Wer sind wir?

Forenregeln

Links/Tipps

Urheberrecht

Gästebuch
Datenschutz
Gültig ab 25.05.2018
Was geschieht mit unseren Daten
Hier Aufklärung dazu:
Die Liebe fragt...


Wo ist die Liebe geblieben?
Was hat man mit der Liebe gemacht?
Wird Liebe leben überhaupt noch verstanden?
Die Liebe ist traurig, wurde weggeworfen - braucht man nicht mehr.
Die Liebe fragt, schreit nach:

Anstand, wo bist du?
Ehrlichkeit, wo bist du?
Achtsamkeit, wo bist du?
Höflichkeit, wo bist du?
Freundlichkeit, wo bist du?
Rücksichtnahme, wo bist du?
Gehorsam, wo bist du?
Vertrauen, wo bist du?

Helft der Liebe wieder ihren Urstand zu finden und lernen wieder Liebe zu leben!

Darf gerne geteilt werden...

Weltzeituhr!
Suchtool für Haus Israel
*Suchen in HausIsraEL* als Link
oder im nachstehenden Tool
Hilfe-Bereich-Wichtig!

Hier könnt ihr wichtige Beiträge und Links lesen, die beachtet werden sollten. z.B. Hilfe zur Handhabung im Forum; Jüdische Identität (Nachnamen), und sonstige Hinweise! Bitte regelmäßig hier nachsehen!
Zum lesen - auf den Smilie klicken!




Wer ist online?
Insgesamt sind 26 Benutzer online: 2 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 24 Gäste :: 1 Suchmaschine

Eaglesword, Elischua

Der Rekord liegt bei 185 Benutzern am Fr 20 Jan 2017, 19:01
Onlinebibeln / Lernhilfen

VERSCH. BIBELÜBERSETZUNGEN



Hebr. / Griech. Wortlexicon


öffnet / schließt ein Menü

Hinzufügen zu The Free Dictionary

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Austausch


Forum-Bewertung!

Neu ab 23.01.2017

Warum wurde unser Bruder Jeschua ermordet?

Seite 9 von 9 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9

Nach unten

Re: Warum wurde unser Bruder Jeschua ermordet?

Beitrag von ABA am Mi 20 Apr 2016, 17:16

Schalom Jakob,
du schreibst u.a.:
Der Beitrag sagt aber nicht, dass es die geistigen Führer des Volkes Israel waren, die seinen Tod forderten.
Zum einen möchte ich mich hier dem Posting von Elischua anschließen, und zum anderen nochmals betonen, dass es nicht die jüdische Obrigkeit war, die die Hinrichtung des jüdischen Rabbies Jeschua BarJosef forderte, sondern die römische Besatzungsmacht. Diese regierte mit wahrhaft eisernen Hand in Jehuda - Schomron - Galil usw. Dass ein unterdrücktes Volk einen der Seinen, selbst wenn er in religiösen Angelegenheiten eine total andere Ansicht hatte, den Unterdrückern zur Hinrichtung ausliefert, entbehrt sämtlicher Logik. Diese Logik ging dem späteren heidnischen Christentum, durch ihren Anti-Judaismus endgültig verloren!!!

Es ist für Dich lieber Jakob, schon etwas schwierig, hier im Forum so darüber fragen und zu schreiben, denn auf bestimmt alle Anfragen gibt es hier auch Antworten in den sehr sehr vielen Beiträgen. Deshalb nochmal den von Elischua aufgeführten LINK der auch weitere ca. 15 Themen über den PROZESS Jeschuas aus jüdischer Sicht enthält !

Weiterhin HIER noch unseren Beitrag darüber aus der FACEBOOK-Gruppe:
זאב ברנובסקי schrieb:Natürlich lieber D..... H..... ,
sind "wir" klar bekennend, dass Jeschua eine Mission hatte; zumal er vorwiegend die Lehre aus der Schule "Hillel´s", sowie teilweise auch der JACHAD vertrat.
In weiteren Forumsbeiträgen schilderte ich unsere klare Auffassung über die Ermordung, also die Hinrichtung Jeschuas durch die Römer. Er wurde nämlich schuldig durch CRIMEN MAJESTATIS (Anmaßung eines Königstitels durch Majestätsbeleidigung) des Römischen Reiches. (siehe o.aufgf. LINK)
Eine Auferstehung von den Toten sehen wir eindeutig als einen damals üblichen heidnischen Einschub der damaligen Heiden-Christen. Dies war für die neue Religionsgemeinschaft des Christentums auch sehr wichtig, um die GÖTTLICHKEIT ihrer Kreation >JeSus< belegen zu wollen. Für uns aus dem religiösen Judentum (egal aus welcher Richtung) ist dies eindeutig abzulehnen!


ABA
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Deine Beiträge : 1455
Dein Einzug : 16.10.09

https://vimeo.com/99224200

Nach oben Nach unten

Re: Warum wurde unser Bruder Jeschua ermordet?

Beitrag von Gyda G. am Do 21 Apr 2016, 12:10

Lieber Aba,
Maccoby schreibt im Mythenschmied, dass es eigentlich zwei jüdische Obrigkeiten gab- der Hohepriester als "Quisling" der Römer und der hohe Rat (eine "echte" jüdische Instanz) Und es war der Hohepriester als williges Werkzeug, der mit für die Kreuzigung verantwortlich war.
(Möglich, dass ich nicht alles 100% korrekt wiedergebe, schwere Literatur für mich Wink
Kannst Du das so bestätigen?
LG, Gyda
avatar
Gyda G.
Suchender
Suchender

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 24
Deine Aktivität : 30
Dein Einzug : 07.03.16
Wie alt bist du : 47

Nach oben Nach unten

Re: Warum wurde unser Bruder Jeschua ermordet?

Beitrag von Eaglesword am Do 21 Apr 2016, 12:54

liebe Gyda, Wohlsein dir!
Angemerkt sei der damalige Umstand, dass die Römer idumäische (= edomitische!) Priester samt Kohen Gadol eingesetzt hatten. Das hat auch Jeschua veranlasst, sie "Heuchler" zu nennen.


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
avatar
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4295
Deine Aktivität : 4765
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 55

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: Warum wurde unser Bruder Jeschua ermordet?

Beitrag von ABA am Do 21 Apr 2016, 15:00

Schalom Gyda,
wie auch Eaglesword es beschreibt, ist dies völlig richtig, denn ...
... was die klerikale Obrigkeit im damaligen Israel betrifft, gab es eine immense Diskrepanz im religiösen Judentum. Diese Belege finden wir in der Geschichtsschreibung bei Flavius Josephus, sowie in den vor gut 70 Jahren wiedergefundenen Aufzeichnung der JACHAD (Schriftenfunde vom Toten Meer). Darüber weiß allerdings (logischerweise) das heidnische Christentum in ihren Schriften NICHTS zu berichten!!!

jedoch mein Zusatz: ...
Gyda schrieb:... und der hohe Rat (eine "echte" jüdische Instanz) ...
Es gibt es beim "Hohen Rat" [סנהדרין / Sanhedrin] 2 Unterschiede, die sehr wichtig in der Betrachtung sind!
Es gibt den >Großen Hohen Rat< mit 71 Mitgliedern und den >Kleinen Hohen Rat< mit 23 Mitgliedern.
Abgesehen von dem idumäischen Einfluss im "Priestertum", gingen die Unterschiede vom >Lehrer der Gerechtigkeit< und >Frevelspriester<, der "Feindesliebe",  bis hin zum Festkalender. (grob gesagt: Mondkalender - Sonnenkalender). Aus diesem Grunde wissen wir, dass die Schriften der Heiden-Christen nichts darüber berichten, weil dies zeitlich außerhalb ihres Wissens lag. Denn der israelitische Zug war bis zu den "christlichen Aufzeichnungszeiten" bereits abgefahren.
So z.B. die Kenntnis, dass Jeschua und seine Schüler einen Tag vor dem "priesterlichen" Pessach-Festes bereits den SEDER-Abend feierten. (Abendmahl !!!), denn sie feierten auch im Jerusalemer Bereich der JACHAD (Essener) und mit der Gemeinschaft der JACHAD !!!
Wenn es um religiöse Angelegenheiten innerhalb des Judentums in Israel ging, war jedoch die israelitische Obrigkeit ein klarer Gegner Roms. Nachzulesen in der Geschichtsschreibung >Jüdische Altertümer< (Antiquitates Judaicae) im 18. Buch (als Beispiel).

_שלום אבא
Schalom ABA
_זאב ברנובסקי
Zeev Baranowski


Beiträge zum nachschlagen:

avatar
ABA
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 1455
Deine Aktivität : 2201
Dein Einzug : 16.10.09
Wie alt bist du : 68

https://vimeo.com/99224200

Nach oben Nach unten

Seite 9 von 9 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten