Wer sind wir?

Forenregeln

Links/Tipps

Urheberrecht

Gästebuch
Datenschutz
Gültig ab 25.05.2018
Was geschieht mit unseren Daten
Hier Aufklärung dazu:
Die Liebe fragt...


Wo ist die Liebe geblieben?
Was hat man mit der Liebe gemacht?
Wird Liebe leben überhaupt noch verstanden?
Die Liebe ist traurig, wurde weggeworfen - braucht man nicht mehr.
Die Liebe fragt, schreit nach:

Anstand, wo bist du?
Ehrlichkeit, wo bist du?
Achtsamkeit, wo bist du?
Höflichkeit, wo bist du?
Freundlichkeit, wo bist du?
Rücksichtnahme, wo bist du?
Gehorsam, wo bist du?
Vertrauen, wo bist du?

Helft der Liebe wieder ihren Urstand zu finden und lernen wieder Liebe zu leben!

Darf gerne geteilt werden...

Weltzeituhr!
Suchtool für Haus Israel
*Suchen in HausIsraEL* als Link
oder im nachstehenden Tool
Hilfe-Bereich-Wichtig!

Hier könnt ihr wichtige Beiträge und Links lesen, die beachtet werden sollten. z.B. Hilfe zur Handhabung im Forum; Jüdische Identität (Nachnamen), und sonstige Hinweise! Bitte regelmäßig hier nachsehen!
Zum lesen - auf den Smilie klicken!




Neueste Themen
» Anmerkungen zu den UFO-Deutungen
von Elischua Heute um 08:35

» Jesus in der Hölle - lt. Babylonischen Talmud - Judentum
von Eaglesword Heute um 00:46

» Hast du einen Jüdischen Nachnamen?
von Elischua Gestern um 16:15

» Sukkot 2018
von Elischua Sa 22 Sep 2018, 10:21

» JOM KIPPUR - גמר חתימה טובה
von Elischua Mi 19 Sep 2018, 10:05

» Hochtechnologie vor unserer Zivilisation?
von Lopileppe So 16 Sep 2018, 21:54

» können Juden zu Heiden werden?
von Eaglesword Sa 15 Sep 2018, 13:35

» Wie verbreitet ist alt Hebräisch in Israel
von Arenas So 09 Sep 2018, 00:12

» auf der Suche nach bewohnbaren Welten
von Eaglesword Sa 08 Sep 2018, 22:51

» Rosch Haschana ראש השנה
von Elischua Sa 08 Sep 2018, 09:17

Wer ist online?
Insgesamt sind 25 Benutzer online: 2 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 23 Gäste :: 1 Suchmaschine

Elischua, Maria An

Der Rekord liegt bei 185 Benutzern am Fr 20 Jan 2017, 19:01
Onlinebibeln / Lernhilfen

VERSCH. BIBELÜBERSETZUNGEN



Hebr. / Griech. Wortlexicon


öffnet / schließt ein Menü

Hinzufügen zu The Free Dictionary

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Austausch


Forum-Bewertung!

Neu ab 23.01.2017

Satan, Teufel, Dämonen, Luzifer, unreine Geister

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Nach unten

Re: Satan, Teufel, Dämonen, Luzifer, unreine Geister

Beitrag von Shomer am Mo 28 Jan 2013, 00:05

Hes 28:12-17 Menschensohn, erhebe ein Klagelied über den König von Tyrus und sprich zu ihm: So spricht der Herr, Jahwe: Der du das Bild der Vollendung warst, voll von Weisheit und vollkommen an Schönheit, 13 du warst in Eden, dem Garten Gottes; allerlei Edelgestein war deine Decke: Sardis, Topas und Diamant, Chrysolith, Onyx und Jaspis, Saphir, Karfunkel und Smaragd und Gold. Das Kunstwerk deiner Tamburine und deiner Pfeifen war bei dir; an dem Tage, da du geschaffen wurdest, wurden sie bereitet. 14 Du warst ein schirmender, gesalbter Cherub, und ich hatte dich dazu gemacht; du warst auf Gottes heiligem Berge, du wandeltest inmitten feuriger Steine. 15 Vollkommen warst du in deinen Wegen von dem Tage an, da du geschaffen worden, bis Unrecht an dir gefunden wurde. 16 Durch die Größe deines Handels wurde dein Inneres mit Gewalttat erfüllt, und du sündigtest; und ich habe dich entweiht vom Berge Gottes hinweg und habe dich, du schirmender Cherub, vertilgt aus der Mitte der feurigen Steine. 17 Dein Herz hat sich erhoben ob deiner Schönheit, du hast deine Weisheit zunichte gemacht wegen deines Glanzes; ich habe dich zu Boden geworfen, habe dich vor Königen dahingegeben, damit sie ihre Lust an dir sehen.

Diese Schriftstelle richtet sich offensichtlich an den König von Tyrus. "Satan" wird hier mit keinem Wort erwähnt. Unbedingt Kontext beachten!

Shomer
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Deine Beiträge : 732
Dein Einzug : 14.10.09

Nach oben Nach unten

Re: Satan, Teufel, Dämonen, Luzifer, unreine Geister

Beitrag von Yusuke am Mo 28 Jan 2013, 00:37

Guten Abend Shomer!

@Shomer schrieb:Diese
Schriftstelle richtet sich offensichtlich an den König von Tyrus. "Satan" wird hier mit keinem Wort erwähnt. Unbedingt Kontext beachten!
Es sollte auch nur ein Denkanstoß sein, bzw. wollte ich euer Verständnis hierzu hören.

Wie soll man verstehen, das der "König von Tyrus" ein prachtvoller "Cherub" gewesen ist?


Oder dass er im Gan Eden gewesen ist?



"Glückselig ist, wer keinen Anstoß an Mir (Jeshua/Jesus) nimmt."
Mt. 11,6
avatar
Yusuke
Talmid-Schüler 3.Klasse
Talmid-Schüler 3.Klasse

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 101
Deine Aktivität : 148
Dein Einzug : 29.10.12
Wie alt bist du : 33

Nach oben Nach unten

in der zweiten Ebene...

Beitrag von Eaglesword am Mi 30 Jan 2013, 00:33

Hinter der Parabel verbirgt sich offenbar noch etwas. Das ist uns klar. Was das ist, können wir jedoch nicht eindeutig erklären, und so fügen wir erst einmal unterschiedliche Beschreibungen zusammen. Ob wir bald schon zu einem gemeinsamen Ergebnis vorstoßen, bleibt noch offen. Doch lasst uns weiter nachdenken und forschen, denn es lohnt sich


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
avatar
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4303
Deine Aktivität : 4769
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 55

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: Satan, Teufel, Dämonen, Luzifer, unreine Geister

Beitrag von tom4men am Mi 30 Jan 2013, 00:36

Hinter welcher Parabel?..Bitte um Aufklärung
avatar
tom4men
Suchender
Suchender

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 13
Deine Aktivität : 14
Dein Einzug : 01.01.13
Wie alt bist du : 64

Nach oben Nach unten

Re: Satan, Teufel, Dämonen, Luzifer, unreine Geister

Beitrag von Eaglesword am Sa 02 Feb 2013, 07:03

ganz einfach: Das Kapitel 28 im Buch des Verkünders HeskiEl (JecheskEl, HesekiEl) beschreibt in der Klage über den König von Tyrus auch Dinge, wie sie bei Menschen unbekannt sind. Ganz offensichtlich hat man Symbole und Eigenschaften vor sich, die auf eine zweite Ebene verweisen. Christliche Ausleger deuten damit auf ein hoch dekoriertes Geistwesen und seinen selbstverschuldeten Absturz


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
avatar
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4303
Deine Aktivität : 4769
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 55

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: Satan, Teufel, Dämonen, Luzifer, unreine Geister

Beitrag von Shomer am Di 05 Feb 2013, 15:50

@Yusuke schrieb:Guten Abend Shomer!

@Shomer schrieb:Diese
Schriftstelle richtet sich offensichtlich an den König von Tyrus. "Satan" wird hier mit keinem Wort erwähnt. Unbedingt Kontext beachten!
Es sollte auch nur ein Denkanstoß sein, bzw. wollte ich euer Verständnis hierzu hören.

Wie soll man verstehen, das der "König von Tyrus" ein prachtvoller "Cherub" gewesen ist?


Oder dass er im Gan Eden gewesen ist?
Guten Tag Yusuke,
Wer sich mit blumigen Ausschmückungen in der orientalischen bzw. hebräischen Literatur auskennt, dem fällt es nicht schwer, eine solche Aussage korrekt einzuordnen. Der König von Tyrus wurde nur allegorisch in den Gan Eden versetzt oder als prachtvoller Cherub bezeichnet, konnte im natürlichen jedoch nie als Cherub im Garten in Eden gewesen sein. Der Autor wollte mit solchen Aussagen etwas bestimmtes verdeutlichen, das sich jedem oberflächlich, d. h. wortwörtlich Lesenden entzieht. Eine solche hebräische Dichtkunst auf das Denken des dritten Jahrtausends zu übertagen, mutet zwar logisch an, es ist es aber nicht.
Shomer
avatar
Shomer
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 732
Deine Aktivität : 724
Dein Einzug : 14.10.09
Wie alt bist du : 65

Nach oben Nach unten

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten