Wer sind wir?

Forenregeln

Links/Tipps

Urheberrecht

Gästebuch
Datenschutz
Gültig ab 25.05.2018
Was geschieht mit unseren Daten
Hier Aufklärung dazu:
Die Liebe fragt...


Wo ist die Liebe geblieben?
Was hat man mit der Liebe gemacht?
Wird Liebe leben überhaupt noch verstanden?
Die Liebe ist traurig, wurde weggeworfen - braucht man nicht mehr.
Die Liebe fragt, schreit nach:

Anstand, wo bist du?
Ehrlichkeit, wo bist du?
Achtsamkeit, wo bist du?
Höflichkeit, wo bist du?
Freundlichkeit, wo bist du?
Rücksichtnahme, wo bist du?
Gehorsam, wo bist du?
Vertrauen, wo bist du?

Helft der Liebe wieder ihren Urstand zu finden und lernen wieder Liebe zu leben!

Darf gerne geteilt werden...

Weltzeituhr!
Suchtool für Haus Israel
*Suchen in HausIsraEL* als Link
oder im nachstehenden Tool
Hilfe-Bereich-Wichtig!

Hier könnt ihr wichtige Beiträge und Links lesen, die beachtet werden sollten. z.B. Hilfe zur Handhabung im Forum; Jüdische Identität (Nachnamen), und sonstige Hinweise! Bitte regelmäßig hier nachsehen!
Zum lesen - auf den Smilie klicken!




Wer ist online?
Insgesamt sind 23 Benutzer online: 1 Angemeldeter, kein Unsichtbarer und 22 Gäste :: 1 Suchmaschine

Elischua

Der Rekord liegt bei 295 Benutzern am Di 19 Nov 2019, 23:33
Onlinebibeln / Lernhilfen

VERSCH. BIBELÜBERSETZUNGEN



Hebr. / Griech. Wortlexicon


öffnet / schließt ein Menü

Hinzufügen zu The Free Dictionary

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Austausch


Forum-Bewertung!


Gesamtbesucher
Besucherzaehler
Ab 14.12.2019

Joh. 14,6

Seite 14 von 17 Zurück  1 ... 8 ... 13, 14, 15, 16, 17  Weiter

Nach unten

Joh. 14,6 - Seite 14 Empty Spam-Prüfung

Beitrag von nowanei am Di 06 März 2012, 13:44

_________________ Joh. 14,6 - Seite 14 Fegen

bevor wir alle unerwartet in der Hölle landen : ...

_________ Joh. 14,6 - Seite 14 0_big

... haben wir diesen Beitrag in unsere Abteilung für SPAM-Prüfung weitergeleitet!!!

Joh. 14,6 - Seite 14 Splash
avatar
nowanei
Talmid-Schüler 2.Klasse
Talmid-Schüler 2.Klasse

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 72
Deine Aktivität : 10
Dein Einzug : 04.02.12
Wie alt bist du : 62

Nach oben Nach unten

Joh. 14,6 - Seite 14 Empty Re: Joh. 14,6

Beitrag von Orlando am So 11 März 2012, 23:20

Guten Abend
Nach Johannes 10,18 und Joh.18,36;
Kann Jesus NICHT Jeschua Ben Josef sein.

Mit freundlichen Gruß....

Joh.18,36...Mein Reich ist nicht von dieser Welt.
Orlando
Orlando
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 641
Deine Aktivität : 590
Dein Einzug : 14.11.09

Nach oben Nach unten

Joh. 14,6 - Seite 14 Empty Re: Joh. 14,6

Beitrag von SaraHanna am Di 13 März 2012, 21:09

Schalom Orlando und Euch allen guten Abend!

Ich bin mir nicht so sicher, ob ich Dich richtig verstanden habe, Orlando, mit diesem Hinweis...oder verstehe, was Du sagen möchtest. Jedoch bei diesem Posting bezw. dem Hinweis auf Johannes 18,36...kam mir spontan eine Stelle aus dem Buch Daniel in den Sinn:

In Daniel Kapitel 7 werden Visionen beschrieben, die Daniel hatte, die in ganz ähnlichen Worten später im Buch der Offenbarung des Johannes wiederkehren.
Dort in den Versen 13 und 14 lese ich:

"Ich sah in diesem Gesicht in der Nacht, und siehe, es kam einer mit den Wolken des Himmels wie eines Menschen Sohn und gelangte zu dem, der uralt war, und wurde vor ihn gebracht. Der gab ihm Macht, Ehre und Reich, dass ihm alle Völker und Leute aus so vielen verschiedenen Sprachen dienen sollen. Seine Macht ist ewig und vergeht nicht, und sein Reich hat kein Ende."

Und in der Auslegung dieser Vision lese ich dann im Vers 18: "Aber die Heiligen des Höchsten werden das Reich empfangen und werdens immer und ewig besitzen."

Beim Nachdenken über solche Texte fällt mir immer wieder auf, dass die Dimension des Irdischen, Menschlichen, und die göttliche Dimension des "nicht von dieser Welt" sich treffen.

Herzliche Grüsse und Schalom,
SaraHanna


Dein Wort ist meines Fußes Leuchte und ein Licht auf meinem Wege.
       Psalm 119,105
SaraHanna
SaraHanna
Talmid-Schüler 2.Klasse
Talmid-Schüler 2.Klasse

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 74
Deine Aktivität : 109
Dein Einzug : 07.11.11
Wie alt bist du : 46

Nach oben Nach unten

Joh. 14,6 - Seite 14 Empty Re: Joh. 14,6

Beitrag von Eaglesword am Mi 14 März 2012, 06:30

ja selbstverständlich treffen die sich, real auf unserem Planeten und nicht in irgend welchen himmlischen Sphären...


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
Eaglesword
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4781
Deine Aktivität : 4848
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 57

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Joh. 14,6 - Seite 14 Empty Re: Joh. 14,6

Beitrag von SaraHanna am Mi 14 März 2012, 15:23

Lieber Eaglesword, Very Happy

ich meinte das nicht sooo allgemein, sondern tatsächlich in Bezug auf die Messiasfrage bezw. in Bezug auf die Beschaffenheit seines Reiches/Königtums.

Schalom, SaraHanna


Dein Wort ist meines Fußes Leuchte und ein Licht auf meinem Wege.
       Psalm 119,105
SaraHanna
SaraHanna
Talmid-Schüler 2.Klasse
Talmid-Schüler 2.Klasse

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 74
Deine Aktivität : 109
Dein Einzug : 07.11.11
Wie alt bist du : 46

Nach oben Nach unten

Joh. 14,6 - Seite 14 Empty Re: Joh. 14,6

Beitrag von Eaglesword am Mi 14 März 2012, 17:36

auf jeden Fall ist ein Zusammentreffen in unserem Innern die Grundlage zum tatsächlichen Ausleben (welch ungünstiger Begriff, als wenn sie weg- gelebt würden!) der Selben. Sonst wäre das ein sinnloses Unterfangen...


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
Eaglesword
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4781
Deine Aktivität : 4848
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 57

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Joh. 14,6 - Seite 14 Empty Re: Joh. 14,6

Beitrag von WOML am Mi 14 März 2012, 18:32

Hallo ihr Lieben,
das Innere, genau da tun sich auch Reiche auf...
Vater hat so vieles zu geben!
ein offen Herz, reissen wir alle Türen und Fenster der Herzen auf dann hören wir auch besser..

Schalom, eure woml und herzliche Grüsse..


..meine Kinder hören auf meine Stimme,
WOML
WOML
Studium noch nicht erreicht
Studium noch nicht erreicht

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 306
Deine Aktivität : 419
Dein Einzug : 24.12.11
Wie alt bist du : 59

http://meineschafe.aktiv-forum.com/forum

Nach oben Nach unten

Joh. 14,6 - Seite 14 Empty Re: Joh. 14,6

Beitrag von Yusuke am Fr 28 Dez 2012, 18:01

Guten Abend liebe Gemeinschaft der messianischen Stimme! Shalom mit euch!

Ich habe eine Frage hierzu: Ist Gott nicht ein Gott aller Menschen oder ein Stammesgott?

Liebe Grüße,
Artur


"Glückselig ist, wer keinen Anstoß an Mir (Jeshua/Jesus) nimmt."
Mt. 11,6
Yusuke
Yusuke
Talmid-Schüler 3.Klasse
Talmid-Schüler 3.Klasse

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 101
Deine Aktivität : 148
Dein Einzug : 29.10.12
Wie alt bist du : 35

Nach oben Nach unten

Joh. 14,6 - Seite 14 Empty Re: Joh. 14,6

Beitrag von Elischua am Sa 29 Dez 2012, 11:30

Schalom ihr Lieben,

wo ist das Problem? In jedem Menschen steckt ein kleiner Funken "Göttlichkeit" - nur was jeder daraus macht liegt an jedem selbst! Jeder kann und das Recht, egal "gläubig oder nichtgläubig" zum Volk G´ttes gehören - das liegt an jedem selbst, ob dieser will, und wieviel dieser will! Entweder ein "Ja oder ein Nein" ein zwischendrin geht nicht und man nicht auf 2 Hochzeiten tanzen kann! Wieviel will man von seinem Leben abgeben um ein neues Leben zu finden! Will man sich zu 100% dem EWIGEN dem EINZIGEN ECHAD EL hingeben und JaHWeHs Weisungen zu halten, sich IHM ganz zu unterordnen und seine Feste halten!
Dies bedeutet: RAUS aus Babylon = RAUS aus allen Religionen z.B. dem Christentum - sich dem Volk das Haus Israel anhängen und lernen! Dann ist man eingepropft! Siehe Ruth - Euer G´tt ist auch mein G´tt!
Warum ist es so schwer z.B. das Christentum zu verlassen, sich ganz davon los zu sagen - JaHWeH und Jeschua hat kein Christentum keine Religion geschaffen - schon allein dies sollte bedenken geben aufhorchen lassen! Warum tut man sich so schwer loszulassen?

Es ist ein Bund-Vertrag den man mit dem EWIGEN schließt - ja ich stimme zu und halte deine Weisungen!
Wieviele Verträge hat man schon mit Unternehmen, Organisation etc. geschlossen indem man sagte mit einer Unterschrift - ja ich stimme zu und halte mich an den Weisungen! Wenn man gegen die Weisungen verstößt, fliegt man raus!
Matth. 22:
36 Lehrer, welches ist das größte Gebot im Gesetz?
37 Jeschua aber sprach zu ihm: "Du sollst den Herrn JaHWeH, deinen Gott, lieben mit deinem ganzen Herzen und mit deiner ganzen Seele und mit deinem ganzen Verstand."
5Mo 6+5 Und du sollst den HERRN JaHWeH, deinen Gott, lieben mit deinem ganzen Herzen und mit deiner ganzen Seele und mit deiner ganzen Kraft.
5Mo 10+12 Und nun, Israel, was fordert der HERR,JaHWeH dein Gott, von dir, als nur, den HERRN,JaHWeH deinen Gott, zu fürchten, auf allen seinen Wegen zu gehen und ihn zu lieben und dem HERRN JaHWeH, deinem Gott, zu dienen mit deinem ganzen Herzen und mit deiner ganzen Seele,
Dies ist das größte Gebot/Weisung: Wenn man den Vater liebt, dann tut man was der Vater geboten hat!
Dies ist Fakt!
Jeschua hat nichts anderes gelehrt und warum bleiben dann die meisten vor Jeschua stehen und gehen nicht durch die Tür zum Vater?
Joh. 10,9 Ich bin die Tür; wenn jemand durch mich hineingeht, so wird er (Vermerk von mir: so wird dieser zum Vater finden) gerettet werden und wird ein- und ausgehen und Weide finden.
Nur die meisten bleiben vor der Türe stehen und gehen nicht durch. Beten Jeschua an und machen ihn zu G´tt! Und dies hat die RKK bewusst gewollt, daß niemand durch die Türe...somit niemand zum Vater kommt. Die RKK haßt den G´tt IsraEL sowie wie das Volk IsraEL haßt, darum wurden die Verse: Niemand kommt zum Vater ausser durch mich..manipuliert! Jeschua wurde vom Vater nur zu den verlorenen Schafen des Hauses IsraeL gerufen und diese zu finden - es gibt jedoch auch einzelne Schafe, sagte Jeschua die nicht aus dem Hause Israel sind, auch die muss ich finden um diese zum Vater zu bringen. Hier sind die Heiden jetzt die Christen gemeint - einzelne, nicht das Christentum die Organisation!
Das Volk Israel erkannte damals den Vater bevor Jeschua geboren wurde und viele sind heute weltweit verstreut, wissen zwar das sie "Jüdisch sind" aber den Vater nicht kennen. Aber dies habe ich ja bereits in meinen Eingangsposting erklärt! Einfach nochmal dort lesen!

Lk 13,24 Ringt danach, durch die enge Pforte hineinzugehen; denn viele, sage ich euch, werden hineinzugehen suchen und werden es nicht können.
Es gibt nur einen Weg zum Leben, daß ist der Weg zum Vater! Man braucht kein Evangelium und keine Religion z.B. ein Christentum um zum Vater zu kommen um ewiges Leben zu haben!

Wie viele Christen sagen wir lieben Jeschua / JeSuS (mir fällt schwer das Wort JeSus zu schreiben) und lieben das Volk Israel - wir lieben Israel! Wirklich? Warum tun sie nicht das wie das Haus Israel und Jeschua lebt und glaubt - an den einzigen wahren EL zu glauben! Warum macht man Jeschua zu einem G´tt was er nie war und ist? Weil man unbewusst der RKK glaubt und nachfolgt? Man will ja eigentlich nichts mit dem "Judentum" und deren G´tt zu tun haben - aber man sagt trotzdem: Wir lieben euch!
Und bevor hier wieder ein Aufschrei kommt - bitte nachdenken - es soll wachrütteln!


 Joh. 14,6 - Seite 14 1425655682 Herzliches Schalom von אלישוע(Elischua) Joh. 14,6 - Seite 14 1425655682
JHWH segne euch mit Weisheit, Erkenntnis, u. Verständnis für sein Wort und Wahrheit!
Hes. 3,10 Und er JaHWeH sprach zu mir: Menschenkind, alle meine Worte, die ich zu dir reden werde, nimm in dein Herz auf, und höre sie mit deinen Ohren!
Jer. 17,5 So spricht JaHWeH der HERR: Verflucht ist der Mann/Frau, der auf Menschen vertraut und Fleisch ( = eigenes Können) zu seinem Arm ( = Rettung, Hilfe) macht und dessen Herz vom JaHWeH dem HERRN weicht!

Elischua
Elischua
Admin - Gründerin
Admin - Gründerin

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 3295
Deine Aktivität : 5844
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 68

http://hausisrael.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Joh. 14,6 - Seite 14 Empty Re: Joh. 14,6

Beitrag von Livi am Sa 23 Feb 2013, 09:32

Schalom Elischua

So wie ich es verstanden habe, kommt das Heil von den Juden. Die Apostel waren Juden. Die Römer und andere heidnische Völker haben die Lehre vermischt. Jeschua hat den ersten seiner Schüler zugesagt, den Ruach ha Kodesch auszusenden. Der Ruach Ha Kodesch wird nicht ruhen, ebenso wenig Jeschua, bis das Werk JaHWeHS unter den Völkern vollendet ist.
Ist dieses Verständnis zu einfach?

Es grüsst in Liebe Livi
Livi
Livi
Talmid-Schüler 2.Klasse
Talmid-Schüler 2.Klasse

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 58
Deine Aktivität : 45
Dein Einzug : 15.02.13
Wie alt bist du : 54

Nach oben Nach unten

Seite 14 von 17 Zurück  1 ... 8 ... 13, 14, 15, 16, 17  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten