Zurück zu den Wurzeln - Haus IsraEL
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Wer sind wir?

Forenregeln

Links/Tipps

Urheberrecht

Gästebuch
Datenschutz
Gültig ab 25.05.2018
Was geschieht mit unseren Daten
Hier Aufklärung dazu:
Die Liebe fragt...


Wo ist die Liebe geblieben?
Was hat man mit der Liebe gemacht?
Wird Liebe leben überhaupt noch verstanden?
Die Liebe ist traurig, wurde weggeworfen - braucht man nicht mehr.
Die Liebe fragt, schreit nach:

Anstand, wo bist du?
Ehrlichkeit, wo bist du?
Achtsamkeit, wo bist du?
Höflichkeit, wo bist du?
Freundlichkeit, wo bist du?
Rücksichtnahme, wo bist du?
Gehorsam, wo bist du?
Vertrauen, wo bist du?

Helft der Liebe wieder ihren Urstand zu finden und lernen wieder Liebe zu leben!

Darf gerne geteilt werden...

Weltzeituhr!
Suchtool für Haus Israel
*Suchen in HausIsraEL* als Link
oder im nachstehenden Tool
Hilfe-Bereich-Wichtig!

Hier könnt ihr wichtige Beiträge und Links lesen, die beachtet werden sollten. z.B. Hilfe zur Handhabung im Forum; Jüdische Identität (Nachnamen), und sonstige Hinweise! Bitte regelmäßig hier nachsehen!
Zum lesen - auf den Smilie klicken!




Neueste Themen
» Die Wahrheit über Palästina
von ABA Sa 22 Jun 2024, 15:00

» FREIHEITSKÄMPFER «vs» TERRORISTEN mit UNRWAunterstützung
von ابو رجب AbuRadjab So 16 Jun 2024, 02:23

» Jerusalem gehört uns »jüdischen NAZIS«
von ABA Di 11 Jun 2024, 13:00

» חדשות HADASCHOT »ISRAEL NEWS«
von ABA So 09 Jun 2024, 11:11

» Anerkennung Palästinas -Belohnung für TERRORISMUS
von JOELA Sa 08 Jun 2024, 18:00

» Terroristen in WINDELN
von ABA Fr 07 Jun 2024, 17:00

» TODSÜNDEN der Menschheit »7.Internet-PORNO-Sucht«
von ABA Di 04 Jun 2024, 15:00

» الخلافة ألمانيا KALIFAT-Germania
von Asarja Fr 24 Mai 2024, 10:00

» 1933–2023 und die WELTENUHR ! »Eine Minute vor 12«
von ABA Mi 22 Mai 2024, 12:00

» Die Bundeslade “spricht”: »Palästina-Plagen«
von ABA Do 16 Mai 2024, 15:00

Wer ist online?
Insgesamt sind 32 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 32 Gäste :: 2 Suchmaschinen

Keine

Der Rekord liegt bei 575 Benutzern am Di 05 Dez 2023, 20:43
Onlinebibeln / Lernhilfen

VERSCH. BIBELÜBERSETZUNGEN



Hebr. / Griech. Wortlexicon


öffnet / schließt ein Menü

Hinzufügen zu The Free Dictionary

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wer besucht uns!
Gesamtbesucher
Ab 14.12.2019

Besucherzaehler

War Jeschua verheiratet? ... >JA<

+2
Eaglesword
ABA
6 verfasser

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach unten

War Jeschua verheiratet? ... >JA< - Seite 2 Empty Re: War Jeschua verheiratet? ... >JA<

Beitrag von Gyda G. Mo 22 Aug 2016, 18:53

Guten Abend,

ABA, Du schreibst:
ABA schrieb:Die religiös jüdische Ansicht, (wenn überhaupt), sieht in Jeschua BarJosef einen Lehrer mit einem messianischen Auftrag

Was meinst Du mit messianischem Auftrag??? Heisst das nun, dass er glaubte, der Messias zu sein oder nicht?
Uff, dass ist alles ganz schön kompliziert Rolling Eyes Rolling Eyes Rolling Eyes Rolling Eyes
Gyda G.
Gyda G.
Suchender
Suchender

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 24
Dein Einzug : 07.03.16
Wie alt bist du : 53

Nach oben Nach unten

War Jeschua verheiratet? ... >JA< - Seite 2 Empty Der messianische Auftrag

Beitrag von ABA So 28 Aug 2016, 14:14

Schalom Gyda,
leider kann ich erst jetzt antworten, da wir mit vielen Kindern in den letzten Ferientagen viel zu tun hatten.
Du fragst:

1.

Was meinst Du mit messianischem Auftrag???

Ein messianischer Auftrag ist ein ganz bestimmter Auftrag des EWIGEN, zu dem ER dem Betreffenden eine besondere Ausrüstung gibt. Diese Ausrüstung nennt man SALBUNG, משיחה also Meschichah. Dies wurde anfangs auch in einer Zeremonie durchgeführt. Beispielsweise wurden Könige gesalbt und galten in dieser Aufgabe als משיח (Maschiach). Weiterhin hatten auch andere beauftragte Personen einen messianischen göttlichen Auftrag, bzw. dachten ihn zu haben. U.a. zählten dazu Jehuda HaMakabi, Bar Kochba, Menachem der Zelot, Schabati Zwi.
So wurde auch >der Gesalbte JaHWeHs< ein stehender Begriff in unseren Schriften des TANACHs und des späteren TALMUDs. Aus ihm entwickelte sich die vergeistigte Vorstellung des משיח MESSIAS  der Endzeit (des messianischen Reiches)! Die Glaubensgemeinschaft der יחד JACHAD (Essener) sprechen in ihren Schriften von 2 Messiasse (siehe Beitrag). Einem priesterlichen und einem königlichen !!!
Bei Jeschua BarJosef sind wir klar der Meinung, dass es sich zu seinem Wirken um den priesterlich/messianischen Auftrag(Messias) handelt.

2.

Heisst das nun, dass er glaubte, der Messias zu sein oder nicht?
Keinesfalls konnte Jeschua dies glauben, zumal er die Auslegungs-Schriften der JACHAD sehr gut kannte. Weiterhin gibt es über Rabbi Jeschua BarJosef leider keine weiteren historischen Nachweise! (außer die wesentlich späteren christlichen Schriften/Apogryphen/Pseudepigraphen) Die meisten vom liberalen/progressiven religiösen Judentum gehen davon aus, wie schon vorher erwähnt, dass es sich bei Jeschua um besagten >priesterlichen Messias< handelt. (Dieser wird allerdings nicht in den Wolken über den Lufthimmel als königlicher Messias wiederkommen, wie es die heidnisch-christliche Lehre ihren Gläubigen klarzumachen versucht)

Schalom ABA
Zeev Baranowski
Hier eine Skulptur von dem jüdischen Bildhauer Henryc Henoch Glicenstein:
War Jeschua verheiratet? ... >JA< - Seite 2 Lv3hv
Der MESSIAS - המשיח
ABA
ABA
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 1615
Dein Einzug : 16.10.09
Wie alt bist du : 75

https://www.youtube.com/embed/7yhpfLojxUA

Nach oben Nach unten

Der Autor dieser Nachricht wurde verbannt. - Diese Nachricht anzeigen

War Jeschua verheiratet? ... >JA< - Seite 2 Empty erschaffen- erzeugen - hervorbringen

Beitrag von ABA Mi 31 Aug 2016, 22:22

Schalom Orlando,
ich möchte nur kurz auf deinen LINK aus dem Weiß-Nicht-Forum eingehen, dort ist man bezüglich der Schöpfung etwas im unklaren. Da ich dies allerdings weiß, kann ich etwas bei weiß-nix aufklären!
Folgende Unklarheit zitiere ich:
weisnicht-forum schrieb:Und so wurde der Mensch zu einen lebendigen Wesen,
man kann ja verschiedene Wörter für die Erschaffung gebrauchen,...auswählen.

(Hervorhebungen von mir)

HIERZU habe ich vor 6 Jahren in unserem Forum über die verschiedenen hebräischen "schaffen" - "entstehen" Wörter geschrieben. Der Beitrag war eine meiner Antworten im Thread: SEELE - Nefesch-Neschamah-Ruach !

Was den NEFESCH > נפש < , also die SEELE betrifft , !!!
Denn so werden alle Lebewesen der Schöpfung GOtts bezeichnet,
es wurde direkt > ברא < [bara] =  erschaffen !
(was nur 3 x in dem TANACH vorkommt)

Und was die gesamte Erschaffung betrifft, kennen wir dann noch ... :
... das wichtige > ייצר < [j-jizer] speziell entwickelt(herstellen) !!! 
Aus Bestehendem etwas erzeugen/produzieren -

(was nur 1 x im TANACH vorkommt)
[man beachte auch das Doppel-Jud, welches i.d.F. einmalig ist]

... sowie > עשה < [asah] aktivieren, ausführen, (machen) !!
... dann gibt es noch > תוצא < [tozeh] = als Folge-Ergebnis, hervorbringen, entstehen,  !

Somit denke ich, lieber Orlando, etwas Klarheit über die hebräischen "Schöpfungs-Wörter" gebracht zu haben.

Schalom ABA
Zeev Baranowski
ABA
ABA
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 1615
Dein Einzug : 16.10.09
Wie alt bist du : 75

https://www.youtube.com/embed/7yhpfLojxUA

Nach oben Nach unten

Der Autor dieser Nachricht wurde verbannt. - Diese Nachricht anzeigen

War Jeschua verheiratet? ... >JA< - Seite 2 Empty Re: War Jeschua verheiratet? ... >JA<

Beitrag von Elischua Do 01 Sep 2016, 13:53

Schalom Orlando,
betr. deinen Beitrag 13 zu deinem Forum mit Vermerk zu Psalm 2,7, habe ich vor längerer Zeit bereits aufgeklärt betr. dem Wort "zeugen, bezeugen... in diesem Wort steckt mehr und man sollte Worte immer hinterfragen, nachdenken - und nicht immer blos lesen weil es so da steht. *Hier*  geht es zum Link - Zitat von dort:
Synonyme zu zeugen = in die Welt setzen; (umgangssprachlich) machen;
Herkunft = mittelhochdeutsch (ge)ziugen, althochdeutsch giziugōn, zu Zeug und ursprünglich = Zeug (Gerät) anschaffen, besorgen, dann: herstellen, erzeugen; ein Zeuge sein, Zeugnis geben, Zeugnis bekommen, Zeugen Jehovas!
Deckt sich auch mit ABAs Beitrag 14.
Elischua
Elischua
Admin - Gründerin
Admin - Gründerin

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 3340
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 72

http://hausisrael.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Der Autor dieser Nachricht wurde verbannt. - Diese Nachricht anzeigen

War Jeschua verheiratet? ... >JA< - Seite 2 Empty Familie Jeschua und Miriam HaMagdalit

Beitrag von ABA Mo 19 Sep 2016, 00:33

Schalom zusammen,
ab und zu dürfen wir uns immer mal an sehr guten INFOs der השכלה (haskalah) [Aufklärung] erfreuen, sowie heute auch an mehreren Berichten in ZDF-Info. Genau unser Thema betreffend, könnt ihr euch etwas mehr über die Familie von Jeschua BarJosef und seiner Frau Miriam HaMagdalit und deren beiden Kinder ansehen. Es lohnt wirklich, sich einmal darüber Gedanken zu machen, zumal diese Auffassung etwas mehr Licht in die Lügen- und Vertuschungsberichte des heidnischen Christentums bringt. Zwar hätte ich hie- und da an dem Beitrag von Simcha Jakobovici etwas exakter berichtet, doch andererseits hatten wir Israeliten über 1 1/2 Jahrtausend (bis zur השכלה (haskalah) sowieso keine Chance dazu gehabt.

War Jeschua verheiratet? ... >JA< - Seite 2 Besv28
Brautpaar Jeschua BarJosef und Miriam HaMagdalit
in einem Mosaik eines christlichen Klosters in Galil.
Umringt sind beide von den 12 Aposteln!


Schalom ABA
Zeev Baranowski


Zuletzt von ABA am Mo 19 Sep 2016, 01:14 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
ABA
ABA
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 1615
Dein Einzug : 16.10.09
Wie alt bist du : 75

https://www.youtube.com/embed/7yhpfLojxUA

Nach oben Nach unten

War Jeschua verheiratet? ... >JA< - Seite 2 Empty Re: War Jeschua verheiratet? ... >JA<

Beitrag von Eaglesword Mo 19 Sep 2016, 14:47

das bedeutet: Wenn schon frühe Christen von Jeschua und Mirjam als Ehepaar ausgingen, so ist es wahrscheinlicher als man bisher dachte.
Eaglesword
Eaglesword
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 5203
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 61

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

War Jeschua verheiratet? ... >JA< - Seite 2 Empty Re: War Jeschua verheiratet? ... >JA<

Beitrag von ABA Mo 19 Sep 2016, 18:40

Das stimmt Eaglesword, und die heidnische "Verschleierungstechnik", auf die das Christentum aufgebaut wurde, ist bis heute noch eine dogmatische Glaubensgrundlage. Deshalb benötigt die Christenheit eine wahrhaftige dogmatische Reformation!

Als Motiv schlage ich vor:
Zurück zu den Wurzeln des Hauses ISRAEL !!!

Die wahren gläubigen und entschiedenen Christen, die naturgemäß auch "pro-israelitisch" eingestellt sind, sollten sich baldigst von unserer jüdischen השכלה (haskalah) = AUFKLÄRUNG auch aufklären lassen. Ansonsten zieht der Messias und das Messianische Reich an ihnen vorbei, und keiner merkt etwas.
Hinweg mit den alten Zöpfen der Heiden-Dogmatik! 'weg mit den charismatischen Heilsplänen! 'weg mit den Trinitäts- und Gottessohn-Flausen! Runter mit den Vatikan-Kitteln! Abwischen der kompletten Scheinheiligkeit! Überarbeiten des gesamten christlichen Schrifttums und ausmerzen der klerikalen Lügen! Reformierung in eine christlich-progressive Richtung!!!
Ran- an den jüdisch/israelitischen "Rockzipfel", und dann gemeinsam das messianische Reich gestalten!

(hatte ich allerdings leider schon in anderen Foren mir damit die Tastatur fusselig geschrieben)

Schalom ABA
Zeev Baranowski
ABA
ABA
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 1615
Dein Einzug : 16.10.09
Wie alt bist du : 75

https://www.youtube.com/embed/7yhpfLojxUA

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten