Wer sind wir?

Forenregeln

Links/Tipps

Urheberrecht

Gästebuch
Datenschutz
Gültig ab 25.05.2018
Was geschieht mit unseren Daten
Hier Aufklärung dazu:
Die Liebe fragt...


Wo ist die Liebe geblieben?
Was hat man mit der Liebe gemacht?
Wird Liebe leben überhaupt noch verstanden?
Die Liebe ist traurig, wurde weggeworfen - braucht man nicht mehr.
Die Liebe fragt, schreit nach:

Anstand, wo bist du?
Ehrlichkeit, wo bist du?
Achtsamkeit, wo bist du?
Höflichkeit, wo bist du?
Freundlichkeit, wo bist du?
Rücksichtnahme, wo bist du?
Gehorsam, wo bist du?
Vertrauen, wo bist du?

Helft der Liebe wieder ihren Urstand zu finden und lernen wieder Liebe zu leben!

Darf gerne geteilt werden...

Weltzeituhr!
Suchtool für Haus Israel
*Suchen in HausIsraEL* als Link
oder im nachstehenden Tool
Hilfe-Bereich-Wichtig!

Hier könnt ihr wichtige Beiträge und Links lesen, die beachtet werden sollten. z.B. Hilfe zur Handhabung im Forum; Jüdische Identität (Nachnamen), und sonstige Hinweise! Bitte regelmäßig hier nachsehen!
Zum lesen - auf den Smilie klicken!




Wer ist online?
Insgesamt sind 32 Benutzer online: 1 Angemeldeter, kein Unsichtbarer und 31 Gäste

Eaglesword

Der Rekord liegt bei 295 Benutzern am Di 19 Nov 2019, 23:33
Onlinebibeln / Lernhilfen

VERSCH. BIBELÜBERSETZUNGEN



Hebr. / Griech. Wortlexicon


öffnet / schließt ein Menü

Hinzufügen zu The Free Dictionary

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Austausch


Forum-Bewertung!


Gesamtbesucher
Besucherzaehler
Ab 14.12.2019

Geheimarchiv geöffnet Warum schwieg der Papst zum Holocaust?

Nach unten

 Geheimarchiv geöffnet Warum schwieg der Papst zum Holocaust?  Empty Geheimarchiv geöffnet Warum schwieg der Papst zum Holocaust?

Beitrag von Elischua am Di 03 März 2020, 15:10

Geheimarchiv geöffnet


Warum schwieg der Papst zum Holocaust?
Stand: 02.03.2020 04:39 Uhr


Erstmals dürfen Forscher uneingeschränkt das Archiv des Vatikans aus der Zeit des Zweiten Weltkriegs einsehen. Hat der Kirchenstaat Schuld auf sich geladen?
Von Jörg Seisselberg, ARD-Studio Rom
Er ist einer der ersten, der hindarf. Hubert Wolf gehört zu den Wissenschaftlern, die ab heute im ehemaligen Vatikanischen Geheimarchiv Dokumente einsehen dürfen, die der Vatikan bislang streng unter Verschluss hielt: Schriftverkehr, Notizen und andere Papiere aus der Zeit Papst Pius‘ XII., auf dem Stuhl Petri während des Zweiten Weltkriegs.
Wolf, Professor für Kirchengeschichte an der Uni Münster, will nach Antworten suchen auf die Fragen, über die seit Jahrzehnten gerätselt wird: "Warum hat der Papst nicht laut gegen die Ermordung von sechs Millionen Juden protestiert? Was wusste er? Wann wusste er was? Was haben sie intern hinter den hohen Mauern des Vatikan darüber diskutiert?"

Gigantische Menge an Material

Pius XII., ein Papst, der dem Völkermord der Nazis an den Juden schweigend zugeschaut hat - das ist der Vorwurf, den unter anderem Rolf Hochhuth in seinem Schauspiel "Der Stellvertreter" erhoben hat. Pius‘ Verteidiger dagegen argumentieren, Eugenio Pacellis habe gerettet, statt geredet - und sich unter anderem für das Überleben der Juden in Rom eingesetzt.
 Geheimarchiv geöffnet Warum schwieg der Papst zum Holocaust?  Vatikan-199~_v-videowebl
 Geheimarchiv geöffnet Warum schwieg der Papst zum Holocaust?  Galerie
Mehrere Millionen Blatt Papier müssen die Wissenschaftler nun sichten.
Professor Wolf und sein Mitarbeiter dürfen sich jetzt ohne Einschränkungen durch die Vatikan-Dokumente dieser Zeit wühlen, parallel mit anderen internationalen Forscherteams. Die Menge des Materials ist gigantisch, es geht um mehrere Millionen Blatt Papier.
Die Hoffnung ist, nicht nur in den jüdischen Gemeinden, endlich die Wahrheit über den Vatikan zur Zeit der Shoah zu erfahren. Wolf aber schränkt ein: "Die Wahrheit gibt‘s nicht. Aber jetzt blicken wir hinter die Mauern des Vatikan. Wir wissen zum ersten Mal, was haben die intern gewusst und intern diskutiert. Und von daher glaube ich schon, dass wir eine ganze Reihe von Fragen beantworten werden können."

 Geheimarchiv geöffnet Warum schwieg der Papst zum Holocaust?  Sendungsbild-573495~_v-teaserM Geheimarchiv geöffnet Warum schwieg der Papst zum Holocaust?  Video
Video

Vatikan öffnet Geheimakten über Papst Pius XII.

tagesschau 17:00 Uhr, 02.03.2020, Verena Schälter, ARD Romvideo

Ein mühsamer Schritt

Für den Vatikan ist die Öffnung des Apostolischen Archivs über die Amtszeit von Pius XII. ein mühsamer Schritt gewesen. Johannes Paul II. hatte erstmals diese Möglichkeit erwogen, Papst Benedikt die Sache vorangetrieben, ehe Franziskus im vergangenen Jahr endgültig grünes Licht gab.
Kardinal José Tolentino Mendonca, verantwortlich für die Vatikan-Archive, sagt: "Die Kirche hat keine Angst vor der Geschichte. Das ist etwas, was diesem Papst am Herzen liegt. Wir müssen sowohl die dunklen als auch die hellen Seiten angehen, die Teil eines menschlichen und christlichen Weges im Laufe der Zeit sind."
Professor Wolf betont, nicht nur die Frage nach einer möglichen Schuld Papst Pius‘ während der Nazizeit bewege ihn, wenn sich jetzt die Türen der Vatikan-Archive öffnen. Ebenso spannend sei das Thema der sogenannten "Rattenlinie" nach dem Krieg, also die Frage: "Wie konnten Mengele und Eichmann mit vatikanischen Pässen nach Argentinien entkommen? Wusste das der Papst? Oder haben andere hinter dem Rücken des Papstes seine Gutmütigkeit ausgenutzt?"

Kernfrage bleibt: Trägt der Vatikan Schuld?

Und möglicherweise, sagt Wolf, ließen sich in den jetzt zugänglichen Dokumenten auch Informationen dazu finden, wie der Vatikan beim europäischen Einigungsprozess mitgewirkt hat - und aus welchen Gründen Papst Pius grünes Licht gegeben hat für die Gründung der CDU in Deutschland, in der Katholiken mit Protestanten zusammenarbeiten konnten.
Die Kernfrage der heute beginnenden Forschung aber bleibt: Hat der Vatikan in der Zeit des Völkermords an den Juden Schuld auf sich geladen? Bis es hierzu ernsthafte Antworten gibt, sagt Wolf, könne es länger dauern, vielleicht drei bis fünf Jahre: "Das Gewicht dieses Themas verlangt Sorgfalt. Erst wenn man die hat walten lassen, sollte man sich mit Urteilen zu diesem Thema rauswagen. Das verlangt der Respekt vor Pius XII., verlangt aber vor allem auch der Respekt vor den vielen Opfern."
Öffnung Geheimarchiv: Warum schwieg Vatikan zum Holocaust?
Jörg Seisselberg, ARD Rom
02.03.2020 00:39 Uhr
Download der Audiodatei (bitte hier auf den Link gehen)

Über dieses Thema berichtete Deutschlandfunk am 02. März 2020 um 07:08 Uhr

Teil 2:
Vatikan öffnet Geheimarchive zu Pius XII.
Zitat aus nächsten Artikel:

Israel und Yad Vashem loben Entscheidung



Die israelische Regierung und die Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem begrüßten die angekündigte Öffnung. "Wir freuen uns über die Entscheidung und hoffen, dass sie den Zugang zu allen relevanten Archiven ermöglicht", sagte ein Sprecher des israelischen Außenministeriums.
Yad Vashem in Jerusalem zeigte sich in einer Mitteilung optimistisch, dass dies "eine objektive und offene Forschung sowie einen umfassenden Diskurs über Themen in Bezug auf das Verhalten des Vatikans im Besonderen und der katholischen Kirche im Allgemeinen während des Holocausts ermöglicht".



Zum Link: tagesschau.de hand


  Geheimarchiv geöffnet Warum schwieg der Papst zum Holocaust?  1425655682 Herzliches Schalom von אלישוע(Elischua)  Geheimarchiv geöffnet Warum schwieg der Papst zum Holocaust?  1425655682
JHWH segne euch mit Weisheit, Erkenntnis, u. Verständnis für sein Wort und Wahrheit!
Hes. 3,10 Und er JaHWeH sprach zu mir: Menschenkind, alle meine Worte, die ich zu dir reden werde, nimm in dein Herz auf, und höre sie mit deinen Ohren!
Jer. 17,5 So spricht JaHWeH der HERR: Verflucht ist der Mann/Frau, der auf Menschen vertraut und Fleisch ( = eigenes Können) zu seinem Arm ( = Rettung, Hilfe) macht und dessen Herz vom JaHWeH dem HERRN weicht!

Elischua
Elischua
Admin - Gründerin
Admin - Gründerin

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 3283
Deine Aktivität : 5832
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 67

http://hausisrael.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten