Wer sind wir?

Forenregeln

Links/Tipps

Urheberrecht

Gästebuch
Datenschutz
Gültig ab 25.05.2018
Was geschieht mit unseren Daten
Hier Aufklärung dazu:
Die Liebe fragt...


Wo ist die Liebe geblieben?
Was hat man mit der Liebe gemacht?
Wird Liebe leben überhaupt noch verstanden?
Die Liebe ist traurig, wurde weggeworfen - braucht man nicht mehr.
Die Liebe fragt, schreit nach:

Anstand, wo bist du?
Ehrlichkeit, wo bist du?
Achtsamkeit, wo bist du?
Höflichkeit, wo bist du?
Freundlichkeit, wo bist du?
Rücksichtnahme, wo bist du?
Gehorsam, wo bist du?
Vertrauen, wo bist du?

Helft der Liebe wieder ihren Urstand zu finden und lernen wieder Liebe zu leben!

Darf gerne geteilt werden...

Weltzeituhr!
Suchtool für Haus Israel
*Suchen in HausIsraEL* als Link
oder im nachstehenden Tool
Hilfe-Bereich-Wichtig!

Hier könnt ihr wichtige Beiträge und Links lesen, die beachtet werden sollten. z.B. Hilfe zur Handhabung im Forum; Jüdische Identität (Nachnamen), und sonstige Hinweise! Bitte regelmäßig hier nachsehen!
Zum lesen - auf den Smilie klicken!




Wer ist online?
Insgesamt sind 21 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 21 Gäste :: 2 Suchmaschinen

Keine

Der Rekord liegt bei 295 Benutzern am Di 19 Nov 2019, 23:33
Onlinebibeln / Lernhilfen

VERSCH. BIBELÜBERSETZUNGEN



Hebr. / Griech. Wortlexicon


öffnet / schließt ein Menü

Hinzufügen zu The Free Dictionary

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Austausch


Forum-Bewertung!


Gesamtbesucher
Besucherzaehler
Ab 14.12.2019

SHOMER ISRAEL - Schabat Grüße -

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

SHOMER ISRAEL - Schabat Grüße - Empty SHOMER ISRAEL - Schabat Grüße -

Beitrag von ABA am Fr 02 Feb 2018, 13:00

>> SHOMER ISRAEL <<

für euch alle !!!




Schabat Schalom
-Zeev Baranowski-
ABA
ABA
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 1547
Deine Aktivität : 2374
Dein Einzug : 16.10.09
Wie alt bist du : 71

https://www.youtube.com/embed/7yhpfLojxUA

Nach oben Nach unten

SHOMER ISRAEL - Schabat Grüße - Empty Re: SHOMER ISRAEL - Schabat Grüße -

Beitrag von Karlheinz am Fr 02 Feb 2018, 16:24

könnt ihr eine übersetzung zum lied schreiben? ich verstehe die sprache nicht aber mich berührt das lied
Karlheinz
Karlheinz
Suchender
Suchender

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 34
Deine Aktivität : 18
Dein Einzug : 17.07.17
Wie alt bist du : 51

Nach oben Nach unten

SHOMER ISRAEL - Schabat Grüße - Empty Re: SHOMER ISRAEL - Schabat Grüße -

Beitrag von Elischua am Fr 02 Feb 2018, 17:16

Shomer = Wächter Israels.


 [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] Herzliches Schalom von אלישוע(Elischua) [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
JHWH segne euch mit Weisheit, Erkenntnis, u. Verständnis für sein Wort und Wahrheit!
Hes. 3,10 Und er JaHWeH sprach zu mir: Menschenkind, alle meine Worte, die ich zu dir reden werde, nimm in dein Herz auf, und höre sie mit deinen Ohren!
Jer. 17,5 So spricht JaHWeH der HERR: Verflucht ist der Mann/Frau, der auf Menschen vertraut und Fleisch ( = eigenes Können) zu seinem Arm ( = Rettung, Hilfe) macht und dessen Herz vom JaHWeH dem HERRN weicht!

Elischua
Elischua
Admin - Gründerin
Admin - Gründerin

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 3295
Deine Aktivität : 5844
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 68

http://hausisrael.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

SHOMER ISRAEL - Schabat Grüße - Empty Re: SHOMER ISRAEL - Schabat Grüße -

Beitrag von Karlheinz am Fr 02 Feb 2018, 17:24

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] schrieb:Shomer = Wächter Israels.
dann weis ich nun woher shomer seinen namen her hat und das gefällt mir sehr
Karlheinz
Karlheinz
Suchender
Suchender

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 34
Deine Aktivität : 18
Dein Einzug : 17.07.17
Wie alt bist du : 51

Nach oben Nach unten

SHOMER ISRAEL - Schabat Grüße - Empty Re: SHOMER ISRAEL - Schabat Grüße -

Beitrag von Lopileppe am Fr 02 Feb 2018, 20:54

War die Übersetzung in spanisch? Das sah so danach aus.


Lobt den HERRN, alle Nationen! Rühmt ihn alle
Völker!
Denn mächtig über uns ist seine Gnade! Die Treue des HERRN währt
ewig! Hallelujah! Ps.117
Lopileppe
Lopileppe
Limud - Lernen!
Limud - Lernen!

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 358
Deine Aktivität : 176
Dein Einzug : 11.11.10
Wie alt bist du : 44

Nach oben Nach unten

SHOMER ISRAEL - Schabat Grüße - Empty Re: SHOMER ISRAEL - Schabat Grüße -

Beitrag von Lopileppe am Fr 02 Feb 2018, 21:14

Hier eine englische Übersetzungsvariante
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Und hier eine einfache Erläuterung ,wenn auch nur Wiki
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


Zuletzt von Lopileppe am Fr 02 Feb 2018, 21:18 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Ergänzung)


Lobt den HERRN, alle Nationen! Rühmt ihn alle
Völker!
Denn mächtig über uns ist seine Gnade! Die Treue des HERRN währt
ewig! Hallelujah! Ps.117
Lopileppe
Lopileppe
Limud - Lernen!
Limud - Lernen!

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 358
Deine Aktivität : 176
Dein Einzug : 11.11.10
Wie alt bist du : 44

Nach oben Nach unten

SHOMER ISRAEL - Schabat Grüße - Empty Re: SHOMER ISRAEL - Schabat Grüße -

Beitrag von Shomer am Fr 02 Feb 2018, 21:56

Psalmen 121:1-6 Elbf.  Ein Stufenlied. Ich hebe meine Augen auf zu den Bergen, woher meine Hilfe kommen wird.  2  Meine Hilfe kommt von Jahwe, der Himmel und Erde gemacht hat.  3  Er wird nicht zulassen, daß dein Fuß wanke; dein Hüter schlummert nicht.  4  Siehe, der Hüter Israels, nicht schlummert noch schläft er.  5  Jahwe ist dein Hüter, Jahwe ist dein Schatten über deiner rechten Hand.  6  Nicht wird die Sonne dich stechen des Tages, noch der Mond des Nachts.
Das entsprechende Lied zu Vers 4 heißt:

Hine, lo janum ve lo jischan, lo janum ve lo jischan, Hine, lo janum ve lo jischan, Schomer Jisrael
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Schabbat Schalom
Shomer
Shomer
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 731
Deine Aktivität : 737
Dein Einzug : 14.10.09
Wie alt bist du : 67

Nach oben Nach unten

SHOMER ISRAEL - Schabat Grüße - Empty Re: SHOMER ISRAEL - Schabat Grüße -

Beitrag von Shomer am Fr 02 Feb 2018, 22:54

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] schrieb:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] schrieb:Shomer = Wächter Israels.
dann weis ich nun woher shomer seinen namen her hat und das gefällt mir sehr
Lieber Karlheinz

Das gefällt mir, dass dir das gefällt und, weiß du was? Mir gefällt es auch! Vor über 30 Jahren begann ich hier in der Schweiz, in der Sicherheitsbranche zu arbeiten, damals als Nachtwächter. Mein Leitwort damals lautete:


Hesekiel 3:17 Elbf.  Menschensohn, ich habe dich dem Hause Israel (man beachte den Namen dieses Forums!) zum Wächter gesetzt; und du sollst das Wort aus meinem Munde hören und sie von meinetwegen warnen.
Als mir ein Jude erklärte, dass ich ein Schomer bin, da meinte ich, dass das etwas damit zu tun hätte. Aber oh weh, an dieser Stelle steht nichts von Schomer, sondern hier steht das hebräische Wort "Tsopheh", eigentlich "Späher". Im Hebräischen wird noch genau definiert, welche Art von Wächter gemeint ist. Der Schomer ist eigentlich jemand, der innerhalb der Stadtmauern patroulliert (allgemeine Ordnung, Brandprävention), während der Tsopheh auf der Mauer steht um nach Feinden Ausschau zu halten. In Jeremia 31 gibt es noch eine andere Gattung von Wächtern: Die Notsrim

Jeremia 31:6 Elbf.  Denn ein Tag wird sein, da die Wächter auf dem Gebirge Ephraim rufen werden: Machet euch auf und lasset uns nach Zion hinaufziehen zu Jahwe, unserem Gott!
Auf dem Gebirge Ephraim lebte das Haus Israel (man beachte nochmals den Namen dieses Forums!) Und diese Leute damals wurden als "Notsrim" bezeichnet. Jetzt Achtung: auf Ivrit (Neuhebräisch) wird von Notsrim gesprochen, wenn man "Christen" meint. Das bedeutet, dass die verlorenen Stämme des Hauses Israel (auch) unter Christen zu suchen sind. Warum sich diese Christen wohl zum Hause Juda gezogen fühlen? (Spürt ihr euch?) Hier gibt Navi (Der Prophet) Sacharja Antwort:

Sacharja 8:23 Elbf.  So spricht Jahwe der Heerscharen: In jenen Tagen, da werden zehn Männer (zehn verlorene Stämme des Hauses Israel) aus allerlei Sprachen der Nationen ergreifen, ja, ergreifen werden sie den Rockzipfel (Kanaph=Ecke des Gebetsmantels) eines jüdischen Mannes und sagen: Wir wollen mit euch gehen, denn wir haben gehört, daß Gott (ELOHIM, nicht Theos!) mit euch ist.
Dies ist die einzig mögliche Verbindung von Christen und Israel. Sie schließt die Verbindung bzw. Trennung durch die Ersatztheologie völlig aus.

(Ersatzthologie: Israel ist verworfen, Gott macht seine Heilsgeschichte nur noch mit uns Christen; wir sind das geistliche Israel. Diese Lüge steht nirgends in der Bibel, sie wurde von gewissen Christen erfunden.)

Rabbi Yair Davidiy hat auf seiner Website
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] seine Forschung veröffentlicht, wonach Hugenotten Nachfahren der verlorenen Stämme sind. Ich selbst habe mütterlicherseits hugenottische Vorfahren, was mir meine geistliche Entwicklung Richtung Jehuda bestätigt.

Schabbat Schalom
Shomer

Shomer
Shomer
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 731
Deine Aktivität : 737
Dein Einzug : 14.10.09
Wie alt bist du : 67

Nach oben Nach unten

SHOMER ISRAEL - Schabat Grüße - Empty Re: SHOMER ISRAEL - Schabat Grüße -

Beitrag von Karlheinz am Fr 02 Feb 2018, 23:23

ich kann es mir erst mal nicht leisten mit der ahnenforschung weiter zu machen in 2 monate vieleicht eher und irgend wann mache ich auch einen DNA test aber 500 euro ist schon viel geld
Karlheinz
Karlheinz
Suchender
Suchender

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 34
Deine Aktivität : 18
Dein Einzug : 17.07.17
Wie alt bist du : 51

Nach oben Nach unten

SHOMER ISRAEL - Schabat Grüße - Empty Re: SHOMER ISRAEL - Schabat Grüße -

Beitrag von Shomer am Sa 03 Feb 2018, 00:18

Mein lieber Karlheinz 

Wozu Ahnenforschung, wozu Gentest? Freunde von uns haben konvertiert d. h. den Giur gemacht. Ihren ersten Anlauf in Eretz Israel haben sie erfolglos abgebrochen, nachdem sie sich hier in der Schweiz bestmöglich darauf vorbereitet hatten. Aufgepasst: Mir ist noch der Betrag von 27'000.- $ im Hinterkopf, den sie in Israel an die Rabbiner für den Übertritt hätten abliefern dürfen. Später erreichten sie dasselbe Ziel in einem osteuropäischen Land viel billiger. Hätten sie mit Gentests beweisen können, dass sie jüdische Gene haben (sie tragen übrigens einen anerkannten jüdischen Familiennamen), sie hätten den Giur genauso machen und zahlen müssen. Die Ahnen des Mannes müssen sich bereits vor Generationen vom Judentum verabschiedet haben und Christen geworden sein. 

Juden haben i. d. R. das Bedürfnis, unter sich zu bleiben. Das bedeutet, dass sie nicht missionieren, wie Christen das kennen. Jeder Heide, der sich den Juden gegenüber fair verhält, ist natürlich gern gesehen. Interessanterweise wird aber kein Druck auf ihn ausgeübt zu konvertieren, im Gegenteil! Man versucht eher, ihn von einem Giur ab zu halten. Will sich aber der Heide einen Giur "zu Leide tun", wird er aber auch nicht daran gehindert. 

Neviim lehren, dass eine Zeit auf uns zukommt, in der die Häuser Juda und Efraim gemeinsam und gleichberechtigt im Land Israel leben werden. Wenn du zum Haus Israel gehörst, hast du das Recht, dort zu leben, wenn es so weit ist; ein Giur ist dann nicht mehr erforderlich. Allerdings rechne ich mit einem "Giur light", der aus einer Brit Milah bestehen dürfte. Aber ich lasse das auf mich zukommen; wenn es so weit ist, sage ich "Amen" und das sage ich weil der katholische Heilige namens St. Paul etwas gegen diese Brit Milah (Beschneidung) hatte. Weil der dagegen war und allen Beschnittenen in Galater 5:2 in anderen Worten die Hölle androhte, sehe ich keinen Grund dafür, mich an seine Meinung zu halten. Entgegen seiner Auffassung bete ich sogar mit Kopfbedeckung. Ich mache hier einmal einen kurzen Exkurs zu St. Paul 

Ich evangelisiere sogar, wie St. Paul mir das vorgemacht hat: In 1. Korinther 5 übergibt er einen, der die Torah nicht gehalten hatte dem Satan (....), damit sein Geist selig wird am Tage Christi. Siehst du, ich mache das auch so - hast du schon 'was gemerkt? Nein? Ich auch nicht - es funktioniert nämlich nicht, nicht bei mir und nicht bei Paulus! Wenn einer einen Menschen der christlichen Märchenfigur "Satan" übergibt, macht der etwas, wovon Mose keine Ahnung hatte und "Jesus" auch nicht. An dieser Stelle scheint die Torah doch gültig zu sein und St. Paul beweist, dass er in Römer 10:4 (Christus ist das Ende der Torah; wer an den glaubt, der ist gerecht) gelogen hat. 

Wünsche Schabbat Schalom
Shomer
Shomer
Streber - gut so!
Streber -  gut so!

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 731
Deine Aktivität : 737
Dein Einzug : 14.10.09
Wie alt bist du : 67

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten