Wer sind wir?

Forenregeln

Links/Tipps

Urheberrecht

Gästebuch
Suchtool für Haus Israel
*Suchen in HausIsraEL* als Link
oder im nachstehenden Tool
Hilfe-Bereich-Wichtig!

Hier könnt ihr wichtige Beiträge und Links lesen, die beachtet werden sollten. z.B. Hilfe zur Handhabung im Forum; Jüdische Identität (Nachnamen), und sonstige Hinweise! Bitte regelmäßig hier nachsehen!
Zum lesen - auf den Smilie klicken!




Die neuesten Themen
» Der Engel und das leere Grab
von Orlando Gestern um 12:43

» Zum Teufel mit der Hölle!
von Shomer Gestern um 09:06

» Ist JHWH Jesus?
von Orlando Do 16 Nov 2017, 20:36

» Die Uneinigkeit über die Dreieinigkeit
von Shomer Mi 15 Nov 2017, 21:30

» zukunftsträchtige Technik und Elektronik
von Eaglesword So 05 Nov 2017, 17:59

» Interessanter Link betr. Israel und Israelreisen
von Elischua So 05 Nov 2017, 08:42

» Terraformieren und Besiedeln
von Eaglesword Do 02 Nov 2017, 20:19

» wissenschaftliche Hintergründe zum Ursprung des Lebens
von Eaglesword Mi 01 Nov 2017, 01:01

» Halloween: Ursprung, Bedeutung und rituelle Opferungen
von Elischua Sa 28 Okt 2017, 10:21

» Allestöter "Glyphosat": Das Video anzusehen ist ein MUSS! Wichtig!
von Eaglesword Fr 27 Okt 2017, 09:07

» Zum "LUTHER-JAHR" 2017
von Eaglesword Do 26 Okt 2017, 22:53

» Intressante NASA-Fälle
von Eaglesword Di 24 Okt 2017, 21:06

» Unser Forum feiert ....
von Lopileppe So 15 Okt 2017, 10:50

» Klassik mit Moderne = Klasse!
von Eaglesword Mi 27 Sep 2017, 21:56

» Ein quatschender Kakadu - einfach süß!
von Elischua Sa 23 Sep 2017, 20:37

Wer ist online?
Insgesamt sind 20 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 20 Gäste :: 1 Suchmaschine

Keine

Der Rekord liegt bei 185 Benutzern am Fr 20 Jan 2017, 19:01
Bibelhebräisch-Kurs


Es wird wieder ein kostenloser Bibel-Hebräisch Kurs bei mehrglauben.de angeboten.
Kursbeginn 03.08.2017
Info *HIER*


Onlinebibeln / Lernhilfen

VERSCH. BIBELÜBERSETZUNGEN



Hebr. / Griech. Wortlexicon


öffnet / schließt ein Menü

Hinzufügen zu The Free Dictionary

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Austausch

Dieses Forum
Forum-Bewertung!

Neu ab 23.01.2017

Entrückung Ekstase Himmelsreise

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Entrückung Ekstase Himmelsreise

Beitrag von ABA am Mi 30 März 2011, 14:00

שלום כולם
שלום ריסטו
Schalom zusammen,

Schalom lieber Risto, danke für deine @ , und schön wieder einmal von dir zu lesen.
Das quasi Endzeit-Thema deiner Nachfrage über Entrückung, Endgericht, Messianisches Zeitalter und die vorwiegend von dir nachgefragten >Chroniken der "verpassten" Weltuntergänge< ist auch ein Thema , welch gut in unser FORUM passt. Danke noch für die Liste, welche wir damals im Sinai zusammengestellt haben, die ich aus gegebenen Anlass noch ergänzt habe. In einem weiteren Posting hier in diesem Forums-Thema werde ich es unter dem Titel: Verpasste Weltuntergänge einbringen, da ja alles zusammen passt.

Du fragtest:
... warum gibt es verschiedene Entrückungen, warum so viele Termine bereits ...
Lieber Risto,
Wir unterscheiden bei den monotheistischen Religionen die Begriffe Entrückung, Himmelsreisen, Ekstase/Verzückung und nicht zu vergessen die Entrückung christlichen Gemeinde in der Endzeit. Wie immer möchte ich an dieser Stelle betonen, dass ich dir hier nur die religionswissenschaftliche Lehrmeinung poste, ohne unbedingt von dessen Wahrheitsgehalt überzeugt zu sein, aber das kennst du ja von mir. Ebenfalls lasse ich die islamische Ansicht außer ach.

Entrückung
kommt von eurem alt.gr. μεταθεσις [metathesis] und bedeutet etwas Umstellen, Umwandlung, Veränderung. Erweitert wird bei euch im altgriechischen ja besagtes μετατιθημι [metatithemi] benutzt, was soviel bedeutet wie: >an einen anderen Ort verlegen<!
Die Versetzung einer Person in die "himmlische" Welt müssen wir unterscheiden von der aus menschlichem Triebe unternommenen Himmelsreise, insbesondere der "Himmelsreise der Seele" sowie von der üblich bekannten Ekstase. Eine Entrückung wie wir sie es bei Henoch und Elijahu her kennen müssen wir in eine endgültige oder zeitweilige unterscheiden. Mose wurde ja nicht begraben, sondern nach der Haggada endgültig entrückt. Ebenso Esra. Eine zeitweilige Entrückung diente vorwiegend dem Offenbarungsempfang.

Ekstase / Verzückung
kommt von εκστασις [ekstasis] und bedeutet "außerhalb seines selbst zu stehen". Man könnte auch sagen eine zeitweilige Verzückung der Seele. Oft wird die Ekstase vermischt mit dem geistlichen Einwirken, Himmelsreisen einer Person und Verzückungszuständen in der Esoterik und Mystik als Ergebnis von Meditation. In der jüdisch kabbalistischen Frömmigkeit kennen wir dies oberflächlich gesehen beim Chasidismus, wo es jedoch eine sehr begrenzte Bedeutung hat.

Himmelsreise
aus menschlicher Initiative, ist etwas anderes als besagte Entrückung sowie auch der Bekannten Himmelfahrt. Wir unterscheiden hier zwischen 1) Himmelsreise einer Seele im zeitweiligen Zustand einer Ekstase mit der endgültigen als Heimkehr der inkorporierten Seele in ihre himmlische Heimat. Und 2) der Himmelsreise des Esoterikers in der die körperliche Substanz der himmlischen "Feuersubstanz" angeglichen wird. Die Himmelsreisen waren durch den neuplatonischen Einfluss im Christentum weit verbreitet und hatte die Volksfrömmigkeit nachhaltig geprägt. Im jüdischen Bereich blieb dies jedoch nur auf die talmudische früh-mittelalteriche Zeit beschränkt.
Ziel dieser Himmelsreise ist die Schau des thronenden GOttes und der Empfang sonstiger geheimer Erkenntnisse und Offenbarungen. Ein Himmelsreisender setzt sich beim Aufstieg durch die himmlische Welt schweren Gefahren aus, falls er die Wächter-Engel nicht von seiner Würdigkeit überzeugen kann.

Entrückung der christlichen Gemeinde in der Endzeit
wird lediglich durch den griechischen Paulus (bzw. dessen Redakteur) mit απανταω [apantao], was soviel wie Begegnung bedeutet, und mit αρπαζω [arpazo] d.h. hinweg raffen, wiedergegeben. Die christliche Lehrmeinung spricht also demgemäß nur von einer Entrückung der christlichen Gemeinde in der Endzeit, ohne dass das Wort und dessen Bedeutung in den christlichen Schriften überhaupt vorkommt.
Der Redakteur der Paulus-Schriften versucht den gläubigen Christen klarzumachen, dass es sich bei dem Wissen um die Entrückung um das Wort des Herren JeSus selbst handelt. Die Gemeinde-Entrückung ist die Frucht der Auferstehung Christi, der hierin der Erstling gewesen sein soll. Bei der Wiederkunft des christlichen JeSus werden die Toten, die in Christus gestorben sind, IHM ENTGEGEN HINWEGGERAFFT (wörtl.) . Gleichzeitig geschieht die Entrückung und Vollendung derer, die noch leben und dem christlichen JeSus angehören. Die Erlösten werden verwandelt in eine neue Leiblichkeit, mit Christus vereinigt, der siegend seiner Braut (Gemeinde) entgegengeht.
Dann sind alle auf EWIG vereint ...
(und wir Juden bleiben mal wieder mit dem Schlamassel in dieser Welt zurück)

So lieber Risto, dann werde ich mal unsere Liste der verpassten Weltuntergänge fertig machen und allen hier posten, damit man weiter sieht was die Phantasten so alles verpatzen!!!

שלום אבא
Schalom ABA
avatar
ABA
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 1355
Deine Aktivität : 2118
Dein Einzug : 16.10.09
Wie alt bist du : 67

https://vimeo.com/99224200

Nach oben Nach unten

Re: Entrückung Ekstase Himmelsreise

Beitrag von Tanja am Fr 01 Apr 2011, 22:48

Schalom ABA

Die Erlösten werden verwandelt in eine neue Leiblichkeit, mit Christus vereinigt, der siegend seiner Braut (Gemeinde) entgegengeht.
Dann sind alle auf EWIG vereint ...
(und wir Juden bleiben mal wieder mit dem Schlamassel in dieser Welt zurück)

ABA wie kommst Du darauf, dass die Juden in der Welt zurückbleiben. Wo steht das im Wort Gottes?

1. Thess 4,16-17 16 Denn der Herr selbst wird beim Befehlsruf, bei der Stimme eines Erzengels und bei der Posaune Gottes herabkommen vom Himmel, und die Toten in Christus werden zuerst auferstehen; 17 danach werden wir, die Lebenden, die übrig bleiben, zugleich mit ihnen entrückt werden in Wolken dem Herrn entgegen in die Luft; und so werden wir allezeit beim Herrn sein.

Diese Stelle beinhaltet doch alle die in Christus ( Ha Maschiach ) gestorben sind und noch leben zu diesem Zeitpunkt. Es werden ganz sicher Juden dabei sein! Und auch Heiden-Christen. Davon bin ich überzeugt!

LG Tanja


Tanja
Talmid-Schüler 3.Klasse
Talmid-Schüler 3.Klasse

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 140
Deine Aktivität : 233
Dein Einzug : 03.03.11
Wie alt bist du : 45

Nach oben Nach unten

Re: Entrückung Ekstase Himmelsreise

Beitrag von Jeshua2010 am Sa 02 Apr 2011, 10:04

@Tanja schrieb:Schalom ABA

Die Erlösten werden verwandelt in eine neue Leiblichkeit, mit Christus vereinigt, der siegend seiner Braut (Gemeinde) entgegengeht.
Dann sind alle auf EWIG vereint ...
(und wir Juden bleiben mal wieder mit dem Schlamassel in dieser Welt zurück)

ABA wie kommst Du darauf, dass die Juden in der Welt zurückbleiben. Wo steht das im Wort Gottes?

1. Thess 4,16-17 16 Denn der Herr selbst wird beim Befehlsruf, bei der Stimme eines Erzengels und bei der Posaune Gottes herabkommen vom Himmel, und die Toten in Christus werden zuerst auferstehen; 17 danach werden wir, die Lebenden, die übrig bleiben, zugleich mit ihnen entrückt werden in Wolken dem Herrn entgegen in die Luft; und so werden wir allezeit beim Herrn sein.

Diese Stelle beinhaltet doch alle die in Christus ( Ha Maschiach ) gestorben sind und noch leben zu diesem Zeitpunkt. Es werden ganz sicher Juden dabei sein! Und auch Heiden-Christen. Davon bin ich überzeugt!

LG Tanja



Shalom

sehr interresant das Thema mit der Entrückung,schließ mich mal Tanja an.Sicherlich werden Juden dabei sein nicht nur.....gehe davon aus das auch Heiden dabei sein werden,die ein reines Herz haben.

Bin auch überzeugt,das die Entrückung nicht weit ist...Ich bete für alle Menschen auf dieser Erde.

Lg Jeshua2010
avatar
Jeshua2010
Talmid-Schüler 2.Klasse
Talmid-Schüler 2.Klasse

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 74
Deine Aktivität : 98
Dein Einzug : 20.03.11
Wie alt bist du : 48

Nach oben Nach unten

Re: Entrückung Ekstase Himmelsreise

Beitrag von Zadok am Sa 02 Apr 2011, 13:56

Seit 2000 Jahren glauben Christen, dass die Entrückung bald da ist doch leider vergeblich.
Matth. 16,28: Wahrlich, ich sage euch: Es stehen einige hier, die den Tod nicht schmecken werden, bis sie den Sohn des Menschen haben kommen sehen in seinem Reich!

Doch sie
schmeckten ALLE den Tod!!

1.Petrus 4,7:
Es ist aber NAHE gekommen das Ende aller Dinge. So seid nun besonnen und nüchtern zum Gebet

Offb. 22,20:
Es spricht, der dies bezeugt: Ja, ich komme BALD! Amen. — Ja, komm, Herr Jesus!
2000 Jahre sind sind nun vergangen und Christen glauben immer noch, dass er BALD wiederkommt scratch


Pred 12,13 Laßt uns die Summe aller Lehre hören: Fürchte Elohim und halte seine Gebote; denn das macht den ganzen Menschen aus.
avatar
Zadok
Studium noch nicht erreicht
Studium noch nicht erreicht

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 255
Deine Aktivität : 418
Dein Einzug : 21.01.10
Wie alt bist du : 42

http://biblischesjudentum.wordpress.com//

Nach oben Nach unten

Entrückung auch negativ zu sehen!

Beitrag von Elischua am Sa 02 Apr 2011, 15:21

Schalom ihr Lieben,

ABA schrieb:
Entrückung der christlichen Gemeinde in der Endzeit wird lediglich durch den griechischen Paulus (bzw. dessen Redakteur) mit απανταω [apantao], was soviel wie Begegnung bedeutet, und mit αρπαζω [arpazo]
d.h. hinweg raffen, wiedergegeben. Die christliche Lehrmeinung spricht
also demgemäß nur von einer Entrückung der christlichen Gemeinde in der
Endzeit, ohne dass das Wort und dessen Bedeutung in den christlichen
Schriften überhaupt vorkommt.

Wir war das damals bei der Sintflut? Da wurden auch alle - die nicht im Willen des Vaters waren, dahingerafft, vertilgt, wegenommen - Entrückt kann auch negativ gesehen werden!

In einem chr. Forum wurde da mal eine Umfrage gestellt, wer ist bei der Entrückung dabei:

Hier der Link dazu!
avatar
Elischua
Admin - Gründerin
Admin - Gründerin

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 2899
Deine Aktivität : 5321
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 65

http://hausisrael.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: Entrückung Ekstase Himmelsreise

Beitrag von Tanja am Sa 02 Apr 2011, 23:16

Schalom Zadok

Matth. 16,28: Wahrlich, ich sage euch: Es stehen einige hier, die den Tod nicht schmecken werden, bis sie den Sohn des Menschen haben kommen sehen in seinem Reich!

Doch sie schmeckten ALLE den Tod!!

1.Petrus 4,7:Es ist aber NAHE gekommen das Ende aller Dinge. So seid nun besonnen und nüchtern zum Gebet

Die Stelle von Mt 16,28 verbinde ich nicht mit dem Thema Entrückung.
Und 1. Petrus 4,7 verstehe ich so: Wir haben ein anderes Zeitgefühl, wie der Allmächtige. Aber wenn wir nur mal z.B

Hes 11,17 17 Darum sage: So spricht der Herr, HERR: Ich werde euch aus den Völkern sammeln und euch aus den Ländern zusammenbringen, in die ihr zerstreut worden seid, und werde euch das Land Israel geben.

nehmen. Das ist eine Verheißung, die ja zuvor geschehen muss. Und es ist ja noch gar nicht sooo lange her, dass die Zusage eingetroffen ist. Und mit dem Zusammenbringen ist noch am Werk. Ich denke man kann schon anhand des Wortes die Zeit erkennen.

Was die Entrückung betrifft glaube ich zwar, was ich oben schon schrieb. Aber eine Vorstellung wie das ablaufen wird ist schwierig, das übersteigt meinen Verstand, wie vieles im Wort was man nicht wirklich erklären oder sich vorstellen kann. Eben weil JHWH allmächtig ist.

LG Tanja

Tanja
Talmid-Schüler 3.Klasse
Talmid-Schüler 3.Klasse

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 140
Deine Aktivität : 233
Dein Einzug : 03.03.11
Wie alt bist du : 45

Nach oben Nach unten

Dogma - Auslegung - Glaube

Beitrag von ABA am So 03 Apr 2011, 03:33

Schalom Tanja,
ABA wie kommst Du darauf, dass die Juden in der Welt zurückbleiben.
Wo steht das im Wort Gottes?
Ganz einfach liebe Tanja, weil es nicht im Wort GOttes steht!!!
Das, was du als Wort GOttes bezeichneset, denn du beziehst dich hier auf den chrislichen Neuen Teil der "Bibel", sind nachweisbar menschliche Zusammenstellungen der Ereignisse der Entstehung des Christentums. Da dieser Teil der "Bibel" übersäht ist von Ungereimtheiten, Widersprüchen, Fehler, Interpolationen und Pseudepigraphen, dürfen wir diese Schriften keinsesfalls als das Wort GOttes bezeichnen. Geschweige noch wie einige es standfest behaupten als das >unfehlbare Wort GOttes<!
Tun wir dies dennoch, so strafen wir JaHWeH der Lüge, der Verwirrung und der Fehlbarkeit. Viele Inhalte und Themen in den christlichen Schriften des Neuen Teils der "Bibel" sie auf jedenfall lehrreich, aufbauend und wichtig für den Menschen. Doch letztlich ist dies alles nur ein von Menschen zusammengestelltes Werk. Gleichgesetzt wie auf der jüdischen Seite der TALMUD. Es ist ein wichtiges Wort an uns jüdische Gläubige. Bleibt jedoch letztlich immer nur ein Wort, eine Auslegung und Geschichten von Menschen an Menschen, seien diese auch noch so Weise gewesen. Auch wir sind Weise, denn die Weisheit ist bei den Menschen noch nicht ausgestorben. Und die Worte der Weisen dürfen wir niemals als GOttes Wort bezeichnen!
Unser FORUM hier nennen wir zurecht >messianische Stimme des Hauses ISRAEL<, und machen keinen Unterschied ob und aus welcher Richtung hier >Messianische Juden< posten, oder Christen, die das (wieder)Kommen des Messias erwarten, sowie auch wir "Schriftgelehrten" aus dem progressiv Gläubigen Judentum, die nichts mit dem "messianischen Judentum" letzlich gemeinsam haben.
Deshalb, liebe Tanja stimme ich einigem der christlichen Aussagen garantiert nicht zu! Zumal ich immer belegen kann, dass sie falsch sind, bzw. nichts anderes als Auslegungen, die man auch anders auslegen kann. An dieser Stelle wäre es wichtig, eimal die  ENTSTEHUNG des Christentums sowie des christlichen Schrifttums hier im FORUM zu überfliegen, dann erkennt man leicht, dass es sich hierbei um Menschenworte und nicht um GOttes Wort handelt!

שלום אבא
Schalom ABA

Vermerk und Erklärung vom Team: betr. Aussage von ABA
Unser FORUM hier nennen wir zurecht >messianische Stimme des Hauses ISRAEL<,
möchten wir daraufhinweisen, daß während dieser Zeit dies gepostet wurde, unser Forum den Titel "Messianische Stimme des Hauses Israel" trug und dies wir danach in "Zurück zu den Wurzeln - Haus Israel" umbenannten! Dies zur Kenntnis und damt keine Verwirrung entsteht!
avatar
ABA
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 1355
Deine Aktivität : 2118
Dein Einzug : 16.10.09
Wie alt bist du : 67

https://vimeo.com/99224200

Nach oben Nach unten

Entrückung oder vertilgen?

Beitrag von Elischua am So 03 Apr 2011, 14:07

Schalom ihr Lieben,

wenn man das Wort "Entrückung" in die Korkordanz eingibt ist dies nur in (den mir vorliegenden Übersetzungen) Hebr. 11,5 zu finden: Durch Glauben ward Henoch entrückt, damit er den Tod nicht sehen sollte, und er wurde nicht gefunden, weil Gott ihn entrückt hatte; denn vor der Entrückung hat er das Zeugnis gehabt, daß er Gott wohlgefallen habe.
In David H.Stern steht: Indem er (Chanoch) vertraute, wurde Chanoch noch aus diesem Leben fortgenommen, ohne den Tod zu sehen - Es sollte nicht gefunden werden, weil ihn GOtt fortnahm - denn von ihm ist, bevor er fortgenommen wurde, bezeugt, daß er GOtt wohlgefiel!

Das Wort "entrücken" ist nicht zu finden!
Zadok schrieb:
Matth. 16,28: Wahrlich, ich sage euch: Es stehen einige hier, die den Tod nicht schmecken werden, bis sie den Sohn des Menschen haben kommen sehen in seinem Reich!

Doch sie schmeckten ALLE den Tod!!
Dies ist richtig zu damaliger Zeit, als damals Jeschua dies sagte, meinte er die Zukunft. Nehmen wir mal an, es würde in diesem Moment, wo du gerade liest, geschehen? In diesem Moment siehst du den Messias, der im Auftrag des Vaters kommt -  Was geht in dir vor? - Bist du dabei oder nicht? In der Zeit wo dies geschehen wird, leben Menschen, wieviel Milliarden sind es derzeit? - Leben ihr Leben! Sowie damals bevor die Sintflut kam, sie lebten ihr Leben und keiner wusste wann dies geschehen würde, nicht mal Noach wusste Stunde und Zeit! Er wusste nur, daß was geschehen wird - aber wann?

Matth. 24, 36-44
36 Von jenem Tag aber und jener Stunde weiß niemand, auch nicht die Engel in den Himmeln, auch nicht der Sohn, sondern der Vater allein.
37 Aber wie die Tage Noahs waren, so wird auch die Ankunft des Sohnes des Menschen sein.
38 Denn wie sie in jenen Tagen vor der Flut waren: - sie aßen und tranken, sie heirateten und verheirateten bis zu dem Tag, da Noah in die Arche ging
39 und sie es nicht erkannten, bis die Flut kam und alle wegraffte -, so wird auch die Ankunft des Sohnes des Menschen sein.
40 Dann werden zwei auf dem Feld sein, einer wird genommen und einer gelassen;
41 zwei Frauen werden an dem Mühlstein mahlen, eine wird genommen und eine gelassen.
42 Wacht also! Denn ihr wisst nicht, an welchem Tag euer Herr kommt.
43 Das aber erkennt: Wenn der Hausherr gewusst hätte, in welcher Wache10 der Dieb kommt, so hätte er wohl gewacht und nicht zugelassen, dass in sein Haus eingebrochen wird.
44 Deshalb seid auch ihr bereit! Denn in der Stunde, in der ihr es nicht meint, kommt der Sohn des Menschen. Oder Lk. 17, 26-37!
1.Thessal. 5,2
Denn ihr selbst wisset genau, daß der Tag des Herrn also kommt wie ein Dieb in der Nacht

Betrachten wir uns mal nachstehende Verse näher:
40 Dann werden zwei auf dem Feld sein, einer wird genommen und einer gelassen;
41 zwei Frauen werden an dem Mühlstein mahlen, eine wird genommen und eine gelassen.

Heute sind die wenigstens am Feld, dies war damals in deren Zeit und Kultur und ist ein Beispiel wie es geschehen wird! Wo können die Menschen gerade in dem Zeitpunkt sein, wenn dies eintreffen sollte. Viele sind gerade in der Arbeit, viele sind zu Hause, beim Kochen, beim Schlafen, beim Rasenmähen, beim Essen und Trinken, am PC, im Bett, in Urlaub, in der Gemeinde usw. Dann kommt G´tt JaHWeH mit seinem Heer, seinen Gerechten, keiner rechnet in dem Moment damit!

Einer wird genommen, einer wird gelassen; wie kann man dies verstehen? Es wird in den Religionen davon gesprochen, daß ja viele, die meisten "Entrückt" werden. Besser ausgedrückt "weggenommen". Ist dieses "weggenommen", oder wegnehmen positiv oder negativ zu sehen. Man liest es, aber man denkt nicht darüber nach, daß "Worte" oft positiv und negativ zu sehen sind, Licht und Finsternis, Gut und Schlecht (Böse), Recht oder Unrecht etc. und dies liest man von Mosche bis Offenbarung! Auch die Worte "genommen und gelassen" können damit positiv oder negativ gemeint sein!

Welche Menschen sind damit gemeint, die z.B. "genommen" (im Chr. "Entrückung) werden? Und wer sind diese Menschen die "gelassen" werden! Für welche Gruppe von Menschen triftt was zu?

Das Christentum meint nun, sie gehören zu den mit "Entrückten" und wird mit  
Hebr. 11,5: Durch Glauben ward Henoch
entrückt, damit er den Tod nicht sehen sollte, und er wurde nicht gefunden, weil Gott ihn entrückt hatte; denn vor der Entrückung hat er
das Zeugnis gehabt, daß er Gott wohlgefallen habe.

In David H.Stern steht: Indem  er (Chanoch) vertraute, wurde Chanoch noch aus diesem Leben fortgenommen, ohne den Tod zu sehen - Es sollte nicht gefunden werden, weil ihm GOtt fortnahm - denn von ihm ist, bevor er fortgenommen wurde, bezeugt, daß er GOtt wohlgefiel
missverstanden.
Denn das "Christliche" entrücken und Chanochs entrücken sind 2 verschiedene "Schuhe"! Chanoch hat JaHWeH gefallen, Chanoch war ein Gerechter vor JaHWeH, Chanoch war JaHWeH gehorsam und im Willen des Vaters! Deswegen wurde Chanoch lebend aus der Welt genommen und nicht den Tod sah, weil er nicht gestorben ist! Und dies ist der Irrglaube, daß die Religionen meinen, dazu auch das Christentum gehört, sie sind gerecht durch ihren Glauben an einen christ. JeSuS den sie zu GOtt machen. Sich nicht an die Gesetze halten, nicht den Schabbat etc. halten, Schweinefleisch und Fleisch essen in dem Blut ist, obwohl dies verboten ist, ihre eigenen Feste feiern und noch vieles mehr,  und nicht den Namen JaHWeH ausrufen! Kann der Allmächtige Schöpfer GOtt JaWHeH an diesen Menschen wohlgefallen haben, die Götzendienst tun? Wohl kaum! Somit ist ihre von ihnen gewünschte "Entrückung" fehl geschlagen!

Auch wird gemeint, die Religionen seien das Volk, die Gemeinde GOttes und somit die Braut und somit gerettet! Wer ist sein Volk? Das Haus ISRAEL, da geht nunmal kein Weg daran vorbei! Es ist das "Geistliche Haus ISRAEL" und  einige aus den Heiden - Nationen z.B. Christen, die sich einpropfen lassen und sich JaHWeH voll unterordnen und ihr altes "Glaubenslebens" für IHN aufgegeben haben.
Hier in Joel steht: daß nur der errettet wird, der den Namen JaHWeHs anruft. Nicht Jeschua, Jeschua ist nicht GOtt, sondern ein gehorsamer Sohn, und dieser zu 100% im Auftrag von Vater handelt und dies zu 100% erfüllt!

Joe 3, 5Und es wird geschehen, ein jeder, der den Namen Jahwehs anrufen wird, wird errettet werden; denn auf dem Berge Zion und in Jerusalem wird Errettung sein, wie Jahwe gesprochen hat, und unter den Übriggebliebenen, welche Jahweh berufen wird.
Joe 4, 16Und Jahwe brüllt aus Zion und läßt aus Jerusalem seine Stimme erschallen, und Himmel und Erde erbeben. Und Jahwe ist eine Zuflucht für sein Volk und eine Feste für die Kinder Israel.
Joe 4, 17Und ihr werdet erkennen, daß ich, Jahwe, euer Gott bin, der auf Zion wohnt, meinem heiligen Berge. Und Jerusalem wird heilig sein, und Fremde werden es nicht mehr durchziehen.
Joe 4, 21Und ich werde sie von ihrem Blute reinigen, von dem ich sie nicht gereinigt hatte. Und Jahwe wird in Zion wohnen.

Somit ist eine Entrückung, Wegraffung, eine Vertilgung, eine Wegnahme (Entrückung) im neagtiven Sinn  für alle Religionen, wozu auch das Christentum gehör
t zu verstehen. Denn alles ungerechtes wird vertilgt werden, sowie damals bei der Sintflut, da wurde alles hinweggerafft, vertilgt was ungerecht war. Sie kommen nicht in den Himmel wie gerne erträumt wird, sondern werden vernichtet! Die "gelassen" werden, ist das Haus Israel und zu denen zum Haus ISRAEL die auch gehören, die vom Christentum sich getrennt haben und dem Vater gehorsam sind und nur den Vater anbeten! Denn wie es oben steht: ein jeder, der den Namen Jahwehs anrufen wird, wird errettet werden; und dies aus ganzer Seele und aus ganzem Herzen! Vater sieht ins Herz und erkennt die Heuchler und Lügner!
JaHWeH ist der Retter in allen Lagen - und falls es einen Messias geben soll führt dieser dies im Auftrag des Vaters aus!
Betr. Dornbuschgespräch sagte Vater zu Mosche: Ich bin da wir ihr mich braucht  bekannt unter: Ich bin der ich bin)!

Einige Postings zuvor hatte ich eine Kopie eines chr. Forums reingestellt:



Ich hoffe und wünsche, daß viele die es lesen auch verstehen und umdrehen! Noch ist es Zeit, aber wie lange?

Vater zeigte mir vor einigen Monaten folgendes: Ich sah Christen, Gläubige aus allen Religionen, die so sicher waren, daß mit sie dabeiwaren, dazugehören, aber dann doch vor verschlossener Tür weinend und schreiend standen und riefen, ach Herr, Herr, wir haben doch geglaubt, warum öffnest du uns nicht, wir haben doch geglaubt!
Matthäus 7:
21 Nicht jeder, der zu mir sagt: Herr, Herr! wird in das Reich der Himmel eingehen, sondern wer den Willen meines Vaters tut, der in den Himmeln ist.13 (denn nicht die Hörer des Gesetzes sind gerecht vor Gott, sondern die Befolger (in vielen Übersetzungen steht Täter bzw.  Übeltäter) des Gesetzes werden gerechtfertigt werden.[Röm 2, 13]22 Seid  aber Ausführende des Wortes und nicht allein Hörer, die sich selbst betrügen. [Jak 1, 22] 22 Viele werden an jenem Tage zu mir sagen: "Herr, Herr! Haben wir nicht durch deinen Namen geweissagt, und durch deinen Namen Dämonen ausgetrieben, und durch deinen Namen viele Wunderwerke getan?"
23 Und dann werde ich ihnen bekennen: "Ich habe euch niemals gekannt; weichet von mir, ihr Übeltäter!" ( denn nicht die Hörer des Gesetzes sind gerecht vor Gott, sondern die Befolger=Täter)

In den Versen wurde einiges missverstanden betr. Aussage, "Herr" und "zu mir sagt" und "Sohn des Menschen" falsch überliefert, bzw. hinzugefügt bzw. weggenommen wurde und somit eine Irrlehre daraus entsteht und hier zusätzlich aufgeklärt werden muss.
Mir geht es hier vorerst betr. über "Entrückung" aufzuklären!


Zuletzt von Elischua am Di 09 Sep 2014, 08:31 bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet


  Herzliches Schalom von אלישוע(Elischua)
JHWH segne euch mit Weisheit, Erkenntnis, u. Verständnis für sein Wort und Wahrheit!
Hes. 3,10 Und er JaHWeH sprach zu mir: Menschenkind, alle meine Worte, die ich zu dir reden werde, nimm in dein Herz auf, und höre sie mit deinen Ohren!
Jer. 17,5 So spricht JaHWeH der HERR: Verflucht ist der Mann/Frau, der auf Menschen vertraut und Fleisch ( = eigenes Können) zu seinem Arm ( = Rettung, Hilfe) macht und dessen Herz vom JaHWeH dem HERRN weicht!

avatar
Elischua
Admin - Gründerin
Admin - Gründerin

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 2899
Deine Aktivität : 5321
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 65

http://hausisrael.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: Entrückung Ekstase Himmelsreise

Beitrag von Tanja am So 03 Apr 2011, 17:19

Schalom Elishua

Matthäus 7:
21 Nicht jeder, der zu mir sagt: Herr, Herr! wird in das Reich der Himmel eingehen, sondern wer den Willen meines Vaters tut, der in den Himmeln ist.13 (denn nicht die Hörer des Gesetzes sind gerecht vor Gott, sondern die Befolger (in vielen Übersetzungen steht Täter bzw. Übeltäter) des Gesetzes werden gerechtfertigt werden.[Röm 2, 13]22 Seid aber Ausführende des Wortes und nicht allein Hörer, die sich selbst betrügen. [Jak 1, 22] 22 Viele werden an jenem Tage zu mir sagen: "Herr, Herr! Haben wir nicht durch deinen Namen geweissagt, und durch deinen Namen Dämonen ausgetrieben, und durch deinen Namen viele Wunderwerke getan?"
23 Und dann werde ich ihnen bekennen: "Ich habe euch niemals gekannt; weichet von mir, ihr Übeltäter!" ( denn nicht die Hörer des Gesetzes sind gerecht vor Gott, sondern die Befolger=Täter)

Das ist doch mal ein sehr gute Stelle. Allerdings müsste ich mich jetzt fragen, ist die Stelle nicht verdreht worden?
Ich frage mich das natürlich nicht im Ernst im Gegenteil ich nehme Gottes Wort wie es steht.
Wie beginnt die Stelle? Nicht jeder der zu mir sagt: Herr,Herr..., dabei soll es nämlich nicht bleiben, sondern wir sollen den Willen des Vaters tun. Sprich nicht nur das Gesetz hören sondern auch Täter sein. Und genau diese Zeit ist angebrochen, dass dies mehr und mehr Christen erkennen dürfen und tun. Es heißt nicht ihr dürft nicht mehr zu Jeschua Herr sagen in dessen Namen ihr geweissagt habt oder Dämonen ausgetrieben habt, sondern es weist darauf hin, das mehr dazugehört um in das Reich der Himmel einzugehen. Eben ganze Nachfolge.

Joh 16,13-15
13 Wenn aber jener, der Geist der Wahrheit, gekommen ist, wird er euch in die ganze Wahrheit leiten; denn er wird nicht aus sich selbst reden, sondern was er hören wird, wird er reden, und das Kommende wird er euch verkündigen. 14 Er wird mich verherrlichen, denn von dem Meinen wird er nehmen und euch verkündigen. 15 Alles, was der Vater hat, ist mein; darum sagte ich, dass er von dem Meinen nimmt und euch verkündigen wird.

für mich persönlich heißt es, ich habe den Vers selbst vom Vater vor paar Jahren empfangen. Das ich auf den Weg der Wahrheit bin, aber vom Geist der Wahrheit, sprich Geist Gottes in die ganze Wahrheit geführt werde. Und das tut er nicht nur mit mir. Wenn Jeschua davon spricht, das wir in die ganze Wahrheit geleitet werden, dann heißt das nicht, das alles was ich vorher glaubte nicht die Wahrheit ist. Im Gegenteil ER lässt mich mehr und mehr die Wahrheit erkennen, wie z.B. auch das Gesetz!

Die oben genannte Stelle heißt auch, und beginnt auch so, dass wir Jeschua als Herrn haben müssen und die Gebote halten und so Täter des Gesetzes werden. Und die nur Hörer des Gesetzes bleiben und trotzdem zu Jeschua Herr sagen, bzw Ihn als Herrn bezeugen müssen dann wahrscheinlich vor der Türe stehen bleiben. Wird auch gut im Gleichnis der 10 Jungfrauen in Mt 25, 1-13 erklärt. Diese 10 Jungfrauen sind alle Gläubig an Jeschua, ER ist der Bräutigam, ER ist der Herr.

LG Tanja


Tanja
Talmid-Schüler 3.Klasse
Talmid-Schüler 3.Klasse

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 140
Deine Aktivität : 233
Dein Einzug : 03.03.11
Wie alt bist du : 45

Nach oben Nach unten

Re: Entrückung Ekstase Himmelsreise

Beitrag von Eaglesword am Fr 08 Apr 2011, 14:49

"So erbringt nu würdigen Beweis..." steht in dem Zusammenhang. Das bedeutet, sich deckend mit dem Tanach, dass jeder Mensch, wenn er sich zu Elohim gehörend zählt, seine Behauptung auch sichtbar macht. Zu welchem Zweck? Elohim und jener Mensch wissen doch darum. Wem gilt nu das Anschauliche? Richtig, den Suchenden, Fragenden. Zu was? Einfach um ihnen entgegegn zu kommen, ihnen die Suche zu erleichtern und ihnen Mut zu machen, jenen Menschen anzusprechen, der dann hoffentlich in der Lage sein wird, ihnen behutsam zur Seite zu stehn.

Der "Geist G'ttes"- wer oder was ist es?
Damals hielt ich noch fest an der Trinitätslehre. Als ich dann im Tanach unter dem Suchwort `Geist´ alle Stellen sammelte, die die Konkordanz hergab, stellte ich fest, was mir zuvor niemand je gesagt hatte: Da waren auf einmal gleich zwei Arten von "Geist G'ttes" auf dem Tablett. Einmal der "Geist des Lebens alles Fleisches", welcher offensichtlich sowohl im Homo sapiens wie eben so in Tieren steckt. Aha, ergo sind wir längst nicht alleine "begeistet". Geist Nummer zwei war dann der "Heilige Geist", von dem ich bislang nur die kirchliche Version kannte, bevor... Ja, bevor ich endlich mit eigenen Augen die Erläuterung ABA´s las. Gut, ihn auf unserer Seite zu haben, Leute. Jedenfalls weiß ich am heutigen Tag mehr als damals. Im hebräischen Wortlaut ist es ein "Ruach haKodesch", ein "Geist der Heiligung". Hm, klingt eher nach einer Stimmung oder Gesinnung als nach einer Person, wohl? Und richtig, "Ruach" steht für "Geist" und zugleich auch für "Luftbewegung, Hauch, Wind".

Wenn wir in Tanach und "NT" auf "Ruach haKodesch" treffen, dann lasst uns das in Erinnerung halten, um den Text etwas tiefer zu betrachten. Eine unerwartete Facette eröffnet sich uns dadurch.

zu Tanja´s Anmerkung apropos Christen, die sich den Mizwot zuwenden:
Ja, wir sehn diese Bewegung, und selber beobachte ich sie seit ungefähr 10 Jahren: Immer mehr christlich Glaubende verspüren den Wunsch, den Schabat zu pflegen, sich auch an den weiteren biblischen Festen zu beteiligen. Für Diese soll das Forum dasein. Leute, das ist wichtig.

Uuuund zu ABA´s Bemerkung:
Ob liberale Synagogen mit messianischen Gemeinschaften wirklich gar nichts gemeinsam haben, kann ich weniger bestätigen. Zumal die Annäherung ein Fakt ist. Und sie soll gesund wachsen, wie ich aufrichtig wünsche.
Ach ja, und schaut mal diesen Artikel an...


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
avatar
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4128
Deine Aktivität : 4710
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 55

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: Entrückung Ekstase Himmelsreise

Beitrag von Jeshua2010 am Fr 20 Mai 2011, 21:30

Shalom Brüder und Schwestern,


Es wird in sehr kurzer Zeit zur Entrückungen kommen.....Es könnte jederzeit passieren...Wollte euch nur bescheid geben, damit Ihr euch darauf Einstellen könnt!!!der Messias ist ENDLICH bald da!!!

Möge JAHWE Euch und Eure Familien beschützen....Brüder und Schwestern.


Lg Jeshua 2010
avatar
Jeshua2010
Talmid-Schüler 2.Klasse
Talmid-Schüler 2.Klasse

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 74
Deine Aktivität : 98
Dein Einzug : 20.03.11
Wie alt bist du : 48

Nach oben Nach unten

Re: Entrückung Ekstase Himmelsreise

Beitrag von Iddo1 am Fr 20 Mai 2011, 23:12

An Jeshua2010.

Was? Bist du dir da auch ganz sicher das die Entrückung in sehr kurzer Zeit passiert?
Woher bist du dir da so sicher das der Messias Endlich bald da ist?

Gruß Iddo1

Iddo1
Talmid-Schüler 2.Klasse
Talmid-Schüler 2.Klasse

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 85
Deine Aktivität : 131
Dein Einzug : 12.02.10
Wie alt bist du : 46

http://biblischesjudentum.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

Re: Entrückung Ekstase Himmelsreise

Beitrag von Jeshua2010 am Fr 20 Mai 2011, 23:32

@Iddo1 schrieb:An Jeshua2010.

Was? Bist du dir da auch ganz sicher das die Entrückung in sehr kurzer Zeit passiert?
Woher bist du dir da so sicher das der Messias Endlich bald da ist?

Gruß Iddo1

Shalom Iddo1


Bin mir 100 prozentig sicher,das die Entrückung in sehr kurzer Zeit passiert...bekomme alles mitgeteilt Bruder Iddo1...sons würde ich es nicht weiter geben.

Ja sei gewiss,es ist die Wahrheit.


Lg Jeshua2010
avatar
Jeshua2010
Talmid-Schüler 2.Klasse
Talmid-Schüler 2.Klasse

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 74
Deine Aktivität : 98
Dein Einzug : 20.03.11
Wie alt bist du : 48

Nach oben Nach unten

Re: Entrückung Ekstase Himmelsreise

Beitrag von Iddo1 am Fr 20 Mai 2011, 23:43

An Jeshua2010

Aha! Von wem bekommst du alles mitgeteilt?

Gruß iddo1

Iddo1
Talmid-Schüler 2.Klasse
Talmid-Schüler 2.Klasse

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 85
Deine Aktivität : 131
Dein Einzug : 12.02.10
Wie alt bist du : 46

http://biblischesjudentum.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

Re: Entrückung Ekstase Himmelsreise

Beitrag von Jeshua2010 am Fr 20 Mai 2011, 23:53

@Iddo1 schrieb:An Jeshua2010

Aha! Von wem bekommst du alles mitgeteilt?

Gruß iddo1

Die Engel von YAHWE teilen es mir mit....


Lg Jeshua2010
avatar
Jeshua2010
Talmid-Schüler 2.Klasse
Talmid-Schüler 2.Klasse

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 74
Deine Aktivität : 98
Dein Einzug : 20.03.11
Wie alt bist du : 48

Nach oben Nach unten

Re: Entrückung Ekstase Himmelsreise

Beitrag von Zadok am Sa 21 Mai 2011, 00:04

Schalom jeshua 2010,

Die "Entrückung" ist eine Christliche Irrlehre die schon soooo oft "nahe" war. Jesus wird nicht auf einer Wolke kommen und alle frommen Christen zu sich hochbiemen, so das alle gemeinsam in das " neue Jerusalem" einziehen.

Was genau wurde dir denn mitgeteilt?

LG zadok


Pred 12,13 Laßt uns die Summe aller Lehre hören: Fürchte Elohim und halte seine Gebote; denn das macht den ganzen Menschen aus.
avatar
Zadok
Studium noch nicht erreicht
Studium noch nicht erreicht

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 255
Deine Aktivität : 418
Dein Einzug : 21.01.10
Wie alt bist du : 42

http://biblischesjudentum.wordpress.com//

Nach oben Nach unten

Re: Entrückung Ekstase Himmelsreise

Beitrag von Jeshua2010 am Sa 21 Mai 2011, 00:23

@Zadok schrieb:Schalom jeshua 2010,

Die "Entrückung" ist eine Christliche Irrlehre die schon soooo oft "nahe" war. Jesus wird nicht auf einer Wolke kommen und alle frommen Christen zu sich hochbiemen, so das alle gemeinsam in das " neue Jerusalem" einziehen.

Was genau wurde dir denn mitgeteilt?

LG zadok

Shalom Zadok

Der christliche Glaube sagt,so das ist richtig und die jüdische Glaube sagt nein das ist nicht so...was ist denn jetzt richtig oder falsch??will nichts falsches sagen...aber da sind verschiedene unterschiede.

Daniel und Matthäus buch spielt eine große Rolle...sehe das was in den Büchern von Daniel und Matthäus steht ,also die Verkündungen....

Lg Jeshua2010
avatar
Jeshua2010
Talmid-Schüler 2.Klasse
Talmid-Schüler 2.Klasse

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 74
Deine Aktivität : 98
Dein Einzug : 20.03.11
Wie alt bist du : 48

Nach oben Nach unten

Re: Entrückung Ekstase Himmelsreise

Beitrag von Jeshua2010 am Sa 21 Mai 2011, 00:34

Shalom


auf jeden Fall kommt der Messias...in kürze.Die einen sagen Jesus Christus...und ich sage Jeshua der Messias kommt....kurz gefasst.


Lg Jeshua2010
avatar
Jeshua2010
Talmid-Schüler 2.Klasse
Talmid-Schüler 2.Klasse

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 74
Deine Aktivität : 98
Dein Einzug : 20.03.11
Wie alt bist du : 48

Nach oben Nach unten

Re: Entrückung Ekstase Himmelsreise

Beitrag von Tanja am Sa 21 Mai 2011, 00:49

Schalom Jeschua2010


Der christliche Glaube sagt,so das ist richtig und die jüdische Glaube sagt nein das ist nicht so...was ist denn jetzt richtig oder falsch?

Richtig ist das, was im Wort Gottes sprich Bibel steht. Es gibt nur leider zu viele verschieden Auslegungen. Im jüdischen und im christlichem.

Was das Kommen des Maschiach anbelangt, kann man anhand der Schrift prüfen. Wir werden weder Tag noch Stunde wissen, denn dies weiß nicht einmal der Sohn. Aber Jeschua hat klare Zeichen voraus gesagt und in der Tenach ( AT ) stehen ebenfalls Prophezeiungen die sich zuvor noch erfüllen müssen.


Schalom Zadok

Jesus wird nicht auf einer Wolke kommen und alle frommen Christen zu sich hochbiemen, so das alle gemeinsam in das " neue Jerusalem" einziehen.

So wird das auch ganz bestimmt nicht sein, da gebe ich Dir recht.

Wie verstehst Du eigentlich

Dan 7,13-14 Ich schaute in Visionen der Nacht: Und siehe, mit den Wolken des Himmels kam einer wie der Sohn eines Menschen. Und er kam zu dem Alten an Tagen, und man brachte ihn vor ihn. 14 Und ihm wurde Herrschaft und Ehre und Königtum gegeben, und alle Völker, Nationen und Sprachen dienten ihm. Seine Herrschaft ist eine ewige Herrschaft, die nicht vergeht, und sein Königtum , dass es nicht zerstört wird.

und

Sach 14,4-5 Und seine Füße werden an jenem Tag auf dem Ölberg stehen, der vor Jerusalem im Osten ; und der Ölberg wird sich von seiner Mitte aus nach Osten und nach Westen spalten zu einem sehr großen Tal, und die Hälfte des Berges wird nach Norden und seine Hälfte nach Süden weichen. 5 Und ihr werdet in das Tal meiner Berge fliehen, und das Tal der Berge wird bis Azal reichen. Und ihr werdet fliehen, wie ihr vor dem Erdbeben geflohen seid in den Tagen Usijas, des Königs von Juda. Dann wird der HERR, mein Gott, kommen alle Heiligen mit ihm.

LG Tanja

Tanja
Talmid-Schüler 3.Klasse
Talmid-Schüler 3.Klasse

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 140
Deine Aktivität : 233
Dein Einzug : 03.03.11
Wie alt bist du : 45

Nach oben Nach unten

Re: Entrückung Ekstase Himmelsreise

Beitrag von Iddo1 am Sa 21 Mai 2011, 09:09

Schabbat Schalom.

Lieber Jeshua2010.

Ich persönlich denke du bist sehr im Irrtum.
Ich möchte jedoch nichts ausschließen.
Nur mich hast du noch nicht überzeugt, deshalb bedeutet mir auch deine "Prophezeihung" zu diesem Zeitpunkt erst mal nichts.

Gruß Iddo1.

Iddo1
Talmid-Schüler 2.Klasse
Talmid-Schüler 2.Klasse

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 85
Deine Aktivität : 131
Dein Einzug : 12.02.10
Wie alt bist du : 46

http://biblischesjudentum.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

Re: Entrückung Ekstase Himmelsreise

Beitrag von Elischua am Sa 21 Mai 2011, 10:10

Schalom lieber Jeshua2010,
du schreibst:
Bin mir 100 prozentig sicher,das die Entrückung in sehr kurzer Zeit
passiert...bekomme alles mitgeteilt Bruder Iddo1...sons würde ich es
nicht weiter geben.
Frage doch bitte mal "diese Engel" was sie meinen mit kurzer Zeit, ob sie wissen wann dies genau sein wird und wer diese sind die bei der "Entrückung" dabei sind! Würde mich interessieren was "diese Engel" dir darüber mitteilen!
weiter schreibst du:
Der christliche Glaube sagt,so das ist richtig und die jüdische Glaube
sagt nein das ist nicht so...was ist denn jetzt richtig oder
falsch??will nichts falsches sagen...aber da sind verschiedene
unterschiede.
Wenn dir bekannt ist, was das "Christentum" alles "verpockt" hat, sollte eigentlich klar sein, daß der Christliche Glaube, das Christentum eine Menschliche Erfindung der RKK, Papst und Co ist und somit nicht wahr ist!
Hat JaHWeH oder Jeschua jemals ein Christentum gegründet? Frag doch mal "deine Engel" was sie dazu sagen?


  Herzliches Schalom von אלישוע(Elischua)
JHWH segne euch mit Weisheit, Erkenntnis, u. Verständnis für sein Wort und Wahrheit!
Hes. 3,10 Und er JaHWeH sprach zu mir: Menschenkind, alle meine Worte, die ich zu dir reden werde, nimm in dein Herz auf, und höre sie mit deinen Ohren!
Jer. 17,5 So spricht JaHWeH der HERR: Verflucht ist der Mann/Frau, der auf Menschen vertraut und Fleisch ( = eigenes Können) zu seinem Arm ( = Rettung, Hilfe) macht und dessen Herz vom JaHWeH dem HERRN weicht!

avatar
Elischua
Admin - Gründerin
Admin - Gründerin

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 2899
Deine Aktivität : 5321
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 65

http://hausisrael.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: Entrückung Ekstase Himmelsreise

Beitrag von Iddo1 am Sa 21 Mai 2011, 10:57

Schabbat Schalom.

Hey Leute bitte haltet mal ein und denkt einen kleinen Momment nach.
Wir sollen nur auf Gott JHWH vertauen und ihn anbeten.
Also was sollen da noch Engel oder anderes befragt werden?
Es muß mal eine klare Linie gezogen werden.

Gruß Iddo1

Iddo1
Talmid-Schüler 2.Klasse
Talmid-Schüler 2.Klasse

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 85
Deine Aktivität : 131
Dein Einzug : 12.02.10
Wie alt bist du : 46

http://biblischesjudentum.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

Re: Entrückung Ekstase Himmelsreise

Beitrag von Elischua am Sa 21 Mai 2011, 11:01

Schalom lieber Iddo!

es hat einen bestimmten Grund weshalb ich Jeshua2010 diese Frage stelle!


  Herzliches Schalom von אלישוע(Elischua)
JHWH segne euch mit Weisheit, Erkenntnis, u. Verständnis für sein Wort und Wahrheit!
Hes. 3,10 Und er JaHWeH sprach zu mir: Menschenkind, alle meine Worte, die ich zu dir reden werde, nimm in dein Herz auf, und höre sie mit deinen Ohren!
Jer. 17,5 So spricht JaHWeH der HERR: Verflucht ist der Mann/Frau, der auf Menschen vertraut und Fleisch ( = eigenes Können) zu seinem Arm ( = Rettung, Hilfe) macht und dessen Herz vom JaHWeH dem HERRN weicht!

avatar
Elischua
Admin - Gründerin
Admin - Gründerin

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 2899
Deine Aktivität : 5321
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 65

http://hausisrael.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: Entrückung Ekstase Himmelsreise

Beitrag von Jeshua2010 am Sa 21 Mai 2011, 11:02

Elishua schrieb:Schalom lieber Jeshua2010,
du schreibst:
Bin mir 100 prozentig sicher,das die Entrückung in sehr kurzer Zeit
passiert...bekomme alles mitgeteilt Bruder Iddo1...sons würde ich es
nicht weiter geben.
Frage doch bitte mal "diese Engel" was sie meinen mit kurzer Zeit, ob sie wissen wann dies genau sein wird und wer diese sind die bei der "Entrückung" dabei sind! Würde mich interessieren was "diese Engel" dir darüber mitteilen!
weiter schreibst du:
Der christliche Glaube sagt,so das ist richtig und die jüdische Glaube
sagt nein das ist nicht so...was ist denn jetzt richtig oder
falsch??will nichts falsches sagen...aber da sind verschiedene
unterschiede.
Wenn dir bekannt ist, was das "Christentum" alles "verpockt" hat, sollte eigentlich klar sein, daß der Christliche Glaube, das Christentum eine Menschliche Erfindung der RKK, Papst und Co ist und somit nicht wahr ist!
Hat JaHWeH oder Jeschua jemals ein Christentum gegründet? Frag doch mal "deine Engel" was sie dazu sagen?


Shalom liebe Elishua


kurze Zeit bedeutet,es könnte morgen sein oder in eine Woche,behaupte das weil ich nach Zeichen, was ich sehe beurteile...dazu Matthäus 24,19-22-20-27 fallende Sterne und erblassen und Matthäus22 das Gleichnis vom Königlichen Hochzeitsmahl und Propheten Daniels Visionen sehe ich...
Jeshua kam zu mir als Morgenstern vor 21 monaten...hab das nicht zu entscheiden wer bei der Entrückung dabei sein wird...sage mal vorsichtshalber die,die Ihn als Messias bekennen werden...und Lieben.

Liebe Elishua habe nicht vor,weder jüdischen oder Christlichen glauben zu spalten oder den gläubigen was einreden,nein....dazu bin ich nicht Berufen und nicht in der Lage,sondern ich bereite sein wiederkunft vor.

Ich weiß inzwischen das die Jüdische und die Christliche glaube differenzen haben...aber da kann ich nichts dafür.

Denke wer den Messias Jeshua nicht bekennt,der wird in sein Gottesreich nicht aufgenommen...wie gesagt das habe ich nicht zu entscheiden.

Kann dazu noch sagen,es sind die letzten Tage,es ist jedem selber überlassen was er damit anfängt...seit gewiss.

In der Bibel Forum 2 jesus,hat man Yeshuas ankündigung nicht ernst genommen,dann Frage ich mich...naja.

Glaube das reicht....habe sein wiederkunft weiter gegeben.Ich bins leid immer von einigen Christlichen und Jüdischen gläubiger als falsche Prophet hingestellt zu werden,das hab ich nicht verdient!obwohl ich sagen muß hier in diesem Forum fühl ich mich wohl....

Wie gesagt,will keinem Gläubigen beleidigen oder usw...respektiere jeden Menschen...bin nur ein einfacher Zeuge oder Prophet...oder wie Ihr es auch nennen wollt....der seine Aufgabe weiter gibt...


Lg Jeshua2010



avatar
Jeshua2010
Talmid-Schüler 2.Klasse
Talmid-Schüler 2.Klasse

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 74
Deine Aktivität : 98
Dein Einzug : 20.03.11
Wie alt bist du : 48

Nach oben Nach unten

Re: Entrückung Ekstase Himmelsreise

Beitrag von Jeshua2010 am Sa 21 Mai 2011, 11:08

@Iddo1 schrieb:Schabbat Schalom.

Hey Leute bitte haltet mal ein und denkt einen kleinen Momment nach.
Wir sollen nur auf Gott JHWH vertauen und ihn anbeten.
Also was sollen da noch Engel oder anderes befragt werden?
Es muß mal eine klare Linie gezogen werden.

Gruß Iddo1

Schabbat Schalom

Lieber Iddo1,es ist jedem selber überlassen...an was er glaubt,es ist eine Botschaft des Jeshuas an sein Volk....und ich habe es weiter gegeben...so werde mich verabschieden bevor man mich noch....


Lg Jeshua2010
avatar
Jeshua2010
Talmid-Schüler 2.Klasse
Talmid-Schüler 2.Klasse

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 74
Deine Aktivität : 98
Dein Einzug : 20.03.11
Wie alt bist du : 48

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten