Wer sind wir?

Forenregeln

Links/Tipps

Urheberrecht

Gästebuch
Weltzeituhr!
Suchtool für Haus Israel
*Suchen in HausIsraEL* als Link
oder im nachstehenden Tool
Hilfe-Bereich-Wichtig!

Hier könnt ihr wichtige Beiträge und Links lesen, die beachtet werden sollten. z.B. Hilfe zur Handhabung im Forum; Jüdische Identität (Nachnamen), und sonstige Hinweise! Bitte regelmäßig hier nachsehen!
Zum lesen - auf den Smilie klicken!




Neueste Themen
» Die 10 Gebote – u. der tiefe geistige Sinn dahinter…
von Shomer Gestern um 22:14

» "Ostern" und das Fruchtbarkeitsfest für die Baals-Göttin Astarte
von Eaglesword Gestern um 16:19

» der geliebte Weltuntergang
von Shomer Di 17 Apr 2018, 22:58

» Dämon, Geist, oder was?
von bodywatch So 15 Apr 2018, 23:01

» auf der Suche nach auswärtigem Leben
von Eaglesword So 15 Apr 2018, 16:59

» zukunftsträchtige Technik und Elektronik
von Eaglesword Do 12 Apr 2018, 18:19

» Nephilim und Präastronautik
von Shomer Mi 11 Apr 2018, 19:42

» FAQ zu קורבן KORBAN-Opfer
von Elischua Mi 11 Apr 2018, 13:12

» Montagschatvorschlag
von Shomer Mi 04 Apr 2018, 21:11

» Schwarzbuch katholische und evangelische Kirche
von Elischua Di 03 Apr 2018, 19:36

Wer ist online?
Insgesamt sind 18 Benutzer online: 3 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 15 Gäste :: 1 Suchmaschine

bodywatch, Elischua, Lopileppe

Der Rekord liegt bei 185 Benutzern am Fr 20 Jan 2017, 19:01
Onlinebibeln / Lernhilfen

VERSCH. BIBELÜBERSETZUNGEN



Hebr. / Griech. Wortlexicon


öffnet / schließt ein Menü

Hinzufügen zu The Free Dictionary

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Austausch

Dieses Forum
Forum-Bewertung!

Neu ab 23.01.2017

Angebliche Prophezeiungen über Rabbi Jeschua dem Sohn Josefs

Seite 1 von 17 1, 2, 3 ... 9 ... 17  Weiter

Nach unten

Angebliche Prophezeiungen über Rabbi Jeschua dem Sohn Josefs

Beitrag von Zadok am So 08 Aug 2010, 14:55

Erfundene Prophezeiungen über Rabbi Jeschua dem Sohn Josefs

Matt. 2,23: Und dort angekommen, ließ er sich in einer Stadt namens Nazareth nieder, damit erfüllt würde, was durch die Propheten gesagt ist, daß er ein Nazarener genannt werden wird.





Matt. 27,8-10: Daher wird jener Acker »Blutacker« genannt bis zum heutigen Tag. Da wurde erfüllt, was durch den Propheten Jeremia gesagt ist, der spricht: »Und sie nahmen die 30 Silberlinge, den Wert dessen, der geschätzt wurde, den die Kinder Israels geschätzt hatten,


Der Rabbi Jeschua ist nicht der Jesus im N.T sondern wenn überhaupt, der im gefilterten N.T[/size][/size]


Zuletzt von Zadok am Sa 03 Sep 2011, 17:21 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet


Pred 12,13 Laßt uns die Summe aller Lehre hören: Fürchte Elohim und halte seine Gebote; denn das macht den ganzen Menschen aus.
avatar
Zadok
Studium noch nicht erreicht
Studium noch nicht erreicht

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 255
Deine Aktivität : 418
Dein Einzug : 21.01.10
Wie alt bist du : 43

http://biblischesjudentum.wordpress.com//

Nach oben Nach unten

Re: Angebliche Prophezeiungen über Rabbi Jeschua dem Sohn Josefs

Beitrag von Orlando am Di 10 Aug 2010, 15:35

Hallo daniEL
Denke es geht hierbei um den jüdischen Jeschua Ben Josef, Sohn der Maria,
der KEINE Präexistenz HAT,
UND um
den christlichen Jesus, Immanuel Matthäus 1,23; Lukas 2,24;für dem zwei Tauben geopfert wurden ,der nach dem Ev und Paulus eine Präexistenz HAT.

Zwei verschiedene glaubens Auffassungen.



avatar
Orlando
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 603
Deine Aktivität : 599
Dein Einzug : 14.11.09

Nach oben Nach unten

gefiltert ist gut !

Beitrag von ABA am Mi 11 Aug 2010, 00:00

שלום חמודים
Schalom ihr lieben,
daniEL schrieb:... Da wurde erfüllt, was durch den Propheten Jeremia gesagt ist, ...
... Und sie nahmen die 30 Silberlinge ...
... wenn überhaupt, der im gefilterten N.T
gefiltert ist sehr gut gesagt, ...

... gefiltert müssen 1. die berühmten 30 Silberlinge des "N"euen "T"eils der "Bibel" !

denn diese Währung > שלישים כסף < der Silberlinge gab es zur Zeit Rabbi Jeschua BenJosefs
nicht mehr in Jehuda, Schomron und Galil !

... gefiltert muß 2. weiterhin der Prophet JEREMIJA !!!
denn denn dort sucht selbst der bibeltreueste Christ vergebens
es war nämlich der Prophet SACHARJA der dies äußerte !!!

שלום אבא
Schalom ABA
avatar
ABA
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 1452
Deine Aktivität : 2201
Dein Einzug : 16.10.09
Wie alt bist du : 68

https://vimeo.com/99224200

Nach oben Nach unten

Re: Angebliche Prophezeiungen über Rabbi Jeschua dem Sohn Josefs

Beitrag von Zadok am Mi 11 Aug 2010, 10:12

Ja lieber Aba da geb ich dir recht!

Ich finde man sollte all die "Prophezeiungen über Jeschua" mal genauer unter die Lupe = Tenach nehmen. Nur dann kann man erkennen
was Jeschua war und was er nicht war


Zuletzt von Zadok am Sa 03 Sep 2011, 17:23 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet


Pred 12,13 Laßt uns die Summe aller Lehre hören: Fürchte Elohim und halte seine Gebote; denn das macht den ganzen Menschen aus.
avatar
Zadok
Studium noch nicht erreicht
Studium noch nicht erreicht

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 255
Deine Aktivität : 418
Dein Einzug : 21.01.10
Wie alt bist du : 43

http://biblischesjudentum.wordpress.com//

Nach oben Nach unten

Re: Angebliche Prophezeiungen über Rabbi Jeschua dem Sohn Josefs

Beitrag von Zadok am Do 12 Aug 2010, 23:13

Matth.2,14-15:
Da stand er auf, nahm das Kind und seine Mutter bei Nacht mit sich und entfloh nach Ägypten.Und er blieb dort bis zum Tod des Herodes,
damit erfüllt würde, was der Herr durch den Propheten geredet hat, der spricht: »Aus Ägypten habe ich meinen Sohn gerufen


Hosea 11,1-2: Als Israel jung war, liebte ich ihn, und aus Ägypten habe ich meinen Sohn gerufen. Aber sobald man sie
rief, wandten sie sich vom Angesicht [der Rufenden]ab. Den Baalen opferten sie, und den Götzenbildern räucherten sie.


Ganz klar zu erkennen ist, das der Schreiber des Matth. textes hier etwas wichtiges vergessen hat ES ANDELT SICH IM ORGINAL UM DAS VOLK ISRAEL UND ES IST KEINE PROPHEZEIUNG!!


Zuletzt von Elishua am Mi 08 Sep 2010, 13:54 bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet (Grund : editiert wegen schlechter Formantierung - bitte darauf achten!!)


Pred 12,13 Laßt uns die Summe aller Lehre hören: Fürchte Elohim und halte seine Gebote; denn das macht den ganzen Menschen aus.
avatar
Zadok
Studium noch nicht erreicht
Studium noch nicht erreicht

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 255
Deine Aktivität : 418
Dein Einzug : 21.01.10
Wie alt bist du : 43

http://biblischesjudentum.wordpress.com//

Nach oben Nach unten

Re: Angebliche Prophezeiungen über Rabbi Jeschua dem Sohn Josefs

Beitrag von Orlando am Fr 13 Aug 2010, 09:55

Hallo daniel
Matthäus schreibt vom Sohn der Maria der Auferstanden ist.
Matthäus 28,18;
Und Jesus trat zu ihnen,redete mit ihnen und sprach: Mir ist gegeben alle Gewalt im Himmel und auf Erden.
Und nicht vom Sohn Israel Exodus 4,22; Römer 9,4;

Matthäus schreibt vom Sohn der Maria Mt.1,21-25;
und Lukas Ev.1,30-35 ...wird Sohn Gottes genannt werden .
MARKUS schreibt 1,2 wie geschrieben steht im Propheten Jesaja zuerst von Johannes dem Sohn des Zachrias,und anschließend von der Taufe Jesu. 1,11
Du bist mein Lieber Sohn, an dir habe ich Wohlgefallen.
Markus 9,7-9;
Markus 9,9 Da sie aber vom Berge herabgingen,gebot ihnen Jesus,daß sie niemand sagen sollten,was sie gesehen hatten,bis des Menschen Sohn auferstünde von den Toten.

Eine kurze Zusammenfassung von der Geburt Jesu -Rabbi Jeschua dem Sohn Josefs Auferstehung und Himmelfahrt wäre ja ganz gut. Hebräer 8,1;...zur Rechten des Thrones..


Der Name Jesaja kommt ja im Nt. oft vor .

Ein blick in bibel online Jesaja und schon haben wir eine Kurzfassung über Jesus nach dem Propheten Jesaja.

http://weisnicht.forumieren.com/forum-eingang-f1/jesajajeremia-t124.htm?highlight=jesaja[b]

JESUS sprach
http://www.bibel-online.net/suche/suche.php?b=100&s=jesus+sprach+
------------
Matt. 1,1 Jesu Christi,der da ist ein Sohn Davids,des Sohnes Abrahams
Luk 1, 32 wird ihm den Thron seines Vaters David geben (Jes 9,6.) 33 und er wird König sein über das Haus Jakob ewiglich,und seines Reiches wird kein Ende sein.
.Lukas 24,21 Wir aber hofften,er sei es,der Israel erlösen würde. Und über das alles ist heute der dritte Tag,daß solches geschehen ist.
Lukas berichtet ausführlich über die Himmelfahrt Lukas 24,51; Apg. 1,3-10;
Nach Paulus ist ,,Christus ,,der Erstgeborene vor aller Schöpfung..
Hebräer 1,3...hat sich gesetzt zu der Rechten der Majestät in der Höhe
avatar
Orlando
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 603
Deine Aktivität : 599
Dein Einzug : 14.11.09

Nach oben Nach unten

Re: Angebliche Prophezeiungen über Rabbi Jeschua dem Sohn Josefs

Beitrag von Shomer am Mo 06 Sep 2010, 02:54

....Da habe ich doch einmal eine Wahrscheinlichkeitsberechnung gesehen, wie unwahrscheinlich es ist, dass alle Prophetien auf Jesus im "Alten Testament" in Erfüllung gehen. Das war wirklich beeindruckend. Man hat das natürlich nur gemacht, um die Grösse des christlichen Gottes noch grösser zu machen und damit neben der christlichen Hölle noch ein Argument mehr hat, Suchende zum Christentum zu bewegen. Aber bei Licht betrachtet (beim Prüfen) fallen da plötzlich solche Ungereimtheiten auf.

Auch der "Fall Satans" in Jeshajahu 12 ist eine solche Ungereimtheit. Diese Weissagung hat mit einem Fall Satans in der Vergangenheit nämlich gar nichts zu tun, sondern mit dem Fall des Königs von Babylon in der Zukunft. Jesaja hatte überhaupt keine Ahnung davon, dass es einen Satan geben könnte; denn er lebte vor dem babylonischen Exil. Die Idee eines Satans aber finden wir erst in nachexilischen Schriften. Dass die Christen aus einem jüdischen Satan dann das personifizierte Böse konstruiert haben, steht auf einem anderen Blatt. - Dies mal nur ein Beispiel, dass nicht nur der Messias ein Opfer christlicher Hirnwindungsakrobatik ist - mit anderen Ideen sieht es nämlich ganz ähnlich aus.

Vor der christlichen Hölle und dem christlichen Satan muss man ganz toll Angst haben - aber gut, gibt es ja den christlichen Jesus.... Irgendwie kann man alles glauben - nur einem glaubt man nicht: JHWH!

Shomer
avatar
Shomer
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 681
Deine Aktivität : 701
Dein Einzug : 14.10.09
Wie alt bist du : 65

Nach oben Nach unten

Re: Angebliche Prophezeiungen über Rabbi Jeschua dem Sohn Josefs

Beitrag von Orlando am Mo 06 Sep 2010, 12:10

Lieber Sohmer
Wie du ja weist fängt die Geschichte mit ,, Satan ,, in Genesis 3,1 und 3,15; an,
mit Fußnote Offb,12,4.5. 15-17 an und endet im Buch der Offenbarung.
Die Vernichtung Satans erfolgt aber erst bei oder nach der zweiten eschatologischen Schlacht.
Offenbarung
Der letzte Kampf 20,10;Fußnote 19,20;
Zu beachten ist in Genesis 3,15; kommt das Wort Satan nicht vor.
in Genesis 3,1 wird das Wort Schlange in der Luther Übersetzung gebraucht
http://www.bibel-online.net/suche/suche.php
Suchbegriff, Eingabe das Wort, Schlange
Offenbarung 20,2: Und er griff den Drachen, die alte Schlange, welche ist der Teufel und Satan, und band ihn tausend Jahre.
Genesis 3,15; und Offb. 20,10; ...ist ja ein besonderes Thema im zusammenhang mit Jesus ,Satan oder Teufel,Urschlange.


http://www.bibel-online.net/suche/suche.php
Suchbegriff eingabe das Wort Satan 36 Ergebnisse

# 2. Samuel 19,23: David aber sprach: Was habe ich mit euch zu schaffen, ihr Kinder der Zeruja, daß ihr mir heute wollt zum Satan werden? Sollte heute jemand sterben in Israel? Meinst du, ich wisse nicht, daß ich heute bin König geworden über Israel?

# 1. Chronik 21,1: Und der Satan stand wider Israel und reizte David, daß er Israel zählen ließe.

Psalmen 109,6: Setze Gottlose über ihn; und der Satan müsse stehen zu seiner Rechten.

# Sacharja 3,1: Und mir ward gezeigt der Hohepriester Josua, stehend vor dem Engel des HERRN; und der Satan stand zu seiner Rechten, daß er ihm widerstünde.

# Sacharja 3,2: Und der HERR sprach zu dem Satan: Der HERR schelte dich du Satan! ja, der HERR schelte dich, der Jerusalem erwählt hat! Ist dieser nicht ein Brand, der aus dem Feuer errettet ist?
..........................
In der ,,christlichen NT.,, Offenbarung 21,3 -5 ;geht es, um den jüdischen G-tt,der Israel aus Ägypten befreite.
Fußnote Jer.7,23; 2.Mo.29,45;
Jeremia 7,23;
Fußnote, 11,20;...Und sie sollen mein Vok sein, und ich will ihr G-tt sein.
Offenbarung 21,12; hat die Fußnote zu Hesekiel 48,31-35;
Offenbarung 21,15; hat die Fußnote zu Hesekiel.40,3;

HIER geht es um den, NT.JESUS nach Matthäus und Johannes-Offb.22,16;

(Fußn.1.Chr.17,11;1.M.22,18;)
der da ist ein Sohn Davids,des Sohnes Abrahams.
Buch der Abstammung Vers 1 und um den Nährvater Josef
Vers 25...und hieß seinen Namen Jesus.
Joh.10,17 und 18; Hebräer 1,5, Hebräer 7,27; Hebr.8,1;u.s.w.
avatar
Orlando
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 603
Deine Aktivität : 599
Dein Einzug : 14.11.09

Nach oben Nach unten

Re: Angebliche Prophezeiungen über Rabbi Jeschua dem Sohn Josefs

Beitrag von Shomer am Mo 06 Sep 2010, 18:52

Hallo Orlando

Nimm bitte zur Kenntnis, dass in keiner der Schriften vor dem Babylonischen Exil das Wort "Satan" erscheint. Und nimm bitte noch etwas zur Kennntis: Du wurdest angelogen.

Shomer
avatar
Shomer
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 681
Deine Aktivität : 701
Dein Einzug : 14.10.09
Wie alt bist du : 65

Nach oben Nach unten

Re: Angebliche Prophezeiungen über Rabbi Jeschua dem Sohn Josefs

Beitrag von Zadok am Mo 06 Sep 2010, 22:48

Luk.24,26-27:
Mußte nicht der Christus dies erleiden und in seine Herrlichkeit eingehen?
Und er begann bei Mose und bei allen Propheten und legte ihnen in allen Schriften aus,
was sich auf "ihn" bezieht.


Jahweh sei Dank das wir die Möglichkeit haben zu Prüfen was wahr oder falsch ist.

Matth.26,31: Da spricht "Jesus" zu ihnen:
Ihr werdet in dieser Nacht alle an mir Anstoß nehmen;
denn es steht geschrieben:
»Ich werde den Hirten schlagen, und die Schafe der Herde werden sich zerstreuen«


Man lese hier Sacharja 13,1-9
Im Kontext gelesen sieht man ganz klar das es sich um Falsche Propheten handelt.
"Jesus" hat das gesagt


aber Rabbi Jeschua ben Josef bestimmt nicht!


Zuletzt von ABA am Mo 06 Sep 2010, 23:12 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Formatierungen bereinigt)


Pred 12,13 Laßt uns die Summe aller Lehre hören: Fürchte Elohim und halte seine Gebote; denn das macht den ganzen Menschen aus.
avatar
Zadok
Studium noch nicht erreicht
Studium noch nicht erreicht

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 255
Deine Aktivität : 418
Dein Einzug : 21.01.10
Wie alt bist du : 43

http://biblischesjudentum.wordpress.com//

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 17 1, 2, 3 ... 9 ... 17  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten