Wer sind wir?

Forenregeln

Links/Tipps

Urheberrecht

Gästebuch
Datenschutz
Gültig ab 25.05.2018
Was geschieht mit unseren Daten
Hier Aufklärung dazu:
Die Liebe fragt...


Wo ist die Liebe geblieben?
Was hat man mit der Liebe gemacht?
Wird Liebe leben überhaupt noch verstanden?
Die Liebe ist traurig, wurde weggeworfen - braucht man nicht mehr.
Die Liebe fragt, schreit nach:

Anstand, wo bist du?
Ehrlichkeit, wo bist du?
Achtsamkeit, wo bist du?
Höflichkeit, wo bist du?
Freundlichkeit, wo bist du?
Rücksichtnahme, wo bist du?
Gehorsam, wo bist du?
Vertrauen, wo bist du?

Helft der Liebe wieder ihren Urstand zu finden und lernen wieder Liebe zu leben!

Darf gerne geteilt werden...

Weltzeituhr!
Suchtool für Haus Israel
*Suchen in HausIsraEL* als Link
oder im nachstehenden Tool
Hilfe-Bereich-Wichtig!

Hier könnt ihr wichtige Beiträge und Links lesen, die beachtet werden sollten. z.B. Hilfe zur Handhabung im Forum; Jüdische Identität (Nachnamen), und sonstige Hinweise! Bitte regelmäßig hier nachsehen!
Zum lesen - auf den Smilie klicken!




Wer ist online?
Insgesamt sind 14 Benutzer online: 2 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 12 Gäste :: 2 Suchmaschinen

Eaglesword, Elischua

Der Rekord liegt bei 185 Benutzern am Fr 20 Jan 2017, 19:01
Onlinebibeln / Lernhilfen

VERSCH. BIBELÜBERSETZUNGEN



Hebr. / Griech. Wortlexicon


öffnet / schließt ein Menü

Hinzufügen zu The Free Dictionary

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Austausch


Forum-Bewertung!

Neu ab 23.01.2017

"jüdische" Evangelien - gibt es nicht !

Nach unten

Info! "jüdische" Evangelien - gibt es nicht !

Beitrag von ABA am So 05 Mai 2019, 22:22

שלום חמודים
Schalom ihr Lieben!

In einigen der letzten Forums-Beiträge wird der fehlerhafte Begriff: "jüdisches" Evangelium angewandt.
Mit dieser Beitrags-Übernahme möchte ich erneut wieder Klarheit schaffen, denn im Sinne des Wort-Begriffes gibt es kein jüdisches Evangelium. Die Evangelien sind allesamt heidenchristliche Werke. Seien dies die 4 Klassiker des sog. "Neuen Testamentes" oder die außerkanonischen Evangelien wie z.B.  apokryphe bzw. pseudepigraphische oder gnostische. Keinesfalls gibt es ein jüdisches Evangelium, d.h. ein Evangelium welches dem antiken, religiösen Judentum zuzuschreiben wäre.

Im Forum von Orlando: >weiß nicht< habe ich darüber geschrieben.


ABA - Zeev Baranowski schrieb:Schabat Schalom lieber Orlando!
Wir sollten hier für weitere Forumsbeiträge einen Fakt unbedingt ganz klar definitiv festlegen.
Es ist der Begriff >Jüdisches Evangelium<; so wie Du immer schreibst:


  • Viele Christen Glauben den Juden, eben weil das Evangelium jüdisch ist.
  • Beitrag:> Aus dem jüdischen Evangelium <
  • Christen glauben das sie ein jüdisches Evangelium lesen.
  • Das jüdische Evangelium beginnt mit der Erfüllung der jüdischen Prophezeiungen.
  • Die Unkenntnis der jüdischen Schrift-Evangelium.
  • Man muss das jüdische Evangelium auch aus jüdischer Sicht betrachten,
  • Joh.12,44-49 ist aus dem jüdische Evangelium.
  • Die Heiden haben ihren Glauben aus dem jüdischen Evangelium.
  • Man macht sich Gedanken über das jüdische Messias Evangelium.
  • Das  jüdische Evangelium die Zeit vor der Auferstehung.

Mit dieser, von Dir gewählten Ausdrucksform: "jüdisches Evangelium"
werden Deine Beiträge unglaubwürdig !!!
denn:
» es gibt kein jüdisches Evangelium «
Darüber hatten wir bereits einen klärenden Beitrag hier im Forum
!!!
ABA - Zeev Baranowski schrieb:Schabat Schalom lieber Orlando!
Du fragst gerade:

Wie lesen HEUTE Juden das jüdische Evangelium des 1.Jahrhunderts?
(meine Antwort)
Sie lesen es eigentlich gar nicht, denn …
es gibt kein jüdisches Evangelium !!!  Crying or Very sad

Die Evangelien sind ein nachträglich verfasstes heiden-christliches Werk  Wink
siehe meine Archiv-Beiträge: >Die Entstehung des "NT´s"<
sowie auch: >Trennung von Spreu und Weizen 1-3 + ff<

Schalom und Servas nach Kärnten
Dein ABA (Zeev Baranowski)

Jedoch ...
Es gibt den Begriff: »Das jüdische Neue Testament« wirklich, allerdings …
… ist dieser ausschließlich und sehr unglücklich von nur einem Mann erfunden worden,
dem christlich/messianisch jüdischen Theologen David Harold Stern.
Sein sog. jüdisches Evangelium ist (seiner eigenen Aussage nach) ausschließlich eine:
»kosmetische Behandlung des griechischen Urtextes« für die amerikanischen -Jews for Jesus-
>NT-Text und Auslegung< (siehe Abs. 2)
Zwei Übersetzerinnen fertigten aus dem amerikanisch/englischen eine deutsche Ausgabe an,
welche der christliche Hänssler-Verlag erwarb und als >Das Jüdisches Neue Testament< verkaufte.
Das Judentum selbst, distanziert sich von diesem Namens-Plagiat!

_____________________________________________________________________________

Dieses Thema hatten wir allerdings in ähnlicher Weise im Forum bei Elischua.
@ABA schrieb:שלום

In Zustimmung und Ergänzung zu Elischuas Beitrag möchte ich etwas zu der "NT" Ausführung von David H. Stern ergänzen und zwar, dass wir das eigentliche Gesamtwerk von Stern im Auge behalten sollten. Stern geht es nicht alleine um eine jüdische Übersetzung des sog. "NT´s", sondern vor allem in den betreffenden Begleit-Büchern dazu, um die alleinige christliche Auslegung dieser christlichen Schriften.

Das jüdische "NT":  "jüdische" Evangelien - gibt es nicht ! Images?q=tbn:ANd9GcQQLmo8qa4EXIg9dL6iBnxcogmlG0NHHm-Ry7nnEIZyU7ZfSbIVMjoh_w  
Kommentare zum jüdischen "NT":  "jüdische" Evangelien - gibt es nicht ! Images?q=tbn:ANd9GcQw_pzn_Xy55QqltEyibPXvQUewqHlGrgJJj_EVLUWjT8fJwx4t7uvgNw

Dies hat letztlich überhaupt nichts mit einer jüdischen Auslegung des "NT"-Schrifttums zu tun. Denn eine jüdische Auslegung des christlichen "NT´s" sieht etwas anders aus.
Beispiel: Der PROZESS Jeschuas aus jüdischer Sicht
oder auch: Die DreiEinigkeit
... dazu fehlen dem Verfasser Stern allerdings die Gegenargumente!

Was die TENACH-Ausführung von Naftali Herz TUR-SINAI betrifft, kann ich nur ergänzend empfehlen vor allem die  Vor-Ausführungen mit Erklärungen zu lesen, bzw. in eine kontinuierliche Schriftenlesung mit einzubeziehen. Viele Begriffe werden dem Leser dann verständlicher, entgegen den rein christlich gefärbten Übersetzungen. Abweichende Übersetzung-Anichten sind natürlich auch hier wie in anderen Tanach-Translationen zu verzeichnen.

LG ABA





"jüdische" Evangelien - gibt es nicht ! Feedba11Kommentare und Feedbacks bitte nur FAQ Beitrag absenden !!!


ABA
ABA
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 1490
Deine Aktivität : 2262
Dein Einzug : 16.10.09
Wie alt bist du : 70

https://www.youtube.com/embed/7yhpfLojxUA

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten