Wer sind wir?

Forenregeln

Links/Tipps

Urheberrecht

Gästebuch
Datenschutz
Gültig ab 25.05.2018
Was geschieht mit unseren Daten
Hier Aufklärung dazu:
Weltzeituhr!
Suchtool für Haus Israel
*Suchen in HausIsraEL* als Link
oder im nachstehenden Tool
Hilfe-Bereich-Wichtig!

Hier könnt ihr wichtige Beiträge und Links lesen, die beachtet werden sollten. z.B. Hilfe zur Handhabung im Forum; Jüdische Identität (Nachnamen), und sonstige Hinweise! Bitte regelmäßig hier nachsehen!
Zum lesen - auf den Smilie klicken!




Wer ist online?
Insgesamt sind 29 Benutzer online: 1 Angemeldeter, kein Unsichtbarer und 28 Gäste :: 2 Suchmaschinen

Elischua

Der Rekord liegt bei 185 Benutzern am Fr 20 Jan 2017, 19:01
Onlinebibeln / Lernhilfen

VERSCH. BIBELÜBERSETZUNGEN



Hebr. / Griech. Wortlexicon


öffnet / schließt ein Menü

Hinzufügen zu The Free Dictionary

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Austausch


Forum-Bewertung!

Neu ab 23.01.2017

Zacharias Lukas 1,22

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach unten

Re: Zacharias Lukas 1,22

Beitrag von Lopileppe am Fr 16 Feb 2018, 10:25

Irgendwie rutschen wir vom Thema, oder irre ich mich da?

Schalomchen zusammen,
Shomer hat insoweit recht mit dem salben .
Da stellt sich die Frage : ist eine Salbung durch Frauen überhaupt gültig? Oder hatten die eine andere Funktion.


Lopileppe
Studium noch nicht erreicht
Studium noch nicht erreicht

Deine Beiträge : 253
Dein Einzug : 11.11.10

Nach oben Nach unten

Re: Zacharias Lukas 1,22

Beitrag von Shomer am Fr 16 Feb 2018, 10:36

Schalom UVracha, liebe AnnaF 


Matthäus 3:16 Elbf. Und als Jesus getauft war, stieg er alsbald von dem Wasser herauf; und siehe, die Himmel wurden ihm aufgetan, und er sah den Geist Gottes wie eine Taube herniederfahren und auf ihn kommen.
Dir steckt natürlich dieser Vers im Hinterkopf und ich verrate dir was: Das hat er bei mir lange Zeit auch. Aber ich verrate dir noch etwas: Da steht gar nichts von Salbung drin! Evangelikale glauben in der Tat viel mehr, was nicht in der Bibel steht, als was sie meinen. Der „Geist Gottes“ ist in der katholisch-christlichen Religion etwas absolut Mystisches, während die hebräische Ruach (HaKodesch) etwas sehr Reales ist. 

Du hast richtig gelesen: Ruach ist weiblich! Nun stelle dir bitte einmal vor, dass Maria durch den (weiblichen, hebräischen) Heiligen Geist schwanger wurde, noch skurril, nicht wahr?! 


In unserem Dorf wohnt eine ältere Dame mit einem Sprachfehler: Sie spricht, während sie ein- oder ausatmet. Normal wäre nur Sprechen beim Ausatmen. ELOHIM schuf den Menschen in Seinem Bild und so müssen wir davon ausgehen, dass auch Er ausatmet, wenn Er spricht. Fast die ganze Schöpfung war Sein Sprechen, also Sein Ausatmen, und dieses Ausatmen finden wir im Schöpfungsbericht wiederholt, und zwar als „Ruach“, was fälschlicherweise mit „Geist Gottes“ übersetzt wurde. Ein Lufthauch hat mit der „dritten Person der Gottheit“ nichts gemeinsam. Dies wurde durcheinander geworfen. 


Das, was uns in der Bibel als ein einheitliches System verkauft wurde, sind in Tat und Wahrheit mindestens zwei verschiedene, einander widersprechende Systeme: Das System Jerusalem und das System Babylon. Heute ist natürlich Babylon ein bedeutungsloses Kaff im Irak, das war aber nicht immer so und noch etwas wäre zu bedenken: „Babylon“ liegt heute in Rom! 

http://www.ldolphin.org/PDFs/The_Two_Babylons-Alexander_Hislop.pdf 

http://www.chai.ch/de/lamakor/buecher/von-babylon-nach-rom.html 

Seit Babylon bekommt der Kaiser des größten Weltreiches immer den Titel: „Höchster Brückenbauer zwischen der diesseitigen und der jenseitigen Welt (Immanenz und Transzendenz) nach der Ordnung Babylons.“ Die Kurzform auf Latein lautet: „Pontifex Maximus“. Der Begründer der christlichen Religion war der Kaiser Konstantin, seines Zeichens ebenfalls Pontifex Maximus.


Bab-El kann mit „Tor der Götter“ übersetzt werden, und als ich zu den jüdischen Wurzeln meines christlichen Glaubens abtauchte, kam ich bei seinen heidnischen Wurzeln an; das Christentum hat keine jüdischen Wurzeln; auch dies wird nur suggeriert! 

Dieses Durcheinander habe ich aufgegriffen und im Forum unter „Jesus HaMaschiach oder Jeschua Christus“ verarbeitet. Nachweislich versteht ein Jude etwas völlig anderes unter „Maschiach“ als was ein Christ unter „Christus“ versteht. 


2 Mose 30:23-33 Elbf. Und du, nimm dir die besten Gewürze: von selbst ausgeflossene Myrrhe fünfhundert Sekel, und würzigen Zimmet die Hälfte davon, zweihundertfünfzig, und Würzrohr zweihundertfünfzig, 24 und Kassia fünfhundert, nach dem Sekel des Heiligtums, und ein Hin Olivenöl; 25 und mache daraus ein Öl der heiligen Salbung, eine Mischung von Gewürzsalbe, ein Werk des Salbenmischers; es soll ein Öl der heiligen Salbung sein. 26 Und du sollst damit salben das Zelt der Zusammenkunft und die Lade des Zeugnisses 27 und den Tisch und alle seine Geräte und den Leuchter und seine Geräte und den Räucheraltar 28 und den Brandopferaltar und alle seine Geräte und das Becken und sein Gestell, 29 und du sollst sie heiligen; und sie sollen hochheilig sein: alles, was sie anrührt, wird heilig sein. 30 Und Aaron und seine Söhne sollst du salben und sollst sie heiligen, um mir den Priesterdienst auszuüben. 31 Und zu den Kindern Israel sollst du also reden: Ein Öl der heiligen Salbung soll mir dieses sein bei euren Geschlechtern. 32 Auf keines Menschen Fleisch soll man es gießen, und nach dem Verhältnis seiner Bestandteile sollt ihr keines desgleichen machen; es ist heilig, heilig soll es euch sein. 33 Wer desgleichen mischt, und wer davon auf einen Fremden tut, der soll ausgerottet werden aus seinen Völkern.
Ich verrate dir gern das System hinter der „unfehlbar geoffenbarten Bibel“, das Christen nicht sehen dürfen, damit du erkennst, wo genau du wie betrogen wurdest. Ich komme zurück auf dein Posting und nehme als ein Beispiel einmal den „Gesalbten“. 

Zwischen einem jüdischen Maschiach und einem katholischen Christus besteht ein gravierender Unterschied, aber es wurde durcheinander geworfen. Nun ist bekannt, dass der griechische Diabolos (dia=durch/ballo=werfen) der Durcheinanderwerfer wäre, eigentlich. Aber er wurde an keiner Stelle im „NT“ mit „Durcheinanderwerfer“ übersetzt, sondern ausschließlich mit „Teufel“. Dies ist der Beweis dafür, dass das durcheinander geworfene „NT“ vom Durcheinanderwerfer, also von einem Teufel kommt, der mit einem hebräischen Satan (Hinderer/Widerstandleistender) nichts zu tun hat. Praktisch alles wurde durcheinander geworfen: 


War Jesus ein Jude oder war Jeschua ein Katholik? War Maria eine torahtreue Jüdin vom Stamm Levi oder war Mirjam die heilige Gottesmutter, heilige Jungfrau, Gottesgebärerin….? Ist Ruach HaKodesch die dritte Person der Gottheit oder ist der heilige Geist Luftbewegung (Atem, Brausen)? Greife ich allein Aussagen von „Jesus“ im „NT“ auf, springt mir das Durcheinander in die Augen. In der Bergpredigt soll er gesagt haben: 


Matthäus 7:14 Elbf. Denn eng ist die Pforte und schmal der Weg, der zum Leben führt, und wenige sind, die ihn finden.
Und zwei Minuten vor seinem Tod war er so größenwahnsinnig, dass er seinen Jüngern befahl: 


Matthäus 28:19 Elbf. Gehet [nun] hin und machet alle Nationen zu Jüngern, und taufet sie auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes,
Als ob alle Nationen etwa wenige wären.... Was die christliche Kirche ihrem christlichen Christus später in den Mund geschoben hat, dürfen die Gläubigen natürlich nicht sehen. Auch Evangelikale glauben heute an das katholische „NT“ und sie glauben sogar, dass es unfehlbar geoffenbart wurde, wovon noch weniger als nichts in diesem „unfehlbar geoffenbarten durcheinander Geworfenen“ steht.


Dumm nur, das schon zehn Tage später der beim Missionsbefehl anwesende St. Peter alias Petrus von der trinitarischen Taufformel nicht die geringste Ahnung hatte: 


Apostelgeschichte 10:48 Elbf. 48 Und er befahl, daß sie getauft würden in dem Namen des Herrn. Dann baten sie ihn, etliche Tage zu bleiben.
Denn dieses „auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes“ fügte der Bischof von Rom namens Eusebius erst 325 u. Z. beim Konzil von Nicäa in den schon früher angehängten Missionsbefehl ein, von dem der Jude Jeschua nicht die geringste Ahnung gehabt haben konnte. Praktisch jede Aussage in Matthäus 28:18-20 lässt sich mit "AT" und "NT" widerlegen. Mir ist gegeben alle Gewalt im Himmel....? Wo stünde z. B. im "AT", dass der Allmächtige (ELShaddai) seine Allmacht an einen katholischen Kruzifix-Götzen abgibt? 

Der katholische Heilige St. Paul hat in seinen Episteln einmal etwas von „Geisterunterscheidung“ ausgedünstet. Kein Christ darf die natürlich haben; denn sonst ist er kein Christ mehr. Mir fiel auf, dass das Lästern des katholischen Gespenstes namens Heiliger Geist gar keine Sünde sein kann; da sie dort fehlt, wo alle Sünden aufgelistet sind: in der Torah nämlich. Eine Sünde, die es nicht gibt, kann nie vergeben werden, das ist so! 

Ich kenne deinen Paradigmenwechsel auch aus eigener Erfahrung und kann dich nur ermutigen, an dem Punkt weiter zu fahren, an dem du gerade angekommen bist. 


Du wirst dann erkennen, was an der Hölle jüdisch und was katholisch ist, wo der Unterschied liegt zwischen Satan, Teufel, Luzifer, Dämonen usw., dass ELOHIM nur einer ist und Theos dreieinig oder dass wenn die Hölle nur eine katholische Drohgebärde ist, warum dann Jesu Kreuzestod auf Golgatha ebenfalls frei erfunden sein muss samt Blut, Erlösung, Auferstehung, Himmelfahrt, Wiederkunft usw. Meine Bibel wurde geschrieben, damit ich sie verstehe, die meisten anderen jedoch, damit man sie glaubt. Dies hat mir eine Menge Druck weg genommen. 


Gruß vom Shomer
avatar
Shomer
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 732
Deine Aktivität : 724
Dein Einzug : 14.10.09
Wie alt bist du : 65

Nach oben Nach unten

Re: Zacharias Lukas 1,22

Beitrag von Shomer am Fr 16 Feb 2018, 10:44

von Lopileppe am Fr 16 Feb 2018 - 10:25Irgendwie rutschen wir vom Thema, oder irre ich mich da?

Schalomchen zusammen,
Shomer hat insoweit recht mit dem salben .
Da stellt sich die Frage : ist eine Salbung durch Frauen überhaupt gültig? Oder hatten die eine andere Funktion.



Liebe Lopileppe,

ich erkenne den Zusammenhang ganz klar beim Zacharias, der so jüdisch war, wie es jüdischer gar nicht mehr geht. Aber irgendwie wurde er christlich gemacht und sein Sohn ist bis heute noch der christliche Johannes der Täufer - irgendwie.




In meiner charismatischen Zeit habe auch ich gesalbt: mit Salatöl nämlich. Die Wirkung dieser Salbung entspricht etwa derjenigen eines Placebos bei einem Hypochonder, oder, in anderen Worten: schade ums Salatöl.




Im Beitrag an AnnaF habe ich erwähnt, wie die Rezeptur des heiligen Salböls auszusehen hat und wer niemals damit gesalbt werden darf. Das sind zwei völlig verschiedene "Salbungen".




Alles klar?

Gruß Shomer
avatar
Shomer
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 732
Deine Aktivität : 724
Dein Einzug : 14.10.09
Wie alt bist du : 65

Nach oben Nach unten

Re: Zacharias Lukas 1,22

Beitrag von Elischua am Fr 16 Feb 2018, 10:58

Schalom dir lieber Shomer,

@Shomer schrieb:dass ELOHIM nur einer ist

Dies stimmt nicht lieber Shomer, hier irrst du wie viele. Elohim ist nicht einer, sondern eine Gesamtheit.
Hier mehr davon!


  Herzliches Schalom von אלישוע(Elischua)
JHWH segne euch mit Weisheit, Erkenntnis, u. Verständnis für sein Wort und Wahrheit!
Hes. 3,10 Und er JaHWeH sprach zu mir: Menschenkind, alle meine Worte, die ich zu dir reden werde, nimm in dein Herz auf, und höre sie mit deinen Ohren!
Jer. 17,5 So spricht JaHWeH der HERR: Verflucht ist der Mann/Frau, der auf Menschen vertraut und Fleisch ( = eigenes Können) zu seinem Arm ( = Rettung, Hilfe) macht und dessen Herz vom JaHWeH dem HERRN weicht!

avatar
Elischua
Admin - Gründerin
Admin - Gründerin

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 3093
Deine Aktivität : 5569
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 66

http://hausisrael.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: Zacharias Lukas 1,22

Beitrag von Orlando am Fr 16 Feb 2018, 11:05

Schalom
Der Sohn des Josefs - Davids Sohn, ist nach Paulus der  Hohenpriester.
Hebräer 4,14 gerade gefunden...Hebräer Kapitel 1-4 mal kurz durchlesen.
Hebräer 1,9....darum hat dich ,o Gott,dein Gott gesalbt  mit  Freudenöl wie keinen deinesgleichen
Schalom


Zuletzt von Orlando am Fr 16 Feb 2018, 11:18 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Orlando
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 603
Deine Aktivität : 599
Dein Einzug : 14.11.09

Nach oben Nach unten

Re: Zacharias Lukas 1,22

Beitrag von Lopileppe am Fr 16 Feb 2018, 11:10

Liebe elischua,
Nur weil ich mehr als einen Gedanke denke ,bin ich noch lang nicht viele.


Lobt den HERRN, alle Nationen! Rühmt ihn alle
Völker!
Denn mächtig über uns ist seine Gnade! Die Treue des HERRN währt
ewig! Hallelujah! Ps.117
avatar
Lopileppe
Studium noch nicht erreicht
Studium noch nicht erreicht

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 253
Deine Aktivität : 121
Dein Einzug : 11.11.10
Wie alt bist du : 42

Nach oben Nach unten

Re: Zacharias Lukas 1,22

Beitrag von Shomer am Sa 17 Feb 2018, 09:03

Schabbat Schalom LeKulam

Ich glaube, ich verstehe Elischua. Wir finden im Tanach Aussagen zu JHWH Zebaot (falsche Übersetzung: HERR der Heerscharen). Ich stelle mir also eine Firma vor, einen multinationalen Konzern mit einer Myriade Mitarbeitern. Geführt wird das Unternehmen von einem Geschäftsführer, dem Chief Executive Officer (CEO), dem Verwaltungsrat, den Abteilungsleitern usw. In unserem Fall sind die Führungsgremien zwar nicht allmächtig aber haben alle Strukturen, die erforderlich sind, dass das Unternehmen läuft. Bei ELOHIM Zebaot liegen alle Führungsstrukturen in einer einzigen "Hand"; ER IST EINER, und die Heerscharen sind die ausführenden Organe ohne autonome Entscheidungskompetenz. Alle zusammen bilden die Einheit, von der Elischua spricht.

L.G. Shomer
avatar
Shomer
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 732
Deine Aktivität : 724
Dein Einzug : 14.10.09
Wie alt bist du : 65

Nach oben Nach unten

Re: Zacharias Lukas 1,22

Beitrag von ABA am Sa 17 Feb 2018, 14:41

Schabat Schalom ihr Lieben,
manchmal ist es mir schon peinlich, immer mal als "Besserwisser"  Rolling Eyes  meinen SENF dazugeben zu wollen !  Pc-Freak
also:

@Shomer schrieb:... Tanach Aussagen zu JHWH Zebaot (falsche Übersetzung: HERR der Heerscharen) ...
Lieber Jürgen HaShomer, ich würde es eher als eine "unglückliche" Übersetzung bezeichnen, denn ...
... HEERSCHAR(en), also himmlische Heere wäre hier schon richtig!
denn:
צבא [tsawa] = Armee/Heer bzw. צבאות [tswa'ot] = ist das hebr. Plural davon! (also Armeen/Heerscharen)

Desweiteren ist bekanntlich klar:
יהוה [JaHWeH] sollte man je nach jüdisch religiöser Ansicht mit ...
Adonai (mein/unser Herr) oder auch direkt mit JaHWeH aussagen!
Manche jüdisch religiöse Gruppen benutzen auch "Jahweh-Elohejinu" oder "Adonai-Elohejinu"

Und dann war da noch:

@Shomer schrieb:...   ...   ...
>> ER IST EINER <<
Alle zusammen bilden die Einheit, ... ... ...
Diese Bezeichnung hatten wir hier im Forum vor langer Zeit ausgiebig behandelt.
Und zwar im Beitrag: >Trinität oder Unitas<
Hier ein kleiner Zitats-Auszug:

>>2009 - ABA schrieb:>>> שמע ישראל יהוה אלהינו יהוה אחד <<<
- Höre ISRAEL  > JaHWeH < unser GOtt  ist eine ("in sich geschlossene") EINHEIT -

(besser verständlich ist: >Höre ISRAEL, JaHWeH unser GOtt ist einzig<)
avatar
ABA
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 1455
Deine Aktivität : 2201
Dein Einzug : 16.10.09
Wie alt bist du : 68

https://vimeo.com/99224200

Nach oben Nach unten

Re: Zacharias Lukas 1,22

Beitrag von Shomer am Sa 17 Feb 2018, 15:54

Schabbat Schalom lieber Aba

Also, das mit der falschen Übersetzung hatte ich geschrieben, da die Übersetzung des Tetragramms J-H-W-H mit HERR falsch ist. Das mit den Heerscharen sehen wir beide genau gleich. Im "NT" ist Christus der HERR und wird somit durch die Falschübersetzung mit J-H-W-H gleich gestellt. Ich nenne dies heute "Irreführung".

...sollte man je nach jüdisch religiöser Ansicht mit ... Adonai (mein/unser Herr) oder auch direkt mit JaHWeH aussagen!
Ich habe vor einiger Zeit einmal versucht, die verschiedenen jüdischen Ansichten beim Schem umzusetzen, jedoch erfolglos. Also sagte ich mir, dass ich das eh nicht in den Griff bekomme und habe die vier lateinischen Buchstaben verwendet, wie sie eigentlich nie im Hebräischen vorkommen. 

Lese ich die Torah, dann fällt mir sinngemäß auf, dass JHWH bei Seinem Namen angesprochen werden will und nicht bei Schem, Adonai, Jehovah, der/die Ewige oder sonstwelchen Begrifflichkeiten, die auf Ihn hindeuten sollen. Ich habe also die Wahl, ob ich mich jüdisch oder torahgemäß verhalten will. Dort, wo sich JHWH dem Mosche mit seinem Namen vorstellte, lese ich nämlich nichts von JHWH, sondern EHiJeH - Ich werde sein. Und damit jeder weiß, dass dies sehr wichtig ist, hat Er es im selben Vers drei Mal dem Mose gesagt. Nur sagt heute niemand "EHiJeH".

Dass während meiner Abwesenheit diesbezüglich etwas im Forum gelaufen ist, habe ich "aus den Augenwinkeln" mit bekommen, allerdings müsste ich da suchen.

Es gibt da einen gewissen Arnold Fruchtenbaum, der dem Vernehmen nach ebenfalls behauptet, dass JHWH eine Einheit ist, allerdings eine Einheit aus Dreien, eine Dreieinigkeit sozusagen. Mir ist jedoch bekannt, dass er in diesem Fall den heiligen Namen "unnütz führt" und da nützt es auch nichts, wenn er auf das erwähnte Tetragramm verzichtet und irgendetwas anders an dessen Stelle schreibt oder sagt.

Ich halte es da lieber mit den Heerscharen als mit einem Gott-Vater, Gott-Sohn und Gott-Heiligen Gespenst. Ich könnte Ihn noch nicht einmal ehrlichen Gewissens als "den Ewigen" bezeichnen, da die Menschheit erst seit dem Kirchenvater Augustinus von Hippo (ca. 400 u. Z.) weiß, wie denn "ewig" zu definieren sei. Wenn der Ewige erst seit diesem Zeitpunkt und diesem Kirchenvater ewig ist, differenziert sich das Ganze m. E. schon erheblich und - katholisch wäre Er dann auch noch gleich. 
Gruß Shomer


 
avatar
Shomer
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 732
Deine Aktivität : 724
Dein Einzug : 14.10.09
Wie alt bist du : 65

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten