Wer sind wir?

Forenregeln

Links/Tipps

Urheberrecht

Gästebuch
Datenschutz
Gültig ab 25.05.2018
Was geschieht mit unseren Daten
Hier Aufklärung dazu:
Die Liebe fragt...


Wo ist die Liebe geblieben?
Was hat man mit der Liebe gemacht?
Wird Liebe leben überhaupt noch verstanden?
Die Liebe ist traurig, wurde weggeworfen - braucht man nicht mehr.
Die Liebe fragt, schreit nach:

Anstand, wo bist du?
Ehrlichkeit, wo bist du?
Achtsamkeit, wo bist du?
Höflichkeit, wo bist du?
Freundlichkeit, wo bist du?
Rücksichtnahme, wo bist du?
Gehorsam, wo bist du?
Vertrauen, wo bist du?

Helft der Liebe wieder ihren Urstand zu finden und lernen wieder Liebe zu leben!

Darf gerne geteilt werden...

Weltzeituhr!
Suchtool für Haus Israel
*Suchen in HausIsraEL* als Link
oder im nachstehenden Tool
Hilfe-Bereich-Wichtig!

Hier könnt ihr wichtige Beiträge und Links lesen, die beachtet werden sollten. z.B. Hilfe zur Handhabung im Forum; Jüdische Identität (Nachnamen), und sonstige Hinweise! Bitte regelmäßig hier nachsehen!
Zum lesen - auf den Smilie klicken!




Neueste Themen
» Alles relativ
von Lopileppe Fr 16 Nov 2018, 16:38

» Ähnlichkeiten von Versen in der Bibel und Koran
von maura lofflerova Di 13 Nov 2018, 20:34

» Fragezeichen und ahaeffekte
von Lopileppe So 11 Nov 2018, 00:21

» NT in Deutsche aber nahe am hebr. Urtext
von Elischua Sa 10 Nov 2018, 17:10

» Der verlorene Sohn
von Elischua Sa 10 Nov 2018, 16:59

» auf der Suche nach auswärtigem Leben
von Eaglesword Fr 09 Nov 2018, 19:13

» Einleitung betr. der Essener Schriften
von Elischua Di 06 Nov 2018, 07:48

» wissenschaftliche Hintergründe zum Ursprung des Lebens
von Eaglesword Mo 05 Nov 2018, 19:53

» auf der Suche nach bewohnbaren Welten
von Eaglesword Sa 03 Nov 2018, 20:44

» Vulkanismus, Fluten und einhergehende Katastrophen
von Eaglesword Fr 02 Nov 2018, 04:06

Wer ist online?
Insgesamt sind 21 Benutzer online: 1 Angemeldeter, kein Unsichtbarer und 20 Gäste :: 2 Suchmaschinen

Elischua

Der Rekord liegt bei 185 Benutzern am Fr 20 Jan 2017, 19:01
Onlinebibeln / Lernhilfen

VERSCH. BIBELÜBERSETZUNGEN



Hebr. / Griech. Wortlexicon


öffnet / schließt ein Menü

Hinzufügen zu The Free Dictionary

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Austausch


Forum-Bewertung!

Neu ab 23.01.2017

Nach der Himmelfahrt

Nach unten

Nach der Himmelfahrt

Beitrag von Orlando am Do 26 Aug 2010, 01:28

Lieber ABA
Du schreibst

Sie geht einfach weiter bis zur "HIMMELFAHRT" !
Denn auch eine "HIMMELFAHRT" ist uns vom TENACH her nicht unbekannt und als göttlich "normal" anzusehen!
In der Zwischenzeit sind allerdings im Neuen Teil der "Bibel" einige Ungereimtheiten !
Wie z.B. , dass Jeschua nie in seiner Zeit zwischen Auferstehung und Himmelfahrt in GALIL gewesen sein konnte!
(doch all die "NT" Wiedersprüche wären ein selbständiges Thema)


Frage :
Beträgt die Zeit zwischen Auferstehung und Himmelfahrt auch 40 Tage.
Wie Apostelgeschichte berichtet. 1,3: welchen er sich nach seinem Leiden lebendig erzeigt hatte durch mancherlei Erweisungen, und ließ sich sehen unter ihnen vierzig Tage lang und redete mit ihnen vom Reich Gottes.

Wo meinst du ABA, wo er sich nun in dieser Zeit mit seinen Jüngern traf.

Nach dem Lukas ev 24,15 nahte sich Jesus zwei Männern und ging mit ihnen,
und sie nahten sich dem Orte der 2 Stunden von Jerusalem entfehrnt war.
31 Da wurden ihre Augen geöffnet,und sie erkannten ihn.
UND er verschwand vor IHNEN.

33 und sie kehrten zu den elfen nach Jerusalem zurück.
Nach der Apg 1,10- 11-12 ....
Vers 11 Ihr Männer von Galiläa,was stehet ihr und sehet gen Himmel? Dieser Jesus,welcher von euch ist aufgenommen gen Himmel,wird so kommen,wie ihr ihn habt gen Himmel fahren sehen.
Vers 12 ereignete sich die Himmelfahrt einen Sabbatweg entfernt von Jerusalem.
12.Da wandten sie sich um nach Jerusalem von dem Berge,der da heißt der Ölberg

Frage
ABA was meinst du damit,
dass Jeschua nie in seiner Zeit zwischen Auferstehung und Himmelfahrt in GALIL gewesen sein konnte!

Der Ölberg ist einen Sabbatweg von Jerusalem entfehrnt,
und Emmaus 2 Stunden.
Betanien vielleicht zwei Sabbatwege,der Ölberg etwa auf der mitte des Weges nach Betanien.
-------------------------
Je ABA,verstehe ich dich nun richtig,- dieser Jeschua Ben Josef von dem du schreibst ist nicht der Sohn G-ttes nach Lukas 1,35;sondern der Sohn des Zimmermannes Josef und dieser ist in den Himmel aufgenommen worden
UND
wird so kommen,wie ihr ihn habt gen Himmel fahren sehen.
Luk.21,27, Und als dann werden sie sehen des Menschen Sohn kommen in einer Wolke mit großer Kraft und Herrlichkeit.Fußnote bei Luther Daniel 7,13;
------------------------
Himmelfahrt ist mir nach dem TENACH,
wie du schreibst auch bekannt.
Denn auch eine "HIMMELFAHRT" ist uns vom TENACH her nicht unbekannt und als göttlich "normal" anzusehen!

Denke dabei an Elia
2. Koenige 2,1: Da aber der HERR wollte Elia im Wetter gen Himmel holen, gingen Elia und Elisa von Gilgal.
http://www.bibel-online.net/suche/suche.php?s=Elia


Mfg.Orlando[b]

NACH der HIMMELFAHRT
Wieder Einsetzung des Erstgeborenen
Hebräer 1, 1-6 ;
"Ich will ihm zum Vater, und er soll mir zum Sohne sein"? 6Wenn er aber den Erstgeborenen wiederum in den Erdkreis einführt, spricht er:
Siehe auch
Joh.10,18;....So lautet der Auftrag, den ich von meinem Vater erhalten habe."

Hebräer 8,1-3;
1Der entscheidende Punkt bei allem Gesagten ist der: Wir haben einen Hohenpriester, der sich auf den höchsten Ehrenplatz an der rechten Seite der göttlichen Majestät im Himmel gesetzt hat 2und der seinen Dienst im wahren Heiligtum versieht, in dem Zelt, das nicht von Menschen, sondern von Gott errichtet wurde.


Posting wurde von Admin aus Thema " Die vielen Religionen und ihr Durcheinanderwerfen(r) für ein neues Thema nach hier verschoben!
avatar
Orlando
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 611
Deine Aktivität : 599
Dein Einzug : 14.11.09

Nach oben Nach unten

Stellenwert der Schriften !!!

Beitrag von ABA am Do 26 Aug 2010, 23:19

שלום כולם
Schalom zusammen,

es war eine gute Idee von den Admins, das Thema zu trennen;
denn es ist manchmal unvermeidbar, wenn man sich irgenwo hineinvertieft hat,

__ dass man den Faden verliert! __
____________________________________________________________________________

Also zurück zum neuen Thema:
Nochmals vorweg lieber Orlando, damit wir immer einen klaren Diskussions-Tisch vor uns haben.
Die christlichen Schriften des Neuen Teils der "Bibel" haben bei mir nicht den Stellenwert,
wie es das Christentum der Menschheit (im wahrsten Sinne des Wortes) verkaufen will !!!
Es sind rein menschliche Worte, aus zusammengestellen Schriften christlicher Erzählungen, die nach
mehreren Jahrhunderten endredaktionell verfasst wurden! Die Irrtümer und Widersprüche in dem Schrifttum
der Christen ist menschlich verständlich und oft auch erklärbar.

Also bitte immer den unterschiedlichen Stellenwert des sog. "NTs" in unseren Postings beachten !

@Orlando schrieb:Wo meinst du ABA, wo er sich nun in dieser Zeit mit seinen Jüngern traf.
"Grob" auf die Schnelle gesagt ...
... im Galil von Jeruschalejim !!!

Und das ist schon die Antwort auf die Galliläa Frage ! denn ...
... Galliläa , in Hebräisch heißt es >גליל< [galil] und bedeutet Bezirk, Umkreis, Landstrich !!!
In, bzw. um Jeruschalejim gab es einige >Bezirke< ! Wir kennen aus Jeschajahu den >Galil-Ha-Gojim< den "Bezirk der Heiden"
oder von Jechsekiel den >Galila Kadmona< den "östlichen Umkreis" Jerusalems !

Von diesem Galil (Umkreis) von Jeruschalejim sollten sich auch die Schüler Jeschuas nicht entfernen, bis dass
die Verheißung des Vaters eingtroffen ist.
Jeschua Ben Josef, von dem du schreibst ist nicht der Sohn G-ttes nach Lukas 1,35;
sondern der Sohn des Zimmermannes Josef
Richtig ins heutige Deutsch übersetzt:
Jeschua war der Sohn des Bau-Ingeneurs (τεκτονος [tektonos]) Josef HaNozri !
(Der derühmte Zimmermann wäre nämlich nur ein τεκταινεσθαι [tektainesthai] gewesen)

Der entscheidende Punkt bei allem Gesagten ist der:
Wir haben einen Hohenpriester, der sich auf den höchsten Ehrenplatz an der rechten Seite der göttlichen Majestät
im Himmel gesetzt hat und der seinen Dienst im wahren Heiligtum versieht, in dem Zelt, das nicht von Menschen,
sondern von Gott errichtet wurde.
Wenn dem wirklich so wäre, lieber Orlando ! ...
... dann würde unsere Welt heute anders aussehen !!!

Jedoch .... !

שלום אבא
Schalom ABA
avatar
ABA
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 1455
Deine Aktivität : 2201
Dein Einzug : 16.10.09
Wie alt bist du : 68

https://vimeo.com/99224200

Nach oben Nach unten

Re: Nach der Himmelfahrt

Beitrag von Orlando am Fr 27 Aug 2010, 05:19

Jedoch .... ! Wink

Lieber ABA
die Hütte G-ttes ist ja zeitlich noch weit weg
Offb.21,3 ..Siehe da,die Hütte G-ttes bei den Menschen!
Fußnote Jer.7,23;
Jer.7,23;....so will ich euer Gott sein,und ihr sollt mein Volk sein.

Schalom Orlando
------------------------------
Johannes 21,11: Simon Petrus stieg hinein und zog das Netz auf das Land voll großer Fische, hundert und dreiundfünfzig. Und wiewohl ihrer so viel waren, zerriß das Netz nicht.

avatar
Orlando
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 611
Deine Aktivität : 599
Dein Einzug : 14.11.09

Nach oben Nach unten

Re: Nach der Himmelfahrt

Beitrag von Orlando am Mi 01 Sep 2010, 10:46

Zur rechten des Thrones der Majestät im Himmel.

Kolosser 1,15 ; ....Vor aller Schöpfung
Joh.1,18;...der eingeborene Sohn,der in des Vaters Schuß ist,der hat ihn uns verkündigt.
Joh.10,18;Dieser eingeborene, Erstgeborene hat von seinem Vater ein Gebot empfangen und ausgeführt.

Dieser eingeborene, Erstgeborene Hohenpriester ,
wurde nach seinen Tod als Hohenpriester
Hebr 7,27 wieder in das leben eingeführt
Hebr.1,6;
Der Erstgeborene nach der Auferstehung wieder eingesetzt.

Dieser Erstgeborene der Hohenpriester nach Hebräer 7,27;
IST nun zur rechten der Majestät Hebräer 8,1-13; Hebr 9,14;
Hebr.9, 26-28;...Zum anderen mal wird er nicht um der Sünde willen erscheinen,
sondern denen,die auf ihn warten,zum Heil.

Hebräer 10,7,,,,steht von mir geschrieben das ich tue,Gott,deinen Willen.
Hebräer 10,12.Dieser aber hat ein Opfer für die Sünden geopfert,
sitzt nun für immer zur Rechten Gottes.

Hebräer 8,1;
Das ist nun die Hauptsache bei dem,
wovon wir reden:

Wir haben einen Hohenpriester,
der da Sitzt zur rechten des Thrones der Majestät im Himmel.
Fußnote Hebräer 4,14

Hebräer 4,14 Weil wir denn einen großen Hohenpriester haben,Jesus,den Sohn Gottes,der die Himmel durchschritten hat,so lasset uns halten an dem Bekenntnis.

----------
http://weisnicht.forumieren.com/forum-eingang-f1/himmelfahrtzur-rechten-der-majestat-t129.htm

Eine Religion mit ein paar Versen erklärt.
Kolosser 1,15;
der Erstgeborene vor aller Schöpfung,
Joh.1,18 der eingeborene Sohn Gottes
Joh.1o,18;..Nimmt den Auftrag seines Vaters an
Hebräer 7,27...Opfert sich alls Hohenpriester ,
Hebräer 1,6;
Wird wieder eingeführt,
Kolosser 1,18;
Alls der Erstgeborene von den Toten,
auf das er in allen Dingen der Erste sei
Hebräer 8,1;
Als Hohenpriester,
zur Rechten der Majestät,

avatar
Orlando
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 611
Deine Aktivität : 599
Dein Einzug : 14.11.09

Nach oben Nach unten

Bildlich korrekt!

Beitrag von ABA am Mi 01 Sep 2010, 12:51

Schalom Orlando,

und ich habe sogar die Bilder dazu gefunden !

(bitte Unterschied ankreuzen X was ist christlich was ist heidnisch)


- "Gott" -
Christus, oder doch einer der Griechen, auch Odin wäre noch frei ! ! !


___ _____________ _____________


Kampf um Himmel und Hölle um Asgard oder Hades ? ? ?

___ ________ ________ _______


"Zieh"- Vater Josef , Pappa ZEUS , Odin - Thor

___ __________ __________


Kampf mit dem BÖSEN > Teufel - Poseidon - Fenrir <

___ _________ __________


Himmelreich - Olymp - Wallhalla

___ __________ __________


Jesus und die Frauen - Herkules vergöttert - Thor wartet auf eine "Asin"

___ ____________ ______________

שלום אבא
avatar
ABA
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 1455
Deine Aktivität : 2201
Dein Einzug : 16.10.09
Wie alt bist du : 68

https://vimeo.com/99224200

Nach oben Nach unten

Re: Nach der Himmelfahrt

Beitrag von Orlando am Mi 01 Sep 2010, 14:57

Aber aber lieber ABA

"Zieh"- Vater Josef , Pappa ZEUS , Odin - Thor
-------------
Und der kleine Moses hatte seine Mutter als AME
2.Mose 10.Apg.7,20; Hebräer11,23;
--------------------------------------
Zieh Vater Josef , und Papa Zeus,kann man sicher zeitlich unterscheiden.
Samson und Herkules...

Zeues und Odin sind sich noch nicht begegnet, seltsam.
Kämmen alll die Götter mal zusammen.
Neptun , Poseidon ....könnten sich was erzählen..wie einst bei,
Hiob
6 Es begab sich aber eines Tages, da die Söhne Gottes vor den HERRN zu treten pflegten, daß auch der Satan unter ihnen kam.
------------------
:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
Offb.21,3;Siehe da:,die Hütte Gottes bei den Menschen!
Und er wird bei ihnen wohnen,und sie werden sein Volk sein
und er selbst, G-tt, wird mit ihnen sein.
Fußnoten Jer.7,23; 2.Mo.29,45;
Hebräer 9,11
Als aber Christus kam als ein Hoherpriester der zukünftigen Güter, ist er durch das größere und vollkommenere Zelt, das nicht mit Händen gemacht, das heißt nicht von dieser Schöpfung ist,

Hebr 9,14; Fußnote führt zu
Offb.1,5;... Herr über die Könige auf Erden !
Offb.21, 12 ;führt zu Hesekiel 48,31-35;
und
Offb.21,15 führt zu Hesekiel 40,3;
Hesekiel 48,35 führt zu Offfb 21,3;Siehe da, die Hütte Gottes bei den Menschen!
Offb.21, 15 führt zu Hesekiel 40,3;
Hesekiel 40,3 führt zu Offb.21,5;.. Siehe,ich mache alles neu!

http://weisnicht.forumieren.com/forum-eingang-f1/himmelfahrtzur-rechten-der-majestat-t129.htm#504
---------------
http://www.bibel-online.net/bibel_1_2/43.johannes/10.html
Joh.10,17-18; Darum liebt mich der Vater, weil ich mein Leben lasse, auf daß ich es wieder nehme. 18 Niemand nimmt es von mir, sondern ich lasse es von mir aus. Ich habe Macht, es zu lassen, und habe Macht, es wieder zu nehmen. Diesen Auftrag habe ich von meinem Vater empfangen.

Dieser eingeborene, Erstgeborene Hohenpriester ,wurde nach seinen Tod als Hohenpriester Hebr 7,27 wieder in das leben eingeführt
Hebr.1,6;
Der Erstgeborene nach der Auferstehung wieder eingesetzt.
Hebräer 1,5-6 und abermals: 5 .....Ich werde sein Vater sein, und er wird mein Sohn sein
6......da er den Erstgeborenen in die Welt einführt
http://www.bibel-online.net/buch/58.hebraeer/1.html#1,5
-------------------------------------



Roemer 3,29:
Oder ist Gott allein der Juden Gott?
Ist er nicht auch der Heiden Gott?
Ja freilich, auch der Heiden Gott.
Fußn.Römer 10,12;

http://www.bibel-online.net/suche/suche.php?b=400&s=heiden+
Wie? Heben wir denn das Gesetz auf durch den Glauben? Das sei ferne! sondern wir richten das Gesetz auf. {Matthäus.5,17} 5,17
Ihr sollt nicht wähnen, daß ich gekommen bin, das Gesetz oder die Propheten aufzulösen; ich bin nicht gekommen, aufzulösen, sondern zu erfüllen.
Galata 3,13;
Galata 4 ,8:
Aber zu der Zeit,da ihr Gott nicht kanntet,
dientet ihr denen,die in Wahreit nicht Götter sind.
Galata 4,26; Aber das Jerusalem,,das droben ist,das ist die Freie;die ist unsere Mutter.
Fußnote Hbr.12,22; Offb.212;
http://weisnicht.forumieren.com/forum-eingang-f1/himmelfahrtzur-rechten-der-majestat-t129.htm#504

Galata 4,17;Sie eifern um euch nicht in edler Weise, sondern wollen euch ausschließen, damit ihr um sie eifert.
Fußnote 1,7;

Galata 1,7; 6...Christi, zu einem anderen Evangelium, 7so doch kein anderes ist, außer, daß etliche sind, die euch verwirren und wollen das Evangelium Christi verkehren.

Galata 4,18; Eifern ist gut, wenn es für das Gute geschieht, und zwar allezeit, nicht nur in meiner Gegenwart bei euch.
-------------
avatar
Orlando
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 611
Deine Aktivität : 599
Dein Einzug : 14.11.09

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten