Wer sind wir?

Forenregeln

Links/Tipps

Urheberrecht

Gästebuch
Suchtool für Haus Israel
*Suchen in HausIsraEL* als Link
oder im nachstehenden Tool
Hilfe-Bereich-Wichtig!

Hier könnt ihr wichtige Beiträge und Links lesen, die beachtet werden sollten. z.B. Hilfe zur Handhabung im Forum; Jüdische Identität (Nachnamen), und sonstige Hinweise! Bitte regelmäßig hier nachsehen!
Zum lesen - auf den Smilie klicken!




Wer ist online?
Insgesamt sind 29 Benutzer online: 2 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 27 Gäste :: 2 Suchmaschinen

Elischua, Orlando

Der Rekord liegt bei 185 Benutzern am Fr 20 Jan 2017, 19:01
Bibelhebräisch-Kurs


Es wird wieder ein kostenloser Bibel-Hebräisch Kurs bei mehrglauben.de angeboten.
Kursbeginn 03.08.2017
Info *HIER*


Onlinebibeln / Lernhilfen

VERSCH. BIBELÜBERSETZUNGEN



Hebr. / Griech. Wortlexicon


öffnet / schließt ein Menü

Hinzufügen zu The Free Dictionary

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Austausch

Dieses Forum
Forum-Bewertung!

Neu ab 23.01.2017

Wer ist Jesus, der Messias, Sohn der Maria,AT.u.NT ?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Wer ist Jesus, der Messias, Sohn der Maria,AT.u.NT ?

Beitrag von Orlando am Do 26 Nov 2009, 17:02

Frage
Wer ist Jesus,der Messias,
der Sohn der Maria AT.u.NT .
für die drei Weltreligionen,
Juden, Christen und Moslem.

Was sagen die Forum Leser.?

Mfg.Orlando
avatar
Orlando
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 519
Deine Aktivität : 629
Dein Einzug : 14.11.09

Nach oben Nach unten

Re: Wer ist Jesus, der Messias, Sohn der Maria,AT.u.NT ?

Beitrag von Eaglesword am Do 26 Nov 2009, 18:11

Zunächst einmal ist es wichtig, die Bedeutung des Maschiach zu betrachten, auch welche Stellung er hat und welchen Dienst er auszuführen bestimmt worden ist.
Klar sind gewisse Parallelen vorhanden zwischen jüdischer, muslimischer und christlicher Ansicht. Indes muss betont werden, dass der Tanach an oberster Stelle steht, weil es das zuerst erschienene Buch (Bücher) darstellt. Später kam das NT hinzu, wenige Jahrhunderte vor dem Aufkommen des Islam.
Somit haben wir eine chronologische Rangordnung.

Mehr dazu später.


Zuletzt von Eaglesword am Mo 03 Jun 2013, 00:29 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
avatar
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4128
Deine Aktivität : 4711
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 55

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: Wer ist Jesus, der Messias, Sohn der Maria,AT.u.NT ?

Beitrag von Orlando am Fr 27 Nov 2009, 14:17

Du schreibst
Indes muss betont werden, dass der/die Tanach an oberster Stelle steht,
weil es das zuerst erschienene Buch (Bücher) darstellt. Später kam das
NT hinzu, wenige Jahrhunderte vor dem Aufkommen des Islam.
Somit haben wir eine chronologische Rangordnung.
---------------------------------
Antwort
Nun chronologische Rangordnung von Genesis 3,15 bis Offb 22,16;
Hesekiel 34,7 u.9; Darum hört ,ihr Hirten,des HERRN Wort
http://alt.bibelwerk.de/bibel/
7 Darum ihr Hirten, hört das Wort des Herrn:8 So wahr ich lebe - Spruch Gottes,
des Herrn: Weil meine Herde geraubt wurde und weil meine Schafe eine
Beute der wilden Tiere wurden - denn sie hatten keinen Hirten - und
weil meine Hirten nicht nach meiner Herde fragten, sondern nur sich
selbst und nicht meine Herde weideten,
9 darum, ihr Hirten, hört das Wort des Herrn:


Habe gestern Hesekiel gelesen 34,23; in der Luther Stuttgard.
Und ich will ihnen einen einzigen Hirten erwecken,der sie weiden soll,nämlich meinen Knecht David, der wird sie weiden und soll ihr Hirte sein.
Fußnoten Kap 37,24; Jer 30,9; Hosea 3,5; Joh 10,14-16;

http://www.bibel-online.net/buch/26.hesekiel/34.html#34,23

Ja, ihr Menschen sollt die Herde meiner Weide sein, und ich will euer Gott sein, spricht der Herr, HERR.

{Psalm.100,3} 100,3
Erkennt, daß der HERR Gott ist! Er hat uns gemacht, und nicht wir selbst, zu seinem Volk und zu Schafen seiner Weide.


http://www.bibel-online.net/suche/suche.php
Das Wort ,, weiden ,,eingeben
Das Wort,, erwecken eingeben

Mfg.Orlando
---------------------------
avatar
Orlando
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 519
Deine Aktivität : 629
Dein Einzug : 14.11.09

Nach oben Nach unten

Bibelstellen gefummel !!!

Beitrag von ABA am Di 01 Dez 2009, 09:21

שלום חמודים
Schalom ihr Lieben,
@Orlando schrieb:... Das Wort ,, weiden ,,eingeben ...
... Das Wort,, erwecken eingeben ...
... ja, ihr Menschen sollt ...
... So wahr ich lebe - Spruch Gottes ...
... weil meine Hirten nicht nach ...
Es ist ein Grundprinzip bei der Schriften-Auslegung der TENACH die " Bibelstellen "
NIE auseinanderzureissen sondern im richtigen historischen Zusammenhang zu sehen!
Diese UNART hat sich vorwiegend bei der christlichen Auslegung eingeschlichen!
> Und dies ist vollkommen FALSCH ! <

Die Christen wollen anhand von (den berühmten) 333 prophetisch anzusehenden "Bibelstellen" beweisen,
dass Jeschua Ben Josef der alleinige MESSIAS ist.
Meine Lehrer (sel.), sowie die Lehrer meiner Lehrer (sel.) und ich kontern mit 334 "Bibelstellen" aus der TENACH,
dass er es nicht ist ! (zumindest nicht so wie im christlichen SINN)

z.B. Freily beschreibt es in einem Thread richtig:
Jeschua als Retter wurde im Tanach nirgends prophezeit.
Es gibt somit keinen Jeschua haMaschiach, denn der EWIGE "JAH" sagt etwas anderes:
Eines der jüngsten und krasseste Beispiel der TENACH bzw. TORA “Auseinander-Pflückung ist
der "berühmte" BIBEL-CODE von Tronsin & Co.

Duch diese einfältige Art der GOtteswort Auseinanderreißung beweise sogar ich an dieser Stelle,
dass die "Bibel" (i.d.F. die TORA) folgendes voraussagt: (dazu ist allerdings die hebräische Sprachkenntnis Voraussetzung)
(ich setze hier voraus dass fast jeder weiß wer Sepp Herberger war)

... also meine Empfehlung für Auslegungen:
Jeder sollte das "Herumgehupfte" mit den TENACH-Stellen ablegen.
Die Erfahrungen in meinem (ehem.) Beruf beweisen, dass dies ausnahmslos die Grundlage
> für IRRLEHEREN < und alle darauffolgenden Häresien und Schismi war !!!

שלום אבא
Schalom ABA
avatar
ABA
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 1355
Deine Aktivität : 2118
Dein Einzug : 16.10.09
Wie alt bist du : 67

https://vimeo.com/99224200

Nach oben Nach unten

Re: Wer ist Jesus, der Messias, Sohn der Maria,AT.u.NT ?

Beitrag von Orlando am Mi 23 Feb 2011, 22:02

gerade gelesen
Hebräer 9,28.....; zum zweitenmal wird er nicht der Sünde wegen erscheinen,sondern denen, die auf ihn warten,zum Heil.
--
Etwas umgebaut...
Der Messias kommt zum zweiten mal zum Heil für die Juden und Heiden ..


Denn also hat uns der HERR geboten: "Ich habe dich den Heiden zum Licht gesetzt, daß du das Heil seist bis an das Ende der Erde."
Apostelgeschichte 13.47

3.)
Ihr wisset nicht, was ihr anbetet; wir wissen aber, was wir anbeten, denn das Heil kommt von den Juden.
Johannes 4.22

http://www.bibel-online.net/suche/?qs=heil&translation=6&page=2

http://weisnicht.forumieren.com/t144-der-messias-kult-auf-welchen-fundament-will-ich-bauen
avatar
Orlando
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 519
Deine Aktivität : 629
Dein Einzug : 14.11.09

Nach oben Nach unten

ältere Auslegung - bessere Auslegung !!!

Beitrag von ABA am Mi 23 Feb 2011, 23:15

Schalom Orlando,
schön, wieder etwas von dir zu hören und zu lesen.

Du schreibst:
Etwas umgebaut...
Der Messias kommt zum zweiten mal - zum Heil für die Juden und Heiden ...
Was das messianische Kommen betrifft,
gibt es eine genauere und bessere Auslegung so ungefähr 2-300 Jahre vorher!

sinngemäß:
Erstes mal: Der priesterliche MESSIAS aus dem Hause Aaron ist erschinen !
Zweites mal: Der königliche MESSIAS aus dem Hause David wird kommen !

ergo:
Und schon hat der ganze theologisch/dogmatische Firlefanz ein ENDE !!!

שלום אבא
Schalom ABA
avatar
ABA
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 1355
Deine Aktivität : 2118
Dein Einzug : 16.10.09
Wie alt bist du : 67

https://vimeo.com/99224200

Nach oben Nach unten

Re: Wer ist Jesus, der Messias, Sohn der Maria,AT.u.NT ?

Beitrag von Orlando am Do 24 Feb 2011, 20:50

So so Lieber ABA !

und wie ist es mit Joh.10,36;
Wie sagt ihr zu dem,den der Vater
geheiligt und in die Welt gesandt hat: Du
lästerst G-tt -,weil ich sage: Ich bin
G-ttes Sohn ?
Fußn. 5,17-20

Die Juden hielten ihn ja für Jeschua Ben Josef
( Der "Prozess Jeschuas")
Man hielt in ja für den Sohn des Zimmermannes Josef
Jeschua Ben Josef
und nicht für G-ttes Sohn nach Joh 1,18;Mat.1,18-25; Luk 1,33-35;
Joh.1,18;...Der eingeborene Sohn,der an der Brust des Vaters ruht,er hat Kunde gebracht.

Schalom Orlando

Joh.10,17-18.....Diesen Auftrag habe ich von meinem Vater empfangen.
avatar
Orlando
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 519
Deine Aktivität : 629
Dein Einzug : 14.11.09

Nach oben Nach unten

Stellenwert !

Beitrag von ABA am Do 24 Feb 2011, 22:33

שלום אורלנדו חמודי
Schalom lieber Orlando,
... und wie ist es mit Joh.10,36;
... und nicht für G-ttes Sohn nach Joh 1,18
Joh.1,18;...Der eingeborene Sohn,der ...
Das Problem ist eigentlich ganz einfach zu lösen!
Denn das Evangelium des Johannes, hat nunmal nicht den gleichen Stellenwert bei uns wie bei den Christen. Es ist und bleibt eine unübersehbare anti-judaistische Schrift, deren redaktionelle Zusammenstellung erst zu einem Zeitpunkt stattfand als die Trennung von Synagoge und Ecclesia schon längst Vergangenheit war. Die christlichen Gemeinden hatten sich mehr dem Heidentum zugewand. Die jüdischen Zeremonialgesetze und die anderen Mizwot wurden als erfüllt angesehen und sie haben ihre eigene Religion mit ihrem eigenen "sichtbaren" Gott gestaltet.
So denke ich, dass dies ein unüberwindbares Hindernis bleibt, es sei denn, wir versuchen uns im Finden der eigentlichen WURZEL unseres Glaubens wiederzuentdecken.
_

_שלום אבא
Schalom ABA
avatar
ABA
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 1355
Deine Aktivität : 2118
Dein Einzug : 16.10.09
Wie alt bist du : 67

https://vimeo.com/99224200

Nach oben Nach unten

Re: Wer ist Jesus, der Messias, Sohn der Maria,AT.u.NT ?

Beitrag von Schmuel am Fr 21 Okt 2011, 17:42

Seid Gegrüsst

Nu nehmen wir mal an(WIRKLICH REIN VIKTIV¨! Wink )Jesus Christus und Jeshua HaMaschiach,währen doch die gleiche Person.

UND Jeshua HaMaschiach währe G'tt es Sohn(NUR Viktiv,nehmen wir mal an,auch wenns unvorstelbar scheint!)

Dann hätten wir ein GEWALTIGES Proplehm!!! Embarassed
Den dann würden die Christen IHM Was(od Dinge) UNTERSTELLEN was er NICHT ist(Ihn zu ihrem Gusto Misbrauchen)!

Und die Juden würden IHM Dinge APERKENNEN was er ist,die er ist.

Mey mey dann hätten wir ein grooosses Proplehm.
Und zu was der Mensch bezüglich G'tt fähig ist,wissen wir.


Ich weiss das ich NICHTS weis,das macht mich Wissend.

Als ich erkannte das ich NICHTS erkenne,da erkannte ich.
avatar
Schmuel
Talmid-Schüler 2.Klasse
Talmid-Schüler 2.Klasse

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 80
Deine Aktivität : 146
Dein Einzug : 18.10.11
Wie alt bist du : 34

Nach oben Nach unten

Re: Wer ist Jesus, der Messias, Sohn der Maria,AT.u.NT ?

Beitrag von heinz am Fr 21 Okt 2011, 22:54

Schalom zusammen,
die Aussagen Jeschuas beziehen sich alle auf das sog.AT. Nicht ein einziges der Gesetze wurde aufgehoben,,richtig`` erklärt schon von Jeschua.Finde es persönlich auch wichtig und richtig was er gesagt und getan hatte.Um seelig und ewig zu leben reicht es.Wir leben jetzt in einer Zeit in der wie soll ich schreiben ...? Jeschuaner/Juden ??? zusammenfinden.Weil sie dem gleichen Herren dienen.Warum jetzt ? Meiner Ansicht nach,weil sich da ein liberales Judentum gebildet hat.Mit gebildet meine ich in zweifacher Hinsicht die Bedeutung des Wortes.Einzig was trennt ist noch der Genuß diverser Lebensmittel und die Beschneidung.Auf den Verzehr von Aal oder Schweinefleisch z.B könnte aus rein ernährungs-physiologischer Sicht sicherlich von Jeschuaner/Christen verzichtet werden-ist auch ungesund,mal so nebenbei.Bleibt die Beschneidung....für den Mann sicher ein oh weh,oh weia Thema.Und die Beschneidung des Herzens ?? Na,ja bin ja kein Chirurg.Die G´ttes und Bruderliebe ,was ich darunter verstehe, ist natürlich enorm wichtig.Jeschua sagte (nuur zu den Christen) wen ihr mich liebt haltet meine Gebote......darin zu finden als äußeres Zeichen des Bundes die Beschneidung am ,,Zipfel`` wie die ,,Beschneidung``des Herzens.Mag der eine oder andere jetzt sicher nicht hören,hei heinz ist zu direkt.Will jetzt auch nur zu Christen sprechen meine Leute die an Jeschua glauben ,oder Jesus.Unter anderem sagte er ,den Tag des Herrn halten-aramäisch.Hätte er deutsch gesprochen würde er sagen haltet den Sabbat !! Wichtig ? Sicher sehr wichtig,das Hause Israel hatte eine Zeit das Gebot nicht gehalten und wurde in die Vebannung geschickt.Fällt daher für Christen in die Kategorie ,,wichtig``sonst gibt es eins auf die Mütze.Der Sonntag diente ja in ,,vorchristlicher Zeit´´ als Sonneanbetunsgstag.Wenn jetzt aber diese Juden das gleiche tun, was ein anständiger Jeschuaner/Christ auch tun muß ? Was dann ? Einfach den Spieß umdrehen.Zum Juden sagen,hast du gewußt,das Jeschua gesagt hat das Moses gesagt das G´tt hat usw. Da wird der Jude natürlich sagen,du, was ist mit Paulus ??? Paulus ? wird der Christ sagen Paulus war Jude.(kleiner Scherz am Rande)
Was ich eigentlich sagen wollte war, wenn jetzt ,,Christen``der Lehre Jeschuas folgen würden....oder folgen ,könnten sie ja ein Schnürchen am Handgelenk tragen...der letzten Unterscheidungsmöglichkeit halber,muß sein.Oder nicht ?
LG heinz

heinz
Talmid-Schüler 2.Klasse
Talmid-Schüler 2.Klasse

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 87
Deine Aktivität : 153
Dein Einzug : 28.07.11
Wie alt bist du : 57

Nach oben Nach unten

Re: Wer ist Jesus, der Messias, Sohn der Maria,AT.u.NT ?

Beitrag von Sajin am So 23 Okt 2011, 10:05

Hallo Heinz
Weshalb meinst du, dass Jesus nur zu den Christen sagte: „Wenn
ihr mich liebt haltet meine Gebote......“?

Ein Rabbi hat ja seine Schüler, seine Jünger, und die
pflegten schon dazumal ihren Meister zu „kopieren“, also der Schüler ging
sozusagen ganz im Meister, im Lehrer „auf“. So konnte der Schüler ohne Meister
nichts tun (wie Jesus es auch sagte: „Ohne mich könnt ihr nichts tun“). Man
wurde sozusagen wie der Meister.
Dabei ist die Gefahr, dass man den Ewigen aus den Augen
verliert. Es geht auf einmal nicht mehr um Gott, sondern ums nacheifern nach
dem Meister. Wenn nun diese Jünger über ihren Meister erzählen, kommt nun ein
etwas verklärtes, verglorifiziertes Bild zum Vorschein.
Und so gilt es, diese Fingerzeige auf den einzigen Ewigen
Gott zu entdecken, welche auch in den Lehren Jeshuas vorkommen und das andere
muss etwas differenziert betrachtet werden.



lehit


Wir haben den Verstand um zu verstehen - und nicht, um nicht zu verstehen. study


Question Leben und lebenlassen, das ist hier die Frage. Question
avatar
Sajin
Talmid-Schüler 3.Klasse
Talmid-Schüler 3.Klasse

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 169
Deine Aktivität : 220
Dein Einzug : 18.09.11
Wie alt bist du : 61

Nach oben Nach unten

Re: Wer ist Jesus, der Messias, Sohn der Maria,AT.u.NT ?

Beitrag von heinz am So 23 Okt 2011, 11:17

Schalom,
war ein Witz Sajin,zur Zeit Jeschuas gab es ja wohl noch keine ,,Christen``.Er selbst hat ja auch nicht christlich gelebt .Ganz einfach ein Mensch der seinen Meister(Rabbi), Jeschua nennt muß tun was dieser gesagt hat.Er selbst sagt ,,was nennt ihr mich Rabbi(Meister) unt tut nicht was ich sage.Bei Jeschua wird niemand was FREMDES finden.Was später alles da unter seinem Namen unter die Leute gebracht wurde hat mit ihm ja wohl gar nix zu tun.Wer ist z.B dieser ,,Paulus``das einzig stimmige was wir von ihm wissen ist das er Jude war.Was da aber alles unter seinem Namen vertrieben wird ist ja wohl der Witz.Fordert z.B die Leute auf Unreines zu essen und ißt mit ? Nie und nimmer.Für wie blöde haltet uns da die RK und Evangelischen.Nur so neben bei sei es erwähnt, wer solches tut geht den Weg Bileam´s und ist verflucht.Ich könnte auch in einem Satz sagen:Christen haltet die Gesetze die G´tt Moses gegeben hat,aber ALLE, wie euer Meister Jeschua sie gehalten hat.Da würde vielleicht der eine oder andere sagen...da wären wir ja Juden ??? Da würde heinz sagen,hei, hat es endlich geklingelt im Ohr.Dieser Jesus hieß eigentlich Jeschua und war der jüdischte Jude der auf dieser Welt je rumgelaufen ist.
LG heinz

heinz
Talmid-Schüler 2.Klasse
Talmid-Schüler 2.Klasse

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 87
Deine Aktivität : 153
Dein Einzug : 28.07.11
Wie alt bist du : 57

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten