Wer sind wir?

Forenregeln

Links/Tipps

Urheberrecht

Gästebuch
Datenschutz
Gültig ab 25.05.2018
Was geschieht mit unseren Daten
Hier Aufklärung dazu:
Die Liebe fragt...


Wo ist die Liebe geblieben?
Was hat man mit der Liebe gemacht?
Wird Liebe leben überhaupt noch verstanden?
Die Liebe ist traurig, wurde weggeworfen - braucht man nicht mehr.
Die Liebe fragt, schreit nach:

Anstand, wo bist du?
Ehrlichkeit, wo bist du?
Achtsamkeit, wo bist du?
Höflichkeit, wo bist du?
Freundlichkeit, wo bist du?
Rücksichtnahme, wo bist du?
Gehorsam, wo bist du?
Vertrauen, wo bist du?

Helft der Liebe wieder ihren Urstand zu finden und lernen wieder Liebe zu leben!

Darf gerne geteilt werden...

Weltzeituhr!
Suchtool für Haus Israel
*Suchen in HausIsraEL* als Link
oder im nachstehenden Tool
Hilfe-Bereich-Wichtig!

Hier könnt ihr wichtige Beiträge und Links lesen, die beachtet werden sollten. z.B. Hilfe zur Handhabung im Forum; Jüdische Identität (Nachnamen), und sonstige Hinweise! Bitte regelmäßig hier nachsehen!
Zum lesen - auf den Smilie klicken!




Wer ist online?
Insgesamt sind 14 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 14 Gäste :: 1 Suchmaschine

Keine

Der Rekord liegt bei 185 Benutzern am Fr 20 Jan 2017, 19:01
Onlinebibeln / Lernhilfen

VERSCH. BIBELÜBERSETZUNGEN



Hebr. / Griech. Wortlexicon


öffnet / schließt ein Menü

Hinzufügen zu The Free Dictionary

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Austausch


Forum-Bewertung!

Neu ab 23.01.2017

פרשה ו הפטרה Schabat-Tiere-Opfer-Ernährung

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

פרשה ו הפטרה  Schabat-Tiere-Opfer-Ernährung Empty פרשה ו הפטרה Schabat-Tiere-Opfer-Ernährung

Beitrag von ABA am So 03 Nov 2019, 00:00

Parschah פרשה und Haftarah הפטרה
Schabat Schalom zusammen,
in Anlehnung unserer anhaltenden Forums-Diskussion über Schöpfung, Tierquälerei, Ernährung, vegetarisch, vegan, möchte ich aufgrund des neuen Jahres der Schabat-Lesung von Parschah und Haftarah diesen Beitrag eröffnen und bitte um eure gesunde Meinungsäußerung.
Eingangs werde ich die gebräuchlichen und auch euch bekannten hebräischen Begriffe erklären.
Wir lesen jedes Wochenende die bekannte Schabat-Lesung.
Diese hat gerade begonnen und wir haben das 2. Wochenende abgeschlossen.

2 Begriffe solltet ihr wissen bzw. lernen:
פרשה - Parschah = die TORAH-Lesung nach Themen.
הפטרה - Haftarah =  Lesung aus den "Propheten"-Schriften
Bisher lasen wir zu:
Schabat am 27. Tischri 5780 (26. Oktober 2019) = BERASCHIT - בראשית , (Genesis) 1. Mose 1,1 - 6,8
Schabat am 4. Cheschwan 5780 (2. November 2019) = NOACH - נוח , (Genesis) 1. Mose 6,9 - 11.32
diese Woche folgt am 11. Cheschwan 5780 (9. November 2019) aus (Genesis) 1. Mose Kapitel 12 bis Ende Kapitel 17.
Bei uns heißt dieser TORAH-Abschnitt = לֶךְ־לְךָ֛ , LECH-LECHA (zieh' aus [dem Land])

PS: HAFTARAH-Lesungen behandele ich nächstes mal.  Wink

Doch nun zu 3 markanten Stellen, der letzten Lesung aus  NOACH - נוח , denn dies ist wahrlich, wie bereits erwähnt, ein Anstoß zu unseren Diskussions-Themen.
Es geht hierbei um die "REUE"-GOttes, weil er den Menschen erschaffen hat !  Neutral
Sowie seine "FREUDE" über dargebrachte Opfer !  Cool
Und seine AUFFORDERUNG an die Menschheit, Tiere zu schlachten und zu essen !  silent
Hier die TORAH-Stellen (Übersetzung: Tur Sinai)
1 Mose 6, 5-7 schrieb:
וַיַּ֣רְא יְהוָ֔ה כִּ֥י רַבָּ֛ה רָעַ֥ת הָאָדָ֖ם בָּאָ֑רֶץ וְכָל־יֵ֨צֶר֙ מַחְשְׁבֹ֣ת לִבֹּ֔ו רַ֥ק רַ֖ע כָּל־הַיֹּֽום׃
וַיִּנָּ֣חֶם יְהוָ֔ה כִּֽי־עָשָׂ֥ה אֶת־הָֽאָדָ֖ם בָּאָ֑רֶץ וַיִּתְעַצֵּ֖ב אֶל־לִבֹּֽו׃
וַיֹּ֣אמֶר יְהוָ֗ה אֶמְחֶ֨ה אֶת־הָאָדָ֤ם אֲשֶׁר־בָּרָ֨אתִי֙ מֵעַל֙ פְּנֵ֣י הָֽאֲדָמָ֔ה מֵֽאָדָם֙ עַד־בְּהֵמָ֔ה עַד־רֶ֖מֶשׂ וְעַד־עֹ֣וף הַשָּׁמָ֑יִם כִּ֥י נִחַ֖מְתִּי כִּ֥י עֲשִׂיתִֽם׃
Nun sah der Ewige, dass die Bosheit der Menschen groß war auf Erden, und alles Gedankengebilde ihres Herzens allezeit nur böse war, da "reute" es den Ewigen, dass er die Menschen auf Erden geschaffen, und er bekümmerte sich in seinem Herzen.
Da sprach der Ewige:
»"Tilgen" will ich den Menschen, den ich geschaffen, von der Erde Fläche - Mensch und Vieh und Gewürm und Vogelvolk des Himmels, denn es "reut" mich, dass ich sie gemacht habe«
sowie:
1 Mose 8, 20+21 schrieb:
וַיִּ֥בֶן נֹ֛חַ מִזְבֵּ֖חַ לַֽיהוָ֑ה וַיִּקַּ֞ח מִכֹּ֣ל׀ הַבְּהֵמָ֣ה הַטְּהֹורָ֗ה וּמִכֹּל֙ הָעֹ֣וף הַטָּהֹ֔ר וַיַּ֥עַל עֹלֹ֖ת בַּמִּזְבֵּֽחַ׃
וַיָּ֣רַח יְהוָה֮ אֶת־רֵ֣יחַ הַנִּיחֹחַ֒ וַיֹּ֨אמֶר יְהוָ֜ה אֶל־לִבֹּ֗ו לֹֽא־אֹ֠סִף לְקַלֵּ֨ל עֹ֤וד אֶת־הָֽאֲדָמָה֙ בַּעֲב֣וּר הָֽאָדָ֔ם כִּ֠י יֵ֣צֶר לֵ֧ב הָאָדָ֛ם רַ֖ע מִנְּעֻרָ֑יו וְלֹֽא־אֹסִ֥ף עֹ֛וד לְהַכֹּ֥ות אֶת־כָּל־חַ֖י כַּֽאֲשֶׁ֥ר עָשִֽׂיתִי׃
… alles Getier, alles Gerege und alles Vogelvolk, alles, was sich auf Erden regt, nach ihren Gesippen gingen sie aus der Arche.
Da baute Noah dem Ewigen einen Altar und nahm von allem reinen Vieh und von allem reinen Vogelvolk und brachte OPFER dar auf dem Altar. Da roch der Ewige den Duft der Befriedigung ...
und:
1 Mose 9, 2+3 schrieb:
וּמֹורַאֲכֶ֤ם וְחִתְּכֶם֙ יִֽהְיֶ֔ה עַ֚ל כָּל־חַיַּ֣ת הָאָ֔רֶץ וְעַ֖ל כָּל־עֹ֣וף הַשָּׁמָ֑יִם בְּכֹל֩ אֲשֶׁ֨ר תִּרְמֹ֧שׂ הָֽאֲדָמָ֛ה וּֽבְכָל־דְּגֵ֥י הַיָּ֖ם בְּיֶדְכֶ֥ם נִתָּֽנוּ׃
כָּל־רֶ֨מֶשׂ֙ אֲשֶׁ֣ר הוּא־חַ֔י לָכֶ֥ם יִהְיֶ֖ה לְאָכְלָ֑ה כְּיֶ֣רֶק עֵ֔שֶׂב נָתַ֥תִּי לָכֶ֖ם אֶת־כֹּֽל׃
… und eure Furcht und euer Schrecken sei auf allem Getier der Erde und auf allem Vogelvolk des Himmels, auf allem, was sich auf dem Erdboden regt, und auf allen Fischen des Meeres; in eure Hand sind sie gegeben. Alles Gerege, das da lebt, euch sei es zur Nahrung wie das grüne Kraut gebe ich euch alles ...
An vielen Stellen im Forum wurden diese Aussagen schon einmal angeschnitten.
Ihr könnt ja kurz einmal eure Erkenntnis und Meinung dazu beitragen.
Wie erkennen wir in all' diesen menschlichen Überlieferungen, Auslegungen und Übersetzungen,
noch den eigentlichen "Willen"GOttes ???
 Pc-Freak


Schalom und eine
>Gute Woche<

Zeev Baranowski
פרשה ו הפטרה  Schabat-Tiere-Opfer-Ernährung Rabbi_10
ABA
ABA
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 1534
Deine Aktivität : 2340
Dein Einzug : 16.10.09
Wie alt bist du : 70

https://www.youtube.com/embed/7yhpfLojxUA

Nach oben Nach unten

פרשה ו הפטרה  Schabat-Tiere-Opfer-Ernährung Empty Re: פרשה ו הפטרה Schabat-Tiere-Opfer-Ernährung

Beitrag von Eaglesword am So 03 Nov 2019, 17:43

Wohlergehn euch, mein Dank an unseren ABA für diesen Thread. Bevor ich den Inhalt des Threads kannte, hatte ich selber folgenden Artikel verfasst, welcher baMidbar nach Pesach anspricht.


Zuletzt von Eaglesword am Mo 04 Nov 2019, 07:57 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
Eaglesword
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4652
Deine Aktivität : 4819
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 57

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

פרשה ו הפטרה  Schabat-Tiere-Opfer-Ernährung Empty Re: פרשה ו הפטרה Schabat-Tiere-Opfer-Ernährung

Beitrag von Lopileppe am Mo 04 Nov 2019, 00:29

Schalom ABA,
du fragst nach unseren Meinungen bzgl. „Reuen“ , Freude über „Opfer“ und  „Essen von Fleisch „.
Ich kann zwar meine momentane Meinung dazu  schreiben, doch ist es nur .... 
reuen? Irgendwie scheint mir das ganze blöd übersetzt zu sein . Es fehlt der eigentliche Hintergrund des Ganzen . Anfangs war ja alles Sehr gut , was so geschaffen wurde 
gen 1,31 Gott sah alles an, was er gemacht hatte: Es war sehr gut. Es wurde Abend und es wurde Morgen: der sechste Tag.


Da war noch alles i. O. Dass es später ziemlich schief lief und sogar mord und Todschlag hinzu kamen, ist die andere Seite der Medaille.
Die Mosestelle mit der Reue klingt für mich eher nach einer Art Schwermut und Traurigkeit, wie ein seufzer. Eben eine Gefühlsregung, und das wird ja wohl erlaubt sein. 
Was wäre das für ein Gott, wenn die Menschen Gefühle haben, doch  der Schöpfer ohne jegliche Regung dieser Art auskommen müßte ( nach menschlicher Sicht).
Opfer ? Ich frage mich in erster Linie wie Noah drauf kam zu opfern , und dann auch noch Tiere ?
Zumal das ganze recht kurz beschrieben ist. Keine Einzelheiten nur die Tiere selbst welcher Art.
Hat Noah überhaupt die Tiere getötet? Er hat zwar einen Altar gebaut, doch viel mehr steht da nicht zu ...
Es ist wohl eher die Absicht der Handlung mit der Noah kam um eine gewisse „Freude“ zu erzeugen...
meiner Meinung nach hätte Noah keine Beachtung bekommen, wenn seine Einstellung/ Absicht nur oberflächlich wäre ( nur rituell, weil gefordert).
Essen von Fleisch?
- bis zu dem Punkt mit dem schrecken und der furcht komm ich noch mit. Doch das Essen von Tieren - da steigt mein Verständnis aus.
Was macht das für einen Sinn, wenn es vorher hieß über Tiere zu „herrschen“  und nun soll das ad  acta gelegt sein?
der Teil mit „ euch sei es zur Nahrung „ klingt nach Einschub um zu legitimieren, was eigentlich verboten ist .
Ohne den Teil mit der Nahrung  ist der Satz immer noch machbar. Doch mit dem Einschub ändert es den Sinn völlig ins gegenteil um.
Auch wenn ABA nicht gern das Wort Einschub in diesem Zusammenhang hört.
soweit erst mal meine Idee dazu ...
LG 
Dani


Lobt den HERRN, alle Nationen! Rühmt ihn alle
Völker!
Denn mächtig über uns ist seine Gnade! Die Treue des HERRN währt
ewig! Hallelujah! Ps.117
Lopileppe
Lopileppe
Studium noch nicht erreicht
Studium noch nicht erreicht

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 336
Deine Aktivität : 166
Dein Einzug : 11.11.10
Wie alt bist du : 44

Nach oben Nach unten

פרשה ו הפטרה  Schabat-Tiere-Opfer-Ernährung Empty Re: פרשה ו הפטרה Schabat-Tiere-Opfer-Ernährung

Beitrag von Elischua am Mo 04 Nov 2019, 06:44

Schalom lieber Zeev,

danke für das interessante Thema und wichtig ist darüber zu reden. Werde sobald ich kann auch dazu antworten.


 פרשה ו הפטרה  Schabat-Tiere-Opfer-Ernährung 1425655682 Herzliches Schalom von אלישוע(Elischua) פרשה ו הפטרה  Schabat-Tiere-Opfer-Ernährung 1425655682
JHWH segne euch mit Weisheit, Erkenntnis, u. Verständnis für sein Wort und Wahrheit!
Hes. 3,10 Und er JaHWeH sprach zu mir: Menschenkind, alle meine Worte, die ich zu dir reden werde, nimm in dein Herz auf, und höre sie mit deinen Ohren!
Jer. 17,5 So spricht JaHWeH der HERR: Verflucht ist der Mann/Frau, der auf Menschen vertraut und Fleisch ( = eigenes Können) zu seinem Arm ( = Rettung, Hilfe) macht und dessen Herz vom JaHWeH dem HERRN weicht!

Elischua
Elischua
Admin - Gründerin
Admin - Gründerin

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 3249
Deine Aktivität : 5788
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 67

http://hausisrael.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

פרשה ו הפטרה  Schabat-Tiere-Opfer-Ernährung Empty נחם oder

Beitrag von ABA am Mo 04 Nov 2019, 21:00

Schalom alle zusammen,
ich möchte ein bisschen Hilfe zu euren Gedankengängen sein.
Denn so, wie es "ausnahmslos" alle Übersetzungen aus dem Althebräischen der Menschheit klar machen will, ist es auf keinen Fall. Unsre liebe Dani hat es bereits angedeutet, ...
@Lopileppe schrieb:… irgendwie scheint mir das ganze blöd übersetzt zu sein ...
Und damit trifft Dani bereits den Nagel auf den Kopf !
nebenbeibemerkt:
(genau so wie dieser, mein letzter Satz; würde man den ins Hebräische übersetzen, könnte niemand etwas damit anfangen)  Shocked


Schon die Wort-Übersetzung >REUE< aus der hebräischen Wurzel   נחם  = NaCHaM hat sehr sehr viele Bedeutungen. Hierbei finden wir alles, von:
»» Trost - Jammern - Erbarmen - Reuen - Buße - Gunst  - Herzensleid - Gnädig  uvm. uvm.

Ebenfalls ist es mit anderen Stellen im TANACH, wenn Übersetzungsproblemen auftauchen.
Darüber hatten wir ja auch schon das Thema >קורבן< [korban] OPFER im Jahre 2011.
Kurzum für Spezialisten der hebräischen Sprach-Übersetzung wie z.B. all meine Lehrer, sowie auch deren Lehrer, ist es leicht und locker für mich, hier Klarheit zu schaffen.  Laughing
Leider gibt es viel "Möchtegern-Auslegungs-Lehrer" die weder dem Alt-Hebräischen und auch dem Alt-Griechischen mächtig sind; jedoch es immer besser wissen wollten. Gerade so wie es ihnen in den Kram passt.
nebenbeibemerkt:
(auch diesen meinen letzten Satz, sollt man mal versuchen in עברית oder ελληνικά zu übersetzen)    Shocked


Ich denke, dies genügt erst einmal als VORAB-TIPP ;   pirat
denn bei den anderen TORAH-STELLEN aus NOACH sieht es ähnlich aus.
Hierbei hat nämlich die "Zwangsauslegung" den Sinn der Aussage verdorben.  silent
Deshalb übersetzten schon meine Lehrer vor mir dies Teil aus der Lesung »NOACH«:(1 Mose 6, 5-7)
פרשה ו הפטרה  Schabat-Tiere-Opfer-Ernährung Bencho10 schrieb:
… JHWH sah, dass die Bosheit der Menschen groß war auf Erden, und all' die Gedanken ihres Herzens auf das Böse ausgerichtet war, dies gab ihm einen starken Herzens-Schmerz; es erfüllte ihn mit Kummer und gab Anstoß zur Erneuerung …
>Randbemerkung<
… sollte nämlich jemanden etwas REUEN !!! ,
so würde ein ganz anderes althebräisches Wort als eines aus dem SCHORESCH (Wurzel)
» נחם «  = NaCHaM dazu benutzt werden   Wink
LG ABA


PS
In meinem Forums-Nachschlagewerk hatten wir auch schon mal das Thema:
» Die REUE GOttes «  diskutiert  hand


Zuletzt von ABA am Fr 08 Nov 2019, 09:35 bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet (Grund : Neuer LINK)
ABA
ABA
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 1534
Deine Aktivität : 2340
Dein Einzug : 16.10.09
Wie alt bist du : 70

https://www.youtube.com/embed/7yhpfLojxUA

Nach oben Nach unten

פרשה ו הפטרה  Schabat-Tiere-Opfer-Ernährung Empty Re: פרשה ו הפטרה Schabat-Tiere-Opfer-Ernährung

Beitrag von Eaglesword am Di 05 Nov 2019, 03:42

In der Elberfelder revidiert steht: "...und es schmerzte Ihn in Sein Herz hinein (allerdings nur als Fußnote unter dem Hinweis "wörtlich").


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
Eaglesword
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4652
Deine Aktivität : 4819
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 57

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

פרשה ו הפטרה  Schabat-Tiere-Opfer-Ernährung Empty Brutale Tieropferung

Beitrag von ABA am Mo 11 Nov 2019, 13:13

Parschah פרשה und Haftarah הפטרה
11. Cheschwan 5780  (9.November 2019)

Schabat Schalom zusammen,
in Anlehnung unserer letzten Beitrags-Diskussion über Tierquälerei bzw. Tiermord bez. Opferung,
ging es in der vergangenen Schabat-Lesung:   Lech-Lecha = לֶךְ-לְךָ (… geh hinaus aus deinem Land ...)
wieder um die von GOtt geforderte brutale Tieropferung, ohne die es heute kein Volk ISRAEL geben würde !!!

1.Mo 15,8 ff schrieb:Abram sprach zu GOtt:
Herr woran soll ich erkennen, dass ich es (Kanaan) als Erbe besitzen werde?
Und GOtt sprach zu ihm:
Bringe mir eine dreijährige Kuh und eine dreijährige Ziege und einen dreijährigen Widder
und eine Turteltaube und eine junge Taube!
Und Abram brachte das alles und zerteilte es mittendurch,
und legte jedes Teil dem anderen gegenüber … … ...
… und so sieht das gegebene Beispiel noch heute aus ! ?
פרשה ו הפטרה  Schabat-Tiere-Opfer-Ernährung Zertei10  hand
ABA
ABA
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 1534
Deine Aktivität : 2340
Dein Einzug : 16.10.09
Wie alt bist du : 70

https://www.youtube.com/embed/7yhpfLojxUA

Nach oben Nach unten

פרשה ו הפטרה  Schabat-Tiere-Opfer-Ernährung Empty Re: פרשה ו הפטרה Schabat-Tiere-Opfer-Ernährung

Beitrag von Eaglesword am Mo 11 Nov 2019, 15:37

"bringe Mir...", aber befahl Er auch, die Bündis-Tradition durchzuführen? Oder war es lediglich die altorientalische Tradition der dortigen Völker?


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
Eaglesword
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4652
Deine Aktivität : 4819
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 57

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

פרשה ו הפטרה  Schabat-Tiere-Opfer-Ernährung Empty Ja - Ja , die Übersetzungs-Probleme

Beitrag von ABA am Mo 11 Nov 2019, 23:00

Schalom Eaglesword,
"bringe Mir...", aber befahl Er auch ...
prinzipiell sind Übersetzungen aus dem TANACH immer nachzuprüfen.
Hierbei unterlaufen oft gravierende Fehler, die hin bis zu IRRLEHREN führen.

In obigem Fall, bei dem althebr. benutzten Ursprungswort קְחָה [KeCHaH]= bringe (mir),
andere übersetzen mit:
holen, fangen/ergreifen, bring (als Befehl), nimm, ergreife, erfasse ...
aus der SCHORESCH (Wurzel) לקח [LaKaCH],
gibt es  allein morphematisch/morphologisch  gut 20 verschiedene Wortstrukturen.
Und somit beginnt das leidige Hin und Her bei den Schriftauslegern.


פרשה ו הפטרה  Schabat-Tiere-Opfer-Ernährung Rabbi_10
ABA
ABA
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 1534
Deine Aktivität : 2340
Dein Einzug : 16.10.09
Wie alt bist du : 70

https://www.youtube.com/embed/7yhpfLojxUA

Nach oben Nach unten

פרשה ו הפטרה  Schabat-Tiere-Opfer-Ernährung Empty Re: פרשה ו הפטרה Schabat-Tiere-Opfer-Ernährung

Beitrag von Lopileppe am Di 12 Nov 2019, 00:21

@ABA schrieb:
Schabat Schalom zusammen,
in Anlehnung unserer letzten Beitrags-Diskussion über Tierquälerei bzw. Tiermord bez. Opferung,
ging es in der vergangenen Schabat-Lesung:   Lech-Lecha = לֶךְ-לְךָ (… geh hinaus aus deinem Land ...)
wieder um die von GOtt geforderte brutale Tieropferung, ohne die es heute kein Volk ISRAEL geben würde !!!

1.Mo 15,8 ff schrieb:Abram sprach zu GOtt:
Herr woran soll ich erkennen, dass ich es (Kanaan) als Erbe besitzen werde?
Und GOtt sprach zu ihm:
Bringe mir eine dreijährige Kuh und eine dreijährige Ziege und einen dreijährigen Widder
und eine Turteltaube und eine junge Taube!
Und Abram brachte das alles und zerteilte es mittendurch,
und legte jedes Teil dem anderen gegenüber … … ..
Schalom Aba,
 und nun hab ich mal ein paar bescheidene Fragen.
Wie du siehst hab ich dein Beitrag im Zitat gekürzt.
Mir geht es um die Brutalität der Tiertötung.
Wieso so brutal ,was soll das bringen außer Leid.!!c??
Und zum 2. Teil des Satzes von dir:
Wieso würde es den kein Volk Israel geben ohne diese Brutalität und die Tieropfer?
Anfangs hieß es doch die Erde und die Tire zu schützen.
Einfach so aushebeln geht nicht, da könnte ja jeder sein eigenes Süppchen kochen und „auslegen“ wie es grade in den Kram passt.
Abgesehen davon, sollte“ Abraham „ die Tiere nur bringen ( scheint mir) auf die Idee mit dem Zerteilen und so weiter kam er wohl selbst.
Zumindest gibt das die Übersetzung in deinem Zitat wider. 

Hoffe du konntest meinen Fragen und Überlegen einigermaßen folgen und nachvollziehen worauf ich hin will.

Bitte noch ein wenig Hintergrund, damit sich meine Bedenken/ Fragen lösen lassen .

Liebe Grüße 
Dani


Lobt den HERRN, alle Nationen! Rühmt ihn alle
Völker!
Denn mächtig über uns ist seine Gnade! Die Treue des HERRN währt
ewig! Hallelujah! Ps.117
Lopileppe
Lopileppe
Studium noch nicht erreicht
Studium noch nicht erreicht

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 336
Deine Aktivität : 166
Dein Einzug : 11.11.10
Wie alt bist du : 44

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten