1425655682
JHWH segne euch mit Weisheit, Erkenntnis, u. Verständnis für sein Wort und Wahrheit!
Hes. 3,10 Und er JaHWeH sprach zu mir: Menschenkind, alle meine Worte, die ich zu dir reden werde, nimm in dein Herz auf, und höre sie mit deinen Ohren!
Jer. 17,5 So spricht JaHWeH der HERR: Verflucht ist der Mann/Frau, der auf Menschen vertraut und Fleisch ( = eigenes Können) zu seinem Arm ( = Rettung, Hilfe) macht und dessen Herz vom JaHWeH dem HERRN weicht!

Elischua
Elischua
Admin - Gründerin
Admin - Gründerin

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 3311
Deine Aktivität : 5866
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 68

http://hausisrael.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

JaHWeH wollte keine Tieropfer! - Seite 8 Empty Re: JaHWeH wollte keine Tieropfer!

Beitrag von Eaglesword am Do 25 Apr 2013, 17:41

die Wachteln indes werden dort nicht behandelt. Aber in einem Buch von Vitus Dröscher titels `und der Wal schleuderte Jona an Land´ steht es. Dem Artikel nach begegnete den Vögeln auf ihrem Zug eine Unpässlichkeit: Sie gerieten in einen Sturm und wurden so vom Kurs abgebracht. Schließlich mussten sie vor Erschöpfung notlanden, unglücklicherweise mitten im israelitischen Lager. Was die gierigen Leute nicht wissen konnten, war, dass der sturmbedingte Stress zur Bildung eines Toxins geführt hatte, welches ihnen den Tod bescherte.


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
Eaglesword
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4829
Deine Aktivität : 4858
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 58

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

JaHWeH wollte keine Tieropfer! - Seite 8 Empty Re: JaHWeH wollte keine Tieropfer!

Beitrag von Iddo1 am So 26 Mai 2013, 12:19

In biblischen Zeiten wurde allen möglichen Göttern geopfert. Das Sprichwort war weniger "Welchen Gott betest du an?" Sondern viel mehr: "Welchen Gott opferst du?". Es war das Begehren des Menschen zu opfern und dessshalb denke ich würde ein Opfersystem für den Menschen in der Torah eingesetzt. Es wurde also für den Menschen gemacht. Gott selbst beklagte öfter das Opfersystem. Es ist wiklich nichts theologisches drann. Um Fleisch essen zu können mußen viele Voraussetzungen erfüllt werden, die heute ganz und gar nicht erfüllt werden in der Mastierhaltung. Ich werde jetzt dazu nicht ins detail gehen, welche Rechte den Tieren heute genommen werden gemaß der Torah. Die moderne Mastierhaltung mit biblischen Zeiten zu vergleichen währe eine Beleidigung gegen die Torah. Ich glaube an eine Positive Zukunft, eine paradiesische Endzeit (Messianisches Zeitalter) wo es auch den Tieren gut gehen wird; den Menschen und der Pflanzenwelt. Ja ich halte sogar dafür das es ähnlich wie in Eden vegatarisch/er sein wird. Ich selbst bin jüdisch und lebe seid fast ein Jahr Vegan. Es gibt so viel Pflanzenkost zu essen um alle satt zu bekommen. Es gibt keinen Tempel und kein Opfersystem mehr. Wir leben nicht gestern sondern heute, schau nach vorne, es gibt Hoffnung für die Zukunft.
avatar
Iddo1
Talmid-Schüler 2.Klasse
Talmid-Schüler 2.Klasse

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 85
Deine Aktivität : 131
Dein Einzug : 12.02.10
Wie alt bist du : 49

http://biblischesjudentum.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

Seite 8 von 14 Zurück  1 ... 5 ... 7, 8, 9 ... 14  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten