Wer sind wir?

Forenregeln

Links/Tipps

Urheberrecht

Gästebuch
Datenschutz
Gültig ab 25.05.2018
Was geschieht mit unseren Daten
Hier Aufklärung dazu:
Die Liebe fragt...


Wo ist die Liebe geblieben?
Was hat man mit der Liebe gemacht?
Wird Liebe leben überhaupt noch verstanden?
Die Liebe ist traurig, wurde weggeworfen - braucht man nicht mehr.
Die Liebe fragt, schreit nach:

Anstand, wo bist du?
Ehrlichkeit, wo bist du?
Achtsamkeit, wo bist du?
Höflichkeit, wo bist du?
Freundlichkeit, wo bist du?
Rücksichtnahme, wo bist du?
Gehorsam, wo bist du?
Vertrauen, wo bist du?

Helft der Liebe wieder ihren Urstand zu finden und lernen wieder Liebe zu leben!

Darf gerne geteilt werden...

Weltzeituhr!
Suchtool für Haus Israel
*Suchen in HausIsraEL* als Link
oder im nachstehenden Tool
Hilfe-Bereich-Wichtig!

Hier könnt ihr wichtige Beiträge und Links lesen, die beachtet werden sollten. z.B. Hilfe zur Handhabung im Forum; Jüdische Identität (Nachnamen), und sonstige Hinweise! Bitte regelmäßig hier nachsehen!
Zum lesen - auf den Smilie klicken!




Wer ist online?
Insgesamt sind 16 Benutzer online: 2 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 14 Gäste :: 2 Suchmaschinen

CorinNa, Land

Der Rekord liegt bei 295 Benutzern am Di 19 Nov 2019, 23:33
Onlinebibeln / Lernhilfen

VERSCH. BIBELÜBERSETZUNGEN



Hebr. / Griech. Wortlexicon


öffnet / schließt ein Menü

Hinzufügen zu The Free Dictionary

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Austausch


Forum-Bewertung!


Gesamtbesucher
Besucherzaehler
Ab 14.12.2019

Frage zum "Jakobssegen"

Nach unten

Frage zum "Jakobssegen" Empty Frage zum "Jakobssegen"

Beitrag von Luluthia am Mo 22 März 2010, 18:25

Shalom Aba!

Du hast mal den Jakobssegen wie folgt übersetzt:

JAKOWs SEGEN für JEHUDA sollte man > SO < übersetzen !!!
JEHUDA, dir jubeln deine Brüder zu !
Deine Hand ist am Nacken deiner Feinde !
Vor dir verbeugen sich die Söhne deines Vaters !
JEHUDA du bist ein junger Löwe ! ...
der nach seiner NAHRUNGs-RAUBZUG herauf kommt.
Ja . - das ist Mein Sohn !
Er kauert, hingestreckt, dem Löwen gleich!
Gleich einer Löwin, und wer wagt es, ihn aufzureizen !?

Deshalb wird niemals das Zepter von JEHUDA weichen !
Und Herrschaft/Gesetzgebung nicht von seinem SCHOSS !
Bis dass sein WUNSCH eintrifft, dass es IHM gebührt,
und die Völker IHM Gehorsam sind !
Dann knüpft er sein Füllen an den Weinstock,
und seine Eselin an die Rebe!
Er wäscht seine Kleider im Wein und im Traubensaft sein Gewand !
Geschminkt die Augen vom Wein ! Die Zähne weißer als Milch !

Bei der Übersetzung ging es um die Stelle des "Schilo". Deine Übersetzung ist für mich schlüssig, führt aber zu folgender Frage:

Der Segen sagt (lt. Deiner Übersetzung) aus, dass das Zepter niemals von Jehuda weichen wird, ebenso Herrschaft und Gesetzgebung nicht von seinem Schoss, bis sein Wunsch eintrifft, dass es Ihm gebührt, und die Völker Ihm Gehorsam sind.

Nun hat doch aber Jehuda schon lange nicht mehr das Zepter inne, oder sehe ich das falsch? Und noch hat sich ja der Wunsch nicht erfüllt, dass die Völker Ihm gehorsam sind.

Oder interpretiere ich da "das Zepter" falsch? Und ebenso Herrschaft?

Wenn ich es ggf. jedoch richtig interpretiere, dann die nächste Frage:

Ist der Jakobssegen auch prophetisch zu verstehen? Wenn ja, dann hätte sich diese Prophetie jedoch nicht erfüllt.

Insofern hier mal nachdenklich nachgehackt, ob die Interpretation des Wortes "Schilo" nicht doch als Herrscher interpretiert werden kann?

LG, Luluthia Frage zum "Jakobssegen" 282204
Luluthia
Luluthia
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 510
Deine Aktivität : 833
Dein Einzug : 21.10.09
Wie alt bist du : 53

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten