Wer sind wir?

Forenregeln

Links/Tipps

Urheberrecht

Gästebuch
Suchtool für Haus Israel
*Suchen in HausIsraEL* als Link
oder im nachstehenden Tool
Hilfe-Bereich-Wichtig!

Hier könnt ihr wichtige Beiträge und Links lesen, die beachtet werden sollten. z.B. Hilfe zur Handhabung im Forum; Jüdische Identität (Nachnamen), und sonstige Hinweise! Bitte regelmäßig hier nachsehen!
Zum lesen - auf den Smilie klicken!




Die neuesten Themen
» Wie wurde der Gesalbte gesalbt?
von Orlando Gestern um 21:59

» Zum "LUTHER-JAHR" 2017
von Shomer Mi 22 Nov 2017, 20:43

» Kashrut - die etwas andere Sicht
von Lopileppe So 19 Nov 2017, 23:10

» Was bedeutet das Wort "Rute", "Zweig", "Ast" in der Bibel?
von Elischua Sa 18 Nov 2017, 13:14

» Der Engel und das leere Grab
von Orlando Fr 17 Nov 2017, 12:43

» Zum Teufel mit der Hölle!
von Shomer Fr 17 Nov 2017, 09:06

» Ist JHWH Jesus?
von Orlando Do 16 Nov 2017, 20:36

» Die Uneinigkeit über die Dreieinigkeit
von Shomer Mi 15 Nov 2017, 21:30

» zukunftsträchtige Technik und Elektronik
von Eaglesword So 05 Nov 2017, 17:59

» Interessanter Link betr. Israel und Israelreisen
von Elischua So 05 Nov 2017, 08:42

» Terraformieren und Besiedeln
von Eaglesword Do 02 Nov 2017, 20:19

» wissenschaftliche Hintergründe zum Ursprung des Lebens
von Eaglesword Mi 01 Nov 2017, 01:01

» Halloween: Ursprung, Bedeutung und rituelle Opferungen
von Elischua Sa 28 Okt 2017, 10:21

» Allestöter "Glyphosat": Das Video anzusehen ist ein MUSS! Wichtig!
von Eaglesword Fr 27 Okt 2017, 09:07

» Intressante NASA-Fälle
von Eaglesword Di 24 Okt 2017, 21:06

Wer ist online?
Insgesamt sind 25 Benutzer online: 2 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 23 Gäste :: 1 Suchmaschine

Elischua, Orlando

Der Rekord liegt bei 185 Benutzern am Fr 20 Jan 2017, 19:01
Bibelhebräisch-Kurs


Es wird wieder ein kostenloser Bibel-Hebräisch Kurs bei mehrglauben.de angeboten.
Kursbeginn 03.08.2017
Info *HIER*


Onlinebibeln / Lernhilfen

VERSCH. BIBELÜBERSETZUNGEN



Hebr. / Griech. Wortlexicon


öffnet / schließt ein Menü

Hinzufügen zu The Free Dictionary

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Austausch

Dieses Forum
Forum-Bewertung!

Neu ab 23.01.2017

Lukas 7,22..Blinde sehen, Lahme gehen, Taube hören!

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Lukas 7,22..Blinde sehen, Lahme gehen, Taube hören!

Beitrag von Elischua am Mo 09 Sep 2013, 09:41

Schalom ihr Lieben,

Der Vers Lukas 7,22 ist ein sehr beliebter Vers und dieser nur dogmatisch gesehen wird, eben Wort für Wort, weil es so da steht, hat man Gesund zu sein, bzw. wird man geheilt und es gibt ja in den christlichen Gemeinden genug selbst ernannte Heiler die durch Glauben an ihren Gott meinen zu heilen.

Es gibt durchaus körperliche Heilungen, und nur der EWIGE  bestimmte Krankheiten auf Dauer heilt, dazu braucht man keinen Heiler, sondern man geht direkt zum Vater und bittet und ER tut wie ER es will!

Nun werden die hier lesen aufschreien. "Das stimmt nicht was die hier schreiben, dies ist eine Lüge - wir die Christen sind das Volk und haben und erkennen die Wahrheit!" Wenn es wirklich so wäre, dann gebe es nicht die vielen Religionen, so viel an Streitereien etc. Weil es eben schon immer so gelehrt wurde - an die Lüge glaubt!

Nun, sagen wir euch, daß viele es nicht erkennen weil sie blind und taub sind, unbeschnitten am Herzen, unbeschnitten an den Ohren und unbeschnitten an den Augen!
Das was unser Bruder Jeschua in Lukas 7,22 sprach hat unser Vater bereits vor Lebzeiten Jeschuas zu seinem Volk gesprochen und Jeschua im Auftrag JaHWeHs mehrmals an das Volk Israel weitergab und erinnerte. Jeschua bezog sich auf dem Tanach!

Hier redete Vater durch seine Gesalbten zu seinem Volk (damals gab es noch kein Christentum):

Jer. 9,24 Siehe, Tage kommen, spricht Jahweh, da ich heimsuchen werde alle Beschnittenen mit den Unbeschnittenen:
Jer.9,25 Ägypten und Juda und Edom und die Kinder Ammon und Moab, und alle mit geschorenen Haarrändern, die in der Wüste wohnen; denn alle Nationen sind unbeschnitten, und das ganze Haus Israel ist unbeschnittenen Herzens.

5.Mose 10,16 So beschneidet denn die Vorhaut eures Herzens und verhärtet euren Nacken nicht mehr!
Apg. 7,51 Ihr Halsstarrigen und Unbeschnittenen an Herz und Ohren! Ihr widerstreitet allezeit dem Heiligen Geiste (richtig lautet dies: man widersteht G´tt JaHWeH, der im Herzen der Menschen ist, die innenwohnende Kraft G´ttes); wie eure Väter, so auch ihr.
Jes 29,18 Zu der Zeit werden die Tauben hören die Worte des Buches, und die Augen der Blinden werden aus Dunkel und Finsternis sehen;
Jes 35,5 Dann werden die Augen der Blinden aufgetan und die Ohren der Tauben geöffnet.
Jes 35,6 dann wird der Lahme springen wie ein Hirsch, und die Zunge des Stummen wird jauchzen; denn in der Wüste quellen Wasser hervor und Bäche in der Steppe;

Jes 42,18 Hört, ihr Tauben! Und ihr Blinden, schaut her, um zu sehen!

In den o.g. Versen lesen wir eindeutig was dies bedeutet, unbeschnitten zu sein. Leider wird dies oft im Christentum falsch erkannt, weil geschrieben steht:

Lk 7,22 Und Jeschua antwortete und sprach zu ihnen: Geht und verkündet Johannes, was ihr gesehen und gehört habt: Blinde sehen, Lahme gehen, Aussätzige werden rein, Taube hören, Tote stehen auf, Armen wird wird das Evangelium (Vermerk: dies hat Jeschua so nicht gesagt: In dieser Zeit gab es weder ein Christentum, noch ein Evangelium, geschweige ein NT: Jeschua lehrte die Thora und die Propheten, den Tanach) gepredigt;

In Lukas 7,22 spricht JaHWeH zu seinem Gesalbten Jeschua und Jeschua dies an das Haus Israel weitergibt, dem Volk nochmals zu verinnerlichen - was damals bereits Jesaja an das Volk weitergab - man, wacht auf, hört ihr nicht, obwohl ihr Ohren habt, seht ihr nicht, obwohl ihr Augen habt? Sie sehen und hören, aber dennoch erkennen sie nicht! Auch zu Lebzeiten Jeschuas als dieser dies sagte, gab es noch kein Christentum! Dies ist Fakt! Jeschua sagte auch: Ich bin nur gesandt zum Hause Israel!

Möchte nun etwas tiefer auf Lk 7,22 eingehen:


Weiter lesen wir....Lahme gehen, Aussätzige werden rein, Blinde sehen, Taube hören, Tote stehen auf, Armen wird gelehrt!
Dies wird leider falsch gesehen, daß hier Körperliche Heilung gemeint ist; nein hier geht es um "geistige" Heilung, das Neuwerden, das Erwachen, Teschuwa - Umkehr, zu erkennen und verstehen!



Damals als ich in den charismatischen Kreisen unterwegs war, habe ich einiges betr. der sogenannten "Heilungsgottesdienste" miterlebt! Krank sein, nein dies durfte nicht sein - man hat gesund zu sein. Wenn man krank ist, dann hat man entweder gesündigt oder man liebt deren Dreineinigkeitsgott nicht - denn Jesus ist ja dafür gestorben und man hat zu wenig Glauben! Es kamen immer mal wieder "Heiler" und wurde aufgerufen nach vorne zu kommen, Hände aufgelegt - im Namen ihres Gottes ist man dann geheilt! Ich habe gesehen, es waren damals Christen, und diese hatten dies oder jenes Wehwehchen. Gingen nach vorne - Hallelujia - ich bin geheilt - sagte das jenige. Einige Monate kam ein anderer sich selbsternannter "Heiler" und die damals Geheilten gingen wieder nach vorne- Heilung! Ich kannte einige, die Eine hatte immer die gleichen Rückenschmerzen, ging nach vorne, die Schmerzen waren weg - aber nur für kurze Zeit - sie kamen wieder.

Wenn doch Jesus für alles gestorben sei, warum ist dann noch Leid, Schmerz, Krieg etc. da? Dann müsste doch alles weg sein -oder?
Es wird dann auf o.g. Vers Lk 7,22 hingewiesen, daß geheilt wurde in dem Taube wieder hören, Stumme wieder reden, Lahme wieder gehen, Armen wird gelehrt, Tote auferstehen...weil es so da steht, Wort für Wort, wird dies nur auf eine körperliche Heilung verstanden, aber nicht auf eine Heilung des geistigen Menschen!


Hier geht es darum, daß durch die Reden von Jeschua, auch in den Propheten bis heute Menschen aufwachten vom geistigen Tode und erkannten. Das Menschen hörten und sahen, was Jeschua und die Propheten sagten! Ihnen wurde der Schleier genommen, sie erkannten die Wahrheit indem sie richtig sahen und richtig hörten! Und dies gilt noch bis heute - für das Haus Israel und den Heiden!

Lahme: sind hier nicht Menschen gemeint die körperlich behindert oder köperlich krank sind, sondern seelisch kaputt, ausgelaugt, gehemmt, verstört, blockiert, ängstlich etc. sind!

Arme: sind hier nicht Menschen die arm sind, sondern arm an Wissen, arm an geistiger Erkenntnis! Menschen die in bestimmten Dingen unwissend sind - arm an Erkenntnis!
Dies hat nichts mit Geld und Reichtum zu tun! Es gibt Reiche die arm an Wissen sind, denn auch diese wissen nicht alles; es gibt Menschen die arm sind, kein Geld haben, aber reich an Wissen sind, Erkenntnis haben!
Es betrifft hier Menschen egal ob diese Reichtum besitzen oder nicht, die kein Wissen, Erkenntnis über unseren Allmächtigen Schöpfer EL haben und diese durch Reden mit ihnen G´tt näher zu bringen!

Aussätzige: sind hier Menschen die ausgestossen wurden, nicht wegen einer körperlichen Krankheit -Aussatz- sondern die man nicht mochte, Rebellen, die nicht ernst genommen werden, die anders denken, die unbequem waren, die müssen weg - auch Jeschua war ein Aussätziger, weil er unbequem  bei vielen Menschen war - weil er tachles redete! Auch lebten damals Menschen nicht alle in den Orten, sondern in Zelten oder Höhlen! Heute z.B. unser Volk, die werden wie Aussätzige behandelt. Oder unsere Regierung, wie werden wir da in manchen Dingen behandelt, in Familien, Religionen etc.

Tote: sind hier nicht Menschen die gestorben sind und wieder aufstehen gemeint, sondern die "geistig" tot sind!
Unseren Schöpfer EL geht es vor allem in erster Linie darum die Menschen wieder "geistig" wachrütteln. Erkennen wo sie "geistig" stehen und wie weit sie vom Vater entfernt sind. Körperlich gesund zu werden kommt an zweiter Stelle, es hat mit dem Neugeboren, wiedergeboren zu tun! Dies bedeutet auch, wenn man dem Vater gehorsam ist, daß man trotzdem körperliche Krankheiten hat. Vom Tode aufwecken bedeutet, seinen Geist in uns wachzurütteln, die Wurzel in uns, Nahrung zu geben - vom Lebensbaum.
Ein Kabel kann tot sein, weil es beschädigt ist und somit keine Energie mehr fliest - man sucht die tote Stelle und richtet es wieder her, damit wieder Energie fliesen kann!

Tod ist also nicht gleich Tod! Es gibt viele Ursachen von Krankheiten, die der Mensch selbst zu verantworten hat und nicht, wie man immer wieder in den Religionen hört, daß es eine Strafe G´ttes ist, wenn man krank wird! In diesem Bereich werde ich noch tiefer einsteigen in einem neuen Thema wie -hier- bereits angefangen!

So, nun nennen sich viele Gemeinden - Freie Kirchen, Freie Christliche Gemeinden und Christen sind sich so was von sicher, frei zu sein, "wir sind frei" - rufen sie und sind stolz auf ihre falsche Freiheit!

Alle Religionen sind taub, blind, arm, lahm, tot, Aussätzige! Sie hören und doch verstehen sie nicht! Sie sehen und doch sehen sie nicht! Sie sind blockiert, ängstlich, verbohrt, verstört etc.
Es gibt genug Beispiele wo die Religionen blockiert, verbohrt, stur sind, und die Wahrheit nicht in sich zu lassen z.B. solange man nicht wahrhaben will, nicht erkennt, daß Jeschua ein Jude ist, jüdisch gelebt hat, die Thora und die Propheten lehrte und erklärte. Er nur die jüdischen Feste hielt. Damals gab es kein Ostern, Weihnachten, Pfingsten, Abendmahl, keinen Sonntag, kein 25.12. wo Jeschua geboren sein soll, daß er für die Sünden der Menschen gestorben sei, daß er G´tt sein soll, daß er, statt einer von vielen gesalbten ein Messias zu sein, als der einzige Messias proklamiert wird und vieles mehr! Solange dieser Gedankengang in den Menschen ist und diese nicht aus dem Gedankengang gehen, durch die enge Tür, den schmalen Weg, wie Jeschua selbst sagte, werden sie blind und taub bleiben, und nur wenige diesen Weg gehen werden, diese werden auch erkennen und dann FREI sein!!

Die Heilung der Seele, des innern, den Geist wieder zu erwecken um heilig zu werden, steht an erster Stelle. Vater sieht ins Herz nicht auf den Körper!

Die Lügen, die man jahrelang hört, glaubt man immer wieder - aber wenn man einmal die Wahrheit hört glaubt man nicht - denn dies ist unglaublich!

Wir hoffen und wünschen, daß ihr endlich erkennt und hört und sieht!
Also     !

Uns ist klar, daß dies wieder einige  Ohrfeigen, Backpfeifen und Watschen sind! Die Wahrheit tut oft weh!!


  Herzliches Schalom von אלישוע(Elischua)
JHWH segne euch mit Weisheit, Erkenntnis, u. Verständnis für sein Wort und Wahrheit!
Hes. 3,10 Und er JaHWeH sprach zu mir: Menschenkind, alle meine Worte, die ich zu dir reden werde, nimm in dein Herz auf, und höre sie mit deinen Ohren!
Jer. 17,5 So spricht JaHWeH der HERR: Verflucht ist der Mann/Frau, der auf Menschen vertraut und Fleisch ( = eigenes Können) zu seinem Arm ( = Rettung, Hilfe) macht und dessen Herz vom JaHWeH dem HERRN weicht!

avatar
Elischua
Admin - Gründerin
Admin - Gründerin

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 2904
Deine Aktivität : 5329
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 65

http://hausisrael.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten