Wer sind wir?

Forenregeln

Links/Tipps

Urheberrecht

Gästebuch
Datenschutz
Gültig ab 25.05.2018
Was geschieht mit unseren Daten
Hier Aufklärung dazu:
Die Liebe fragt...


Wo ist die Liebe geblieben?
Was hat man mit der Liebe gemacht?
Wird Liebe leben überhaupt noch verstanden?
Die Liebe ist traurig, wurde weggeworfen - braucht man nicht mehr.
Die Liebe fragt, schreit nach:

Anstand, wo bist du?
Ehrlichkeit, wo bist du?
Achtsamkeit, wo bist du?
Höflichkeit, wo bist du?
Freundlichkeit, wo bist du?
Rücksichtnahme, wo bist du?
Gehorsam, wo bist du?
Vertrauen, wo bist du?

Helft der Liebe wieder ihren Urstand zu finden und lernen wieder Liebe zu leben!

Darf gerne geteilt werden...

Weltzeituhr!
Suchtool für Haus Israel
*Suchen in HausIsraEL* als Link
oder im nachstehenden Tool
Hilfe-Bereich-Wichtig!

Hier könnt ihr wichtige Beiträge und Links lesen, die beachtet werden sollten. z.B. Hilfe zur Handhabung im Forum; Jüdische Identität (Nachnamen), und sonstige Hinweise! Bitte regelmäßig hier nachsehen!
Zum lesen - auf den Smilie klicken!




Wer ist online?
Insgesamt sind 33 Benutzer online: 1 Angemeldeter, kein Unsichtbarer und 32 Gäste :: 1 Suchmaschine

Lopileppe

Der Rekord liegt bei 185 Benutzern am Fr 20 Jan 2017, 19:01
Onlinebibeln / Lernhilfen

VERSCH. BIBELÜBERSETZUNGEN



Hebr. / Griech. Wortlexicon


öffnet / schließt ein Menü

Hinzufügen zu The Free Dictionary

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Austausch


Forum-Bewertung!

Neu ab 23.01.2017

FQA Menschenwerk Sonntag

Seite 4 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Nach unten

FQA Menschenwerk Sonntag - Seite 4 Empty ... lässt sich nicht

Beitrag von ABA am Sa 05 März 2011, 22:22

שלום כולם
Schalom zusammen

Lieber DaniEL wenn du schreibst:
Auf dem Kalenderrechner lässt sich sogar der Todestag von Jeshua berechnen.
Da er am Shabbat auferstanden ist
Und wenn ich das gregorianische Kalender-Rechner-Beispiel nehme, dann ist es auf jeden Fall falsch !!!

Darf ich euch allen ein Rechenspielchen aufgeben.

Der offizielle und bis in die wahnsinnigsten Einzelheiten überarbeitete jüdische Kalender, mit der Zeitrechnung, die wir (wie bereits schon erwähnt) >Die Kette der Generationen< nennen, finden wir unter KA-LUACH!

Da haben wir heute SO den 6. März 2011 und bei KA-LUACH (jom alef/SO) den 30. ADAR/1 5771 [ok]

gehen wir mal 200 Jahre zurück:
Da hatten wir MI den 6. März 1811 und bei KA-LUACH (jom dalet/MI) den 10. ADAR 5571 [ok]

gehen wir wieder 200 Jahre zurück:
Da hatten wir MI den 6. März 1611 und bei KA-LUACH (jom dalet/MI) den 2. NISAN 5371 [jetzt gehts los]
nach dem Kalender Rechner jedoch ist der 6. März 1611 ein Sonntag und der 21. ADAR 5371

gehen wir jetz mal 1000 Jahre zurück:
Da hatten wir DI den 6. März 1011 und bei KA-LUACH (jom gimmel/DI) den 28. ADAR 4771
nach dem Kalender Rechner jedoch ist der 6. März 1011 ein MI und der 22. ADAR 4771

... gehen wir jetzt direkt zum "Abendmahls-Termin":
Da wäre nun der 14. NISAN 3790 ein (jom dalet/MI) jedoch MI der 5. April 30
nach dem Kanender-Rechner wäre allerdings besagter MI der 3.April 30 ?

Um nun um weitere Verwirrung zu sorgen, muss erwähnt werden, dass Jeschua und seine Schüler nicht am 14. NISAN (egal welches Jahr) das SEDER MAHL nahmen, sondern nach dem Kalender der JACHAD, und dies war 1 Tag früher. (siehe: >Der PROZESS Jeschuas aus jüdischer Sicht<)

So, und nun setze ich dem noch die Krone des TOHU WA BOHUs auf !!!
Das jüdische Jahr 3790 konnte nie das PROZESS und Hinrichtungsjahr nach christlicher Rechnung sein, da das Jahr um das Auftreten von ALEXANDER dem Großen nach jüdischer Rechnung der Kette der Generationen das Jahr 3658 war !!! Und da ihr ja alle in der Schule gut in Geschichte wart, rufe ich in Erinnerung, dass ALEXANDER der Große 330 Jahre vor der christlichen Zeitrechnung seinen Auftritt hatte!!!
Somit haben wir eine Differenz von i.ugf. 230 Jahre zur christlichen Zeitrechnung !Dies bedeutet die christliche Zeitrechnung ist um 230 Jahre falsch und wir leben eigentlich erst im Jahre 1783 n.Chr.!!!

Jedoch braucht jetzt niemand von euch in AGONIE zu fallen, ich möchte euch nur ein bißchen zum Mitdenken anregen, nicht alles zu akzeptieren was ihr irgendwo lest. Postet doch hier euer Ergebnis der Recherchen. Die Lösung ist zwar kompliziert aber mir gut bekannt!

שלום אבא
Schalom ABA
ABA
ABA
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 1533
Deine Aktivität : 2340
Dein Einzug : 16.10.09
Wie alt bist du : 70

https://www.youtube.com/embed/7yhpfLojxUA

Nach oben Nach unten

FQA Menschenwerk Sonntag - Seite 4 Empty Re: FQA Menschenwerk Sonntag

Beitrag von Zadok am So 06 März 2011, 00:26

Lieber ABA,

Die Aussage: Auf dem Kalenderrechner lässt sich sogar der Todestag von Jeshua berechnen. Da er am Shabbat auferstanden ist

WAR NICHT VON MIR

Das glaube ich auch nicht lol!


Pred 12,13 Laßt uns die Summe aller Lehre hören: Fürchte Elohim und halte seine Gebote; denn das macht den ganzen Menschen aus.
Zadok
Zadok
Studium noch nicht erreicht
Studium noch nicht erreicht

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 255
Deine Aktivität : 418
Dein Einzug : 21.01.10
Wie alt bist du : 44

http://biblischesjudentum.wordpress.com//

Nach oben Nach unten

FQA Menschenwerk Sonntag - Seite 4 Empty Re: FQA Menschenwerk Sonntag

Beitrag von Shomer am So 06 März 2011, 01:13

Du, ABA, da du ja Altgriechisch kannst, kannst du mal bei Mat 28:1 nachlesen, an welchem Tag Jeshua auferweckt wurde. Bei der King James folgt auf den Shabbat ein "dawn", im Judentum aber immer ein "dusk". Alle Übersetzungen kriegen das irgendwie hin, dass die Auferstehung am 1. Tag der Woche war (wobei die 12 Stunden von Shabbat-Ausgang bis zur Auferstehung am Sonntagmorgen irgendwie ignoriert werden) und der Jude D. Stern kriegt sogar hin, den Sabbaton mit Sonntag zu übersetzen. Also, da finde ich, ist Mat 28:1 gemäss der griechischen Fassung noch die wahrscheinlichste Zeitangabe für die Auferstehung. Und wenn es in Jerusalem Shabbat zwischen 04:00 und 06:00 Uhr ist, dann ist eben auf dem ganzen Globus Shabbat (vielleicht zwei Zeitzonen im Pazifik ausgenommen, wo sowieso damals noch niemand lebte). In Japan ist Shabbat-Ausgang und Hawaii hat Erev Shabbat.
Der Sonntag kommt als Auferstehungstag überhaupt nicht infrage - der ist nämlich katholisches Wunschdenken, um die Göttin Ostara (Ishtar, Ashera, Artemis usw.) in Erinnerung zu behalten. Und auf dieser Grundlage lässt sich feststellen, dass Jeshuas Exekution an einem Jom Dalet war und dass dieser Jom Dalet der Rüsttag vor Pessach war. Selbstverständlich hatte Jeshua bereits tags zuvor die Seder mit seinen Talmidim gefeiert, am Abend nach dem Rüsttag, wenn alle die Seder feierten, wäre das nicht mehr so gut möglich gewesen.  Wink
Der Kalenderrechner rechnet sehr gut aus, in welchem Jahr der 14. Nisan auf einen Jom Dalet fällt. Der Rüsttag kann nämlich nur auf einen 14. Nisan fallen. Und in der ganzen Zeitspanne kommt nur das Jahr 3790 infrage. Sieben Jahre vorher und nachher fällt der 14. Nisan auf alle möglichen Wochentage, aber niemals auf den Jom Dalet. Deshalb kommt nur dieses Jahr für Jeshuas Exekution infrage. Diesen Umstand hast du eigentlich sehr gut bestätigt.
Es geht in diesem Thread ja darum, den "heiligen Sonntag" als Sabbatersatz ad absurdum zu führen. Es geht darum, dass der Sonntag nicht der Auferstehungstag von Jeshua BenJosef war. Der Sonntag ist zwar der Auferstehungstag von Jesus Christus, aber Jesus und Jeshua haben bekanntlich ausser dem Geburtsort nichts miteinander zu tun. Noch nicht einmal die Todesumstände sind bei beiden identisch. Als ich feststellte, dass der katholische Jesus Christus ein heidnischer Sonnengott ist, dessen Auferstehung ich am Sonntag feierte, da wurde mir schlecht. Ein Adventist hatte mich nämlich über die Bedeutung des Shabbats belehrt und seitdem ist Jom Alef für mich ein Arbeitstag, zumindest vom Verständnis her. Als Shomer kann ich mir natürlich nicht aussuchen, an welchem Tag ich Dienst habe und an welchem nicht.
Shavuah Tov!
Shomer
Shomer
Shomer
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 731
Deine Aktivität : 737
Dein Einzug : 14.10.09
Wie alt bist du : 67

Nach oben Nach unten

FQA Menschenwerk Sonntag - Seite 4 Empty Re: FQA Menschenwerk Sonntag

Beitrag von Zadok am So 06 März 2011, 01:21

Die Frage ist doch warum sollte er denn auferstanden sein Question

In der Christlichen Religion ist es klar warum, "jesus" hat den Tod besiegt nach dem er sich für die Sünden der Welt geopfert hat und ist in den "himmel" aufgestiegen zur rechten gottes da er ja "der Sohn Gottes ist"
scratch


Pred 12,13 Laßt uns die Summe aller Lehre hören: Fürchte Elohim und halte seine Gebote; denn das macht den ganzen Menschen aus.
Zadok
Zadok
Studium noch nicht erreicht
Studium noch nicht erreicht

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 255
Deine Aktivität : 418
Dein Einzug : 21.01.10
Wie alt bist du : 44

http://biblischesjudentum.wordpress.com//

Nach oben Nach unten

FQA Menschenwerk Sonntag - Seite 4 Empty es war am Samstag מוצא שבת (Mozei Schabat)

Beitrag von ABA am So 06 März 2011, 01:45

שלום שומר
Schalom Shomer,
Du, ABA, da du ja Altgriechisch kannst, kannst du mal bei Mat 28:1 nachlesen, an welchem Tag Jeshua auferweckt wurde
Kann ich, und wir hatten es irgendwo schonmal:

der Original-Text von Matitjahu 28,1 lautet:
οψε δε σαββατων, τη απιφωσκουση εις μιαν σαββατων ηλθεν μαριαμ η μαγδαληνη
Aber spät am Schabat, in der Dämmerung des ersten Wochentages (am Tag 1 nach Schabat) kam Mirjam HaMagdalit ...

Wie in so Vielem Anderen auch liegt hier Stern wieder einmal falsch, da er seine christliche Verfärbung einfach nicht ablegen konnte.

Er übersetzt falsch:
> Nach dem Schabbat, um die Morgendämmerung am Sonntag, gingen Mirjam aus Magdala ...

Es war jedoch die jüdische Tagesbezeichnung MOZEIJ SCHABAT; hier im Altgriechischen:
>> τη απιφωσκουση εις μιαν σαββατων <<

Es wird hier eindeutig die hebräische Redewendung benutzt, die wir später aus aus der Mischna kennen,

und die da heißt:
מוצא שבת אור לאחד בשבת [mozeij schabat ohr le-echad bi-schabat]
>>> Am ENDE des Schabats im LICHT des 1. Tages (nach dem Schabat) <<<
(also am christlichen Samstagabend)
שלום אבא
Schalom ABA


Zuletzt von ABA am Do 18 Dez 2014, 21:50 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet (Grund : neue Formatierung angepasst!)
ABA
ABA
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 1533
Deine Aktivität : 2340
Dein Einzug : 16.10.09
Wie alt bist du : 70

https://www.youtube.com/embed/7yhpfLojxUA

Nach oben Nach unten

FQA Menschenwerk Sonntag - Seite 4 Empty Re: FQA Menschenwerk Sonntag

Beitrag von Shomer am So 06 März 2011, 11:04

Shalom ABA
Olala, das eröffnet ja neue Horizonte bom ! That's mind-blowing, jaw-dropping & breath-taking! Die Auferstehung Jeshuas geschah bei Shabbatausgang, bei Sonnenuntergang, die Frauen kamen in der Abenddämmerung zum Grab! Das sind dann genau 3 x 24 Stunden (3 Nächte und 3 Tage) nach der Grablegung am Mittwoch vor Sonnenuntergang. Eine Salbung des Leichnams am Shabbat hätte mich sowieso gewundert, aber jetzt geht auch das wieder auf.
Also ist Jeshua weder am Shabbat noch am Sonntag auferstanden, sondern am Samstagabend, als der Shabbat zu Ende war oder ging, der römische Sonntag begann aber erst um Mitternacht oder vielleicht sogar erst am folgenden Morgen.  
Das kommt davon, wenn man zeitlebens hören musste, dass die Frauen am Morgen zum Grab kamen. Ja, der christliche Sonntagmorgen sitzt natürlich tief, verd@mmt tief. Die Aussage "Wir feiern nicht den Sabbat, wir feiern heute den Auferstehungstag" steht natürlich nirgends in der Bibel. Und gerade diejenigen, die diese Aussage von sich geben, behaupten steif und fest, an die Bibel zu glauben. Da ist es schon besser, wenn man griechisches ins Hebräische zurück übersetzen kann und dann versteht, was da wirklich in der Bibel steht.
Danke ABA!
Shomer
Shomer
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 731
Deine Aktivität : 737
Dein Einzug : 14.10.09
Wie alt bist du : 67

Nach oben Nach unten

FQA Menschenwerk Sonntag - Seite 4 Empty so ist es nunmal !

Beitrag von ABA am So 06 März 2011, 17:17

שלום שומר
Schalom Shomer,
Auferstehung Jeshuas geschah bei Shabbatausgang, bei Sonnenuntergang,
die Frauen kamen in der Abenddämmerung zum Grab!
genau so war es!
... zumindest steht es so in den christlichen Schriften.
Ich dachte erst du hättest dies von mir seinerzeit überlesen, aber man kann ja nicht alles lesen was in anderen Themen geschrieben wird. Der Sonntag als a) Auferstehungs-Tag ist genau so falsch wie b) der Tag der christlichen Versammlung. Die Christen berufen sich da auf das Lehramt bzw. die Predigt des "Paulus" am ersten Tag der Woche, wo man wie es im Judentum üblich ist, das Brot bricht. Thema Auferweckung des Eutychus. Predigt bis in in die Dunkelheit. Eutychus schlief ein, fiel vom Fenster usw. usw. (siehe Taten der Gesandten 20,7 ff).
Realität ist, dass dies ebenfalls der מוצא שבת [mozej schabat] Schabat-Ausgang am Samstag zur eintretenden Dämmerung war. Es war die Vesammlungs-Feier des Schabat-Ausgangs der HAWDALA, also des Schabat-Abschieds, der Unterscheidung des Schabats und der Werktage, mit Brotbrechen, dem Wohlgeruch des scheidenden Schabats, das Kindersegnen das >Schawua tof< wünschens.
Man erinnert sich bei diesem scheidenden Schabat an die Voraussicht der kommenden Welt des Friedens, der in der Endzeit als ewiger Schabat in diese Welt einkehren und Erlösung bringen wird. Das ist die Heilszeit des Messias. So ist der Schabat ein Stück Vorwegnahme des kommenden Heils schon erfahrbar.
Paulus lehrte noch an diesem Abend, weil er ja nach Tagesanbruch am 1.Tag der Woche weiterreisen wollte. Die Vorstellung, dass die Versammlung an dem "üblichen christlichen" Morgen stattfand, und Paulus nun die folgenden 8-10 Stunden nur lehrte ist das absurdeste was ein Mensch nur glauben kann und auch noch für eine unfehlbare Wahrheit hält. Denn nicht nur ein junger Mann wie Eutychus wäre eingeschlafen, sondern 2/3 der Anwesenden bestimmt mit ihm.
NEIN, es war Samstagabend. Da hielten die Nachfolger Jeschuas ihre Versammlungen ab. Denn am folgenden Tagesanbruch, am Ersten Tag der Woche, also am Sonntag, da arbeitete die jüdische Bevölkerung. Selbst in der Diaspora der Antike. Und die Heiden arbeiteten sowieso jeden Tag.

שלום אבא
Schalom ABA
ABA
ABA
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 1533
Deine Aktivität : 2340
Dein Einzug : 16.10.09
Wie alt bist du : 70

https://www.youtube.com/embed/7yhpfLojxUA

Nach oben Nach unten

FQA Menschenwerk Sonntag - Seite 4 Empty Re: FQA Menschenwerk Sonntag

Beitrag von Elischua am Do 07 Apr 2011, 10:27

Schalom ihr Lieben,
Hier ist ein interessanter Link über Schabbat und wie dieser von den Römern und Päpsten unterdrückt und verfolgt wurde. Dies ist nur ein
kleiner Vorgeschmack. Auch kann man hier herauslesen, daß es da um die ersten Messianisch-Gläubigen und deren Verfolgung geht! Sowie sich
einige verschiedenen "Gruppierungen" des Christentums ergab und auch wie die Bibel verfälscht wurde!

Hier geht es zum Link!


 FQA Menschenwerk Sonntag - Seite 4 1425655682 Herzliches Schalom von אלישוע(Elischua) FQA Menschenwerk Sonntag - Seite 4 1425655682
JHWH segne euch mit Weisheit, Erkenntnis, u. Verständnis für sein Wort und Wahrheit!
Hes. 3,10 Und er JaHWeH sprach zu mir: Menschenkind, alle meine Worte, die ich zu dir reden werde, nimm in dein Herz auf, und höre sie mit deinen Ohren!
Jer. 17,5 So spricht JaHWeH der HERR: Verflucht ist der Mann/Frau, der auf Menschen vertraut und Fleisch ( = eigenes Können) zu seinem Arm ( = Rettung, Hilfe) macht und dessen Herz vom JaHWeH dem HERRN weicht!

Elischua
Elischua
Admin - Gründerin
Admin - Gründerin

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 3247
Deine Aktivität : 5788
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 67

http://hausisrael.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

FQA Menschenwerk Sonntag - Seite 4 Empty Re: FQA Menschenwerk Sonntag

Beitrag von Gast am Sa 15 Dez 2012, 15:56

Mir hat eine Christin unteren Bibelvers geschickt, um deutlich zu machen das man den Sabbat halten darf wann man eigentlich will... (Aber ich bin mir sicher dass, das nicht auf den Sabbat bezogen ist)...
Röm 14, 5-6 Dieser hält einen Tag höher als den anderen, jener hält alle Tage gleich; jeder sei seiner Meinung gewiß! 6 Wer auf den Tag achtet, der achtet darauf für den Herrn, und wer nicht auf
den Tag achtet, der achtet nicht darauf für den Herrn.
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

FQA Menschenwerk Sonntag - Seite 4 Empty Re: FQA Menschenwerk Sonntag

Beitrag von Elischua am Sa 15 Dez 2012, 16:21

Schalom lieber Truthfigther,
nicht überall wo Paulus draufsteht, ist Paulus drin - dies bedeutet, daß nicht alles was wir von Paulus lesen, auch Paulus geschrieben hat, sondern  betr. Römer 14, 5-6 daß diese Verse von irgendeinen Römer geschrieben wurde, ein Einschub der RRK der Römisch-Katholischen Kirche, also die RKK Pabst und Co. KG. Wer hat den Schabbat abgeschafft? Wer hat die RKK das Christentum gegründet?
Um den Glauben an die Kirche zu festigen musste nun in der Bibel Verse gefälscht werden indem man einfach was weg nahm, Verse hinzufügte und dies dann angeblich Paulus geschrieben hat!
Dies widerspricht sich doch mit dem was Jeschua vorlebte, sagte und tat! Jeschua hat nie den Schabbat abgeschafft - Menschen waren dies!
Das Christentum glaubt an Paulus bzw. der Kirche und läuft diesem hinterher! Man sollte genau prüfen, hat dies Jeschua gesagt - oder irgend ein Mensch!
Die Christen sagen, sie würden alles prüfen! Ich frage mich was prüfen diese?


 FQA Menschenwerk Sonntag - Seite 4 1425655682 Herzliches Schalom von אלישוע(Elischua) FQA Menschenwerk Sonntag - Seite 4 1425655682
JHWH segne euch mit Weisheit, Erkenntnis, u. Verständnis für sein Wort und Wahrheit!
Hes. 3,10 Und er JaHWeH sprach zu mir: Menschenkind, alle meine Worte, die ich zu dir reden werde, nimm in dein Herz auf, und höre sie mit deinen Ohren!
Jer. 17,5 So spricht JaHWeH der HERR: Verflucht ist der Mann/Frau, der auf Menschen vertraut und Fleisch ( = eigenes Können) zu seinem Arm ( = Rettung, Hilfe) macht und dessen Herz vom JaHWeH dem HERRN weicht!

Elischua
Elischua
Admin - Gründerin
Admin - Gründerin

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 3247
Deine Aktivität : 5788
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 67

http://hausisrael.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Seite 4 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten