Wer sind wir?

Forenregeln

Links/Tipps

Urheberrecht

Gästebuch
Datenschutz
Gültig ab 25.05.2018
Was geschieht mit unseren Daten
Hier Aufklärung dazu:
Die Liebe fragt...


Wo ist die Liebe geblieben?
Was hat man mit der Liebe gemacht?
Wird Liebe leben überhaupt noch verstanden?
Die Liebe ist traurig, wurde weggeworfen - braucht man nicht mehr.
Die Liebe fragt, schreit nach:

Anstand, wo bist du?
Ehrlichkeit, wo bist du?
Achtsamkeit, wo bist du?
Höflichkeit, wo bist du?
Freundlichkeit, wo bist du?
Rücksichtnahme, wo bist du?
Gehorsam, wo bist du?
Vertrauen, wo bist du?

Helft der Liebe wieder ihren Urstand zu finden und lernen wieder Liebe zu leben!

Darf gerne geteilt werden...

Weltzeituhr!
Suchtool für Haus Israel
*Suchen in HausIsraEL* als Link
oder im nachstehenden Tool
Hilfe-Bereich-Wichtig!

Hier könnt ihr wichtige Beiträge und Links lesen, die beachtet werden sollten. z.B. Hilfe zur Handhabung im Forum; Jüdische Identität (Nachnamen), und sonstige Hinweise! Bitte regelmäßig hier nachsehen!
Zum lesen - auf den Smilie klicken!




Wer ist online?
Insgesamt sind 22 Benutzer online: 1 Angemeldeter, kein Unsichtbarer und 21 Gäste :: 1 Suchmaschine

Elischua

Der Rekord liegt bei 185 Benutzern am Fr 20 Jan 2017, 19:01
Onlinebibeln / Lernhilfen

VERSCH. BIBELÜBERSETZUNGEN



Hebr. / Griech. Wortlexicon


öffnet / schließt ein Menü

Hinzufügen zu The Free Dictionary

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Austausch


Forum-Bewertung!

Neu ab 23.01.2017

Bibel-Portal

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Bibel-Portal

Beitrag von Elischua am Do 09 Jun 2011, 10:03

Schalom ihr Lieben,

Hier ist eine Auflistung vieler noch unbekannter Bibeln! Es gab bereits vor Luther deutsche Übersetzungen, sind hier ebenfalls mit aufgelistet!
Link zum Bibelportal
Link zu Übersicht der deutschen Bibeln vor Luther!

Könnt ihr euch mal durchlesen!


Zuletzt von Elischua am Sa 06 Jan 2018, 11:50 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet


  Herzliches Schalom von אלישוע(Elischua)
JHWH segne euch mit Weisheit, Erkenntnis, u. Verständnis für sein Wort und Wahrheit!
Hes. 3,10 Und er JaHWeH sprach zu mir: Menschenkind, alle meine Worte, die ich zu dir reden werde, nimm in dein Herz auf, und höre sie mit deinen Ohren!
Jer. 17,5 So spricht JaHWeH der HERR: Verflucht ist der Mann/Frau, der auf Menschen vertraut und Fleisch ( = eigenes Können) zu seinem Arm ( = Rettung, Hilfe) macht und dessen Herz vom JaHWeH dem HERRN weicht!

avatar
Elischua
Admin - Gründerin
Admin - Gründerin

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 3131
Deine Aktivität : 5606
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 66

http://hausisrael.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Dr. Luther schuf trotzdem etwas!

Beitrag von ABA am Mo 13 Jun 2011, 18:30

שלום אלישוע
Schalom Elishua,

Öfters erwähnte ich schon in meinen Beiträgen wenn es um Luther, Melanchton und deren mangelnde Übersetzungen ging, dass die "Bibel" bereits schon vorher in irgend einen deutschen Dialekt übersetzt worden war. Das, was wir auf jedenfall Dr. Luther anrechnen sollten, dass er durch sein ...

... dem Volk aufs Maul schauen !!!

wirklich die Grundlage einer >gesamt-deutschen-Sprache< geschaffen hat.

Späterhin war es allerdings der liebe Gymnasial-Lehrer Kondrad Duden der diese Gesamt-Deutsche-Sprache nach 30 jähriger langer Arbeit im Jahre 1880 erstmals in die rechte Form gebracht hat.

שלום אבא
Schalom ABA

PS:
Danke für den LINK
avatar
ABA
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 1455
Deine Aktivität : 2201
Dein Einzug : 16.10.09
Wie alt bist du : 68

https://vimeo.com/99224200

Nach oben Nach unten

Re: Bibel-Portal

Beitrag von Orlando am Do 04 Jan 2018, 13:30

Schalom

Wie wirkt sich Religion auf die Geschichte aus ?

Eine Übersetzung des Neuen Testaments, die seiner jüdischen Herkunft Rechnung trägt / von David H. Stern
Neuhausen–Stuttgart: Hänssler Verlag ⓒ 1994 [2. Auflage 2000]
Übersetzung (aus dem Amerikanischen) ins Deutsche von Sieglinde Denzel und Susanne Naumann

Keine aramäische  hebräische,do is wos im laufe der Zeit verloren gegangen...verschwunden ..
Das  andare kennen wir, ? über Fragen ?
Das was vom Evangelium vorhanden ist wird sparsam gelesen
und das hat die selbe Wirkung als wenn man es verschließt in einer Fremden Sprache.
Die ersten zwei Kapitel von Matthäus Lukas das Johannesev und die Paulusbriefe
ergeben schon einen kleinen Überblick auf das Evangelium in seiner gesammtheit.
Schalom
avatar
Orlando
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 611
Deine Aktivität : 599
Dein Einzug : 14.11.09

Nach oben Nach unten

Re: Bibel-Portal

Beitrag von Shomer am Sa 06 Jan 2018, 10:54

@ABA schrieb:שלום אלישוע
Schalom Elishua,
Öfters erwähnte ich schon in meinen Beiträgen wenn es um Luther, Melanchton und deren mangelnde Übersetzungen ging, dass die "Bibel" bereits schon vorher in irgend einen deutschen Dialekt übersetzt worden war. Das, was wir auf jedenfall Dr. Luther anrechnen sollten, dass er durch sein ...
... dem Volk aufs Maul schauen !!!
wirklich die Grundlage einer >gesamt-deutschen-Sprache< geschaffen hat.
Späterhin war es allerdings der liebe Gymnasial-Lehrer  Kondrad Duden  der diese Gesamt-Deutsche-Sprache nach 30 jähriger langer Arbeit im Jahre 1880 erstmals in die rechte Form gebracht hat.
שלום אבא
Schalom ABA
Ich glaube Konrad Duden eher als Martin Luther. Wäre die deutsche Sprache der einzige Grund für die Lutherbibel, ich könnte vielleicht noch damit leben. Da in der Lutherbibel aber serienweise Falschübersetzungen zum Zweck der Verbreitung des lutherischen "Reformkatholizismus" abgedruckt sind, habe ich nicht geringe, aber sehr große Fragezeichen. Question Question Question Question (Ich brauche nur noch eine Online-Forenlupe um die Fragezeichen zu vergrößern, die hier sind mir noch viel zu klein.)
avatar
Shomer
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 732
Deine Aktivität : 724
Dein Einzug : 14.10.09
Wie alt bist du : 66

Nach oben Nach unten

Re: Bibel-Portal

Beitrag von Shomer am Sa 06 Jan 2018, 11:21

Wer ein griechisches "Evangelium" als jüdisch bezeichnet, meint es sehr lieb - mit der katholischen Kirche, die ihm das Evangelium gegeben hat. Sorry, Orlando, aber wenn du nicht auf die beiden Unworte "jüdisches Evangelium" verzichten kannst, kann ich es auch nicht bleiben lassen, dir die Fakten dazu zu posten. Das einzige jüdische Evangelium steht in 5Mose 28:1-14 oder Hesekiel 33:14-16 z. B. Da hat "Gott" aber vergessen das katholische Evangelium zu erwähnen, das du fälschlicherweise als "jüdisch" bezeichnest - und er wusste warum; du aber anscheinend nicht.
avatar
Shomer
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 732
Deine Aktivität : 724
Dein Einzug : 14.10.09
Wie alt bist du : 66

Nach oben Nach unten

Re: Bibel-Portal

Beitrag von Elischua am Sa 06 Jan 2018, 13:15

Schalom ihr,

es gibt  KEIN jüdisches Evangelium. Unser jüdischer Bruder Jeschua hat jüdisch gelehrt, das was ihm unser Vater ins Herz gab, er klärte auf. Auch wenn vieles im NT steht was Jeschua gesagt haben soll, sollte man die Verse mit Herz und Verstand lesen. Es gibt Verse die von Jeschua stammen sollen, die wahr sind, nur der wahre Sinn wird nicht verstanden, siehe hier einige Beispiele, weil es so da steht, wird es einfach übernommen und nicht nachgedacht, ein sehr beliebter Vers ist Psalm 2,7...heute habe ich dich  erzeugt, und weil dies im NT z.B in Hebr. so steht:
Hebr 5,5 So hat auch Christus sich nicht selbst die Würde eines Hohenpriesters verliehen, sondern der, der zu ihm gesprochen hat: Mein Sohn bist du. Heute habe ich dich gezeugt; Hebr 1,5 Denn zu welchem Engel hat er jemals gesagt: Mein Sohn bist du, heute habe ich dich gezeugt, und weiter: Ich will für ihn Vater sein, und er wird für mich Sohn sein? Wird hier im Christentum behauptet, das ein Mensch Namens JC von Gott durch seinen Samen in die Maria gezeugt wurde. Nein!
Eigenartigerweise steht dies wortwörlich in Psalm 2,7 Den Beschluss des Herrn will ich kundtun. / Er sprach zu mir: «Mein Sohn bist du. / Heute habe ich dich gezeugt. Und wer spricht hier in Psalm zu wem? G´tt spricht hier zu David. Wer war eher da, David oder Jeschua / Jesus? Und weil dies nun so im NT steht, was ja richtig aus dem Tanach ist, nur der wahre Sinn nicht erkannt wird, machte man dann einen Mensch zu Gott und gleichzeitig zu seinem einzig geborenen Sohn Gottes. Warum machte man dann nicht auch David der bereits vor Jeschua / Jesus da war zu einem Gott und einzig geborenen Sohn, dies würde dann David genauso zustehen.  scratch

In Hebr. 1,5 lesen wir ...und zu welchen Engel hat er jemals gesagt...1. Engel wurden nicht durch eine Frau von Gott durch seinen Samen gezeugt und 2. Jeschua / Jesus war kein Engel...nur mal zum nachdenken und verstehen.


Mehr Aufklärung betr. Psalm 2,7...könnt ihr *hier* nachlesen. Lohnt sich.

@Orlando schrieb:Eine Übersetzung des Neuen Testaments, die seiner jüdischen Herkunft Rechnung trägt / von David H. Stern

An dieser Übersetzung habe ich während ich noch christlich geschult war auch sehr geglaubt und festgehalten weil sie ja von einen Juden geschrieben wurde. Damals wusste ich noch nicht das der Jude David.H.Stern ein Christ wurde zum Christentum - Messianische Juden einstieg. Ich war mal ca. 4 Monate in einer "Messianischen Jüdischen" Gemeinde und wollte wissen was sie so glauben und lehren. Es waren nette Menschen, vorwiegend Russland-Deutsche, der Leiter der Messianischen Gemeind war Jude, aber zum Christentum konventiert. Sie sind äuserlich Juden, tragen Kippa, Talit, es gibt eine Menora, es werden die jüdischen Feste gefeiert, es wird Hebräisch gesungen, es gibt kein Kreuz und sie sagen Jeschua und nicht Jesus - aber alles andere, die Lehre ist die gleiche die man im Christentum findet, keinen Unterschied, Lieblingsbücher sind NT, Paulus, Hebräer und die 4 Evangelien sowie Galater. In einem Hauskreis wurden Bibelverse vorgelesen und ich glaubte, weil ich nun eine Jüdische Übersetzung habe, ist dies die richtige Überlieferung. Ich las einige Verse aus der Stern-Bibel vor, und eine Mitleserin in der Elberfelder sagte dann: Es steht genauso in meiner Elberfelder. Ich wollte dies erst nicht glauben und fing eines Tages an dies zu vergleichen, und siehe da, keinerlei Unterschied - das einzig positive in der Übesetzung von Stern ist, daß die Namen, Orte etc. in jüdisch geschrieben steht und dies, denke ich, daß dies viele verführt und den wirklichen Sinn der Verse nicht erkennen. Nur mal so zum nachdenken.

G´tt sagte mir vor vielen Jahren: Kind, ich gebe dir tagtäglich Worte der Wahrheit in dein Herz und süß wie Honig ist für mich, wie du dies aufnimmst, bewegst und im Herzen bewahrst - und dies ist bis heute so. Er beschneidet das Herz in dem Bereich was wichtig ist, Stück für Stück - wenn man es zuläßt und auch hier bin ich immer noch am lernen und erkennen.

Eine Onlinebibel von Stern gibt es nicht und wenn sie es gäbe, würde ich sie nicht ins Forum verlinken oder empfehlen.


  Herzliches Schalom von אלישוע(Elischua)
JHWH segne euch mit Weisheit, Erkenntnis, u. Verständnis für sein Wort und Wahrheit!
Hes. 3,10 Und er JaHWeH sprach zu mir: Menschenkind, alle meine Worte, die ich zu dir reden werde, nimm in dein Herz auf, und höre sie mit deinen Ohren!
Jer. 17,5 So spricht JaHWeH der HERR: Verflucht ist der Mann/Frau, der auf Menschen vertraut und Fleisch ( = eigenes Können) zu seinem Arm ( = Rettung, Hilfe) macht und dessen Herz vom JaHWeH dem HERRN weicht!

avatar
Elischua
Admin - Gründerin
Admin - Gründerin

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 3131
Deine Aktivität : 5606
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 66

http://hausisrael.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: Bibel-Portal

Beitrag von Orlando am Mo 08 Jan 2018, 10:24

Schalom
Nur annehmen das das Evangelium gelesen wird ist zu wenig.
Das Evangelium wurde ja erst durch die Reformatoren Zwingli Luther (König Jakob) einen Teil der ,,Christen,,
zugänglich,
Das Evangelium der Propheten.Römer 1,2.Gal.1,8.9.
Christen lesen das Evangelium  Thora und Tanach und das ist nun mal jüdische Geschichte.

Die Hohenpriester im Evangelium sind Juden,die Jünger auch.
Man nimmt an das Juden das Evangelium kennen,so gut wie Thora Tanach.
Inhaltlich geht es um den ,,Sohn Davids,,- Bethlehem Nazareth Galiläa  Judäa  Israel,
und den Segen Abrahams nach Paulus auch für die Heiden Galata 3,13.14.
Schalom
avatar
Orlando
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 611
Deine Aktivität : 599
Dein Einzug : 14.11.09

Nach oben Nach unten

Re: Bibel-Portal

Beitrag von Shomer am Mo 08 Jan 2018, 17:46

@Orlando schrieb:Schalom
Nur annehmen das das Evangelium gelesen wird ist zu wenig.
Das Evangelium wurde ja erst durch die Reformatoren Zwingli Luther (König Jakob) einen Teil der ,,Christen,,
zugänglich,
Das Evangelium der Propheten.Römer 1,2.Gal.1,8.9.
Christen lesen das Evangelium  Thora und Tanach und das ist nun mal jüdische Geschichte.

Die Hohenpriester im Evangelium sind Juden,die Jünger auch.
Man nimmt an das Juden das Evangelium kennen,so gut wie Thora Tanach.
Inhaltlich geht es um den ,,Sohn Davids,,- Bethlehem Nazareth Galiläa  Judäa  Israel,
und den Segen Abrahams nach Paulus auch für die Heiden Galata 3,13.14.
Schalom
Wenn das katholische Lügenmärchen "Evangelium" durch Reformatoren verbreitet wird, ist das kein Beweis für Wahrheit, im Gegenteil! "Evangelium" ist ein Unwort, denn es setzt die Existenz der katholischen Hölle voraus. Ohne Hölle ist kein Evangelium erforderlich! Ich hörte einmal einen katholischen Geistlichen und wie der über das Evangelium sprach: KEIN UNTERSCHIED ZU ORLANDO!
avatar
Shomer
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 732
Deine Aktivität : 724
Dein Einzug : 14.10.09
Wie alt bist du : 66

Nach oben Nach unten

Re: Bibel-Portal

Beitrag von Orlando am Di 09 Jan 2018, 13:03

Schalom

,,Cristen,, sind ein gläubiges Volk, sie glauben ihr Juden seit G-tt sehr nahe EXODUS
Thora und der Tanach IST rein jüdisch.
,,Christen,, glauben im allgemeinen das Evangelium ist VON - EUCH-Juden.Joh.12,44-50.
Schalom

Der Messias kommt aus den Juden.
http://www.bibel-online.net/suche/?qs=messias&translation=6

1.) Der findet am ersten seinen Bruder Simon und spricht zu ihm: Wir haben den Messias gefunden (welches ist verdolmetscht: der Gesalbte), Johannes 1.41

2.) Spricht das Weib zu ihm: Ich weiß, daß der Messias kommt, der da Christus heißt. Wenn derselbe kommen wird, so wird er's uns alles verkündigen. Johannes 4.25

Siehe Goggle
Such Frage
Der Messias kommt aus den Juden
Was denken Juden über Jesus? | Institut für Israelogie
www.israelogie.de/2014/was-denken-juden-ueber-jesus/

Diese verschiedensten Ansichten haben eines gemeinsam: Juden glauben nicht an Jesus, den Messias, und sie sehen ihn nicht als menschgewordenen Gott an, mit Ausnahme der meisten messianischen Juden. ... Der Name ‚Jeschua' kommt im Alten Testament, dem Tanach, 27-mal vor. Er bezieht sich häufig auf den ...

Schalom
avatar
Orlando
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 611
Deine Aktivität : 599
Dein Einzug : 14.11.09

Nach oben Nach unten

Re: Bibel-Portal

Beitrag von Shomer am Di 09 Jan 2018, 16:23

OrlandoSchalom
,,Cristen,, sind ein gläubiges Volk, sie glauben ihr Juden seit G-tt sehr nahe
EXODUS Thora und der Tanach IST rein jüdisch.
,,Christen,, glauben im allgemeinen das Evangelium ist VON - EUCH-Juden.Joh.12,44-50.
Schalom
Seit 2009 ist Orlando hier im Forum und hat noch nicht ein einziges Posting gelesen - aber gepostet hat er wie ein Troll. Hätte er die Beiträge gelesen, er wüsste, dass wir, abgesehen von Aba, keine Juden sind. Orlando weiß noch nicht einmal, dass das Evangelium nichts mit Juden zu tun hat, obwohl Aba und ich ihm dies in den letzten Wochen zu vermitteln versuchten.

ORLANDO: JUDEN HABEN NICHTS MIT DEM KATHOLISCHEN EVANGELIUM ZU TUN hallowand - BITTE MERKEN! 

Aber das liest er ja auch nicht. Also, dann lassen wir Orlando halt dumm sterben.
avatar
Shomer
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 732
Deine Aktivität : 724
Dein Einzug : 14.10.09
Wie alt bist du : 66

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten