Wer sind wir?

Forenregeln

Links/Tipps

Urheberrecht

Gästebuch
Suchtool für Haus Israel
*Suchen in HausIsraEL* als Link
oder im nachstehenden Tool
Hilfe-Bereich-Wichtig!

Hier könnt ihr wichtige Beiträge und Links lesen, die beachtet werden sollten. z.B. Hilfe zur Handhabung im Forum; Jüdische Identität (Nachnamen), und sonstige Hinweise! Bitte regelmäßig hier nachsehen!
Zum lesen - auf den Smilie klicken!




Wer ist online?
Insgesamt sind 28 Benutzer online: 2 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 26 Gäste :: 2 Suchmaschinen

Elischua, Orlando

Der Rekord liegt bei 185 Benutzern am Fr 20 Jan 2017, 19:01
Bibelhebräisch-Kurs


Es wird wieder ein kostenloser Bibel-Hebräisch Kurs bei mehrglauben.de angeboten.
Kursbeginn 03.08.2017
Info *HIER*


Onlinebibeln / Lernhilfen

VERSCH. BIBELÜBERSETZUNGEN



Hebr. / Griech. Wortlexicon


öffnet / schließt ein Menü

Hinzufügen zu The Free Dictionary

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Austausch

Dieses Forum
Forum-Bewertung!

Neu ab 23.01.2017

Ist JHWH Jesus?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Ist JHWH Jesus?

Beitrag von Lopileppe am So 08 Jan 2017, 21:32

zunächst hab ich mir erst mal den ganzen Psalm 27 angesehen,
1Ein Psalm Davids. Der HERR ist mein Licht und mein Heil; vor wem sollte ich mich fürchten! Der HERR ist meines Lebens Kraft; vor wem sollte mir grauen!
2So die Bösen, meine Widersacher und Feinde, an mich wollen, meine Fleisch zu fressen, müssen sie anlaufen und fallen.
3Wenn sich ein Heer wider mich legt, so fürchtet sich dennoch mein Herz nicht; wenn sich Krieg wider mich erhebt, so verlasse ich mich auf ihn.
4Eins bitte ich vom HERRN, das hätte ich gerne: daß ich im Hause des HERRN bleiben möge mein Leben lang, zu schauen die schönen Gottesdienste des HERRN und seinen Tempel zu betrachten.
5Denn er deckt mich in seiner Hütte zur bösen Zeit, er verbirgt mich heimlich in seinem Gezelt und erhöht mich auf einem Felsen,
6und wird nun erhöhen mein Haupt über meine Feinde, die um mich sind; so will ich in seiner Hütte Lob opfern, ich will singen und lobsagen dem HERRN.
7HERR, höre meine Stimme, wenn ich rufe; sei mir gnädig und erhöre mich!
8Mein Herz hält dir vor dein Wort: "Ihr sollt mein Antlitz suchen." Darum suche ich auch, HERR, dein Antlitz.
9Verbirg dein Antlitz nicht vor mir und verstoße nicht im Zorn deinen Knecht; denn du bist meine Hilfe. Laß mich nicht und tue nicht von mir die Hand ab, Gott, mein Heil!
10Denn mein Vater und meine Mutter verlassen mich; aber der HERR nimmt mich auf.
11HERR, weise mir deinen Weg und leite mich auf richtiger Bahn um meiner Feinde willen.
12Gib mich nicht in den Willen meiner Feinde; denn es stehen falsche Zeugen gegen mich und tun mir Unrecht ohne Scheu.
13Ich glaube aber doch, daß ich sehen werde das Gute des HERRN im Lande der Lebendigen.
14Harre des HERRN! Sei getrost und unverzagt und harre des HERRN!
Wenn ich mir den gesamten Psalm ansehe klärt sich das Dilemma, denn der Zusammenhang wird einfacher fassbar.
Zumal in einigen Übersetzungen das Tetragramm steht, statt HERR. 
Der Psalm wird David zugeschrieben und hat eine andere Zählung laut Wikipedia 
Im Verlauf des Psalm wird klar, dass es sich um keinen anderen als den Einzigen Stammesgott Israels , JHWH handelt. 
Es bezieht sich also nicht auf Jesus. 
Ergänzung folgt....


Zuletzt von Eaglesword am Di 10 Jan 2017, 23:38 bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet (Grund : Ergänzungen)


Lobt den HERRN, alle Nationen! Rühmt ihn alle
Völker!
Denn mächtig über uns ist seine Gnade! Die Treue des HERRN währt
ewig! Hallelujah! Ps.117
avatar
Lopileppe
Talmid-Schüler 2.Klasse
Talmid-Schüler 2.Klasse

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 78
Deine Aktivität : 72
Dein Einzug : 11.11.10
Wie alt bist du : 42

Nach oben Nach unten

Re: Ist JHWH Jesus?

Beitrag von Elischua am Sa 18 Feb 2017, 16:48

Man sollte hier noch erwähnen, wer spricht hier zu wem?
David - er redet mit G´tt JaHWeH, bittet IHN um Hilfe, Kraft und Beistand. Er hat Angst von den Feinden und bittet G´tt um Hilfe und G´ttes Schutz und Weisheit.
Es hat null und nichts mit Jeschua / Jesus zu tun. Es war damals die Situation zu Davids Lebzeiten. Es gab damals keinen Jeschua / Jesus - geschweige das dieser ein König war. Auch wenn dies noch so oft vom Christentum behauptet wird. Wenn man den Psalm mit Verstand und Weisheit liest, erkennt man was und wer hier wirklich gemeint ist.


  Herzliches Schalom von אלישוע(Elischua)
JHWH segne euch mit Weisheit, Erkenntnis, u. Verständnis für sein Wort und Wahrheit!
Hes. 3,10 Und er JaHWeH sprach zu mir: Menschenkind, alle meine Worte, die ich zu dir reden werde, nimm in dein Herz auf, und höre sie mit deinen Ohren!
Jer. 17,5 So spricht JaHWeH der HERR: Verflucht ist der Mann/Frau, der auf Menschen vertraut und Fleisch ( = eigenes Können) zu seinem Arm ( = Rettung, Hilfe) macht und dessen Herz vom JaHWeH dem HERRN weicht!

avatar
Elischua
Admin - Gründerin
Admin - Gründerin

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 2902
Deine Aktivität : 5324
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 65

http://hausisrael.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: Ist JHWH Jesus?

Beitrag von Shomer am Mi 15 Nov 2017, 14:02

2 Mose 20:3-6 Elbf. Du sollst keine anderen Götter haben neben mir. -  4  Du sollst dir kein geschnitztes Bild machen, noch irgend ein Gleichnis dessen, was oben im Himmel und was unten auf der Erde und was in den Wassern unter der Erde ist.  5  Du sollst dich nicht vor ihnen niederbeugen und ihnen nicht dienen; denn ich, Jahwe, dein Gott, bin ein eifernder Gott, der die Ungerechtigkeit der Väter heimsucht an den Kindern, am dritten und am vierten Gliede derer, die mich hassen;  6  und der Güte erweist, auf Tausende hin, an denen, die mich lieben und meine Gebote beobachten. -
"Jesus" kommt aus der katholischen Kirche. Er wurde dort, in Holz geschnitzt, als Weihnachtskrippen- und Kruzifix-Götze erfunden. Wie auch bei den Gottheiten in der griechischen Mythologie ranken sich um "Jesus" wundersame Geschichten, die irgendwer einmal erfunden haben muss. Einem jüdischen Rabbiner namens Jeshua wären viele Geschichten nicht zuzutrauen, aber insbesondere gewisse Aussagen von "Jesus" sollten stutzig machen. Jesus ist Gott? Dann ist ja alles klar; denn ELOHIM sprach: Bete ihn nicht an und diene ihm nicht. Die christliche Religion hätte es zwar gern anders, aber eine Lüge, die man sofort als solches erkennt, ist keine Lüge. Die Halbwahrheit aber ist gefährlicher als eine klare Lüge, und so musste man jüdisches und heidnisches miteinander im "NT" kombinieren, um die Juden besser verführen zu können.

Shomer
Limud - Lernen!
Limud - Lernen!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 426
Deine Aktivität : 621
Dein Einzug : 14.10.09
Wie alt bist du : 65

Nach oben Nach unten

Re: Ist JHWH Jesus?

Beitrag von Elischua am Do 16 Nov 2017, 10:06

Wenn man schon hier mal Gedanken macht - kann man Widersprüche erkennen und sollte eigentlich nicht schwer sein zu erkennen - wer hier wer ist. Es sind 2 verschiedene Personen:
Wer ist Jeschua -wer ist Jesus!


  Herzliches Schalom von אלישוע(Elischua)
JHWH segne euch mit Weisheit, Erkenntnis, u. Verständnis für sein Wort und Wahrheit!
Hes. 3,10 Und er JaHWeH sprach zu mir: Menschenkind, alle meine Worte, die ich zu dir reden werde, nimm in dein Herz auf, und höre sie mit deinen Ohren!
Jer. 17,5 So spricht JaHWeH der HERR: Verflucht ist der Mann/Frau, der auf Menschen vertraut und Fleisch ( = eigenes Können) zu seinem Arm ( = Rettung, Hilfe) macht und dessen Herz vom JaHWeH dem HERRN weicht!

avatar
Elischua
Admin - Gründerin
Admin - Gründerin

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 2902
Deine Aktivität : 5324
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 65

http://hausisrael.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: Ist JHWH Jesus?

Beitrag von Shomer am Do 16 Nov 2017, 10:59

Es ist bereits länger her, dass mir an einem Sukkot am Bodensee genau dieser Unterschied zwischen den beiden "Jesussen" aufging. Damals schrieb ich im Forum etwas über "Jesus HaMashiach alias Jeshua Christus".

Der Jude Jeshua BarJosef wurde genauso wenig im "AT" geweissagt wie irgendein bekannter Navi (Prophet), oder ein berühmter Rabbiner der es eigentlich verdient gehabt hätte, prophezeit zu werden. Das Prophezeien von jüdischen Prominenten vor ihrer Geburt ist also im "AT" völlig unüblich. Bleibt nur, dass "Jesus" geweissagt wurde. Dazu müsste man die Weissagungen einmal hebräisch untersuchen. Der leidende Gottesknecht und die Jungfrauengeburt, die Jesaja geweissagt haben soll, sind christliches Wunschdenken, wenn man nur allein den Kontext betrachtet. Wenn ein "unfehlbarer christlicher Theos" einen hebräischen Immanuel weissagt und heraus kommt ein katholischer "Jesus Christus", dann hat Gott sich geirrt und ist völlig unzuverlässig. Der Immanuel war, wenn wir den Kontext betrachten, bei der Geburt des Juden Jeshua bereits ca. 700 Jahre tot! Und dann stelle ich mir noch vor, dass ER, der den Götzendienst verbot, höchst persönlich die Geburt eines geschnitzten Weihnachtskrippen- und Kruzifix-Götzen weissagen lässt. Denkbar wäre es eigentlich schon, aber der Jesaja hätte in diesem Fall gesteinigt werden müssen und wir wüssten heute nichts mehr von ihm.

In den Evangelien gibt es einige Aussagen von Jeshua, die so jüdisch sind, dass sie keinem Christen in den Sinn kommen können. Man beließ sie im "NT"-Kanon bzw. fügte sie dort ein, damit man Juden besser zum christlichen Heidentum verführen konnte. Das ist die einzige Erklärung, die ich dafür hätte. Gelungen ist dies leider, wie man sehen könnte, bei den "messianischen Juden". Sie sagen "Jeshua", meinen aber "Jesus"; denn Jeshua ist noch nie für die Sünden der Welt gestorben. Diesen Job hat angeblich der geschnitzte Kruzifix-Götze erledigt.

Shomer
Limud - Lernen!
Limud - Lernen!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 426
Deine Aktivität : 621
Dein Einzug : 14.10.09
Wie alt bist du : 65

Nach oben Nach unten

Re: Ist JHWH Jesus?

Beitrag von Elischua am Do 16 Nov 2017, 11:26

Habe vor einiger Zeit einen extra Thraed eröffnet betr. Jeschua - Jesus und wäre lieb wenn da betr. weitergeschrieben wird. Für Tips etc. wäre ich dankbar.


Jeschua oder Jesus


  Herzliches Schalom von אלישוע(Elischua)
JHWH segne euch mit Weisheit, Erkenntnis, u. Verständnis für sein Wort und Wahrheit!
Hes. 3,10 Und er JaHWeH sprach zu mir: Menschenkind, alle meine Worte, die ich zu dir reden werde, nimm in dein Herz auf, und höre sie mit deinen Ohren!
Jer. 17,5 So spricht JaHWeH der HERR: Verflucht ist der Mann/Frau, der auf Menschen vertraut und Fleisch ( = eigenes Können) zu seinem Arm ( = Rettung, Hilfe) macht und dessen Herz vom JaHWeH dem HERRN weicht!

avatar
Elischua
Admin - Gründerin
Admin - Gründerin

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 2902
Deine Aktivität : 5324
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 65

http://hausisrael.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: Ist JHWH Jesus?

Beitrag von Lopileppe am Do 16 Nov 2017, 11:59

Ich hab eine Bitte

Da das erste Posting über psalm 27 ist und zwar in beziehung zur überschrift, ist es lieb , wenn ihr auch nur darauf bezug nehmen würdet. Denn off toppic antworten brächten nur das konzept in chaos.

Danke für eure werte Beachtung des hinweises.


Lobt den HERRN, alle Nationen! Rühmt ihn alle
Völker!
Denn mächtig über uns ist seine Gnade! Die Treue des HERRN währt
ewig! Hallelujah! Ps.117
avatar
Lopileppe
Talmid-Schüler 2.Klasse
Talmid-Schüler 2.Klasse

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 78
Deine Aktivität : 72
Dein Einzug : 11.11.10
Wie alt bist du : 42

Nach oben Nach unten

Re: Ist JHWH Jesus?

Beitrag von Orlando am Do 16 Nov 2017, 20:36

Schalom  

Jahwe wurde wurde getreu der Schrift von den ,,Christen,, übernommen.
Das Wort Jahwe wird oft gebraucht...mache keine Zählung.....
Exodus 4,22 Dann sag zum Pharao: So spricht Jahwe:
Israel ist mein erstgeborener Sohn.

Das Wort Jahwe wird verwendet in der Schulbibel mit einen Bild .
Zum Umschlagbild:
Der Jahwe-Engel als Symbol der Offenbarung.


Der Sohn des Josefs.....Jeschua...

Matthäus, 1,1-25. Markus 9,2-9,
Lukas 1,32...Lukas 2,11 ....in der Stadt Davids wurde der Sohn des Höchsten geboren
Johannes ev Joh 1,1-14 ist ausführlich genug....

Nach keinen der vier Evangelien und den Paulusbriefen ist der Menschensohn G-tt.
Offb.19,13, 21.3 ....unter den Menschen wohnen ,
in ihrer Mitte will Jahwe Wohnung nehmen und sie werden sein Volk sein,
Juden und Heiden ein Volk. Joh.10,16 Juden und Heiden eine Herde ein Hirte.

Das Wort Jahwe wird etwas wenig gebraucht.

Jeschua gebraucht den Namen Jahwe im Evangelium nicht.
Er  der Nazarener geboren in der Stadt Davids,
spricht aba über seinen Vater Jahwe und die Auferstehungim Evangelium.
Er antwortet Pilatus:
Joh.18,34Sagst du das von Dir aus,oder haben es dir andere über mich gesagt?

Joh.18,36 -38. Mein Königtum  ist nicht von dieser Welt.

Pilatus redet mit Jahwe ohne es zu merken.
Jeschua ist HIER  der Vorhang vor Jahwe den Pilatus und die Juden nicht sahen.
Joh. 19,7.19,11.Das ist der Vorhang Mt.27,62 .
Die ganze Geschichte vor Pilatus ist wie ein Vorhang.

Und dieser Vorhang  öffnet sich nach der Auferstehung Joh.20.9.


Schalom
avatar
Orlando
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 519
Deine Aktivität : 629
Dein Einzug : 14.11.09

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten