Zurück zu den Wurzeln - Haus IsraEL
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Wer sind wir?

Forenregeln

Links/Tipps

Urheberrecht

Gästebuch
Datenschutz
Gültig ab 25.05.2018
Was geschieht mit unseren Daten
Hier Aufklärung dazu:
Die Liebe fragt...


Wo ist die Liebe geblieben?
Was hat man mit der Liebe gemacht?
Wird Liebe leben überhaupt noch verstanden?
Die Liebe ist traurig, wurde weggeworfen - braucht man nicht mehr.
Die Liebe fragt, schreit nach:

Anstand, wo bist du?
Ehrlichkeit, wo bist du?
Achtsamkeit, wo bist du?
Höflichkeit, wo bist du?
Freundlichkeit, wo bist du?
Rücksichtnahme, wo bist du?
Gehorsam, wo bist du?
Vertrauen, wo bist du?

Helft der Liebe wieder ihren Urstand zu finden und lernen wieder Liebe zu leben!

Darf gerne geteilt werden...

Weltzeituhr!
Suchtool für Haus Israel
*Suchen in HausIsraEL* als Link
oder im nachstehenden Tool
Hilfe-Bereich-Wichtig!

Hier könnt ihr wichtige Beiträge und Links lesen, die beachtet werden sollten. z.B. Hilfe zur Handhabung im Forum; Jüdische Identität (Nachnamen), und sonstige Hinweise! Bitte regelmäßig hier nachsehen!
Zum lesen - auf den Smilie klicken!




Neueste Themen
» Die Wahrheit über Palästina
von ABA Sa 22 Jun 2024, 15:00

» FREIHEITSKÄMPFER «vs» TERRORISTEN mit UNRWAunterstützung
von ابو رجب AbuRadjab So 16 Jun 2024, 02:23

» Jerusalem gehört uns »jüdischen NAZIS«
von ABA Di 11 Jun 2024, 13:00

» חדשות HADASCHOT »ISRAEL NEWS«
von ABA So 09 Jun 2024, 11:11

» Anerkennung Palästinas -Belohnung für TERRORISMUS
von JOELA Sa 08 Jun 2024, 18:00

» Terroristen in WINDELN
von ABA Fr 07 Jun 2024, 17:00

» TODSÜNDEN der Menschheit »7.Internet-PORNO-Sucht«
von ABA Di 04 Jun 2024, 15:00

» الخلافة ألمانيا KALIFAT-Germania
von Asarja Fr 24 Mai 2024, 10:00

» 1933–2023 und die WELTENUHR ! »Eine Minute vor 12«
von ABA Mi 22 Mai 2024, 12:00

» Die Bundeslade “spricht”: »Palästina-Plagen«
von ABA Do 16 Mai 2024, 15:00

Wer ist online?
Insgesamt sind 32 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 32 Gäste :: 2 Suchmaschinen

Keine

Der Rekord liegt bei 575 Benutzern am Di 05 Dez 2023, 20:43
Onlinebibeln / Lernhilfen

VERSCH. BIBELÜBERSETZUNGEN



Hebr. / Griech. Wortlexicon


öffnet / schließt ein Menü

Hinzufügen zu The Free Dictionary

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wer besucht uns!
Gesamtbesucher
Ab 14.12.2019

Besucherzaehler

Frage an den lieben ABA zu Jesaja 53 Vers 8

+12
Pommes
Eaglesword
Elischua
raktar
heinz
JOELA
Schmuel
Tanja
Bonsai
Orlando
ABA
Zadok
16 verfasser

Seite 2 von 8 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Nach unten

Der Autor dieser Nachricht wurde verbannt. - Diese Nachricht anzeigen

Frage an den lieben ABA zu Jesaja 53 Vers 8 - Seite 2 Empty Wo sind die Fakten !

Beitrag von ABA Mo 11 Okt 2010, 18:21

Schalom lieber Orlando,

Machen wir es etwas einfacher lieber ABA.
STIMMT ! , und zwar folgendermaßen ...
Die hebräische biblische Ur-Sprach-Definition von "GOttes Söhne", also > בני-האלהים < [Bnej HaElohim]
heißt zu Deutsch:
> Die männlichen Nachkommen der Schöpfung GOttes aus Adam <

Und bitte, versuche keine Belege aus irgendwelchen "NT"-Stellen einzubringen, denn wir wissen ja bereits,
dass die hellenistische, heidnische Verfärbung der christlichen Schriften zu eindeutig ist.
Gestern noch hat sich ZEUS in Stiererscheinung mit einer hübschen Irdischen gepaart und heute ...
(sinnbildlich nach der Messias-Verkündigung)
war es dann eine Taube die den "göttlichen Samen" des Herrn Heiligen Geistes in eine Jungfrau injektiert hat,
> damit auch die heidnischen CHRISTEN einen "göttlichen" GOTTES-SOHN zum "anfassen" hatten <

Lieber Orlando, belege doch einmal Wahrheiten oder Doktrien vom TENACH her

Schalom ABA
ABA
ABA
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 1615
Dein Einzug : 16.10.09
Wie alt bist du : 75

https://www.youtube.com/embed/7yhpfLojxUA

Nach oben Nach unten

Der Autor dieser Nachricht wurde verbannt. - Diese Nachricht anzeigen

Frage an den lieben ABA zu Jesaja 53 Vers 8 - Seite 2 Empty Zumk Beispiel

Beitrag von ABA Di 12 Okt 2010, 11:44

שלום אורלנדו
Schalom Orlando,

es ist jetzt nur die Frage lieber Orlando, welches Beispiel die damaligen Redakteure des christlichen
N
euen Teils der "Bibel" vor Augen hatten.

denn du führst wieder die christliche-Stelle auf:
Das "NT" schrieb:Joh.1,18;
Niemand hat Gott je gesehen; der eingeborene Sohn,Ko.1,15; Hebr.1,1-5;
der im Schoße des Vaters ist, der hat uns Aufschluß über ihn gegeben.
und hier die Quelle, woher diese christliche Version stammt !!!

___ Frage an den lieben ABA zu Jesaja 53 Vers 8 - Seite 2 Zeus-mit-Kind2-Kopie _____ Frage an den lieben ABA zu Jesaja 53 Vers 8 - Seite 2 K12.27Dionysos _____ Frage an den lieben ABA zu Jesaja 53 Vers 8 - Seite 2 Zeus-flickr-artshooter

Es ist nur die Frage ob es sich bei einem der Zeus´schen GottesSöhne hier um Dionysos oder Pan handelt ?

Zumindest beweist es, dass die "Schrift-Quelle" des "Sohnes Gottes Jesus" nicht in den jüdischen Schriften
des TENACH sowie im Judentum überhaupt zu suchen ist.

שלום אבא
Schalom ABA
ABA
ABA
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 1615
Dein Einzug : 16.10.09
Wie alt bist du : 75

https://www.youtube.com/embed/7yhpfLojxUA

Nach oben Nach unten

Der Autor dieser Nachricht wurde verbannt. - Diese Nachricht anzeigen

Frage an den lieben ABA zu Jesaja 53 Vers 8 - Seite 2 Empty Es gab einmal eine Trennung

Beitrag von ABA Sa 16 Okt 2010, 22:00

Schalom Orlando,

entschuldige, dass meine Antwort auf dein Posting sich etwas verzögerte, denn wir hatten einiges zu tun.

Du fragtest:
Christen lesen Joh.1,18;
ganz sicher NICHT - nach diesen Quellen die du uns da vorsetzt,
und deshalb schreiben wir aneinander vorbei. (schade)
Nicht ganz so lieber Orlando!
Christen lesen es zwar nicht so, jedoch sie erfassten es damals so besser aus ihrem heidnischen Hintergrund.
Und der war nunmal geprägt von einer >Gottes-Sohnschaft< wie wir es im Judentum nicht kennen.
Johannes war ein Jude, einer der Lieblingsjünger Jesu.
Aber Jochanan (wie er eigentlich richtig heißt) war ja auch nicht der Verfasser des "Johannes-Evangelium".
Das waren die heidenchristlichen Endredakteure die den Namen des Juden und Schülers von Rabbi Jeschua BenJosef
dazu benutzten!
Ein jüdischer "Lieblingsschüler" eines jüdischen Rabbis hätte niemals ein solch antijudaistisches Werk verfasst !!!
Die Fußnoten von Genesis 3,15; und Psalm 2,7.8; Lassen ja erkennen
wie Christen die Zusammenhänge zwischen Thora ,Tenach und dem Neuen Teil, sehen, lesen und verstehen.
Das ist ja OK so lieber Orlando,
jedoch ist es nur eine Erkenntnis die unbeachtet jeglicher jüdischer Kritik hingenommen und geglaubt wird.
Da diese christliche Erkenntnis rein menschlich und dementsprechend Widersprüchlich ist, bleibt sie auch somit
nur eine Erkenntnis von vielen !
Uns Juden geht es mit dem TALMUD bzw. HAGADA und HALACHA auch nicht anders.

Deshalb bleibt der Stellenwert der vielen von dir zitierten "NT"-Stellen ...
Luk 1,35;... Hebr.1,2; Ko 1,15; ... Hebräer 7,27;Joh.10,18; ... Hebräer 8,1;
...
Dieser Messias ist das Lamm Gottes Offb.19,7u.9;
Das Wort Gottes Offb.19,13 u. König der Könige16;
...
... Offb 21,12 ... Offb 21,15;... Offb.21,23... Offb.22,16;... Lk.178.
... nichts anderes als christliches Schrifttum aus menschlicher Erkenntnis, über die man philosophieren kann,
aber noch lange nicht als göttliche Wahrheit präsentiert werden darf !

Deshalb sollten in diesem Punkt die Christen von uns Juden lernen, denn der TALMUD ist für uns auch nichts anders
als eine BELEHRUNG !!!

שלום אבא
Schalom ABA
ABA
ABA
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 1615
Dein Einzug : 16.10.09
Wie alt bist du : 75

https://www.youtube.com/embed/7yhpfLojxUA

Nach oben Nach unten

Der Autor dieser Nachricht wurde verbannt. - Diese Nachricht anzeigen

Frage an den lieben ABA zu Jesaja 53 Vers 8 - Seite 2 Empty Re: Frage an den lieben ABA zu Jesaja 53 Vers 8

Beitrag von Tanja Di 15 März 2011, 17:47

Schalom Zusammen

Habe mir gerade dieses Kapitel durchgelesen und mir ist etwas aufgefallen.

ABA, du hast den Vers 8 aus dem Hebräischen übersetzt und so kannte ich den Vers noch nicht .


Aus Drangsal und Gericht wurde er hinweg genommen. > מעצר וממשפט לקח <
Und wer wird über sein Geschlecht/Zeitgenossen nachsinnen? > ואת דורו מי ישוחח <
Denn er wurde abgeschnitten vom Lande der Lebendigen. > כי נגזר מארץ חיים <
Wegen des Vergehens meines Volkes trugen sie Strafe! > מפשע עמי נגע למו <


Wegen des Vergehens meines Volkes trugen sie Strafe.

Jahwe spricht hier von meinem Volk[/b] und wer ist das? Israel!
Wenn damit nicht der Ha Maschiach gemeint ist, sondern das Volk Israel, dann liest es sich für mich so, dass sie die Strafe ihrer eigenen Vergehen trugen.

Von Heiden kann ich hier nichts entnehmen. Darüber steht aber in andren Schriftstellen was z.B. damit zu tun hat was dem Volk Israel ( Juden ) widerfahren ist und widerfährt.

Wenn nicht Jes 53 vom Ha Maschiach die Rede ist, wo denn dann. Natürlich gibts noch weitere Stellen, nur in Jes 53 ist es meiner Meinung nach am deutlichsten.

LG Tanja
avatar
Tanja
Talmid-Schüler 3.Klasse
Talmid-Schüler 3.Klasse

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 140
Dein Einzug : 03.03.11
Wie alt bist du : 51

Nach oben Nach unten

Frage an den lieben ABA zu Jesaja 53 Vers 8 - Seite 2 Empty Re: Frage an den lieben ABA zu Jesaja 53 Vers 8

Beitrag von Zadok Di 15 März 2011, 21:35

Schalom liebe Tanja,

Ich empfehle dir bei Jasaja 41 zu beginnen. Dann versteht man auch besser worum es sich in Kapitel 53 handelt und wer dieser KNECHT ist.
Zadok
Zadok
Studium noch nicht erreicht
Studium noch nicht erreicht

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 255
Dein Einzug : 21.01.10
Wie alt bist du : 49

http://biblischesjudentum.wordpress.com//

Nach oben Nach unten

Frage an den lieben ABA zu Jesaja 53 Vers 8 - Seite 2 Empty Re: Frage an den lieben ABA zu Jesaja 53 Vers 8

Beitrag von Zadok Di 15 März 2011, 21:48

Tanja schrieb:
Wenn nicht Jes 53 vom Ha Maschiach die Rede ist, wo denn dann. Natürlich gibts noch weitere Stellen, nur in Jes 53 ist es meiner Meinung nach am deutlichsten.

Die Lehre von " dem einen (Supermann) maschiach" finde ich gar nicht in der Tenach. scratch
Zadok
Zadok
Studium noch nicht erreicht
Studium noch nicht erreicht

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 255
Dein Einzug : 21.01.10
Wie alt bist du : 49

http://biblischesjudentum.wordpress.com//

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 8 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten