Wer sind wir?

Forenregeln

Links/Tipps

Urheberrecht

Gästebuch
Datenschutz
Gültig ab 25.05.2018
Was geschieht mit unseren Daten
Hier Aufklärung dazu:
Die Liebe fragt...


Wo ist die Liebe geblieben?
Was hat man mit der Liebe gemacht?
Wird Liebe leben überhaupt noch verstanden?
Die Liebe ist traurig, wurde weggeworfen - braucht man nicht mehr.
Die Liebe fragt, schreit nach:

Anstand, wo bist du?
Ehrlichkeit, wo bist du?
Achtsamkeit, wo bist du?
Höflichkeit, wo bist du?
Freundlichkeit, wo bist du?
Rücksichtnahme, wo bist du?
Gehorsam, wo bist du?
Vertrauen, wo bist du?

Helft der Liebe wieder ihren Urstand zu finden und lernen wieder Liebe zu leben!

Darf gerne geteilt werden...

Weltzeituhr!
Suchtool für Haus Israel
*Suchen in HausIsraEL* als Link
oder im nachstehenden Tool
Hilfe-Bereich-Wichtig!

Hier könnt ihr wichtige Beiträge und Links lesen, die beachtet werden sollten. z.B. Hilfe zur Handhabung im Forum; Jüdische Identität (Nachnamen), und sonstige Hinweise! Bitte regelmäßig hier nachsehen!
Zum lesen - auf den Smilie klicken!




Neueste Themen
» Meine Mitbewohner-eine Schöpfung JHWH
von Elischua Gestern um 11:21

» Alles relativ
von Lopileppe Fr 16 Nov 2018, 16:38

» Ähnlichkeiten von Versen in der Bibel und Koran
von maura lofflerova Di 13 Nov 2018, 20:34

» Fragezeichen und ahaeffekte
von Lopileppe So 11 Nov 2018, 00:21

» NT in Deutsche aber nahe am hebr. Urtext
von Elischua Sa 10 Nov 2018, 17:10

» Der verlorene Sohn
von Elischua Sa 10 Nov 2018, 16:59

» auf der Suche nach auswärtigem Leben
von Eaglesword Fr 09 Nov 2018, 19:13

» Einleitung betr. der Essener Schriften
von Elischua Di 06 Nov 2018, 07:48

» wissenschaftliche Hintergründe zum Ursprung des Lebens
von Eaglesword Mo 05 Nov 2018, 19:53

» auf der Suche nach bewohnbaren Welten
von Eaglesword Sa 03 Nov 2018, 20:44

Wer ist online?
Insgesamt sind 24 Benutzer online: 1 Angemeldeter, kein Unsichtbarer und 23 Gäste :: 2 Suchmaschinen

Elischua

Der Rekord liegt bei 185 Benutzern am Fr 20 Jan 2017, 19:01
Onlinebibeln / Lernhilfen

VERSCH. BIBELÜBERSETZUNGEN



Hebr. / Griech. Wortlexicon


öffnet / schließt ein Menü

Hinzufügen zu The Free Dictionary

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Austausch


Forum-Bewertung!

Neu ab 23.01.2017

Tempel Gottes

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach unten

Jedoch lieber ABA ...

Beitrag von JOELA am Sa 03 Dez 2011, 00:18

... was unsere Altersklasse betrifft,

dann doch eher so :



Deine DODI

PS:
und denke daran:

לשנה הבאה בירושלים
>nächstes Jahr in Jeruschaleim<

JOELA
Talmid-Schüler 3.Klasse
Talmid-Schüler 3.Klasse

Deine Beiträge : 140
Dein Einzug : 17.10.09

https://vimeo.com/99224200

Nach oben Nach unten

bemerkenswert

Beitrag von Eaglesword am Sa 03 Dez 2011, 16:05

vom griechischen Sprachgefüge ist, wie die Zeit nach dem "großen weißen Thron", dem "jüngsten,- Endgericht", beschrieben wird. Wir lesen tatsächlich von einer Zweiklassengesellschaft, welche durch die Stadt strikt aufgeteilt ist. Nur die "Heiligen" werden in die Stadt können. Und jetzt kommt etwas Widersprechendes, das der christlichen Prognose entgegengesetzt scheint:
"Draußen aber sind die Homos ("Hunde"), die Mordenden, Lügenden, Prostituierenden, Stehlenden usw." Das findet real nach jenem Ereignis statt. Wenn das wahr ist, was wir da lesen, dann existieren auch Sünde wie Tod (Mordende) noch in der besagten Ewigkeit- egal, ob unsere Welt mittlerweile durch etwas Neues ersetzt worden ist.
Als ich über die Passagen stolperte, konnte ich nicht länger an ein Leben in himmlischen Spähren" glauben. Das Leben wird nach dem letzten Gerichtstag real auf dem Planeten Terra alias Adamah stattfinden, für wie lange auch immer.


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
avatar
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4333
Deine Aktivität : 4769
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 56

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: Tempel Gottes

Beitrag von Eaglesword am Sa 03 Dez 2011, 16:22

und nu zu deinem Wunsch, werter Unikat:
Die Epistel mahnen uns an, heilige Gesinnung zu pflegen, wozu auch unsere innere Körperpflege zählt. Ergo nicht rauchen, nicht saufen, keine Hurerei, nichts Trefes essen. "Wisst ihr nicht, dass eure Körper Tempel G'ttes sind?" Unser Geist wird wirklich tangiert, eben weil die Seele eine Übermittlungsfunktion in beide Richtungen ausübt.


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
avatar
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4333
Deine Aktivität : 4769
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 56

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten