Wer sind wir?

Forenregeln

Links/Tipps

Urheberrecht

Gästebuch
Datenschutz
Gültig ab 25.05.2018
Was geschieht mit unseren Daten
Hier Aufklärung dazu:
Die Liebe fragt...


Wo ist die Liebe geblieben?
Was hat man mit der Liebe gemacht?
Wird Liebe leben überhaupt noch verstanden?
Die Liebe ist traurig, wurde weggeworfen - braucht man nicht mehr.
Die Liebe fragt, schreit nach:

Anstand, wo bist du?
Ehrlichkeit, wo bist du?
Achtsamkeit, wo bist du?
Höflichkeit, wo bist du?
Freundlichkeit, wo bist du?
Rücksichtnahme, wo bist du?
Gehorsam, wo bist du?
Vertrauen, wo bist du?

Helft der Liebe wieder ihren Urstand zu finden und lernen wieder Liebe zu leben!

Darf gerne geteilt werden...

Weltzeituhr!
Suchtool für Haus Israel
*Suchen in HausIsraEL* als Link
oder im nachstehenden Tool
Hilfe-Bereich-Wichtig!

Hier könnt ihr wichtige Beiträge und Links lesen, die beachtet werden sollten. z.B. Hilfe zur Handhabung im Forum; Jüdische Identität (Nachnamen), und sonstige Hinweise! Bitte regelmäßig hier nachsehen!
Zum lesen - auf den Smilie klicken!




Wer ist online?
Insgesamt sind 34 Benutzer online: 1 Angemeldeter, kein Unsichtbarer und 33 Gäste :: 1 Suchmaschine

Lopileppe

Der Rekord liegt bei 185 Benutzern am Fr 20 Jan 2017, 19:01
Onlinebibeln / Lernhilfen

VERSCH. BIBELÜBERSETZUNGEN



Hebr. / Griech. Wortlexicon


öffnet / schließt ein Menü

Hinzufügen zu The Free Dictionary

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Austausch


Forum-Bewertung!

Neu ab 23.01.2017

Meine Träume/Visionen über kurz bevorstehende Ereignisse???

Nach unten

Meine Träume/Visionen über kurz bevorstehende Ereignisse??? Empty Meine Träume/Visionen über kurz bevorstehende Ereignisse???

Beitrag von Gast am Fr 07 Dez 2012, 13:26

Shalom, Ihr Lieben...

Man riet mir, ich solle meine Träume über endzeitliche Themen schriftlich festhalten… Nun gut, dann will ich das mal tun…

Vorab aber erstmal eine kurze Erklärung…

Mir ist völlig bewusst das
Träume Schäume sein können, u. das diese auch von der Verarbeitung
gewisser Situationen stammen… dennoch schreibe ich meine Träume hier
auf, weil ich glaube das dies nicht der Fall ist… Träume wo ich gewisse
Situationen verarbeite haben einen ganz anderen Charakter… diese sind
kryptischer, u. phantasievoller… Bei folgenden Träumen waren die
Botschaften jedoch mMn. direkt, u. deutlich erkennbar…


Im Übrigen, ich bete nicht in Zungen…

Das erste was ich in der Bibel gelesen habe, war die Johannes -
Offenbarung, mich hat dieses Kapitel wie ein Magnet angezogen. Ich hab
natürlich am Anfang nur Bahnhof verstanden, diese metaphorische, u.
doch sehr symbolische Sprache hat mich sehr verwirrt, u. mir auch Angst
gemacht…

Aber so hat es dann angefangen, das ich weiter recherchiert habe.
Und ich bin der Meinung, das die Zeit gekommen ist, sich an die Johannes
– Offenbarung/Daniel heranzutrauen. Die Zeitzeichen sind eindeutig, u.
Jeschua (Jesus) selbst hat gesagt, so wir sehen wie all dies geschieht
was geschrieben
steht, so sollen WIR unsere Häupter emporheben…

Ich habe die Johannes – Offenbarung regelrecht verschlungen. Habe
mir viele Bücher über selbige, u. über die Entrückung gekauft. Viele davon habe
ich noch gar nicht gelesen, weil es so viele sind. Natürlich habe ich
nicht nur die Johannes – Offenbarung gelesen, das wäre falsch gewesen.
Nun JA, meine erste “Vision” von der “Apokalypse” hatte ich Anfang März
2010. Also ich liege in meinem Bett, schlafe nicht, träume aber auch
nicht, also ich könnte jederzeit aufstehen, wenn ich gewollt hätte, nur
dann wäre die Vision wohl weg gewesen…

Anfang März 2010

Ich war im Vatikan, u. habe die Verantwortlichen bezichtigt das sie
dem Feind dienen, u. Ihn anbeten. Ich weiß das es der Vatikan war, weil
mich Wachen von der Schweizer Garde bewacht haben. Sie haben mir so
eine Art Lanze vors Gesicht gehalten. Sie waren empört was ich da
sagte, u. auch irgendwie wütend, verständlicherweise. Dann war die
“Vision” zu Ende…

Ein paar Tage später hatte ich folgende “Vision”… Ich war in einer
Art Schloss, u. da wurde gefeiert, aber ich war der Einzigste der nicht
feierte, denn ich war sehr unruhig, u. nervös… Dann schaute ich aus
dem Fenster, u. sah wie vor selbigem die Vorhänge wehten, u. dies mit
zunehmender Dauer immer stärker… Wurde also immer unruhiger, u.
nervöser, ich wusste dass, das noch schlimmer werden wird, u. ich sagte
den feiernden Gästen das da draussen ein starker Sturm ist, u. das
dieser noch viel schlimmer werden wird… Aber sie glaubten mir nicht…
Dann flogen größere Gegenstände draussen umher, u. einige glaubten mir
dann doch, aber die Mehrheit feierte unbeirrt weiter… bis eben das
Dach vom Sturm abgerissen wurde, dann brach große Panik, u. blankes
Entsetzen aus…

Also es war ein Bild voller Zerstörung, ein absolutes Chaos, die
Welt war stockdunkel, die Erde hatte gigantische Risse, u. Löcher
bekommen, die ganze Erde hat gebebt. Vulkane sind ausgebrochen, Lava
hat die Erddecke überdeckt, Meteoriten/Asteroiten sind vom Himmel
gefallen, es war einfach furchtbar. Ich habe in meiner Vision versucht
Menschen zu sagen dass, das das Gericht Gottes ist, aber die Mehrheit
hat mir immer noch nicht geglaubt… Und am Ende bin ich dann in eine
Schlucht gefallen, u. bin vor Schreck aufgewacht… schweißgebadet…

Wenn ich mir die Träume/Visionen von anderen anschaue/anhöre,
dann kommt mir das alles ziemlich schlüssig, u. logisch vor… Und der
letzte Satz war wohl eine Warnung für mich, wenn ich nicht Buße tue, u.
vom rechten Weg abkomme, dann geschieht eben obiges…


Ende 2011

Ich träumte von einem Erdbeben in der BRD mit einer Stärke von 5,5,
u. einem Mega – Erdbeben (ich meine es war Indien) von 10,2 auf der
Richter – Skala…

7. Oktober 2012

An diesem Tag hatte ich einen Traum über Mega – Erdbeben in den USA, u.
danach war sofort die sog. Entrückung… Jedoch, war das ein sehr
beklemmendes, u. völlig surreales Gefühl… Danach wachte ich auf, u.
musste mich erstmal sammeln…

12. Oktober 2012

Ich hatte einen Traum über Planet X… Ich sah im Himmel einen
Planeten, u. schrie dann, das schlimmes passieren wird… aber keiner
glaubte mir… Ich brachte mich in Sicherheit, es entstand dann ein
gewaltiger Sturm der Bäume komplett mit Wurzeln ausriss, u. alle die mir
nicht geglaubt haben, hat der Sturm erfasst…

Dann war ich auf dem Marktplatz bei uns, u. habe überall nur
Scheinchristen gesehen, die so geredet haben wie die Welt, so gedacht
haben wie die Welt, u. sich so verhalten haben wie die Welt…

Ich sagte dann laut… Wenn es hier echte, u. wahre Christen geben
würde, dann müsste die Welt auch nicht brennen… Ich sagte, es gibt
hier nicht einen Einzigen der den Willen Gottes tut… Alle haben Sie
die Wege Gottes verlassen, u. erkennen das nicht mal… Und deswegen
wird die Welt brennen…

Und ich ging dann weiter, u. wusste das die Gefahr nicht vorbei
ist… Es sagten dann welche, das keine Gefahr besteht, u. ich nicht so
ein Drama machen sollte… Aber die ganze Zeit konnte ich Gefahr
wahrnehmen, u. empfinden…

Mich wollten einige davon abhalten, das ich warne, u. solche
Botschaften verbreite, aber da wurde ich dann wütend, u. zornig…

An mehr kann ich mich nicht mehr erinnern, sondern nur noch flüchtig, u.
in Bruchstücken…

Das war ein ziemlich skurriler, u. bizarrer Traum…

15. Oktober 2012

Achja, ich träumte an diesem Tag doch tatsächlich von einem Polsprung… Sah
in meinem Traum exakt, wie die Pole sich verschoben, u. als Sie dann
einen gewissen Punkt erreichten, dann kippte auch die Erde…

Und als Vergleich bekam ich im Traum ein Bsp… Also wenn ein Objekt
im Gleichgewicht ist, u. dann sich über die Hälfte verschiebt, dann
verliert es das Gleichgewicht, u. kippt in die Seite, wo das meiste
Gewicht sich verlagert…

Ich konnte das im Traum sehr gut erkennen… Das war sogar eine Art
Grafik, so wie in einem Zeitraffer sah ich wie die Pole sich
verschoben… Schwierig zu erklären…

Und danach schwebte ich, so wie wenn die Gravitation nachlässt…

20. Oktober 2012

An diesem Tag hab ich zum ersten mal davon geträumt, das ich im Himmel bei
Jeschua (Jesus) war… Ich sah mich erst selbst, wie ich schlief, (ich
weinte im Schlaf, u. wälzte mich hin, u. her???) u. es war ein
bedrückendes, ängstliches, u. schweres Gefühl…

Aber dann war ich auf einmal an einem Ort, wo alles Licht, LIEBE, unendlicher Frieden, u. eine nicht fassbare Harmonie war…

Das war wirklich ein unbeschreiblich schönes Gefühl… Ich
spürte die Gegenwart Gottes… So frei, keine Sorgen, keine Schmerzen
keine Lasten… Dafür hab ich einfach keine Worte… ich kann mich
auch nicht an Details erinnern, ob es dort vllt. Objekte gegeben
hat… Aber alleine dieser Frieden, diese Harmonie, u. diese LIEBE die
mich dort ergriffen hat, war unbeschreiblich…

JA, dort möchte ich meine Ewigkeit fristen… An dieses Leben hier
hab ich nicht einmal gedacht, ich hab da an gar nix gedacht… Es war
einfach so wie man sich das Paradies vorstellt…

Man kann es mit Worten einfach nicht beschreiben, was ich gefühlt,
u. empfunden habe… Da ist der menschliche Verstand einfach nicht in
der Lage, u. mit irdischen Worten lässt sich das einfach nicht
beschreiben… eben unbeschreiblich…

30. Oktober 2012

Was für ein perfekter Zeitpunkt… (Hell)oween begann, u. ich hatte
abermals einen Traum über die sog. Entrückung… Ich kann mich an Details
nicht mehr erinnern, aber an das Gefühl umso mehr… Und ich will mich
nicht festlegen, aber ich träumte das die Entrückung noch dieses Jahr
stattfindet… (Update, 27.05.2013: Da hab ich wohl falsch geträumt)

Und davor träumte ich von einem Tsunami?!?! Aber ich konnte diesen
einfach nicht zuordnen… ich weiß nicht, ob dieser Traum mit dem
Hurrikan Sandy zu tun hatte… Also die Wellen des Tsunamis waren hoch,
sehr hoch… “Sandy” war dafür noch zu harmlos…

Und davor träumte ich noch von einem Erdbeben, aber dieses konnte ich
auch nicht einordnen… ich glaube nicht dass, das mit dem in diesem Zeitraum
kürzlichen Erdbeben in Kanada [7,7] zu tun hatte… Das könnte wirklich ein Traum
gewesen sein, wo ich gewisse Situationen verarbeitet habe…

Da würde ich schon behaupten, das ich Träume von Schäume unterscheiden kann… Glaube ich zumindest…

Fragen, über Fragen…

Wollte die letzten 2 Träume eigentlich nicht veröffentlichen, aber
vllt. haben diese JA doch eine spezielle Bedeutung, u. lassen sich
entspr. erklären…


08. November 2012

Träumte an diesem Tag wieder von der sog. Entrückung, u. ein Damm brach?!?! Es
war irgendwie seltsam… ich dachte mir in dem Moment das ich JA
Fleisch bin, u. wie soll das mit der Entrückung funktionieren??? Und
just in diesem Moment wurde ich verwandelt, u. es ging blitzschnell…
Und das mit dem Damm war nur eine kurze Sequenz… sah eben wie ein
großer Damm brach… ENDE…

09. November 2012

Träumte nochmals ganz kurz von einem Polsprung… Das war auch nur einer sehr kurze Sequenz…

Anfang 2013

Weitere Träume über endzeitliche Szenarien… Aber diese sind zu
unstrukturiert, u. ich kann mich an zu wenige Details erinnern… daher
schreibe ich diese lieber nicht auf…


16. Mai 2013

Im Traum schaute ich in eine Zeitung, u. las die Schlag – Zeile
“Verlassen sie New York”… u. dabei las ich noch das Datum “07.08.2013″
od. “08.07.2013″… weiß ich leider nicht mehr genau…

28. Mai 2013

Hab heute geträumt das der Name des Damms welcher bricht, Hoover heißt…

Ob wahr, od. unwahr… Träume, od. Schäume, das wird sich schon sehr, sehr bald zeigen…

In diesem Sinne, Schalom…

P.S: Werde die Seite natürlich aktualisieren, wenn weitere Träume dazu kommen sollten...


Zuletzt von Elischua am So 22 Jun 2014, 08:58 bearbeitet; insgesamt 9-mal bearbeitet (Grund : Abschluss - Korrektur...)
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Meine Träume/Visionen über kurz bevorstehende Ereignisse??? Empty Re: Meine Träume/Visionen über kurz bevorstehende Ereignisse???

Beitrag von Eaglesword am Fr 07 Dez 2012, 18:47

werter Matthias, werte Besucher und Mitglieder
Träume erfüllen gleich mehr als nur eine Funktion: In erster Linie dienen sie der Verarbeitung mancher Eindrücke, die im Lauf des Tages auf uns eingestürmt sind. In spirituellen Bereichen kann ein Traum uns etwas Bevorstehendes mitteilen, aber auch von Gegenwart und Vergangenheit handeln, wobei G'tt uns Dinge erklärt. Beides kenne ich. Die Träume, so fern man sich erinnern kann, sind schon der Niederschrift wert. Anhand solcher Notizen lassen sie sich noch besser analysieren


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
Eaglesword
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4645
Deine Aktivität : 4819
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 57

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Meine Träume/Visionen über kurz bevorstehende Ereignisse??? Empty Re: Meine Träume/Visionen über kurz bevorstehende Ereignisse???

Beitrag von Gast am Di 11 Dez 2012, 21:08

Danke Eaglesword, für dein Feedback. Very Happy

Analysis still in process...
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Meine Träume/Visionen über kurz bevorstehende Ereignisse??? Empty Einfache Lösung!!!

Beitrag von ABA am Mi 12 Dez 2012, 00:11

Truthfighter schrieb:... ich schreibe es, weil ich dies wirklich träumte...
Ansonsten wäre ich JA ein Lügner, u. es sollte bekannt sein, das ich Lügen hasse...
Ich bin mir auch den Konsequenzen von falschen Prophetien bewusst...
Allerdings behaupte ich nicht, das es Prophetien sind...
Bin mir dessen auch nicht sicher...
... es ist eigentlich ganz einfach lieber Truthfighter:

du guckst zuviel Meine Träume/Visionen über kurz bevorstehende Ereignisse??? N24.Logo.150_80x43

so wie es Eaglesword beuntertont:
... Träume erfüllen gleich mehr als nur eine Funktion: In erster Linie dienen sie der Verarbeitung mancher Eindrücke, die im Lauf des Tages auf uns eingestürmt sind ...

Schalom ABA ...

... der sich hierin sehr sehr gut auskennt !!!
ABA
ABA
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 1533
Deine Aktivität : 2340
Dein Einzug : 16.10.09
Wie alt bist du : 70

https://www.youtube.com/embed/7yhpfLojxUA

Nach oben Nach unten

Meine Träume/Visionen über kurz bevorstehende Ereignisse??? Empty Re: Meine Träume/Visionen über kurz bevorstehende Ereignisse???

Beitrag von Eaglesword am Mi 12 Dez 2012, 03:04

oooh, ich habe nichts gemacht! Nein nein, auch nicht auf einen Fernsehkonsum angespielt.
Ichse binse unschuldigse
Meine Träume/Visionen über kurz bevorstehende Ereignisse??? Jarjarbinks_detail


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
Eaglesword
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4645
Deine Aktivität : 4819
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 57

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Meine Träume/Visionen über kurz bevorstehende Ereignisse??? Empty Re: Meine Träume/Visionen über kurz bevorstehende Ereignisse???

Beitrag von Gast am Mi 12 Dez 2012, 18:43

Ihr Lieben... ich besitze doch gar keinen Verdummungs - Kasten mehr. Very Happy Also lasse mich seit ca. 4 Jahren nicht mehr verdummen... Und N24 ist ein Massen - Medium (wie so viele) welches ganz gezielte Desinformationen verbreitet... Also damit habe ich nun wirklich nichts zu tun... G-TT bewahre...
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten