Wer sind wir?

Forenregeln

Links/Tipps

Urheberrecht

Gästebuch
Datenschutz
Gültig ab 25.05.2018
Was geschieht mit unseren Daten
Hier Aufklärung dazu:
Die Liebe fragt...


Wo ist die Liebe geblieben?
Was hat man mit der Liebe gemacht?
Wird Liebe leben überhaupt noch verstanden?
Die Liebe ist traurig, wurde weggeworfen - braucht man nicht mehr.
Die Liebe fragt, schreit nach:

Anstand, wo bist du?
Ehrlichkeit, wo bist du?
Achtsamkeit, wo bist du?
Höflichkeit, wo bist du?
Freundlichkeit, wo bist du?
Rücksichtnahme, wo bist du?
Gehorsam, wo bist du?
Vertrauen, wo bist du?

Helft der Liebe wieder ihren Urstand zu finden und lernen wieder Liebe zu leben!

Darf gerne geteilt werden...

Weltzeituhr!
Suchtool für Haus Israel
*Suchen in HausIsraEL* als Link
oder im nachstehenden Tool
Hilfe-Bereich-Wichtig!

Hier könnt ihr wichtige Beiträge und Links lesen, die beachtet werden sollten. z.B. Hilfe zur Handhabung im Forum; Jüdische Identität (Nachnamen), und sonstige Hinweise! Bitte regelmäßig hier nachsehen!
Zum lesen - auf den Smilie klicken!




Wer ist online?
Insgesamt sind 34 Benutzer online: 3 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 31 Gäste :: 2 Suchmaschinen

CorinNa, Eaglesword, Elischua

Der Rekord liegt bei 185 Benutzern am Fr 20 Jan 2017, 19:01
Onlinebibeln / Lernhilfen

VERSCH. BIBELÜBERSETZUNGEN



Hebr. / Griech. Wortlexicon


öffnet / schließt ein Menü

Hinzufügen zu The Free Dictionary

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Austausch


Forum-Bewertung!

Neu ab 23.01.2017

Angebliche Prophezeiungen über Rabbi Jeschua dem Sohn Josefs

Seite 10 von 17 Zurück  1 ... 6 ... 9, 10, 11 ... 13 ... 17  Weiter

Nach unten

Angebliche Prophezeiungen über Rabbi Jeschua dem Sohn Josefs - Seite 10 Empty Re: Angebliche Prophezeiungen über Rabbi Jeschua dem Sohn Josefs

Beitrag von Zadok am Sa 07 Mai 2011, 17:29

Schabbat Schalom, Angebliche Prophezeiungen über Rabbi Jeschua dem Sohn Josefs - Seite 10 190863 liebe Elishua und danke für die Korrektur!


Pred 12,13 Laßt uns die Summe aller Lehre hören: Fürchte Elohim und halte seine Gebote; denn das macht den ganzen Menschen aus.
Zadok
Zadok
Studium noch nicht erreicht
Studium noch nicht erreicht

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 255
Deine Aktivität : 418
Dein Einzug : 21.01.10
Wie alt bist du : 44

http://biblischesjudentum.wordpress.com//

Nach oben Nach unten

Angebliche Prophezeiungen über Rabbi Jeschua dem Sohn Josefs - Seite 10 Empty Re: Angebliche Prophezeiungen über Rabbi Jeschua dem Sohn Josefs

Beitrag von Jeshua2010 am So 08 Mai 2011, 02:00

@Jeshua2010 schrieb:Shalom


jetzt hast Du mich neugierig gemacht,denn Mattheaus Evangelium hab ich vor kurzem gelesen...aber dafür Tenach nicht.Aber das werde ich noch machen...

Aber wenn Du das schon behauptest,dann glaub ich Dir das.


Lg Jeshua2010

Shalom brüder und schwestern

also vorhin sah ich Sterne fallen und erblassen.Sah vier Engel in vier Richtungen fliegen....Matthäus24,29-31??

Frag mich bitte nicht,wie??Kann vieles sehen und wahr nehmen...bin davon überzeugt das Ha maschiah ba....Jeshua in kürze wieder kommt...

Gott beschütze Euch im namen Jeshua

Lg Jeshua2010
Jeshua2010
Jeshua2010
Talmid-Schüler 2.Klasse
Talmid-Schüler 2.Klasse

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 74
Deine Aktivität : 98
Dein Einzug : 20.03.11
Wie alt bist du : 50

Nach oben Nach unten

Angebliche Prophezeiungen über Rabbi Jeschua dem Sohn Josefs - Seite 10 Empty Re: Angebliche Prophezeiungen über Rabbi Jeschua dem Sohn Josefs

Beitrag von Iddo1 am So 08 Mai 2011, 10:55

Schalom Jeschua2010.

Das Jeschua bald wieder kommt wurde schon vor 2000 Jahren gesagt und so fest geglaubt. Dann kamm das lange lange Warten.

Wo ist er denn nu?


Jeschua hat doch seine baldige Wiederkunft selbst vorrausgesagt. Ja er hat es sogar prophezeit.

Markus 13,26-30:
Und dann werden sie sehen des Menschensohn kommen in den Wolken mit großer "Kraft und Herrlichkeit".
Und dann wird er "seine Engel" senden und wird versammeln "seine Auserwählten" von den vier Winden, von dem Ende der Erde bis zum Ende des Himmels.
Und an dem Feigenbaum lernet ein Gleichnis.Wenn jetzt seine Zweige saftig werden und Blätter gewinnen, so wißt ihr, daß der Sommer nahe ist.
Also auch, wenn ihr sehet, daß es nahe vor der Tür ist.
Wahrlich ich sage euch: Dies Geschlecht (oder Generation) wird nicht vergehen, dis daß alles geschehe.

Viele viele viele Generationen sind vergangen und alle gestorben und Jeschua ist nicht in den Wolken zurück gekommen.

Ach ja und in Matthäus 16, 27-28:
Denn es wird geschehen, daß des Menschensohn komme in der "Herrlichkeit seines Vaters" mit "seinen Engeln;" und als dann wird "er" einem jeglichen vergelten nach seinen Werken.
Wahrlich ich sage euch: Es stehen etliche hier, die nicht schmecken werden den Tod, bis daß sie des Menschensohn kommen sehen in seinem Reich.


Es gibt sehr viele andere Stellen im Neuen Testament die von einer baldigen Wiederkunft von Jeschua sprechen.

Wir leben heute mittlerweile im Jahr 2011 und er ist immer noch nicht so bald gekommen.

Gruß Iddo1.


Zuletzt von Iddo1 am So 08 Mai 2011, 19:31 bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
avatar
Iddo1
Talmid-Schüler 2.Klasse
Talmid-Schüler 2.Klasse

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 85
Deine Aktivität : 131
Dein Einzug : 12.02.10
Wie alt bist du : 48

http://biblischesjudentum.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

Angebliche Prophezeiungen über Rabbi Jeschua dem Sohn Josefs - Seite 10 Empty Re: Angebliche Prophezeiungen über Rabbi Jeschua dem Sohn Josefs

Beitrag von Elischua am So 08 Mai 2011, 11:22

Schalom lieber Iddo1,

Wahrlich ich sage euch: Dies Geschlecht (oder Generation) wird nicht vergehen, dis daß alles geschehe.

Diese Aussage beschäftigt mich schon länger! Wer und was ist mit Generation / Geschlecht gemeint? Wie darf man diesen Vers verstehen? Wenn man dies so liest, kann man fast annehmen, daß diese Generation, die Menschheit nicht vergehen wird bis dies alles geschehe. Muss diese Generation erst "verschwinden" bis dies geschehen soll? scratch Also irgendwie habe ich mit diesem Vers mein Problem diesen richtig zu verstehen!
Weis da jemand mehr darüber!


 Angebliche Prophezeiungen über Rabbi Jeschua dem Sohn Josefs - Seite 10 1425655682 Herzliches Schalom von אלישוע(Elischua) Angebliche Prophezeiungen über Rabbi Jeschua dem Sohn Josefs - Seite 10 1425655682
JHWH segne euch mit Weisheit, Erkenntnis, u. Verständnis für sein Wort und Wahrheit!
Hes. 3,10 Und er JaHWeH sprach zu mir: Menschenkind, alle meine Worte, die ich zu dir reden werde, nimm in dein Herz auf, und höre sie mit deinen Ohren!
Jer. 17,5 So spricht JaHWeH der HERR: Verflucht ist der Mann/Frau, der auf Menschen vertraut und Fleisch ( = eigenes Können) zu seinem Arm ( = Rettung, Hilfe) macht und dessen Herz vom JaHWeH dem HERRN weicht!

Elischua
Elischua
Admin - Gründerin
Admin - Gründerin

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 3249
Deine Aktivität : 5788
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 67

http://hausisrael.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Angebliche Prophezeiungen über Rabbi Jeschua dem Sohn Josefs - Seite 10 Empty Re: Angebliche Prophezeiungen über Rabbi Jeschua dem Sohn Josefs

Beitrag von Iddo1 am So 08 Mai 2011, 11:38

Schalom Elishua.

Ich habe noch einen Nachtrag dazu ergänzt.

Matthäus 16,27-28:
Denn es wird geschehen, daß des Menschensohn komme in der "Herrlichkeit seines Vaters" mit "seinen Engeln;" und als dann wird "er" einem jeglichen vergelten nach seinen Werken.
Wahrlich ich sage euch: Es stehen etliche hier, die nicht schmecken werden den Tod, bis daß sie des Menschensohn kommen sehen in "seinem Reich".

Jeschua sagte also in Matthäus 16, 27-28 das er zu Lebzeiten seiner Zuhörer zurückkommt.
Entweder hat er hier eine Falsche Prophezeihung gemacht oder etwas stimmt auch mit dieser Bibelstelle einfach nicht.

Gruß Iddo1.
avatar
Iddo1
Talmid-Schüler 2.Klasse
Talmid-Schüler 2.Klasse

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 85
Deine Aktivität : 131
Dein Einzug : 12.02.10
Wie alt bist du : 48

http://biblischesjudentum.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

Angebliche Prophezeiungen über Rabbi Jeschua dem Sohn Josefs - Seite 10 Empty Re: Angebliche Prophezeiungen über Rabbi Jeschua dem Sohn Josefs

Beitrag von Tanja am So 08 Mai 2011, 11:53

Schalom Zusammen

Wahrlich ich sage euch: Dies Geschlecht (oder Generation) wird nicht vergehen, dis daß alles geschehe.

Ich verstehe diesen Vers so: Wenn die Dinge, die vorher dazu beschrieben sind, also die Zeichen der Endzeit geschehen, zu dieser Zeit wird dieses Geschlecht nicht vergehen. Oder wie auch
Wahrlich ich sage euch: Es stehen etliche hier, die nicht schmecken werden den Tod, bis daß sie des Menschensohn kommen sehen in seinem Reich.

Die Zeichen gab es schon die ganzen 2000 Jahren, aber wenn wir genau hinsehen, nicht in dem Ausmaß wie zu unserer Zeit. Man müsse vielleicht auch mal wissen wie lange, wie viel Jahre hat eine Generation.

Auf das lange Warten von dem Du Iddo1 schreibst, sagte Petrus etwas dazu

2. Petr. 3,1-14 Diesen zweiten Brief, Geliebte, schreibe ich euch bereits, in welchen <beiden> ich durch Erinnerung eure lautere Gesinnung aufwecke, 2 damit ihr gedenkt der von den heiligen Propheten <schon> vorher gesprochenen Worte und des durch eure Apostel <übermittelten> Gebotes des Herrn und Retters 3 und zuerst dies wisst, dass in den letzten Tagen Spötter mit Spötterei kommen werden, die nach ihren eigenen Begierden wandeln 4 und sagen: Wo ist die Verheißung seiner Ankunft? Denn seitdem die Väter entschlafen sind, bleibt alles so von Anfang der Schöpfung an. 5 Denn denen, die dies behaupten, ist verborgen, dass von jeher Himmel waren und eine Erde, die aus Wasser und durch Wasser Bestand hatte<, und zwar> durch das Wort Gottes, 6 durch welche die damalige Welt, vom Wasser überschwemmt, unterging. 7 Die jetzigen Himmel und die <jetzige> Erde aber sind durch dasselbe Wort aufbewahrt und für das Feuer aufgehoben zum Tag des Gerichts und des Verderbens der gottlosen Menschen. 8 Dies eine aber sei euch nicht verborgen, Geliebte, dass beim Herrn ein Tag ist wie tausend Jahre und tausend Jahre wie ein Tag. 9 Der Herr verzögert nicht die Verheißung, wie es einige für eine Verzögerung halten, sondern er ist langmütig euch gegenüber, da er nicht will, dass irgendwelche verloren gehen, sondern dass alle zur Buße kommen. 10 Es wird aber der Tag des Herrn kommen wie ein Dieb; an ihm werden die Himmel mit gewaltigem Geräusch vergehen, die Elemente aber werden im Brand aufgelöst und die Erde und die Werke auf ihr <im Gericht> erfunden werden.
11 Da dies alles so aufgelöst wird, was für <Leute> müsst ihr <dann> sein in heiligem Wandel und Gottseligkeit, 12 indem ihr die Ankunft des Tages Gottes erwartet und beschleunigt, um dessentwillen die Himmel in Feuer geraten und aufgelöst und die Elemente im Brand zerschmelzen werden! 13 Wir erwarten aber nach seiner Verheißung neue Himmel und eine neue Erde, in denen Gerechtigkeit wohnt. 14 Deshalb, Geliebte, da ihr dies erwartet, befleißigt euch, unbefleckt und tadellos von ihm im Frieden befunden zu werden!

Jeschua Ha Maschiach kommt bald!

LG Tanja
avatar
Tanja
Talmid-Schüler 3.Klasse
Talmid-Schüler 3.Klasse

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 140
Deine Aktivität : 233
Dein Einzug : 03.03.11
Wie alt bist du : 47

Nach oben Nach unten

Angebliche Prophezeiungen über Rabbi Jeschua dem Sohn Josefs - Seite 10 Empty Re: Angebliche Prophezeiungen über Rabbi Jeschua dem Sohn Josefs

Beitrag von Jeshua2010 am So 08 Mai 2011, 11:55

Shalom Iddo1

sah noch in der Nacht,ein Blitz von Osten nach Westen fliegen....zussätzlich sah ich eine Wolke steigen in den Himmel der so aussah wie ein Flügel.....


Lg Jeshua2010


<br>
Jeshua2010
Jeshua2010
Talmid-Schüler 2.Klasse
Talmid-Schüler 2.Klasse

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 74
Deine Aktivität : 98
Dein Einzug : 20.03.11
Wie alt bist du : 50

Nach oben Nach unten

Angebliche Prophezeiungen über Rabbi Jeschua dem Sohn Josefs - Seite 10 Empty Re: Angebliche Prophezeiungen über Rabbi Jeschua dem Sohn Josefs

Beitrag von Elischua am So 08 Mai 2011, 12:11

Schalom lieber Iddo1,

betr. Wahrlich ich sage euch: Es stehen etliche hier, die nicht schmecken werden den Tod, bis daß sie des Menschensohn kommen sehen in "seinem Reich".

Jeschua sagte also in Matthäus 16, 27-28 das er zu Lebzeiten seiner Zuhörer zurückkommt.
Entweder hat er hier eine Falsche Prophezeihung gemacht oder etwas stimmt auch mit dieser Bibelstelle einfach nicht.
Siehe hier! Da hatte ich bereits o.g. Vers meine Ansicht geschrieben!


 Angebliche Prophezeiungen über Rabbi Jeschua dem Sohn Josefs - Seite 10 1425655682 Herzliches Schalom von אלישוע(Elischua) Angebliche Prophezeiungen über Rabbi Jeschua dem Sohn Josefs - Seite 10 1425655682
JHWH segne euch mit Weisheit, Erkenntnis, u. Verständnis für sein Wort und Wahrheit!
Hes. 3,10 Und er JaHWeH sprach zu mir: Menschenkind, alle meine Worte, die ich zu dir reden werde, nimm in dein Herz auf, und höre sie mit deinen Ohren!
Jer. 17,5 So spricht JaHWeH der HERR: Verflucht ist der Mann/Frau, der auf Menschen vertraut und Fleisch ( = eigenes Können) zu seinem Arm ( = Rettung, Hilfe) macht und dessen Herz vom JaHWeH dem HERRN weicht!

Elischua
Elischua
Admin - Gründerin
Admin - Gründerin

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 3249
Deine Aktivität : 5788
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 67

http://hausisrael.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Angebliche Prophezeiungen über Rabbi Jeschua dem Sohn Josefs - Seite 10 Empty Re: Angebliche Prophezeiungen über Rabbi Jeschua dem Sohn Josefs

Beitrag von Tanja am So 08 Mai 2011, 13:05

Schalom

hab noch einen Nachtrag, zu den Endzeitrede.

Mal 3,22-24 Haltet im Gedächtnis das Gesetz meines Knechtes Mose, dem ich am Horeb für ganz Israel Ordnungen und Rechtsbestimmungen geboten habe. 23 Siehe, ich sende euch den Propheten Elia, bevor der Tag des HERRN kommt, der große und furchtbare. 24 Und er wird das Herz der Väter zu den Söhnen und das Herz der Söhne zu ihren Vätern umkehren lassen, damit ich nicht komme und das Land mit dem Bann schlage.

Der Herr verzögert nicht die Verheißung, wie es einige für eine Verzögerung halten, sondern er ist langmütig euch gegenüber, da er nicht will, dass irgendwelche verloren gehen, sondern dass alle zur Buße kommen

Nicht Buße von dem " christlichen Glauben" an Jeschua, sondern Umkehr zu den Geboten des Vaters!

LG Tanja
avatar
Tanja
Talmid-Schüler 3.Klasse
Talmid-Schüler 3.Klasse

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 140
Deine Aktivität : 233
Dein Einzug : 03.03.11
Wie alt bist du : 47

Nach oben Nach unten

Angebliche Prophezeiungen über Rabbi Jeschua dem Sohn Josefs - Seite 10 Empty Re: Angebliche Prophezeiungen über Rabbi Jeschua dem Sohn Josefs

Beitrag von Jeshua2010 am So 08 Mai 2011, 15:24

@Tanja schrieb:Schalom

hab noch einen Nachtrag, zu den Endzeitrede.

Mal 3,22-24 Haltet im Gedächtnis das Gesetz meines Knechtes Mose, dem ich am Horeb für ganz Israel Ordnungen und Rechtsbestimmungen geboten habe. 23 Siehe, ich sende euch den Propheten Elia, bevor der Tag des HERRN kommt, der große und furchtbare. 24 Und er wird das Herz der Väter zu den Söhnen und das Herz der Söhne zu ihren Vätern umkehren lassen, damit ich nicht komme und das Land mit dem Bann schlage.

Der Herr verzögert nicht die Verheißung, wie es einige für eine Verzögerung halten, sondern er ist langmütig euch gegenüber, da er nicht will, dass irgendwelche verloren gehen, sondern dass alle zur Buße kommen

Nicht Buße von dem " christlichen Glauben" an Jeschua, sondern Umkehr zu den Geboten des Vaters!

LG Tanja

Shalom liebe Tanja

ja danke für die Ergänzung....es geht um die Umkehr zu den Geboten des Vaters.


Lg Jeshua2010
Jeshua2010
Jeshua2010
Talmid-Schüler 2.Klasse
Talmid-Schüler 2.Klasse

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 74
Deine Aktivität : 98
Dein Einzug : 20.03.11
Wie alt bist du : 50

Nach oben Nach unten

Seite 10 von 17 Zurück  1 ... 6 ... 9, 10, 11 ... 13 ... 17  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten