Wer sind wir?

Forenregeln

Links/Tipps

Urheberrecht

Gästebuch
Datenschutz
Gültig ab 25.05.2018
Was geschieht mit unseren Daten
Hier Aufklärung dazu:
Die Liebe fragt...


Wo ist die Liebe geblieben?
Was hat man mit der Liebe gemacht?
Wird Liebe leben überhaupt noch verstanden?
Die Liebe ist traurig, wurde weggeworfen - braucht man nicht mehr.
Die Liebe fragt, schreit nach:

Anstand, wo bist du?
Ehrlichkeit, wo bist du?
Achtsamkeit, wo bist du?
Höflichkeit, wo bist du?
Freundlichkeit, wo bist du?
Rücksichtnahme, wo bist du?
Gehorsam, wo bist du?
Vertrauen, wo bist du?

Helft der Liebe wieder ihren Urstand zu finden und lernen wieder Liebe zu leben!

Darf gerne geteilt werden...

Weltzeituhr!
Suchtool für Haus Israel
*Suchen in HausIsraEL* als Link
oder im nachstehenden Tool
Hilfe-Bereich-Wichtig!

Hier könnt ihr wichtige Beiträge und Links lesen, die beachtet werden sollten. z.B. Hilfe zur Handhabung im Forum; Jüdische Identität (Nachnamen), und sonstige Hinweise! Bitte regelmäßig hier nachsehen!
Zum lesen - auf den Smilie klicken!




Neueste Themen
» Hast du einen Jüdischen Nachnamen?
von Maria An Heute um 11:33

» Anmerkungen zu den UFO-Deutungen
von Eaglesword Heute um 00:34

» Sukkot 2018
von Elischua Sa 22 Sep 2018, 10:21

» JOM KIPPUR - גמר חתימה טובה
von Elischua Mi 19 Sep 2018, 10:05

» Hochtechnologie vor unserer Zivilisation?
von Lopileppe So 16 Sep 2018, 21:54

» können Juden zu Heiden werden?
von Eaglesword Sa 15 Sep 2018, 13:35

» Wie verbreitet ist alt Hebräisch in Israel
von Arenas So 09 Sep 2018, 00:12

» auf der Suche nach bewohnbaren Welten
von Eaglesword Sa 08 Sep 2018, 22:51

» Rosch Haschana ראש השנה
von Elischua Sa 08 Sep 2018, 09:17

» Terraformieren und Besiedeln
von Eaglesword Do 06 Sep 2018, 23:46

Wer ist online?
Insgesamt sind 18 Benutzer online: 2 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 16 Gäste :: 2 Suchmaschinen

Elischua, Maria An

Der Rekord liegt bei 185 Benutzern am Fr 20 Jan 2017, 19:01
Onlinebibeln / Lernhilfen

VERSCH. BIBELÜBERSETZUNGEN



Hebr. / Griech. Wortlexicon


öffnet / schließt ein Menü

Hinzufügen zu The Free Dictionary

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Austausch


Forum-Bewertung!

Neu ab 23.01.2017

Pflanzen in der Torah/Bibelgärten

Nach unten

Pflanzen in der Torah/Bibelgärten

Beitrag von Elischua am Di 29 Jun 2010, 11:48

In der Torah werden viele Planzen und Bäume erwähnt! Ich habe hier einen Link gefunden, indem dies gut erklärt wird wie z.B. für Eiche

Der hebräische Ausdruck
  elone mamre in 1 Mose 13,18
wird von einigen Übersetzern als Name einer Region in Kanaan angesehen.
Andere Gelehrte bezweifeln dies und schlagen statt dessen vor, daß es
sich um die Terebinthen von Mamre, oder die Eiche von Mamre handelt, die
seitdem als Abrahams Eiche bekannt wurde.
Eichen können 1000 Jahre und älter werden. Durch ihre monumentale Höhe
waren sie nützliche Markierungszeichen in der Landschaft. kann wird in Hebräisch die Planzen betr. Torah erklärt!

HIER geht es weiter - sehr aufschlussreich!


  Herzliches Schalom von אלישוע(Elischua)
JHWH segne euch mit Weisheit, Erkenntnis, u. Verständnis für sein Wort und Wahrheit!
Hes. 3,10 Und er JaHWeH sprach zu mir: Menschenkind, alle meine Worte, die ich zu dir reden werde, nimm in dein Herz auf, und höre sie mit deinen Ohren!
Jer. 17,5 So spricht JaHWeH der HERR: Verflucht ist der Mann/Frau, der auf Menschen vertraut und Fleisch ( = eigenes Können) zu seinem Arm ( = Rettung, Hilfe) macht und dessen Herz vom JaHWeH dem HERRN weicht!

avatar
Elischua
Admin - Gründerin
Admin - Gründerin

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 3104
Deine Aktivität : 5581
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 66

http://hausisrael.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: Pflanzen in der Torah/Bibelgärten

Beitrag von Eaglesword am Do 01 Jul 2010, 13:48

Ergänzend stelle ich folgenden Titel vor:
`Der Bibel-Garten´ von F. Nigel Hepper, erschienen bei Schulte & Gerth.
"Die Idee, einen Garten nach einem bestimmten Thema anzulegen, ist nicht neu. Schon seit Jahrhunderten setzen Gärtner, angefangen bei kleinen Grünflächen bis hin zu königlichen Parkanlagen, ihre kreativen Wünsche und Vorstellungen um.
Da gibt es Wassergärten, Steingärten, Rosengärten bis hin zu Kräuter- und Gemüsegärten. Warum also nicht auch einen Bibel- Garten anlegen?
Dieses Buch zeigt Ihnen, wie bald auch in Ihrem Garten biblische Pflanzen blühen und gedeihn können. Mit vielen praktischen Tips versehen, lassen sich die im Buch aufgezeigten Ideen auch gut im Kirch- oder Gemeindegarten oder auch in Schulen und Universitäten umsetzen.
Erleben Sie hautnah Gottes gute Schöpfung beim ``Bebauen und Bewahren´´!

Der Biologe F. Nigel Hepper ist eine weltweit anerkannte Autorität auf dem Gebiet der biblischen Pflanzen. Während seiner Arbeit in den Königlichen Botanischen Gärten in Kew (England) hat er sich besonders mit der Pflanzenwelt der Bibel beschäftigt. Um seine Forschungen fundiert betreiben zu können, unternahm er viele Reisen nach Israel und andere Länder des Nahen Ostens. Dort hat er einheimische Botaniker in ihrer Arbeit unterstützt und Vorträge gehalten. Außerdem trug er wesentlich dazu bei, den Bibel- Garten der St.-Georgs-Kathedrale in Jerusalem anzulegen.

ISBN 3-89437-527-2


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
avatar
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4300
Deine Aktivität : 4768
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 55

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: Pflanzen in der Torah/Bibelgärten

Beitrag von Eaglesword am Do 01 Jul 2010, 14:06

Ein weiteres Werk:
Pflanzen der Bibel


Zuletzt von Eaglesword am Mi 18 März 2015, 12:48 bearbeitet; insgesamt 5-mal bearbeitet


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
avatar
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4300
Deine Aktivität : 4768
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 55

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: Pflanzen in der Torah/Bibelgärten

Beitrag von Elischua am Do 01 Jul 2010, 14:07

Hier kann man auch noch einiges über Planzen in der Bibel (Wiki) erfahren!

Bibelpflanzenhaltung und Winterhärte Bibelpflanzenhaltung in Deutschland




  Herzliches Schalom von אלישוע(Elischua)
JHWH segne euch mit Weisheit, Erkenntnis, u. Verständnis für sein Wort und Wahrheit!
Hes. 3,10 Und er JaHWeH sprach zu mir: Menschenkind, alle meine Worte, die ich zu dir reden werde, nimm in dein Herz auf, und höre sie mit deinen Ohren!
Jer. 17,5 So spricht JaHWeH der HERR: Verflucht ist der Mann/Frau, der auf Menschen vertraut und Fleisch ( = eigenes Können) zu seinem Arm ( = Rettung, Hilfe) macht und dessen Herz vom JaHWeH dem HERRN weicht!

avatar
Elischua
Admin - Gründerin
Admin - Gründerin

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 3104
Deine Aktivität : 5581
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 66

http://hausisrael.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: Pflanzen in der Torah/Bibelgärten

Beitrag von Eaglesword am Mi 18 März 2015, 13:58



"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
avatar
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4300
Deine Aktivität : 4768
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 55

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten