Wer sind wir?

Forenregeln

Links/Tipps

Urheberrecht

Gästebuch
Datenschutz
Gültig ab 25.05.2018
Was geschieht mit unseren Daten
Hier Aufklärung dazu:
Die Liebe fragt...


Wo ist die Liebe geblieben?
Was hat man mit der Liebe gemacht?
Wird Liebe leben überhaupt noch verstanden?
Die Liebe ist traurig, wurde weggeworfen - braucht man nicht mehr.
Die Liebe fragt, schreit nach:

Anstand, wo bist du?
Ehrlichkeit, wo bist du?
Achtsamkeit, wo bist du?
Höflichkeit, wo bist du?
Freundlichkeit, wo bist du?
Rücksichtnahme, wo bist du?
Gehorsam, wo bist du?
Vertrauen, wo bist du?

Helft der Liebe wieder ihren Urstand zu finden und lernen wieder Liebe zu leben!

Darf gerne geteilt werden...

Weltzeituhr!
Suchtool für Haus Israel
*Suchen in HausIsraEL* als Link
oder im nachstehenden Tool
Hilfe-Bereich-Wichtig!

Hier könnt ihr wichtige Beiträge und Links lesen, die beachtet werden sollten. z.B. Hilfe zur Handhabung im Forum; Jüdische Identität (Nachnamen), und sonstige Hinweise! Bitte regelmäßig hier nachsehen!
Zum lesen - auf den Smilie klicken!




Wer ist online?
Insgesamt sind 36 Benutzer online: 2 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 34 Gäste :: 2 Suchmaschinen

Elischua, Land

Der Rekord liegt bei 295 Benutzern am Di 19 Nov 2019, 23:33
Onlinebibeln / Lernhilfen

VERSCH. BIBELÜBERSETZUNGEN



Hebr. / Griech. Wortlexicon


öffnet / schließt ein Menü

Hinzufügen zu The Free Dictionary

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Austausch


Forum-Bewertung!


Gesamtbesucher
Besucherzaehler
Ab 14.12.2019

Die Kinder der Verheißung

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Die Kinder der Verheißung  - Seite 2 Empty Re: Die Kinder der Verheißung

Beitrag von WOML am Mi 22 Feb 2012, 13:04

Hochgelobt und gepriesen unser Herr und G`tt zum Grusse!


Norbert zitiert:
..und Abraham war 99 Jahre alt .. Und sein Sohn Ismael war dreizehn Jahre alt .. (1.Mose 17) Und der HERR erschien ihm bei den Terebinthen von Mamre, als er bei der Hitze des Tages am Eingang des Zeltes saß. Und er erhob seine Augen und sah: und siehe, drei Männer standen vor ihm ..


Das ist eine Schriftstelle die mich stutzig macht in einem anderem Sinne, hier kommen drei Männer.
Dann heisst es jedoch: Nun sprach E R . (1. Mose 18.10)
Es ist hier von 3 Männern die Rede, doch dann heisst es: Nun sprach ER.
In einem anderem Forum merkten wir an Ha Ruach, der Geist Gottes als Teil des einen Gottes, dies regt doch zum nachdenken an, weshalb E R in Gestalt von 3 Männern erscheint.

Nun zu der Stelle in Joh. 22 und 23, 24
Ihr betet an, was ihr nicht kennt, wir beten an was wir kennen; denn das Heil kommt von den Juden. (22)
Aber die Stunde kommt und sie ist schon da, zu der die wahren Beter den Vater anbeten werden im Geist und in der Wahrheit; denn so will der Vater angebetet werden. (23)
Gott ist Geist und alle, die ihn anbeten, müssen im Geist und in der Wahrheit anbeten. (24)

Hier ist doch mit Sicherheit die Rede von HA RUACH/ Geist in Gott die Rede, von Jeshua wissen wir dass er sich als Zeugnis der Wahrheit betrachtet und verwies auch darauf, dass wir alles vom Vater erhalten wenn wir in seinem Namen beten. Kann man da nicht davon ausgehen, wenn wir IHN, also JHWH den einzigen alleinigen, ewigen G`tt anbeten im Geist und in der Wahrheit, den Gesandten als Zeuge der Wahrheit G`ttes in dem der Herr selbst und durch den E R wirkt durch seinen eigen Geist und seine Schöpferkraft anbeten.
Dann noch zu dem Innewohnen Elohims in uns, da E R Wohnung in uns bezieht alles einen tieferen Sinn erschliesst. (Viell. Auch 3 Männer?)
Wir beten an im Geist und in der Wahrheit immer und überall JHWH.

Nun zu einer anderen Schriftstelle die ich hier nicht angebe doch aus der Erinnerung: bei einer Heilungshandlung Jeshua`s (wir wissen E R handelt durch ihn, wegen des Gehorsams und weil er nichts aus sich selber tut) fragte man ihn, wer in dieser Familie gesündigt habe und seine Antwort sinngemäss, es ist um die Herrlichkeit G`tt`s zu offenbaren. Auch vor seinem Tod betet Jeshua; verherrliche nun deinen Sohn.
Wie man das nun verstehen oder auslegen will, denke ich jetzt auch an das Nichtopfern Gottes des Jeshua, wie das Nichtopfern des Isaak.
Prophetische Aussagen verkünden den Schmerzensmann, ohne jegliche Schuldzuweisung wer dafür verantwortlich sein soll, oder ob G`tt das nun zugelassen hat, denke ich, dass es auch hier geschah nach der Schrift um die Herrlichkeit G`tt`s zu offenbaren in der Auferstehung die dann folgt.
Also Neuschöpfung, alles wird Neu. Neuer Himmel neue Erde, hier jedoch in einem geistlich zu verstehendem Sinn, der seine Früchte trägt in der inneren neuen Einstellung von neu geboren.
Nikodemus fragt wie soll das geschehen, ich kann doch nicht in den Schoss meiner Mutter zurückkehren, und Jeshuah erklärt in Wasser und Geist neu geboren werden.

Ihr meine lieben Freunde kennt die Schrift besser als ich, auf jeden Fall glaub ich sind wir lange noch nicht im Verständnis was G`tt uns lernen will. Wir sind alle auf dem Weg. Wir wollen hören und sehen was E R uns sagt und lehrt, wir wollen mit allem IHN lieben und anbeten.
Nicht jeder von uns hat den gleichen Weg oder Zugang, doch ergänzen wir uns auf diesem Weg und können so viel mehr lernen indem wir auch einander sehen und hören in der LIEBE.

Uns ergänzen, als Teile die von G`tt zusammen gefügt werden. Bei der Stelle im Joh. präzisiere ich, hier geht es nur um die wahren Beter. Ich denke die Berufungen und auch die Sendung eines jeden Einzelnen wie auch die Salbung die von IHM, der uns sendet auch immer sich unterscheidet. Jeder ist kostbar dann wenn er tut was E R uns sagt. So unterscheidet sich sowohl der Weg als auch das Gebet oder das Verständnis, wie wir wissen.
Seid gewiss meiner hohen Achtung für Jeden von Euch und meiner ganzen Liebe, die E R mir ins Herz gelegt hat.

Shalom Ihr Lieben

Ps:Noch einige Gedanken:

Das Bild vom Seil das nur für G`tt möglich ist durch ein Nadelöhr zu bekommen, stelle ich mir so vor. Das Seil wird an einem Ende mit einem dünnen Faden befestigt, der leicht durch ein Nadelöhr passt, wenn ich nun Jeshua als den Faden in der Hand JHWH`s ist und JHWH selbst zieht den Faden durch das Nadelöhr, und E R selbst Kraft seines Geistes weitet gleichzeitig das Nadelöhr das dann das befestigte Seil durch das Nadelöhr passt, ist doch alles das Werk des Herrn selbst. Für IHN ist alles möglich.



..und das Bild vom Wasser und Geist, das Wasser der Taufe und der Geist als das Feuer der Liebe, die Feuertaufe, hier das Bild der Taufe nur als Reinigungsbad, also als Hinkehr zu JHWH, da haben wir Wasser und Feuer, die uns reinigen und nicht verderben sollen, denn der Herr will nicht den Tod des Sünders sondern das er umkehrt und lebt.

Ohne dass das Wasser und Feuer im Gegensatz stehen oder sich gegenseitig löschen, wie ein Magnet, also Plus und Plus zieht sich nicht an, es braucht ein Minus Pol der hier der Messias ist. Oder eine Brücke.
So die alten und neuen Schriften nie ein Gegensatz sind. Ich habe das Evangelium oder besser ausgedrückt die Frohe Botschaft immer als Bestätigung der schon bekannten Thora verstanden.

Wenn wir dann an Ezechiel denken der die beiden Hölzer verbinden soll, das Haus Israel und Juda, wir könnten jedoch auch sagen das Judentum als Plus und das Christentum als Plus durch Jeshua in der Mitte verbunden wird. (Jeshua aus dem Stamme Juda, besonders für die Heiden, die, die Ihn annehmen im ganzem von JHWH als Geschenk, dann dem Stamme Juda angehören, wenn sie in ihm bleiben.)

Man könnte auch sagen nur G`tt verbindet und eint was der Mensch nicht einen kann.

Das Bild vom Weinstock oder vom ÖLBAUM auf den man aufpfropft, eins ist vor Adonai.

Der Geist aus Gott wenn er in uns inne wohnt, uns unmittelbar einen wird ohne Abstossung. Die Verbindung ist die Liebe.
Nun zu der Aussage in den neueren Schriftstellen, Kinder Gott`s sind Jene, die sich vom Geist G`tt`s bewegen lassen.
Wenn dann die wahren Anbeter alles im Geiste JHWH`s tun sind alle eins als Kinder G`tt`s und dieser Geist wird nicht ausgelöscht.

Wie der glimmende Docht nicht gelöscht wird und das geknickte Rohr nicht gebrochen.

( Seil ist in meinem Verständnis ein Tau, sonst haben wir einen Sinnverlust)


Zuletzt von WOML am Fr 24 Feb 2012, 12:24 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
WOML
WOML
Studium noch nicht erreicht
Studium noch nicht erreicht

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 306
Deine Aktivität : 419
Dein Einzug : 24.12.11
Wie alt bist du : 59

http://meineschafe.aktiv-forum.com/forum

Nach oben Nach unten

Die Kinder der Verheißung  - Seite 2 Empty Re: Die Kinder der Verheißung

Beitrag von Elischua am Mi 22 Feb 2012, 15:54

Schalom WOML,
du schreibst:
Das ist eine Schriftstelle die mich stutzig macht in einem anderem Sinne, hier kommen drei Männer.
Dann heisst es jedoch: Nun sprach E R . (1. Mose 18.10) Es ist hier von 3 Männern die Rede, doch dann heisst es: Nun sprach ER.
In einem anderem Forum merkten wir an Ha Ruach, der Geist Gottes als Teil des einen Gottes, dies regt doch zum nachdenken an, weshalb E R in
Gestalt von 3 Männern erscheint.
Es waren hier 3 Männer, 2 Boten ( Engel) und der eine, der dann blieb könnte durchaus JaWHeH selbst gewesen sein!
Wenn man natürlich damit Problem hat, zu glauben bzw. es nicht dem Allmächtigen zutraut, daß ER durchaus auch sich als Mensch offenbaren kann, kann dann schon Unglauben aufkommen.

du schreibst:
Das Bild vom Seil das nur für G`tt möglich ist durch ein Nadelöhr zu bekommen, stelle ich mir so vor. Das Seil wird an einem Ende mit einem dünnen Faden befestigt, der leicht durch ein Nadelöhr passt, wenn ich nun Jeshua als den Faden in der Hand JHWH`s ist und JHWH selbst zieht den Faden durch das Nadelöhr, und E R selbst Kraft seines Geistes weitet gleichzeitig das Nadelöhr das dann das befestigte Seil durch das
Nadelöhr passt, ist doch alles das Werk des Herrn selbst. Für IHN ist alles möglich.
Dies ist nicht richtig sondern bedeutet wie folgt:
In unserem herkömmlichen Text des Evangeliums aber liegt ein entstellter Überstzungsfehler vor. Auf aramäisch bedient Jeschua sich nämlich eines geflügelten Wortes: "Eher kommt ein Schiffstau durch ein Nadelöhr, als ein Reicher in den Himmel kommt"! Wegen eines falschen Buchstabens im Originaltext wurde das Tau (gamta) aus dem Gleichnis zum Kamel (gamal) und das Wortspiel erlitt eine arge Einstellung!
Den Schiffern und Fischern am See von Tiberias war der Umgang mit Tauen und dafür geeigneten Nadelöhren vertraut.
Zu lesen in "Ist die Bibel richtig übersetzt" von Pinchas Lapide!


Zuletzt von Elischua am Do 23 Feb 2012, 13:25 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet


 Die Kinder der Verheißung  - Seite 2 1425655682 Herzliches Schalom von אלישוע(Elischua) Die Kinder der Verheißung  - Seite 2 1425655682
JHWH segne euch mit Weisheit, Erkenntnis, u. Verständnis für sein Wort und Wahrheit!
Hes. 3,10 Und er JaHWeH sprach zu mir: Menschenkind, alle meine Worte, die ich zu dir reden werde, nimm in dein Herz auf, und höre sie mit deinen Ohren!
Jer. 17,5 So spricht JaHWeH der HERR: Verflucht ist der Mann/Frau, der auf Menschen vertraut und Fleisch ( = eigenes Können) zu seinem Arm ( = Rettung, Hilfe) macht und dessen Herz vom JaHWeH dem HERRN weicht!

Elischua
Elischua
Admin - Gründerin
Admin - Gründerin

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 3279
Deine Aktivität : 5823
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 67

http://hausisrael.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Die Kinder der Verheißung  - Seite 2 Empty Re: Die Kinder der Verheißung

Beitrag von Lopileppe am Do 23 Feb 2012, 09:15

@Elischua schrieb:Auf aramäisch bedient Jeschua sich nämlich eines geflügelten Wortes:
"Eher kommt ein Schiffstau durch ein Nadelöhr, als ein Reicher in den
Himmel kommt"! Wegen eines falschen Buchstabens im Originaltext wurde
das Tau (gamta) aus dem Gleichnis zum Kamel (gamal) und das Wortspiel
erlitt eine arge Einstellung!
Den Schiffern und Fischern am See von Tiberias war der Umgang mit Tauen und dafür geeigneten Nadelöhren vertraut.
Zu lesen in "Ist die Bibel richtig übersetzt" von Pinachas Lapide!

Du hast recht- das heißt demnach vorsichtig gesagt, dass ein Reicher doch `ne Chance hätte, nur wäre er dann nicht mehr so reich. Oder hab ich das jetzt falsch verstanden. Rolling Eyes

Aber zurück zum Thema, ....


Lobt den HERRN, alle Nationen! Rühmt ihn alle
Völker!
Denn mächtig über uns ist seine Gnade! Die Treue des HERRN währt
ewig! Hallelujah! Ps.117
Lopileppe
Lopileppe
Limud - Lernen!
Limud - Lernen!

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 353
Deine Aktivität : 175
Dein Einzug : 11.11.10
Wie alt bist du : 44

Nach oben Nach unten

Die Kinder der Verheißung  - Seite 2 Empty Re: Die Kinder der Verheißung

Beitrag von nowanei am Do 23 Feb 2012, 09:19

Es waren hier 3 Männer, 2 Boten ( Engel) und der eine, der dann blieb könnte durchaus JaWHeH selbst gewesen sein!Wenn man natürlich damit Problem hat, zu glauben bzw. es nicht dem Allmächtigen zutraut, daß ER durchaus auch sich als Mensch offenbaren kann, kann dann schon Unglauben aufkommen.
Hallo Elischua,

so wie Du es hier deutest, dann könnte Jeschua also doch der menschgewordene GOTT gewesen sein ? Doch was ist dann mit dem zweiten Gebot ? Hat das damit etwa seine Gültigkeit verloren ? Und was ist damit: ,,NIEMAND hat GOTT jemals gesehen ... (Joh.1,18)'' Und Jeschua sagte ja auch: ,,Gott ist Geist'' und ,,ein Geist hat nicht Fleisch und Bein .... Hat sich der Allmächtige nun also tatsächlich doch als Mensch geoffenbart ?
avatar
nowanei
Talmid-Schüler 2.Klasse
Talmid-Schüler 2.Klasse

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 72
Deine Aktivität : 10
Dein Einzug : 04.02.12
Wie alt bist du : 62

Nach oben Nach unten

Die Kinder der Verheißung  - Seite 2 Empty Re: Die Kinder der Verheißung

Beitrag von Saniana am Do 23 Feb 2012, 10:47

Hmm eine berechtigte Frage.
Ich sehe es dennoch etwas anders.
Wenn G"tt in der Lage ist, und was G"tt auch zweifellos ist,
dann könnte G"tt gesand haben, eben auch Menschen die in G"ttes Auftrag gehandelt haben.
avatar
Saniana
Talmid-Schüler 1.Klasse
Talmid-Schüler 1.Klasse

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 46
Deine Aktivität : 76
Dein Einzug : 16.01.11
Wie alt bist du : 58

Nach oben Nach unten

Die Kinder der Verheißung  - Seite 2 Empty Re: Die Kinder der Verheißung

Beitrag von nowanei am Do 23 Feb 2012, 11:03

@Saniana schrieb: ... dann könnte G"tt gesand haben, eben auch Menschen die in G"ttes Auftrag gehandelt haben.
Ja, ganz genau ! So war und so ist es ja auch ! Dann war es aber JaHWeH nicht selbst !
avatar
nowanei
Talmid-Schüler 2.Klasse
Talmid-Schüler 2.Klasse

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 72
Deine Aktivität : 10
Dein Einzug : 04.02.12
Wie alt bist du : 62

Nach oben Nach unten

Die Kinder der Verheißung  - Seite 2 Empty Re: Die Kinder der Verheißung

Beitrag von Saniana am Do 23 Feb 2012, 11:18

Ja, ganz genau ! So war und so ist es ja auch ! Dann war es aber JaHWeH nicht selbst !

Nun es ist meine Sichtweise.
avatar
Saniana
Talmid-Schüler 1.Klasse
Talmid-Schüler 1.Klasse

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 46
Deine Aktivität : 76
Dein Einzug : 16.01.11
Wie alt bist du : 58

Nach oben Nach unten

Die Kinder der Verheißung  - Seite 2 Empty Ein Gott wird Mensch

Beitrag von ABA am Do 23 Feb 2012, 11:23

@nowanei schrieb:Hat sich der Allmächtige nun also tatsächlich doch als Mensch geoffenbart ?
Natürlich hat er das!!!! .... bei den Heiden !

Mal als Stier, mal als Mann mit dem Hammer, mal als Hund,
und wenn nichts half, schickten sie irgend einen ihrer Söhne:
Sowie den Kronos, Thor oder Sif, Horus, u.v.a.m.

Schalom ABA

PS:
Heiden bleiben nunmal Heiden, selbsgt wenn sie sich Christen nennen.
ABA
ABA
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 1548
Deine Aktivität : 2374
Dein Einzug : 16.10.09
Wie alt bist du : 70

https://www.youtube.com/embed/7yhpfLojxUA

Nach oben Nach unten

Die Kinder der Verheißung  - Seite 2 Empty Der kleine aber feine Unterschied!

Beitrag von Elischua am Do 23 Feb 2012, 13:03

Schalom Norbert und alle,

bitte hier den feinen Unterschied erkennen! Jeschua war nicht GOtt, ER war Mensch wie du und ich! JaHWeH wirkte durch IHN! Jeschua erkannte deshalb, daß der Allmächtige in Ihm und durch Ihm wirkte, ER Jeschua war deswegen nicht GOtt selbst - ER war Mensch! Warum sagte dann Jeschua nur einer ist gut und das ist Vater der Allmächtige EL!

Anders zu sehen ist: Melchisedek war GOtt als Mensch. Niemand wusste wo dieser her kam, hatte keinen Vater und Mutter, keinen Stammbaum, war plötzlich da und ging wieder! Dies ist hier der feine Unterschied!

JaHWeH kann man nicht sehen, wie ER wirklich ist, denn dies würden wir nicht überleben! Seine Herrlichkeit, seine Größe etc. können wir uns nicht vorstellen! JaHWeH wollte mit uns sein, somit offenbarte er sich durch Menschen, oder wurde Mensch, und den Mensch niemand kannte (siehe Melchisedek). Oder die Erscheinung bei Abraham! Auch Josef in Ägypten ist ein gutes Beispiel! Man sah Josef den Mensch, aber erkannte nicht, daß es JaHWeH war der durch Josef wirkte! JaHWeH offenbart sich auch durch Feuer- Feuersäulen, durch Wolkensäulen, um einige Beispiele zu nennen und hier zu lesen:

2Mo 13,21 Der Herr zog vor ihnen her, bei Tag in einer Wolkensäule, um ihnen den Weg zu zeigen, bei Nacht in einer Feuersäule, um ihnen zu leuchten. So konnten sie Tag und Nacht unterwegs sein.
2Mo 13,22 Die Wolkensäule wich bei Tag nicht von der Spitze des Volkes und die Feuersäule nicht bei Nacht.
2Mo 14,19 Der Engel Gottes, der den Zug der Israeliten anführte, erhob sich und ging an das Ende des Zuges und die Wolkensäule vor ihnen erhob sich und trat an das Ende.
2Mo 14,24 Um die Zeit der Morgenwache blickte der Herr aus der Feuer- und Wolkensäule auf das Lager der Ägypter und brachte es in Verwirrung.
2Mo 33,9 Sobald Mose das Zelt betrat, ließ sich die Wolkensäule herab und blieb am Zelteingang stehen. Dann redete der Herr mit Mose.
2Mo 33,10 Wenn das ganze Volk die Wolkensäule am Zelteingang stehen sah, erhoben sich alle und warfen sich vor ihren Zelten zu Boden.
4Mo 12,5 Der Herr kam in der Wolkensäule herab, blieb am Zelteingang stehen und rief Aaron und Mirjam. Beide traten vor
4Mo 14,14 und sie werden zu den Einwohnern dieses Landes sagen, sie hätten gehört, dass du, Herr, mitten in diesem Volk warst, dass du, Herr, sichtbar erschienen bist, dass deine Wolke über ihnen stand, dass du ihnen bei Tag in einer Wolkensäule und bei Nacht in einer Feuersäule vorangegangen bist,
5Mo 31,15 Der Herr erschien ihnen am Zelt in einer Wolkensäule. Die Wolkensäule stand über dem Eingang des Zeltes.
Neh 9,12 Durch eine Wolkensäule hast du sie bei Tag geleitet und durch eine Feuersäule bei Nacht, um ihnen den Weg zu erhellen, den sie gehen sollten.
Neh 9,19 Du aber hast sie in deinem großen Erbarmen nicht in der Wüste verlassen. Die Wolkensäule wich nicht von ihnen bei Tag, sondern führte sie auf ihrem Weg; ebenso erhellte die Feuersäule bei Nacht den Weg, den sie gehen sollten.
Ps 99,7 Aus der Wolkensäule sprach er zu ihnen; seine Gebote hielten sie, die Satzung, die er ihnen gab.
Sirach24,4 Ich wohnte in den Höhen, auf einer Wolkensäule stand mein Thron

5.Mose 31

17 An jenem Tag wird mein Zorn gegen sie entbrennen. Ich werde sie verlassen und mein Angesicht vor ihnen verbergen. Dann wird dieses Volk verzehrt werden. Not und Zwang jeder Art werden es treffen. An jenem Tag wird es sich fragen: Hat mich diese Not nicht deshalb getroffen, weil mein Gott nicht mehr in meiner Mitte ist?
18 Aber ich werde an jenem Tag mein Angesicht nur noch mehr verbergen wegen all des Bösen, das dieses Volk getan hat; denn es hat sich anderen Göttern zugewandt.

Man kann JaHWeH nicht nur sehen, sondern auch hören, z.B. lese hier:

2.Mosche 19:

16 Und es geschah am dritten Tag, als es Morgen wurde, da brachen Donner und Blitze los, und eine schwere Wolke lagerte auf dem Berg, und ein sehr starker Hörnerschall ertönte, so dass das ganze Volk, das im Lager war, bebte.
17 Mose aber führte das Volk aus dem Lager hinaus, Gott entgegen, und sie stellten sich am Fuß des Berges auf.
18 Und der ganze Berg Sinai rauchte, weil der HERR im Feuer auf ihn herabkam. Und sein Rauch stieg auf wie der Rauch eines Schmelzofens, und der ganze Berg erbebte heftig.
19 Und der Hörnerschall wurde immer stärker. Mose redete, und JaHWeH antwortete ihm mit einer lauten Stimme.

2.Mosche 20:


18 Und das ganze Volk nahm den Donner wahr, die Flammen, den Hörnerschall und den rauchenden Berg. Als nun das Volk das wahrnahm, zitterten sie, blieben von ferne stehen
19 und sagten zu Mose: Rede du mit uns, dann wollen wir hören! Aber Gott soll nicht mit uns reden, damit wir nicht sterben.
20 Da sagte Mose zum Volk: Fürchtet euch nicht! Denn nur um euch zu prüfen, ist Gott gekommen, und damit die Furcht vor ihm euch vor Augen sei, damit ihr nicht sündigt.
21 So blieb denn das Volk von ferne stehen. Mose aber näherte sich dem Dunkel, wo Gott war.

Nochmal: Jeschua selbst ist nicht GOtt, sondern GOtt wirkte durch ihn - der kleine aber feine Unterschied!

Bitte lasst euch Zeit mit Antworten, sondern denkt erstmal in Ruhe darüber nach um sich dies auch zu verinnerlichen!
Die Kinder der Verheißung  - Seite 2 119271



Die Kinder der Verheißung  - Seite 2 Blank


Die Kinder der Verheißung  - Seite 2 Blank


 Die Kinder der Verheißung  - Seite 2 1425655682 Herzliches Schalom von אלישוע(Elischua) Die Kinder der Verheißung  - Seite 2 1425655682
JHWH segne euch mit Weisheit, Erkenntnis, u. Verständnis für sein Wort und Wahrheit!
Hes. 3,10 Und er JaHWeH sprach zu mir: Menschenkind, alle meine Worte, die ich zu dir reden werde, nimm in dein Herz auf, und höre sie mit deinen Ohren!
Jer. 17,5 So spricht JaHWeH der HERR: Verflucht ist der Mann/Frau, der auf Menschen vertraut und Fleisch ( = eigenes Können) zu seinem Arm ( = Rettung, Hilfe) macht und dessen Herz vom JaHWeH dem HERRN weicht!

Elischua
Elischua
Admin - Gründerin
Admin - Gründerin

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 3279
Deine Aktivität : 5823
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 67

http://hausisrael.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Die Kinder der Verheißung  - Seite 2 Empty Re: Die Kinder der Verheißung

Beitrag von WOML am Do 23 Feb 2012, 13:57

Jeshua sagte auch bei Joh. Der Vater ist grösser.

Doch meine Frage der 3 Männer bleibt offen und auch die Tatsache wenn E R Melchisedeck ist und Brot und Wein bringt als Priester den niemand kennt usw., wird es für mich wieder eine ÖFFNUNG GEBEN, es möglich zu halten wie von Paulus im Häbräer die Hohe Priesterschaft die Einzige oder Einzigartige, dass sie nicht nur durch sondern JHWH selbst geschehen ist, ein für alle mal damit wir befreit sind seinen Geist in uns walten und schalten zu lassen um der neue Mensch zu werden.
WOML
WOML
Studium noch nicht erreicht
Studium noch nicht erreicht

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 306
Deine Aktivität : 419
Dein Einzug : 24.12.11
Wie alt bist du : 59

http://meineschafe.aktiv-forum.com/forum

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten