Wer sind wir?

Forenregeln

Links/Tipps

Urheberrecht

Gästebuch
Datenschutz
Gültig ab 25.05.2018
Was geschieht mit unseren Daten
Hier Aufklärung dazu:
Weltzeituhr!
Suchtool für Haus Israel
*Suchen in HausIsraEL* als Link
oder im nachstehenden Tool
Hilfe-Bereich-Wichtig!

Hier könnt ihr wichtige Beiträge und Links lesen, die beachtet werden sollten. z.B. Hilfe zur Handhabung im Forum; Jüdische Identität (Nachnamen), und sonstige Hinweise! Bitte regelmäßig hier nachsehen!
Zum lesen - auf den Smilie klicken!




Wer ist online?
Insgesamt sind 22 Benutzer online: 1 Angemeldeter, kein Unsichtbarer und 21 Gäste :: 2 Suchmaschinen

Elischua

Der Rekord liegt bei 185 Benutzern am Fr 20 Jan 2017, 19:01
Onlinebibeln / Lernhilfen

VERSCH. BIBELÜBERSETZUNGEN



Hebr. / Griech. Wortlexicon


öffnet / schließt ein Menü

Hinzufügen zu The Free Dictionary

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Austausch


Forum-Bewertung!

Neu ab 23.01.2017

Science Fiction hat etwas von Prophetie an sich

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Science Fiction hat etwas von Prophetie an sich

Beitrag von Eaglesword am Fr 08 Feb 2013, 16:08

Wer erinnert sich noch an Raumfahrtserien wie `StarTreck´, `Raumpatroille Orion´ oder `Mondbasis Alpha´? Sie haben etwas gemeinsam: In den Folgen wurden dem Publikum technische Dinge präsentiert, welche zur jeweiligen Zeit weitestgehend unbekannt waren und von da sehr futuristisch anmuteten. Da wurde eine Mikrowelle in Betrieb genommen lange bevor die Geräte serienmäßig in den Handel gelangten. Damals konnte man Beamstationen bewundern. Mittlerweile ist es der Forschung tatsächlich gelungen, winzige Gegenstände zu teleportieren. Das ist heute keine Fiktion, sondern Fakt. Das BattleTech- Universum enthält fast nur heute erreichbare Dinge wie künstliche Muskeln aus Myomerfaserbündeln, HUD (in einigen Videospielen gang und gäbe) und als Motor den Fusionsreaktor, welcher sich als Prototyp heute an zwei Orten im Bau befindet. In der CERN- Anlage stellt man Antimaterie her.
Unter den Schriftstellern im Genre SciFi gab es bekannte Größen wie Jules Verne, der ja seiner Zeit vorausdachte. Leute, trotz all der destruktiven Aktionen der Politiker und Industrie bleibt es noch immer spannend auf unserer Heimatwelt, und wie uns allmählich bewusst wird, stehn wir vor dem nächsten Schritt in Sachen Raumfahrt, nämlich der Besiedelung neuer Welten


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
avatar
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4253
Deine Aktivität : 4754
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 55

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: Science Fiction hat etwas von Prophetie an sich

Beitrag von Gast am Fr 08 Feb 2013, 20:29

Da frage ich mich dann schon ob gewisse Handlungen/Szenen aus dem Film "Stargate" auch schon (längst) Realität sind... Das evtl. CERN solch ein "Stargate" ist... Genügend Leistung, u. Potential sollte diese Anlage haben... CERN hat bestimmt nicht ohne Grund die 666 in ihrem Firmen - Logo... u. ebenso wenig steht ohne Grund die Zerstörer - "Göttin" Shiva als Statue vor dem CERN - Gebäude...
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Science Fiction hat etwas von Prophetie an sich

Beitrag von Eaglesword am Sa 09 Feb 2013, 19:22

poste bitte mal ein Foto des Logo und von der Gallionsfigur hier hin. Bei einer weiblichen Figur namens Schiva liegt wohl eine Vermengung vor, da Lord Schiva ein männlicher Held im Hinduismus ist. Eventuell steht ja eine Statue von Durga vorm Gebäude?


Zuletzt von Eaglesword am So 31 März 2013, 20:27 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
avatar
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4253
Deine Aktivität : 4754
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 55

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Shiva + Cern Logo (666)...

Beitrag von Gast am So 10 Feb 2013, 12:11

Also das hier ist Shiva... (wohl doch eher männlich)...



Und das hier ist das Logo von Cern inkl. der Zahl 666...

avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Science Fiction hat etwas von Prophetie an sich

Beitrag von Eaglesword am So 10 Feb 2013, 14:53

seltsam mit 999 bzw. 666, und steht wirklich der tanzende Lord Schiva vor dem CERN? Für nüchterne Wissenschaft im Grunde etwas unpassend. Wer uns "einen Bären aufbinden" will oder "hinter das Licht führen" oder sonst noch irgend etwas, wer auch immer, ist uns eine (oder gleich mehrere) Erklärung schuldig. Kannst du eine offizielle CERN- Seite finden, wo das Logo abgebildet ist? Und eine andere Perspektive, die das Schivabild vor dem CERN mit eindeutiger Beschriftung der Einrichtung zeigt, wäre für Skeptiker noch mal so intressant. Was die Spiritisten auch mit ihrer 666 haben... Gilt im NewAge als "heilige Zahl". Wenn sie meinen...


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
avatar
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4253
Deine Aktivität : 4754
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 55

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: Science Fiction hat etwas von Prophetie an sich

Beitrag von Gast am So 10 Feb 2013, 16:10

Also das hier ist die offizielle HP von Cern... links oben sieht man auch das Firmen - Logo abgebildet...

http://public.web.cern.ch/public/

Und hier sollte man an den Bildern erkennen das diese Blasphemie als Statue wirklich vor dem Cern - Gebäude steht...

http://www.google.de/search?hl=de&safe=off&q=shiva+cern&bav=on.2,or.r_gc.r_pw.r_qf.&biw=1366&bih=664&um=1&ie=UTF-8&tbm=isch&source=og&sa=N&tab=wi&ei=7bcXUe3IMYaP4gTCtoHgDw
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Science Fiction hat etwas von Prophetie an sich

Beitrag von Eaglesword am So 10 Feb 2013, 16:34

werte Besucher und Mitglieder,
um etwas Licht auf die Sache zu strahlen, haben meine Recherchen folgende Hintergründe ergeben:
Erst einmal stellen wir die Einrichtung vor, und zwar mit einem Wiki. Sodann lasst uns das Logo genauer betrachten, wie es wirklich aussieht (Truthfighter hat es ebenfalls getan und war mir zuvorgekommen). Hier ist eine Liste mit Abbildungen des Logo, und abschließender Artikel erhellt auch, warum das Schiva- Symbol vor dem wissenschaftlichen Zentrum prangt: Schiva wurde gewählt, um der Forschung zur Entstehung und kurzlebigen Materie besonderen Ausdruck zu verleihen


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
avatar
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4253
Deine Aktivität : 4754
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 55

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: Science Fiction hat etwas von Prophetie an sich

Beitrag von Gast am So 10 Feb 2013, 16:52

Sehr gut recherchiert/ausgearbeitet, wertes Adlerschwert... danke. Smile

Es gibt aber auch brutale Theorien das Cern z.B ein schwarzes Loch erzeugen kann, u. daher Schiva (Zerstörungs - "G-ttheit")... Allerdings würde der himmlische Vater solches Unterfangen NICHT von Erfolg gekrönt sein lassen... Aber Theorien gibt es JA viele...
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

anbei etwas mehr

Beitrag von Eaglesword am So 10 Feb 2013, 23:32

zur diskutierten Technik in einem künftigen Fusionsreaktor, von Seiten des Magazins Golem und auch als Frage in Spektrum. Es scheint nur noch eine Zeitfrage darzustellen, wann die letzten Unwägbarkeiten geklärt sind und beide Fusionsreaktoren fertiggestellt und tatsächlich hochgefahren werden. Hauptproblem indes ist, wie eine dermaßen hohe Ausgangstemperatur erreicht werden könne. Ich vermute, dass man eine unscheinbare Lösung bislang übersehn hat, welche dann aber die Zunge der Waage sein wird und uns den Durchbruch beschert.
Wie bin ich überhaupt auf den Fusionsreaktor als erfüllte SciFi gekommen? Wer sich je mit BattleTech befasst hat, weiß um den allgegenwärtigen Antrieb der pilotgesteuerten riesigen Kampfroboter, aber auch IndustrieMechs und ErnteMechs. All diese auf Beinen laufenden Maschinen haben statt Verbrennungsmotoren eben Fusionsreaktoren, allerdings mit heißer Fusion. BattleTech- Romane, Videospiele und ausklappbare Brettspiele existierten schon vor dem kühnen Plan, echte Fusionsreaktoren zu bauen. Vorreiter stellen die Kernspaltungsreaktoren russischer UBoote dar, wo erstmals derlei Antriebstechnologie im Kleinformat als Motoren mobiler Vehikel zum Einsatz kamen. Warum ich BattleTech erwähne, liegt am Vorhandensein sämtlicher Komponenten, um ein Vehikel namens Mech auch wirklich zu bauen und zu steuern. Um die Risiken bei militärischen Einsätzen zu nennen, habe ich uns diesen Auszug eines BattleTech- Romans mitgebracht. Zu beachten ist eine ausreichende und zuverlässige Abschirmung des Reaktorgehäuses, wie das bei jedem Nuklearantrieb als heutiger Standart obligatorisch ist. Übrigens, wer es noch nicht weiß: Der Marsroboter Curiosity hat hinten einen schräg aufragenden Kasten. Dies ist ein Kernreaktor eigens für ein solch kleines Gefährt. Curiosity hat schon einen Nachteinsatz absolviert, wobei auch die Scheinwerfer erfolgreich arbeiteten


Zuletzt von Eaglesword am Do 21 Feb 2013, 17:46 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
avatar
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4253
Deine Aktivität : 4754
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 55

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

aktive und passive

Beitrag von Eaglesword am Do 21 Feb 2013, 17:43

Waffensystheme, wie sie bislang nur in SciFi publik waren, scheinen in Mode zu kommen


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
avatar
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4253
Deine Aktivität : 4754
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 55

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten