Zurück zu den Wurzeln - Haus IsraEL
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Wer sind wir?

Forenregeln

Links/Tipps

Urheberrecht

Gästebuch
Datenschutz
Gültig ab 25.05.2018
Was geschieht mit unseren Daten
Hier Aufklärung dazu:
Die Liebe fragt...


Wo ist die Liebe geblieben?
Was hat man mit der Liebe gemacht?
Wird Liebe leben überhaupt noch verstanden?
Die Liebe ist traurig, wurde weggeworfen - braucht man nicht mehr.
Die Liebe fragt, schreit nach:

Anstand, wo bist du?
Ehrlichkeit, wo bist du?
Achtsamkeit, wo bist du?
Höflichkeit, wo bist du?
Freundlichkeit, wo bist du?
Rücksichtnahme, wo bist du?
Gehorsam, wo bist du?
Vertrauen, wo bist du?

Helft der Liebe wieder ihren Urstand zu finden und lernen wieder Liebe zu leben!

Darf gerne geteilt werden...

Weltzeituhr!
Suchtool für Haus Israel
*Suchen in HausIsraEL* als Link
oder im nachstehenden Tool
Hilfe-Bereich-Wichtig!

Hier könnt ihr wichtige Beiträge und Links lesen, die beachtet werden sollten. z.B. Hilfe zur Handhabung im Forum; Jüdische Identität (Nachnamen), und sonstige Hinweise! Bitte regelmäßig hier nachsehen!
Zum lesen - auf den Smilie klicken!




Neueste Themen
» zukunftsträchtige Technik und Elektronik
von Eaglesword Gestern um 01:53

» Hochtechnologie vor unserer Zivilisation?
von Eaglesword Mo 18 Okt 2021, 19:48

» SCOTTY – Alles bereit zum beamen
von Eaglesword Mo 18 Okt 2021, 18:35

» das Leben Mohamed´s
von Eaglesword Sa 16 Okt 2021, 19:33

» wissenschaftliche Hintergründe zum Ursprung des Lebens
von Eaglesword Mi 13 Okt 2021, 16:45

» Religion - Begriff, Ursprung und Wesen
von Eaglesword Mo 20 Sep 2021, 21:34

» Jona und der Wal - oder war es was anderes?
von Eaglesword So 19 Sep 2021, 00:39

» vegane Rezepte
von Eaglesword Fr 03 Sep 2021, 17:02

» TALIBAN »vs« MESSIAS
von ABA So 22 Aug 2021, 11:00

» Napoleon und die Juden
von ABA So 22 Aug 2021, 10:10

Wer ist online?
Insgesamt sind 10 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 10 Gäste :: 3 Suchmaschinen

Keine

Der Rekord liegt bei 295 Benutzern am Di 19 Nov 2019, 23:33
Onlinebibeln / Lernhilfen

VERSCH. BIBELÜBERSETZUNGEN



Hebr. / Griech. Wortlexicon


öffnet / schließt ein Menü

Hinzufügen zu The Free Dictionary

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wer besucht uns!
Gesamtbesucher

Besucherzaehler
Ab 14.12.2019


"Ostern" und das Fruchtbarkeitsfest für die Baals-Göttin Astarte

+2
Lopileppe
ensi
6 posters

Seite 4 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4

Nach unten

"Ostern" und das Fruchtbarkeitsfest für die Baals-Göttin Astarte - Seite 4 Empty Re: "Ostern" und das Fruchtbarkeitsfest für die Baals-Göttin Astarte

Beitrag von CorinNa So 12 Jul 2020, 02:46

Schalom zusammen,

Habe noch was gefunden und möchte es gerne hier einfügen:

Im Alten Testament wird immer wieder von dem Gegensatz zwischen dem Gott der Propheten und Seinem Widersacher, dem Baal, dem "Götzen", berichtet. Die unerschrockenen Gottespropheten Israels werden heute jedoch zu Unrecht von der kirchlichen Religion vereinnahmt. Denn nahezu alles, wogegen einst die Propheten sprachen, wird heute in moderner Form auch von den Priestern der Großkirchen praktiziert. Vordergründig wird zwar behauptet, man sei "christlich", in Wirklichkeit folgt man jedoch dem Baal auf Schritt und Tritt.
Baal ist dieser Überlieferung zufolge also ein "Götze". Man könnte sagen: Er ist ein Gott, den sich die Menschen selbst ausgedacht haben. Baal ist in diesem Sinne folglich nur ein Phantom oder ein virtueller Gott. Virtuell, das bedeutet: Er ist Teil der virtuellen Welt, also der Schein- und Phantasiewelt der Menschen. Doch das heißt nicht, dass es ihn nicht gibt. Denn hinter diesem Gottesbild stehen bestimmte Kräfte, und das ist alles andere als harmlos. Im Namen des Gottes Baal wurde den Völkern Angst und Schrecken eingejagt. Es wurde in seinem Namen gefoltert und gemordet und die Unterwerfung von Menschen erzwungen, und hinter Baal versteckten sich immer wieder Priester und Könige. "Baal" ist letztlich das Wort für ein ganzes System, das "System Baal", verstanden als die Manifestation dämonischer Energien auf der Erde, die gegen den Schöpfergott und Seine kosmischen Gesetze wirken. Und letztlich zielt solches auf die Zerstörung des Planeten Erde und des Universums, anders gesprochen: Der Ewige Gott "des Himmels und der Erde" soll auf diese Weise besiegt werden. Da Gott in allen Lebensformen gegenwärtig ist und es keiner Priester zur Vermittlung zwischen Menschen und Gott bedarf, ist die gesamte Priesterkaste, gleich welcher Religion und Gewandung, dem System Baal zuzurechnen.Doch das System Baal zeigt sich in vielen Alltagsaspekten jedes einzelnen Menschen, immer dann, wenn er gegen die Einheit allen Lebens handelt, zum Beispiel, wenn er ein Tier tötet und für seinen Gaumengenuss verzehrt oder Pflanzen wie unbeseelte Gegenstände schädigt oder zerstört oder wenn er entsprechende gegen die Einheit gerichtete Gedanken und Empfindungen pflegt anstatt sie zu bereinigen.
Vergleichen Sie selbst die Aufzeichnungen zum Baals-Kult in der Geschichte, wie er einst konkret mit dem Götzen "Baal" in Verbindung stand und dem kirchlichen Baalskult der Gegenwart! Glaubt man an die Möglichkeit der Reinkarnation, dann stellt sich zudem die Frage: Sind die Priester des Baal aus der Antike auch in unserer Zeit wieder inkarniert und praktizieren die gleichen oder ähnliche Kulte wie früher und mit den gleichen den Menschen gegenüber verborgenen Zielen? Nur eben heute in einem etwas anderen Gewand?
Viele Religionskulte werden unverdeckt praktiziert und verstoßen weder gegen Recht und Gesetz noch gegen den Schutz von Lebewesen wie z. B. den Tieren. Vor allem aber soll der Etikettenschwindel derjenigen Priester aufgedeckt werden, die sich "christlich" nennen, aber in Wirklichkeit dem Baal huldigen und zu den Stützen des Systems Baal in unserer Zeit gehören.

Hier einmal zum Link:

https://www.theologe.de/baalskult_kirche.htm

Erschreckend was man so herausfindet! Ein widerlicher Kult mit viel Mischerei und die RKK mittendrin!

Liebe Grüße Corinna


Denn nur wenn ihr euer Verhalten und euer Tun von Grund auf bessert, wenn ihr gerecht entscheidet im Rechtsstreit, wenn ihr die Fremden, die Waisen und Witwen nicht unterdrückt, unschuldiges Blut an diesem Ort nicht vergießt und nicht anderen Göttern nachlauft zu eurem eigenen Schaden


Jer 7,5-6
avatar
CorinNa
Talmid-Schüler 1.Klasse
Talmid-Schüler 1.Klasse

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 49
Deine Aktivität : 9
Dein Einzug : 17.09.18
Wie alt bist du : 36

Nach oben Nach unten

"Ostern" und das Fruchtbarkeitsfest für die Baals-Göttin Astarte - Seite 4 Empty Re: "Ostern" und das Fruchtbarkeitsfest für die Baals-Göttin Astarte

Beitrag von Elischua Sa 27 März 2021, 09:16

Schalom liebe Suchenden und Lernenden,

Zur jährlichen Erinnerung und für diejenigen die es noch nicht wissen oder einfach noch nicht wahrhaben wollen und sich dranklammern - das ach so geliebte Götzenfest - Ostern - wie ist es entstanden und was bedeutet es. Siehe hier Eingangsposting Beitrag 1: Das ach so geliebte Götzenfest - Ostern!


 "Ostern" und das Fruchtbarkeitsfest für die Baals-Göttin Astarte - Seite 4 1425655682 Herzliches Schalom von אלישוע(Elischua) "Ostern" und das Fruchtbarkeitsfest für die Baals-Göttin Astarte - Seite 4 1425655682
JHWH segne euch mit Weisheit, Erkenntnis, u. Verständnis für sein Wort und Wahrheit!
Hes. 3,10 Und er JaHWeH sprach zu mir: Menschenkind, alle meine Worte, die ich zu dir reden werde, nimm in dein Herz auf, und höre sie mit deinen Ohren!
Jer. 17,5 So spricht JaHWeH der HERR: Verflucht ist der Mann/Frau, der auf Menschen vertraut und Fleisch ( = eigenes Können) zu seinem Arm ( = Rettung, Hilfe) macht und dessen Herz vom JaHWeH dem HERRN weicht!

Elischua
Elischua
Admin - Gründerin
Admin - Gründerin

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 3315
Deine Aktivität : 5867
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 69

http://hausisrael.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Seite 4 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten