Zurück zu den Wurzeln - Haus IsraEL
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Wer sind wir?

Forenregeln

Links/Tipps

Urheberrecht

Gästebuch
Datenschutz
Gültig ab 25.05.2018
Was geschieht mit unseren Daten
Hier Aufklärung dazu:
Die Liebe fragt...


Wo ist die Liebe geblieben?
Was hat man mit der Liebe gemacht?
Wird Liebe leben überhaupt noch verstanden?
Die Liebe ist traurig, wurde weggeworfen - braucht man nicht mehr.
Die Liebe fragt, schreit nach:

Anstand, wo bist du?
Ehrlichkeit, wo bist du?
Achtsamkeit, wo bist du?
Höflichkeit, wo bist du?
Freundlichkeit, wo bist du?
Rücksichtnahme, wo bist du?
Gehorsam, wo bist du?
Vertrauen, wo bist du?

Helft der Liebe wieder ihren Urstand zu finden und lernen wieder Liebe zu leben!

Darf gerne geteilt werden...

Weltzeituhr!
Suchtool für Haus Israel
*Suchen in HausIsraEL* als Link
oder im nachstehenden Tool
Hilfe-Bereich-Wichtig!

Hier könnt ihr wichtige Beiträge und Links lesen, die beachtet werden sollten. z.B. Hilfe zur Handhabung im Forum; Jüdische Identität (Nachnamen), und sonstige Hinweise! Bitte regelmäßig hier nachsehen!
Zum lesen - auf den Smilie klicken!




Neueste Themen
» Die Wahrheit über Palästina
von ABA Heute um 12:21

» Anerkennung Palästinas -Belohnung für TERRORISMUS
von Asarja Gestern um 11:00

» الخلافة ألمانيا KALIFAT-Germania
von Asarja Fr 24 Mai 2024, 10:00

» 1933–2023 und die WELTENUHR ! »Eine Minute vor 12«
von ABA Mi 22 Mai 2024, 12:00

» חדשות HADASCHOT »ISRAEL NEWS«
von JOELA So 19 Mai 2024, 17:17

» Die Bundeslade “spricht”: »Palästina-Plagen«
von ABA Do 16 Mai 2024, 15:00

» FREIHEITSKÄMPFER «vs» TERRORISTEN mit UNRWAunterstützung
von ابو رجب AbuRadjab Sa 04 Mai 2024, 10:15

» ΑΡΜΑΓΕΔΩΝ - הר מגדו
von JOELA Mi 24 Apr 2024, 18:00

» ISRAEL-KRIEG in Zahlen
von ابو رجب AbuRadjab Do 11 Apr 2024, 14:00

» Stunde der VEGETARIER
von Asarja Mi 10 Apr 2024, 14:00

Wer ist online?
Insgesamt sind 26 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 26 Gäste :: 2 Suchmaschinen

Keine

Der Rekord liegt bei 575 Benutzern am Di 05 Dez 2023, 20:43
Onlinebibeln / Lernhilfen

VERSCH. BIBELÜBERSETZUNGEN



Hebr. / Griech. Wortlexicon


öffnet / schließt ein Menü

Hinzufügen zu The Free Dictionary

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wer besucht uns!
Gesamtbesucher
Ab 14.12.2019

Besucherzaehler

Der Sohn des Zimmermannes Josef ,....

4 verfasser

Nach unten

Der Autor dieser Nachricht wurde verbannt. - Diese Nachricht anzeigen

  Der Sohn des Zimmermannes Josef ,.... Empty Re: Der Sohn des Zimmermannes Josef ,....

Beitrag von ABA Do 08 Sep 2016, 23:40

Schalom Orlando,
du schreibst im Zitat:
Der Sohn des Zimmermannes Josef ,
... und dies ist wieder einmal eine der vielen unglücklichen Textübersetzungen, welches die heiden-christlichen Schriften als unüberwindliche Dogmen einem Christen auftischen wollen.
Denn ...
korrekt beschreibt die griechische Urschrift den Beruf Josefs als :
τέκτονος [TEKTONOS]
und dies bedeutet auf das moderne Deutsch übersetzt:

Bauingenieur / Baumeister

Dies ist ebenfalls verständlicher, wenn man berücksichtigt in welcher Gegend Nazareth liegt. Und ein Baumeister war da schon etwas besonderes. Also NIX , von wegen einfacher Malochen-Heini !  Wink

Schalom ABA
Zeev Baranowski
ABA
ABA
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 1607
Dein Einzug : 16.10.09
Wie alt bist du : 75

https://www.youtube.com/embed/7yhpfLojxUA

Nach oben Nach unten

  Der Sohn des Zimmermannes Josef ,.... Empty Re: Der Sohn des Zimmermannes Josef ,....

Beitrag von Lopileppe Fr 09 Sep 2016, 18:51

Schalom ABA,

Recht haste mit dem Bauingenieur, aber wieso gabs dann nur Tauben als Opfergaben zur Geburt?
War Josef verarmt?
Oder woran liegts?

lg Dani
Lopileppe
Lopileppe
Limud - Lernen!
Limud - Lernen!

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 369
Dein Einzug : 11.11.10
Wie alt bist du : 48

Nach oben Nach unten

  Der Sohn des Zimmermannes Josef ,.... Empty Re: Der Sohn des Zimmermannes Josef ,....

Beitrag von Elischua Sa 10 Sep 2016, 09:01

Schabbat Schalom liebe Lernenden und Suchenden,

unser G´ttvater hat niemals Tieropfer- Menschenopfer verordnet. Dies wurde von anderen Kulturen übernommen und wurde von anderen Götter verordnet was mit Blut verbunden ist um diese Götter zu beruhigen - und dies wurde fälschlicherweise auf unseren Ewigen und Allmächtigen geschoben.
Elischua
Elischua
Admin - Gründerin
Admin - Gründerin

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 3340
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 72

http://hausisrael.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

  Der Sohn des Zimmermannes Josef ,.... Empty Keine Tieropfer

Beitrag von ABA Sa 10 Sep 2016, 20:30

Schalom Lopileppe, Schalom Elischua,
zu eurem Vorposting möchte ich nur kurz antworten, da wir mit Eagle ein umfangreiches Wochenende vor uns haben.

Lopileppe schrieb:... aber wieso gabs dann nur Tauben als Opfergaben zur Geburt?
War Josef verarmt? Oder woran liegts?
Dass die Taube ausschließlich das Opfertier der Armen war, ist leider wieder einmal ein reiner heiden-christlicher Irrtum. Jüdisch religiöse Gewohnheiten und Sitten werden oft unkorrekt ausgelegt und dargestellt. Richtig wäre es das Taubenopfer folgendermaßen verständlich zu erklären:
Die Taube (יונה [Jona]) war das einzige Vogeltier welches geopfert werden durfte. Dies hatte vorwiegend einen Gleichnis- wie Symbolcharakter eines Reinigungsopfers.

Wie z.B.:


  • a) Reinigungsopfer des Mannes nach einer leiblichen Unreinheit.
  • b) … des Nasiräers als Bezeugung seiner Gelübde.
  • c) … der Mutter nach einer Geburt.
  • d) … nach der Heilung von Aussatz.

Diesen Tauben zur "Opferung" wurden nur im Vorhof des Tempels zum Kauf angeboten.
Die späteren Heiden-Christen sahen in der Taube das Symbol des sog. "Heiligen Geistes" sowie der Sanftmut. Das ist auch klar der Grund, dass dies in der besagten "neutestamentlichen" Tauben-Opferungserzählung bei Jeschua als eine weitere heiden-christliche Einschiebung zu behandeln ist.

Elischua schrieb:unser G´ttvater hat niemals Tieropfer- Menschenopfer verordnet.
...und damit hast du völlig recht.
Als Zusatz zu meinen Beiträgen über >קורבן< [korban] OPFER möchte ich hinzufügen:
Das altsemitische OPFER war das eigentliche Streben, durch eine sakramentale Handlung, sich mit der Gottheit zu vereinen und somit innigen Verkehr/"Berührung" zu haben. Deshalb weist im Ursinn dieser Auffassung die Notwendigkeit des Blutes eines Opfertieres hin. (auf die unstrittig abzulehnenden Menschenopfer brauche ich jetzt nicht einzugehen). Dieser besagte Tier-Opferkult ist auf jedem Falle dem Bunde JaHWeHs mit unserem Volk ISRAEL völlig unbekannt. Das Tieropfer ist von Anfang an, d.h. seit dem Ursprung der JaHWeH-Religion, die dann in ISRAEL heimisch wurde, zweifellos heidnisch. Genau wie wir bei Amos und Jeremijahu erkennen, wurde sie von JaHWeH in der Heldenzeit des Volkes, als ISRAEL durch die Wüste wanderte, nicht gefordert.

Schalom ABA
Zeev Baranowski

Quellen:
M. Löhr, Halle; D. Hofmann, Berlin; W. Wessely, Wien.
ABA
ABA
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 1607
Dein Einzug : 16.10.09
Wie alt bist du : 75

https://www.youtube.com/embed/7yhpfLojxUA

Nach oben Nach unten

Der Autor dieser Nachricht wurde verbannt. - Diese Nachricht anzeigen

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten