Wer sind wir?

Forenregeln

Links/Tipps

Urheberrecht

Gästebuch
Datenschutz
Gültig ab 25.05.2018
Was geschieht mit unseren Daten
Hier Aufklärung dazu:
Weltzeituhr!
Suchtool für Haus Israel
*Suchen in HausIsraEL* als Link
oder im nachstehenden Tool
Hilfe-Bereich-Wichtig!

Hier könnt ihr wichtige Beiträge und Links lesen, die beachtet werden sollten. z.B. Hilfe zur Handhabung im Forum; Jüdische Identität (Nachnamen), und sonstige Hinweise! Bitte regelmäßig hier nachsehen!
Zum lesen - auf den Smilie klicken!




Wer ist online?
Insgesamt sind 25 Benutzer online: 1 Angemeldeter, kein Unsichtbarer und 24 Gäste :: 2 Suchmaschinen

Elischua

Der Rekord liegt bei 185 Benutzern am Fr 20 Jan 2017, 19:01
Onlinebibeln / Lernhilfen

VERSCH. BIBELÜBERSETZUNGEN



Hebr. / Griech. Wortlexicon


öffnet / schließt ein Menü

Hinzufügen zu The Free Dictionary

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Austausch


Forum-Bewertung!

Neu ab 23.01.2017

Bedeutung von Nefesh, Neshamah und Ruach

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Bedeutung von Nefesh, Neshamah und Ruach

Beitrag von Luluthia am Mi 29 Sep 2010, 13:24

Shalom Ihr Lieben!

Kann mir jemand mal die genaue Bedeutung der Hebräischen Worte "Nefesh" , Neshamah" und "Ruach" in Bezug auf den Tenach erklären?

Wie unterscheiden sich ggf. die Begriffe in ihrem Sinn?

Gibt es hierzu unterschiedliche Rabbinsche Ansichten.

Ich bin auf die Behauptung gestoßen, dass nur der Mensch auch die Neshamah hat, das Tier hingegen nur Nefesh. Bin dem mal nachgegangen und hab das so dem Tenach nicht entnehmen können.

Deshalb meine Bitte: Erklärt mir die Begriffe doch mal genauer.

Lg, Luluthia SOS
avatar
Luluthia
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 510
Deine Aktivität : 832
Dein Einzug : 21.10.09
Wie alt bist du : 51

Nach oben Nach unten

erstmal kurz gesagt ...

Beitrag von ABA am Mi 29 Sep 2010, 18:10

שלום לולוטיה
Schalom Luluthia,
... die Bedeutung der Hebräischen Worte "Nefesh" , Neshamah" und "Ruach" ...
... bin dem mal nachgegangen und hab das so dem Tenach nicht entnehmen können ...
Darüber, liebe Luluthia, wirst du auch im TENACH nichts finden!

Denn der übergeordnete Begriff (in dt.) > SEELE < wurde im Laufe der jüdischen Epochen; z.B. hellenistisch, talmudisch, platonisch, neu-platonisch, "palästinisch", mittelalterlich, majomonidisch, philosophisch und kabbalistisch sehr unterschiedlich erklärt!

deshalb vorab nur etwas in KÜRZE !
(worin ja bekanntlich die WÜRZE liegen soll)

aus der hebr. Sprachwurzel > שרש <

NeFeSCH > נפש < = Ist das Lebewesen, die Kreatur an sich !
NeSCHaMaH > נשמה < = Der MENSCH ward mit dem göttlichen Hauch des Lebens zu einem
____________________ > göttlichen Leben Atmenden < (wörtl.) !
RUaCH > רוח < = (in diesem Falle betrfs. Seele) Ist die göttliche Eigenschaft/Bestimmung für den LEBEN-ATMENDEN !
_________________________________ welche dem Menschen eingehaucht wurde !

Einen (leider auch) gravierenden Unterschied zwischen der SEELE des Menschen und die der anderen Lebewesen, z.B. dem TIER, ja sogar dem ungeborenen Leben (Fötus) gibt es allerdings.

Die SEELE des Menschen wird als > "menschliches Leben "< angesehen,
wogegen das TIER und auch das "ungeborene" menschliche Leben nur als eine SACHE ("lebendiger" Gegenstand) bewertet wird.

Aus dieser Sicht ergibt sich wiederum die traurige Erklärung das z.B. zu Unrecht behandelte Tiere und auch leider bis hin zum Tod eines menschlichen Fötus alles nur als eine >Sachbeschädigung< geahndet wird.
Dies geht in der Auslegung soweit, das z.B. Abtreibung keine Mord-Tat ist.

Diese Ansicht hat allerdings schon Unmengen von FOREN-Beiträge gefüllt.

Im Folgeposting möchte ich eigentlich nur auf die SEELE und die Ansichten der letzten paar-Tausend Jahre eingehen.
שלום אבא
Schalom ABA


Zuletzt von ABA am Mi 08 Aug 2012, 00:10 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : neue Formatierung angepasst!)
avatar
ABA
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 1455
Deine Aktivität : 2201
Dein Einzug : 16.10.09
Wie alt bist du : 68

https://vimeo.com/99224200

Nach oben Nach unten

Re: Bedeutung von Nefesh, Neshamah und Ruach

Beitrag von Luluthia am Do 30 Sep 2010, 10:47

Shalom Aba!

Schon mal vielen Dank für diese Ausführungen. Bin dann gespannt, was im Folgeposting folgt.

LG, Luluthia Danke
avatar
Luluthia
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 510
Deine Aktivität : 832
Dein Einzug : 21.10.09
Wie alt bist du : 51

Nach oben Nach unten

Re: Bedeutung von Nefesh, Neshamah und Ruach

Beitrag von Shomer am Do 30 Sep 2010, 20:28

Auch ich gespannt bin.

Das die hebräische Ruach nichts mit dem katholischen Heiligen Geist zu tun hat, mit der dritten Person der Gottheit also, das habe ich ja schon mit bekommen. Und dass Ruach etwas mit dem Blasen (Hauchen) zu tun hat auch. Wie ich einmal hörte, gibt es im Hebräischen keine Unterscheidung zwischen Seele und Geist, wie wir ("Christen") dies kennen. ABA, kannst du das auch irgendwie in deine Antwort mit einbauen?

Gruss, Shomer
avatar
Shomer
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 732
Deine Aktivität : 724
Dein Einzug : 14.10.09
Wie alt bist du : 65

Nach oben Nach unten

Heute Simchat TORA

Beitrag von ABA am Fr 01 Okt 2010, 07:58

שלום כולם
Schalom zusammen.
@Luluthia schrieb:Bin dann gespannt, was im Folgeposting folgt.
Dazu muss ich mir ein bißchen Zeit nehmen, liebe Luluthia, damit auch verstanden wird, was die rechte Aussage ist.
Auch das heutige Simchat TORA nimmt etwas Zeit in Anspruch; aber es ist ja auch das Fest der TORA-FREUDE !
@Shomer schrieb:... es gibt im Hebräischen keine Unterscheidung zwischen Seele und Geist ...
... ABA, kannst du das auch irgendwie in deine Antwort mit einbauen?
Ich werde es bestimmt versuchen, lieber Shomer, jedoch ich schrieb bereits:
@ABA schrieb:Denn der übergeordnete Begriff (in dt.) > SEELE < wurde im Laufe der jüdischen Epochen; z.B. hellenistisch, talmudisch, platonisch,
neu-platonisch, "palästinisch", mittelalterlich, majomonidisch, philosophisch und kabbalistisch sehr unterschiedlich erklärt!

שלום אבא
Schalom ABA
avatar
ABA
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 1455
Deine Aktivität : 2201
Dein Einzug : 16.10.09
Wie alt bist du : 68

https://vimeo.com/99224200

Nach oben Nach unten

Zuerst die biblische Betrachtung

Beitrag von ABA am Sa 02 Okt 2010, 20:09

שלום כולם
Schalom zusammen,
genau passend zu unserer Betrachtung hatten wir ja jetzt die richtige Lesung in der Synagoge bei > בראשית < BERASCHIT sowie in der Haftara unter Jeschajahu 42,5 .
Der Schlüssenlvers liegt im 2. Kapitel Vers 7 bei Beraschit: (man achte auf das seltene Doppel-Jud am Versanfang)

וייצר יהוה אלהים את-האדם עפר מן-האדמה ויפח באפיו נשמת חיים ויהי האדם לנפש חיה
[wajiser JaHWeH Elohim et ha-adam afar min ha-adamah wjipach beapaw nischmat chjim wajehi ha-adam le-nefesch chaiah]
Da bildete JaHWeH Elohim den Menschen aus STAUB (Grundelemente) des Erdbodens und blies Lebensodem
(Hauch des göttlichen Lebens) in sein Antlitz; so ward der Mensch zu einem Leben Atmender (Lebend-Wesen/SEELE)!


In Jeschajahu 42,5 wird noch einmal klargestellt, dass GOtt der Schöpfer dem Menschen die NeSCHaMaH, also den göttlichen Hauch (Ruach) des Lebens(die SEELE/Odem) bei der Erschaffung gegeben hat.

כה-אמר האל יהוה בורא השמים נוטיהם רקה הארץ וצאצאיה נתן נשמה לעם עליה ורוח להלכים בה
[ko-amar ha-el JaHWeH boreh haschamejim wenotejhem roka ha-arez we-zezejah noten neschama le-am weruach laholchim bah]
So spricht der EWIGE GOtt, der Himmel-Schöpfer, der sie ausspannt die Erde untermauert hat mit ihren Sprießen, der ODEM gibt dem Volk auf ihr und LEBENSATEM denen, die darauf wandeln !

שלום אבא
Schalom ABA

PS:
Es folgten dann die verschiedenen religionsphilosophischen Ansichten/Auslegungen über die "Seele" im Wandel der letzten ca. 2500 Jahre.
avatar
ABA
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 1455
Deine Aktivität : 2201
Dein Einzug : 16.10.09
Wie alt bist du : 68

https://vimeo.com/99224200

Nach oben Nach unten

Re: Bedeutung von Nefesh, Neshamah und Ruach

Beitrag von Eaglesword am So 03 Okt 2010, 02:34

Diese und weitere Stellen belegen ganz klar, dass kein Unterschied besteht zwischen Tieren und uns- wir allesamt gleichwertige Geschöpfe sind. Alle wurden wir wunderbar konstruiert und ausgestattet, mit Würde und Eigenart beschenkt. Selbst eine Ameise ist nicht irgend ein wertloses Tretobjekt. Sogar in Einzellern laufen pro Sekunde mehrere 100 biochemische Vorgänge zugleich ab. Wir haben unseren Wert nicht wegen evolutionistischer Meinungen, sondern weil uns G'tt gestaltet hat- seien wir Einzeller, Wirbellose, Wirbelträger oder Verwalter der Schöpfung, Menschen. Uns Menschen hat Er eine große Verantwortung übertragen. Das dürfen wir nie vergessen.


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
avatar
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4263
Deine Aktivität : 4761
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 55

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

... genauer gesagt, jedoch ...

Beitrag von ABA am So 03 Okt 2010, 07:37

Schalom Eglesword,

ich hätte mich eigentlich schon im vorab noch präzieser ausdrücken müssen, denn du schreibst:
... dass kein Unterschied besteht zwischen Tieren und uns- wir allesamt gleichwertige Geschöpfe sind.
Was den NEFESCH > נפש < , also die SEELE betrifft , JA !!!
Denn so werden alle Lebewesen der Schöpfung GOtts bezeichnet, sei es, es wurde direkt > ברא < [bara] = erschaffen !
(was nur 3 x in dem TANACH vorkam)

Und was die gesamte Erschaffung betrifft kennen wir dann noch ... :
... das wichtige > ייצר < [j-jizer] speziell entwickelt(herstellen) !!! - Aus Bestehendem etwas erzeugen/produzieren -
(was nur 1 x im TANACH vorkommt)

... sowie > עשה < [asah] aktivieren, ausführen, (machen) !!
... dann gibt es noch > תוצא < [tozeh] = als Folge-Ergebnis, hervorbringen, entstehen, !

Dies hat jedoch nichts mit dem besagten > נשמה < [nischamah] dem > göttlichen Lebenshauch< zu tun !
Dieser, נשמה [nischamah] wurde nur dem Menschen per רוח [ruach] gegeben.

Um nun dennoch deine wichtige Aussage im obigen ZITAT zu untermauern, lieber Eaglesword,
möchte ich die wichtigste Stelle im BERASCHIT dafür aufzeigen, denn es heißt dann : (Vers 28)
> וכבשה ורדו < [we kifschua u radu] = bewohnt und bevölkert die Erde, macht sie urbar und betreut die Schöpfung !

kurz gesagt: >>> macht etwas daraus <<<

Fälschlich wird immer übersetzt:
Macht euch die Schöpfung untertan, und herrschet über die TIERE aus dem Meer, der LUFT, der ERDE ! (klingt so nach Dr. Luther)

שלום אבא
Schalom ABA

PS:
Das gleiche Ü-Problem ergibt sich bei der "Segnung" der Menschen nach dem GAN-EDEN:
Wo die Frau den Manne begiert und er über sie herrschen soll, bzw. sie beherrschen soll !
Richtig übersetzt muss es (sinngemäß) heißen:
> Nach deinem Manne wir dein Verlangen sein.
> Und Er soll dich als ein gleichgestelltes Vorbild beispielhaft führen !!!


also nicht so: ____ sondern so:

Anmerkung:
Das linke Bild wurde mir von dem Herrn Google übermittelt,
als ich nach >Unterdrückung der Frau< suchte !


Zuletzt von ABA am So 03 Okt 2010, 08:37 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Anmerkung: Bildnachweis)
avatar
ABA
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 1455
Deine Aktivität : 2201
Dein Einzug : 16.10.09
Wie alt bist du : 68

https://vimeo.com/99224200

Nach oben Nach unten

Re: Bedeutung von Nefesh, Neshamah und Ruach

Beitrag von Eaglesword am So 03 Okt 2010, 08:00

Ich danke dir für die letzendliche Bestätigung, werter ABA!
"tozeh" steht für das Reproduzieren, die Fortpflanzung, demnach.
Sag mir bitte nur eine Sache:
Das linke Bild- ist es gestellt oder wurde da wirklich eine Sexsklavin vorgeführt? Erinnert an die Evin- Hölle in Persien...


Zuletzt von Eaglesword am Mo 04 Feb 2013, 10:23 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
avatar
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4263
Deine Aktivität : 4761
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 55

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: Bedeutung von Nefesh, Neshamah und Ruach

Beitrag von Luluthia am Mo 04 Okt 2010, 12:18

Shalom Aba!

Vielen lieben dank für Deine Ausführungen! Für einen Hebräisch- Unkundigen ist es recht schwer, die feinen Unterschiede ausfindig zu machen. Welch ein Glück, dass wir Dich hier im Forum haben! Wolke

LG, Luluthia! Danke
avatar
Luluthia
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 510
Deine Aktivität : 832
Dein Einzug : 21.10.09
Wie alt bist du : 51

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten