Wer sind wir?

Forenregeln

Links/Tipps

Urheberrecht

Gästebuch
Suchtool für Haus Israel
*Suchen in HausIsraEL* als Link
oder im nachstehenden Tool
Hilfe-Bereich-Wichtig!

Hier könnt ihr wichtige Beiträge und Links lesen, die beachtet werden sollten. z.B. Hilfe zur Handhabung im Forum; Jüdische Identität (Nachnamen), und sonstige Hinweise! Bitte regelmäßig hier nachsehen!
Zum lesen - auf den Smilie klicken!




Die neuesten Themen
» Allestöter "Glyphosat": Das Video anzusehen ist ein MUSS! Wichtig!
von Lopileppe So 22 Okt 2017, 23:03

» Zum "LUTHER-JAHR" 2017
von Lopileppe So 22 Okt 2017, 22:56

» Terraformieren und Besiedeln
von Eaglesword Do 19 Okt 2017, 16:56

» Unser Forum feiert ....
von Lopileppe So 15 Okt 2017, 10:50

» zukunftsträchtige Technik und Elektronik
von Eaglesword Di 03 Okt 2017, 13:49

» Klassik mit Moderne = Klasse!
von Eaglesword Mi 27 Sep 2017, 21:56

» Ein quatschender Kakadu - einfach süß!
von Elischua Sa 23 Sep 2017, 20:37

» Zungenreden – Sprachengebet
von Eaglesword Do 21 Sep 2017, 23:01

» Punktierung beim Namen Jeschua?
von ABA Do 21 Sep 2017, 08:31

» Meine Mitbewohner-eine Schöpfung JHWH
von Elischua So 27 Aug 2017, 13:07

» Umfrage wegen geeigneten Chattermin!
von Eaglesword Do 24 Aug 2017, 20:13

» Zugvögel: Kundschafter in fernen Welten
von Elischua Do 24 Aug 2017, 08:31

» Aronia
von Eaglesword So 20 Aug 2017, 14:02

» Johannes 14,9
von Orlando Mo 14 Aug 2017, 09:09

» Hochtechnologie vor unserer Zivilisation?
von Eaglesword So 13 Aug 2017, 22:14

Wer ist online?
Insgesamt sind 23 Benutzer online: 3 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 20 Gäste :: 2 Suchmaschinen

Eaglesword, Elischua, Karlheinz

Der Rekord liegt bei 185 Benutzern am Fr 20 Jan 2017, 19:01
Bibelhebräisch-Kurs


Es wird wieder ein kostenloser Bibel-Hebräisch Kurs bei mehrglauben.de angeboten.
Kursbeginn 03.08.2017
Info *HIER*


Onlinebibeln / Lernhilfen

VERSCH. BIBELÜBERSETZUNGEN



Hebr. / Griech. Wortlexicon


öffnet / schließt ein Menü

Hinzufügen zu The Free Dictionary

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Austausch

Dieses Forum
Forum-Bewertung!

Neu ab 23.01.2017

Adressen, Aktionen und Einrichtungen für bedrängte Tiere

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Adressen, Aktionen und Einrichtungen für bedrängte Tiere

Beitrag von Eaglesword am Fr 06 Dez 2013, 20:37

liebe verantwortungsvewusste Mitmenschen,
oft erreichen uns Meldungen über Missbrauch, Verstümmelung, unwürdige Stallung usw., dies noch in unserem ach so fortschrittlichen Jahrhundert! Eher irrational geht es in vielen Fällen zu, statt erwachsener vernünftiger Menschen gemäß.
In diesem neuen Unterforum soll es nicht in der Hauptsache um derlei Missstände gehn, sondern hier werden kompetente Ansprechpartner vorgestellt. Ob für Stiftung, Tierasyl, befristete Unterkünfte, Pflegefamilien, Werke, Freilaufanlagen für ehemalige Labor,- Zirkus- oder (Privat-) Zooinsassen, ist hier der passende Ort. Im Forum sind vereinzelt schon Berichte gepostet worden. Sie werden hierhin entweder verlinkt oder verschoben. Der Mensch hat wirklich großes Potential und einhergehend große Verantwortung im Umgang mit allen Lebewesen, die sich mit ihm den Planeten teilen


Zuletzt von Eaglesword am Fr 05 Feb 2016, 21:29 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
avatar
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4106
Deine Aktivität : 4710
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 54

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

wie schon in `der Mensch, das größte Ungeheuer´

Beitrag von Eaglesword am So 08 Dez 2013, 16:32

erwähnt, gehört solch eine Seite auch hierher: Eben diese Seite


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
avatar
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4106
Deine Aktivität : 4710
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 54

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

ein Bericht aus Indien

Beitrag von Eaglesword am Sa 12 Jul 2014, 22:19

`Spiegel Online´:
50 Jahre gefangen: Elefant Raju weint bei seiner Befreiung

Ein halbes Jahrhundert lang soll ihn ein Mann in Ketten gehalten und gequält haben. Jetzt haben Tierschützer in Indien den Elefantenbullen Raju befreit. Der war anscheinend so gerührt, dass ihm Tränen über die Wangen liefen.

Farah - Tief hatten sich die schweren Ketten in seine dicke Haut geschnitten, die Eisenstachel rissen tiefe Wunden. 50 Jahre lang soll der Elefant Raju im indischen Bundesstaat Uttar Pradesh unter solchen Bedingungen von seinem Besitzer gequält worden sein, wie unter anderem die britische Zeitung "The Independent" berichtet. Jetzt haben Tierschützer der Organisation "Wildlife SOS" das Tier befreit - und Raju hat dabei laut beteiligten Aktivisten geweint.

Die Rettungsaktion, die von den Befreiern in einem Video und auf Twitter dokumentiert wurde, wurde gegen den Willen des Besitzers und mit Unterstützung der Behörden abgewickelt. Raju war demnach in die Fänge eines drogenabhängigen Mannes geraten, der ihn jahrelang zum Betteln missbraucht und vernachlässigt hatte. Ein Gericht hatte daher zuletzt entschieden, dem Tierquäler Raju wegzunehmen.

Papier und Plastik als Elefantenfutter
Die Aktivisten benötigten offenbar mehrere Stunden, um das Vertrauen des leidenden Elefanten zu gewinnen. Das jetzt veröffentlichte Video zeigt, wie die Tierschützer ihn mit Obst fütterten und ihm zusprachen. Bei seinem Vorbesitzer habe der Dickhäuter Papier und Plastik als Futter bekommen, wie unter anderem die "Times of India" berichtete.
Raju wurde laut Wildlife SOS als junger Elefant in der Wildnis gefangen genommen und soll danach innerhalb eines halben Jahrhunderts bis zu 30 Besitzer gehabt haben. Im Sommer 2013 sei die Organisation auf das Schicksal des Tiers aufmerksam geworden: Sein Eigentümer hatte auf der Straße behauptet, Raju segne gegen Geld Passanten. Raju lebt jetzt laut der "Indias Times" mit den Elefanten Rajesh und Bholasoll zusammen und soll zunächst aufgepäppelt werden.
mxw


Zuletzt von Eaglesword am Fr 05 Feb 2016, 21:28 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
avatar
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4106
Deine Aktivität : 4710
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 54

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Erlösung für eine trauernde Kuh

Beitrag von Eaglesword am So 15 Feb 2015, 23:32

Passt zwar auch zur Frage, ob Tiere eine Seele haben, aber wie bei Raju wird hier eine Hilfsorganisation vorgestellt:



"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
avatar
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4106
Deine Aktivität : 4710
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 54

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

ein weiteres bedrohtes lebendes Fossil, Petition

Beitrag von Eaglesword am Sa 09 Jan 2016, 21:49

Diesmal geht es um das Schuppentier


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
avatar
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4106
Deine Aktivität : 4710
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 54

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Sehr rührend...Ein Stier endlich in Freiheit...

Beitrag von Elischua am Sa 09 Jan 2016, 22:40

Stier Bandit erreicht die Herzen-weltweit!
Erinnern Sie sich noch an das Schicksal von Stier Bandit? Aiderbichler Christian entdeckte ihn im Sommer 2014 in einem Stall - in Anbindehaltung. Als Christian an ihm vorbeiging, machte der junge Stier auf sich aufmerksam. Eine Szene, die Christian nicht mehr los lies. Und nach einem Internet-Aufruf durften wir der Aufnahme von Bandit zusagen. Bei seiner Abholung drehten wir ein atemberaubendes Video, das nun um die ganze Welt geht!

Ein Tierschicksal geht um die ganze Welt...
 

Stier Bandit war gerade einmal 1,5 Jahre alt, als Aiderbichler Christian ihn im Rahmen einer anderen Tierrettung im Sommer 2014 entdeckte. Angekettet, zwischen einem Artgenossen und einer kahlen Wand stand Bandit offensichtlich unglücklich und hoffnungslos da. Als Christian sich nach ihm erkundigte berichtete der Bauer, dass Bandit damals, nachdem er angebunden wurde, drei Tage lang gemuht hatte. Dann resignierte er...
 


So fanden wir Bandit im Sommer 2014...
 
Aber als Christian an Bandit vorabeiging, machte er sich bemerkbar - im Rahmen seiner Möglichkeiten, die in diesem Falle aus einer 40 cm langen Kette bestanden. Bandit ging auf die Knie und leckte Christians Hand ab. Eine Geste, die uns nicht mehr los lies...
 

 

Ein Aufruf im Internet ermöglichte uns damals die Befreiung von Bandit. Als Christian die Ketten löste, waren wir mit der Kamera dabei. Bandit hüpfte vor lauter Freude durch den Stall - ein regelrechter Freudentanz. Den gleichen Tanz vollführte Bandit nochmals bei seiner Ankunft auf Gut Aiderbichl. Dann ein Moment der Stille - Bandit schmiegt seinen Kopf an Christian, der ihn gerettet hat. So verharren beide einen Augenblick - Kopf an Kopf.
 

 




  Herzliches Schalom von אלישוע(Elischua)
JHWH segne euch mit Weisheit, Erkenntnis, u. Verständnis für sein Wort und Wahrheit!
Hes. 3,10 Und er JaHWeH sprach zu mir: Menschenkind, alle meine Worte, die ich zu dir reden werde, nimm in dein Herz auf, und höre sie mit deinen Ohren!
Jer. 17,5 So spricht JaHWeH der HERR: Verflucht ist der Mann/Frau, der auf Menschen vertraut und Fleisch ( = eigenes Können) zu seinem Arm ( = Rettung, Hilfe) macht und dessen Herz vom JaHWeH dem HERRN weicht!

avatar
Elischua
Admin - Gründerin
Admin - Gründerin

Was bist du : Weiblich
Deine Beiträge : 2879
Deine Aktivität : 5300
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 65

http://hausisrael.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: Adressen, Aktionen und Einrichtungen für bedrängte Tiere

Beitrag von Eaglesword am Sa 04 Feb 2017, 20:22

Seit einiger Zeit bezieh ich folgendes Magazin, in welchem auch alternative Forschung ohne Tierversuche behandelt wird: Tierrechte.de


"und du sollst nicht eine Frau zu ihrer Schwester nehmen, sie zu kränken, wobei du ihre Blöße neben ihr aufdeckst bei ihrem Leben"
3. Mo 18:18
avatar
Eaglesword
Co-Admin
Co-Admin

Was bist du : Männlich
Deine Beiträge : 4106
Deine Aktivität : 4710
Dein Einzug : 12.10.09
Wie alt bist du : 54

http://vergangenheit-bibel-zukunft.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten