Wer sind wir?

Forenregeln

Links/Tipps

Urheberrecht

Gästebuch
Suchtool für Haus Israel
*Suchen in HausIsraEL* als Link
oder im nachstehenden Tool
Hilfe-Bereich-Wichtig!

Hier könnt ihr wichtige Beiträge und Links lesen, die beachtet werden sollten. z.B. Hilfe zur Handhabung im Forum; Jüdische Identität (Nachnamen), und sonstige Hinweise! Bitte regelmäßig hier nachsehen!
Zum lesen - auf den Smilie klicken!




Die neuesten Themen
» ist Donald Trump jüdischer Herkunft?
von Shomer Heute um 01:19

» Neue Enthüllungen betr. Lukas Evangelium
von Orlando Mo 11 Dez 2017, 21:07

» Dekalog und Mitzwot
von Josua Mo 11 Dez 2017, 18:38

» Terraformieren und Besiedeln
von Eaglesword So 10 Dez 2017, 22:54

» CHAT-Info * MATRIX oder >Die Welt am Draht<
von Eaglesword So 10 Dez 2017, 22:40

» Zu eurer Info...betr. Chat am Montag
von ABA So 10 Dez 2017, 22:22

» zukunftsträchtige Technik und Elektronik
von Eaglesword So 10 Dez 2017, 20:06

» Ist JHWH Jesus?
von Lopileppe Sa 09 Dez 2017, 23:41

» Von Babylon nach Rom (Originaltitel: The Two Babylons) von Alexander Hislop
von Shomer Sa 09 Dez 2017, 11:45

» Zum "LUTHER-JAHR" 2017
von Lopileppe Fr 08 Dez 2017, 01:20

» Zum Teufel mit der Hölle!
von Shomer Do 07 Dez 2017, 07:57

» Wer hat die Bibel geschrieben?
von Elischua Mi 06 Dez 2017, 10:23

» Der Engel und das leere Grab
von Shomer Di 05 Dez 2017, 17:30

» Fragen zum Sündenfall aus jüdischer Sicht
von Shomer Mo 04 Dez 2017, 18:33

» Der Sohn des Josefs und seine Jünger
von Orlando Sa 02 Dez 2017, 19:34

Wer ist online?
Insgesamt sind 23 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 23 Gäste :: 2 Suchmaschinen

Keine

Der Rekord liegt bei 185 Benutzern am Fr 20 Jan 2017, 19:01
Bibelhebräisch-Kurs


Es wird wieder ein kostenloser Bibel-Hebräisch Kurs bei mehrglauben.de angeboten.
Kursbeginn 03.08.2017
Info *HIER*


Onlinebibeln / Lernhilfen

VERSCH. BIBELÜBERSETZUNGEN



Hebr. / Griech. Wortlexicon


öffnet / schließt ein Menü

Hinzufügen zu The Free Dictionary

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Austausch

Dieses Forum
Forum-Bewertung!

Neu ab 23.01.2017

>UNFEHLBARKEIT< der Bibel

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

>UNFEHLBARKEIT< der Bibel

Beitrag von ABA am Di 13 Apr 2010, 09:21

@LöwenZahn4you schrieb:Da darf man gespannt sein... wann wir bei dem nächsten heiklen Thema landen ?
שלום כולם
Schalom zusammen,

ich bin der Meinung wir sollten hier einen eigenen Beitrag eröffnen, um nicht andere Berichte unnötig zu zerreden! Teilweise werden hier vorherige Postings herüberkopiert, die wir hier diskutieren können.

Grundprinzip ist:
dass ich, sowie meine Lehrer und die Lehrer meiner Lehrer die Behauptung festlegen und beweisen, dass die jüdischen sowie auch christlichen Schriften auch sog. "BIBEL" genannt, mit genügend WIDERSPRÜCHEN behaftet sind, dass wir keinesfalls von einem > unfehlbaren Wort GOttes < reden dürfen !!!

Auch wenn manche von ihren dogmatischen Lehrmeinungen davon überzeugt sind, sollten sie sich langsam innerlich darauf einstellen, dass es mit der > UNFEHLBARKEIT < nicht so ist ! Denn der Mensch ist fehlbar, nicht aber GOtt, und dies werde ich in diesem Beitrag beweisen !!!

Genausowenig wie Mohamed vom Engel Gabriel den >unfehlbaren Koran< erhielt, ...
... bekam Mose die unfehlbare TORA von GOtt am SINAI !!! (besonders nicht so, wie wir sie in der heutigen Konstellation kennen)

Die TORA und noch weitere Schriften des TANACH wurden erst durch Esra vor gut 2 1/2 Jahrtausenden zusammengestellt!
Abgesehen von den > עשרצ-הדברות < [Eseret HaDibrot] also 10 Grundaussagen GOttes am SINAI (fälschlicherweise 10 Gebote genannt ! Korrekterweise sind es nämlich 14 !!!) und einigen wenigen Aussagen verschiedener GOttesbegeisteten (Propheten) gibt es in der sog. "BIBEL" keine göttliche Verbalinspiration !

ALLES sind menschliche Aufzeichnungen über das Handeln GOttes in unserer Welt. Und welche menschlichen Fehler und Widersprüche hier passiert sind werde ich euch hier mitteilen. Dabei reden wir nicht über etwaige Übersetzungsfehler; dann würde der Beitrag dementsprechend nie enden.

also:
@LöwenZahn4you schrieb:Was können wir glauben und was nicht? Wer belügt uns ?
oder:
@eaglesword schrieb:Ich wüsste schon, wer uns hier belügt:
Wir reden nicht von LÜGEN sondern von menschlichen FEHLERN und ungewollten WIDERSPRÜCHEN in den Schriften !

@LöwenZahn4you schrieb:Gibt es die Möglichkeit ein Studium der Torah (wirklich nur die sauberste Übersetzung) auch z.B. der Übersetzung der Torah Rolle die in Synagogen verwendet wird zu studieren ?
Wäre das nun mal die klare Antwort auf unsere Fragen, Zweifel etc
Um die TORA wirklich zu studieren benötigt man keine Übersetzung !
Man studiert sie einfach in Hebräisch !
Die hebräische Überlieferung hat die wenigsten Fehler!
Es ist allerdings zu berücksichtigen, dass es einen Unterschied, vorwiegend in der Konstellation zwischen dem "amtlichen Text" B 19A (Leningrader Handschrift) vor 1000 Jahren zu den jüngsten Funden der Schriften vom TOTEN MEER gibt.
Diese sind nocheinmal rund 1000 Jahre älter !
שלום אבא

Schalom ABA


Zuletzt von ABA am Mo 31 Dez 2012, 18:45 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : neue Formatierung angepasst!)
avatar
ABA
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 1374
Deine Aktivität : 2122
Dein Einzug : 16.10.09
Wie alt bist du : 67

https://vimeo.com/99224200

Nach oben Nach unten

Nachdenklich ?

Beitrag von ABA am Di 13 Apr 2010, 09:26

>> ÜBERNAME-POSTING aus : Es werde Licht <<

Schalom

@Sindri1 schrieb:Das macht mich etwas nachdenklich.

Sindri, das braucht dich nicht nachdenklich zu machen.

Es ist nunmal ein >>> WIDERSPRUCH <<<

Denn die Schriften der Bibel sind nicht das UNFEHLBARE WORT GOTTES wie so einige Fantasten behaupten !

Und der Beweis, dass es so ist, liegt klar auf der Hand.
Egal ob es TORA, TANACH, oder BASCHURA TOWA (sog. "NT") ist.
Es wimmelt nur so von Widersprüchen und Fehlern der verschiedensten Arten.

Wir müssen halt richtig verstehn damit umzugehen, anstatt alles in Glaubensverfechtungen überhand nehmen zu lassen, wo nichts zu verfechten gibt.

Schalom ABA
avatar
ABA
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 1374
Deine Aktivität : 2122
Dein Einzug : 16.10.09
Wie alt bist du : 67

https://vimeo.com/99224200

Nach oben Nach unten

Widerspruchslose Widersprüche !!!

Beitrag von ABA am Di 13 Apr 2010, 09:31

>> ÜBERNAHME-POSTING aus: Es werde Licht <<

Schalom zusammen,

@eaglesword schrieb:nu kann ich in Tanach keine wirklich gravierende Widersprüche und Fehler
entdecken !
Na - ja, dann fangen wir mal ganz langsam von vorne an !!!
Jeden Tag ein bischen, und dann sehen wir Weiter !

Grundsatz:
Die "Bibel" ist eine Aufzeichnung von der Geschichte der Menschheit mit ihrem Schöpfer.
Aufgezeichnet von Menschen, oft Hunderte von Jahren nach einem Ereignis nacherzählt,
aufgezeichnet , abgeschrieben, kopiert, weitererzählt !
Die Fehler die sich dabei eingeschlichen haben, sind menschlich und dafür verzeihlich.

Unverzeihlich ist es zu behaupten, die "Bibel" ist > GOttes UNFEHLBARES Wort < !!! ...
... dann wäre GOtt nämlich sehr >fehlbar< !

also:
Nach 1. Mose 1,27 schuf GOtt den Menschen am 6. Schöpfungstag nach dem die Erde schon "fruchtbar Grünte" !
Nach 1. Mose 2,4 - 6 gab es noch garkein Gewächs und Grün auf der Erde und GOtt schuf den Menschen und dann erst ....
ab 1. Mose 2, 8 wurde es Grün durch Bepflanzung (und da war der Mensch schon da) !

Was NU ?

und wenn schon, denn schon; dann noch die Beer-Schewa Story für HEUTE !

VERSION I: = 1. Mose 21 22 ff. Hatte Abraham ein Problem mit Abimelech und Pichol oder ...

VERSION II: = 1. Mose 26,26 ff. Hatte es letzlich wesentlich später sein Sohn Jzchak mit Abimelech und Pichol

und wenn wir schon dabei sind:
war der FEHLTRITT nach 1. Mose 20,1 ff. der Fehltritt ABRAHAMs ? ? ?oder ...
war der FEHLTRITT nach 1. Mose 26,6 ff. der Fehltritt JZCHAKS ? ? ?


- bis dahin erstmal heute -

שלום אבא

Schalom ABA

PS:
Sollte das Thema jetzt zu sehr abschweifen, (obwohl es den Schöpfungs-Widerspruch betrifft)
müsste man dann irgendwann die Themen trennen,
damit SHOMERs Beitrag nicht zerpflückt wird!
avatar
ABA
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 1374
Deine Aktivität : 2122
Dein Einzug : 16.10.09
Wie alt bist du : 67

https://vimeo.com/99224200

Nach oben Nach unten

Re: >UNFEHLBARKEIT< der Bibel

Beitrag von LöwenZahn4you am Di 13 Apr 2010, 13:14

Sehr gute Idee! Vielen Dank!
avatar
LöwenZahn4you
Suchender
Suchender

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 31
Deine Aktivität : 65
Dein Einzug : 21.03.10
Wie alt bist du : 68

Nach oben Nach unten

Re: >UNFEHLBARKEIT< der Bibel

Beitrag von Eaglesword am Mi 14 Apr 2010, 05:37

Endlich bekommen wir Struktur und Übersicht. ABA, du bist uns Admins eine Entlastung und Hilfe geworden.


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
avatar
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4113
Deine Aktivität : 4711
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 55

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Bereits gebostet wurde ...

Beitrag von JOELA am Mi 14 Apr 2010, 09:00

BISHER WURDE GEPOSTET: (bei > Es werde Licht <)
@Eaglesword schrieb:Hmmm, nu kann ich in Tanach keine wirklich gravierende Widersprüche und Fehler entdecken- wie wohl ich mir des Nichtbeherrschens der Hebräischen wie der anderen Quellsprachen bewusst bin.
Allerdings halte ich es mit schöpfungslogischen Optionen. Und hier, in unserem Falle, haben wir in der Tat eine sonnenunabhängige Lichtquelle im All präsent, welche ich einigermaßen beschreiben konnte.
Hat uns El nicht unser Seckel gegeben, es zu nutzen? Da ist nichts Desakrales dran. Wir dürfen uns austauschen, auch wenn man uns dann der Hellenistischen Methode bezichtigen mag. Damit müssen wir ald leben. Und, wisst ihr was? Wir können gut leben, denn wir wissen es besser als unsere Kritiker. Schließlich sind wir selber die Piloten unserer Körper, an denen ein Denk-, ein Sprech-, und ein paariges Schreiborgan befestigt ist.
Voilla!
@Eaglesword schrieb:Yoo, an eine Angliederung im Bereich Astronomie habe ich gedacht und mit Elishua darüber baldowert. Werden wir noch sehn, wo es besser hinpasst.
Zu Genesis habe ich mal eine intressante Erklärung empfangen, die eigentlich zu simplel ist, um von mir zu stammen:
1.Teil schildert die Reihenfolge, während 2. Teil die Einsetzung unserer Ureltern in den Garten erwähnt, "um ihn zu bebauen und zu bewahren", während außerhalb "Dornen und Disteln" wuchsen.
@LöwenZahn4you schrieb:Das ist ja der Oberhammer, lieber ABA.
Ich komme auch aus der Ecke" Die Bibel , das unfehlbare Wort Gottes"
Genau genommen nähern wir uns hier einem sehr heiklen Thema... Was können wir glauben und was nicht? Wer belügt uns ?
Gibt es eine Systhematische Möglichkeit mit diesem Themenkomplex umzugehen?
LöwenZahn4you
@Eaglesword schrieb:Ich wüsste schon, wer uns hier belügt:
Einzig die menschliche Unzulänglichkeit in der Berichtserstattung.
@LöwenZahn4you schrieb:Aha-Eagle, dann fangen wir mal an gründlich zu Zweifeln!
Und kommen an den Punkt "Messias" Wenn Israel auf den Messias wartet...
dann ist das ja gar nicht so verkehrt!

Wer hat diesen Turm aufgebaut... Menschliche Berichte, die dann auch noch bewusst oder unbewusst zurüdkgehalten, nicht berichtet werden usw...
Wir landen in ROM !!! Das ist die Frage nach der Unfehlbarkeit...usw. Es wackelt gewaltig im Gebälk!
@Eaglesword schrieb:Ob da wohl der Holzwurm Schuld hat, welcher das Zwischendeck der Arche rieseln ließ?
@LöwenZahn4you schrieb:OH weia...."Lieber Gott erhalte uns den Humor!" oder Jedem Tierchen sein Plesierchen
lol!
@LöwenZahn4you schrieb:Da darf man gespannt sein... wann wir bei dem nächsten heiklen Thema landen...
Geistl.Missbrauch...Gute Nacht! Schlaaafen....

Nun kam mir eben ein Gedanke:
Gibt es die Möglichkeit ein Studium der Torah( wirklich nur die sauberste Übersetzung) auch z.B. der Übersetzung der Torah Rolle die in Synagogen verwendet wird zu studieren ? Wäre das nun mal die klare Antwort auf unsere Fragen,Zweifel etc Question

SO !



*************************************************************
GRUNDSATZ der kritischen Vernunft :
Wer wirklich an der Wahrheit Interesse hat, wird so verfahren,
dass er gerade Auffassungen, die er für besonders wichtig hält,
am schärfsten der kritischen Prüfung aussetzt !!!

*************************************************************
avatar
JOELA
Talmid-Schüler 3.Klasse
Talmid-Schüler 3.Klasse

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 140
Deine Aktivität : 464
Dein Einzug : 17.10.09
Wie alt bist du : 22

https://vimeo.com/99224200

Nach oben Nach unten

Re: >UNFEHLBARKEIT< der Bibel

Beitrag von Eaglesword am Mi 14 Apr 2010, 11:38

Fleißig, fleißig, junge Dame...


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
avatar
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4113
Deine Aktivität : 4711
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 55

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten