Wer sind wir?

Forenregeln

Links/Tipps

Urheberrecht

Gästebuch
Datenschutz
Gültig ab 25.05.2018
Was geschieht mit unseren Daten
Hier Aufklärung dazu:
Die Liebe fragt...


Wo ist die Liebe geblieben?
Was hat man mit der Liebe gemacht?
Wird Liebe leben überhaupt noch verstanden?
Die Liebe ist traurig, wurde weggeworfen - braucht man nicht mehr.
Die Liebe fragt, schreit nach:

Anstand, wo bist du?
Ehrlichkeit, wo bist du?
Achtsamkeit, wo bist du?
Höflichkeit, wo bist du?
Freundlichkeit, wo bist du?
Rücksichtnahme, wo bist du?
Gehorsam, wo bist du?
Vertrauen, wo bist du?

Helft der Liebe wieder ihren Urstand zu finden und lernen wieder Liebe zu leben!

Darf gerne geteilt werden...

Weltzeituhr!
Suchtool für Haus Israel
*Suchen in HausIsraEL* als Link
oder im nachstehenden Tool
Hilfe-Bereich-Wichtig!

Hier könnt ihr wichtige Beiträge und Links lesen, die beachtet werden sollten. z.B. Hilfe zur Handhabung im Forum; Jüdische Identität (Nachnamen), und sonstige Hinweise! Bitte regelmäßig hier nachsehen!
Zum lesen - auf den Smilie klicken!




Wer ist online?
Insgesamt sind 36 Benutzer online: 1 Angemeldeter, kein Unsichtbarer und 35 Gäste :: 1 Suchmaschine

Elischua

Der Rekord liegt bei 295 Benutzern am Di 19 Nov 2019, 23:33
Onlinebibeln / Lernhilfen

VERSCH. BIBELÜBERSETZUNGEN



Hebr. / Griech. Wortlexicon


öffnet / schließt ein Menü

Hinzufügen zu The Free Dictionary

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Austausch


Forum-Bewertung!

Neu ab 23.01.2017


Besucherzaehler

JaHWeH wollte keine Tieropfer!

Seite 9 von 13 Zurück  1, 2, 3 ... 8, 9, 10, 11, 12, 13  Weiter

Nach unten

JaHWeH wollte keine Tieropfer! - Seite 9 Empty Du kannst - du willst nur nicht!

Beitrag von Elischua am So 26 Mai 2013, 16:03

Schalom dir lieber Iddo1,

schön mal wieder von dir zu lesen - wir hoffen und wünschen es geht dir gut!

Du schreibst:
Ja ich halte sogar dafür das es ähnlich wie in Eden vegatarisch/er sein wird. Ich selbst bin jüdisch und lebe seid fast ein Jahr Vegan. Es gibt so viel Pflanzenkost zu essen um alle satt zu bekommen. Es gibt keinen Tempel und kein Opfersystem mehr. Wir leben nicht gestern sondern heute, schau nach vorne, es gibt Hoffnung für die Zukunft.

Freut mich zu lesen, daß du ein Veganer wurdest - willkommen im Club! Wie bekommt es dir? Und würden uns freuen hier mehr zu deinem Veganen Leben zu berichten - um andere umzustimmen, zum nachdenken anzuregen! Man vermisst nichts, ist gesättigt und hat kein schlechtes Gewissen der Schöpfung JaHWeHs, womit auch die Tiere dazugehören, zu vernichten. Es ist zu 100 % Biblisch - nur was daraus gemacht wurde!

Hier ein interessantes Video von einen einem vegetarischen Rabbi: *Ist nicht Biblisch-Fleischverzehr*
ist in Englisch mit Untertiteln!
*Hier* ich habe den deutschen Text aus obigen Video von Rabbi David Rosen in einem Beitrag zusammengefasst! Weiteres hier *Tiere im Judentum*!



 JaHWeH wollte keine Tieropfer! - Seite 9 1425655682 Herzliches Schalom von אלישוע(Elischua) JaHWeH wollte keine Tieropfer! - Seite 9 1425655682
JHWH segne euch mit Weisheit, Erkenntnis, u. Verständnis für sein Wort und Wahrheit!
Hes. 3,10 Und er JaHWeH sprach zu mir: Menschenkind, alle meine Worte, die ich zu dir reden werde, nimm in dein Herz auf, und höre sie mit deinen Ohren!
Jer. 17,5 So spricht JaHWeH der HERR: Verflucht ist der Mann/Frau, der auf Menschen vertraut und Fleisch ( = eigenes Können) zu seinem Arm ( = Rettung, Hilfe) macht und dessen Herz vom JaHWeH dem HERRN weicht!

Elischua
Elischua
Admin - Gründerin
Admin - Gründerin

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 3262
Deine Aktivität : 5798
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 67

http://hausisrael.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

JaHWeH wollte keine Tieropfer! - Seite 9 Empty Re: JaHWeH wollte keine Tieropfer!

Beitrag von Iddo1 am So 26 Mai 2013, 17:10

Schalom. Vegan ist nicht so schwer wie viele denken. Es gibt so viele Alternativen zu Fleisch auf Soja oder Seitan (Weizen) basis, ist zu 99% wie echtes Fleisch und gut für Anfänger. Auch eine Art Jogurt und sogar Käse kann man auch ganz ohne Milch herstellen. Man gewöhnt sich schnell drann. Ich esse heute eigenlich am liebsten Rohkost.
Fleisch ist heute total überflüssig. Ich darf heute auf Fleisch verzichten und verstoße damit auch nicht gegen die Tenach. Niemand muß Fleisch essen.
Es gibt interessante jüdische Gruppen wie "Shamyim V`arez" und andere die das auch so sehen. "Jewish Vegetarians of North America JVNA" haben auch gute Informationen im Internet.
Die Art wie Tiere heute Geschlachtet werden und vieles in der Masttierhaltung ist gegen die Torah gerichtet. Das zu essen ist höchst bedenklich.
Mir persöhnlich ist einfach der Appetit vergangen nachdem ich mich mit der Masttierhaltung mal beschäftigt habe. Nein danke ich bleibe beim Salat.
avatar
Iddo1
Talmid-Schüler 2.Klasse
Talmid-Schüler 2.Klasse

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 85
Deine Aktivität : 131
Dein Einzug : 12.02.10
Wie alt bist du : 48

http://biblischesjudentum.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

JaHWeH wollte keine Tieropfer! - Seite 9 Empty Re: JaHWeH wollte keine Tieropfer!

Beitrag von Eaglesword am So 26 Mai 2013, 23:35

als ich damals mit einer Klassenexkursion Haus Düsse besucht hatte, sah ich die Haltung von Sauen in engen Wurfboxen, wie der Landwirt uns demonstrierten, einem Ferkel ohne Betäubung die Eckzähne auszubrechen und auch den Schwanz zu durchtrennen. Alles geschah im Schlamm der Stallung. Kühe vegetierten vor sich hin, ebenfalls im Stall ohne Sonnenlicht, Polster und Hygiene. Nein, so etwas werde ich niemals wieder finanzieren durch Fleisch- und Kuhmilchprodukte.
Da war noch ein Aufenthalt an der Bushaltestelle, die in ungefähr 200m Entfernung von Schweinestallungen stand. Als endlich der Bus kam und ich drin war, fragte eine Jugendliche ihre Freundinnen, was denn hier "so erbärmlich" stinke. Sie wussten scheinbar nicht, von wo es kam. Die Gase hafteten mir noch geraume Zeit an, als hätte ich mich erbrochen. Danach nämlich riechen Hausschweine und ihre wilden Vorfahren, die Schwarzkittel bzw. Schwarzwild


Zuletzt von Eaglesword am Sa 02 Nov 2019, 04:27 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
Eaglesword
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4690
Deine Aktivität : 4831
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 57

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

JaHWeH wollte keine Tieropfer! - Seite 9 Empty Re: JaHWeH wollte keine Tieropfer!

Beitrag von Zadok am Di 18 Jun 2013, 09:30

Die Israeliten haben schon vor der zeit in Agypten Fleisch gegessen, Abraham servierte Fleisch und Noah kannte schon den Unterschied zwischen rein und unrein und Jahweh sagte ihm das er Fleisch essen durfte. Jahweh GEBOT sogar das Fleischessen zu Pessach somit konnte KEIN israelischer Mann vegetarier oder Veganer sein.
Außerdem waren und sind es heute noch die Menschen in diesen Regionen "Fleischfresser" Milch und Käse gehören zu ihren Speisen. Wild war für Isaac ein Leckerbissen Wink
Daher kann man NICHT sagen das Jahweh den Israeliten das Fleisch essen erlaubte WEIL sie es von den Agyptern übernommen hatten. In diesem Kontext geht es um den Opferkult, Jahweh wollte NICHTt das man ihm so opfert wie es die Heiden mit ihren göttern taten.
Es ist ja in Ordnung wenn jemand sich gewisser Speise aus nachvollziehbaren Gründen entziehen möche, aber man sollte nicht versuchen das von Jahweh erlaubte Fleisch essen als nicht erlaubt darzustellen.
LG Zadok
PS. was geschah wohl mit dem Tier, aus dessen Fell Jahweh den Adam und die Chawah bekleidete?


Pred 12,13 Laßt uns die Summe aller Lehre hören: Fürchte Elohim und halte seine Gebote; denn das macht den ganzen Menschen aus.
Zadok
Zadok
Studium noch nicht erreicht
Studium noch nicht erreicht

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 255
Deine Aktivität : 418
Dein Einzug : 21.01.10
Wie alt bist du : 44

http://biblischesjudentum.wordpress.com//

Nach oben Nach unten

JaHWeH wollte keine Tieropfer! - Seite 9 Empty Re: JaHWeH wollte keine Tieropfer!

Beitrag von Achim am Di 18 Jun 2013, 10:09

Schalom alle zusammen,
im Großen und Ganzen stimme ich dir durchaus zu Zadok. Wann genau die Menschen begannen Fleisch zu essen lässt sich denke ich nur schwer sagen, in der Genesis jedenfalls wurden ja die Tiere nicht zur Speise dienlich für den Menschen aufgeführt:
Gen 1:29  Und G-tt sprach: Seht, ich gebe euch alles Kraut, das Samen sämt, das auf der ganzen Erde ist, und alle Bäume, die sämende Baumfrucht tragen, euch sei es zur Nahrung;
Die jüdische Theologin Ruth Lapide geht ja meines Wissens zumindest von einer vegetarischen Gesellschaft bis zur Sintflut aus, was sich mir allerdings nicht ganz erschließt. Durch Kain und Hebel war ja klar, das man andere Lebewesen töten konnte. Zumal düften die Menschen dies dann auch im Tierreich beobachtet haben, inklusive dem darauffolgen Verzehr der Beute, wie es bei Raubtieren üblich ist. Ich denke es ist gut möglich, dass die Menschen sich ein Beispiel an diesem Verhalten genommen haben und mit dem Fleischverzehr begannen.

@Zadok schrieb:PS. was geschah wohl mit dem Tier, aus dessen Fell Jahweh den Adam und die Chawah bekleidete?
Hm, ich nehme an du spielst darauf an, dass das Tier welches das Fell zur Bekleidung brachte dabei umkam und eventuell verspeist wurde. Ich weiß nicht welches Wort im Hebräischen hier mit "Fell" übersetzt wird, aber ist es denn nicht möglich, dass hier einfach das Fell eines Tieres verwendet wurde welches dabei nicht umkommt. Wie zum Beispiel die Wolle eines Schafes?


Zuletzt von Achim am Mo 16 Sep 2013, 15:01 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Achim
Achim
Suchender
Suchender

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 25
Deine Aktivität : 38
Dein Einzug : 30.04.13
Wie alt bist du : 30

Nach oben Nach unten

JaHWeH wollte keine Tieropfer! - Seite 9 Empty Re: JaHWeH wollte keine Tieropfer!

Beitrag von Elischua am Di 18 Jun 2013, 10:12

Schalom lieber Zadok,

@Zadok schrieb:PS. was geschah wohl mit dem Tier, aus dessen Fell Jahweh den Adam und die Chawah bekleidete?
Ganz einfach: Es wurden z.B. die Schafe geschoren und von dem Fell die Kleidung für Adam und Eva geschaffen dafür musste kein Tier getötet werden. Damals nicht und heute nicht!

In den früheren Zeiten wurde viel Schafswolle verwendet um Kleidung zu erstellen. Später wurden dann, als die Menschen erkannten, Tiere getötet und deren Haut zu Leder verarbeitet um Lederkleidung zu machen. Heute werden Tiere getötet um deren Fell für Kleidung zu machen. Dies hat JaHWeH nie und mit nichten geboten!

Man sollte genau lesen in der Bibel, von wem hatten die Menschen, auch das jüdische Volk empfangen, es gab auch damals falsche Propheten und die lehrten es wäre von G´tt!

Hesekiel 13
1 Weiter erging das Wort des HERRN an mich folgendermaßen: 
2 »Menschensohn, weissage gegen die Propheten Israels! Weissage und sprich zu denen, die nach eigener Eingebung weissagen: ›Hört das Wort des HERRN! 
3 So hat Gott der HERR gesprochen: Wehe über die gewissenlosen Propheten, die ihrem eigenen Geist nachgehen und dem, was sie gar nicht gesehen haben! 
4 Wie Füchse in den Trümmerstätten sind deine Propheten geworden, Israel. 
5 Sie sind nicht in die Risse(= Bresche) eingetreten und haben keine Mauer um das Haus Israel her aufgeführt, damit es feststehen möchte im Kampf am Tage des HERRN. 
6 Ihr Prophezeien ist Lüge gewesen und ihr Wahrsagen Trug, sooft sie sagten: ›So lautet der Ausspruch des HERRN!‹, obwohl der HERR sie nicht gesandt hatte, und dann darauf warteten, daß er ihren Ausspruch in Erfüllung gehen ließe. 
7 Habt ihr nicht nur Truggesichte geschaut und Lügenweissagungen ausgesprochen, sooft ihr sagtet: ›So lautet der Ausspruch des HERRN!‹, wiewohl ich nicht geredet hatte?‹« 
8 Darum hat Gott der HERR so gesprochen: »Weil ihr Trug geredet und Lügen prophezeit habt, darum will ich nunmehr an euch(= gegen euch vorgehen)« – so lautet der Ausspruch Gottes des HERRN. 
9 »Ja, meine Hand will ich ausstrecken gegen die Propheten, die Trug prophezeien und Lügen wahrsagen! Sie sollen mit meinem Volk in keiner Gemeinschaft mehr stehen und nicht in die Bürgerliste des Hauses Israel eingeschrieben werden, auch nicht mehr in das Land Israel zurückkommen, damit ihr erkennt, daß ich Gott der HERR bin. 
10 Darum, ja darum, weil sie mein Volk irreführen, indem sie von Heil reden, wiewohl kein Heil da ist, und wenn(das Volk) sich eine Mauer baut, ihrerseits diese mit Kalk übertünchen.
11 So sage denn zu diesen Tünchestreichern: ›(Die Mauer) soll einstürzen!‹ Wenn ein strömender(oder: überschwemmender) Regen kommt und ich Hagelsteine fallen lasse und ein Sturmwind losbricht, 
12 ja, dann fällt die Mauer zusammen, und man wird euch höhnisch fragen: ›Wo ist nun die Tünche geblieben, mit der ihr getüncht habt?‹« 
13 Darum hat Gott der HERR so gesprochen: »So will ich denn einen Sturmwind losbrechen lassen in meinem Grimm, und ein strömender(oder: überschwemmender) Regen soll kommen infolge meines Zornes und Hagelsteine sollen fallen infolge meines Grimms zur Vernichtung;

Hes. 22 28 Ihre Propheten aber überstreichen ihnen alles mit Tünche, indem sie erdichtete Gesichte schauen und ihnen Lügen wahrsagen mit der Versicherung: So hat Gott der HERR gesprochen!, während doch der HERR gar nicht geredet hat.

Mt. 7,15 Hütet euch vor den falschen Propheten; sie kommen zu euch wie (harmlose) Schafe, in Wirklichkeit aber sind sie reißende Wölfe.


 JaHWeH wollte keine Tieropfer! - Seite 9 1425655682 Herzliches Schalom von אלישוע(Elischua) JaHWeH wollte keine Tieropfer! - Seite 9 1425655682
JHWH segne euch mit Weisheit, Erkenntnis, u. Verständnis für sein Wort und Wahrheit!
Hes. 3,10 Und er JaHWeH sprach zu mir: Menschenkind, alle meine Worte, die ich zu dir reden werde, nimm in dein Herz auf, und höre sie mit deinen Ohren!
Jer. 17,5 So spricht JaHWeH der HERR: Verflucht ist der Mann/Frau, der auf Menschen vertraut und Fleisch ( = eigenes Können) zu seinem Arm ( = Rettung, Hilfe) macht und dessen Herz vom JaHWeH dem HERRN weicht!

Elischua
Elischua
Admin - Gründerin
Admin - Gründerin

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 3262
Deine Aktivität : 5798
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 67

http://hausisrael.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

JaHWeH wollte keine Tieropfer! - Seite 9 Empty Re: JaHWeH wollte keine Tieropfer!

Beitrag von Elischua am Di 18 Jun 2013, 10:41

Schalom lieber Zadok,

@Zadok schrieb:Daher kann man NICHT sagen das Jahweh den Israeliten das Fleisch essen erlaubte WEIL sie es von den Agyptern übernommen hatten. In diesem Kontext geht es um den Opferkult, Jahweh wollte NICHTt das man ihm so opfert wie es die Heiden mit ihren göttern taten.
Bitte erkläre und liste mal auf, wo der Unterschied der Opferung zwischen Heiden und G´ttes Volk war! Wie und was haben die Heiden ihren Göttern anders geopfert?
Wär mal interessant!


Zuletzt von Elischua am Di 18 Jun 2013, 12:35 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet


 JaHWeH wollte keine Tieropfer! - Seite 9 1425655682 Herzliches Schalom von אלישוע(Elischua) JaHWeH wollte keine Tieropfer! - Seite 9 1425655682
JHWH segne euch mit Weisheit, Erkenntnis, u. Verständnis für sein Wort und Wahrheit!
Hes. 3,10 Und er JaHWeH sprach zu mir: Menschenkind, alle meine Worte, die ich zu dir reden werde, nimm in dein Herz auf, und höre sie mit deinen Ohren!
Jer. 17,5 So spricht JaHWeH der HERR: Verflucht ist der Mann/Frau, der auf Menschen vertraut und Fleisch ( = eigenes Können) zu seinem Arm ( = Rettung, Hilfe) macht und dessen Herz vom JaHWeH dem HERRN weicht!

Elischua
Elischua
Admin - Gründerin
Admin - Gründerin

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 3262
Deine Aktivität : 5798
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 67

http://hausisrael.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

JaHWeH wollte keine Tieropfer! - Seite 9 Empty Re: JaHWeH wollte keine Tieropfer!

Beitrag von Elischua am Di 18 Jun 2013, 12:20

Schalom lieber Patrick,

Patrick schrieb:Durch Kain und Hebel war ja klar, das man andere Lebewesen töten konnte.
Und von wem haben Kain und Hebel diese Kenntnis, daß man Tiere töten und essen kann? Nicht von JaHWeH!


 JaHWeH wollte keine Tieropfer! - Seite 9 1425655682 Herzliches Schalom von אלישוע(Elischua) JaHWeH wollte keine Tieropfer! - Seite 9 1425655682
JHWH segne euch mit Weisheit, Erkenntnis, u. Verständnis für sein Wort und Wahrheit!
Hes. 3,10 Und er JaHWeH sprach zu mir: Menschenkind, alle meine Worte, die ich zu dir reden werde, nimm in dein Herz auf, und höre sie mit deinen Ohren!
Jer. 17,5 So spricht JaHWeH der HERR: Verflucht ist der Mann/Frau, der auf Menschen vertraut und Fleisch ( = eigenes Können) zu seinem Arm ( = Rettung, Hilfe) macht und dessen Herz vom JaHWeH dem HERRN weicht!

Elischua
Elischua
Admin - Gründerin
Admin - Gründerin

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 3262
Deine Aktivität : 5798
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 67

http://hausisrael.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

JaHWeH wollte keine Tieropfer! - Seite 9 Empty Re: JaHWeH wollte keine Tieropfer!

Beitrag von Yusuke am Di 18 Jun 2013, 13:05

Guten Morgen Elischua!

@Elischua schrieb:Und von wem haben Kain und Hebel diese Kenntnis, daß man Tiere töten und essen kann? Nicht von JaHWeH!
Dein Standpunkt entspricht nicht der Schrift, liebe Elischua. Natürlich haben Kain und Abel es von JHWH. Oder ist JHWH, Gott für dich ein Heuchler?:
1. Mose 4,4-5;Buber schrieb:und auch Habel brachte von den Erstlingen seiner Schafe, von ihrem Fett. ER achtete auf Habel und seine Spende, 5auf Kajin und seine Spende achtete er nicht.
Wenn diese Erkenntnisse von einem anderen als von Gott kämen, dann hätte er Abel nicht dafür geachtet, sondern kritisiert. - Es geht an dieser Stelle m.E. nach auch nicht um Tieropfer per se, sondern allgemein um Erstlingsopfer von deiner Arbeit, ob du auch mit deiner Arbeit Gott oder eher dem Götzen "Mammon" dienst. Kain hatte ein geteiltes Herz, deshalb sah Gott auch sein Opfer nicht an.
Aber zurück zum Punkt, das Tieropfer war zu diesem Zeitpunkt trotzdem von Gott gewollt. Man muss halt immer darauf bedacht sein, das die Schrift immer zwei Aspekte beleuchtet: den historischen und den geistlichen, der erste sagt klar aus, dass es ein Tieropfer war, der zweite und wichtigere Aspekt sagt, wie ich schon oben gesagt habe, dass es um dein Leben und deine Arbeit vor Gott betrifft. Smile
Übrigens schöne Editor-Veränderungen, vielen Dank dafür! Smile


"Glückselig ist, wer keinen Anstoß an Mir (Jeshua/Jesus) nimmt."
Mt. 11,6
Yusuke
Yusuke
Talmid-Schüler 3.Klasse
Talmid-Schüler 3.Klasse

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 101
Deine Aktivität : 148
Dein Einzug : 29.10.12
Wie alt bist du : 34

Nach oben Nach unten

JaHWeH wollte keine Tieropfer! - Seite 9 Empty Re: JaHWeH wollte keine Tieropfer!

Beitrag von Achim am Di 18 Jun 2013, 13:19

Schalom Elischua,
Schalom Yusuke,

@Elischua schrieb:Und von wem haben Kain und Hebel diese Kenntnis, dass man Tiere töten und essen kann? Nicht von JaHWeH!
Das glaube ich auch nicht, der Verzehr von Fleisch zur Ernährung ist, wie ich dargelegt habe, zumindest meiner Vermutung nach eine Adaption des Verhaltens von Raubtieren, und auf keinen Fall von G-tt gewollt.
Da Hebel ja die Erstlinge seiner Schafe als Opfergabe brachte, wusste er zumindest um die Sterblichkeit der Tiere -ein Mensch war bis dato wohl noch nicht gestorben-. Auch muss er gewusst haben wie man die Schafe tötet, dazu ist einiges Wissen und sicher auch Werkzeug nötig.
Ob allerdings zu dieser Zeit Tiere verspeist wurden ist denke ich unklar.
Gen 4:6-7
6 Da sprach der Ewige zu Kain: Warum verdrießt es dich? Und warum ist dein Angesicht gesenkt? Ob du das beßre Teil erhältst,
7 Ob nicht das beßre - Zur Tür hin, Sünde kauernd, (Oder: Zum Ausverkauf am Weizen kauernd) Muss doch zu dir sein Hunger, und du wirst ihn beherrschen.

Das fett gedruckte stellt hier die alternative Übersetzung des Verses durch Naftali Herz Tur Sinai da, welcher davon ausging, das hattat hier nicht mit Sünde sondern mit Weizen als Getreide übersetzt werden muss. In seinem Kommentar zur Übersetzung stützt er sich hier auf die talmudischen Autoritäten Rab und Schemuel (Berachot 61a).
Der Sinn hinter der Passage ist laut Auslegung, das Trösten Gottes dem Kain für den Verlust des Erstgeburtsrechts dem Hebel gegenüber, da Kain Weizen für eine Hungersnot hätte und somit Macht über seinen Bruder.
Ich denke man könnte daraus schließen, das Hebel trotz seiner Schafherde, angewiesen war auf das Getreide seines Bruders zum Überleben, da er womöglich in den Tieren keine Nahrung sah. Zumal ja Adam und Chawwa ihre Kinder sicher zumindest in gewissem Umfang erzogen haben und ihre Gewohnheiten an sie weiter gaben, beide waren laut Genesis sicher Veganer! 
Worauf ich hinaus will ist, dass ich denke, das die Anfänge sicher wie von G-tt gewollt vegan waren und sich dann wohl durch Herdenhaltung eine Wandlung zum vegetarischen und durch Übernahme der Verhaltensweisen von Tieren, Hungersnöten und sicher auch dem moralischen Verfall der Schöpfung gegenüber eine Gesellschaft der Allesfresser entwickelte.

@Yusuke schrieb:Aber zurück zum Punkt, das Tieropfer war zu diesem Zeitpunkt trotzdem von Gott gewollt.
Das würde ja bedeuten, das JHWH eine direkte Anweisung für Tieropfer gab. Es bleibt dann aber offen warum Kain kein Tieropfer darbrachte sondern vom Weizen, dann wohl wider besseren Wissens.

@Yusuke schrieb:Kain hatte ein geteiltes Herz, deshalb sah Gott auch sein Opfer nicht an.
Genau das ist ja der Punkt denke ich, beide brachten Opfer von ihrem Handwerk, ob es nun ein Tier oder Getreide war spielte sicher keine Rolle, die Einstellung des Herzens war das Ausschlaggebende, und nicht das Höhererachten eines Tieropfers, da es so geboten wurde.
Was meint Ihr?


Zuletzt von Achim am Mo 16 Sep 2013, 15:01 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Achim
Achim
Suchender
Suchender

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 25
Deine Aktivität : 38
Dein Einzug : 30.04.13
Wie alt bist du : 30

Nach oben Nach unten

Seite 9 von 13 Zurück  1, 2, 3 ... 8, 9, 10, 11, 12, 13  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten