Wer sind wir?

Forenregeln

Links/Tipps

Urheberrecht

Gästebuch
Suchtool für Haus Israel
*Suchen in HausIsraEL* als Link
oder im nachstehenden Tool
Hilfe-Bereich-Wichtig!

Hier könnt ihr wichtige Beiträge und Links lesen, die beachtet werden sollten. z.B. Hilfe zur Handhabung im Forum; Jüdische Identität (Nachnamen), und sonstige Hinweise! Bitte regelmäßig hier nachsehen!
Zum lesen - auf den Smilie klicken!




Die neuesten Themen
» Der Engel und das leere Grab
von Orlando Gestern um 12:43

» Zum Teufel mit der Hölle!
von Shomer Gestern um 09:06

» Ist JHWH Jesus?
von Orlando Do 16 Nov 2017, 20:36

» Die Uneinigkeit über die Dreieinigkeit
von Shomer Mi 15 Nov 2017, 21:30

» zukunftsträchtige Technik und Elektronik
von Eaglesword So 05 Nov 2017, 17:59

» Interessanter Link betr. Israel und Israelreisen
von Elischua So 05 Nov 2017, 08:42

» Terraformieren und Besiedeln
von Eaglesword Do 02 Nov 2017, 20:19

» wissenschaftliche Hintergründe zum Ursprung des Lebens
von Eaglesword Mi 01 Nov 2017, 01:01

» Halloween: Ursprung, Bedeutung und rituelle Opferungen
von Elischua Sa 28 Okt 2017, 10:21

» Allestöter "Glyphosat": Das Video anzusehen ist ein MUSS! Wichtig!
von Eaglesword Fr 27 Okt 2017, 09:07

» Zum "LUTHER-JAHR" 2017
von Eaglesword Do 26 Okt 2017, 22:53

» Intressante NASA-Fälle
von Eaglesword Di 24 Okt 2017, 21:06

» Unser Forum feiert ....
von Lopileppe So 15 Okt 2017, 10:50

» Klassik mit Moderne = Klasse!
von Eaglesword Mi 27 Sep 2017, 21:56

» Ein quatschender Kakadu - einfach süß!
von Elischua Sa 23 Sep 2017, 20:37

Wer ist online?
Insgesamt sind 17 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 17 Gäste :: 2 Suchmaschinen

Keine

Der Rekord liegt bei 185 Benutzern am Fr 20 Jan 2017, 19:01
Bibelhebräisch-Kurs


Es wird wieder ein kostenloser Bibel-Hebräisch Kurs bei mehrglauben.de angeboten.
Kursbeginn 03.08.2017
Info *HIER*


Onlinebibeln / Lernhilfen

VERSCH. BIBELÜBERSETZUNGEN



Hebr. / Griech. Wortlexicon


öffnet / schließt ein Menü

Hinzufügen zu The Free Dictionary

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Austausch

Dieses Forum
Forum-Bewertung!

Neu ab 23.01.2017

Johannes 10,30

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Johannes 10,30

Beitrag von Elischua am So 07 Mai 2017, 11:27

Schalom liebe Suchenden und Lernenden,

Weiter geht es mit Vers Joh. 10,30 Ich und der Vater sind eins, wo man im Chrsitentum davon ausgeht, das Jeschua / Jesus G´tt sei.

Jeschua /Jesus sagt auch: Joh. 17, 11 Und ich bin nicht mehr in der Welt, und diese sind in der Welt, und ich komme zu dir. Heiliger Vater! Bewahre sie in deinem Namen, den du mir gegeben hast, dass sie eins seien wie wir!


Da ich den Vers Joh. 10,30 bereits vor ca. 6 Jahren erklärt habe, stelle ich dies für euch erneut ein und unter der Rubrik - Was bedeuten Worte- zu lesen ist:

Habe hier mal wieder, ich denke ein interessantes Thema! Ein Thema wo viele meinen "Wenn Jeschua sagt, er ist "eins mit dem Vater", dadurch geglaubt wird, daß aus diesem Grund Jeschua GOtt ist bzw. deswegen zu GOtt gemacht wird! Und umgekehrt, daß dadurch JaHWeH gleich auch Jeschua ist!

Joh. 10, 30-33

30
Ich und der Vater sind eins
31 Da hoben die Juden wieder Steine auf, dass sie ihn steinigten.
32  Jeschua antwortete ihnen: Viele gute Werke habe ich euch von meinem Vater  gezeigt. Für welches Werk unter ihnen steinigt ihr mich?
33  Die Juden antworteten ihm: Wegen eines guten Werkes steinigen wir dich nicht, sondern wegen Lästerung, und weil du, der du ein Mensch bist, dich selbst zu Gott machst.

Vers 30:
Ich und der Vater sind eins, schon allein dieser Vers macht den meisten Religionen zu schaffen, obwohl er eigentlich leicht zu verstehen ist!
Es gibt "eins sein" und das Gegenteil bedeutet "uneins sein"! Mit wem und was kann man nun "eins sein" und "uneins sein"!
Man  kann mit vielen "eins sein" und "uneins sein"! Es wird in der Bibel  gelesen, es steht nun "eins sein" da und macht sich keine Gedanken, was dies eigentlich bedeutet bzw. dahintersteht  - dogmatisches Denken. Was will Jeschua damit ausdrücken: Ich und der Vater sind eins?
Der du hier liest, mit wem und was bist du eins? Du  hast einen guten Freund mit dem du über vieles einig bist (eins sein), ihr seit in einer Gemeinde, weil ihr "eins seid" mit der Lehre der Gemeinde - deren Religion! Du bist mit der Gemeinde eins, mit dem Leiter eins - das heißt  du hast mit den Gemeindemitgliedern die gleichen Gedanken, seid des gleichen Sinnes, der gleichen Ansicht also eins - geistlich eins! Es ist  Hormonie da, "Frieden" weil ihr "eins seid"! Ihr seit z.B. 10 Personen in dieser Gemeinde und seid euch alle einig was ihr glaubt, also eins! Seit ihr trotzdem nur "eine Person" nur weil ihr den einen selben Glauben habt und ihr euch dem Leiter unterordnet und dessen tut was er euch sagt? Oder seit ihr trotzdem weiterhin 10 verschiedene Personen - aber eines "Geistes"?
Was  ist, wenn du plötzlich nicht mehr so vieles glauben kannst, was in dieser Gemeinde gelehrt wird, bist du dann eins oder uneins mit den Gläubigen? Wieviel von sogenannten Predigern, Lehrern etc. denen du glaubst was sie dir versuchen glaubwürdig zu machen läufst du nach? Wie oft geschieht es, daß diesjenige der da vorne steht von Menschen zu "einem Gott" gemacht wird, obwohl dieser weder eins mit dem wahren GOtt JaHWeHs so wie  Jeschua eins mit dem Vater ist! Eins sein kann man z.B. zu 10%, zu  50%, zu 70%, aber kaum zu 100% einig sein oder null %! Warum gibt es so viele Religionen und soviel Streit in den Religionen und wegen den Religionen? Weil sie nicht zu 100% eins mit dem Ewigen und Allmächtigen Schöpfer GOtt JaHWeHs sind. Jeschua war zu 100% eins mit dem Vater JaHWEH! Jeschua hat zu 100% im Willen des Vaters gehandelt! Jeschua hat zu 100% nur das getan, was ihm der Vater gezeigt hat - sie sind zu 100% eins - geistlich eins, eines Sinnes, ein und den selben Gedanken, Wunsch  und Willen - Im Willen des Vaters. Jeschua führt den Willen und den Wunsch des Vaters aus, nicht seinen eigenen Willen und Wunsch. Ist Jeschua deshalb GOtt, weil Jeschua im Willen des Vaters und eins mit  ihm ist? Sind alle, die im Willen des Vaters sind, dann "alle GOtt"?
Deswegen wird dieser Vers auch missverstanden: 33 Die Juden antworteten ihm: Wegen eines guten Werkes steinigen wir dich nicht, sondern wegen Lästerung, und weil du, der du ein Mensch bist, dich selbst zu Gott machst. Ob dies von Juden genauso gesagt wurde, kann ich nicht sagen, aber allein die Aussage " dich selbst zu Gott machst" ist für viele Gläubige irreführend. Jeschua hat nie davon geredet daß er GOtt selbst sei, sondern Gläubige haben dies gesagt und durch dieser Aussage sich viele in die Irre führen lassen, da dies ja von den Kirchenvertretern so gelehrt wurde. Wie oft wird gesagt, der macht sich zu "Gott"! (Siehe Papst)!

Es gibt viele "Propheten auch heute! Wer sind sie? Es sind Menschen die von  JaHWEH die Salbung haben, also gesalbte "GOttes" sind! Viele machen bzw. ernennen sich selbst zu Propheten! Die wahren Gesalbten sind mit Vater "eins" sowie es Jeschua war, auch Jeschua war u.a. ein Prophet und hat nur dies getan was ihn die Salbung des Vaters zeigte. Und seine Salbung war groß! Salbung heißt Messias, ein Gesalbter - Jeschua war nicht der einzige Messias (ein Gesalbter). Viele Gesalbte, Messiases gab  es und gibt es! Z.B. Mosche, Avraham, Jacob der zu Israel wurde, David,  Jeremia, Hesiekel, König Saul, der seine Salbung wieder verlor, nur um einige zu nennen - und Jeschua!

Wie kannst du nun sagen, du liebst Jeschua, wenn du doch deinen Willen tust - Den Willen dessen du nachfolgst, deiner Gemeinde. Wenn du Vater wirklich liebst, dann tust du daß was Jeschua sah, was ihn der Vater beauftragte, was der  Vater tat. Nicht Jeschua hat die Gesetze geschaffen, sondern Vater, Jeschua hat sie erfüllt. Und du, der du liest, tust du wirklich das, was  der Vater dir durch Jeschua zeigt? Erfüllst du es? Wieviel bist du sowie  Jeschua mit Vater eins sind? 10%, 50%, 70% oder gar die 100%  oder null %! Wenn du sagst, du liebst Jeschua, warum tust du nicht die Gebote, z.B. hälst den Sonntag statt den Schabbat, isst u.a. Schweinefleisch obwohl Vater  es verboten hat, hälst deine eigenen Feste, und nicht die Feste die Vater geboten hat usw.? Willst du weiterhin Religionen hinterher laufen?
Weder JaHWeH noch Jeschua gehören zu einer Religion! Sondern JaHWeH ist der einzig wahre GOtt und um zu IHM zu kommen und IHN zu suchen braucht man keine "Religion"!

Nun, man liest ja, daß Jeschua sein Leben für uns gegeben hat, daß Jeschua einfach für unsere Sünden gestorben sei, nein, sondern von den Römern ermordet  wurde. Was heißt Leben "gegeben"? Was ist mit Leben gemeint? Was bringt  uns ein "Körperlicher Tod" von Jeschua? Bedeutet "Leben geben" dies eventuell , daß Jeschua seine "Seele" dem Vater gegeben hat - seine lebende  Seele! Um mit Vater eins sein zu können, muss man sich hingeben, sich opfern, sich dem Vater unterordnen! Sich durch RuachHaKadesch füllen lassen, um den Vater zu erkennen, Vaters Willen zu erkennen, und vollkommen dem Vater gehorsam sein. Sein altes Leben geben, bedeutet, sich von dem alten "Leben" trennen, neue Gesinnung zu bekommen um neues "Geistliches Leben" zu haben. Und weil Jeschua gehorsam war und Vater sein
Herz von Geburt an kannte  und sich Jeschua wirklich Vater sein Leben, seine Seele ihm gab und vollkommen den Vater zu gehören wurde Jeschua ein Kind GOttes ein Sohn GOttes genannt. Ein geistlicher Sohn wurde "geboren"!
Nun lieber Leser, der du  hier liest! Wie sieht es mit deinem "Leben" aus? Bist zu bereit dich zu opfern? Den Allmächtigen mit ganzem Herzen mit ganzer Seele zu suchen? Opfer bedeutet hier, kein Fleischopfer, sondern dein altes "Dich" zu opfern, deine Seele dem Vater zu geben und ihn zu bitten, reinige mich von allen meinen Schandtaten! Opfern bedeutet, dein  altes "Glaubensleben" aufzugeben. Aufzugeben was man versuchte ( der Versucher) dir glaubhaftig zu machen in den Gemeinden wo du noch bist oder warst. Wird in der Gemeinde wo du noch bist gelehrt, daß Jeschua GOtt ist? Wird der Sonntag statt der Schabbat gefeiert. Ist du gerne Schweinefleisch oder sonstiges was Vater verboten hat. Feiert man dort alle Feste die Vater nicht geboten hat, nicht mal in der Bibel stehen?
Bist zu bereit dies alles aufzugeben. Auch Freunde dadurch zu verlieren?  Läst du dich von ihnen wieder zurükerobern, weil diese sagen: Komm wieder, das ist der neue Bund den Jeschua für uns durch seinen Tod gegeben hat?  Was braucht man da noch die alten Gebote? Willst du weiterhin lieber eins sein mit der Gemeinde und deren falschen Lehre und  uneins sein mit dem Allmächtigen? Oder sucht du wirklich den Vater! Ich  hoffe, du verstehst was ich meine mit Opfer, den dies kann schon weh tun, dies alles hinter sich zu lassen, dein dir altes liebegewonnes Leben - es tut der Seele weh!
2.Kön. 23,3
3 Und der König stand auf dem erhöhten Standort und schloss den Bund vor JaHWeH, und JaHWeH nachzufolgen und seine Gebote und seine Zeugnisse und seine Ordnungen zu bewahren mit ganzem Herzen und mit ganzer Seele, um die Worte dieses Bundes zu erfüllen, die in diesem Buch aufgeschrieben sind. Und das ganze Volk trat in den Bund ein
2.Chr. 15,12-13
12 Und sie gingen den Bund ein, JaHWeH, den GOtt ihrer Väter, zu suchen mit ihrem ganzen Herzen und mit ihrer ganzen Seele;
13 jeder aber, der JaHWeH, den GOtt Israels, nicht suchen würde, sollte getötet werden, vom Kleinsten bis zum Größten, vom Manne bis zum Weibe.

Unser  Jeschua hat nichts anderes getan, Vater mit ganzem Herzen und mit ganzer Seele zu lieben und dem Vater gehorsam zu sein und dies an uns weitergegeben um es genauso zu tun! Somit ist Vater und Jeschua eins und  auch wir können mit Vater und Bruder Jeschua eins werden. So wie viele von uns miteinander mit Vater und Jeschua eins werden können bzw bereits sind. Sind wir dann trotzdem GOtt wenn wir eins sind? Nein! Es gibt keinen anderen GOtt  als nur einen, den wahren Schöpfer und Allmächtigen GOtt JaWHeH! Und wir können seine Söhne und Töchter sein, weil er unser Vater ist! Eins sein bedeutet Frieden mit dem Vater und uneins sein bedeutet Unfrieden -  Krieg!
Hier habe ich es euch bereits erklärt!
Liebst du nun JaHWeH und sein Volk wirklich? Du kannst JaHWeH und sein Volk nur dann aufrichtig lieben, indem du auch das was sie tun (Lehre) annimmst und liebst! Nicht sagen ich liebe JaHWeH, ich liebe Jeschua, ich liebe das jüdische Volk, das Haus Israel - aber die Lehre, die Satzungen und Gebote (es geht nicht um die  Menschengebote), sondern nur die von JaHWeH sind, nein das nehme ich nicht an? Dann bist du ein Heuchler -
entweder - oder? Eins sein oder uneins sein!
Siehe 2. Chr. 15, 13 jeder aber, der JaHWeH, den GOtt Israels, nicht suchen würde, sollte getötet werden, vom Kleinsten bis zum Größten, vom Manne bis zum Weibe. Das bedeutet, der nicht nach seinen Willen sich unterordnet und IHM gehorsam ist!

Wie man nun erkennen kann, sollen wir alle mit unseren G´ttvater eins werden und sein - siehe Joh. 17,11. Wenn mir mit G´ttvater eins werden, werden wir nicht G´tt, aber sind göttlich, seine geistigen Kinder, Söhne und Töchter wie z.B. unser Bruder Jeschua.


  Herzliches Schalom von אלישוע(Elischua)
JHWH segne euch mit Weisheit, Erkenntnis, u. Verständnis für sein Wort und Wahrheit!
Hes. 3,10 Und er JaHWeH sprach zu mir: Menschenkind, alle meine Worte, die ich zu dir reden werde, nimm in dein Herz auf, und höre sie mit deinen Ohren!
Jer. 17,5 So spricht JaHWeH der HERR: Verflucht ist der Mann/Frau, der auf Menschen vertraut und Fleisch ( = eigenes Können) zu seinem Arm ( = Rettung, Hilfe) macht und dessen Herz vom JaHWeH dem HERRN weicht!

avatar
Elischua
Admin - Gründerin
Admin - Gründerin

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 2899
Deine Aktivität : 5321
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 65

http://hausisrael.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten