Wer sind wir?

Forenregeln

Links/Tipps

Urheberrecht

Gästebuch
Datenschutz
Gültig ab 25.05.2018
Was geschieht mit unseren Daten
Hier Aufklärung dazu:
Die Liebe fragt...


Wo ist die Liebe geblieben?
Was hat man mit der Liebe gemacht?
Wird Liebe leben überhaupt noch verstanden?
Die Liebe ist traurig, wurde weggeworfen - braucht man nicht mehr.
Die Liebe fragt, schreit nach:

Anstand, wo bist du?
Ehrlichkeit, wo bist du?
Achtsamkeit, wo bist du?
Höflichkeit, wo bist du?
Freundlichkeit, wo bist du?
Rücksichtnahme, wo bist du?
Gehorsam, wo bist du?
Vertrauen, wo bist du?

Helft der Liebe wieder ihren Urstand zu finden und lernen wieder Liebe zu leben!

Darf gerne geteilt werden...

Weltzeituhr!
Suchtool für Haus Israel
*Suchen in HausIsraEL* als Link
oder im nachstehenden Tool
Hilfe-Bereich-Wichtig!

Hier könnt ihr wichtige Beiträge und Links lesen, die beachtet werden sollten. z.B. Hilfe zur Handhabung im Forum; Jüdische Identität (Nachnamen), und sonstige Hinweise! Bitte regelmäßig hier nachsehen!
Zum lesen - auf den Smilie klicken!




Neueste Themen
» Hast du einen Jüdischen Nachnamen?
von Maria An Heute um 17:35

» Sukkot 2018
von Elischua Gestern um 10:21

» JOM KIPPUR - גמר חתימה טובה
von Elischua Mi 19 Sep 2018, 10:05

» Hochtechnologie vor unserer Zivilisation?
von Lopileppe So 16 Sep 2018, 21:54

» können Juden zu Heiden werden?
von Eaglesword Sa 15 Sep 2018, 13:35

» Wie verbreitet ist alt Hebräisch in Israel
von Arenas So 09 Sep 2018, 00:12

» auf der Suche nach bewohnbaren Welten
von Eaglesword Sa 08 Sep 2018, 22:51

» Rosch Haschana ראש השנה
von Elischua Sa 08 Sep 2018, 09:17

» Terraformieren und Besiedeln
von Eaglesword Do 06 Sep 2018, 23:46

» Neues von unserem Sonnensystem (und seine Zukunft)
von Eaglesword Mi 05 Sep 2018, 19:07

Wer ist online?
Insgesamt sind 24 Benutzer online: 1 Angemeldeter, kein Unsichtbarer und 23 Gäste :: 2 Suchmaschinen

Elischua

Der Rekord liegt bei 185 Benutzern am Fr 20 Jan 2017, 19:01
Onlinebibeln / Lernhilfen

VERSCH. BIBELÜBERSETZUNGEN



Hebr. / Griech. Wortlexicon


öffnet / schließt ein Menü

Hinzufügen zu The Free Dictionary

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Austausch


Forum-Bewertung!

Neu ab 23.01.2017

Gentest . Sinn oder Unsinn

Nach unten

Gentest . Sinn oder Unsinn

Beitrag von Shimon am So 23 Okt 2011, 17:49

Shalom alles zusammen !
Eine gute Freundin von mir, mit einer tiefen Hingabe zur Thora und zu Israel, dafür aber ohne eine nachvollziehbare Familien - History, will unbedingt Geld in einen von diesen berühmt / berüchtigten Gen Test investieren, um eine eventuell vorhandene Blutverwandschaft mit Juda zu erforschen . Ich für meinen Teil habe ihr davon abgeraten, weil ich der Sache doch sehr kritisch gegenüber stehe. Manche Institute machen große Versprechungen was die Details der Ergebnisse anbetrifft, andere sagen wiederum, dass man nur das sogenannte " Cohengene " zweifelsfrei identifizieren könnte .
Was ist Eure Meinung dazu, hat jemand von Euch Erfahrungen mit z.B. Igenea oder anderen Anbietern solcher Tests gemacht ? Und wenn Ja , welche ?
Ich bin schon sehr auf Eure Antworten gespannt .
Blessings .
avatar
Shimon

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4
Deine Aktivität : 11
Dein Einzug : 21.10.11
Wie alt bist du : 53

Nach oben Nach unten

Re: Gentest . Sinn oder Unsinn

Beitrag von Eaglesword am Mi 02 Nov 2011, 02:36

werte Leserschaft und Mitglieder,
wenn wir uns der Genealogie zuwenden, brauchen wir zuverlässige Daten. Fakt ist in diesem Fall, dass Aharon ein besonderes Gen vererbt hatte, welches bei all seinen männlichen Erben resident ist, ergo erhalten bleibt. Was Igena allerdings verspricht, klingt meines Erachtens abenteuerlich und scheint ein Lockmittel fürs Portemanais zu sein.

Zur soliden Familienforschung zählt grundlegend
-notariell beglaubigte Abschrift vom Stammbuch der Eltern (alle 4 Linien bis deren Großeltern)
-Kenntnis von jüdischen Familiennamen
-Kenntnis der Herkunft bzw. Entstehung jüdischer Familiennamen
-seriöser (anerkannter) jüdischer Genealoge für Beauftragung
-alternativ jüdische Freunde mit Kenntnis bzw. ein fachkundiger Rabiner

Überdies haben wir den Aufbau eines entsprechenden Dienstes geplant, allerdings brauchen wir noch Zeit für die Organisierung zum effektiven Arbeiten unter erfahrener Begleitung.


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
avatar
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4297
Deine Aktivität : 4765
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 55

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: Gentest . Sinn oder Unsinn

Beitrag von Eaglesword am Sa 17 Dez 2016, 21:20

Geliebte Mitglieder und Besucher, Wohlbefinden und guter Mut euch!
Da das Thema nicht gestorben ist, habe ich mich entschlössen, euch hier ein vergünstigtes Angebot für Ende 016 vorzustelln: Es ist eine Untersuchung eures Erbgutes durch seriöse Fachleute. Das Institut heißt Igenea und arbeitet gewissenhaft.


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
avatar
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4297
Deine Aktivität : 4765
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 55

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten