Wer sind wir?

Forenregeln

Links/Tipps

Urheberrecht

Gästebuch
Datenschutz
Gültig ab 25.05.2018
Was geschieht mit unseren Daten
Hier Aufklärung dazu:
Die Liebe fragt...


Wo ist die Liebe geblieben?
Was hat man mit der Liebe gemacht?
Wird Liebe leben überhaupt noch verstanden?
Die Liebe ist traurig, wurde weggeworfen - braucht man nicht mehr.
Die Liebe fragt, schreit nach:

Anstand, wo bist du?
Ehrlichkeit, wo bist du?
Achtsamkeit, wo bist du?
Höflichkeit, wo bist du?
Freundlichkeit, wo bist du?
Rücksichtnahme, wo bist du?
Gehorsam, wo bist du?
Vertrauen, wo bist du?

Helft der Liebe wieder ihren Urstand zu finden und lernen wieder Liebe zu leben!

Darf gerne geteilt werden...

Weltzeituhr!
Suchtool für Haus Israel
*Suchen in HausIsraEL* als Link
oder im nachstehenden Tool
Hilfe-Bereich-Wichtig!

Hier könnt ihr wichtige Beiträge und Links lesen, die beachtet werden sollten. z.B. Hilfe zur Handhabung im Forum; Jüdische Identität (Nachnamen), und sonstige Hinweise! Bitte regelmäßig hier nachsehen!
Zum lesen - auf den Smilie klicken!




Neueste Themen
» Psychologie der Massen - Steuerung der Menschen
von Elischua Gestern um 11:15

» Planeten und ihre Monde
von Eaglesword Fr 14 Jun 2019, 19:18

» Terraformieren und Besiedeln
von Eaglesword Di 11 Jun 2019, 22:39

» zukunftsträchtige Technik und Elektronik
von Eaglesword Di 11 Jun 2019, 14:58

» "Schöpfungstag" VI. - Stunde der VEGANER
von Eaglesword So 09 Jun 2019, 16:34

» Kalender für Israelitische Feste
von Elischua Sa 08 Jun 2019, 14:10

» Schawout vom 8.6.-10.6.19
von Elischua Do 06 Jun 2019, 10:17

» wissenschaftliche Hintergründe zum Ursprung des Lebens
von Eaglesword Mi 05 Jun 2019, 22:28

» Jewiki:Israel
von Eaglesword Di 04 Jun 2019, 08:10

» auf der Suche nach auswärtigem Leben
von Eaglesword Di 04 Jun 2019, 02:34

Wer ist online?
Insgesamt sind 24 Benutzer online: 1 Angemeldeter, kein Unsichtbarer und 23 Gäste :: 1 Suchmaschine

Elischua

Der Rekord liegt bei 185 Benutzern am Fr 20 Jan 2017, 19:01
Onlinebibeln / Lernhilfen

VERSCH. BIBELÜBERSETZUNGEN



Hebr. / Griech. Wortlexicon


öffnet / schließt ein Menü

Hinzufügen zu The Free Dictionary

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Austausch


Forum-Bewertung!

Neu ab 23.01.2017

ENGEL des Herrn ... ohne Trinität !

Seite 4 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach unten

ENGEL des Herrn ...  ohne Trinität !  - Seite 4 Empty erst das Hirn in Bewegung setzen ...

Beitrag von JOELA am Mi 07 März 2012, 22:33

... und dann in die Tastatur greifen !!!

zu gut deutsch: lieber pommes

Lies erst einmal einige Beiträge hier im Forum, wie z.B.:

  • Die Entstehung des NT´s
  • Trennung von Spreu und Weizen 1
  • Trennung von Spreu und Weizen 2
  • Trennung von Spreu und Weizen 3
  • christlich heidnischer SYNKRETISMUS
  • SYNKRETISMUS den Heiden näher als den Juden
  • POSEIDONISMUS
  • 6 Beiträge über ... PAULUS oder SCHA-UL
  • Der PROZEES Jeschuas ... Vorwort mit Inhaltsverzeichnis für 14 Beiträge


danach empfehle ich dir Themenbezogen erstmal mit Fachleuten darüber zu diskutieren ........

und dann erst !!!!!!!

darfst du es versuchen und Juden uns Israeliten uns Israelis zu belehren!

ENGEL des Herrn ...  ohne Trinität !  - Seite 4 979479
Schalom und Leila Tof
JOELA

PS 1:
und zu Chanukka reden wir dann weiter Cool

PS 2:
Bin der Sven.
Bin neu hier und hätte mal ne Frage
.
... da ja deine Frage soweit beantwortet wurde,
wäre es doch schön zu erfahren wer du bist usw. usw. usw. usw.
Also, d.h. kuck mal ins Vorstellungszimmer
Smile
JOELA
JOELA
Talmid-Schüler 3.Klasse
Talmid-Schüler 3.Klasse

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 145
Deine Aktivität : 469
Dein Einzug : 17.10.09
Wie alt bist du : 24

https://vimeo.com/99224200

Nach oben Nach unten

ENGEL des Herrn ...  ohne Trinität !  - Seite 4 Empty Re: ENGEL des Herrn ... ohne Trinität !

Beitrag von Eaglesword am Do 08 März 2012, 03:04

pfuuuh, bin ich mal anderswo zugange, verpasse ich das hitzigste Wortgefecht!
Werter Sven,
zu deiner Überraschung war auch ich mal das, was man einen "Trinitarier" nennt. Hmmm, das war so, bevor ich die ersten Artikel zu lesen bekam, die gewisse Hintergründe der Trinitäts- bzw. Triunitätslehre aufdeckten. Dass grade Marcion an der Entwicklung der Lehre beteiligt war, konntest du wohl nicht gewusst haben, macht nichts. Das scheint nämlich allgemein unbekannt zu sein. Dann las ich auch eine Arbeit von Arno Farina, welcher sich eingehend befasst mit Versen, die immer verwendet werden für Trinität. Auch Seidenberg´s Artikel sind beachtenswert. Jedenfalls gaben die Details mir zu denken, und allmählich konnte ich nicht länger an der Trinität festhalten. Du siehst, wie auch Juden von kirchlicher Doktrin wegkommen und sich ihrem Ursprung zuwenden können.
Dass G'tt auch Leute heilt über Jeschua, bezeugen sowohl so genanntes "NT" als auch heute lebende Menschen. Das aber ist nach wie vor G'ttes Werk, jemanden dafür einzusetzen. Dass du etwas erlebt hast, ist eine Seite. Eine Andere allerdings ist, welche Quelle vorhanden war zur fraglichen Zeit. Auch ich erfuhr die so genannte Bekehrung im Rahmen einer christlichen Veranstaltung, aber G'tt selber hatte Sich mir auf überwältigende Art offenbart. Jaaaa, da war eine Vision, in der Er mir Jeschua´s schmerzverzerrtes Gesicht zeigte, um etwas in mir zu wecken. Er machte mir damit klar, dass nicht Er mein Feind war, sondern ich selber. Wie Jeschua unschuldig litt in seinem Sterben, so war auch Er unschuldig, als ich verbittert gegen Ihn wetterte all die vergangenen Jahre vor jener entscheidenden Woche Seiner Stunde mit mir. Und ja, die Stunde kam.
Später erst war ich auch bereitet für das erneute Umdenken, weg von der kirchlichen Auslegung in der Bibel, hin zum jüdischen Orginal. Da besteht ein Unterschied, ob jemand zum Judentum konvertiert oder ob jemand jüdisch wird. Jüdisch zu sein muss nicht einhergehn mit Giur, der offiziellen Konversion zum Judaismus. Jüdisch sein kann man auch so. Das bedeutet einfach nur, den Orginaltag zu pflegen und nicht länger den Sonntag, die weiteren biblischen Feiertage im Synagogenjahr zu beachten statt jener Tage im Kirchenjahr. Auch die Abkehr von Riten und Ersatztheologie der Kirche zählt hierzu. Für jemanden, der seine jüdische, genauer jisraelitische, Identität erkennt, braucht es keinen Giur. Auch ein heidenstämmiger Gläubiger braucht es nicht, um bei G'tt anerkannt zu sein. Generell aber gilt autentisches Nachfolgen des Gläubigen, wenn Jeschua als Jude wahrgenommen wird. Jeschua nachzueifern bedeutet, auch wie er zu leben. Das ist konsequenterweise jüdisch und nicht heidnisch. Statt Blutwurst keine Blutwurst, statt Schweinefleisch kein Schweinefleisch. Für Araber dann auch kein Kamelfleisch usw. Statt Weihnachten Chanukah, um auch eine Umkehr in den Feiertagen zu erwähnen. Laut Kapitel 14 im Buch ZakarJahu (SecharJah) werden alle Völker jedes Jahr Delegierte nach Jeruschalajim entsenden zum Sukotfest (Laubhütten) und auch die Neumonde begrüßen. Das ist jüdisch, auch wenn sie nicht zum Judaismus konvertieren müssen.


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
Eaglesword
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4494
Deine Aktivität : 4784
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 56

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

ENGEL des Herrn ...  ohne Trinität !  - Seite 4 Empty Re: ENGEL des Herrn ... ohne Trinität !

Beitrag von Sajin am Do 08 März 2012, 19:00

Hallo Pommes

Nun, dass Jesus Gott von Gott ist, lässt sich durch die Schrift nicht belegen. Dazumal, bevor das NT kanonisiert wurde, galt als Schrift eigentlich nur die hebräischen Schriften, die Tenach oder bei Christen dann das AT.
So ist es natürlich ein „Witz“ (sorry wegen des Wortes), dass man zu einer „Schrift“ Schriften von Menschen dazufügt und diese dann als Gottes absolutes Wort erklärt (welche nicht in dieser Absicht geschrieben wurde), und die Auswahl der Schriften war dann jene, die am besten noch zur neuen eigenen Lehre passte.
Selbst Paulus lehrte keinen Jesus-Gott, sagt er doch klar, dass Jesus dem einzigen Gott unterworfen wird. Also vom Kontext her ist selbst in der Bibel die These, dass dieser Jesus = Gott von Gott ist, nicht haltbar.

Weiter nützt scheinbar diese dogmatische Lehre nichts, ist doch die Christenheit in sich in tausende Gruppen zersplittert, aber durch das Dogma schliesst man andere vom Heil aus.

Und im Grunde war es genau Jesus, der gegen solche dogmatischen Lehren auch ankämpfte, was und wie zu glauben und zu tun sei.

Hat jemand hier gesagt, dass von dir erwartet wird, dass du Jesus aufgeben sollst? Nein.
Weiter ist dein Vergleich von einem Rabbi ben Joseph mit Josef Smith etwas gar klaffend auseinander, und wohl eher Polemik, als dass sie wirklich etwas aussagt.

Wer hat hier ein vorgefertigtes Muster im Verstand? Ich denke eher jene, die genau mit dieser Doktrin der dogmatischen Lehre die Bibel verstehen wollen. Bitte sei so gut, unterstelle anderen nicht solches.

Ich habe kein Problem, Jesus als Messias zu sehen, es gab immer wieder Gesalbte wie Priester, Könige usw…

Objektiv betrachten willst du, was die Johanneszitate sein sollen? Es ist und bleibt hellenistisches Gedankengut, auf Grundlage Philons, fernab von einer jüdischen Jesus-Lehre. Etwas zu verglorifizieren ist nicht besonders objektiv.

Nun, Juden verbrennen ihre Schriften nicht, da der Gottesname nicht verbrannt werden soll.
Was heisst schon „uralt“?

Aber ich denke, dass wir inzwischen weit vom eigentlichen Thema abgewichen sind, und schlage vor, zu diesem wieder zurückzukommen.
Es gab ja inzwischen genug Verweise auf die Problematik.



Sajin


Wir haben den Verstand um zu verstehen - und nicht, um nicht zu verstehen. study


Question Leben und lebenlassen, das ist hier die Frage. Question
Sajin
Sajin
Talmid-Schüler 3.Klasse
Talmid-Schüler 3.Klasse

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 169
Deine Aktivität : 220
Dein Einzug : 18.09.11
Wie alt bist du : 62

Nach oben Nach unten

ENGEL des Herrn ...  ohne Trinität !  - Seite 4 Empty Re: ENGEL des Herrn ... ohne Trinität !

Beitrag von Pommes am Do 08 März 2012, 22:04

Sorry wenn ich beleidigend oder arrogant geklungen haben sollte lieber Sajin.

Also der Name dieses Therads lautet ja

Engel des Herr... ohne Trinität

Also denke ich nicht das wir von Thema abweichen wenn wir über die Dreieinigkeitslehre sprechen.

Schauen wir doch erstmal was das AT/Thora dazu sagt:

"Und du, Bethlehem Efrata, die du klein bist unter den Städten in Juda, aus dir soll mir der kommen, der in Israel Herr sei, dessen Ausgang von Anfang und von Ewigkeit her gewesen ist." Micha 5:1

Sprüche

22 Der Herr besaß mich am Anfang seines Weges, ehe er etwas machted, vor
aller Zeit. 23 Ich war eingesetzte von Ewigkeit her, vor dem Anfang,
vor den Ursprüngen der Erde. 24 Als noch keine Fluten waren, wurde ich
geboren, als die wasserreichen Quellen noch nicht flossen. 25 Ehe die
Berge eingesenkt wurden, vor den Hügeln wurde ich geboren. 26 Als er
die Erde noch nicht gemacht hatte und die Fluren, die ganze Summe des
Erdenstaubes, 27 als er den Himmel gründete, war ich dabei; als er
einen Kreis abmaß auf der Oberfläche der Meerestiefe,
28 als er die
Wolken droben befestigte und Festigkeit gab den Quellen der
Meerestiefe; 29 als er dem Meer seine Schranke setztef, damit die
Wasser seinen Befehl nicht überschritten, als er den Grund der Erde
legte, 30 da war ich Werkmeisterg bei ihm, war Tag für Tag seine Wonne
und freute mich vor seinem Angesicht allezeit; 31 ich freute mich auf
seinem Erdkreis und hatte meine Wonne an den Menschenkindern. 32 Und
nun, ihr Söhne, hört auf mich! Wohl denen, die meine Wege bewahren! 33
Hört auf Unterweisung, damit ihr weise werdet, und verwerft sie
nicht! 34 Wohl dem Menschen, der auf mich hört, indem er täglich an
meiner Pforte wacht und die Pfosten meiner Türen hütet! 35 Denn wer
mich findet, der findet das Leben und erlangt Wohlgefallen von dem
Herrn; 36 wer mich aber verfehlt, tut seiner Seele Gewalt an; alle,
die mich hassen, lieben den Tod!

Das passt nicht zum NT?

"Er (Jaschua)ist das Ebenbild des unsichtbaren Gottes, der Erstgeborene vor aller Schöpfung. Denn in ihm ist alles geschaffen, was im Himmel und auf Erden ist, das Sichtbare und das Unsichtbare, es seien Throne oder Herrschaften oder Mächte oder Gewalten, es ist alles durch ihn und für ihn geschaffen. Und er ist vor allem, und es besteht alles in ihm" Kol.1:15-17

"Du hast Gerechtigkeit geliebt und Gesetzlosigkeit gehaßt; darum hat dich, o Gott, dein Gott gesalbt mit Freundenöl, mehr als deine Gefährten! Und:"Du, o Herr, hast im Anfang die Erde gegründet, und die Himmel sind das werk deiner Hände" Hebr.1:9,10

Zündstoff für die Arianische Lehre. Aber zusammen mit Johannes kommen wir doch wieder zur Dreieinigkeitslehre.

Also wo liege ich falsch?
Pommes
Pommes
Talmid-Schüler 3.Klasse
Talmid-Schüler 3.Klasse

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 105
Deine Aktivität : 139
Dein Einzug : 06.03.12
Wie alt bist du : 31

Nach oben Nach unten

ENGEL des Herrn ...  ohne Trinität !  - Seite 4 Empty wie´s halt so ist im Leben ...

Beitrag von ABA am Fr 09 März 2012, 18:50

@pommes schrieb:Also wo liege ich falsch?
Genau genommen in allem !!!
Wenn dein Posting die Antwort auf >diesen Beitrag von JOELA war< Sad

שבת שלום
ABA
ABA
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 1497
Deine Aktivität : 2277
Dein Einzug : 16.10.09
Wie alt bist du : 70

https://www.youtube.com/embed/7yhpfLojxUA

Nach oben Nach unten

ENGEL des Herrn ...  ohne Trinität !  - Seite 4 Empty Re: ENGEL des Herrn ... ohne Trinität !

Beitrag von Sajin am Sa 10 März 2012, 11:19

Hallo Pommes

Du willst mir mit Micha 5 etwas bekunden, hast du da schon mal den Kontext gelesen, der so gar nicht zu und in die Zeit Jesu passt?
Weiter spricht gerade dieser Text GEGEN ein Trinität, einen Jesus-Gott.


Zu Kol 1: Auch der Mensch ist Ebenbild Gottes. Wenn da Paulus etwas verglorifiziert, was Jesus NIE so lehrte, wem willst du denn folgen?

Sp 8 geht es um Weisheit, nicht um Jesus….

Nun, der Hebräer ist nicht so eine Referenz, ein ganz schlecht gewähltes zitiertes Zitat aus der Tenach, wo man nur noch erahnen kann, woher es ist.

Und selbst mit Johannes, diesem hellenistischen Gedankengut nach Philon kommt man zu keiner Trinität, ausser man zerreist Texte, und stellt eine einzelne zerrissene Aussage über einen Kontext des ganzen.



Sajin


Wir haben den Verstand um zu verstehen - und nicht, um nicht zu verstehen. study


Question Leben und lebenlassen, das ist hier die Frage. Question
Sajin
Sajin
Talmid-Schüler 3.Klasse
Talmid-Schüler 3.Klasse

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 169
Deine Aktivität : 220
Dein Einzug : 18.09.11
Wie alt bist du : 62

Nach oben Nach unten

ENGEL des Herrn ...  ohne Trinität !  - Seite 4 Empty Re: ENGEL des Herrn ... ohne Trinität !

Beitrag von Pommes am Sa 10 März 2012, 11:52

Ach werter ABA
היו סבלניים איתי

In den ganzen Therads werden praktisch alle Glaubensgrundsätze des Christentums zertreten. Neutral Das tut weh.

Außerdem ist auch eine Menge boshaftigkeit Jesu gegenüber zu vernehmen worauf ich lieber nicht weiter eingehe.

Werde heute Abend oder morgen mehr schreiben.
Einen schönen Shabbat euch allen.
Pommes
Pommes
Talmid-Schüler 3.Klasse
Talmid-Schüler 3.Klasse

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 105
Deine Aktivität : 139
Dein Einzug : 06.03.12
Wie alt bist du : 31

Nach oben Nach unten

ENGEL des Herrn ...  ohne Trinität !  - Seite 4 Empty Re: ENGEL des Herrn ... ohne Trinität !

Beitrag von Sajin am Sa 10 März 2012, 13:31

Hallo Pommes

Ich denke nicht, dass du hier Boshaftigkeit gegenüber Jesus feststellen kannst.
„Jesus“ war etwas anderes, als was aus ihm gemacht wurde….


Sajin


Wir haben den Verstand um zu verstehen - und nicht, um nicht zu verstehen. study


Question Leben und lebenlassen, das ist hier die Frage. Question
Sajin
Sajin
Talmid-Schüler 3.Klasse
Talmid-Schüler 3.Klasse

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 169
Deine Aktivität : 220
Dein Einzug : 18.09.11
Wie alt bist du : 62

Nach oben Nach unten

ENGEL des Herrn ...  ohne Trinität !  - Seite 4 Empty Wer war dieser?

Beitrag von Elischua am Sa 10 März 2012, 13:57

Schabbat Schalom ihr,

Zitat aus o.g. Psalm von pommes:
26 Als er die Erde noch nicht gemacht hatte und die Fluren, die ganze Summe des Erdenstaubes, 27 als er den Himmel gründete, war ich dabei; als er einen Kreis abmaß auf der Oberfläche der Meerestiefe,
Da gibt es noch mehr Verse! Dies ja von Christen allgemein als Jeschua gesehen wird - Er es aber nicht ist! Da steckt mehr dahinter!
Von mir rot markierte: Wer war dieser?- ich war dabei! Es war nicht der Mensch Jeschua!!


 ENGEL des Herrn ...  ohne Trinität !  - Seite 4 1425655682 Herzliches Schalom von אלישוע(Elischua) ENGEL des Herrn ...  ohne Trinität !  - Seite 4 1425655682
JHWH segne euch mit Weisheit, Erkenntnis, u. Verständnis für sein Wort und Wahrheit!
Hes. 3,10 Und er JaHWeH sprach zu mir: Menschenkind, alle meine Worte, die ich zu dir reden werde, nimm in dein Herz auf, und höre sie mit deinen Ohren!
Jer. 17,5 So spricht JaHWeH der HERR: Verflucht ist der Mann/Frau, der auf Menschen vertraut und Fleisch ( = eigenes Können) zu seinem Arm ( = Rettung, Hilfe) macht und dessen Herz vom JaHWeH dem HERRN weicht!

Elischua
Elischua
Admin - Gründerin
Admin - Gründerin

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 3180
Deine Aktivität : 5691
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 67

http://hausisrael.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

ENGEL des Herrn ...  ohne Trinität !  - Seite 4 Empty Trinität - das "Unaussprechliche Mysterium"

Beitrag von Juditha am Sa 10 März 2012, 14:04

Shalom zusammen

Können meine lieben jüdischen Brüder und Schwestern annehmen, wenn ich sage, dass die Katholische Kirche beim Trinitätsdogma von einem

"Unaussprechlichen Mysterium" spricht,

das "unendlich all das überragt, was wir auf menschliche Weise begreifen"? (SPF9 - Kathechismus der kath. Kirche, R. Oldenburg Verlag, München - Libreria Editrice Vaticana 2005, 97-99.).

Man kann sich fragen, warum hat man dann dennoch darüber gesprochen? Man wollte einerseits das Glaubensverständnis vertiefen und die Lehre verteitigen.

In der Philosophie meine ich einmal gelernt zu haben, dass wenn ich meine einen Apfel zu sehen, ich seine Substanz/Natur eben nicht sehen kann. Das was ich real sehe, ist z.B. seine goldgelbe Schale, der Stiel usw.

Nun hat man um das "unaussprechliche Mysterium" der Trinität auszudrücken Begriffe aus der Philosophie genommen und gab ihnen einen neuen noch nie dagewesenen Sinn:

Substanz (Natur): Das göttliche Wesen als Einheit

Person (Hypostase): Hier sind der Vater, der Sohn und der Hl.Geist in ihrer realen Verschiedenheit voneinander bezeichnet.

Beziehung Die Verschiedenheit liegt in ihren gegenseitigen Beziehungen.

Man spricht ausdrücklich nicht von drei Göttern. Mit "Person" oder "Hypostase" spricht man vom Vater, der zeugt (vgl. Dtn 32,6/Mal 2,10), vom Sohn, der gezeugt wurde (Lk 22,70) und vom Heiligen Geist, der schon bei der Schöpfung tätig war (Gen 1,2) und uns als Beistand gegeben wird. Es hat also nichts mit einer Person zu tun, wie das üblicherweise gemeint ist. Hier ist viel Verwirrung passiert und vielleicht hätte man das "Unaussprechliche Mysterium" besser nicht mit diesen philosophischen Begriffen benannt.

In lieber Verbundenheit!


Guta ..wenn Brüder miteinander in Eintracht... :Lamm3:
avatar
Juditha

Deine Beiträge : 8
Deine Aktivität : 23
Dein Einzug : 26.02.12

Nach oben Nach unten

Seite 4 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten