Zurück zu den Wurzeln - Haus IsraEL
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Wer sind wir?

Forenregeln

Links/Tipps

Urheberrecht

Gästebuch
Datenschutz
Gültig ab 25.05.2018
Was geschieht mit unseren Daten
Hier Aufklärung dazu:
Die Liebe fragt...


Wo ist die Liebe geblieben?
Was hat man mit der Liebe gemacht?
Wird Liebe leben überhaupt noch verstanden?
Die Liebe ist traurig, wurde weggeworfen - braucht man nicht mehr.
Die Liebe fragt, schreit nach:

Anstand, wo bist du?
Ehrlichkeit, wo bist du?
Achtsamkeit, wo bist du?
Höflichkeit, wo bist du?
Freundlichkeit, wo bist du?
Rücksichtnahme, wo bist du?
Gehorsam, wo bist du?
Vertrauen, wo bist du?

Helft der Liebe wieder ihren Urstand zu finden und lernen wieder Liebe zu leben!

Darf gerne geteilt werden...

Weltzeituhr!
Suchtool für Haus Israel
*Suchen in HausIsraEL* als Link
oder im nachstehenden Tool
Hilfe-Bereich-Wichtig!

Hier könnt ihr wichtige Beiträge und Links lesen, die beachtet werden sollten. z.B. Hilfe zur Handhabung im Forum; Jüdische Identität (Nachnamen), und sonstige Hinweise! Bitte regelmäßig hier nachsehen!
Zum lesen - auf den Smilie klicken!




Neueste Themen
» JaHWeH wollte keine Tieropfer!
von CorinNa Mi 04 Nov 2020, 13:12

» Meine Mitbewohner-eine Schöpfung JHWH
von Elischua Do 29 Okt 2020, 15:03

» Hochtechnologie vor unserer Zivilisation?
von Eaglesword Mo 26 Okt 2020, 21:32

» Name
von Eaglesword Mo 26 Okt 2020, 17:26

» Halloween: Ursprung, Bedeutung und rituelle Opferungen
von Elischua Mo 26 Okt 2020, 10:30

» Papst u. Co = Gott Dagon (Fischgott)
von Eaglesword So 18 Okt 2020, 04:13

» Liebe neu installieren!
von Elischua Sa 17 Okt 2020, 09:22

» zukunftsträchtige Technik und Elektronik
von Eaglesword Di 06 Okt 2020, 00:04

» wissenschaftliche Hintergründe zum Ursprung des Lebens
von Eaglesword Mi 30 Sep 2020, 22:30

» Deutschland jüdische Aufzeichnungen
von Elischua So 27 Sep 2020, 16:12

Wer ist online?
Insgesamt sind 30 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 30 Gäste :: 1 Suchmaschine

Keine

Der Rekord liegt bei 295 Benutzern am Di 19 Nov 2019, 23:33
Onlinebibeln / Lernhilfen

VERSCH. BIBELÜBERSETZUNGEN



Hebr. / Griech. Wortlexicon


öffnet / schließt ein Menü

Hinzufügen zu The Free Dictionary

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Austausch


Wer besucht uns!
Gesamtbesucher

Besucherzaehler
Ab 14.12.2019


Fragen zum Verzehr von Fleisch

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Nach unten

Fragen zum Verzehr von Fleisch - Seite 3 Empty Re: Fragen zum Verzehr von Fleisch

Beitrag von ABA am Di 07 Jun 2016, 19:25

Schalom Lopileppe,
du schreibst fragend:
Bist du sicher ABA?
Also wer hat das Fleischessen nach der Sintflut nun eingeschmuggelt?
Hast du da Beweise?
Der Beweis liegt hier vor dem Auge liebe Lopileppe, denn wir lesen es in der TORAH, egal wer und wann dies redaktionell verfasst hatte/wurde. Ob dies nun auch etwas mit der zwiefachen Bestrafung zu tun hat, ist, wie ich es auch betonte, nur eine Ansicht von "70 möglichen" !  Cool
Die erste Speiseanweisung lesen wir in Bereschit 1,29
וַיֹּאמֶר אֱלֹהִים הִנֵּה נָתַתִּי לָכֶם אֶת־כָּל־עֵשֶׂב זֹרֵעַ זֶרַע אֲשֶׁר עַל־פְּנֵי כָל־הָאָרֶץ וְאֶת־כָּל־הָעֵץ אֲשֶׁר־בֹּו פְרִי־עֵץ זֹרֵעַ זָרַע לָכֶם יִהְיֶה לְאָכְלָה׃
Aussprache:
vayomer elohim hine natati lakhem et-kol-esev zoreya zera asher al-pene khol-haaretz veet-kol-haetz asher-bo feri-etz zoreya zara lakhem yihye leokhla:

Deutsch von Naftali Herz Tur-Sinai
Und Gott sprach: «Seht, ich gebe euch alles Kraut, das Samen sämt, das auf der ganzen Erde ist, und alle Bäume, die sämende Baumfrucht tragen; euch sei es zur Nahrung;
Die nächste Anweisung für die Speise steht gleich in Bereschit 9,3+4

כָּל־רֶמֶשׂ אֲשֶׁר הוּא־חַי לָכֶם יִהְיֶה לְאָכְלָה כְּיֶרֶק עֵשֶׂב נָתַתִּי לָכֶם אֶת־כֹּל׃
אַךְ־בָּשָׂר בְּנַפְשֹׁו דָמֹו לֹא תֹאכֵלוּ׃

Aussprache:

kol-remes aSuchesher hu-hhai lakhem yihye leokhla keyerek esev natati lakhem et-kol:
akh-basar benafsho damo lo tokhelu:

Deutsch von Naftali Herz Tur-Sinai:
Alles Gerege, das da lebt, euch sei es zur Nahrung; wie das grüne Kraut gebe ich euch alles. Doch Fleisch mit seinem Leben, seinem Blut, das sollt ihr nicht essen.
Fragen zum Verzehr von Fleisch - Seite 3 Arche_10
_שלום אבא
Schalom ABA
_זאב ברנובסקי
Zeev Baranowski
ABA
ABA
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 1547
Deine Aktivität : 2374
Dein Einzug : 16.10.09
Wie alt bist du : 71

https://www.youtube.com/embed/7yhpfLojxUA

Nach oben Nach unten

Fragen zum Verzehr von Fleisch - Seite 3 Empty Re: Fragen zum Verzehr von Fleisch

Beitrag von Eaglesword am Di 07 Jun 2016, 19:49

Dabei essen Leute wirklich alles Lebende, was nicht bei drei auf den Bäumen ist. Der bei Regen sich regende Wurm ist genauso "gegeben zum Essen" wie wiederkäuende Paarhufer. So fassen Viele das auf, und sie probieren wirklich alles Getier, was ihnen vor den Mund kommt. Es ist keine Scheu in ihnen, von Wirbellosen, Beutegreifern, Aasvertilgern usw. abzustehn. Schließlich beruft man sich auf Passagen, in denen G'tt unterstellt wird, uns Menschen "alles sich Regende zum Essen gegeben" zu haben. Später setzte die Kaschrut ein, in der die genannten Tiere tabuisiert wurden. Letztendlich zu Recht, weil die Genannten wichtige Funktionen im ökologischen Haushalt erfüllen. Nicht von ungefähr werden sie auch "Gesundheitspolizei" genannt.
Was zu den sogenannten "Nutztieren" gesagt werden muss, ist, auf welche Weise sie gehalten und geschlachtet werden. Es gibt keine wirklich humane Methode, sie wirtschaftlich zu töten. An dieser Stelle entsteht auch unter den Gelehrten Streit. Wer also die Methoden ethisch nicht akzeptieren kann, ist gut beraten, sich konsequent vegan zu ernähren.


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
Eaglesword
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4817
Deine Aktivität : 4858
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 58

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Fragen zum Verzehr von Fleisch - Seite 3 Empty Das Schächten

Beitrag von ABA am Mi 08 Jun 2016, 15:45

Schalom Eaglesword,
also werde ich mich jetzt, als schon lange praktizierenden Vegetarier, über unsere Schlachtmethode äußern. Zumal ich lange Jahre praktische Erfahrung darin ausübte.

Ealesword schrieb:Was zu den sogenannten "Nutztieren" gesagt werden muss, ist, auf welche Weise sie gehalten und geschlachtet werden. Es gibt keine wirklich humane Methode, sie wirtschaftlich zu töten.
Somit kommen wir zu ...

Tierquälerei oder tiergerechtes Schlachten?

Vor gut 14 Jahren hatten wir das Thema >Schächten< im Rhein/Main Gebiet in einem Wochen-Zeitungs-Forum heiß diskutiert. Der Hauptgrund war jedoch: >Warum dürfen Juden Schächten und Moslems nicht!!!<
Um es kurz zu machen:
Es lag an der schon sehr sehr langen Tradition und der dafür besonders ausgebildeten Schochetim (Schächter) im deutschen Judentum. Diese Fachkräfte hatten die Moslems hier in Deutschland seinerzeit nicht nachzuweisen. Eher wurde bei illegalen "Hinterhof-Schlachtungen" oftmals ein wahres Gemetzel hingelegt, was man bei der geregelten Schechita keinesfalls kennt.
So hat das Bundesverwaltungsgericht im Sommer 1995 ein umstrittenes Urteil gefaellt:
> Moslems durfen in Deutschland nur mit Betäubung schlachten <

Doch wie sah es bei uns im Judentum in Deutschland aus:
Nur ein ausgebildeter Schaechter (Schochet) darf mit einem vorgeschriebenen rasierklingenscharfen Schaechtmesser rituell schlachten. Die von unseren Spezialisten praktizierte Methode des Schächtens hat viele Vorteile. So ist der Schnitt, der mit scharfen Messer vorgenommen wird, ein schmerzloser Vorgang und stellt am Anfang an sich schon ein Form von Betäubung dar. Es ist kein zusätzliches Betäubungsinstrument mechanischer oder andere Art notwendig. Durch die besondere Stellung beim Schächten entleert sich das Gehirn mit einem Schuss sofort vom Blut und der sofortige Hirntod tritt ein. Somit kein Schmerzempfinden. Einer der Hauptvorteile dieser Methode besteht darin, dass sie eine sehr schnelle und starke Blutung des Tieres gewährleistet. Es ist bekannt, dass auf Grund der Tatsache, dass Blut nach dem Tod gerinnt, es aus dem noch lebenden Tier fließen muss, außerdem ist es selbstverständlich, dass das in einem geschlossenen Kreislauf zirkulierende Blut nur durch das Durchtrennen der Blutgefäße aus dem Körper fließen kann. Je größer die Anzahl und der Durchmesser der durchgetrennten Blutgefäße, um so größer ist auch die Blutmengen, die das Tier während der Zeit zwischen dem Einschnitt und dem Eintritt des Todes verliert.

Ein praxisgebundenes Problem bez. Tierquälerei ergab sich dennoch, besonders in früherer Zeit. Denn korrektes Schächten erfolgt beim Tier in Rückenlage. Dies ist bei Schaf oder Ziege noch recht einfach und geht schnell, um dann sofort den Schnitt zu vollziehen. Jedoch beim Rind war dies nie sehr einfach. Selbst bei dem moderneren Einsatz des:
>Weinberg´schen Umlegeapparates < Fragen zum Verzehr von Fleisch - Seite 3 Schych10 ist das Tier ebenso gestresst, wie bei jedem andern "Betäubungs"-Schlachthof. Ganz schlimm war dies, als es noch per Handarbeit und Gewalt durchgeführt werden musste.

Wie sieht die Gesetzeslage in Deutschland aus?

Das Schächten ohne Betäubung ist in Deutschland grundsätzlich verboten; das Tierschutzgesetz untersagt zwar das Schlachten von unbetäubten Wirbeltieren (§4 Tierschutzgesetz), lässt aber in eng gefassten Grenzen auch Ausnahmen zu. Dass diese Ausnahmen aus religiösen Gründen zulässig sind, hat das Bundesverfassungsgericht in seinem „Schächturteil“ festgelegt. Demnach dürfen religiöse Gemeinschaften eine Ausnahmeregelung beantragen, wenn ihnen ihr Glaube zwingend den Verzehr von betäubungslos geschächteten Tieren vorschreibt.
Die Karlsruher Richter argumentierten damals, dass die verfassungsgemäße Religions- und Glaubensfreiheit (Art. 4 GG) uneingeschränkt gewährleistet sein müsse.
Aber wie vertrug sich die Ausnahmeregelung mit dem nur wenige Monate später zum Staatsziel erhobenen Tierschutz (Art. 20a Grundgesetz)? Gar nicht, befanden viele mit dem Thema befasste Juristen, Tierärzte, der Bundesverband Tierschutz und andere Tierschutzorganisationen.


שלום
Fragen zum Verzehr von Fleisch - Seite 3 Schych10
ABA
ABA
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 1547
Deine Aktivität : 2374
Dein Einzug : 16.10.09
Wie alt bist du : 71

https://www.youtube.com/embed/7yhpfLojxUA

Nach oben Nach unten

Fragen zum Verzehr von Fleisch - Seite 3 Empty Tiere zu morden um Fleisch zu essen - nein, und nochmals nein!

Beitrag von Elischua am Sa 25 Jun 2016, 11:32

Schalom liebe Suchenden und Lernenden,

nun, muss man Tiere morden um Fleisch zu essen, um satt zu werden?
NEIN, NEIN! a4

Da ich in diesem Themenbereich seit längeren dabei bin tiefer einzusteigen und mir Vater hier einiges offenbarte und nicht mit ein paar Worten zu erklären ist - habe ich ein extra Thema hierzu eröffnet und ihr euch schonmal einlesen könnt - bin aber noch nicht fertig mit meinen Ausarbeitungen.
Hier geht es zum Thema: Ist der Körper krank - wird unsere Seele krank!

Dies hat auch mit einen anderen Themenbereich zu tun - wo ich ebenfalls am ausarbeiten bin z.B. Werke - was sind Gotteswerke - und was der Mensch daraus macht!


 Fragen zum Verzehr von Fleisch - Seite 3 1425655682 Herzliches Schalom von אלישוע(Elischua) Fragen zum Verzehr von Fleisch - Seite 3 1425655682
JHWH segne euch mit Weisheit, Erkenntnis, u. Verständnis für sein Wort und Wahrheit!
Hes. 3,10 Und er JaHWeH sprach zu mir: Menschenkind, alle meine Worte, die ich zu dir reden werde, nimm in dein Herz auf, und höre sie mit deinen Ohren!
Jer. 17,5 So spricht JaHWeH der HERR: Verflucht ist der Mann/Frau, der auf Menschen vertraut und Fleisch ( = eigenes Können) zu seinem Arm ( = Rettung, Hilfe) macht und dessen Herz vom JaHWeH dem HERRN weicht!

Elischua
Elischua
Admin - Gründerin
Admin - Gründerin

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 3309
Deine Aktivität : 5863
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 68

http://hausisrael.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten