Wer sind wir?

Forenregeln

Links/Tipps

Urheberrecht

Gästebuch
Suchtool für Haus Israel
*Suchen in HausIsraEL* als Link
oder im nachstehenden Tool
Hilfe-Bereich-Wichtig!

Hier könnt ihr wichtige Beiträge und Links lesen, die beachtet werden sollten. z.B. Hilfe zur Handhabung im Forum; Jüdische Identität (Nachnamen), und sonstige Hinweise! Bitte regelmäßig hier nachsehen!
Zum lesen - auf den Smilie klicken!




Die neuesten Themen
» Dekalog und Mitzwot
von Eaglesword Do 14 Dez 2017, 00:31

» ist Donald Trump jüdischer Herkunft?
von Lopileppe Mi 13 Dez 2017, 23:40

» Neue Enthüllungen betr. Lukas Evangelium
von Orlando Mo 11 Dez 2017, 21:07

» Terraformieren und Besiedeln
von Eaglesword So 10 Dez 2017, 22:54

» CHAT-Info * MATRIX oder >Die Welt am Draht<
von Eaglesword So 10 Dez 2017, 22:40

» Zu eurer Info...betr. Chat am Montag
von ABA So 10 Dez 2017, 22:22

» zukunftsträchtige Technik und Elektronik
von Eaglesword So 10 Dez 2017, 20:06

» Ist JHWH Jesus?
von Lopileppe Sa 09 Dez 2017, 23:41

» Von Babylon nach Rom (Originaltitel: The Two Babylons) von Alexander Hislop
von Shomer Sa 09 Dez 2017, 11:45

» Zum "LUTHER-JAHR" 2017
von Lopileppe Fr 08 Dez 2017, 01:20

» Zum Teufel mit der Hölle!
von Shomer Do 07 Dez 2017, 07:57

» Wer hat die Bibel geschrieben?
von Elischua Mi 06 Dez 2017, 10:23

» Der Engel und das leere Grab
von Shomer Di 05 Dez 2017, 17:30

» Fragen zum Sündenfall aus jüdischer Sicht
von Shomer Mo 04 Dez 2017, 18:33

» Der Sohn des Josefs und seine Jünger
von Orlando Sa 02 Dez 2017, 19:34

Wer ist online?
Insgesamt sind 19 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 19 Gäste :: 1 Suchmaschine

Keine

Der Rekord liegt bei 185 Benutzern am Fr 20 Jan 2017, 19:01
Bibelhebräisch-Kurs


Es wird wieder ein kostenloser Bibel-Hebräisch Kurs bei mehrglauben.de angeboten.
Kursbeginn 03.08.2017
Info *HIER*


Onlinebibeln / Lernhilfen

VERSCH. BIBELÜBERSETZUNGEN



Hebr. / Griech. Wortlexicon


öffnet / schließt ein Menü

Hinzufügen zu The Free Dictionary

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Austausch

Dieses Forum
Forum-Bewertung!

Neu ab 23.01.2017

was bedeutet "Errettung" und "gerettet sein"?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

was bedeutet "Errettung" und "gerettet sein"?

Beitrag von Eaglesword am Do 17 Jan 2013, 15:43

Einleitung
Vielfach erscheinen Redewendungen wie: "dieser Mensch ist noch nicht gerettet". Was aber verbirgt sich dahinter? Auch ist im Forum die Frage nach "Erlösung" aufgekommen, und beide Begriffe greifen ineinander, unterscheiden sich aber von einander.
Wie definiert man den Begriff "Rettung" und welche ethymologischen Wurzeln hat er?


Zuletzt von Eaglesword am Do 17 Jan 2013, 16:23 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
avatar
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4114
Deine Aktivität : 4711
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 55

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: was bedeutet "Errettung" und "gerettet sein"?

Beitrag von Elischua am Do 17 Jan 2013, 15:58

erretten, errettung Worterklärung


  Herzliches Schalom von אלישוע(Elischua)
JHWH segne euch mit Weisheit, Erkenntnis, u. Verständnis für sein Wort und Wahrheit!
Hes. 3,10 Und er JaHWeH sprach zu mir: Menschenkind, alle meine Worte, die ich zu dir reden werde, nimm in dein Herz auf, und höre sie mit deinen Ohren!
Jer. 17,5 So spricht JaHWeH der HERR: Verflucht ist der Mann/Frau, der auf Menschen vertraut und Fleisch ( = eigenes Können) zu seinem Arm ( = Rettung, Hilfe) macht und dessen Herz vom JaHWeH dem HERRN weicht!

avatar
Elischua
Admin - Gründerin
Admin - Gründerin

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 2930
Deine Aktivität : 5355
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 65

http://hausisrael.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: was bedeutet "Errettung" und "gerettet sein"?

Beitrag von Eaglesword am Do 17 Jan 2013, 21:52

Man kann sich eine Szene vorstellen, in der jemand ein Fahrzeug herankommen sieht und beispielsweise einen Taubblinden zur Seite stößt, welcher sonst erfasst worden wäre. Biblisch gesehn ist Rettung nicht einmalig, sondern kommt im Leben oft vor. Ob man aus einem Schuldenloch herausgeholt wird, von falscher Anklage freigesprochen, vor Hungersnot bewahrt, aus Todesgefahr in Sicherheit gebracht oder Heilung erlebt- all dies ist im biblischen Sinn Rettung. Auch das Wort "Hilfe" ist eine mögliche Übersetzung des hebräischen Wortes "Jeschu-ah". Zur Zeit Jeschua´s war die Erwartung der Befreiung intensiv, und viele Jungen wurden Jeschua genannt, um das Verlangen des Volkes nach Jeschu-ah zu betonen.


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
avatar
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4114
Deine Aktivität : 4711
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 55

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: was bedeutet "Errettung" und "gerettet sein"?

Beitrag von Eaglesword am Fr 18 Jan 2013, 20:16

Kommen wir nun zur Frage, welchen Sinn "Rettung" haben soll, so ergibt sich wie folgt: Rettung von was? Gleichsam kann man auch darüber nachdenken, zu welchem Zweck oder Ziel Rettung da ist.
Im gängigen Sprachgebrauch denken wir meist an eine Bewahrung vor etwas Dramatischen. Das heißt, wir stellen uns die erste Frage, nämlich von welchem Ausgangspunkt uns Rettung wegbringen soll. In christlicher Terminologie wird man gerettet vor einer Katastrophe namens "Hölle" oder auch "ewiger Qual als Bestrafung" für irgend eine Form von Missverhalten. Eben so propagiert wird eine Rettung "von Punkt A nach B", so zu sagen. Ergo vom "Zustand der Verlorenheit in den Zustand von Gerechtigkeit", was quasi den Schlüssel zum angenommenen "ewigen Leben (im Himmel)" darstellt.

Wenn wir im Tanach den Begriff "Hölle" suchen, finden wir nichts dergleichen. Was nun? Offensichtlich ist ein solcher Ort oder eine derartige Strafe im Tanach nicht vorgesehn! Diese Überraschung lässt uns vermuten, dass mit "Hölle", dem "Feuersee" und ähnlichen Umschreibungen eine Lehre von außerhalb importiert worden ist.

Falls keine Hölle auf uns wartet, vor was will G'tt uns dann bewahren?


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
avatar
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4114
Deine Aktivität : 4711
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 55

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: was bedeutet "Errettung" und "gerettet sein"?

Beitrag von Eaglesword am Do 14 März 2013, 22:03

Die biblischen Vorhersagen behandeln zwei Befindlichkeiten:
IsraEl in Bedrängnis
Nationen in Bedrängnis

IsraEl erfährt Zuspruch, von der Hand seiner Feinde weg in die Freiheit geführt zu werden. Das enthält auch destruktive Umstände, die nicht für immer herrschen können. Die Nationen kommen in Bedrängung als Folge ihrer Feindlichkeit gegenüber IsraEl. Im Tanach werden hin und wieder "Übriggebliebene aus den Völkern" oder auch "Nationen, die übrigblieben" erwähnt. Ihnen gilt ebenfalls Rettung vor der endgültigen Vernichtung, so dass ihnen trotz der Bosheit ihrer Politiker doch noch Zukunft gewährt wird. Sie werden jedes Jahr an Sukah teilnehmen. Als Fazit kann man sagen: Die Zukunft unserer Species auf der Erde ist jüdisch. Das ist letztendlich die endgültige Rettung.


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
avatar
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4114
Deine Aktivität : 4711
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 55

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: was bedeutet "Errettung" und "gerettet sein"?

Beitrag von Eaglesword am Sa 05 Okt 2013, 10:13

grundlegend ist Errettung das Entfernen aus bedrohlichen Situationen. Rettung aus Bedrohung, Erlösung aus Belastung, so könnte man den Unterschied als einfache gleichung darstellen.


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
avatar
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4114
Deine Aktivität : 4711
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 55

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten