Wer sind wir?

Forenregeln

Links/Tipps

Urheberrecht

Gästebuch
Suchtool für Haus Israel
*Suchen in HausIsraEL* als Link
oder im nachstehenden Tool
Hilfe-Bereich-Wichtig!

Hier könnt ihr wichtige Beiträge und Links lesen, die beachtet werden sollten. z.B. Hilfe zur Handhabung im Forum; Jüdische Identität (Nachnamen), und sonstige Hinweise! Bitte regelmäßig hier nachsehen!
Zum lesen - auf den Smilie klicken!




Die neuesten Themen
» Punktierung beim Namen Jeschua?
von ABA Heute um 08:31

» Zungenreden – Sprachengebet
von Elischua So 17 Sep 2017, 17:23

» Meine Mitbewohner-eine Schöpfung JHWH
von Elischua So 27 Aug 2017, 13:07

» Umfrage wegen geeigneten Chattermin!
von Eaglesword Do 24 Aug 2017, 20:13

» Zugvögel: Kundschafter in fernen Welten
von Elischua Do 24 Aug 2017, 08:31

» Aronia
von Eaglesword So 20 Aug 2017, 14:02

» Johannes 14,9
von Orlando Mo 14 Aug 2017, 09:09

» Hochtechnologie vor unserer Zivilisation?
von Eaglesword So 13 Aug 2017, 22:14

» Darum muss Merkel weg!!
von Elischua So 13 Aug 2017, 14:51

» Was zur Hölle ist Himmel?
von Eaglesword Do 10 Aug 2017, 00:10

» Die fliessenden Grenzen des Antizionismus, Antiisrealismus und Antisemitismus
von Eaglesword So 06 Aug 2017, 12:03

» Hauskreisthema: ISRAELs Zukunft
von Eaglesword So 30 Jul 2017, 15:39

» Terraformieren und Besiedeln
von Eaglesword Mo 24 Jul 2017, 14:30

» wie das Kind zur Jungfrau kam
von Orlando Mo 24 Jul 2017, 11:00

» Ziegen-Böcklein lebend gekocht !?
von ABA Mo 17 Jul 2017, 22:00

Wer ist online?
Insgesamt sind 26 Benutzer online: 1 Angemeldeter, kein Unsichtbarer und 25 Gäste :: 1 Suchmaschine

Elischua

Der Rekord liegt bei 185 Benutzern am Fr 20 Jan 2017, 19:01
Bibelhebräisch-Kurs


Es wird wieder ein kostenloser Bibel-Hebräisch Kurs bei mehrglauben.de angeboten.
Kursbeginn 03.08.2017
Info *HIER*


Onlinebibeln / Lernhilfen

VERSCH. BIBELÜBERSETZUNGEN



Hebr. / Griech. Wortlexicon


öffnet / schließt ein Menü

Hinzufügen zu The Free Dictionary

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Austausch

Dieses Forum
Forum-Bewertung!

Neu ab 23.01.2017


Es heißt nicht nur - du sollst - sondern - du wirst! Was ist das größte Gebot?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Es heißt nicht nur - du sollst - sondern - du wirst! Was ist das größte Gebot?

Beitrag von Elischua am Mo 30 Dez 2013, 13:00

Schalom ihr Lernenden und Suchenden,

Es heißt nicht nur...du sollst....sondern....du wirst.....! Was ist das größte Gebot?
5.Mosche 6,4 Höre Israel: JaHWeH, unser Gott, ist ein einziger JaHWeh! (Mark. 12,29; 1.Kor. 8,4; 1.Kor. 8,6) 5Und du sollst JaHWeH, deinen Gott, lieben mit deinem ganzen Herzen und mit deiner ganzen Seele und mit deiner ganzen Kraft. (5.Mose 10,12; Matth. 22,37) 6Und diese Worte, die ich dir heute gebiete, sollen auf deinem Herzen sein. (5.Mose 11,18-20) 7Und du sollst sie deinen Kindern einschärfen und davon reden, wenn du in deinem Hause sitzest, und wenn du auf dem Wege gehst, und wenn du dich niederlegst, und wenn du aufstehst.

Unser EWIGER hat uns allen Liebe gegeben, nur erkennen die meisten nicht diese große Liebe. Und solange die Menschen unseren EWIGEN nicht an erster Stelle stellen und IHN nicht erkennen, werden sie auch seine Liebe an uns, zu uns, für uns nicht erkennen! Unser EL hat nicht zu Mosche gesagt als dieser die Weisungen unseres Vaters bekam, daß es 613 Mizwot gibt ( es sind von Menschen gemachte Zahlen), sondern erklärte ihm die Liebe und was man beachten und tun soll und nicht tun soll!

JaHWEH sagte zu Mosche: Mosche ich erkläre dir die Liebe und gib dies an mein Volk Israel weiter. Die Liebe ist ein großes Wort, und wenn du bzw. ihr mein Volk mich von Herzen liebt, dann wirst du / werdet ihr nicht unhöflich sein, unanständig sein, ungehorsam sein, unaufmerksam sein,  unfreundlich sein, vertrauenslos sein, nicht verachten,  zuhören, etc. Wenn du / ihr mich aus tiefstem Herzen liebt, dann wirst du / ihr diese Liebe an deinen Nächsten weitergeben und es wird Frieden zwischen dir und mir und deinem Nächsten sein! Wer ist dein Nächster? Deine Eltern, dein Bruder und Schwester, deine Verwandten, deine Freunde, dein Partner - Mann / Frau, deine Nachbarn, deine Kollegen, der Fremdling / Gast in deinem Hause, Ort, Land! Wenn du diese Liebe erkennst, dann wirst deinem Nächsten achten wie ich dir nun aufzeige und dir gebiete - (Gebote):
Sei gehorsam, höflich, anständig aufmerksam , freundlich etc. Und wenn du diese Liebe erkennst und lebst, dann wirst du deinen Nächsten nicht belügen, bestehlen, verleumden, verachten was ich die verbiete - (Verbot):
deinen Nächsten nicht achtest, diesen nicht zuhörst, nicht aufmerksam bist, nicht höflich bist, nicht freundlich bist, nicht ehrlich bist, diesen nicht belügst und betrügst - nicht zu ihm stehen!
Du wirst z.B. nicht stehlen, nur weil dieser mehr hat wie du, du wirst es aktzeptieren, was er hat was du nicht hast! Und so weiter und so fort - dies sind nur kleine Beispiele, die Palette aber ist groß und geht sehr in die Tiefe! Jeder auch du der hier liest bist ein Fremdling, ein Gast! Wenn du jemand besuchst, aber nicht aus deiner Familie stammt, wenn du in einen anderen Ort, Stadt, Land gehst,  zum Urlaub, oder wo hinziehst, bist du in dem Moment ein Fremdling und in jedem Land gibt es Weisungen ( Gesetze, Verbote, Gebote) an die du dich zu halten hast. Z.B. Mietrecht, Verkehrsrecht, Internetrecht, Arbeitsrecht etc. dies gab es noch nicht als die 613 Mizwot aufgeschrieben wurden die sogeannte Thora! Aber unser EWIGER es wusste und darum uns anwies und Gebot gutes wie Anstand, Ehrlichkeit, Freundlichkeit, Aufmerksamkeit, Vertraulichkeit, jemand zu achten und diesen zuhören zu tun;  und uns auch anwies und verbiete/verboten hat unanständig, unehrlich, unfreundlich, unaufmerksam, vertrauensunfwürdig, jemand nicht zu achten, nicht zuhören! Und dies unsere Lebensaufgabe ist, dies zu erkennen und zu leben - um ein Gerechter zu werden, auf dem rechten Weg mit IHM zu IHM unseren Schöpfer und Allmächtigen, Allwissenden EL JaHWeH zu gehen! Auch wies er an zum guten, seine Schöpfung, die ja nicht nur wir der Mensch sind,  sondern auch die Erde auf der wir leben und deren wundervolle Natur, die wir brauchen um zu leben, sowie seine Schöpfung die Tiere zu achten - nicht wie es in den Schriften falsch überliefert wurde - macht euch alles untertan - kaputt, versauen etc. !!??
Somit ist  auch die Lüge betr. Kirche u. Co. KG dem Christentum entlarvt, die sich durch einen sogenannten Sündentod ihres erschaffenen Gott "Jesus Christus" die Gebote und Verbote, die Gesetze der Thora nicht mehr gültig sein sollen und angeblich abgeschafft hat und nur durch "Gnade" durch einen Tod erlöst sein wollen!! Die Thora hat ewigen Bestand und bedeutet mehr als den meisten wirklich bewusst ist - sie hat mit Liebe zu tun - sie ist Liebe! Es nützt nichts mit Ritualen zu leben, und nur Lippenbekenntnis zu betreiben - es muss aus dem Herzen kommen, in Liebe - nicht ich muss, weil es ein Gesetz ist, sondern es aus Liebe heraus zu tun - und diese Liebe hat nichts mit Gefühlen zu tun - man erkennt und lebt es - man hat sie im Herzen oder auch nicht! Es nützt nichts 100 mal zu sagen ich lebe nach der Thora, ich halte mich an die Gebote und Verbote, aber dann trotzdem den Nächsten, dazu gehört auch der Fremdling, zu verleumden, zu beschimpfen, zu bestehlen, belügen und betrügen etc. ..das ist das was unser Vater meinte mit, "du sollst" nicht lügen, verleumden, stehlen etc.!! Vater ist die Herzenhaltung wichtig - nicht das was aus dem Munde kommt! Und dies hat nicht nur mit Religion zu tun - sondern real und täglich 24 Stunden, egal wo man sich aufhält, umzusetzen.

Ganz egal wo bist, hingehst z.B. in öffentlichen Einrichtungen, Gemeinden, Arbeitgeber, Wohnungen, Bus, Bahn  und so vieles mehr gibt es an Weisungen-Gebote, Verbote die zu Gesetzen wurden und an die man sich zu halten hat, da kann nicht jeder wie er will z.B. indem man unachtsam - unanständig mit den Menschen, sei es Freunde, Nachbarn, Kollegen, Angestellte z.B. wenn man wo was kauft, oder zerstört, umgeht. Dies ist nur ein Beispiel von vielen.

G´tt hat uns nicht seine Weisungen, seine Ordnung gegeben um uns zu ärgern - sondern zu unserem eigenen Schutz. Wenn man z.B. lügt oder stiehlt - was passiert dann mit dem Verursacher?

Geht da mal in Tiefe und denkt nach! smeily denk

Hier geht es zu: Die Liebe fragt - wo bist du?


  Herzliches Schalom von אלישוע(Elischua)
JHWH segne euch mit Weisheit, Erkenntnis, u. Verständnis für sein Wort und Wahrheit!
Hes. 3,10 Und er JaHWeH sprach zu mir: Menschenkind, alle meine Worte, die ich zu dir reden werde, nimm in dein Herz auf, und höre sie mit deinen Ohren!
Jer. 17,5 So spricht JaHWeH der HERR: Verflucht ist der Mann/Frau, der auf Menschen vertraut und Fleisch ( = eigenes Können) zu seinem Arm ( = Rettung, Hilfe) macht und dessen Herz vom JaHWeH dem HERRN weicht!

avatar
Elischua
Admin - Gründerin
Admin - Gründerin

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 2869
Deine Aktivität : 5280
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 65

http://hausisrael.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten