Wer sind wir?

Forenregeln

Links/Tipps

Urheberrecht

Gästebuch
Datenschutz
Gültig ab 25.05.2018
Was geschieht mit unseren Daten
Hier Aufklärung dazu:
Die Liebe fragt...


Wo ist die Liebe geblieben?
Was hat man mit der Liebe gemacht?
Wird Liebe leben überhaupt noch verstanden?
Die Liebe ist traurig, wurde weggeworfen - braucht man nicht mehr.
Die Liebe fragt, schreit nach:

Anstand, wo bist du?
Ehrlichkeit, wo bist du?
Achtsamkeit, wo bist du?
Höflichkeit, wo bist du?
Freundlichkeit, wo bist du?
Rücksichtnahme, wo bist du?
Gehorsam, wo bist du?
Vertrauen, wo bist du?

Helft der Liebe wieder ihren Urstand zu finden und lernen wieder Liebe zu leben!

Darf gerne geteilt werden...

Weltzeituhr!
Suchtool für Haus Israel
*Suchen in HausIsraEL* als Link
oder im nachstehenden Tool
Hilfe-Bereich-Wichtig!

Hier könnt ihr wichtige Beiträge und Links lesen, die beachtet werden sollten. z.B. Hilfe zur Handhabung im Forum; Jüdische Identität (Nachnamen), und sonstige Hinweise! Bitte regelmäßig hier nachsehen!
Zum lesen - auf den Smilie klicken!




Wer ist online?
Insgesamt sind 28 Benutzer online: 1 Angemeldeter, kein Unsichtbarer und 27 Gäste :: 1 Suchmaschine

Eaglesword

Der Rekord liegt bei 295 Benutzern am Di 19 Nov 2019, 23:33
Onlinebibeln / Lernhilfen

VERSCH. BIBELÜBERSETZUNGEN



Hebr. / Griech. Wortlexicon


öffnet / schließt ein Menü

Hinzufügen zu The Free Dictionary

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Austausch


Forum-Bewertung!

Neu ab 23.01.2017

Wie wir von den Medien und Eliten belogen und betrogen werden...

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach unten

Info! Re: Wie wir von den Medien und Eliten belogen und betrogen werden...

Beitrag von Eaglesword am So 17 Nov 2019, 14:29

die tagtägliche Tyrannei in deutschen KiTas


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
Eaglesword
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4687
Deine Aktivität : 4829
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 57

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Info! Re: Wie wir von den Medien und Eliten belogen und betrogen werden...

Beitrag von Eaglesword am So 17 Nov 2019, 14:44

wie die Tierquäler verschont werden


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
Eaglesword
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4687
Deine Aktivität : 4829
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 57

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Info! Re: Wie wir von den Medien und Eliten belogen und betrogen werden...

Beitrag von Elischua am Mo 18 Nov 2019, 09:28

Spahn und seine Mitläufer sollte geimpft werden damit deren Verstand wieder gesund wird!
Demonstration gegen Impfzwang in Berlin – Medien schweigen (Video)
About aikos2309 See all posts by aikos2309
9-10 Minuten



Wie wir von den Medien und Eliten belogen und betrogen werden... - Seite 3 Titel-impfpfl160919
Am Samstag fand in Berlin eine Demonstration gegen die von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn geplante Impfpflicht gegen die Masern-Krankheit statt. Nicht nur Impfgegner nahmen teil, sondern auch Ärzte, die zwar nicht grundsätzlich gegen Impfen, aber gegen einen Impfzwang sind. Die Demonstranten zogen durch Berlin Mitte und versammelten sich am späten Vormittag vor dem Brandenburger Tor.
Während die Medien von etwa 1.000 Teilnehmern sprachen, sagten die Veranstalter, rund 3.500 Menschen hätten an den Protesten gegen den Impfzwang teilgenommen.
Das sogenannte „Masernschutzgesetz“, das das Merkel-Kabinett auf Vorschlag von Jens Spahn im Juli 2019 verabschiedete, sieht einen Impfzwang für Kinder und deren Betreuer bis zum 31. Juli 2021 vor. Kinder ohne Impfung dürfen danach nicht mehr ohne Impfung in Kitas aufgenommen werden. Eltern von nicht geimpften Kindern drohen Bußgelder bis zu 2.500 Euro.
Der Impfzwang gilt auch für Tagesmütter, Personal in Kitas, Schulen, Gemeinschaftseinrichtungen und Krankenhäuser, außerdem für Asylbewerber und Flüchtlinge. Aktuell liegt der Gesetzentwurf von Bundespharmalobbyminister Jens Spahn beim Bundesrat, der bis zum 20. September Gelegenheit hat, dazu Stellung zu nehmen.
Die Veranstalter der Demonstration kritisieren den „Impfzwang“, den die Bundesregierung einführen will. Zudem befürchten die Impfgegner, dass für weitere Krankheiten eine Impfpflicht eingeführt werden könnte. Die Initiative setzt sich für eine weiterhin freiwillige Impfentscheidung ein (Masern & Masterminds: Die Clintons haben 1994 das Programm “Impfstoffe für Kinder” meisterlich erfunden).
Auch Ärzte vom Verein „Ärzte für individuelle Impfentscheidung“ befürworten die Forderungen der Impfgegner. Die dort organisierten Ärzte halten das „Masernschutzgesetz“ für nicht erforderlich und bezweifeln, dass eine Impfpflicht zu einer höheren Durchimpfungsrate führt.
Aktuelle Forschungsergebnisse, die von der EU finanziert würden, fänden keinen Zusammenhang zwischen der Frage der Freiwilligkeit und der Impfquoten, so die Ärzte (Bill Gates: „Impfen ist die beste Art der Bevölkerungsreduktion“ (Video)).
Es sei zudem nachweisbar, dass die bisher schon ergriffenen Maßnahmen zur Steigerung „der ohnehin schon hohen Impfquoten also sehr wohl greifen“ würden. Dass die Masern noch nicht „ausgerottet“ seien, hänge nicht von den Durchimpfungsraten ab, so die Ärzte (Auf vergleichende Studien über geimpfte vs. nicht-geimpfte Kinder kommt es an).
 Wie wir von den Medien und Eliten belogen und betrogen werden... - Seite 3 955500 
Tausende demonstrieren in Berlin für die Freiheit der Impfentscheidung – “Wissenschaft und Politik beugen sich dem Willen der Konzerne!”
In der aktuellen Impfpflicht-Debatte in Deutschland werden immer wieder die drastische Zunahme von Masern-Fällen sowie die Gefährlichkeit dieser Krankheit mit Todesfolge hervorgehoben. Der Bundesgesundheitsminister Spahn hält es „für einen Skandal, dass immer mehr Kinder in Deutschland an Masern erkranken“. Der Vorsitzende der Kassenärztlichen Bundesvereinigung gibt vor zu wissen, dass sich „in den Praxen der niedergelassenen Ärzte zurzeit Fälle von Masern häufen“ und die Tagesschau sieht angesichts der „Masern-Ausbreitung … in Deutschland … Grund zur Sorge“.
Doch die hochoffiziellen Masernzahlen des Robert Koch-Institutes zeigen deutlich, wie unverhältnismäßig und unangemessen argumentiert wird: Die bisher erfassten Zahlen von 2019 zeigen weder eine Zunahme noch ein Häufen von Masernerkrankungen für Deutschland. Bis Ende der 31. Kalenderwoche lagen die 2019er Zahlen bei deutlich weniger als 40% des langjährigen Durchschnitts.
Auch die Betrachtung der Todesfälle an Masern in Deutschland, mit denen eine Impfpflicht gerechtfertigt wird, entbehrt jeder Verhältnismäßigkeit. Seit 2001 starb ein Säugling an Masern. Sechs weitere Kinder unter 15 Jahren starben seit 2001 im Rahmen einer akuten Masernerkrankung. Keinesfalls ignoriert werden darf, dass in den letzten fünf Jahren mindestens zwei Kinder, nachweislich und vom zuständigen Paul-Ehrlich-Institut (PEI) bestätigt, an der MMR-Impfung verstorben sind. Trotzdem verabschiedete das Bundeskabinett das Masernschutzgesetz.
Nicht geimpften Kindern soll demnach der Kindergartenbesuch verweigert werden, Eltern von Schulkindern drohen Strafgelder bis zu 2.500 Euro, wenn sie die Impfung ihrer Kinder verweigern, und nicht geimpften Lehrern und Erziehern droht der Jobverlust, ebenso wie ungeimpftem Gesundheitspersonal (Samoa zieht MMR-Impfstoff zurück, nachdem zwei Babys nach wenigen Minuten gestorben sind – Mehr Tote durch Impfstoff als durch Masern).
Wie kann es sein, dass die Politik im Falle der Masern derartige Zwangsmaßnahmen beschließen möchte, jedoch auf Gebieten, die nachweislich viel dramatischere Auswirkungen auf das Leben und die Gesundheit von Kindern und Gesellschaft haben, gar nicht gehandelt wird? Als Beispiel seien die jährlich ca. 10.000 Babys in Deutschland genannt, die mit alkoholbedingten Schädigungen zur Welt kommen.
Mehr als 2.000 von ihnen, diese Zahlen zu den Folgen von Alkoholkonsum zu Tage. Doch haben die Ergebnisse bisher weder den Gesundheitsminister noch die Medien dazu veranlasst, gegen diese gefährliche Suchterkrankung entsprechend vorzugehen (Forscherin inhaftiert und ruiniert, nachdem sie tödliches Virus in Impfstoff entdeckt hatte (Video)).
Immer mehr Menschen vermuten hinter einem derart unangemessenen Handeln gewinnbringende Interessen, vor allem der Pharmaindustrie. Im Zuge des geplanten Impfgesetzes für Deutschland organisiert sich deshalb ein immer breiter werdender Widerstand. „Wenn wir uns jetzt nicht wehren, tritt das Gesetz im März 2020 in Kraft, und es ist zu befürchten, dass weitere Zwangsimpfungen folgen werden“, so die Initiative für freie Impfentscheidung.
Kommentare zu der Veranstaltung:
“Hallo ihr Lieben, ich war auch in Berlin und ich kann NICHT bestätigen, dass ich Verzweiflung gespürt hätte. Diese 3.500 haben auf mich und viele andere tiefen Eindruck gemacht und sicherlich auch auf die vielen Passanten am Rand, wir waren in Hannover 300 und nun 3.500! In Hannover hätte man uns noch als Spinner deklarieren können, letzten Samstag in Berlin definitiv nicht mehr und das finde ich wichtig! (Krankenschwester erkrankt an Masern – obwohl zweifach geimpft! Impfpflicht nicht nur gegen die Masern!)
Ich wünsche mir, dass wir mindestens so groß bleiben auf der Straße und noch viel mehr werden, das ist sehr sehr wichtig!! Und wir müssen lauter werden, ich hatte den Eindruck viele sind beim Ausrufen der Freiheit sehr gehemmt gewesen, aber Leute was habt ihr zu verlieren als ein paar Tage heiser zu sein?
Ich habe gestern den Radiosender 1Live angeschrieben wegen der Nichtmeldung und warte noch auf Rückmeldung! Wir sind Viele und noch viele mehr!”
“Ich habe bereits heute an Tagesschauteam bei Facebook geschrieben und sie gebeten mir zu antworten warum sie z.B. über die Demo in Hongkong berichten aber über die in Berlin kein Wort verlieren. Und dann haben sie auf der Seite noch gepostet, dass es eine Demo von Schäfern mit 200 Schafen in Berlin gab.
Ich denke, man sollte alle möglichen Nachrichtensender anschreiben und diese um Stellungnahme bitten, warum sie so selektiv vorgehen und alle gemeinsam über das eine Thema gar nicht berichten, als wäre es auch nie passiert…” (Krankenschwester erkrankt an Masern – obwohl zweifach geimpft! Impfpflicht nicht nur gegen die Masern!)
 Wie wir von den Medien und Eliten belogen und betrogen werden... - Seite 3 47244775z
“Hallo in die Runde. War gestern bei der Demo in Berlin. Ich habe mir die Mühe gemacht und mal geschaut ob es eine Zeitung gab, die darüber berichtet hat, ich fand nur rbb. Andere Zeitungen berichteten über die Rocker Demo die am gleichen Tag am Brandenburger Tor war. Es ist erschreckend, was hier geschieht. Nicht mal die Berliner Zeitungen hatten es nötig.” (Krankenschwester erkrankt an Masern – obwohl zweifach geimpft! Impfpflicht nicht nur gegen die Masern!)
“Vielen herzlichen Dank an alle von Euch, die gestern dort waren und sich für unsere Rechte und unsere Freiheit und die unserer Kinder und kommender Generationen eingesetzt haben. Danke!”
Literatur:
Video:
Quellen: PublicDomain/watergate.tv/revealthetruth.net am 16.09.2019


 Wie wir von den Medien und Eliten belogen und betrogen werden... - Seite 3 1425655682 Herzliches Schalom von אלישוע(Elischua) Wie wir von den Medien und Eliten belogen und betrogen werden... - Seite 3 1425655682
JHWH segne euch mit Weisheit, Erkenntnis, u. Verständnis für sein Wort und Wahrheit!
Hes. 3,10 Und er JaHWeH sprach zu mir: Menschenkind, alle meine Worte, die ich zu dir reden werde, nimm in dein Herz auf, und höre sie mit deinen Ohren!
Jer. 17,5 So spricht JaHWeH der HERR: Verflucht ist der Mann/Frau, der auf Menschen vertraut und Fleisch ( = eigenes Können) zu seinem Arm ( = Rettung, Hilfe) macht und dessen Herz vom JaHWeH dem HERRN weicht!

Elischua
Elischua
Admin - Gründerin
Admin - Gründerin

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 3262
Deine Aktivität : 5798
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 67

http://hausisrael.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Info! Re: Wie wir von den Medien und Eliten belogen und betrogen werden...

Beitrag von Eaglesword am Mo 18 Nov 2019, 19:45

welchen Handlungs-Freiraum billigt man Afrikanern zu?


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
Eaglesword
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4687
Deine Aktivität : 4829
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 57

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Info! Re: Wie wir von den Medien und Eliten belogen und betrogen werden...

Beitrag von Eaglesword am Mo 18 Nov 2019, 20:08

Brutale Tierversuche: Horror-Labor bei Hamburg wird geschlossen
Die Soko „Tierschutz“ hatte einen Undercover Tierschützer in das LPT „Laboratory of Pharmacology and Toxicology“ in Mienenbüttel (Kreis Harburg) eingeschleust. Dort machte er entsetzliche Entdeckungen und nahm die unfassbaren Zustände und brutalen Misshandlungen der Tiere durch die Labor-Mitarbeiter mit versteckter Kamera auf. Das Labor steht nun kurz vor der Schließung. Von den 250 Affen wurden 76 Affen bereits in die Niederlande gebracht. Alle Tierversuche mit Hunden, Katzen und Affen wurden sofort beendet. Nur eine Affenstudie für die Firma Merck soll noch beendet werden.
Die Soko Tierschutz, Cruelty Free International, der Hamburger Tierschutzverein sowie zahlreiche weitere Tierschutzvereine fordern die Übergabe der verbliebenen Tiere an den Tierschutz: „Die Zivilbevölkerung wird nicht zulassen, dass diese Tiere, die im LPT teilweise seit vielen Jahren leiden, verschachert oder getötet werden“, so die Soko Tierschutz. Die Tierschützer vermuten, dass das LPT mit der Schließung von anderen Standorten des Unternehmens ablenken will, damit die Quälerei dort an Kaninchen, Meerschweinchen, Ratten, Schweinen und Fischen weitergehen kann. Der zuständige Landkreis erklärte, dass neben den Ermittlungen der Staatsanwaltschaft auch die Ermittlungen des Landkreises weiterlaufen werden: „Unsere Verfahren laufen, wir prüfen alles. Wenn eine Unzuverlässigkeit festgestellt wird, werden wir dem Unternehmen den Betrieb untersagen. Auch wenn sie das Labor in Mienenbüttel schließen.“
Die Soko Tierschutz ruft am Samstag, den 16. November 2019 zu einer zweiten Großdemo in Hamburg auf. Nachdem bereits Tausende gegen Tierversuche und das Horror-Labor bei einer ersten Großdemo auf die Straße gingen, erwarten die Tierschützer diesmal noch mehr Teilnehmer: „Am Samstag werden zahllose Menschen aus ganz Europa die Untätigkeit der Politik und die Unfähigkeit der Behörden anklagen. Das Ziel ist die Schließung aller drei Tierlabore des LPT und ein Ende der sinnlosen, grausamen und veralteten Tierversuche“, so die Soko Tierschutz.
Die seit 2010 bestehende EU-Tierversuchsrichtlinie wird in Deutschland nicht ausreichend eingehalten, es droht nun Klage vor dem Europäischen Gerichtshof. Die Bundesregierung habe zwar Besserung gelobt, jedoch um eine Verlängerung der Reform-Frist bis November 2020 gebeten. Weitere Maßnahmen der Merkel-Regierung sehen Sie hier.


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
Eaglesword
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4687
Deine Aktivität : 4829
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 57

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Info! Re: Wie wir von den Medien und Eliten belogen und betrogen werden...

Beitrag von Eaglesword am Mi 20 Nov 2019, 06:50

ein weiteres Beispiel der geisteskranken Regierung:


Es ist ein Skandal, daß ein deutscher Innenminister die Islamisierung weiter vorantreibt. Wir werden dagegenhalten!
Berlin, den 20.11.2019
Guten Tag,

Wie wir von den Medien und Eliten belogen und betrogen werden... - Seite 3 SVS%20NL%20BDD%2020_11_2019
daß die Politik des deutschen Establishments psychopathische Züge angenommen hat, ist vielen von Ihnen sicher bekannt. Ein Gang nach draußen reicht meist aus, um dies schmerzlich und wütend zu realisieren. Wer aber denkt, daß das Ende der Fahnenstange erreicht ist, wird nun eines besseren belehrt: So schwang sich der für seine Wetterwendigkeit bekannte Innenminister Seehofer nun auf, Moscheen in Deutschland mit 7 Millionen Euro unter die Arme zu greifen. Dieser „Förderansatz“ nennt sich „Moscheen für Integration – Öffnung, Vernetzung Kooperation.“ Es ist schlichtweg ein Skandal, daß ein deutscher Innenminister der CSU die Islamisierung in unserem Land wissentlich befeuert und vorantreibt.


Wie wir von den Medien und Eliten belogen und betrogen werden... - Seite 3 Islamisierung%20Deutschlandswww.freiewelt.net/nachricht/seehofer-millionen-fuer-moscheen-10079555/" target="_blank" rel="nofollow">Seehofer: Millionen für Moscheen.
Moscheen haben in Deutschland ein Problem: Es mangelt ihnen an Geld. Jetzt greift ihnen der Bundesinnenminister unter die Arme.
www.freiewelt.net/nachricht/seehofer-millionen-fuer-moscheen-10079555/" target="_blank" rel="nofollow">Wie wir von den Medien und Eliten belogen und betrogen werden... - Seite 3 Artikel%20hier%20lesen

Gerne erzählen uns die Mainstream-Medien die Geschichte vom gut ausgebildeten Zuwanderer, der Qualifikation über Qualifikation habe.

www.buergerrecht-direkte-demokratie.de/spenden/--Q-aktion--E-240397Z33860" target="_blank" rel="nofollow">Wie wir von den Medien und Eliten belogen und betrogen werden... - Seite 3 BDD2018_650x175px

Die Statistik entlarvt dieses Lügenmärchen allerdings als das, was es ist: billige Lügenpropaganda.
Denn: Die Arbeitslosigkeit wird immer mehr durch Zugewanderte geprägt. Fast 53 Prozent aller Hartz-IV-Bezieher haben einen ausländischen Hintergrund.


Wie wir von den Medien und Eliten belogen und betrogen werden... - Seite 3 Arbeitslosigkeit%20in%20Deutschland%20immer%20mehr%20durch%20Zugewanderte%20gepr%C3%A4gt(1)www.freiewelt.net/nachricht/jeder-zweite-empfaenger-von-sozialleistungen-hat-auslaendische-wurzeln-10079558/" target="_blank" rel="nofollow">Jeder zweite Empfänger von Sozialleistungen hat ausländische Wurzeln. Fast 53 Prozent aller Hartz-IV-Bezieher in Deutschland haben einen ausländischen Hintergrund, fast 32 Prozent sind dabei sogar selber zugewandert. Auch unter den Empfängern von Arbeitslosengeld ist mit fast 37 Prozent der Migrantenanteil so hoch wie nie. www.freiewelt.net/nachricht/jeder-zweite-empfaenger-von-sozialleistungen-hat-auslaendische-wurzeln-10079558/" target="_blank" rel="nofollow">Wie wir von den Medien und Eliten belogen und betrogen werden... - Seite 3 Artikel%20hier%20lesen

Während die Türkei Kämpfer des Islamischen Staats mit deutscher Staatsangehörigkeit abschiebt und sich deshalb viele Deutsche um die Sicherheit fürchten, macht Frau Merkel das, was sie am besten kann: beschwichtigen. Die deutschen Behörden würden sicherstellen, daß von diesen Personen keine Gefahr ausgehe, so Merkel. Jeder kritische Bürger weiß ganz genau, was er von solchen Aussagen zu halten hat.


Wie wir von den Medien und Eliten belogen und betrogen werden... - Seite 3 Wir%20schaffen%20daswww.freiewelt.net/nachricht/merkel-abgeschobene-moslems-des-is-keine-gefahr-fuer-deutschland-10079556/" target="_blank" rel="nofollow">Merkel: Abgeschobene Moslems des IS keine Gefahr für Deutschland.
Die Türkei schiebt Kämpfer des Islamischen Staats nach Deutschland ab. Kanzlerin Merkel sieht darin keine Gefahr.
www.freiewelt.net/nachricht/merkel-abgeschobene-moslems-des-is-keine-gefahr-fuer-deutschland-10079556/" target="_blank" rel="nofollow">Wie wir von den Medien und Eliten belogen und betrogen werden... - Seite 3 Artikel%20hier%20lesen

Der katastrophalen und zukunftsbedrohenden Politik des Establishments halten wir unsere Politik der Vernunft entgegen. Gegen die Islamisierung Deutschlands und das Ausbeuten unserer Sozialsysteme.

www.buergerrecht-direkte-demokratie.de/spenden/--Q-aktion--E-240397Z33860" target="_blank" rel="nofollow">Wie wir von den Medien und Eliten belogen und betrogen werden... - Seite 3 BDD2018_650x175px

Für die Sicherheit unserer Bürger und eine gute Zukunft. Dafür setzt die Mannschaft von Bürgerrecht Direkte Demokratie sich Tag für Tag ein. Geben wir diesem Land wieder eine Perspektive. Heraus aus der Sackgasse, in die uns das Establishment manövriert hat!

Mit sehr herzlichen Grüßen aus Berlin bin ich Ihr
Wie wir von den Medien und Eliten belogen und betrogen werden... - Seite 3 SvS%20unterschrift%20beschnitten



Sven von Storch

PS: Unser Einsatz für Deutschlands Zukunft ist nur mit Ihrer www.buergerrecht-direkte-demokratie.de/spenden/--Q-aktion--E-240397Z33860" target="_blank" rel="nofollow">Wie wir von den Medien und Eliten belogen und betrogen werden... - Seite 3 SPENDE%20ROT%20BDD möglich. Mit 5, 15, 25 oder … Euro können wir das Establishment mit Kampagnen und Petitionen gehörig unter Druck setzen. Danke für Ihre Hilfe.
www.buergerrecht-direkte-demokratie.de/spenden/--Q-aktion--E-240397Z33860" target="_blank" rel="nofollow">Jetzt hier spenden
www.paypal.com/cgi-bin/webscr--Q-cmd--E-_donations--A-business--E-info%40zivilekoalition%2ede--A-lc--E-DE--A-item_number--E-240397Z33860--A-no_note--E-0--A-currency_code--E-EUR--A-bn--E-PP%2dDonationsBF%3abtn_donateCC_LG%2egif%3aNonHostedGuest" target="_blank" rel="nofollow"> Wie wir von den Medien und Eliten belogen und betrogen werden... - Seite 3 7504c811-673d-4397-935d-bd5981cf333d

www.zivilekoalition.de/spenden/lastschrift/--Q-aktion--E-240397Z33860" target="_blank" rel="nofollow">Ihre Spende per Sepa-Lastschrift
www.zivilekoalition.de/spenden/lastschrift/--Q-aktion--E-240397Z33860" target="_blank" rel="nofollow"> Wie wir von den Medien und Eliten belogen und betrogen werden... - Seite 3 A31444ab-857c-4c82-ad9c-d3538905922c
Die Zivile Koalition e.V., Zionskirchstr. 3, 10119 Berlin, weist ausdrücklich darauf hin, dass derzeit keine Spendenbescheinigungen (Zuwendungsbestätigungen) ausgestellt werden können, da die Finanzverwaltung Berlin beabsichtigt, die Gemeinnützigkeit unseres Vereins für bestimmte Jahre abzuerkennen.
www.facebook.com/burgerrechtdirektedemokratie/" target="_blank" rel="nofollow">Wie wir von den Medien und Eliten belogen und betrogen werden... - Seite 3 Color-facebook-96
www.facebook.com/burgerrechtdirektedemokratie/" target="_blank" rel="nofollow">Bürgerrecht
www.buergerrecht-direkte-demokratie.de/" target="_blank" rel="nofollow">Wie wir von den Medien und Eliten belogen und betrogen werden... - Seite 3 Color-link-96
www.buergerrecht-direkte-demokratie.de/" target="_blank" rel="nofollow">Bürgerrecht
www.freiewelt.net/" target="_blank" rel="nofollow">Wie wir von den Medien und Eliten belogen und betrogen werden... - Seite 3 Color-link-96
www.freiewelt.net/" target="_blank" rel="nofollow">Freie Welt
Wie wir von den Medien und Eliten belogen und betrogen werden... - Seite 3 Color-forwardtofriend-96
Email

  Bürgerrecht Direkte Demokratie• Büro Berlin

Zionskirchstr. 3 10119 Berlin
Tel. 0 30 - 88 00 13 98 Fax. 030 - 34 70 62 64

Spendenkonto IBAN DE28 1005 0000 0190 1639 76 BIC BELADEBEXXX

Von allen Newslettern der Zivilen Koalition abmelden.
Vom Newsletter Bürgerrecht Direkte Demokratie
abmelden.


Diese Nachricht an einen Freund weiterleiten.



"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
Eaglesword
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4687
Deine Aktivität : 4829
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 57

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Info! Globalisten fordern öffentlich eine massive Bevölkerungsreduktion!

Beitrag von Elischua am Do 21 Nov 2019, 09:34

Weiteres über unser krankes regierentes Weltsystem - einfach nur noch krank und nicht mehr tragbar-
Unbedingt lesen.


Böses Omen - Globalisten fordern öffentlich eine massive Bevölkerungsreduktion!
Eugenik und Bevölkerungskontrolle sind langjährige Hobbys der Finanzeliten. Im frühen 20. Jahrhundert waren die Rockefeller Foundation und das Carnegie Institute massgeblich an der Förderung der Eugenikgesetze in den USA beteiligt. Diese Gesetze führten zur Zwangssterilisation von über 60'000 amerikanischen Bürgern in Staaten wie Kalifornien und Tausenden von abgelehnten Heiratsurkunden. Die Eugenik-Programme in den USA waren jedoch nur ein Beta-Test, da die Rockefellers ihre Programme dann in den 1930er Jahren unter Hitler und im Dritten Reich nach Deutschland exportierten, wo ein weit verbreitetes auf Eugenik basierendes Bevölkerungskontrollprogramm eingeführt wurde.
 
Die Ziele der Bevölkerungsreduzierung basierten auf dem ethnischen Hintergrund, aber auch auf der „mentalen Intelligenz“ und dem wirtschaftlichen Status. Das Carnegie Institute richtete 1904 sogar ein „Eugenics Records Office“ ein, das als Cold Springs Harbor Laboratory bezeichnet wurde. Es sammelte genetische Daten über Millionen von Amerikanern und deren Familien, um deren Anzahl zu kontrollieren und bestimmte Merkmale der US-Bevölkerung auszulöschen. Das Cold Springs Harbor Laboratory existiert noch heute und stellt sich als eine Art philanthropisches Bestreben dar, der Menschheit zu helfen.
In den USA wurde das Wissen der Öffentlichkeit über die Globalisten und ihre Bevölkerungskontrollagenda nach der Aufdeckung der nationalsozialistischen Programme sorgfältig vertuscht. Das Wort „Eugenik“ war verpönt und alle Anstrengungen der „Eliten“, es als legitime Wissenschaft zu fördern, wurden zunichte gemacht. Doch sie wollten ihre kranke Ideologie nicht aufgeben.
Von den späten 1960er bis in die 1970er Jahre gab es eine Wiederbelebung der Rhetorik der Bevölkerungskontrolle aus globalistischen Kreisen. Unter der Aufsicht der Vereinten Nationen und einiger verwandter wissenschaftlicher Gruppen wurde der Club of Rome gegründet. Ein wichtiger Punkt auf der Agenda des Club of Rome war die Bevölkerungsreduktion. 1972 veröffentlichte eine Gruppe von „Wissenschaftlern“ unter der Leitung der Vereinten Nationen ein Papier mit dem Titel „The Limits Of Growth“, das im Namen der „Schonung der Umwelt“ eine stark reduzierte Bevölkerung forderte. Diese Bemühungen standen in direktem Zusammenhang mit einer anderen Agenda - der Einrichtung einer globalen Regierung, die die Bevölkerungskontrollen in grossem Umfang handhaben und durchsetzen konnte.
Die „Eliten“ hatten eine neue wissenschaftliche Front für ihre Eugenik-Obsession gefunden: Klimawissenschaft. In den frühen 1990er Jahren veröffentlichte der Club of Rome ein Buch mit dem Titel „The First Global Revolution“. Darin steht:
 
„Auf der Suche nach einem gemeinsamen Feind, gegen den wir uns vereinen können, kamen wir auf die Idee, dass Umweltverschmutzung, die Bedrohung durch die globale Erwärmung, Wassermangel, Hungersnot und dergleichen die Rechnung tragen würden. In ihrer Gesamtheit und in ihren Wechselwirkungen stellen diese Phänomene eine gemeinsame Bedrohung dar, der sich alle gemeinsam stellen müssen. Aber wenn wir diese Gefahren als Feind bezeichnen, geraten wir in die Falle, vor der wir die Leser bereits gewarnt haben, nämlich Symptome mit Ursachen zu verwechseln. All diese Gefahren entstehen durch Eingriffe des Menschen in natürliche Prozesse und nur durch veränderte Einstellungen und Verhaltensweisen können sie überwunden werden. Der wahre Feind ist dann die Menschheit selbst.“
 
Die Erklärung stammt aus Kapitel 5 - Das Vakuum, in dem ihre Position zur Notwendigkeit einer globalen Regierung behandelt wird. Das Zitat ist relativ klar: Es muss ein gemeinsamer Feind beschworen werden, um die Menschheit dazu zu bringen, sich unter einem Banner zu vereinen, und die Eliten sehen die von der Menschheit selbst verursachte Umweltkatastrophe als den bestmöglichen Motivator an. Es beschreibt auch die perfekte Begründung für die Bevölkerungskontrolle: Die Menschheit ist der Feind, daher muss die Menschheit als Spezies streng überwacht und ihre Verbreitung eingeschränkt werden.
Der Club of Rome und die Agenda der Vereinten Nationen waren schon immer eng miteinander verbunden. In den 1990er Jahren veröffentlichte der stellvertretende Generalsekretär der Vereinten Nationen, Robert Müller, zur gleichen Zeit „The First Global Revolution“ (Die erste globale Revolution) sein Manifest, das jetzt auf der Website „Good Morning World“ veröffentlicht wird. Müller argumentiert, dass Global Governance mit der Idee des „Schutzes der Erde“ und des Umweltschutzes als Schlüsselkomponenten erreicht werden muss. Aus Angst vor der Umwelt-Apokalypse könnte die Öffentlichkeit davon überzeugt werden, die Weltregierung als notwendigen „Kindermädchenstaat“ zu akzeptieren, um die Gesellschaft davon abzuhalten, sich selbst zu zerstören.
In einem Artikel mit dem Titel „Proper Earth Government: A Framework And Ways To Create It“ (dt. Ordentliche Weltregierung: Ein Rahmen und Wege zu deren Erschaffung) skizziert Robert Muller, wie der Klimawandel genutzt werden könnte, um die Massen von der Notwendigkeit einer globalen Regierung zu überzeugen. Integraler Bestandteil seines Plans waren die Einführung einer neuen „globalen Religion“ und Bevölkerungskontrollen.
Wie wir von den Medien und Eliten belogen und betrogen werden... - Seite 3 File
 
Es sollte nicht überraschen, dass die Vereinten Nationen das internationale Gremium für Klimawandel (IPCC) eingerichtet haben und, dass dieses Gremium und seine Ableger nun an der Spitze des Arguments für Bevölkerungsreduzierung stehen. Da wir uns dem Enddatum der UN-Agenda 2030 nähern, die eine radikale Verlagerung der menschlichen Produktion von Öl und anderen grossen Energiequellen in kleine „erneuerbare Energien“ fordert, bleiben den Globalisten nur noch 10 Jahre, um dies zu erreichen, wenn sie ihre angekündigte Frist einhalten wollen. Dies würde einen gewaltsamen Wandel in der menschlichen Gesellschaft und vor allem in den Industrienationen erfordern.
Die menschliche Bevölkerung müsste dramatisch reduziert werden, um allein von der geringen Energieproduktion der erneuerbaren Energien zu überleben. Eine Katastrophe von epischem Ausmass müsste bald eintreten, damit die Globalisten das nächste Jahrzehnt damit verbringen könnten, die überlebende Bevölkerung von der Notwendigkeit einer Weltregierung zu überzeugen. Ohne aggressive Krisen und Veränderungen würden die meisten Menschen aus dem einfachen Wunsch nach Selbsterhaltung niemals der Agenda der UNO folgen. Linke und Grüne, die die wahren Hintergründe der C02-Kontrolle und der Reduzierung der Bevölkerung durchschaut haben, könnten sich langsam Gedanken machen, wenn sie bemerken würden, dass sie selbst von der geplanten Masseneuthanasie betroffen sein werden.
Der Schlüssel um Menschen zu verstehen, die Bevölkerungskontrolle oder Bevölkerungsreduzierung befürworten, besteht darin, dass diese Menschen immer davon ausgehen, dass sie nach der Keulung die Überlebenden und Erben der Erde sein werden. Sie gehen niemals davon aus, dass sie auch zu denen gehören, die auf den Hackklotz kommen.
2019 wurde die Bevölkerungsagenda auf Hochtouren gebracht und die Öffentlichkeit wird im Laufe der Zeit sorgfältig konditioniert, um die Idee zu akzeptieren, dass der vom Menschen verursachte Klimawandel real ist und die Bevölkerung die Ursache des Problems darstellt. Vor kurzem forderte eine Gruppe von Wissenschaftlern, die zum Teil mit Geldern des sogenannten „Worthy Garden Clubs“ finanziert wurde, mit 11'000 Unterschriften eine massive Bevölkerungsreduktion, um die Erde vor der globalen Erwärmung zu retten.
Wie wir von den Medien und Eliten belogen und betrogen werden... - Seite 3 File
 
In der Erklärung wird die schon lange entlarvte Propaganda des IPCC und des UN-Klimawandels als Grund dafür angeführt, dass die Erde kurz vor der Vernichtung steht. Tatsache ist, dass Klimaforscher ständig auf frischer Tat ertappt wurden, als sie ihre eigenen Daten manipulierten, um das beabsichtigte Ergebnis der globalen Erwärmung zu zeigen. Sie wurden sogar beim Versuch erwischt, ihre eigenen Daten von vor 20 Jahren anzupassen, um sie besser an die manipulierten Daten anzupassen, die sie heute veröffentlichen.
Der Worthy Garden Club ist eine seltsam sterile Gruppe und es scheint keine Liste ihrer Sponsoren zu geben. Die Massenmedien haben die Aussage der „11'000 Wissenschaftler“ jedoch schnell aufgegriffen und an die Aussagen des IPCC der Vereinten Nationen geknüpft.
Auch bei den Präsidentschaftswahlen 2020 wird die Bevölkerungskontrolle konsequent thematisiert. Bernie Sanders plädiert für Massnahmen zur Geburtenkontrolle in armen Ländern. Elizabeth Warren fördert die Abtreibung, indem sie sagt, es sei so sicher wie „seine Mandeln entfernen zu lassen“. Sie hat sich konsequent für die Klimaschutzagenda der Vereinten Nationen eingesetzt und war interessanterweise in den 1980er Jahren Mitglied des Bevölkerungsforschungszentrums der Universität von Texas. Und die Politiker des Green New Deal unterstützen die Aussagen des Worthy Garden Clubs zur Bevölkerungsreduzierung.
Dies ist das erste Mal, dass ich das in den Mainstream Medien so offensichtliche und weit verbreitete Argument zur Bevölkerungsreduktion gesehen habe und es deutet darauf hin, dass sich ein Trend abzeichnet. Ich habe meine Leser jahrelang gewarnt, damit sie wissen werden, wann die Globalisten im Begriff sind, den Stöpsel zu ziehen; wenn sie offen über ihre Kriminalität sprechen. Wenn sie sich auf freie Weise zu ihrer Agenda bekennen, bedeutet dies, dass sie sich einem globalen Reset nähern und sich nicht mehr darum kümmern, wer davon weiss. Die Offenheit des Plans zur Reduzierung der Weltbevölkerung wird offensichtlich.
Seltsamerweise ist kaum die Tatsache erwähnt worden, dass die Weltbevölkerung vor allem im Westen tatsächlich rückläufig ist. Weit davon entfernt, über die Kapazität der Erde hinaus zu explodieren, haben die Menschen kaum genug Kinder, um die derzeitige Bevölkerung stabil zu halten. Es scheint, dass die globalistische Agenda bereits in Bewegung ist. Durch den geplanten wirtschaftlichen Zerfall wird die Bevölkerung langsam reduziert. Doch dieser langsame Rückgang reicht möglicherweise nicht aus, um die Globalisten zufriedenzustellen.
Wie viele Menschen würden die Globalisten gerne töten, um ihre utopischen Bestrebungen zu verwirklichen? Nun, der Globalist Ted Turner sagte in einem Moment der Ehrlichkeit, als er mit We Are Change konfrontiert wurde, dass die Bevölkerung von 7 Milliarden auf 2 Milliarden reduziert werden sollte.
Das Hauptproblem hier, jenseits der moralischen Horrorshow der Eugenik, ist, wer wird geschnitten? Und wer entscheidet darüber, wer geschnitten wird? Wer kann entscheiden, ob sie Kinder haben können oder nicht? Wer entscheidet, ob man auf Ressourcen zugreifen darf, um zu produzieren und seinen Lebensunterhalt zu verdienen oder nicht? Wer kann entscheiden, ob die Weltwirtschaft die Bevölkerung trägt oder nicht? Wer drückt den Auslöser für das Ausmerzen der Bevölkerung?
Wie die Geschichte gezeigt hat, sind es immer die „Eliten“, die über das Schicksal von Millionen oder Milliarden entscheiden. Von den Sterilisationsprogrammen der Rockefeller Foundation in den USA zu Beginn des 20. Jahrhunderts bis zur heutigen UNO wollen die Globalisten, ein wahrer Todeskult, unbedingt eine Erklärung dafür herbeiführen, warum sie diejenigen sein sollten, die Menschenleben auf der Grundlage von Lügen über den angeblich vom Menschen verursachten Klimawandel erlauben oder verweigern dürfen. Sie glauben selbst nicht an die Bedrohung durch den Klimawandel, sie waren schliesslich diejenigen, die ihn erfunden haben.
 
 

Was ist der Hauptgrund für all das?


Eine reduzierte Bevölkerung, die vollständig von begrenzten Energiequellen abhängig ist, ist möglicherweise leichter zu dominieren. Aber ich habe eine andere Theorie - sie sind Psychopathen, die nach einem sozial vertretbaren Weg suchen, um so viele Menschen wie möglich zu töten. Warum? Weil sie es geniessen.
Ein brisanter Gastartikel von Brandon Smith. (alt-market.com, am 15.11. 2019)


 Wie wir von den Medien und Eliten belogen und betrogen werden... - Seite 3 1425655682 Herzliches Schalom von אלישוע(Elischua) Wie wir von den Medien und Eliten belogen und betrogen werden... - Seite 3 1425655682
JHWH segne euch mit Weisheit, Erkenntnis, u. Verständnis für sein Wort und Wahrheit!
Hes. 3,10 Und er JaHWeH sprach zu mir: Menschenkind, alle meine Worte, die ich zu dir reden werde, nimm in dein Herz auf, und höre sie mit deinen Ohren!
Jer. 17,5 So spricht JaHWeH der HERR: Verflucht ist der Mann/Frau, der auf Menschen vertraut und Fleisch ( = eigenes Können) zu seinem Arm ( = Rettung, Hilfe) macht und dessen Herz vom JaHWeH dem HERRN weicht!

Elischua
Elischua
Admin - Gründerin
Admin - Gründerin

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 3262
Deine Aktivität : 5798
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 67

http://hausisrael.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Info! Re: Wie wir von den Medien und Eliten belogen und betrogen werden...

Beitrag von Eaglesword am Do 21 Nov 2019, 15:08

freie Welt.net schrieb:


Negative EZB-Einlagezinsen werden nun auch an Privatkunden durchgereicht

Volksbank erhebt erstmals Negativzinsen ab einem Cent Guthaben
Bisher gaben Kreditinstitute die Negativzinsen der EZB nur an Geschäftskunden ab Guthaben von 100.000 Euro weiter, doch nun droht die Grenze zu fallen. Eine Volksbank in Oberbayern führte jetzt Negativzinsen für Privatkunden ab dem ersten Cent ein.
Wie wir von den Medien und Eliten belogen und betrogen werden... - Seite 3 Csm_Haupstelle_der_Volksbank_Viersen_eG_b4a514d7e9 Foto: Volksbank Viersen/ Wikimedia Commons/ CC BY-SA 4.0  Veröffentlicht: 20.11.2019 - 09:00 Uhr
 
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen [url=whatsapp://send?text=Dieser Artikel ist interessant: https://www.freiewelt.net/nachricht/volksbank-erhebt-erstmals-negativzinsen-ab-einem-cent-guthaben-10079585/]Auf Whats App teilen[/url] [url=http://vk.com/share.php?url=Dieser Artikel ist interessant: https://www.freiewelt.net/nachricht/volksbank-erhebt-erstmals-negativzinsen-ab-einem-cent-guthaben-10079585/]Auf VK teilen[/url] [email=m.mustermann@domain.de?subject=Artikel%20%22Volksbank erhebt erstmals Negativzinsen ab einem Cent]E-Mail[/email] teilen
Erstmals erhebt jetzt in Deutschland eine Bank auch Negativzinsen für kleine Guthaben. Die Volksbank Raiffeisenbank im oberbayerischen Fürstenfeldbruck verlangt ab sofort Strafzinsen in Höhe von 0,5 Prozent schon ab dem ersten Cent.
Damit gibt es für Neukunden keinen Freibetrag mehr und wird für Tagesgeldkonten der negative Einlagezins der Europäischen Zentralbank (EZB) in voller Höhe weitergegeben. Bislang erhoben die meisten Kreditinstitute ein Verwahrungsentgelt auf Guthaben ab 100.000 Euro.
Bisherige Kunden des Instituts seien aber von der Regelung bislang ausgenommen - es gelte nur für Neukunden. »Wir wollen unsere langjährigen Kunden schützen, solange dies möglich ist«, hieß es von Seiten des Bankinstituts.
Allerdings hängt das auch damit zusammen, dass man  nicht so über die Kunden hinweg Änderungen herbeiführen kann, denn wenn eine Bank von ihren Bestandskunden einen Negativzins erheben, muss sie dies mit den betroffenen Kunden individuell vereinbaren.
Für Negativzinsen gelten höhere Anforderungen als andere Zinsänderungen: Einem Urteil des Landgerichts Tübingen zufolge kann die Bank nicht einfach den Preisaushang ändern und so Negativzinsen einführen.
Die Volksbank Magdeburg hatte vor kurzem diese Grenze erstmals für Tagesgeldguthaben ab 75.000 Euro abgesenkt. Firmenkunden müssen schon seit längerem auf höhere Einlagen Negativzinsen entrichten. Nun geht es auch an die Privatkunden.
Der Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR) sieht Sparer als »die Leidtragenden der Negativzinsen«. Ob und in welchem Umfang Banken Verwahrentgelte oder Negativzinsen erheben, sei die Entscheidung der einzelnen Institute.
Das ist alles eine Folge, dass der damalige EZB-Chef Mario Draghi die Minuszinsen um 0,1 Prozentpunkte auf 0,5 Prozent erhöhte. Wie jetzt erst belannt wurde, handelte Draghi damals gegen den ausdrücklichen Rat hauseigener Experten.
Am 1. November übernahm die Französin Christine Lagarde die Präsidentschaft der EZB, die wie Draghi als Vertreterin einer lockeren Geldpolitik gilt. Von daher wird sich an der Negativzinspolitik zeitnah nicht allzu viel ändern.


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
Eaglesword
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4687
Deine Aktivität : 4829
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 57

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Info! Re: Wie wir von den Medien und Eliten belogen und betrogen werden...

Beitrag von Eaglesword am Fr 22 Nov 2019, 13:51

zur Erinnerung:
Ein deutsches Kind ist in ein Krisengebiet deportiert worden. Hier folgt eine Aktualisierung:
Neuigkeit zur Petition
Tanja und Malena bleiben stark
Wie wir von den Medien und Eliten belogen und betrogen werden... - Seite 3 SLDzwOghfzBbBlo-128x128-noPad
Linda mit Bettina
21. Nov. 2019 — 
Liebe Freunde und Unterstützer,
Uns erreichen viele Nachrichten, dass Tanja sich wieder an die Presse wenden soll - das ist aktuell leider nicht möglich: Tanja darf sich nach den Vorgaben der Gerichtsbarkeit in Hongkong gegenüber der Presse nicht äußern. Auch wenn hier Unrecht geschieht, ist dies nicht möglich. Um ihre Position nicht zu schwächen, muss sie sich absolut zurückhalten.
Über diese Petition wollen wir jedoch auf dieses fatale Urteil aufmerksam machen, das Malena und ihre Mutter Tanja aus ihrem Lebensmittelpunkt im Chiemgau herausgerissen hat.

Sehr positiv ist, dass sich durch die zahlreichen Unterschriften in dieser Petition bereits viele Politiker - im Bundestag sowie auch im Landtag -engagieren.
Den Politikern liegen alle Beschlüsse vor, wir sehen großes Engagement und Betroffenheit.
Zur aktuellen Situation von Malena und Tanja
Auch nach knapp zwei Wochen in Hongkong gibt es für Malena und Tanja keinen Alltag: Beide haben noch immer keine Bleibe, da Malenas Vater nach wie vor keiner Kostenübernahme einer annehmbaren Wohnung zugestimmt hat....Bis Montag können die beiden noch bei der deutschen Familie bleiben. Durch Spendengelder ist es jetzt möglich, dass die beiden in ein Serviced Apartment einziehen. Die Miete von 3000Euro ist für einen Monat gezahlt. Selbst eine Wohnung zu mieten, ist Tanja nicht möglich, da sie dazu eine Aufenthaltserlaubnis etc bräuchte. Auch für eine kleine Wohnung müsste sie diesen Betrag monatlich zahlen. HIER SPENDEN

Tanjas Bemühungen, Malena im deutschen Kindergarten anzumelden werden leider vom Vater unterwandert. Er verweigert die Zustimmung dazu, obwohl Malena in Hongkong schon schulpflichtig ist. Auch dies muss nun vor Gericht geklärt werden.
Anfang Dezember gibt es den ersten Gerichtstermin in Hongkong, bei dem hoffentlich ein paar Weichen gestellt werden.

Was uns momentan weiterhilft, sind Menschen, die sich in Hongkong auskennen:

Wer kennt jemanden, der Tanja zu einer bezahlbaren Wohnung verhelfen könnte, auch ohne Aufenthalts- und Arbeitserlaubnis?

Kennt sich jemand mit Presseangelegenheiten in Hongkong aus? Ist das wirklich etwas, was man keinesfalls tun darf?

Wer hat Ideen, wie wir weiter Geld sammeln können, damit Malena und Tanja in Hongkong angemessen leben können und Tanja nicht nur in den ersten Wochen, sondern für die Dauer der Gerichtsverhandlungen handlungsfähig bleibt?

Wir sind hin- und hergerissen, wie wir mit den Empfehlungen aus Hongkong umgehen sollen und nachdem das Vertrauen in das deutsche Rechtssystem so brüchig geworden ist, ist nun die Frage, was die richtige Strategie ist, um Malena möglichst bald wieder ein Leben in ihrer Heimat zu ermöglichen.
HILF DEN BEIDEN MIT EINER SPENDE HIER





[*]Twittern
[*]

  • E-Mail

Was ist Ihnen Mitbestimmung wert?



Sie sind eine*r von über 250 Millionen Nutzer*innen, die Menschen auf Change.org eine Stimme geben. Change.org ist eine werbe- und kostenfreie Plattform. Nur mit der Unterstützung unserer Förder*innen können wir auch in Zukunft Veränderung möglich machen und vielen Kampagnen Gehör verschaffen. Bitte ignorieren Sie diese Nachricht nicht! Setzen Sie sich für Mitbestimmung ein.
Förder*in werden!






"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
Eaglesword
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4687
Deine Aktivität : 4829
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 57

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Info! Re: Wie wir von den Medien und Eliten belogen und betrogen werden...

Beitrag von Eaglesword am Fr 22 Nov 2019, 18:27

Plädoyer für die Aufrichtigkeit:
in der Süddeutschen veröffentlicht:
Ist es radikal, immer und offen zu sagen, was man denkt?
Im Internet zeigen Menschen ihre Wut, beleidigen und verletzen andere. Aber hat Ehrlichkeit vielleicht mehr damit zu tun, sich selbst verletzlich zu zeigen, als andere zu verletzen?
Wie wir von den Medien und Eliten belogen und betrogen werden... - Seite 3 Image
Foto: Paula Winkler
Als Frau, die regelmäßig von aufgebrachten Männern Vergewaltigungsdrohungen und andere Nettigkeiten zugeschickt bekommt, muss ich ziemlich verrückt sein, radikale Ehrlichkeit für ein gutes Konzept zu halten. Denn wenn man den Ausspruch »Das wird man ja wohl noch sagen dürfen« für eine Aufforderung hält, miteinander ehrlich zu sein, würde ich ja im politischen Diskurs auf die Varianten der Ehrlichkeit eigentlich viel lieber verzichten, die darauf folgen. Sollte ich als diese ständig Drohungen ausgesetzte Frau nicht klugerweise an das appellieren, was wir als Kinder lernen? Also: Rücksicht aufeinander zu nehmen, andere nicht bewusst zu verletzen oder zu beleidigen und auch diejenigen mitspielen zu lassen, die nicht unsere besten Freunde sind. Vielleicht. Ich bin trotzdem dafür, dass wir ehrlicher miteinander sind. Statements wie »Ich hasse Greta« und »Ich finde, die olle Feministin muss nur endlich mal wieder durchgevögelt werden« haben rein gar nichts mit Ehrlichkeit zu tun. Daher bringt es auch nichts, diesen wütenden Menschen zuzuhören. Denn man erfährt wenig darüber, was sie wirklich denken und fühlen. Wer gemütlich mit einem kalten Bier in seiner Wohnung sitzt und Artikel zum Klimaschutz kommentiert, hat keinen einzigen plausiblen Grund, eine Schülerin zu hassen, die etwas gegen die Erderhitzung tun möchte. Genauso wenig profitiert nur ein einziger Wutredner davon, dass eine Feministin Sex hat – außer in dem sehr unwahrscheinlichen Fall, es wäre mit ihm. Wenn man beim Feministinnen-Hasser einmal näher nachfragen würde, was ihn den ganzen Tag beschäftigt und was ihm wichtig ist, würde er sicher nicht sagen, es sei ihm ein Anliegen, dass politisch engagierte Frauen regelmäßig zum Orgasmus kommen. Hinter Hass und Beleidigungen versteckt sich keine Ehrlichkeit. Daher glaube ich auch nicht, dass die so genannte »radikale Ehrlichkeit« dazu führen würde, dass Menschen einander persönlich sowie im Internet vor allem mehr gemeine Dinge an den Kopf werfen würden.
[*]

Wie erkenntnisreich doch plötzlich die Talkshows und die Kommentarspalten im Netz wären, würden Menschen beginnen, miteinander ehrlich zu sein





Ehrlichkeit hat viel mehr damit zu tun, sich selbst verletzlich zu zeigen, als andere zu verletzen. Sie hat nichts mit Schreien zu tun, sondern mit Reflexion darüber, was wir gerade fühlen, warum wir etwas denken und wie wir das anderen verständlich machen können. Wer darum bemüht ist, immer offen und ehrlich zu sein, hält vermutlich zunächst viel öfter die Klappe und grübelt stattdessen. Denn es ist viel schwieriger auszudrücken, was wirklich in uns vorgeht, als das zu sagen, was uns als Erstes einfällt. Wäre es anders, bräuchte man wohl viel seltener den Satz »Das hab ich nicht so gemeint«. Gerade in eskalativen Streitsituationen ist es wohl eher so, dass wir den anderen verletzen oder auf jeden Fall im Recht sein wollen, miteinander ehrlich zu sein aber eine untergeordnete Rolle spielt.
Um Gefühle wie Traurigkeit oder Enttäuschung einer anderen Person gegenüber verständlich zu machen, muss man sich zunächst selbst befragen und sich daran erinnern können, welche Situationen, welche Verhaltensweisen oder Worte die eigene Reaktion beeinflusst haben. Damit ist die radikale Ehrlichkeit, wie ich sie verstehe, sehr nah an der gewaltfreien Kommunikation nach Marshall Rosenberg, in der Menschen im Gespräch miteinander beschreiben sollen, was sie beobachtet haben, welches Gefühl diese Handlung in ihnen auslöste, welches Bedürfnis hinter diesen Gefühlen steht und um welche alternative Handlung man die andere Person anschließend bittet. Ein ehrlicher Greta-Hasser könnte demnach sagen: »Ich habe beobachtet, dass das Mädchen in der ganzen Welt bejubelt wird. Ich habe mich traurig gefühlt, weil mir schon lange niemand mehr Wertschätzung entgegengebracht hat, und ich habe gehofft, dass wenigstens meine Hass-Kommentare im Internet von anderen Zustimmung bekommen.« Vielleicht ist es das, was uns daran hindert, radikal ehrlich zu sein: Es klingt naiv, offenbart eine eigene Unzulänglichkeit und macht maximal verletzlich.
Wie erkenntnisreich doch plötzlich die Talkshows und die Kommentarspalten im Netz wären, würden Menschen beginnen, miteinander ehrlich zu sein. Denn auch menschenfeindliche Einstellungen wie Rassismus oder Frauenfeindlichkeit würden endlich so klar formuliert, dass wir uns die zähen Diskussionen darüber sparen könnten, wie bösartig etwas tatsächlich gemeint war. Hinter dem Hass stecken eben manchmal einfach Hass oder Vorurteile. »Ich möchte nicht mit Frauen zusammenarbeiten, weil ich sie grundsätzlich für inkompetent halte und mich wohler in einer reinen Männergruppe fühle« wäre dann die ehrliche Variante von »Wir haben keine qualifizierte Frau für den Vorstand finden können«. Vielleicht wäre die ehrliche Variante aber auch: »Wenn Frauen dazukommen, muss ich mich verändern in der Art, wie ich rede, sie haben bestimmt neue Ideen, die mich fordern, verändern die Kultur, die mir bisher genutzt hat, womöglich sind sie sogar besser als ich.«
Was der Schalke-Chef Clemens Tönnies mit seiner Äußerung über Afrikaner wirklich sagen wollte, denken Sie sich an dieser Stelle bitte selbst.
Die Radikalität liegt also darin, uns darüber klar zu werden, welche Gefühle und Einstellungen hinter dem liegen, was wir als unseren ersten, ehrlichen Gedanken missverstehen. Es wäre radikaler, viel öfter innezuhalten, als etwas vorschnell zu sagen. Wir würden uns selbst besser verstehen, und die anderen uns besser. Und wenn wir wissen, was wir wirklich sagen wollen, dann raus damit.




35, ist Mutter einer vierjährigen Tochter. Sie trat im Sommer 2019 als Chefredakteurin des feministischen Online-Magazins Edition F ab, um sich, wie sie es sagt, erst mal wieder zu sortieren. Für uns sortiert sie derweil die Welt.







"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
Eaglesword
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4687
Deine Aktivität : 4829
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 57

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten