Zurück zu den Wurzeln - Haus IsraEL
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Wer sind wir?

Forenregeln

Links/Tipps

Urheberrecht

Gästebuch
Datenschutz
Gültig ab 25.05.2018
Was geschieht mit unseren Daten
Hier Aufklärung dazu:
Die Liebe fragt...


Wo ist die Liebe geblieben?
Was hat man mit der Liebe gemacht?
Wird Liebe leben überhaupt noch verstanden?
Die Liebe ist traurig, wurde weggeworfen - braucht man nicht mehr.
Die Liebe fragt, schreit nach:

Anstand, wo bist du?
Ehrlichkeit, wo bist du?
Achtsamkeit, wo bist du?
Höflichkeit, wo bist du?
Freundlichkeit, wo bist du?
Rücksichtnahme, wo bist du?
Gehorsam, wo bist du?
Vertrauen, wo bist du?

Helft der Liebe wieder ihren Urstand zu finden und lernen wieder Liebe zu leben!

Darf gerne geteilt werden...

Weltzeituhr!
Suchtool für Haus Israel
*Suchen in HausIsraEL* als Link
oder im nachstehenden Tool
Hilfe-Bereich-Wichtig!

Hier könnt ihr wichtige Beiträge und Links lesen, die beachtet werden sollten. z.B. Hilfe zur Handhabung im Forum; Jüdische Identität (Nachnamen), und sonstige Hinweise! Bitte regelmäßig hier nachsehen!
Zum lesen - auf den Smilie klicken!




Neueste Themen
» Der gottlose Pfarrer!
von Eaglesword Gestern um 22:33

» Klassik mit Moderne = Klasse!
von Eaglesword Fr 22 Jan 2021, 19:55

» mehr von Ruth u. Pinchas Lapide
von Axel Mi 13 Jan 2021, 14:42

» wissenschaftliche Hintergründe zum Ursprung des Lebens
von Eaglesword Mo 11 Jan 2021, 03:40

» Die Wahre Herkunft von Weihnachten!
von Lopileppe Mi 06 Jan 2021, 21:48

» zukunftsträchtige Technik und Elektronik
von Eaglesword Di 05 Jan 2021, 17:40

» Ein Lied für Jerusalem - sehr sehr schön
von Eaglesword Mo 28 Dez 2020, 00:31

» Wie ist "Silvester" das Neujahrsfest entstanden?
von Elischua So 27 Dez 2020, 17:43

» Name
von Eaglesword Sa 19 Dez 2020, 22:37

» JaHWeH wollte keine Tieropfer!
von CorinNa Mi 04 Nov 2020, 13:12

Wer ist online?
Insgesamt sind 26 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 26 Gäste :: 1 Suchmaschine

Keine

Der Rekord liegt bei 295 Benutzern am Di 19 Nov 2019, 23:33
Onlinebibeln / Lernhilfen

VERSCH. BIBELÜBERSETZUNGEN



Hebr. / Griech. Wortlexicon


öffnet / schließt ein Menü

Hinzufügen zu The Free Dictionary

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Austausch


Wer besucht uns!
Gesamtbesucher

Besucherzaehler
Ab 14.12.2019


Es gibt nur einen Weg - zum Leben!

Seite 2 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach unten

Es gibt nur einen Weg - zum Leben! - Seite 2 Empty Re: Es gibt nur einen Weg - zum Leben!

Beitrag von Orlando am Sa 30 Jul 2011, 22:54

Schalom Zadok

11.)
Durch den Glauben ward Henoch
weggenommen, daß er den Tod nicht sähe, und ward nicht gefunden, darum
daß ihn Gott wegnahm; denn vor seinem Wegnehmen hat er Zeugnis gehabt,
daß er Gott gefallen habe.
Hebräer 11.5
http://www.bibel-online.net/suche/?qs=henoch&translation=6

1.Mose 5,24; Und weil er mit G-tt wandelte,nahm ihn G-tt hinwegund er ward nicht mehr gesehen.
Fußnote 2.Könige2,11; Und als sie miteinander gingen und redeten,siehe,da kam ein feuriger Wagen mit feurigen Rössen, die schieden die beiden voneinander.
Und Elia fur im Wetter gen Himmel.
14 Und er nahm den Mantel,der Elia entfallen war,...

Fußnote 1.Mose 5,24;

5.Mose 34
6.... Und niemand hat sein Grab erfahren bis auf den heutigen Tag.
7 Und Mose war hundertundzwanzig Jahre alt,als er starb.
Seine Augen waren nicht schwach geworden,und seine Kraft war nicht verfallen.
----------------
Mfg.Orlandol
Orlando
Orlando
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 641
Deine Aktivität : 590
Dein Einzug : 14.11.09

Nach oben Nach unten

Es gibt nur einen Weg - zum Leben! - Seite 2 Empty NT gehört nicht zum TANACH

Beitrag von ABA am So 31 Jul 2011, 05:13

שלום אורלנדו שלום כולם
Schalom Orlando,
Schalom zusammen,
@Zadok schrieb:von Henochs und Mosches "Entrückung" lese ich nirgendwo in der Schrifft.
@Orlando schrieb:Durch den Glauben ward Henoch weggenommen, daß er den Tod nicht sähe,
(Hebr 11,5)
Der Hebräerbrief gehört bekanntlich zu den christlichen Schriften der Neuen Teils der "Bibel". Hat also nichts mit den jüdischen Schriften des TENACHs zu tun. Die Schilderung einer "Entrückung" finden wir lediglich in den jüdischen Pseudepigraphen, welche keine Aufnahme in den TENACH fanden. Die Henochgeschichte bez. seiner Entrückung stammt zwar aus dem 2./3. Jhdt. v.u.Z. und war sicherlich dem damaligen Christentum ebenfalls bekannt; dürfte jedoch nicht, wie es die Christen in ihren Schriften öfters handhaben, als göttliche Glaubensgrundlage zitiert werden.
Ebenfalls ist die "Hinwegnahme" Mosches nicht gleichzusetzen mit der "Entrückung" Elijahus. Jedoch über den Streitpunkt und den hebräischen Wortlaut dieser beiden Geschichten Mosches und Elijahus brauchen wir uns jetzt nicht größer auszulassen.
Zakok schrieb:Ich kann euch alle nur ermutigen das Buch "Jesus" zu schließen und ...
Elishua schrieb:Jeschua ist unser Bruder - ...
... deshalb lieber Zadok möchte ich mich im Großen Ganzen den Ausführungen Elishuas anschließen. Denn auch mein damaliger Lehrer Schalom BenChorin hat ja ausführlich über unseren Bruder Jeschua geschrieben, eine Literatur die lesenswert ist. Zwar nicht ganz im Sinne der jüdischen Orthodoxie, sondern eher im Sinne der JACHAD (Essener). Und hier wird ja gerade, über das KOMMEN von einem priesterlichen und einem königlichen (politischen) Messias ausgeführt. Fast alle von uns, die den Schriften der JACHAD Aufmerksamkeit schenken und diese auch kennen, sehen in Rabbi Jeschua BenJosef diesen priesterlich Gesalbten, als Lehrer der Gerechtigkeit, der die TORA im "rechten Licht" eines jüdischen Rabbis auslegte. Damit akzeptieren wir keinesfalls die darauf folgende verdrehte Darstellung des Christentums in "ihren" Schriften.

Deshalb bleibt der einzigste Weg zum LEBEN
der Weg mit dem EWIGEN unserem GOtt,
dem GOtt Abrahams und Isaaks,
dem GOtt des BUNDes mit ISRAEL am Sinai:

JaHWeH ist sein Name. (HaSchem)
שלום אבא
Schalom ABA

_Es gibt nur einen Weg - zum Leben! - Seite 2 4545348144_ceb2d0bbb0
ABA
ABA
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 1547
Deine Aktivität : 2374
Dein Einzug : 16.10.09
Wie alt bist du : 71

https://www.youtube.com/embed/7yhpfLojxUA

Nach oben Nach unten

Es gibt nur einen Weg - zum Leben! - Seite 2 Empty Re: Es gibt nur einen Weg - zum Leben!

Beitrag von Eaglesword am So 31 Jul 2011, 08:43

bestätigt, werter ABA.


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
Eaglesword
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4833
Deine Aktivität : 4858
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 58

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Es gibt nur einen Weg - zum Leben! - Seite 2 Empty Re: Es gibt nur einen Weg - zum Leben!

Beitrag von Orlando am So 31 Jul 2011, 11:12

Es gibt nur einen Weg zum Leben, für Juden und Heiden.
http://weisnicht.forumieren.com/t156-es-gibt-nur-einen-weg-zum-lebenfur-juden-und-heiden#538

21.)
Der HERR hat offenbart seinen heiligen Arm vor den Augen aller Heiden, daß aller Welt Enden sehen das Heil unsers Gottes.
Jesaja 52.10
28.)
Und es wird geschehen zu der Zeit, daß die Wurzel Isai, die da steht zum Panier den Völkern, nach der werden die Heiden fragen; und seine Ruhe wird Ehre sein.
Jesaja 11.10
32.)
daß die Heiden sehen deine Gerechtigkeit
und alle Könige deine Herrlichkeit; und du sollst mit einem neuen Namen
genannt werden, welchen des HERRN Mund nennen wird.
Jesaja 62.2
33.)
Siehe, das ist mein Knecht, ich erhalte ihn, und mein Auserwählter,
an welchem meine Seele Wohlgefallen hat. Ich habe ihm meinen Geist
gegeben; er wird das Recht unter die Heiden bringen.

Jes.49,6;
.....habe dich zum Licht der Heiden gemacht.
Römer 3,29;
Oder ist Go-tt allein der Juden G-tt?
IST er nicht auch der Heiden G-tt?
Ja freilich,auch der Heiden G-tt.

Es gibt nur einen Weg zum Leben,für Juden und Heiden.


10.)
Denn dazu ist Christus auch gestorben und auferstanden und wieder lebendig geworden, daß er über Tote und Lebendige HERR sei.
Römer 14.9
11.)
Ich sage aber, daß Jesus Christus sei ein Diener gewesen der Juden um der Wahrhaftigkeit willen Gottes, zu bestätigen die Verheißungen, den Vätern geschehen;
Römer 15.8










Orlando
Orlando
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 641
Deine Aktivität : 590
Dein Einzug : 14.11.09

Nach oben Nach unten

Es gibt nur einen Weg - zum Leben! - Seite 2 Empty JaHWeH ist nicht GOtt der Heiden

Beitrag von Elischua am So 31 Jul 2011, 12:29

Schalom lieber Orlando,

du schreibst:
Jes.49,6;
.....habe dich zum Licht der Heiden gemacht.
[/b]Römer 3,29;
Oder ist Go-tt allein der Juden G-tt?
IST er nicht auch der Heiden G-tt?
Ja freilich,auch der Heiden G-tt.

Hier wurde in Römer 3,29 wieder falsch verstanden! JaHWeH ist nicht der GOtt der Heiden besser ausgedrückt, der Völker oder Nationen. JaHWeH ist der GOtt der "Juden" = Haus ISRAEL.
Jes. 49,6 ja, er spricht: Es ist zu wenig, dass du mein Knecht bist, um die Stämme Jakobs aufzurichten und die Bewahrten Israels zurückzubringen. So mache ich dich auch zum Licht der Nationen, dass mein Heil reiche bis an die Enden der Erde.
Man kann nicht nur einen Teil eines Verses heraufiltern, weil dieser nun genau zu der Ansicht passt wie man es sich wünscht und vorstellt.
In Jes. lesen wir .... die Bewahrten Israels zurückbringen...bedeutet die verlorenen aus dem Haus Israel die in den Nationen verstreut sind zurückbringen. Damit diese verlorenen in den Nationen ihren Schöpfer und GOtt JaHWeH auch in den Nationen erkennen haben die Nicht-Völker die nicht GOttes Volk sind, die Chance den Allmächtigen (seine Herrlichkeit, ER JaHWeH ist als Licht zu verstehen und durch seine Diener, wie hier durch Israel zu wirken) zu erkennen und mit ins Haus Israel einzuziehen, wenn sie sich völlig JaHWeH hingeben und von ihren Götzendienst umkehren.
JaHWeH ist der GOtt Israels - nicht der GOtt aller Nationen oder aller Völker, sondern hat sich ein Volk aus Jacob-Israel erkoren und sie sind sein Volk!
Wurde hier bereits mehrmals darüber geschrieben!
Halten sich die Heiden=Völker=Nationen an die Satzungen von JaHWeH? Halten sie z.B. den Schabbat? Vermeiden sie kein Blut zu essen? Halten sie Feste laut Torah? Welchen Gott beten sie an? Somit können sie niemals GOttes Volk sein!
Abraham* ist der Vater vieler Nationen, aber nur Jacob-Israel ist das Volk JaHWeHs!! Und hier nochmal nachzulesen Abraham - Vater vieler Nationen*


 Es gibt nur einen Weg - zum Leben! - Seite 2 1425655682 Herzliches Schalom von אלישוע(Elischua) Es gibt nur einen Weg - zum Leben! - Seite 2 1425655682
JHWH segne euch mit Weisheit, Erkenntnis, u. Verständnis für sein Wort und Wahrheit!
Hes. 3,10 Und er JaHWeH sprach zu mir: Menschenkind, alle meine Worte, die ich zu dir reden werde, nimm in dein Herz auf, und höre sie mit deinen Ohren!
Jer. 17,5 So spricht JaHWeH der HERR: Verflucht ist der Mann/Frau, der auf Menschen vertraut und Fleisch ( = eigenes Können) zu seinem Arm ( = Rettung, Hilfe) macht und dessen Herz vom JaHWeH dem HERRN weicht!

Elischua
Elischua
Admin - Gründerin
Admin - Gründerin

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 3311
Deine Aktivität : 5866
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 68

http://hausisrael.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Es gibt nur einen Weg - zum Leben! - Seite 2 Empty Re: Es gibt nur einen Weg - zum Leben!

Beitrag von Zadok am So 31 Jul 2011, 14:12

Schalom lieber ABA,



Mit der Aussage" das Buch jesus zu schließen" meinte ich Jeschua NICHT so zu sehen wie er im N.T dargestellt wird sondern ihn im Lichte der Tenach zu betrachten. Denn dann erst erkennt man das


  • Jeschua ein Mensch war und kein Gott
  • das er wohl ein Rabbi wahr und kein König, Hohepriester, Priester usw
  • das der Glaube an Jahweh und die Torah der "Weg zum Vater sind" und NICHT Jeschua
  • das N.T. NICHT der Wille Jahwehs ist

Natürlich sind WENIGE Menschen durch das N.T. auch zu diesen Erkenntnissen gekommen, doch NUR weil sie das N.T. hinterfragten und es ANZWEIFELTEN. Doch der GRÖßTE TEIL der Menschheit wurde/wird durch das N.T. fehlgeleitet.



@ABA schrieb: Der Hebräerbrief gehört bekanntlich zu den christlichen Schriften der Neuen Teils der "Bibel". Hat also nichts mit den jüdischen Schriften des TENACHs zu tun. Die Schilderung einer "Entrückung" finden wir lediglich in den jüdischen Pseudepigraphen, welche keine Aufnahme in den TENACH fanden. Die Henochgeschichte bez. seiner Entrückung stammt zwar aus dem 2./3. Jhdt. v.u.Z. und war sicherlich dem damaligen Christentum ebenfalls bekannt; dürfte jedoch nicht, wie es die Christen in ihren Schriften öfters handhaben, als göttliche Glaubensgrundlage zitiert werden.

Da gebe ich dir vollkommen Recht!

@ABA schrieb:Und hier wird ja gerade, über das KOMMEN von einem priesterlichen und einem königlichen (politischen) Messias ausgeführt. Fast alle von uns, die den Schriften der JACHAD Aufmerksamkeit schenken und diese auch kennen, sehen in Rabbi Jeschua BenJosef diesen priesterlich Gesalbten, als Lehrer der Gerechtigkeit, der die TORA im "rechten Licht" eines jüdischen Rabbis auslegte. Damit akzeptieren wir keinesfalls die darauf folgende verdrehte Darstellung des Christentums in "ihren" Schriften.



Ich persöhnlich glaube nicht an die "Auslegung" über das kommen von einem priesterlichen und Königlichen Messias und das Jeschua dieser priesterliche Messias war.

@ABA schrieb:Deshalb bleibt der einzigste Weg zum LEBEN
der Weg mit dem EWIGEN unserem GOtt,
dem GOtt Abrahams und Isaaks,
dem GOtt des BUNDes mit ISRAEL am Sinai:
JaHWeH ist sein Name. (HaSchem)שלום אבא

Dazu kann ich nur Es gibt nur einen Weg - zum Leben! - Seite 2 952886 cheers sagen.



LG Zadok


Pred 12,13 Laßt uns die Summe aller Lehre hören: Fürchte Elohim und halte seine Gebote; denn das macht den ganzen Menschen aus.
Zadok
Zadok
Studium noch nicht erreicht
Studium noch nicht erreicht

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 255
Deine Aktivität : 418
Dein Einzug : 21.01.10
Wie alt bist du : 46

http://biblischesjudentum.wordpress.com//

Nach oben Nach unten

Es gibt nur einen Weg - zum Leben! - Seite 2 Empty Re: Es gibt nur einen Weg - zum Leben!

Beitrag von Elischua am So 31 Jul 2011, 17:50

Schalom lieber Zadok,

du schreibst:
Ich persöhnlich glaube nicht an die "Auslegung" über das kommen von
einem priesterlichen und Königlichen Messias und das Jeschua dieser
priesterliche Messias war.

Wer ist deiner Ansicht der priesterliche Messias auf den du dann wartest? Ist Jeschua für dich ein Messias / Gesalbter?
Das Jeschua der Königliche Messias sein soll, glaub ich auch nicht - kann es aber stehen lassen! Aber er war der Priesterliche Messias und Rabbi! Ihn nun wegen NT-Irrtümer seinen Titel Messias abzuerkennen - schon sehr merkwürdig! Sorry, kommt so rüber! Mad

Dann lasse uns wissen, wo anhand der Tanach steht, daß es keinen priesterlichen Messias geben soll! Dies dürfte die Leser auch interessieren - dann würde nicht nur das NT, sondern auch die Tanach "lügen"! Denn laut Tanach wird ja ein priesterlicher und königlicher Messias vorausgesagt!


 Es gibt nur einen Weg - zum Leben! - Seite 2 1425655682 Herzliches Schalom von אלישוע(Elischua) Es gibt nur einen Weg - zum Leben! - Seite 2 1425655682
JHWH segne euch mit Weisheit, Erkenntnis, u. Verständnis für sein Wort und Wahrheit!
Hes. 3,10 Und er JaHWeH sprach zu mir: Menschenkind, alle meine Worte, die ich zu dir reden werde, nimm in dein Herz auf, und höre sie mit deinen Ohren!
Jer. 17,5 So spricht JaHWeH der HERR: Verflucht ist der Mann/Frau, der auf Menschen vertraut und Fleisch ( = eigenes Können) zu seinem Arm ( = Rettung, Hilfe) macht und dessen Herz vom JaHWeH dem HERRN weicht!

Elischua
Elischua
Admin - Gründerin
Admin - Gründerin

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 3311
Deine Aktivität : 5866
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 68

http://hausisrael.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Es gibt nur einen Weg - zum Leben! - Seite 2 Empty Re: Es gibt nur einen Weg - zum Leben!

Beitrag von Zadok am So 31 Jul 2011, 20:58

Elishua schrieb:
Wer ist deiner Ansicht der priesterliche Messias auf den du dann wartest? Ist Jeschua für dich ein Messias / Gesalbter?

Ich persöhnlich warte nicht auf einen priesterlichen Messias sondern auf Jahwehs wiederherstellung seines Reiches in ISRAEL

Messias ist nicht gleich Messias, ich glaube nicht das er ein König, Priester(leviet) oder Prophet war!



@Elischua schrieb:Das Jeschua der Königliche Messias sein soll, glaub ich auch nicht - kann es aber stehen lassen! Aber er war der Priesterliche Messias und Rabbi!
das darfst du auch glauben liebe Elishua (auch wenn dies mit der Tenach nicht zu bestätigen ist) doch tue ich es halt NICHT!



Elishua schrieb:Ihn nun wegen NT-Irrtümer seinen Titel Messias abzuerkennen - schon sehr merkwürdig! Sorry, kommt so rüber! Mad

Alles was du über Jeschua weißt hast du ja aus dem N.T. Und was im N.T ein Irrtum ist legst du ja selber für dich fest, so mit glaube ich das er NUR ein RABBI wahr. Für einen anderen ist es bestimmt merkwürdig das du nicht glaubst das er der königliche Messias, Sündopfer und von einer Jungfrau geboren ist.





Elishua schrieb:Dann lasse uns wissen, wo anhand der Tanach steht, daß es keinen priesterlichen Messias geben soll! Dies dürfte die Leser auch interessieren - dann würde nicht nur das NT, sondern auch die Tanach "lügen"! Denn laut Tanach wird ja ein priesterlicher und königlicher Messias vorausgesagt!



Vieleicht wäre es ja einfacher wenn du uns wissen lassen würdest wo in der Tenach von diesen 2 Messiasen geschrieben steht.



LG Zadok


Zuletzt von Zadok am So 31 Jul 2011, 21:55 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet


Pred 12,13 Laßt uns die Summe aller Lehre hören: Fürchte Elohim und halte seine Gebote; denn das macht den ganzen Menschen aus.
Zadok
Zadok
Studium noch nicht erreicht
Studium noch nicht erreicht

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 255
Deine Aktivität : 418
Dein Einzug : 21.01.10
Wie alt bist du : 46

http://biblischesjudentum.wordpress.com//

Nach oben Nach unten

Es gibt nur einen Weg - zum Leben! - Seite 2 Empty Re: Es gibt nur einen Weg - zum Leben!

Beitrag von Orlando am So 31 Jul 2011, 21:13

Es gibt nur einen Weg zum Leben, für Juden und Heiden

Schalom ABA !

Könntest Du Dir vorstellen, das dieser Jahwe ,
Es ist nur ein Gedanke
der Erstgeborene (Ko.1,15,)vor aller Schöpfung IST.
Der G-tt der aus dem Dornenbusch sprach.?
----
Nun G-tt selbst spricht ja nicht mit den Menschen,
ER hat ja Boten, die für JAHWE sprechen.

Mfg.Orlando
-----------

Wie kommen die Heiden zum Segen Abrahams
...?

21.)
Der HERR hat offenbart seinen heiligen Arm vor den Augen aller Heiden, daß aller Welt Enden sehen das Heil unsers Gottes.
Jesaja 52.10

Siehe, du wirst Heiden rufen, die du nicht kennst; und Heiden,
die dich nicht kennen, werden zu dir laufen um des HERRN willen, deines
Gottes, und des Heiligen in Israel, der dich herrlich gemacht hat.Jesaja 55,5:
32.)
daß die Heiden sehen deine Gerechtigkeit
und alle Könige deine Herrlichkeit; und du sollst mit einem neuen Namen
genannt werden, welchen des HERRN Mund nennen wird.
Jesaja 62.2

6.)
Und abermals spricht er: "Freut euch, ihr Heiden, mit seinem Volk!"
Römer 15.10; (5.Mose 32,43;)
Galata 3,8 Die Schrift aber hat vorausgesehen,das Gott die Heiden durch Glauben gerecht macht.Darum verkündete sie dem Abraham
(1.Mose 12,3:) In dir sollen alle Heiden gesegnet werden
Fußnoten Kap.18,18;- 22,18;- 26,4;- 28,14;- Apg 3,25;- Gal 3,6

http://weisnicht.forumieren.com/t156-es-gibt-nur-einen-weg-zum-lebenfur-juden-und-heiden
Orlando
Orlando
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 641
Deine Aktivität : 590
Dein Einzug : 14.11.09

Nach oben Nach unten

Es gibt nur einen Weg - zum Leben! - Seite 2 Empty Re: Es gibt nur einen Weg - zum Leben!

Beitrag von Eaglesword am So 31 Jul 2011, 22:57

Zadok hat gesagt:

Alles was du über Jeschua weißt hast du ja aus dem N.T. Und was im N.T ein Irrtum ist legst du ja selber für dich fest, so mit glaube ich das er NUR ein RABBI wahr. Für einen anderen ist es bestimmt merkwürdig das du nicht glaubst das er der königliche Messias, Sündopfer und von einer Jungfrau geboren ist.

Das, werter Zadok, tun wir genau nicht! Es ist wichtig, zu unterscheiden zwischen den Versen/Passagen und späteren Einschüben. Unser Aba hat uns da schon gut vorangebracht. Wenn wir einzelne Stellen ablehnen, dann weil es nachweislich Fälschungen sind. Bei Unsicherheit sind wir lediglich skeptisch, sagen das aber auch so.


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
Eaglesword
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4833
Deine Aktivität : 4858
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 58

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten