Wer sind wir?

Forenregeln

Links/Tipps

Urheberrecht

Gästebuch
Suchtool für Haus Israel
*Suchen in HausIsraEL* als Link
oder im nachstehenden Tool
Hilfe-Bereich-Wichtig!

Hier könnt ihr wichtige Beiträge und Links lesen, die beachtet werden sollten. z.B. Hilfe zur Handhabung im Forum; Jüdische Identität (Nachnamen), und sonstige Hinweise! Bitte regelmäßig hier nachsehen!
Zum lesen - auf den Smilie klicken!




Die neuesten Themen
» Dekalog und Mitzwot
von Eaglesword Do 14 Dez 2017, 00:31

» ist Donald Trump jüdischer Herkunft?
von Lopileppe Mi 13 Dez 2017, 23:40

» Neue Enthüllungen betr. Lukas Evangelium
von Orlando Mo 11 Dez 2017, 21:07

» Terraformieren und Besiedeln
von Eaglesword So 10 Dez 2017, 22:54

» CHAT-Info * MATRIX oder >Die Welt am Draht<
von Eaglesword So 10 Dez 2017, 22:40

» Zu eurer Info...betr. Chat am Montag
von ABA So 10 Dez 2017, 22:22

» zukunftsträchtige Technik und Elektronik
von Eaglesword So 10 Dez 2017, 20:06

» Ist JHWH Jesus?
von Lopileppe Sa 09 Dez 2017, 23:41

» Von Babylon nach Rom (Originaltitel: The Two Babylons) von Alexander Hislop
von Shomer Sa 09 Dez 2017, 11:45

» Zum "LUTHER-JAHR" 2017
von Lopileppe Fr 08 Dez 2017, 01:20

» Zum Teufel mit der Hölle!
von Shomer Do 07 Dez 2017, 07:57

» Wer hat die Bibel geschrieben?
von Elischua Mi 06 Dez 2017, 10:23

» Der Engel und das leere Grab
von Shomer Di 05 Dez 2017, 17:30

» Fragen zum Sündenfall aus jüdischer Sicht
von Shomer Mo 04 Dez 2017, 18:33

» Der Sohn des Josefs und seine Jünger
von Orlando Sa 02 Dez 2017, 19:34

Wer ist online?
Insgesamt sind 20 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 20 Gäste :: 1 Suchmaschine

Keine

Der Rekord liegt bei 185 Benutzern am Fr 20 Jan 2017, 19:01
Bibelhebräisch-Kurs


Es wird wieder ein kostenloser Bibel-Hebräisch Kurs bei mehrglauben.de angeboten.
Kursbeginn 03.08.2017
Info *HIER*


Onlinebibeln / Lernhilfen

VERSCH. BIBELÜBERSETZUNGEN



Hebr. / Griech. Wortlexicon


öffnet / schließt ein Menü

Hinzufügen zu The Free Dictionary

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Austausch

Dieses Forum
Forum-Bewertung!

Neu ab 23.01.2017

Der PROZESS Jeschua aus jüdischer Sicht -3- >KAPITAL-GERICHTSBARKEIT<

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

פסח תשע''ב

Beitrag von ABA am Mo 09 Apr 2012, 10:41

Anlässlich zu: ________ פסח תשע''ב

dürfen wir nie die jüdische Sicht über das christliche Ostern vergessen.

… denn das Haus ISRAEL sieht dies etwas anders als URBI ET ORBI !!!

חג שמח אבא
avatar
ABA
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 1374
Deine Aktivität : 2122
Dein Einzug : 16.10.09
Wie alt bist du : 67

https://vimeo.com/99224200

Nach oben Nach unten

Der PROZESS Jeschua aus jüdischer Sicht -3- >KAPITAL-GERICHTSBARKEIT<

Beitrag von ABA am Mo 19 Okt 2009, 09:52

! שלום כולם
Schalom zusammen!

> Die KAPITAL-GERICHTSBARKEIT des Hohen Rates <
(Randbemerkung: KAPITAL–GERICHTSBARKEIT bedeutet:
> Todesurteile zu fällen und zu vollstrecken <


________

KEIN JUDE in verantwortlicher Stellung hätte jemals gesagt haben können :
>>... es ist uns (juristisch) nicht erlaubt, (seitens Rom); jemand zu töten ...<<
wie es durch das Johannes-Evangelium versucht wird, den Gläubigen durch eine INTERPOLATION (also, einem nachträglichen Einschub) begreiflich unterzujubeln. Diese Behauptung im Johannes-Evangelium ist schlicht und einfach NICHT WAHR!

In der גלות (jüdischen Diaspora) wurde die Kapitals-Gerichtsbarkeit zwar unterschiedlich behandelt. Vorwiegend oblag sie jedoch letztlich den Römern. In Jeruschaleijm, sowie in größeren Städten Judäas, und Galil oblag diese Kapital-Gerichtsbarkeit dem GROSSEN (71 Richter) und dem KLEINEN (23 Richter) SANHEDRIN.
( die Kapitals-Gerichtsbarkeit endete erst nach 70 u.Z., also nach der Zerstörung des Tempels und Jeruschaleijms. [Auch frühestens von da ab wurden Evangelienberichte teilweise erst verfasst] )

Weiterhin kam hierzu noch die 2. GERICHTSBARKEIT , die RÖMISCHE !!! Die betreffenden Sanhedrien behandelten ausschließlich Verstöße gegen das jüdische Gesetz. Z.B. Entweihung des Schabats, Götzendienst, Gotteslästerung, bzw. Lästerung des Namens GOttes! י ה ו ה
Eine römische Gerichtsbarkeit hatte kein Interesse, sich in solche jüdischen religiösen Angelegenheiten einzumischen. Römisches Recht betrachtete solche Handlungen nicht als Straftaten. Andererseits (also jüdischerseits), waren Aufwiegelungen gegen die römische Herrschaft, oder Missachtung des römischen Kaisers, keine Straftaten jüdischen Rechtes. Kein jüdisches Gericht hätte jemals jemanden für etwas bestraft, was vom jüdischen Standpunkt aus harmlos, ja sogar Lobenswert gelten müsste.

Schwierigkeiten seinerzeit in der Antike, gab es nur bei Konfliktsituationen wie Raub und Mord. Hier konnten beide Gerichte arbeiten, Anspruch auf Zuständigkeit erheben oder fordern. Siehe im Beispiel des Paulus (Apg. 23, 27-29);
> kein römischer Bürger musste sich vor einem jüdischen Gericht verantworten <
(Ein umgekehrter Fall ist historisch nicht bekannt, d.h., dass ein nichtrömischer Bürger das Recht hatte, sich vor einem jüdischen Gericht zu verantworten, wenn das ihm zu Last gelegte Vergehen auch nach römischen Recht strafbar war) !!!

ERGO: ( und Faustregel)
Bereits der KLEINE Sanhedrin (23 Richter) konnte jeden Juden wegen jeden Vergehens gegen das jüdische Gesetz vor Gericht stellen, ggfs. ihn zu Tode verurteilen und die Todesstrafe vollstrecken !!! Die Römer vollstreckten niemals ein Todesurteil eines nichtrömischen Gerichtes. (d.h. es ist lt. Historiker kein solcher Fall bekannt) Es wurden nur Straftäter hingerichtet, die wegen eines Vergehens gegen das RÖMISCHE Gesetz, von einem RÖMISCHEN Gericht verurteilt wurden!

שלום אבא
Schalom ABA

* FRAGEN und ANTWORT - POSTING bitte >> HIER << anklicken !

Weiterer Link von der >Forschungsstelle für jüdisches Recht< zum gleichen THEMA!

*************************************************************
GRUNDSATZ der kritischen Vernunft :
Wer wirklich an der Wahrheit Interesse hat, wird so verfahren,
dass er gerade Auffassungen, die er für besonders wichtig hält,
am schärfsten der kritischen Prüfung aussetzt !!!

*************************************************************


Zuletzt von ABA am Mi 23 März 2011, 10:42 bearbeitet; insgesamt 4-mal bearbeitet (Grund : Neue Formatierung!)


_______ שמע ישראל יהוה אלהינו יהוה אחד _______
Ακουε Ισραηλ κυριος ο θεος ημων κυριος εις εστιν

______ Höre Israel JaHWeH unser GOtt ist > e i n z i g < ______
avatar
ABA
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 1374
Deine Aktivität : 2122
Dein Einzug : 16.10.09
Wie alt bist du : 67

https://vimeo.com/99224200

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten