Wer sind wir?

Forenregeln

Links/Tipps

Urheberrecht

Gästebuch
Suchtool für Haus Israel
*Suchen in HausIsraEL* als Link
oder im nachstehenden Tool
Hilfe-Bereich-Wichtig!

Hier könnt ihr wichtige Beiträge und Links lesen, die beachtet werden sollten. z.B. Hilfe zur Handhabung im Forum; Jüdische Identität (Nachnamen), und sonstige Hinweise! Bitte regelmäßig hier nachsehen!
Zum lesen - auf den Smilie klicken!




Neueste Themen
» Flughafen Denver - sehr fragwürdig!!
von Karlheinz Mo 15 Jan 2018, 10:16

» alles UFO oder was?
von Eaglesword So 14 Jan 2018, 20:45

» Evangelikaler Paulus oder ein katholischer St. Paul?
von Shomer Sa 13 Jan 2018, 22:31

» Bibel-Portal
von Shomer Fr 12 Jan 2018, 10:08

» Klassik mit Moderne = Klasse!
von Eaglesword Do 11 Jan 2018, 20:08

» Hast du einen Jüdischen Nachnamen?
von Karlheinz Do 11 Jan 2018, 16:40

» Israel Ja - Palästina Nein!
von Eaglesword Do 11 Jan 2018, 16:21

» Angebliche Prophezeiungen über Rabbi Jeschua dem Sohn Josefs
von Shomer Mi 10 Jan 2018, 06:42

» wissenschaftliche Hintergründe zum Ursprung des Lebens
von Eaglesword Mo 08 Jan 2018, 20:24

» Eine mögliche Lösung für die Zweistaatenlösung:
von Shomer Mo 08 Jan 2018, 09:12

Wer ist online?
Insgesamt sind 28 Benutzer online: 2 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 26 Gäste :: 1 Suchmaschine

Elischua, Karlheinz

Der Rekord liegt bei 185 Benutzern am Fr 20 Jan 2017, 19:01
Onlinebibeln / Lernhilfen

VERSCH. BIBELÜBERSETZUNGEN



Hebr. / Griech. Wortlexicon


öffnet / schließt ein Menü

Hinzufügen zu The Free Dictionary

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Austausch

Dieses Forum
Forum-Bewertung!

Neu ab 23.01.2017

CHAT-Hauskreis Thema: Natürlich für ISRAEL

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

CHAT-Hauskreis Thema: Natürlich für ISRAEL

Beitrag von ABA am Mo 12 Sep 2016, 18:30

Schalom ihr Lieben,
als Anregung für ein weiteres Thema, evtl. auch heute wäre etwas vom KKL Kongress.
Leider bin ich am Anfang auf einem Elternabend, da bekanntlich unsere 4 Jüngsten alle die gleiche Schule (Albert Einstein) besuchen.
Also zu KKL von uns, die auch auf dem Kongress waren, und wirklich mehr NATUR erwarteten, hierzu die Diskussions-Anregung:

" Verbirgt sich hinter der christlichen LIEBE zu ISRAEL nicht doch ein Missionsplan "B"  !?


Evtl. kann Eaglesword erst etwas darüber ausdrücken.

Wir hatten auch kurze und gute Gespräche mit christlichen Vereinigungen, die auch wirklich HINTER Israel stehen.
Dennoch sollte man die Missionsmaschine nicht unterschätzen.
Hierzu noch kurz ein bekannter LINK von HaGALIL !


Schalom ABA
avatar
ABA
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 1389
Deine Aktivität : 2133
Dein Einzug : 16.10.09
Wie alt bist du : 68

https://vimeo.com/99224200

Nach oben Nach unten

Re: CHAT-Hauskreis Thema: Natürlich für ISRAEL

Beitrag von Eaglesword am Mo 12 Sep 2016, 20:29

soeben gesehn, werde ich auch sogleich das (leidige) Thema betrachten:
Auf der Bühne fand eine kurze Diskussion statt zwischen einem Präses und einem Rabiner. Jedoch muss ich gestehn, dass es kaum dem entsprach, was man sonst von einer Podiumsdebatte erwarten würde. Wie auch immer, der Präses verteidigte seine (rheinische protestantische) Kirche in puncto proisraelisch und antimissionarisch, während der Rabiner deutlich machte, was in der christlichen Theologie nicht mit Judentum vereinbar ist. Auch Luther wurde dahingehend kritisch erwähnt.


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
avatar
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4135
Deine Aktivität : 4712
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 55

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: CHAT-Hauskreis Thema: Natürlich für ISRAEL

Beitrag von ABA am Mi 14 Sep 2016, 23:00

Schalom ihr Lieben,


@Eaglesword schrieb:... während der Rabiner deutlich machte, was in der christlichen Theologie nicht mit Judentum vereinbar ist. Auch Luther wurde dahingehend kritisch erwähnt.

Das ist wirklich durchgehend zu bemerken, alle uns bekannten christlichen Aussteller distanzieren sich vehement von dem "lieben Dr.Luther". So wie es in einem Bekenntnis-Manifest des CFRI Arbeitskreises (christliche Freunde Israels) e.V.  unter anderem zu lesen ist:


WIR beugen uns darunter, was einst der große Reformator Martin Luther in seinen Reden und Schriften an harten und unbarmherzigen Strafmaßnahmern gegen die Juden forderte und damit den Nazis das Alibi schuf, Gottes auserwähltes Volk systematisch zu vernichten.

Andererseits stellen sie sich ganz klar auf die Seite des messianischen Judentums und bezeichnen diese unter die 4. größte Religionsgemeinschaften ISRAEL. Jedoch wissen wir ja ganz genau, dass hinter dem religiösen Judentum, Islam und Christentum die erwähnte 4. größte Religionsgemeinschaft der "Messianischen" sich allerdings Anteilig nur in den untersten Promillegrenzen bewegt. Also wird auch hier, wie bei fast allen Evangelikalen, den Menschen ein total falsches Bild projektiert.
Deshalb rufe ich immer wieder unsre Sicht über das "Messianischen Judentums" in Erinnerung, sowie auch dem vorher erwähnten LINK von HaGALIL sollte Beachtung geschenkt werden.

Schalom ABA
Zeev Baranowski

avatar
ABA
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 1389
Deine Aktivität : 2133
Dein Einzug : 16.10.09
Wie alt bist du : 68

https://vimeo.com/99224200

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten