Wer sind wir?

Forenregeln

Links/Tipps

Urheberrecht

Gästebuch
Datenschutz
Gültig ab 25.05.2018
Was geschieht mit unseren Daten
Hier Aufklärung dazu:
Die Liebe fragt...


Wo ist die Liebe geblieben?
Was hat man mit der Liebe gemacht?
Wird Liebe leben überhaupt noch verstanden?
Die Liebe ist traurig, wurde weggeworfen - braucht man nicht mehr.
Die Liebe fragt, schreit nach:

Anstand, wo bist du?
Ehrlichkeit, wo bist du?
Achtsamkeit, wo bist du?
Höflichkeit, wo bist du?
Freundlichkeit, wo bist du?
Rücksichtnahme, wo bist du?
Gehorsam, wo bist du?
Vertrauen, wo bist du?

Helft der Liebe wieder ihren Urstand zu finden und lernen wieder Liebe zu leben!

Darf gerne geteilt werden...

Weltzeituhr!
Suchtool für Haus Israel
*Suchen in HausIsraEL* als Link
oder im nachstehenden Tool
Hilfe-Bereich-Wichtig!

Hier könnt ihr wichtige Beiträge und Links lesen, die beachtet werden sollten. z.B. Hilfe zur Handhabung im Forum; Jüdische Identität (Nachnamen), und sonstige Hinweise! Bitte regelmäßig hier nachsehen!
Zum lesen - auf den Smilie klicken!




Wer ist online?
Insgesamt sind 19 Benutzer online: 1 Angemeldeter, kein Unsichtbarer und 18 Gäste :: 1 Suchmaschine

Elischua

Der Rekord liegt bei 185 Benutzern am Fr 20 Jan 2017, 19:01
Onlinebibeln / Lernhilfen

VERSCH. BIBELÜBERSETZUNGEN



Hebr. / Griech. Wortlexicon


öffnet / schließt ein Menü

Hinzufügen zu The Free Dictionary

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Austausch


Forum-Bewertung!

Neu ab 23.01.2017

Wie wurde der Gesalbte gesalbt?

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Re: Wie wurde der Gesalbte gesalbt?

Beitrag von ABA am Mi 22 Nov 2017, 10:20

Lieber Shomer !  

ABA
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Deine Beiträge : 1455
Dein Einzug : 16.10.09

https://vimeo.com/99224200

Nach oben Nach unten

Re: Wie wurde der Gesalbte gesalbt?

Beitrag von Eaglesword am Mi 22 Nov 2017, 13:36

Mitunter werde ich noch seitens Christen "Bruder" genannt. Aber ich rede sie nicht als Geschwister an. Allenfalls behandel ich sie als Freunde, was Viele tatsächlich auch sind.


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
avatar
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4357
Deine Aktivität : 4770
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 56

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: Wie wurde der Gesalbte gesalbt?

Beitrag von Orlando am Mi 22 Nov 2017, 14:45

Schalom

Mutmaßungen des Volkes über..
lese gerade Joh.7,31-52
Bei Joh.7,52 merkt  man das der Nazarener von den Pharisäern nicht als MESSIAS erkannt würde.
IM GEGENSATZ  zum Volk Joh.7,31 Aus der Menge kamen viele Leute zum Glauben an ihn.

so nebenbei fehlt mir gerade  Joh.11,50-53  dazu ein.
50 bedenket auch nichts; es ist uns besser ein Mensch sterbe für das Volk, denn daß das ganze Volk verderbe. (Johannes 18.14)
   51 (Solches aber redete er nicht von sich selbst, sondern weil er desselben Jahres Hohepriester war, weissagte er.
Die Frage ist wie versteht man diesen Vers 50... es ist uns besser ein Mensch sterbe für das Volk, denn daß das ganze Volk verderbe.

Joh.12 Die Salbung in Betanien 12,1-11
Joh.12,9 Viel Juden hatten  erfahren,dass Jeschua dort war,
und sie kamen,jedoch nicht nur um Jeschua willen,
sondern auch um Lazarus  zu sehen,
den er von den Toten  auferweckt hatte. 10...
---
http://www.bibel-online.net/buch/luther_1912/johannes/11/

Joh.10,16.17.18. Joh.18,Das kann man nichtso einfach  übergehen
Mein Königtum ist nicht von dieser Welt...
Joh.19,7.11.Du hättest kein Macht  über mich,wenn es dir nicht von obeb gegeben wäre;

diese Geschichte muß man schon verarbeiten ,,,bevor man sagen kann Jeschua ist tot.
Er wurde von den Juden nicht als der  Mensch gewordene Sohn Jahwes nach den Propheten  erkannt.

Jeschua ist euer Bruder...

Schalom
avatar
Orlando
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 611
Deine Aktivität : 599
Dein Einzug : 14.11.09

Nach oben Nach unten

Stichwort "Konsequenz"

Beitrag von Shomer am Mi 22 Nov 2017, 17:35

@Eaglesword schrieb:
Mitunter werde ich noch seitens Christen "Bruder" genannt. Aber ich rede sie nicht als Geschwister an. Allenfalls behandel ich sie als Freunde, was Viele tatsächlich auch sind.

Lieber Eagle, ich habe mir "angewöhnt", aus dem, was ich erkannt habe, die angezeigten Konsequenzen zu ziehen. Christen wollen i. d. R. nichts davon hören, was mir anvertraut wurde, also hören sie auch nichts davon.

Anderes Beispiel: Mit Zeugen Jehovas könnte ich keine Beziehungen pflegen, was du sicherlich verstehst. Man braucht nur einem Zeugen zu sagen, dass das hebräische "Hova" eigentlich "Zerstörung/Ruin" bedeutet und seine Version: JHWH mit entsprechender Vokalisation eigentlich das Bekenntnis wäre, dass HaJah ihr Hova ist. Wie oft werden diese Zeugen wohl noch versuchen, dich zu bekehren? Siehst du, so ähnlich ist mir das bei allen Evangelikalen und Charismatikern gegangen. Sie haben sich von mir abgewandt, wenn ich Klartext gesprochen habe. Wenn ich auf Smalltalk umstelle, dann habe auch ich so etwas ähnliches wie Beziehungen, dies aber widerstrebt mir.

Wenn Christen mich "Bruder" nennen würden, dann wüssten sie es nicht besser. Da sich aber in meinem vormals christlichen Umfeld herum gesprochen hat, dass ich "in das Gesetz zurück gefallen bin" - ohne Aussicht auf Buße und Gnade - und folglich in die ewige Verdammnis fahren werde, wo sie natürlich nicht hin wollen, ist dies ihre Konsequenz aus ihrem (Un-)Glauben.

Rabbi Jeshua soll einmal gesagt haben, dass die "klugen Jungfrauen" zu den törichten sagten: "Wir können euch nichts von unserem Öl geben." Würde ich versuchen, einem Christenmenschen etwas von dem ab zu geben, was mir anvertraut wurde, er würde es nicht annehmen können. Also schweige ich, wenn es um zentrale Themen geht. Dies ist meine Konsequenz. Da unterhalte ich mich lieber über das Wetter oder Autos mit ihnen oder mache einen Witz, das kommt bei ihnen besser an.
avatar
Shomer
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 732
Deine Aktivität : 724
Dein Einzug : 14.10.09
Wie alt bist du : 66

Nach oben Nach unten

Re: Wie wurde der Gesalbte gesalbt?

Beitrag von Orlando am Mi 22 Nov 2017, 23:06

Schalom

 Es geht nicht um LampenÖj auch nicht um Ostern ein Wort das zur Zeit 30 n.CH nicht gebraucht wurde.
Das Wort  Matzen ungesäuerte  Brote.... wird in der Schule gebraucht,man will den Juden eine kleine Freude bereiten...
https://de.wikipedia.org/wiki/Pessach
Das Pessach wird von Juden in der Woche vom 15. bis 22., in Israel bis zum 21. Nisan gefeiert.[1] Es ist ein Familienfest mit verschiedenen Riten wie dem Seder und dem einwöchigen Verzehr von Matzen. Deshalb heißt es auch „Fest der ungesäuerten Brote“.
Im Tv hört man auch von diesen jüdischen Brauch.


Jeschua ist für einen Teil der Juden nicht der Sohn Jahwes .
Das wird von den HEUTIGEN ,,Christen,, allerdings nur zum Teil bemerkt.
Joh.6,42 Wie kann er jetzt sagen:Bin vom Himmel herabgekommen.
Joh.6,45  und alle werden Schüler G-ttes sein. Joh.7,31

Hilfloser als die Tempelritter kann ein Mensch wohl nicht sein.
Sie trugen eine schwere Last herum..las einen anderen die last tragen steht irgentwo im AT.
muß mal nachsehen,warte mal ob goggle was zeigt.ein Psalm Davids 55,22
Ps 55,23 Wirf deine Sorge auf dasTetragrammaton - Wikipedia, er hält dich aufrecht! / Er lässt den Gerechten niemals wanken.

Schalom
avatar
Orlando
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 611
Deine Aktivität : 599
Dein Einzug : 14.11.09

Nach oben Nach unten

Re: Wie wurde der Gesalbte gesalbt?

Beitrag von Shomer am Do 23 Nov 2017, 07:04

Ich weiß nicht, was ein nicht gesalbter "Gesalbter" mit Passah, mit einem christlichen "Gerechten" zu tun hat oder mit Tempelrittern. Wenn du das weißt, dann freu dich, aber bitte lass mich mit diesen Offtopic-Äußerungen in Ruhe, danke.

Irgendein Vers aus einem Psalm David bringt's natürlich nicht. Schau dir mal die Salbung Davids zum König an, dann weißt du, was ich meine.
avatar
Shomer
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 732
Deine Aktivität : 724
Dein Einzug : 14.10.09
Wie alt bist du : 66

Nach oben Nach unten

Re: Wie wurde der Gesalbte gesalbt?

Beitrag von Orlando am Do 23 Nov 2017, 21:59

Schalom

Das Evangelium des 1.Jahrhunderts muss ganz einfach jüdisch gelesen werden.
Man darf das EV.nicht mit der Dreiheit vermischen und das rein HISTORISCH gesehen.
Das EV. ist NEUTRAL und kann nur jüdisch gelesen werden.
Für Juden sicher etwas leichtes..
Ohne Evangelium wäre ER Jeschua aba  nur einer von vielen.
UND das soll es ABA NICHT sein.

Die Dreiheit ist HISTORISCH gesehen  eine un nütze Plage,
NICHT im SINNE des EVANGELIUMS.!
Das Evangelium wurde von den,,Christen,, übernommen
und wurde durch die Jünger weitergegeben.

 Markus 9,2-9
Mk 9,2     Sechs Tage danach nahm Jesus Petrus, Jakobus und Johannes beiseite und führte sie auf einen hohen Berg, aber nur sie allein. Und er wurde vor ihren Augen verwandelt;    
Mk 9,3     seine Kleider wurden strahlend weiß, so weiß, wie sie auf Erden kein Bleicher machen kann.    
Mk 9,4     Da erschien vor ihren Augen Elija und mit ihm Mose und sie redeten mit Jesus.    
Mk 9,5     Petrus sagte zu Jesus: Rabbi, es ist gut, dass wir hier sind. Wir wollen drei Hütten bauen, eine für dich, eine für Mose und eine für Elija.    
Mk 9,6     Er wusste nämlich nicht, was er sagen sollte; denn sie waren vor Furcht ganz benommen.    
Mk 9,7     Da kam eine Wolke und warf ihren Schatten auf sie, und aus der Wolke rief eine Stimme: Das ist mein geliebter Sohn; auf ihn sollt ihr hören.    
Mk 9,8     Als sie dann um sich blickten, sahen sie auf einmal niemand mehr bei sich außer Jesus.    
Mk 9,9     Während sie den Berg hinabstiegen, verbot er ihnen, irgendjemand zu erzählen, was sie gesehen hatten, bis der Menschensohn von den Toten auferstanden sei.    
Mk 9,10     Dieses Wort beschäftigte sie und sie fragten einander, was das sei: von den Toten auferstehen.
---
Römer 3,29 Ist den G-tt nur der G-tt der Juden, nicht auch der Heiden?
30 G-tt ist der Eine.

Habe  drei deiner Beiträge etwas durch gesehen.

Der Gesalbte, der nie gesalbt wurde, kommt wieder?
Wollt Ihr ihn salben ?

Vom Hohepriester wurde er nicht gesalbt..Joh.11,47-52.
Was machen die Hohepriester HEUTE ?

Du hast hier viel zusammen getragen........zum aufarbeiten.

Mk 8,27 Jesus ging mit seinen Jüngern in die Dörfer bei Cäsarea Philippi. Unterwegs fragte er die Jünger: Für wen halten mich die Menschen?
Mk 8,28 Sie sagten zu ihm: Einige für Johannes den Täufer, andere für Elija, wieder andere für sonst einen von den Propheten.
Mk 8,29 Da fragte er sie: Ihr aber, für wen haltet ihr mich? Simon Petrus antwortete ihm: Du bist der Messias!
Mk 8,30 Doch er verbot ihnen, mit jemand über ihn zu sprechen.

Elia hat einen irdischen Vater, alle  anderen auch.

Deshalb liebt mich der Vater, weil ich mein Leben hingebe, um es wieder zu nehmen.    
Joh 10,18     Niemand entreißt es mir, sondern ich gebe es aus freiem Willen hin.

Schalom
avatar
Orlando
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 611
Deine Aktivität : 599
Dein Einzug : 14.11.09

Nach oben Nach unten

Re: Wie wurde der Gesalbte gesalbt?

Beitrag von Shomer am Sa 25 Nov 2017, 10:10

Alle deine Schriftzitate sind dem katholischen (!) "Neuen Testament" entnommen und haben für jüdisch denkende und lebende Zeitgenossen keinerlei Relevanz. Wenn du das Evangeliun des ersten Jahrhunderts jüdisch lesen kannst, dann kannst du auch die Quadratur des Kreises verstehen und mir erklären; viel Erfolg!

Hast du schon einmal etwas vom "Evangelium" des Hesekiel gelesen? Nein? Schau mal hier:


Hesekiel 33:14-16 Elbf.  Wenn ich aber zu dem Gesetzlosen spreche: Du sollst gewißlich sterben; und er kehrt von seiner Sünde um und übt Recht und Gerechtigkeit,  15  so daß der Gesetzlose das Pfand zurückgibt, Geraubtes erstattet, in den Satzungen des Lebens (Torah) wandelt, ohne unrecht zu tun, so soll er gewißlich leben, er soll nicht sterben;  16  aller seiner Sünden, die er begangen hat, soll ihm nicht gedacht werden; Recht und Gerechtigkeit hat er geübt: Er soll gewißlich leben.

Frage: Ist das Vergebung oder etwa nicht? Hier beschreibt Hesekiel Vergebung durch JHWH, ohne irgendetwas vom katholischen Jesus (Sünderheiland, Retter der Welt usw.) zu schreiben. So hat JHWH auch festgelegt, dass kein Vater für die Sünden des Sohnes und kein Sohn für die Sünden des Vaters sterben darf. Warum aber ein völlig unbeteiligter "sündloser Jude" für alle Sünden der ganze Welt sterben kann, müsste man mir vor diesem Hintergrund einmal erklären.

Dies wären dann die Konsequenzen aus dem Umstand, dass unser "Gesalbter" niemals gesalbt wurde.
avatar
Shomer
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 732
Deine Aktivität : 724
Dein Einzug : 14.10.09
Wie alt bist du : 66

Nach oben Nach unten

Re: Wie wurde der Gesalbte gesalbt?

Beitrag von Elischua am Sa 25 Nov 2017, 10:34

betr.
@Orlando schrieb:Deshalb liebt mich der Vater, weil ich mein Leben hingebe, um es wieder zu nehmen.    
Joh 10,18     Niemand entreißt es mir, sondern ich gebe es aus freiem Willen hin.

Dieser Vers wird vom Christentum total missverstanden - was meinte Jeschua damals wirklich? *Hier* haben wir bereits über die falsche Überlieferung aufgeklärt. Und dies betrifft uns alle, wir sollen alle unser altes Leben aufgeben. Jeschua hat es vorgelebt was wir tun sollen um den Vater uns zu gefallen.


  Herzliches Schalom von אלישוע(Elischua)
JHWH segne euch mit Weisheit, Erkenntnis, u. Verständnis für sein Wort und Wahrheit!
Hes. 3,10 Und er JaHWeH sprach zu mir: Menschenkind, alle meine Worte, die ich zu dir reden werde, nimm in dein Herz auf, und höre sie mit deinen Ohren!
Jer. 17,5 So spricht JaHWeH der HERR: Verflucht ist der Mann/Frau, der auf Menschen vertraut und Fleisch ( = eigenes Können) zu seinem Arm ( = Rettung, Hilfe) macht und dessen Herz vom JaHWeH dem HERRN weicht!

avatar
Elischua
Admin - Gründerin
Admin - Gründerin

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 3131
Deine Aktivität : 5606
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 66

http://hausisrael.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: Wie wurde der Gesalbte gesalbt?

Beitrag von Orlando am Sa 25 Nov 2017, 10:53

Schalom

http://weisnicht.forumieren.com/t288-judische-geschichte#715

Matthäus 1,20...wird HEUTE auch von Katholiken gelesen...der Traum des Josefs...wird im voraus offenbart.

Schalom


Zuletzt von Orlando am Sa 25 Nov 2017, 13:41 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Orlando
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 611
Deine Aktivität : 599
Dein Einzug : 14.11.09

Nach oben Nach unten

Re: Wie wurde der Gesalbte gesalbt?

Beitrag von Elischua am Sa 25 Nov 2017, 11:26

Schabbat Schalom,

betr. Matthäus 1, 18-25 kann man in die Tonne werfen. Dies hat mit unseren Bruder Jeschua null zu tun und ist gleichzusetzen mit den Mithrasgöttern:

Zitat aus nachstehenden Link:
Die der Wissenschaft und dem gesunden Menschenverstand widersprechende Kirchenlehre soll das Geschehen um die Zeugung und Geburt von Jesus möglichst weit von den Menschen und ihren Erfahrungen wegrücken. Denn die Kirche lehrt nicht den nahen Gott, sondern einen fernen Gott voller Abstrusitäten, den man den antiken Götzenkulten und ihren Mythen entlehnt hat. Hier eine Aufstellung angeblicher Jungfrauengeburten: 

gautama buddha - um 600 v. Chr. von der Jungfrau MAYA geboren.
dionysos - griechischer Gott, von einer Jungfrau geboren.
quirinus - Heilsbringer der frühen Römerzeit, geboren von einer Jungfrau.
attis - von der Jungfrau NAMA ca. 200 v.Chr. in Phrygien geboren.
indra - um 700 v.Chr. von einer Jungfrau in Tibet geboren.
adonis - babylonischer Gott, Sohn der Jungfrau ISHTAR.
krischna - Hindu-Gottheit, ca. 1200 v.Chr. von der Jungfrau DEVAKI geboren.
zoroaster - ca. 1500 -1200 v.Chr. von einer Jungfrau geboren.
mithras - von einer Jungfrau am 25. Dezember, ca. 600 v. Chr. Geboren. (siehe unten Vermerk)
SAOSCHYANT - von einer im See badenden Jungfrau durch Zarathustra empfangen.
PLATON  - vom Gott Apollon und einer Jungfrau gezeugt.
PERSEUS - die Jungfrau DANAE haben den Samen des Zeus schlafend als Goldregen empfangen.
Zum Link:
Jungfrauengeburt - eine falsch Übersetzung und Erfindung:

Wusstet ihr, daß die 4 Evangelien Lukas, Markur, Matthäus und Johannes von einer Person geschrieben worden sein soll und das Original von Original Essener Schriften stammt. Vermerk: es gibt mehrere Essener Schriften, z.B. Qumran Essener Schriften nicht das Orginial sind. Da wo auch Jeschua lebte und seine Lehre die mit der Bibel nicht identsich sind. Es wurde die Original Essener Schriften von den Kirchen und Co.KG gefälscht und der Vatikan Stück für Stück diese nun frei gibt. Man muss beim Lesen aber auch sehr mit Verstand und Weisheit lesen, da es von Christen ins Deutsche übersetzt wurde. Im NT lesen wir was von verlorenen Sohn und wenn man dann die Original Essener liest, erkennt man den wahren Sinn was wirklich betr. verlorenen Sohn bedeutet - es ist geistlich zu verstehen. Ich werde hierzu, wenn es mir die Zeit erlaubt ein neues Thema hier aufmachen und darüber schreiben. Bitte habt Geduld.


  Herzliches Schalom von אלישוע(Elischua)
JHWH segne euch mit Weisheit, Erkenntnis, u. Verständnis für sein Wort und Wahrheit!
Hes. 3,10 Und er JaHWeH sprach zu mir: Menschenkind, alle meine Worte, die ich zu dir reden werde, nimm in dein Herz auf, und höre sie mit deinen Ohren!
Jer. 17,5 So spricht JaHWeH der HERR: Verflucht ist der Mann/Frau, der auf Menschen vertraut und Fleisch ( = eigenes Können) zu seinem Arm ( = Rettung, Hilfe) macht und dessen Herz vom JaHWeH dem HERRN weicht!

avatar
Elischua
Admin - Gründerin
Admin - Gründerin

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 3131
Deine Aktivität : 5606
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 66

http://hausisrael.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten